Haupt / Zyste

Hormonal Test für Frauen

Einige Mädchen haben seit Jahren mit Übergewicht zu kämpfen, nicht bewusst, dass der wahre Grund für diesen Mangel Hormonstörungen ist. Sie können keine Süßigkeiten, Hamburger, Pommes Frites essen und werden immer noch Besitzer von großartigen Formen sein. Aber solche Pathologien wie Uterusmyome, Endometriose, Polypen im Endometrium der Gebärmutter, polyzystische Ovarien haben eine hormonelle Natur, nämlich, sie resultieren aus einem Anstieg des Östrogens.

Der unten vorgestellte Hormontest ist ideal für jene Frauen, die sich noch nicht entscheiden können - ob sie zu einem Frauenarzt gehen oder nicht? Wenn Sie ständig bei Mitarbeitern anbrüllen, wegbrechen, an Kopfschmerzen leiden und sogar über einen unregelmäßigen Menstruationszyklus klagen, dann ist Ihr Hormonhaushalt nicht in Ordnung. Sie können diese Annahme in 2 Minuten bestätigen oder leugnen - Sie müssen nur einen Hormontest für Frauen bestehen. Ist Ihr Körper zu 100% ausgeglichen oder benötigt er Hilfe von außen? Das Testergebnis beantwortet all diese Fragen.

Wie man Blut für Hormone spendet: Empfehlungen von Ärzten und Faktoren, die die Forschungsergebnisse beeinflussen

Viele Pathologien des reproduktiven Bereichs bei Männern und Frauen entwickeln sich auf dem Hintergrund der hormonellen Störung. Erhöhte oder reduzierte Mengen von Regulatoren verursachen Störungen der Schilddrüse, verschlechtern den Zustand der Milchdrüsen, beeinträchtigen die Produktion von Keimzellen.

Um zuverlässige Ergebnisse zu erhalten, müssen Sie wissen, wie Sie richtig Blut für Hormone spenden können. Medizinische Empfehlungen werden helfen, das Sammeln von venösem Blut vorzubereiten.

Wenn Hormontests erforderlich sind

Wenn das Niveau von Geschlecht, Schilddrüse, thyrotrophen Regulatoren abweicht, erscheinen spezifische Zeichen. Negative Symptome variieren je nach Art und Art der Erkrankung.

Ärzte identifizieren die wichtigsten Indikationen und negativen Anzeichen, indem sie erkennen, welche Ärzte das Labor leiten. Sie können die Manifestationen des hormonellen Versagens nicht ignorieren: vernachlässigte Fälle sind schwierig zu korrigieren, erfordert oft die Verwendung von Medikamenten, die Nebenwirkungen haben.

Hormonelle Tests für Frauen:

  • vermuteter Tumorprozess im Fortpflanzungssystem;
  • Identifizieren der Ursachen von Unfruchtbarkeit in der Periode der Behandlung von Pathologien der Fortpflanzungsfunktion, um den Eisprung und Hormonspiegel zu kontrollieren;
  • Menstruationsstörungen;
  • drastische Gewichtsabnahme oder ein Satz von mehr als 10 kg in kurzer Zeit;
  • Anzeichen von Mastopathie;
  • früher oder später Beginn der Pubertät;
  • eine wesentliche Veränderung des Zustandes der Haut, der Nägel und der Haare;
  • Manifestationen des Klimakteriumsyndroms;
  • Reizbarkeit, Aggressivität des Verhaltens erschien;
  • Apathie, Depression entwickelt sich;
  • Frühere Schwangerschaften endeten mit spontanen Fehlgeburten;
  • Uterusblutungen unbekannter Ätiologie außerhalb der Menstruation;
  • Anzeichen von Hyperandrogenismus in Gegenwart eines Überschusses an Testosteron;
  • um die Wirksamkeit von HRT zu überwachen;
  • eine Vergrößerung des Bereichs, in dem sich die Schilddrüse befindet;
  • aktives Haarwachstum bei Mädchen und Frauen am Körper, Gesicht;
  • Verdacht auf einen malignen Tumorprozess in den Gonaden und endokrinen Organen;
  • Bestätigung oder Widerlegung der Empfängnis über die Verzögerung der nächsten Menstruation;
  • Vor dem Hintergrund eines unregelmäßigen Zyklus besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, ein polyzystisches Ovarialsyndrom zu entwickeln;
  • Identifizierung der Ursachen für den tatsächlichen Schwangerschaftsaufschub;
  • es besteht Verdacht auf Osteoporose;
  • geplante Studien in der Planung der Schwangerschaft und in der Zeit der Schwangerschaft.

Wie behandelt man das Milchfibroadenom der Milchdrüse? Sehen Sie sich eine Auswahl an effektiven Behandlungsoptionen an.

Wie sich die Kolloidzyste der Schilddrüse manifestiert und wie man sie los wird, erfahren Sie in diesem Artikel.

Es gibt andere Hinweise:

  • Gynäkologische Ultraschall zeigt Endometriumhyperplasie;
  • PMS ist oft besorgt;
  • eine starke Abnahme oder Zunahme der Libido;
  • die Entwicklung von Galaktorrhoe;
  • aufgedeckt Uterusmyome;
  • mehrere Ausschläge im Gesicht und am Körper mit Hormonstörungen;
  • Probleme mit der Stillzeit in der Zeit nach der Geburt;
  • Beurteilung des Plazentazustandes bei Frauen in der späten Schwangerschaft;
  • als eines der diagnostischen Elemente bei der Erkennung von sexuellem Infantilismus;
  • Geschwülste verschiedener Art in der Gebärmutter, den Milchdrüsen, den Eierstöcken.

Analysen zur Klärung des Hormonspiegels bei Männern:

  • Verdacht auf Entwicklung von Unfruchtbarkeit mit einem Mangel an Sexualhormonen, ungenügende Lebensfähigkeit der Spermatozoen;
  • das Auftreten von Symptomen von Gynäkomastie - eine pathologische Vergrößerung der Brustdrüsen bei Männern, kombiniert mit Zärtlichkeit und Verdichtung von Geweben;
  • Tumorprozess in den Hoden;
  • Mehrfachherde von Akne während der Pubertät;
  • schnelle Gewichtszunahme mit einer normalen Diät;
  • Verletzung der Nieren, die die Niederlage der Nebennieren provoziert;
  • aktiver Haarausfall;
  • Verzögerung im Wachstum;
  • entwickeln Symptome von Hyper- und Hypothyreose;
  • bei der Planung einer Schwangerschaft, in der gleichen Zeit wie eine Frau, wenn Versuche, ein Kind zu empfangen, erfolglos waren;
  • ungenügende Entwicklung der Geschlechtsorgane;
  • verminderte Libido, Impotenzentwicklung;
  • Schwierigkeit, Muskelmasse zu gewinnen;
  • Osteoporosesymptome.

Vorbereitungsregeln

Um ein hormonales Profil zu diagnostizieren, benötigen Sie ein Biomaterial aus einer Vene. Die Analyse der Hormone wird bei Patienten jeden Alters in der Richtung eines Gynäkologen, Urologen, Onkologen, Andrologen, Endokrinologen durchgeführt.

Wie bereitet man sich auf das Studium der Hormonspiegel vor:

  • überprüfen Sie mit einem Spezialisten, ob es notwendig ist, Drogen verschiedener Art zu streichen, die zuvor verschrieben wurden. In den meisten Fällen müssen Sie für eine bestimmte Zeit aufhören, hormonelle Verbindungen einzunehmen. Für jeden Patienten legt der Arzt unter Berücksichtigung der angeblichen endokrinen Erkrankung, der Stoffwechselstörungen oder der Pathologie der sexuellen Sphäre eine bestimmte Zeitspanne fest;
  • zwei Tage vor dem Besuch im Labor muss der Patient die nervöse und körperliche Überlastung, Alkohol, Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln aufgeben;
  • Wenn Sie Sexualhormone für zwei oder drei Tage analysieren, müssen Sie auf sexuellen Kontakt verzichten.
  • Essen ist für 8-12 Stunden und Analyse erlaubt;
  • Meistens kann man morgens nicht flüssig werden. In einigen Studien können Sie als Ausnahme etwas Wasser ohne Kohlensäure und ohne Zusatzstoffe und Aromen trinken. Tee, Kompott, Kaffee vor einem Laborbesuch können nicht verwendet werden;
  • hören Sie einige Stunden vor dem Besuch des Labors auf zu rauchen;
  • Es ist wichtig, den Zeitpunkt der Analyse zu beachten: Eine Studie wird morgens vorgeschrieben;
  • Um verlässliche Ergebnisse zu erzielen, sollten druckstabilisierende Medikamente, Diuretika und kardiale Medikamente unmittelbar nach der Biomaterialgewinnung eingenommen werden. Der Patient sollte frühmorgens um 8 Uhr ins Labor kommen, um die nächste Dosis des Medikaments für die Langzeitanwendung nicht zu verpassen.

Erfahren Sie, was ist Zysten-Eierstöcke bei Frauen und wie man Bildung loszuwerden.

Testosteron ist total und frei: Was ist der Unterschied und unter welchen Symptomen müssen Sie die Werte der Regulatoren überprüfen? Die Antwort ist in diesem Artikel.

Klicken Sie auf den Link http://vse-o-gormonah.com/vnuennrennaja-sekretsija/podzheludochnaya/fibroz-zhelezy.html und lesen Sie über die Symptome und Methoden der Behandlung von fokalen Pankreasfibrose.

Wichtige Nuancen:

  • Frauen sollten mit dem Gynäkologen besprechen, an welchem ​​Tag des Zyklus sie Blut spenden, um das Hormonprofil zu untersuchen. Für verschiedene Regulatoren unterscheiden sich die Perioden: Progesteron: 21-22 Tage vom Beginn der Menstruation, LH - 6-7 Tage, FSH - 6 Tage, freies Testosteron - 3-5 oder 8-10 Tage;
  • Zur frühzeitigen Diagnose einer Schwangerschaft können Sie bereits sechs Tage nach der erfolgreichen Befruchtung des Eies Blut für hCG spenden. Kein anderer Test liefert ein so zuverlässiges Ergebnis mit einer so kurzen Zeitspanne;
  • Um das Niveau der Schilddrüsenhormone zu klären, ist es nicht notwendig, in einer bestimmten Phase des Zyklus ins Labor zu kommen: Das Intervall zwischen den monatlichen Blutungen spielt in den Tests für T3 und T4 keine signifikante Rolle. Das Niveau des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons (TSH) kann auch an jedem Tag des Zyklus bestimmt werden;
  • Für die meisten Studien ist morgens ein Besuch im Labor erforderlich, während die Konzentration der Regulatoren maximal ist. Um die Werte von Parathormon und TSH zu klären, ist es notwendig, Blut bis zu 10 Stunden zu nehmen;
  • Der behandelnde Arzt sollte die Liste aller Medikamente kennen, die der Patient einnimmt: Einige Medikamente können die Hormone aktiv beeinflussen;
  • Am Tag der Blutuntersuchung auf Hormone (vor dem Besuch im Labor) können keine Röntgen-, Ultraschall-, Mammographie-, Rektaluntersuchungen, Kontrastmitteldiagnostik, Physiotherapie und Massage durchgeführt werden.

Was beeinflusst die Hormone?

Die Veränderung der Sekretion und das optimale Verhältnis der Regulatoren, ein signifikantes Ungleichgewicht der Produkte der endokrinen Drüsen, sind eine Folge des Einflusses vieler Faktoren.

Tests auf Hormone: von "A" bis "Z"

Hormone sind biologisch aktive Substanzen, die von verschiedenen Drüsen des endokrinen Systems produziert werden und danach ins Blut gelangen. Sie beeinflussen die Arbeit des gesamten Organismus und bestimmen in vieler Hinsicht die körperliche und geistige Gesundheit eines Menschen. Hormonanalysen helfen, das Krankheitsbild der Krankheit signifikant zu klären und deren Entwicklung zu verhindern.

Hormonelle Tests: wann und warum werden sie verschrieben?

Die Höhe der Hormone wird meistens im Blut, seltener - im Urin bestimmt. Hormonstudien können beispielsweise in folgenden Fällen verschrieben werden:

  • Verletzungen in der Entwicklung bestimmter Organe;
  • Schwangerschaftsdiagnose;
  • Unfruchtbarkeit;
  • Schwangerschaft mit Fehlgeburt bedroht;
  • Nierenfunktionsstörung;
  • Stoffwechselstörungen;
  • Probleme mit Haaren, Nägeln und Haut;
  • depressive Zustände und andere psychische Probleme;
  • Tumorerkrankungen.

Der Kinderarzt, Therapeut, Endokrinologe, Gynäkologe, Gastroenterologe, Psychiater kann eine Empfehlung zur Analyse geben.

Vorbereitung für das Testen auf Hormone

Welche Regeln sollten eingehalten werden, wenn Blut für die Hormonspiegelanalyse abgegeben wird, damit die Ergebnisse so genau wie möglich sind? Es ist notwendig, das Essen für 7-12 Stunden vor der Blutentnahme zu vermeiden. Am Vortag der Studie sollten Alkohol, Kaffee, körperliche Anstrengung, Stress, sexuelle Kontakte ausgeschlossen werden. Die Möglichkeit der Einnahme von Medikamenten während dieser Zeit sollte mit Ihrem Arzt besprochen werden. Bei der Untersuchung des Hormonstatus von Frauen ist es wichtig zu wissen, welcher Tag des Zyklus getestet werden sollte. So wird Blut für follikelstimulierende, luteinisierende Hormone und Prolaktin für 3-5 Tage des Zyklus verabreicht, für Testosteron - um 8-10, und für Progesteron und Estradiol - für 21-22 Tage.

Wenn Sie täglich Urin spenden, sollten Sie sich strikt an das Schema seiner Sammlung halten und die Lagerbedingungen einhalten.

Allgemeine Prinzipien zur Durchführung und Dekodierung von Analysen

Blut für die Forschung wird morgens aus einer Vene auf nüchternen Magen genommen. Die Studiendauer beträgt in der Regel 1-2 Tage. Das Ergebnis wird von einem Arzt mit den Normen der Hormonkonzentration verglichen, unter Berücksichtigung von Geschlecht, Alter des Patienten und anderen Faktoren. Der Patient selbst kann diese Normen studieren.

Labordiagnostische Methoden

Nur ein Facharzt (Endokrinologe, Gynäkologe, Therapeut, Gastroenterologe usw.) kann anhand der Untersuchungsergebnisse entscheiden, welche Tests für Hormone durchgeführt werden sollen. Darüber hinaus entspricht die Anzahl der Analysen der Anzahl der Hormone, von denen es mehr als 100 im Körper gibt.In dem Artikel betrachten wir nur die häufigsten Arten von Forschung.

Die Beurteilung der somatotropen Funktion der Hypophyse ist notwendig für Menschen, die Gigantismus, Akromegalie (eine Zunahme des Schädels, der Hände und Füße) oder Zwergwuchs haben. Der normale Gehalt an somatotropem Hormon im Blut beträgt 0,2-13 mU / l, Somatomedin-C - 220-996 ng / ml im Alter von 14-16 Jahren, 66-166 ng / ml - nach 80 Jahren.

Pathologien des Hypophysen-Nebennieren-Systems manifestieren sich in einer Verletzung der Homöostase des Körpers: verstärkte Blutgerinnung, vermehrte Synthese von Kohlenhydraten, reduzierter Protein- und Mineralstoffwechsel. Um solche pathologischen Zustände zu diagnostizieren, ist es notwendig, den Inhalt der folgenden Hormone im Körper zu bestimmen:

  • Adrenocorticotropes Hormon ist verantwortlich für Hautpigmentierung und Fettspaltung, die Norm ist weniger als 22 pmol / l in der ersten Hälfte des Tages und nicht mehr als 6 pmol / l in der zweiten.
  • Cortisol reguliert den Stoffwechsel, die Norm ist 250-720 nmol / l in der ersten Hälfte des Tages und 50-250 nmol / l in der zweiten Hälfte (der Konzentrationsunterschied sollte mindestens 100 nmol / l sein).
  • Freies Cortisol - Übergibt, wenn der Isenko-Cushing-Krankheit verdächtigt wird. Die Hormonmenge im Urin beträgt 138-524 nmol / Tag.

Diese Tests werden oft von Endokrinologen für Fettleibigkeit oder Gewichtsmangel verschrieben, sie werden genommen, um festzustellen, ob es ernsthafte hormonelle Ausfälle gibt und welche.

Störungen der Schilddrüse äußern sich durch erhöhte Reizbarkeit, Veränderungen des Körpergewichts, erhöhten Blutdruck und sind mit gynäkologischen Erkrankungen und Unfruchtbarkeit behaftet. Welche Tests sollten für Schilddrüsenhormone durchgeführt werden, wenn mindestens einige der oben genannten Symptome festgestellt werden? Es handelt sich vor allem um die Untersuchung der Spiegel von Trijodthyronin (T3), Thyroxin (T4) und Schilddrüsen-stimulierendem Hormon (TSH), die Stoffwechselvorgänge, geistige Aktivität sowie die Funktionen des Herz-Kreislauf-, Sexual- und Verdauungssystems regulieren. Der normale Hormonspiegel sieht so aus:

  • T3 ist üblich - 1,1-3,15 pmol / l, frei - 2,6-5,7 pmol / l.
  • T4 gesamt - 60-140 nmol / l, frei - 100-120 nmol / l.
  • TSH - 0,2-4,2 mIU / L.
  • Antikörper gegen Thyroglobulin - bis zu 115 IE / ml.
  • Antikörper gegen Thyroperoxidase - 35 IE / ml.
  • T-Aufnahme - 0,32-0,48 Einheiten.
  • Tireoglobulin - bis zu 55 ng / ml.
  • Antikörper gegen mikrosomales Antigen der Thyreozyten - weniger als 1,0 U / l.
  • Autoantikörper gegen schilddrüsenstimulierende Hormonrezeptoren - 0-0,99 IU / L.

Fehlfunktionen in der Regulation des Calcium- und Phosphorstoffwechsels führen zu Osteoporose oder erhöhter Knochenmineralisierung. Parathormon fördert die Kalziumabsorption im Darmtrakt sowie die Resorption in den Nieren. Der Gehalt an Parathormon im Blut eines Erwachsenen - 8-24 ng / l. Calcitonin trägt zur Ablagerung von Kalzium in den Knochen bei, verlangsamt seine Absorption im Magen-Darm-Trakt und erhöht die Ausscheidung in den Nieren. Der Standardgehalt von Calcitonin im Blut beträgt 5,5-28 pMol / l. Es wird empfohlen, Blut für Analysen dieser Art zu spenden, wenn die Menopause beginnt, weil Frauen während dieser Periode am anfälligsten für Osteoporose sind.

Im Körper einer Person werden sowohl männliche als auch weibliche Hormone produziert. Ihr richtiges Gleichgewicht gewährleistet die Stabilität des Fortpflanzungssystems, normale sekundäre Geschlechtsmerkmale, einen gleichmäßigen mentalen Zustand. Die Entwicklung bestimmter Sexualhormone kann durch Alter, schlechte Angewohnheiten, Vererbung, endokrine Erkrankungen gestört sein.

Funktionsstörungen des Fortpflanzungssystems aufgrund hormoneller Störungen führen zu Unfruchtbarkeit bei Männern und Frauen sowie bei Schwangeren zu Fehlgeburten. In Gegenwart solcher Probleme wird Blut auf die Analyse von weiblichen Hormonen getestet, wie:

  • Macroprolactin ist die Norm für Männer: 44,5-375 μIE / ml, für Frauen: 59-619 μIE / ml.
  • Prolaktin - die Rate beträgt 40 bis 600 mU / l.
  • Hypophysengonadotrope Hormone und Prolaktin - vor dem Menopausenverhältnis ist 1.
  • Follikel-stimulierendes Hormon: sein Gehalt in der follikulären Phase beträgt normalerweise 4-10 U / l, während der Ovulationsperiode - 10-25 U / l und während der Lutealphase - 2-8 U / l.
  • Östrogene (die Norm in der follikulären Phase ist 5-53 pg / ml, während der Ovulationsperiode 90-299 pg / ml und 11-116 pg / ml während der Lutealphase) und Gestagen.
  • Luteinisierendes Hormon - die Norm in der Follikelphase - 1-20 U / l, in der Zeit des Eisprungs - 26-94 U / l, während der Lutealphase -0,61-16,3 U / l.
  • Estradiol - die Norm in der Follikelphase ist 68-1269 nmol / l, die Ovulationsperiode ist 131-1655 nmol / l und während der Lutealphase ist es 91-861 nmol / l.
  • Progesteron - die Norm in der Follikelphase - 0,3-0,7 μg / l, die Ovulationsdauer - 0,7-1,6 μg / l, während der Lutealphase 4,7-8,0 μg / l.

Bewertung der androgenen Funktion wird mit Unfruchtbarkeit, Fettleibigkeit, hoher Cholesterinspiegel, Haarausfall, jugendliche Akne, reduzierte Potenz durchgeführt. Also:

  • Testosteron ist normal für Männer - 12-33, für Frauen - 0,31-3,78 nmol / l (im Folgenden ist der erste Indikator die Norm für Männer, der zweite für Frauen).
  • Dehydroepiandrosteronsulfat - 10-20 und 3,5-10 mg / Tag.
  • Sexualhormon bindendes Globulin -13-71 und 28-112 nmol / l.
  • 17-Hydroxyprogesteron - 0,3-2,0 und 0,07-2,9 ng / ml.
  • 17-Ketosteroide: 10,0-25,0 und 7-20 mg / Tag.
  • Dihydrotestosteron - 250-990 und 24-450 ng / l.
  • Freies Testosteron - 5,5-42 und 4,1 pg / ml.
  • Androstendion - 75-205 und 85-275 ng / 100 ml.
  • Androstenediol-Glucuronid - 3,4-22 und 0,5-5,4 ng / ml.
  • Anti-Muller-Hormon - 1,3-14,8 und 1,0-10,6 ng / ml.
  • Inhibin B - 147-364 und 40-100 pg / ml.

Diagnose von Diabetes und Bewertung der endokrinen Funktion der Bauchspeicheldrüse sind notwendig für Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Gewichtszunahme, trockener Mund, Juckreiz der Haut, Ödeme. Im Folgenden sind die Namen und regulatorischen Indikatoren der Pankreashormone:

  • C-Peptid - 0,78-1,89 ng / ml.
  • Insulin - 3,0-25,0 μED / ml.
  • Der Index der Insulinresistenz (HOMA-IR) ist kleiner als 2,77.
  • Proinsulin - 0,5-3,2 pmol / l.

Das Schwangerschaftsmonitoring wird durchgeführt, um Entwicklungserkrankungen und fetalen Tod zu verhindern. In der Frauenberatung erfahren sie bei der Registrierung detailliert, welche Hormontests durchgeführt werden sollten und warum sie Blut für die Analyse von Hormonen während der Schwangerschaft spenden sollten. Im allgemeinen Fall werden untersucht:

  • Choriongonadotropin (hCG) - seine Konzentration hängt vom Gestationsalter ab: von 25-200 mU / ml nach 1-2 Wochen bis 21.000-300.000 mU / ml nach 7-11 Wochen.
  • Freies b-hCG - von 25-300 mU / ml bei 1-2 Schwangerschaftswochen bis 10.000-60.000 mU / ml bei 26-37 Wochen.
  • Estriol-frei (E3) - von 0,6-2,5 nmol / l nach 6-7 Wochen bis 35,0-111,0 nmol / l nach 39-40 Wochen.
  • Schwangerschaftsassoziiertes Plasmaprotein A (PAPP-A) - Der Test wird von Woche 7 bis Woche 14 durchgeführt, die Norm beträgt 0,17-1,54 mU / ml nach 8-9 Wochen bis 1,47-8,54 Honig / ml für 13-14 Wochen.
  • Plazentalactogen - von 0,05-1,7 mg / l in 10-14 Wochen auf 4,4-11,7 mg / l in Woche 38.
  • Pränatales Screening für Trimester-Trisomie 1 (PRISCA-1) und Schwangerschaftstrimester 2 (PRISCA-2).

Bei Vorliegen von Panikattacken und anderen autonomen Störungen sollten Fehlfunktionen im Sympathikoadrenal-System gesucht werden. Um dies zu tun, müssen Sie Blut zur Analyse spenden und prüfen, welche Hormone aus der Liste außerhalb des normalen Bereichs liegen:

  • Adrenalin (112-658 pg / ml).
  • Noradrenalin (weniger als 10 pg / ml).
  • Metanephrin (weniger als 320 mcg / Tag).
  • Dopamin (10-100 pg / ml).
  • Homovanilsäure (1,4-8,8 mg / Tag).
  • Normetanephrin (weniger als 390 mcg / Tag).
  • Vanillimylsäure (2,1-7,6 mg / Tag).
  • 5-Hydroxyindolessigsäure (3,0-15,0 mg / Tag).
  • Plasma-Histamin (weniger als 9,3 nmol / l).
  • Serotoninserum (40-80 μg / l).

Der Zustand des Renin-Angiotensin-Aldosteron-Systems, das für die Aufrechterhaltung des zirkulierenden Blutvolumens verantwortlich ist, ermöglicht die Bewertung von Hormonen wie Aldosteron (im Blut) - 30-355 pg / ml und Renin (im Plasma) - 2,8-39,9 μM / ml bei liegendem Patienten und 4,4-46,1 μMU / ml - stehend.

Die Regulierung des Appetits und des Fettstoffwechsels erfolgt mit Hilfe des Hormons Leptin, dessen Konzentration im Blut bei Männern normalerweise 1,1 bis 27,6 ng / ml und bei Frauen 0,5 bis 13,8 ng / ml beträgt.

Die Beurteilung der gastrointestinalen endokrinen Funktion erfolgt durch Bestimmung der Gastrin (weniger als 10-125 pg / ml) und stimulierten Gastrin-17 (weniger als 2,5 pmol / l)

Die hormonelle Regulation der Erythropoese (Bildung von Erythrozyten) wird anhand von Daten zur Erythropoietin-Menge im Blut geschätzt (5,6-28,9 IE / l bei Männern und 8-30 IE / l bei Frauen).

Die Entscheidung darüber, welche Tests für Hormone durchgeführt werden müssen, sollte auf der Grundlage der bestehenden Symptome und der vorläufigen Diagnose sowie unter Berücksichtigung der damit verbundenen Krankheiten getroffen werden.

Wo kann ich Blut für die Analyse von Hormonen spenden?

Orientieren Sie sich an der Analyse des Hormonspiegels in öffentlichen oder privaten Kliniken, Krankenhäusern und Geburtskliniken. Die Anzahl der modernen Laboratorien ist jedoch klein und die besten von ihnen sind oft überlastet, besonders wenn es um freie Analysen geht. Eine effektive Lösung, die viele Patienten wählen, ist es, ein vernetztes Privatlabor zu kontaktieren, ein medizinisches Büro in der Nähe ihres Hauses oder ihrer Arbeit zu finden und sich für ein bequemes Datum anzumelden.

Zum Beispiel, in den unabhängigen Laboratorien "INVITRO" werden die Hauptanalysen der Hormone im Blut durchgeführt. Die Ergebnisse können so schnell wie möglich per Hand oder per E-Mail erhalten werden. Die Kosten einer Analyse reichen von 500-2700 Rubel. Dies sind Marktdurchschnittswerte. Darüber hinaus können In-vitro-Karten spürbare Rabatte erhalten.

Bluttest für Hormone

Unter dem Bluttest für Hormone implizieren Ärzte eine umfassende Untersuchung des obigen Materials auf die Konzentration und das Vorhandensein einer Anzahl von biologisch aktiven Substanzen, die von menschlichen Drüsen produziert werden. Dieses Verfahren kann darüber hinaus dazu beitragen, eine große Anzahl einer Vielzahl von Krankheiten zu identifizieren, und zwar sogar in sehr frühen Stadien, wenn keine klinischen äußeren Symptome auftreten.

Allgemeine Beschreibung

Die obengenannte Art der Analyse ist eine der am meisten gesuchten in der Welt, da sie manchmal die einzige Möglichkeit ist, ernsthafte Krankheiten schnell und genau zu diagnostizieren, die in den frühen Stadien erkannt werden müssen, da ihre Behandlung dann sehr effektiv sein wird.

Es ist bemerkenswert, dass der Gehalt an Hormonen im Blut sehr gering ist, besonders wenn wir den Indikator mit denen vergleichen, die anderen Plasmaelementen ähnlich sind, aber es ist diese Reihe von biologisch aktiven Substanzen, die an fast allen Prozessen beteiligt ist, die für Organismen kritisch sind. Hormonelle Normen sind in diesem Fall kein stationärer Wert und hängen sowohl vom Geschlecht als auch von seinem Alter ab.

Wann ist ernannt?

Eine Blutprobe für Hormone wird für vermutete Anomalien in den inneren Organen, Drüsen, Nebennieren, fetalen Krankheiten während der Schwangerschaft und in anderen Fällen vorgeschrieben.

Wie man nimmt?

Für Bluttests auf Hormone nehmen sie es aus Ihrer Vene. 12 Stunden vor dem erwarteten Zeitpunkt der Abgabe der Proben, begrenzen Sie die emotionalen und physischen Belastungen so weit wie möglich, und geben Sie auch Alkohol und Drogen / Produkte mit Jod.

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Vorbereitung auf das Testen für Frauen gewidmet werden - es sollte an bestimmten Tagen des Menstruationszyklus durchgeführt werden, den der behandelnde Arzt für Sie bestimmt. Die Analyse selbst erfolgt morgens auf nüchternen Magen.

Normale Leistung. Entschlüsselung

Derzeit gibt es eine Reihe von Methoden und Systemen, die den Gehalt an Hormonen im Blut sowie deren Interpretation der erzielten Ergebnisse bewerten. Die bekanntesten Tests:

Schilddrüsenhormon-Analyse

  1. TTG. Dieses Hormon aus der Hypophyse wirkt direkt auf die Schilddrüse, sorgt für die volle Zirkulation anderer Elemente. Die Norm für eine gesunde Person liegt zwischen 0,4 und 4 mU / l. Erhöhte Werte weisen auf Nebenniereninsuffizienz, schwere nicht-Schilddrüsenpathologie, Resistenz gegenüber solchen Hormonen, nervöse und mentale Stimulation oder die Verwendung von Medikamenten, insbesondere Morphin, hin. Niedriger Wert - erhöhtes Cortisol, Thyreotoxikose, übermäßige Hormontherapie.
  2. T3 in freier Form. Bietet metabolische Aktivität und hat Feedback mit der Hypophyse. Normalwerte liegen zwischen 2,6 und 5,7 pmol / l. Erhöhte Werte - ein Syndrom des peripheren Gefäßwiderstandes, hormonelle Toxikose oder Hyperthyreose, Methadon, Amphetamin. Niedriger Wert - peripheres vaskuläres Resistenzsyndrom, Nierenversagen, disalbuminämische Hyperthyroxinämie, Hunger, jodhaltige Medikamente, Dexamethason, Cumarin, Phenytoin, arthritische Thyreotoxikose sowie physiologischer Rückgang im Sommer.
  3. T3 ist üblich. Schilddrüsenhormon für die Funktion der peripheren Drüse verantwortlich. Normalwerte liegen zwischen 1,3 und 2,7 nmol / l. Eine Erhöhung der Rate zeigt Schwangerschaft, HIV-Infektion, Hepatitis, Porphyrie, Hyperproteinämie, Tamoxifen, orale Kontrazeptiva, Amiodaron, Amphetamin und Östrogen. Reduktion - Akromegalie, Mangel an TSH, Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, Leber und Nieren, Fasten, Hämolyse, somatische Pathologien, Testosteron, anabole Steroide, Koffein.
  4. T4 frei. Das Hauptthyroidhormon ist für die Arbeit der Transportproteine ​​verantwortlich und erhält ihr Gleichgewicht im Körper aufrecht. Die Norm für eine gesunde Person ist von 10 bis 22 pmol / l. Erhöhte Werte deuten auf Lipämie, mentale oder somatische Erkrankungen, Nebenniereninsuffizienz, Einnahme von Aspirin, Amiodaron, Furosemid, erblicher TSH-Anstieg hin. Niedrige Werte - starke körperliche Übungen, Schwangerschaft, Hunger, Autoantikörper mit Schilddrüsenhormonen, Methadon, Salicylate, Trijodthyronin, Rifampicin.
  5. T4 ist üblich. Eines der wichtigsten Hormone der Schilddrüse. Normalwerte liegen zwischen 58 und 161 nmol / l. Der Anstieg weist auf Adipositas, Schwangerschaft, akute Hepatitis, intermittierende Porphyrie, HIV-Infektion in der inaktiven Phase, Hyperbilirubinämie, Verhütungsmittel, Tamoxifen, Heparin, Schilddrüsenmedikamente hin. Abnahme - körperliche Anstrengung, Fasten, Akromegalie, angeborener Mangel an TSH, somatische Pathologien, Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes und der Nieren, Testosteron, Liothyronin, Diphenyl, Salicylate, anabole Steroide.
  6. TSG. Dieses Glykoprotein aus der Polypeptidkette wird als drittes Haupt-Trägerbindungsprotein und funktionelles Element der Schilddrüse angesehen. Normalwerte liegen zwischen 259 und 573,5 nmol / l. Erhöhte Werte werden bei Hyperproteinämie, Schwangerschaft und Hepatitis in der akuten Phase diagnostiziert. Die Abnahme weist auf somatische Pathologie, ovarielle Unterfunktion, hohen Katabolismus, Akromegalie und angeborenen Hormonmangel hin.
  7. Antikörper gegen Thyroglobulin. Sie sind ein nützlicher Indikator für die Identifizierung einer Reihe von Problemen im Körper, insbesondere nach einer Operation. Normale Werte dieses Indikators - bis zu 40 IE / ml. Excess zeigt percyous Anämie, Morbus Basedow, idiopathisches Myxödem, Hashimoto Thyreoiditis, Schilddrüsenkarzinom, subakute Thyreoiditis, andere chromosomale und Autoimmunprobleme.
  8. Antikörper gegen Schilddrüsenperoxidase. Indikator der Resistenz gegenüber einem bekannten Enzym. Überschüssige Indikatoren für den Nachweis von Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse. Der normale Wert des Parameters beträgt bis zu 35 IE / ml.
  9. Tireoglobulin. Das Hormon, bestehend aus 2 Untereinheiten, wird ausschließlich von der Schilddrüse produziert, analysiert als Marker für verschiedene Tumoren, sowie eine Art "Monitor" des Zustands des Patienten mit einer entfernten Drüse oder einer Person, die radioaktive Jodtherapie unterzogen wird. Die Rate beträgt 1,7 bis 56 ng / ml. Eine Senkung der Rate weist auf einen Mangel der Schilddrüsenfunktion in Bezug auf dieses Hormon bei Hypothyreose hin. Ein Anstieg deutet auf ein gutartiges Adenom, eine Thyreotoxikose, eine subakute Thyreoiditis sowie primäre Manifestationen von Schilddrüsenkrebs hin.

Hypophysen-Hormon-Analyse

  1. Stg Wachstumshormon Wachstumshormon für die Stimulation der Entwicklung von Knochen, Muskelmasse und anderen Organen verantwortlich. Normale Werte sind bis zu 10 ng / ml. Erhöhte Werte weisen auf Gigantismus oder Akromegalie hin, während niedrigere Werte auf einen Indikator für Hypophysen-Animismus hindeuten.
  2. ACTH. Dieses adrenocorticotrope Element stimuliert die Produktion von Hormonen in der Nebennierenrinde. Die Norm für eine gesunde Person ist bis zu 50 pg / ml. Niedrige Werte weisen auf eine systemische Nebenniereninsuffizienz oder das Vorhandensein von Tumoren in ihnen hin. Ein erhöhter Indikator ist ein Indikator für Hyperplasie des gleichen Organs sowie für Itsenko / Kushiga- oder Addison-Erkrankungen.
  3. TTG. Klassischerweise beeinflusst das thyrotrope Hormon den Abbau von Thyroglobulin und Tyrosinjodierung. Die Norm für IF - von 0,24 bis 2,9 Mikron Einheiten IU / ml. Die Norm in RIA liegt zwischen 0,6 und 3,8 Mikron IE / ml. Ein Anstieg des Parameters zeigt das Vorhandensein von Thyreoiditis oder Hypothyreose im Anfangsstadium an, eine Abnahme des Parameters ist ein Symptom von Adenom oder Thyreotoxikose.
  4. Prolaktin. Dieses Element in den Vertretern des stärkeren Geschlechts ist verantwortlich für die Arbeit der Prostata und die Bildung der Samenbläschen, bei Frauen für das Wachstum der Brustdrüsen. Normalwerte: Frauen im gebärfähigen Alter von 130 bis 540 μg / l, Frauen in der Menopause und nicht fruchtbar von 107 bis 290 μg / l, die Vertreter des stärkeren Geschlechts von einhundert bis 265 μg / l. ein Anstieg dieses Parameters bei Männern zeigt verschiedene Potenzstörungen, bei Schöngeschlecht - Schwangerschaft, Stillzeit, Hypothyreose in der Primärphase, Amenorrhoe und Hypophysentumoren.
  5. FSH. Follitropin im schönen Geschlecht ist verantwortlich für die Arbeit der Follikel, bei Männern für die Aktivität der Spermatogenese und die Arbeit der Samenkanälchen. Standards: Frauen mit Menopause von 29,5 bis 55 MU / l, Frauen mit Ovulation von 2,7 bis 6,7 MU / ml, Frauen in der Lutealphase von zwei bis vier IE / ml, Vertreter des stärkeren Geschlechts von 1, 9 bis 2,4 Honig / ml. Erhöhte Raten zeigen Menopause, Ovarialversagen in der Anfangsphase, Probleme mit der Spermatogenese und Turner-Syndrom. Eine Abnahme des Parameters zeigt das Vorhandensein von Hypothalamus-Unterfunktion, und während der Schwangerschaft und parallel, fast "Null" -Parameter der Parameter - tiefe Eierstockinsuffizienz, Prostatakrebs, sowie orale Kontrazeptiva oder Östrogen.
  6. LH. Luteinisierendes Hormon hilft, Progesteron im schönen Geschlecht und Testosteron - in Männern zu produzieren. Standards: für Männer, von 2,12 bis 4 IE / ml, für Mädchen mit Eisprung von 18 bis 53 IE / ml, für Frauen in der lutealen Phase, von 1,54 bis 2,56, IE / ml, für Frauen das Geschlecht in der follikulären Phase liegt zwischen 3,3 und 4,66 IE / ml, während der Menopause bei weiblichen Patienten zwischen 29,7 und 43,9 IE / l. Die Erhöhung des Spiegels ist ein Indikator für verschiedene Dysfunktionen der Gonaden. Eine Abnahme des Spiegels weist auf Störungen in der Arbeit der Hypophyse / Hypothalamus, eine Insuffizienz der Geschlechtsdrüsen in der sekundären Phase sowie auf die Einnahme von Progesteron hin.

Bluttest für Sexualhormone

  1. Testosteron. Dieses Hormon beeinflusst direkt die Bildung von Menschen mit sekundären Geschlechtsmerkmalen, die Entwicklung von relevanten Organen, sowie die Stimulation von Knochenwachstum und Muskelmasse. Normen: 0,2 bis 1 ng / ml beim schönen Geschlecht und 2 bis 10 ng / ml beim stärkeren Geschlecht.
  2. Estradiol. Das weibliche Hormon Östrogen sorgt für die richtige Entwicklung der Schwangerschaft und die Produktion von Keimzellen. Normen: von 200 bis 285 pm / l (Frauen in der Follikelphase), von 440 bis 575 (Frauen in der Lutealphase), von 50 bis 133 pm / l (während der Menopause). Der Parameteranstieg wird bei Tumoren in den Ovarien beobachtet. Abnahme - mit ihrer unzureichenden Funktion und Verletzungen der Freisetzung von gonadotropen Hormonen.
  3. Progesteron Das zweitwichtigste weibliche Hormon der Östrogen-Serie, gewährleistet die richtige Entwicklung der Genitalien im fairen Geschlecht. Normen: von 1 bis 2,2 nm / l (Frauen in der Follikelphase), von 23 bis 30 nm / l (Frauen in der Lutealphase) und von 1 bis 1,8 nm / l (während der Menopause). Ein Anstieg wird in Tumoren der Nebennierenrinde beobachtet. Abnahme des Parameters - bei Bestrahlung und Sklerose der Eierstöcke.

Blut für Nebennierenhormone

  1. Cortisol. Es beeinflusst die Empfindlichkeit allergischer Reaktionen, katalysiert die Bildung von Glukosestrukturen aus Proteinen und Aminosäuren und systematisiert die Produktion von Antikörpern. Normale Leistung - von 230 bis 750 nm / l. Eine Abnahme der Konzentration weist auf eine Nebenniereninsuffizienz in der chronischen Phase oder bei der Addison-Krankheit hin. Die Reduktion weist auf einen möglichen Nebennierenkrebs oder ein Adenom hin.
  2. Noradrenalin und Adrenalin. Die obigen Elemente beeinflussen die Blutgefäße, normalisieren den Druck, systematisieren das Funktionieren der gastrointestinalen Motilität, katalysieren das Eindringen von Fettaminosäuren in das Blut, die Herzrhythmen und bilden auch Glucosespiegel. Normen: von 1,92 bis 2,46 nm / l und von 0,62 bis 3,23 nm / l für ad-on bzw. norad-on. Ein Anstieg der Indikatoren zeigt Gelbsucht, körperlich-emotionalen Stress, Nierenerkrankungen, Isenko-Cushing-Syndrom. Absenken zeigt Läsionen des Hypothalamus oder Myasthenie.
  3. Aldosteron Das Hormon ist verantwortlich für das Gleichgewicht von Wasser- und Salzstoffwechsel im Körper. Normen: für horizontale Position von 30 bis 65 pg / ml, für vertikale Position von 58 bis 172 pg / ml. Reduzierte Aldosteronspiegel weisen auf eine adrenale Thrombose der Nebenniere, eine arterielle Embolie des Organs, eine Addison-Krankheit, die Knappheit einer normalen kaliumarmen Diät und eine Nebennierenunterfunktion oder zu viel Flüssigkeitsaufnahme hin. Erhöhte Werte weisen in der Regel auf Hyperplasie oder Nebennierentumoren, verschiedene Probleme der Natriumausscheidung, auf Komplikationen wie Leberzirrhose, Nephrose und Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems hin. Auch eine Abnahme der Aldosteronkonzentration unter die Norm deutet auf eine Schwangerschaft, vermehrtes Schwitzen, Schwangerschaft, schwere körperliche Erschöpfung und einen Mangel an Natrium in der Ernährung hin.

Nützliches Video

Anstelle eines Nachworts

Stellen Sie sicher, dass Sie Tests für Hormone durchführen, die von Ihrem Arzt verordnet wurden - in einigen Fällen können ihre Ergebnisse eine ernsthafte Krankheit in der Phase der anfänglichen Bildung diagnostizieren, was Ihnen letztendlich Zeit, Geld und Gesundheit während der Behandlung spart. Versuchen Sie jedoch nicht, es zu übertreiben, Bestellung nicht zu notwendig für eine umfassende Untersuchung, Studium der Analysen - nur ein qualifizierter Arzt kann Ihnen die genauen Parameter für die Diagnose sagen. Viel Glück und werde nicht krank!

Fragen und Antworten

Was kostet die Blutspende für Hormone?

Die Kosten für die Tests hängen davon ab, welches Hormon untersucht wird - es gibt viele davon. Die spezifischen Indikatoren, die für die umfassende Diagnose Ihres Problems erforderlich sind, werden vom behandelnden Arzt bestimmt, d. alles hängt von dem untersuchten Organ, dem charakteristischen medizinischen Problem, der möglichen Diagnose usw. ab. Die durchschnittlichen Kosten der Analyse für ein bestimmtes Hormon (zum Beispiel TSH, Progesteron, Cortisol, Thyroglobulin) reichen von 350 bis 1000 Rubel in Moskau. Oft bieten Kliniken Rabatte auf das Studium mehrerer Parameter auf einmal, allerdings muss diese Möglichkeit auch mit Vorsicht genutzt werden - manchmal sind einzelne Studien aus dem vorgeschlagenen Komplex einfach nicht nötig und es ist günstiger, nur wenige zu Standardtarifen zu bestellen.

Kann diese Analyse kostenlos weitergegeben werden?

In einigen staatlichen medizinischen Einrichtungen können sie individuelle Tests für ein bestimmtes Hormon kostenlos durchführen - meistens bieten sie diesen Service in Städten mit einer Bevölkerung von mehr als einer Million, meist in Frauenkliniken. In der überwiegenden Mehrheit der Fälle werden Sie jedoch in ein privates medizinisches Zentrum gebracht, also bereiten Sie natürlich für den Fall Geld vor, nachdem Sie herausgefunden haben, ob diese Art von Service am Ort der Behandlung in der städtischen medizinischen Einrichtung nicht verfügbar ist.

Hormoneller Test

Warnung: Unser Test ist nicht für die Selbstdiagnose und Verschreibung von Medikamenten gedacht. Das daraus resultierende negative Ergebnis kann nur als zusätzliche Bestätigung für die Notwendigkeit der Konsultation eines Arztes dienen. Sie können sich von Ihrem Arzt oder einer der Kliniken, deren Adressen sich hier befinden, beraten lassen.

So finden Sie
dir das selbe?

Hab keine Angst zu wissen
Beeilen Sie sich zu handeln!

Hiermit bestätige ich, dass ich mit der Richtlinie zur Verarbeitung personenbezogener Daten auf den Abbott-Websites vollständig vertraut bin, der Text für mich völlig klar ist und keiner weiteren Klärung bedarf.

Indem Sie im unten stehenden Feld "Ich stimme zu" ein Zeichen setzen, gebe ich Abbott meine Einwilligung, einschließlich aller Abteilungen und verbundenen Unternehmen, einschließlich Abbott Laboratories Gesellschaft mit beschränkter Haftung, befindet sich unter der Adresse: Russische Föderation, 125171, Moskau, Leningradskoye Highway, 16 A, S. 1 (zusammen als "Abbott" bezeichnet), zur Verarbeitung (automatisiert und ohne Verwendung von Automatisierungsausrüstung) a) meiner persönlichen Daten, einschließlich Sammlung, Systematisierung, Sammlung, Speicherung, Verfeinerung (Aktualisierung, Änderung), Nutzung, Verteilung (einschließlich Übertragung), Entpersönlichung, Sperrung, Vernichtung personenbezogener Daten, grenzüberschreitende Übertragung an Abbott-Partner im Hoheitsgebiet Rhee irgendwelche Ausland (einschließlich der nicht ausreichenden Schutz der Rechte von personenbezogenen Daten Subjekten Providing). Zur gleichen Zeit, im Sinne des Bundesgesetzes Nr. 152-ЗЗ "Über personenbezogene Daten", ist diese Zustimmung der schriftlichen Zustimmung gleich.

Die von mir übermittelten persönlichen Daten können von Abbott verwendet werden, um den ordnungsgemäßen und korrekten Betrieb dieser Website sicherzustellen; Abbott Mailing an meine medizinischen, Werbe-und andere Informationen; Abbott verweist mich auf Einladungen zu wissenschaftlichen Veranstaltungen und Veranstaltungen, die auf die Förderung von Abbott-Produkten abzielen, sowie auf andere Ziele, die oben nicht aufgeführt sind und darauf abzielen, die Einhaltung der Gesetze und anderer Rechtsvorschriften von Abbott zu gewährleisten.

Ich stimme jedoch zu, dass die Verarbeitung meiner persönlichen Daten jedem zuständigen Abbott-Mitarbeiter anvertraut werden kann.

Diese Zustimmung gilt für alle persönlichen Daten, die ich auf dieser Abbott-Website angegeben habe, einschließlich, aber nicht beschränkt auf meinen Nachnamen, Vornamen, Vatersnamen, Beruf, Spezialität, Kontaktinformationen (Telefonnummer und E-Mail).

Diese Zustimmung ist auf unbestimmte Zeit gültig, bis ich gemäß der geltenden Gesetzgebung der Russischen Föderation zurücktritt oder auslaufe.

Diese Einwilligung kann widerrufen werden, indem Abbott eine Erklärung über den Widerruf dieser Einwilligung an folgende Adresse gesendet wird:

Überprüfen Sie das Hormongleichgewicht bei Frauen

Davon hängt nicht nur der allgemeine Zustand der Person ab:

  • Aussehen;
  • gesunder Schlaf;
  • psychologischer Zustand des Körpers;
  • die Arbeit der endokrinen Drüsen.

Wenn die Menge an Hormonen im Körper abnimmt oder steigt, versagt der hormonelle Hintergrund. In diesem Fall führen Verletzungen zu schweren Erkrankungen bei Frauen. Bei Verdacht auf eine Abweichung der Hormonmenge verschreiben Experten die entsprechenden Tests.

Ursachen für hormonelles Versagen

Eine Störung des Hormonspiegels im Körper kann aus einer Reihe von Gründen auftreten. Am anfälligsten ist die Fortpflanzungsfunktion. Dank des Geschlechts der weiblichen Hormone kann der Körper seinen Zweck erfüllen - es ist die Fortsetzung der Spezies.

Es gibt mehrere Ursachen für ein hormonelles Ungleichgewicht:

  • verschiedene gynäkologische Erkrankungen. Dies kann ein Polyp sein, ein Tumor (gutartig oder bösartig), Uterusmyome, Zysten, Menopause und andere Krankheiten;
  • Erkrankungen des endokrinen Systems;
  • Veränderung und Störung der Schilddrüse;
  • Schwangerschaft;
  • Abtreibungen.

Abhängig von der Ursache, die das Ungleichgewicht der Hormone im Körper beeinflusst, schickt ein Spezialist eine Frau, um Tests zu nehmen. Nach der Studie, Diagnose eines Problems im Körper, wird eine angemessene Behandlung vorgeschrieben.

Indikationen für das Testen auf Hormone

Der Spezialist muss die Veränderung des Hormonspiegels bei Frauen unter Kontrolle halten. Die geringsten Schwankungen können darauf hinweisen, dass ein schwerwiegendes Problem im Körper vorliegt. In der Regel soll eine Analyse durchgeführt werden, so dass der Arzt überprüfen kann, ob im Körper eine Störung des endokrinen Systems oder gynäkologische Erkrankungen vorliegt.

Anzeichen für einen Hormonausfall:

  • unregelmäßiger Menstruationszyklus ohne entsprechende Ätiologie;
  • Unfruchtbarkeit verschiedener Stadien und Grade;
  • bevor Sie eine Schwangerschaft planen;
  • während das sexuelle Verlangen reduziert wird;
  • mit sexuellem Infantilismus;
  • Mastopathie;
  • Druckstöße;
  • Hautprobleme: Akne;
  • Schwangerschaft begründen;
  • schweres prämenstruelles Syndrom;
  • übermäßige Körperbehaarung und andere.

Hormon-Test

Ein Bluttest ist eine Studie, die hilft, das Vorhandensein und den Gehalt der normalen Sexualhormone zu klären. Es wird hauptsächlich für folgende Symptome verschrieben:

  • Verletzung der Menstruation;
  • Unfruchtbarkeit;
  • Fehlgeburt;
  • Menopause.

Hormone sind biologische Substanzen, die nach Sekretion durch die endokrinen Drüsen in die Blutgefäße gelangen. Sie beeinflussen den ganzen Körper, leiten unsere Handlungen.

Bewertet das Ergebnis der Studie ausschließlich durch den Arzt. Da die Hormone abhängig von der Periode der Menstruation, der Zustand einer Frau, ab dem Alter variieren. Aus diesem Grund unterscheidet sich die Rate der Analyse in einer Nicht-Altersgruppe in der Bedeutung.

Wie macht man eine Analyse von Hormonen?

Zur Analyse muss eine Frau Blut spenden. Hormone sind sehr empfindliche biologisch aktive Substanzen, jegliche externe Veränderungen in der Umgebung können ungenaue Ergebnisse liefern. Deshalb ist es notwendig zu wissen, wie man die Analyse richtig und genau durchführt.

Der Arzt sollte seine Empfehlung geben, an welchem ​​bestimmten Menstruationstag eine Analyse durchgeführt werden muss. Ist es möglich vor der Analyse zu essen oder nicht? Darüber hinaus hängt das Niveau der Körperhormone von körperlicher Anstrengung, Depression und Stress sowie ungesunder Ernährung ab. In keinem Fall sollte nicht getestet werden, wenn Krankheitssymptome vorhanden sind.

Testbedingungen für Hormone

Voraussetzung - die Übergabe auf nüchternen Magen. Nahrung hat Auswirkungen auf bestimmte Hormone. Infolgedessen kann ihre Anzahl im Körper zunehmen oder abnehmen. Das Ergebnis: eine unzuverlässige Diagnose.

Bevor Blut gespendet wird, muss Folgendes ausgeschlossen werden:

  • Geschlechtsverkehr;
  • alkoholische Getränke;
  • Rauchen

Übung sollte auf ein Minimum reduziert werden.

Nimm keine Drogen. Es ist notwendig, mit dem Arzt die Liste der verbotenen Drogen zu überprüfen.

Der ideale Zeitpunkt für die Analyse ist ungefähr 2 Stunden nach dem Aufstehen.

Weibliche Hormone

Die Sekretion von Hormonen erfolgt durch die endokrinen Drüsen. Nach Aufnahme in das Blut beginnen sie den Stoffwechsel der Nährstoffe im Körper zu regulieren. Und nur dann werden Hormone unter dem Einfluss spezieller Enzyme zerstört.

Dieser Zyklus, der es dem Körper ermöglicht, sich richtig zu entwickeln, hilft beim Funktionieren verschiedener Prozesse im Körper. Wenn eine Analyse durchgeführt wird, kann ein Spezialist alle Anomalien sofort erkennen und mit der Behandlung beginnen.

Zeitraum der Blutspende

Je nach Art des Hormons erfolgt die Analyse zu verschiedenen Zeitpunkten des Menstruationszyklus.

Progesteron hilft, an die Gebärmutter des Eies anzuhaften. Bei unzureichenden Spiegeln im Körper einer schwangeren Frau kann es zu einer Fehlgeburt kommen. Progesteron wird an den Tagen 22-23 bestimmt, mit dem 28. Menstruationszyklus wird es vom Corpus luteum des Ovars produziert.

Follikel-stimulierendes Hormon ist verantwortlich für den Eisprung, hilft das Wachstum des Eies. Es ist nicht nur bei Frauen, sondern auch bei Männern vorhanden. Verantwortlich für sexuelle Macht. Sie können mit luteinisierenden Hormonen spenden, die helfen, den Follikel zum Platzen zu bringen, was zur Freisetzung und Entwicklung des Eies beiträgt. Blut wird am fünften Tag gegeben, wenn der Zyklus 19-20 Tage dauert.

Follikel-stimulierendes Hormon tritt vor dem Hintergrund von Ovar-Dysfunktion oder Hypophysentumoren unterschiedlicher Genese auf.

Prolaktin - ein hohes Niveau verhindert die Empfängnis. Zu Beginn einer produktiven Schwangerschaft reduziert sich die Produktion von Follikel-stimulierendem Hormon. Nach der Geburt beeinflusst es die Milchproduktion. Lieferung - am 4-5 Tag des Zyklus.

Östrogene können während des gesamten Zyklus getestet werden. Die einzige Nuance der Menge in verschiedenen Stadien wird anders sein, die Ergebnisse werden vom Spezialisten bestimmt. Östrogen ist verantwortlich für kritische Tage, den Menstruationszyklus. Darüber hinaus hilft es, das Skelettsystem zu stärken, verbessert das Aussehen und den Zustand der Haut, hilft den Blutgefäßen zu passieren.

Blondinen haben die höchsten Östrogenspiegel im Körper. Wenn die Anzahl abnimmt, verdunkelt sich das Haar allmählich.

Testosteron wird von den Eierstöcken produziert. Dank dem Hormon wird eine normale Entwicklung der Muskel-Skelett-Struktur durchgeführt. Erhöhte Werte können zu Fehlgeburten führen. Übergabe am 5. oder 8. Tag des Menstruationszyklus.

Die Hormone Schilddrüse und Nebennieren werden an jedem beliebigen Tag bestimmt.

Estradiol ist für die Entwicklung des Fortpflanzungssystems verantwortlich. Es kann an jedem Tag des Zyklus erkundet werden.

Vor der Planung einer Schwangerschaft müssen die Ehepartner auf DHE-Sulfat getestet werden. Wenn der Hormonspiegel erhöht ist, hat die Frau Schwierigkeiten, schwanger zu werden.

Oxytocin wird in jeder Phase des Zyklus durch Blut bestimmt. Oxytocin schafft das Vertrauen in den Menschen. Menschen, die stark in die Charity involviert sind, wird ihr Level erhöht.

Wo kann ich auf Hormone getestet werden?

Blutspenden können in öffentlichen medizinischen Einrichtungen durchgeführt werden. Und die Analyse wird kostenlos durchgeführt, aber nur nach der Überweisung eines Arztes.

Um Ergebnisse ohne die Ernennung von Spezialisten zu erhalten, sollten Sie sich an die Privatklinik wenden. Versuchen Sie jedoch nicht, die Analysen selbst zu entschlüsseln. Nur ein Spezialist kann Auffälligkeiten basierend auf der Vorgeschichte des Patienten feststellen.

Bestimmung des hormonellen Versagens

Eine Störung des Hormonspiegels in der modernen Welt ist nicht ungewöhnlich. Das Hauptproblem des Ungleichgewichts ist die Beeinträchtigung der Fortpflanzungsfunktion. Außerdem verschlechtert sich das allgemeine Wohlbefinden, der mentale Zustand einer Frau. Daher wird die Definition von hormonellem Versagen am besten in einem frühen Stadium durchgeführt, und die Behandlung wird sofort durchgeführt.

Die wichtigsten Zeichen des Versagens im Körper

Änderungen im Gewicht. In einer normalen Diät kann eine Person Übergewicht oder eine schnelle Gewichtsabnahme erfahren. Diese klinische Manifestation weist auf eine Hyperthyreose hin. Neben Gewichtsverlust ist es möglich:

  • Handschütteln;
  • Schlaflosigkeit;
  • Übererregbarkeit;
  • Schwitzen;
  • Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System.

Wenn eine Frau Probleme der Fortpflanzungsfähigkeit hat (Probleme mit der Konzeption und Planung der Schwangerschaft), ist dies das wichtigste Signal, einen Spezialisten zu sehen.

Wenn eine Frau anfängt, männliche Haare zu bilden, deutet dies darauf hin, dass es im weiblichen Körper eine große Menge des männlichen Hormons gibt:

  • die Anwesenheit von Haaren auf dem Bart wird bemerkt, Koteletten beginnen zu wachsen, die Brust wird mit Haaren bedeckt;
  • Müdigkeit, Stimmungsschwankungen;
  • Veränderungen im Menstruationszyklus;
  • Verlust oder Bruch der Haare;
  • trockener Mund, häufiges Wasserlassen, Psoriasis.

Die Zeit der Veränderung hängt vom Alter der weiblichen Hälfte der Menschheit ab. Für Jugendliche ist eine alarmierende Glocke das Fehlen von Menstruation, schlechte Brustentwicklung, übermäßige Dünnheit.

Nach 40 Jahren bei Frauen gibt es Misserfolge vor dem Hintergrund der Menopause. Wenn es schmerzhafte Manifestationen des prämenstruellen Syndroms, Kopfschmerzen, Brustschmerzen, Hitzewallungen, Schlaflosigkeit gibt. Dies ist der erste Grund, der erfordert, einen Arzt aufzusuchen.

In keinem Fall ist es möglich, Ihre gesundheitlichen Probleme zu ignorieren. Frühe Diagnose von Gesundheit und Behandlung ist der Schlüssel zu einem guten Zustand des Körpers. Um Problemen vorzubeugen, müssen Sie Ihre Gesundheit rechtzeitig überwachen, um eine ärztliche Untersuchung zu bestehen. Dies wird eine Person vor ernsten Problemen bewahren, die bei einem hormonellen Versagen auftreten.

Nehmen Sie einen Hormontest für Frauen vor

Für die Behandlung der Schilddrüse verwenden unsere Leser erfolgreich klösterlichen Tee. Angesichts der Popularität dieses Tools haben wir uns entschlossen, es Ihnen zu zeigen.
Lesen Sie hier mehr...

Probleme mit Hormonspiegel in der Schilddrüse sind seit Jahrhunderten bekannt. Zum Beispiel wusste die Bevölkerung im alten China, dass, um eine Zunahme der Drüse zu verhindern, der Körper mit Meerkohl gesättigt sein sollte. In unserer Zeit ist dieser Verstoß so weit verbreitet, dass eine spezielle Disziplin, Thyroidologie, zugewiesen wurde, um sie zu untersuchen. Besonders häufige Ausfälle infolge der Entwicklung der technologischen Aktivität der Menschheit sowie das Auftreten von vom Menschen verursachten Katastrophen, wie der Unfall von Tschernobyl, nach denen eine große Anzahl verschiedener Krankheiten, einschließlich endokriner Erkrankungen, beobachtet wurden.

Eine der besten Möglichkeiten zur Diagnose der Schilddrüse ist Schilddrüsenhormon-Tests. Aufgrund ihrer Ergebnisse ist es möglich, die Krankheit in ihren frühen Stadien zu bestimmen, um das Niveau des endokrinen Systems zu überprüfen. Voraussetzungen, vor dem Testen, sind Verweigerung von der Verwendung von alkoholischen Getränken, hormonellen Drogen.

Patienten sind besorgt über verschiedene Probleme:

  1. Was sind die Indikationen für Blutspenden für Hormone?
  2. Wie viel und welche Tests muss ich machen?
  3. Wie entziffern Sie die Ergebnisse selbst?

Schilddrüsenhormon-Tests werden aus einer Vene entnommen. Eine Zunahme von ihnen ist Hyperthyreose, eine Abnahme ist Hypothyreose.

Hinweise zum Testen ↑

Dieser Eingriff kann nicht nur nach Indikationen, sondern auch vorbeugend durchgeführt werden. Dies ist besonders hörenswert für Schwangere oder einfach nur für ein Kind. Die Schilddrüse beeinflusst den gesamten Körper als Ganzes und ihre Anomalien können zu Störungen des sexuellen, nervösen, kardiovaskulären, Immun- und anderen Systems führen. Sie sollten also nicht überrascht sein, wenn Sie nicht von einem Endokrinologen, sondern von einem Gynäkologen, Kardiologen oder Allgemeinarzt für einen Bluttest auf Hormonspiegel in der Schilddrüse ernannt werden.

Es ist notwendig, Ihre Gesundheit zu überwachen und bei geringsten Störungen die Arztpraxis zu kontaktieren. Angstsymptome können sein:

  • Kahlheit, Haarausfall;
  • Impotenz, verminderte Libido, Sterilität;
  • verzögerte Entwicklung der Sprache oder Pubertät bei einem Kind;
  • reichlicher Schweiß;
  • Zittern in den Gliedern;
  • Mangel an Menstruation;
  • Kropfbildung.

Generell sind Tests auf Schilddrüsenhormone wichtig für jeden, und es ist notwendig, sie mindestens einmal pro Jahr zur Vorbeugung zu nehmen. Dieses Verfahren wird dazu beitragen, die Entwicklung schwerer Krankheiten und deren Folgen in der Zukunft zu verhindern. Viele Pathologien beginnen asymptomatisch, was es unmöglich macht, sie ohne Laborbluttests in einem frühen Stadium zu identifizieren. So zum Beispiel, mit Hypothyreose, beginnt seine leichte Form unmerklich, und es ist äußerst schwierig, es sofort zu diagnostizieren, besonders bei älteren Menschen, da die möglichen klinischen Manifestationen oft altersbedingten Veränderungen ähnlich sind. Bluttests können bestimmen:

  • Hormonspiegel;
  • Drüsenerkrankungsmarker;
  • regulatorische Hormone der Hypophyse.

Auf der Grundlage der erhaltenen Daten kann nur ein Arzt, wenn sie nicht der Norm entsprechen, eine adäquate Bewertung der Geschehnisse in der Schilddrüse geben, eine Diagnose stellen und den richtigen Behandlungskomplex verschreiben.

Blutspende wird verschiedene Pathologien aufdecken, einschließlich primäre und sekundäre Hypothyreose, subakute und Autoimmunthyreoiditis usw.

Hormone beeinflussen den gesamten menschlichen Körper als Ganzes, ihre ausgewogene Menge trägt dazu bei:

  • Aktivierung und Proteinsynthese für die Regeneration neuer Zellen;
  • sie sind verantwortlich für das Wachstum und die Reifung des Körpers;
  • sie sind verantwortlich für die Bildung von roten Blutkörperchen;
  • ohne sie sind Pubertät und die Produktion von Sexualhormonen nicht möglich;
  • Bestimmen Sie die korrekte Entwicklung des Zentralnervensystems;
  • erhöhen Sie die Wärmeproduktion des Körpers und vieles mehr.

Oft fängt alles klein an und bleibt unbemerkt. Jede Krankheit kann in einem frühen Stadium leicht geheilt werden. Ein zusätzlicher Ausflug zum Arzt tut nie weh.

Wie entziffern Sie Tests auf Hormone? ↑

Und so hast du Blut gespendet und das Ergebnis liegt in deinen Händen. Wie kann eine gewöhnliche Person komplexe Zahlen auf einem Blatt Papier dekodieren? In der Tat ist alles sehr einfach. Das Ergebnis wird in Form einer Tabelle dargestellt, in der die Indikatoren, ihre Maßeinheiten, die Norm und Ihr Ergebnis eingegeben werden.

  1. TSH ist ein schilddrüsenstimulierender Hormontest. Einfach gesagt, reguliert die Arbeit des Gehirns, produziert in der Hypophyse. Dies ist ein obligatorischer Test für Blut, sein Arzt verschreibt das Allererste. Entspricht das TSH nicht der Norm, deutet dies auf eine bestehende latente Bedrohung hin. Die Norm ist 0,4-4,0 mU / l.
  2. T3 ist eine generische Studie für Trijodthyronin. Es ist vorgeschrieben, Hypertrophie zu erkennen. Sein Anstieg kann in der Frühschwangerschaft beobachtet werden, wenn Jodmangel vorliegt. Die Reduktion spricht von Störungen im Stoffwechsel- und Immunsystem. Die Norm liegt bei 2,6 - 5,7 pmol / l.

Ist wichtig. Bei älteren Menschen ist die Rate deutlich anders als bei jungen Menschen. Für sie brachte einige Indikatoren.

  1. T4 - freies Thyroxin. Die Studie zeigt die Gesamtfunktion der Schilddrüse. Das richtige Ergebnis hängt von mehreren Faktoren ab - es ist die Weigerung zu analysieren, ob man Empfängnisverhütungsmittel oder orale Kontrazeptiva einnimmt, die Abwesenheit von Stress. Erhöhte Spiegel von Hormonen sind mit toxischen Kropf, teriotoksikoze, akute Thyreoiditis beobachtet. Senken zeigt Hypothyreose an. Norm 9,0 - 22,0 pmol / l.
  2. AT-TG - Nachweis von Antikörpern gegen iodiertes Protein, dem Vorläufer von Schilddrüsenhormonen (T3- und T4-Synthese). Dies ist ein wichtiger Indikator, um das Fehlen und das Anfangsstadium der Entwicklung von Hashimoto-Krankheit, toxischem und endokrinem Kropf zu bestätigen. Norm 0 - 18 U / ml
  3. AT-TPO - eine Studie, um Antikörper spezifische Enzyme in den Geweben der Schilddrüse zu identifizieren. Nach seinen Ergebnissen kann Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse vorgebeugt werden.

Warum brauchst du es? ↑

Gut etablierte Arbeit der Schilddrüse ist die Grundlage für einen gesunden Mechanismus des gesamten Organismus. Angenommen, die Schilddrüse ist ein "Heizer", der im Keller einer der Kliniken arbeitet. Er ist nicht sichtbar, aber dank seiner Arbeit sind Ärzte und Patienten warm und bequem. Wenn der Feuerwehrmann es überspringt und durch Kohle in den Feuerraum wirft, wird es im Krankenhaus heiß und die Leute werden gequält. Gleiches, wenn er weniger Kohle als nötig einwirft. Dann sind alle eingefroren. So ist die Schilddrüse. Wenn sie von der Produktionsrate abweicht, leidet der ganze Körper.

Das niedrige Niveau der Hormone im Blut manifestiert sich in allgemeiner Schwäche, Reizbarkeit, Schlaflosigkeit, Angst. Frauen können unregelmäßige Menstruation oder Probleme mit der Schwangerschaft auftreten. Schilddrüsen-stimulierendes Hormon ist einer der obligatorischen Tests bei Frauen und Kindern.

Ein Übermaß an Hormonen führt zur Thyreotoxikose. In diesem Zustand gibt es Fieber, Fieber, zitternde Hände, übermäßiges Schwitzen, Herzrhythmusstörungen. Dies trägt zu einer erhöhten Sekretion von T3 und T4 und reduziertem TSH bei. Manchmal können Sie nur mit Pillen auskommen, aber oft erfordert eine Operation oder eine Jodtherapie.

Wie bereite ich mich auf die Analyse vor? ↑

Um genaue Analysen der Schilddrüse zu erhalten, raten Ihnen Ärzte, einige Regeln zu beachten:

  • Einige Wochen vor der Blutspende ist es notwendig, auf hormonelle Medikamente zu verzichten;
  • Wenn Sie jodierte Vitamine verwenden, ist es notwendig, den Arzt zu informieren;
  • Eliminiere körperliche und sportliche Belastungen;
  • Sie können 1 Stunde vor der Blutspende nicht essen.

Bluttests für Hormone sollten auf nüchternen Magen erfolgen, sogar Wasser ist verboten. Es ist besser, das Verfahren bis zehn Uhr morgens durchzuführen, Blut wird aus der Vene entnommen. Es ist wichtig, stressige Situationen einige Tage vor dem Bestehen der Analyse auszuschließen und während der Studie in einem völlig ruhigen Zustand zu sein, da Stress die erzielten Ergebnisse beeinflussen kann.

Autor: Elena Filatova

Richtig spenden wir Blut für Hormone: An welchem ​​Tag des Zyklus soll ein Test auf TSH durchgeführt werden

Um eine korrekte Diagnose zu stellen und die mit dem weiblichen Fortpflanzungssystem verbundenen Probleme effektiv zu beseitigen, schreibt der Endokrinologe eine allgemeine hormonelle Untersuchung vor. Blut aus einer Vene wird benötigt, um das Niveau der Hormone zu bestimmen:

  • T3 gemeinsam und frei;
  • TSH;
  • T4 gemeinsam und frei;
  • Antikörper gegen TG und TPO;
  • RTTG-Antikörper;
  • Parathormon;
  • Calcitonin.

An welchem ​​Tag des Zyklus ist es am besten, auf TSH, T3, T4 zu testen? Jede Art von Hormon ist einzigartig und auf seine eigene Art kapriziös, empfindlich gegenüber äußeren Faktoren. Das Niveau einiger von ihnen hängt qualitativ vom Tag des Menstruationszyklus ab. Wann muss ich Blut für Hormone spenden? Welcher Tag?

Die Analyse für das obige TSH, T3, T4 hängt nicht vom Tag des Menstruationszyklus ab. Sie müssen Blut auf nüchternen Magen oder nicht früher als fünf Stunden nach den Mahlzeiten spenden. In der Phase der Exazerbation von Viruserkrankungen ist es besser, die Tests zu verschieben. Der Hormonspiegel hängt von der Art der Nahrung, die der Patient bevorzugt, und von der Höhe seiner körperlichen Anstrengung ab.

  • Lieferung von Tests für Sexualhormone
  • Adrenalem Hormon Test
  • Wie man einen Bluttest besteht
  • Analyse von TSH beim Tragen eines Kindes
  • TSH-Pegelschwankung in Abhängigkeit vom Gestationsalter
  • Wie man einen Hormontest für Mädchen im Teenageralter macht
  • Wann geben ältere Frauen Blut an die TSH?

Lieferung von Tests für Sexualhormone

An welchem ​​Tag des Zyklus spendet Blut für LH, Progesteron, Testosteron, Prolaktin, Estradiol, FSH, Androstendion, 17-OH-Progesteron, DHA-S? Ärzte empfehlen Blut am zweiten oder fünften Tag nach Beginn der Menstruationsblutung in der ersten Phase des Zyklus im 28-Tage-Zyklus zu spenden. Wenn der Zyklus mehr als 28 Tage dauert, dann am fünften, siebten Tag. Bei der Durchführung von Tests werden Hormonpräparate berücksichtigt, so dass eine Frau, die Blut spendet, genau wissen muss, welche Medikamente sie in welcher Menge nimmt.
Vor den Tests wird empfohlen, auf Sex zu verzichten und körperliche Anstrengung ist ebenfalls verboten, Alkohol zu nehmen. Blut aus einer Vene ergibt sich zwei Stunden nach dem Aufwachen, wenn der Hormonspiegel am signifikantesten ist.

Adrenalem Hormon Test

  • Renin;
  • Metanephrin;
  • Cortisol;
  • Normetanephrin;
  • Adrenalin;
  • Noradrenalin.

Wann spenden Sie Blut für Nebennierenhormone? Ärzte empfehlen Blut zu spenden, gegen 9 Uhr ist dies der Höhepunkt der Sekretion von Cortisol und einigen anderen Substanzen.

Hormone der endokrinen Drüse der Hypophyse: Wachstumshormon GH, ACTH. Blut wird an einem beliebigen Tag des Menstruationszyklus um 9 Uhr, 13 Uhr oder 20 Uhr auf nüchternen Magen eingenommen. Der Zeitpunkt, zu dem die Testsammlung optimal vom Arzt verordnet wird.

Wie man einen Bluttest besteht

Um das richtige Ergebnis zu erhalten, wird Blut am besten morgens, spätestens nach 9 Stunden, eingenommen. Zum Beispiel erreicht der TSH-Spiegel, bei dem die Funktionalität der Schilddrüse beurteilt wird, seinen Höhepunkt um 8 Uhr und nimmt um 11 Stunden ab.

Um qualitativ hochwertige Testergebnisse zu erhalten, sollte man nicht die Phasen des Menstruationszyklus vergessen, die den Hormonspiegel im Blut beeinflussen. Wenn Sie sich an die Empfehlungen halten, wann der Test durchgeführt werden soll, sollte das Blut am TSH, T4, T3 am sechsten oder siebten Tag nach Beginn des Menstruationszyklus gespendet werden.

Negativ wird die Genauigkeit der Analyse durch die Nahrungsaufnahme vor Blutentnahme, Stress und Nervosität beeinflusst.

Thyrotropin (TSH) ist mit der Funktion der Schilddrüse verbunden und trägt zur Entwicklung von T4 und T3 bei, verantwortlich für das Fortpflanzungssystem, Herz-Kreislauf, Magen-Darm-Trakt. Erhöhte Spiegel von T4 und T3 hemmen die Produktion von TSH, Senken bewirkt seine hohe Konzentration.

Ein Bluttest auf TSH wird durchgeführt, wenn Sie vermuten:

  • Reduziertes Verlangen;
  • Hyperprolaktinämie;
  • Arrhythmie;
  • Kropf;
  • geistige Behinderung des Kindes;
  • Unfruchtbarkeit;
  • Hypothyreose;
  • Depression.

Um verlässliche Informationen zu erhalten, sollten Sie vor dem Bestehen des Tests keine körperliche Anstrengung, Rauchen oder Alkoholkonsum durchführen und keine salzigen und scharfen Speisen essen. Wenn Blut gespendet wird, empfehlen Ärzte, nicht nervös zu sein und sich nicht an stressigen Situationen zu beteiligen, es hängt davon ab, was das Ergebnis sein wird.

Der Test wird an jedem Tag des Zyklus durchgeführt, aber Endokrinologen empfehlen vom fünften bis zum siebten Tag des Menstruationszyklus. In den meisten Fällen spielt der Tag des Zyklus keine Rolle.

Analyse von TSH beim Tragen eines Kindes

Es ist besonders wichtig, den hormonellen Hintergrund im ersten Trimester der Schwangerschaft bis zur zehnten Woche zu überwachen. Während dieser Zeit ist das Hormonsystem des Kindes immer noch nicht abhängig und die Entwicklung des Fötus hängt von der Mutter ab. Die TSH-Analyse wird vom Endokrinologen bestimmt, wenn Verdacht auf eine Fehlfunktion des endokrinen Systems besteht.

TSH-Pegelschwankung in Abhängigkeit vom Gestationsalter

Die Höhe des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons variiert während der gesamten Dauer der Schwangerschaft. Es ist anders in jedem Trimester. Ein Symptom einer signifikanten Abnahme ist häufiges Erbrechen.

Es wird notwendig sein, Blut zu spenden, wenn eine signifikante Abweichung von der Norm vorliegt, sowohl nach unten als auch nach oben. Von was der Patient die Norm hat und ob die Behandlung dem Arzt sagen wird.

Bei einer signifikanten Erhöhung des TSH-Spiegels ist eine Behandlung mit L-Thyroxin vorgeschrieben.

Wie man einen Hormontest für Mädchen im Teenageralter macht

Ein rechtzeitiger Appell einer Teenagerin an einen Endokrinologen der Kinder wird helfen, solche Probleme zu lösen:

  • Übergewicht;
  • Wachstumsprobleme;
  • übermäßiges Haarwachstum;
  • Probleme mit der Pubertät.

Eine rechtzeitige Analyse wird helfen, die richtige Diagnose zu stellen und die Körperdiät und jodhaltige Medikamente wiederherzustellen.

Wann soll ich einen Hormontest für eine Teenagerin machen? Bei Mädchen dauert der Menstruationszyklus von der ersten bis zur zweiten Menarche 20 bis 40 Tage, die Dauer der ersten Menstruation kann bis zu zwei Wochen betragen. Der individuelle Menstruationszyklus ist etwa zwanzig Jahre alt. Der Hormontest bei Jugendlichen wird am 21. Tag mit einem 28-Tage-Zyklus durchgeführt, am 25. Tag mit einem 32-Tage-Zyklus.

Die Behandlung von hormonellen Problemen bei jugendlichen Mädchen beinhaltet eine Diät, die auf Selen und Zink basiert. Eine mit diesen Elementen gesättigte Nahrung reduziert die Nervosität und stärkt die Immunität.

Wann geben ältere Frauen Blut an die TSH?

Mit zunehmendem Alter erhöht sich das Risiko einer Dysfunktion der Schilddrüse, endokrine Probleme sind schwer zu diagnostizieren, da die Symptome altersbedingten menopausalen Veränderungen ähneln. Hypothyreose wird durch solche Symptome des Alterns wie Kälte Intoleranz, Verlangsamung der körperlichen und geistigen Funktionen, Probleme mit dem Verdauungstrakt, Anämie, Bluthochdruck maskiert. Wenn diese Symptome auftreten, sollten Sie einen Endokrinologen konsultieren:

  • Herzversagen;
  • übermäßiges Schwitzen;
  • Muskelschwäche;
  • Gewichtsverlust;
  • Hysterie und Nervosität.

Blutspende bei TSH ist nicht an den Menstruationszyklus gebunden und daher ist die Frage, an welchem ​​Tag Blut spenden, nicht sinnvoll, aber es gibt noch einige allgemeine Empfehlungen. Der Arzt Endokrinologe wird eine bestimmte Zeit beraten, wenn die Blutentnahme optimal sein wird.

Am Tag der Tests müssen im Voraus vorbereitet werden. Einen Monat vor der Blutspende muss die Einnahme von Hormonen oder Jod enthaltenden Medikamenten eingestellt werden. Blut sollte auf nüchternen Magen gespendet werden, Sie können nur sauberes Wasser trinken.

Vor der Blutspende sollte psychoemotionaler Stress ausgeschlossen werden, da sie den hormonellen Hintergrund beeinflussen. Ärzte empfehlen, keine Aspirin und Tranquilizer zu nehmen. Es ist notwendig zu verweigern, Tests in einer Periode von akuten Infektionskrankheiten zu bestehen.

Wie hoch ist die TSH-Rate?

Die Rate hängt von der körperlichen Verfassung der Frau und ihrem Alter ab, der Endokrinologe muss das Ergebnis klären, er sagt auch im Detail, an welchem ​​Tag der Test für ein genaues Ergebnis durchgeführt wird. Es muss daran erinnert werden, dass die Abweichung von der Norm noch kein Indikator für die Krankheit ist, sie kann durch körperliche Anstrengung, Stress, Einnahme bestimmter Medikamente beeinflusst werden. Nur der behandelnde Arzt bestimmt die Rate, diagnostiziert und verschreibt die Behandlung.

Für die Behandlung der Schilddrüse verwenden unsere Leser erfolgreich klösterlichen Tee. Angesichts der Popularität dieses Tools haben wir uns entschlossen, es Ihnen zu zeigen.
Lesen Sie hier mehr...

Weitere Artikel Über Schilddrüse

Bei der Erwähnung von Hormonen, die die Fähigkeit einer Frau beeinflussen, schwanger zu werden, erinnern sich die meisten Patienten an die bekannten Progesterone Prolactin und Östradiol.

Das Anti-Müller-Hormon (Müller's hemmende Substanz, AMH) wird von der Geburt eines Mädchens bis zur Menopause von den Ovarien abgesondert.Was deutet ein erniedrigtes Antimüller-Hormon an, ist es möglich, mit geringen Mengen seines Inhalts schwanger zu werden?

Die Pseudosyringomyelitis-Akropathie ist eine seltene chronische systemische Erkrankung unbekannter Ätiologie, deren Grundlage dystrophische Veränderungen der Haut sind.