Haupt / Hypoplasie

Elektrophorese in der Schilddrüse

Die Schilddrüse ist ein kleines inneres Sekretionsorgan auf beiden Seiten der Luftröhre. Hormone, die von diesem Körper produziert werden, sind an fast allen Prozessen im menschlichen Körper beteiligt. Sie sind an der Normalisierung des Fettstoffwechsels auf zellulärer Ebene, dem Prozess der Proteinsynthese beteiligt und sind auch für die normale Funktion des Herzens verantwortlich.

Nach der medizinischen Praxis ist die Schilddrüse am anfälligsten für Krankheiten und Störungen bei der Arbeit. Eine dieser Krankheiten ist Hypothyreose. Dies ist ein Syndrom, das auf einen Mangel an Hormonen im Körper zurückzuführen ist, die von der Schilddrüse produziert werden, verbunden mit einer Abnahme ihrer Wirkung auf zellulärer Ebene.

Hypothyreose wird mit High-Hormon-Medikamenten behandelt. Gesondert bemerken Ärzte die Wirksamkeit der Physiotherapie bei der Behandlung dieser Krankheit.

Physiotherapie Behandlung Hilfe

Physiotherapie, nämlich Massage, Elektrophorese, Methoden der Klimatherapie oder Thermotherapie, sind in der modernen Medizin in Kombination mit der medizinischen Behandlung von Hypothyreose weit verbreitet. Darüber hinaus gibt seine Verwendung sowohl bei den primären als auch den sekundären Arten der Krankheit positive Ergebnisse.

Die Verwendung eines integrierten Behandlungsansatzes ermöglicht es Ihnen, die Wirkung von Hormonen zu verbessern und deren Dosierung zu reduzieren. Physiotherapie wirkt sich direkt auf die Funktion des Sekretionsorgans aus und normalisiert die Arbeit der Organe, deren Versagen durch den Mangel an Hormonen bedingt ist.

Holen Sie sich eine kostenlose Konsultation mit einem Arzt

Die Hauptaufgaben der Physiotherapie

Zu den Hauptaufgaben gehören:

  • Stimulation der Schilddrüse und anderer Organe des endokrinen Systems;
  • Wirkung auf Stoffwechsel- und Redoxprozesse im Körper;
  • Verbesserung des Tonus und Verbesserung des Wohlbefindens einer Person;
  • Normalisierung der inneren Organe und Systeme, einschließlich des Herz-Kreislauf- und Nervensystems.

Physiotherapeutische Methoden für Hypothyreose

Bei der Behandlung der Hypothyreose des primären und sekundären Typs werden verschiedene Methoden der Physiotherapie verwendet: Exposition gegenüber Mikrowellen eines bestimmten Bereichs, Elektrophorese mit Jod, Massage und so weiter. Jede dieser Methoden wird einem Patienten individuell zugeordnet, abhängig von der Schwere der Erkrankung.

Dezimeter-Mikrowellen (UHF)

Diese Art der Therapie wird bei Verdacht auf eine spontane Schilddrüsenerkrankung in leichtem bis mittelgradigem Ausmaß verschrieben. Die Verwendung von DMV ermöglicht es, die Dosierung von Schilddrüsenmedikamenten zu reduzieren, verbessert Stoffwechselprozesse und den Zustand des Systems, das für die Transformation von Nervenimpulsen verantwortlich ist.

Die Exposition gegenüber Mikrowellen erfolgt auf der Vorderseite des Halses. Zu diesem Zweck werden Geräte wie "Kamille" oder "Ranet" verwendet. Jeder Teil der Drüse ist abwechselnd freigelegt. Zeit 5-6 Minuten für jede Aktie. Der empfohlene Kurs für Therapiesitzungen mit Mikrowellen beträgt 15 Sitzungen.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Wirkung von Wellen dieses Bereichs auf die Nebennieren auch die Schilddrüse stimuliert. Bei dieser Methode der Physiotherapie beträgt die Zeit der Exposition gegenüber den Organen jeweils 12-15 Minuten. Die Therapiezeit beträgt 15 Tage.

Jodelektrophorese

Wenn vom Endokrinologen eine Drüsenreserve festgestellt wird, kann die Jodelektrophorese als Physiotherapie verschrieben werden. Seine Verwendung für 15 Tage gibt eine spürbare positive Wirkung auf den Zustand der Schilddrüse. Die Dauer des Verfahrens beträgt bis zu 20 Minuten.

Therapeutische Gymnastik und Massage

Bei Patienten mit Hypothyreose werden in einigen Fällen therapeutische Übungen verordnet. Übungen werden nur unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt. Zunächst werden Übungen mit einer minimalen Belastung aller Muskelgruppen ausgewählt. Erhöhen Sie allmählich die Last, aber stellen Sie gleichzeitig sicher, dass es nicht übermäßig ist.

Patienten mit Schilddrüsenunterfunktion empfohlen Massage. Unabhängig davon, an welchem ​​Körperteil das Verfahren durchgeführt wird, hilft es, die Ermüdung des Körpers zu reduzieren, Kopfschmerzen zu lindern, die Beweglichkeit der Gelenke zu erhöhen und die körperliche Aktivität zu steigern.

Andere physiotherapeutische Methoden

Bei Patienten mit einer leichten Störung der Schilddrüse, die mit einer Störung des Nervensystems einhergeht, wird ein Elektroschlaf empfohlen. Zehn Verfahren reichen aus, um den Zustand des Patienten signifikant zu verbessern.

Im Falle einer Fehlfunktion des Magen-Darm-Traktes und seiner Beweglichkeit wird eine Behandlung mit Mineralwasser empfohlen. Es wird empfohlen, vor den Mahlzeiten eine halbe Stunde lang ein Glas Wasser zu trinken. Dieses Verfahren ist nützlich, um mit einer Dusche-Massage oder Wärmebehandlungen zu kombinieren.

Sanatorium-Resort-Behandlung wird für Patienten mit leichten und mittelschweren Erkrankungen empfohlen, die von einer starken Gewichtszunahme, Störungen des Verdauungs- und Herzsystems sowie Veränderungen in der Form der Gelenke begleitet werden.

Es ist erwiesen, dass eine Behandlung in Kombination mit einer Physiotherapie dazu beiträgt, das Leiden zu überwinden und die Funktion der Schilddrüse im Vergleich zur Behandlung mit nur einer Medikation vollständig oder teilweise in kürzerer Zeit wiederherzustellen.

Schilddrüse und Elektrophorese

Das Auftreten von Knoten an der Schilddrüse führt häufig dazu, dass viele Frauen nicht nur ihren gewohnten Lebensstil aufgeben, sondern auch emotionale Störungen. Aus Angst um ihre Gesundheit lehnen sie ihre bevorzugten Formen der Erholung, körperliche Aktivität ab. Fallen oft depressiv und manchmal depressiv.

Mal sehen, in welchem ​​Fall die gesundheitlichen Bedenken wirklich berechtigt sind und wann man sich der gewohnten Genüsse nicht entziehen kann, da sie den Schilddrüsenzustand nicht beeinflussen.

Schilddrüsenknoten - Theorie

Der Knoten (Knotenbildung) der Schilddrüse ist eine Veränderung in den Geweben der Schilddrüse in einem begrenzten Bereich, der visuell oder mit Fingern palpiert werden kann. Meistens erscheinen Knoten an der Schilddrüse in Bewohnern von Orten, die arm an Jod sind, als Reaktion des Körpers auf das Fehlen dieses Elements für die Produktion von Hormonen. Versucht man die Unfähigkeit auszugleichen, die richtige Menge an Hormonen im normalen Zustand zu produzieren, beginnt die Drüse zu wachsen. In diesem Fall wachsen einige Zellgruppen schneller und bilden einen Knoten. Es gibt auch eine andere Option, wenn der Körper lange in einem Zustand von Jodmangel war, und dann zusammen mit einigen Produkten ist ein Großteil dieses Elements angekommen. Dann wird die Schilddrüse versuchen, sich für zukünftige Verwendung mit Jod zu versorgen, wodurch kleine Bildungen, die diese Substanz enthalten, darin auftreten können. Wenn mehrere solcher Follikel kombiniert werden, wird ein Knoten mit einer zystischen Komponente gebildet.

Knotenbildungen sind ziemlich häufige Veränderungen in der Schilddrüse, deren Ausbreitung in Bereichen mit Jodmangel bis zu 40% sein kann. Gleichzeitig sind die tastbaren, dh fühlbaren Finger in der Regel in 5-10% der Bevölkerung eines bestimmten Gebietes anzutreffen. Aber in der Studie mit Ultraschall, CT oder MRI des Halses und der Schilddrüse steigt diese Zahl auf 40-70%.

In den letzten Jahren hat die Identifizierung von Knoten aufgrund der wachsenden Popularität der Ultraschalldiagnostik zugenommen. Dies bedeutet jedoch keinen Anstieg der Krankheit, sondern dank neuer Techniken haben sie begonnen, Knoten mit einem Durchmesser von bis zu 1 cm zu erkennen, die mit Hilfe der Palpation kaum zu erkennen sind. Solche Veränderungen, insbesondere wenn sie keine klaren Grenzen haben, empfehlen nicht, dass die führende Endokrinologie als Knoten bezeichnet wird. Aber terminologische Feinheiten sind immer noch Gegenstand von Fachdiskussionen.

Was beachtet der Arzt bei der Untersuchung?

Erstens, wenn bei der Untersuchung durch einen Arzt-Endokrinologen festgestellt wird, dass ein Patient einen Durchmesser von mehr als 1 cm hat, wird ein onkologischer Test durchgeführt. Das Verfahren der Feinnadel-Aspirationsbiopsie der Schilddrüse ermöglicht Ihnen, den Inhalt der Website für die Analyse zu extrahieren und auf das Vorhandensein oder Fehlen von Krebs zu überprüfen.

Werden Krebszellen nicht erkannt, wird eine Beobachtung des Knotens zugeordnet, deren Zeitplan individuell festgelegt wird. Werden zu einem bestimmten Zeitpunkt signifikante Veränderungen festgestellt, entscheidet der behandelnde Arzt über eine Behandlung oder eine erneute Untersuchung.

Zweitens beurteilt der Arzt während der Palpation die Dichte und Struktur der Knoten. Wenn es sich um "steinige Dichte" handelt oder im Ultraschallbild verdächtig aussieht, wird der Patient auch zur Überprüfung auf Struktur, Form, Größe, um Krebs auszuschließen. Nehmen Sie aus diesem Grund beim Besuch eines Endokrinologen nicht nur den Abschluss eines Ultraschallspezialisten mit, sondern auch das Bild selbst mit, damit Ihr Arzt den Zustand des Ortes selbst beurteilen kann.

Drittens achtet der Endokrinologe auf das Alter der Knoten. Wenn der Patient eine ältere Person im Alter von 65-70 Jahren ist und die erkannten Knoten in seiner Schilddrüse länger als ein Jahr oder sogar ein Dutzend Jahre bestehen, müssen Sie darauf vorbereitet sein, was "außer Kontrolle geraten" könnte. Der Grund dafür können verschiedene Faktoren sein, und das Ergebnis ist eine übermäßige Menge an Hormonen, die von den Knoten selbst produziert werden. Dadurch entwickelt sich die funktionelle Autonomie der Schilddrüse, deren Behandlung vom Alter des Patienten und der Größe der Knoten abhängt.

Was Sie brauchen, um einen Patienten mit Schilddrüsenknoten zu kennen

Werden die Knoten wachsen?

Diese Frage beunruhigt jeden Patienten, der mit dem beschriebenen Problem konfrontiert ist. Wenn die Untersuchung eine oder mehrere Stellen ergab, die Ihr Endokrinologe vorgeschlagen hat, einfach nur zuzuschauen, gibt es keinen Grund, sich Sorgen zu machen. Da unsere Körper in einer konstanten Dynamik sind, können diese Knoten wachsen, schrumpfen, verschwinden, teilen, verschmelzen oder ihre Größe für viele Jahre unverändert beibehalten. Je nach dem Zustand der Knoten zu einem bestimmten Zeitpunkt wird der Arzt die optimale Häufigkeit von Wiederholungsuntersuchungen empfehlen, von einer obligatorischen Inspektion alle sechs Monate bis zu einem Besuch im Büro des Endokrinologen einmal im Jahr.

Ist eine Operation in Anwesenheit eines Knotens erforderlich? Ein weit verbreiteter Irrtum, dass Knötchen notwendigerweise eine Operation benötigen, ist weit von der Realität entfernt. Der chirurgische Eingriff wird nur für solche Kategorien von Patienten empfohlen:

  • wenn der Knoten eine bösartige Formation ist;
  • wenn die Knoten einen Durchmesser von 3 cm oder mehr erreicht haben, sind sie visuell sichtbar;
  • Wenn die Veränderungen des Knotens das normale Leben des Patienten beeinträchtigen, hat er Schwierigkeiten beim Schlucken oder Atmen.

Ist es möglich, eine Massage oder Physiotherapie an den Knoten der Schilddrüse durchzuführen?

Die Antwort auf diese Frage können Sie nur Ihrem Arzt geben. Im allgemeinen Fall gibt es jedoch keine Kontraindikationen für solche Eingriffe, wenn die Veränderungen gutartig sind, sie visuell nicht sichtbar sind und der Patient die funktionelle Autonomie der Schilddrüsenknoten nicht offenbart hat.

Kann man sich mit Knotenveränderungen der Schilddrüse sonnen?

Wie im vorherigen Fall kann nur Ihr behandelnder Arzt nach einer individuellen Untersuchung eine Antwort auf diese Frage geben. In einigen Fällen kann eine intensive Bräunung die langfristige Existenz von Schilddrüsenknoten und anschließend die funktionelle Autonomie der Schilddrüse verursachen. Auf jeden Fall sollte der Aufenthalt in der offenen Sonne nicht für diejenigen verwendet werden, die bösartige Knotenveränderungen festgestellt haben.

Wenn Ihr Arzt die Gründe für die Verweigerung des Sonnenbadens nicht gefunden hat, nehmen Sie ein Sonnenbad. Aber vergessen Sie nicht, dass die besten Bräunungszeiten für die Gesundheit vor 11 Uhr und nach 16 Uhr sind.

Wenn ich Knötchen habe, muss ich mein ganzes Leben lang Hormone trinken?

Bei Komorbiditäten (z. B. Autoimmunthyreoiditis) oder wenn die Knotenveränderungen tatsächlich groß sind, wird meist mit Hormonen behandelt. In der Regel verschriebene Medikamente Schilddrüsenhormon Levothyroxin. Aber, um sie zu trinken oder nicht zu trinken und wenn genau zu trinken, kann nur Ihr behandelnder Arzt sagen, die Ergebnisse der Hormonanalysen studiert! Bei kleinen Knoten bleibt der Hormonspiegel meist normal und es besteht keine Notwendigkeit, hormonelle Medikamente einzunehmen. Stattdessen kann dem Patienten ein Kurs von Alba ® Kräutermedizin basierend auf Potentilla weiß empfohlen werden. Es ist erwiesen, dass weißes Silberkraut antibakterielle Aktivität zeigt, die Resorption von Knötchen fördert und die Schilddrüsenfunktion normalisiert.

Und zum Schluss - die Hauptregel für Patienten mit Schilddrüsenknoten: Haben Sie keine Angst, Ihren Arzt zu fragen, was Sie interessiert und Sie stört! Schließlich ist Ihre Gesundheit in erster Linie - Ihre eigene Sorge.

Hyperthyreose: Symptome und Behandlung bei Frauen, Physiotherapie

Hyperthyreose (Thyreotoxikose) ist eine pathologische Erkrankung, die durch Überfunktion der Schilddrüse, erhöhte Produktion von Schilddrüsenhormonen verursacht wird. Es basiert auf Hyperplasie und Hypertrophie der Schilddrüse. Diese Pathologie ist häufiger bei Frauen im Alter von 20-50 Jahren.

Ursachen und Mechanismen der Entwicklung

Krankheiten mit Hyperthyreose:

  • diffuser und nodulärer toxischer Kropf;
  • Thyreoiditis autoimmune Natur;
  • Schilddrüsenkrebs;
  • Strahlung Thyreoiditis;
  • Jod-induzierte Thyreotoxikose.

In den meisten Fällen ist die Ursache der Hyperthyreose diffus toxische Kropf. Thyreotoxikose ist eine Autoimmunkrankheit, d. H. Der Körper produziert Antikörper gegen seine Zellen.

  • genetische Veranlagung;
  • geistige und körperliche Verletzungen;
  • Schwangerschaft, schwere postpartale, Menopause;
  • übermäßige Sonneneinstrahlung;
  • Infektionskrankheiten (Scharlach, chronische Mandelentzündung, Grippe, Rheumatismus, etc.);
  • chronische Intoxikation;
  • überschüssiges Jod;
  • Lithiumpräparate einnehmen.

Veränderungen in Organen und Geweben durch den Einfluss eines Überschusses an Schilddrüsenhormonen. Im Körper überwiegen katabole Prozesse, Proteine ​​und Glykogen werden stark zerstört.

Klinische Manifestationen bei Frauen

Personen, die an Thyreotoxikose leiden, klagen über Reizbarkeit, Traurigkeit, Schwäche, Schwitzen, Gewichtsverlust, Zittern im ganzen Körper, Hervortreten der Augen. Ihr Aussehen hat einige Besonderheiten. Die Patienten sind pingelig, ausschweifend, haben ein verängstigtes Aussehen, die Haut ist feucht, kann stark pigmentiert sein (wenn Nebenniereninsuffizienz eintritt), die Haut auf der Vorderseite der Beine ist geschwollen und verdickt. Die Augen weit aufgerissen mit einem Ausdruck der Überraschung, Augäpfel ausgebeult. In dieser Pathologie sind alle Organe und Systeme betroffen. Bei solchen Patienten wird ein "thyreotoxisches Herz" gebildet (gekennzeichnet durch Ausdehnung der Herzkammern, Vorhofflimmern), und in schweren Fällen entwickelt sich Herzinsuffizienz. Mit der Niederlage des Verdauungssystems tritt Durchfall-Syndrom (Stuhl bis zu 20 mal / Tag), in der Regel Schädigung des Nervensystems - Patienten sind reizbar, emotional labil, Finger Finger Zittern, mit schweren Depressionen entwickelt, Unsinn.

Bei Frauen ist die Menstruationsfunktion gestört, bei leichteren Formen der Hyperthyreose werden Menorrhagien (häufig auftretende Uterusblutungen) beobachtet, in schweren Fällen Amenorrhoe (fehlende Menstruation) und Sterilität.

Bei Schwangeren verläuft die Erkrankung mit Verschlimmerung in der ersten Schwangerschaftshälfte und einer Besserung des Zustandes - im zweiten Fall sind Frühgeburt und Totgeburt möglich.

Diagnose

Die Diagnose der Hyperthyreose wird auf der Grundlage von:

  • klinische Manifestationen;
  • objektive Untersuchungsdaten von einem Spezialisten;
  • Laboruntersuchungen - eine Erhöhung der Schilddrüsenhormone (Trijodthyronin, Thyroxin), eine Abnahme der Schilddrüse stimulierendes Hormon der Hypophyse;
  • Ultraschalldaten, Computertomographie der Schilddrüse (eine Zunahme der Drüse wird festgestellt).

Behandlung

Medikamentöse Behandlung

Wichtige Medikamente, die verschrieben werden:

  • Imidazolderivate - Mercazol, Tyrosol;
  • Thiouracil-Präparate - Propylthiouracil;
  • Iodide (Kaliumjodid) - in großen Dosen verhindern den Einschluss von Jod durch die Schilddrüse;
  • β-Blocker (Propranolol).

Die Wirksamkeit der Behandlung wird durch das Verschwinden der Symptome von Hyperthyreose, Verringerung der Größe der Drüse, Senkung der Schilddrüsenhormonspiegel auf normal bestätigt.

Chirurgische Behandlung

Es wird im Zustand der medikamentösen Kompensation der Hyperthyreose durchgeführt.

  • die Wirkungslosigkeit der Drogenbehandlung;
  • Kompression des Halses, Mediastinum;
  • Kropf ist groß oder befindet sich hinter dem Sternum;
  • Knotenstruma;
  • erstes Trimester der Schwangerschaft.

Die chirurgische Behandlung ist bei schwerer Organpathologie kontraindiziert. Als Ergebnis dieser Behandlungsmethode können 70% der Patienten geheilt werden.

Behandlung mit radioaktivem Jod

  • Rückfall der Kropf nach der Operation;
  • Unempfindlichkeit gegenüber medikamentöser Behandlung.
  • Alter bis zu 40 Jahren (kann Nachkommen betreffen);
  • Schwangerschaft, Stillen;
  • Knotenstruma;
  • Struma, hinter dem Sternum gelegen;
  • Erkrankungen der Nieren, Blut usw.

    Physiotherapie

    Physiotherapie verbessert das Medikament, hilft bei der Normalisierung der Schilddrüse, aktiviert den Katabolismus, beruhigt den Patienten.

    Methoden, die die Funktion der Schilddrüse hemmen:

    • transzerebrale Amplipuls-Therapie (niederfrequenter sinusförmiger Strom);
    • TKEA (transkranielle Elektroanalgesie);
    • transzendentale Ultrahochfrequenztherapie (beeinflusst die Aktivität der Hypophyse, erhöht das Niveau der Glucocorticoide und reduziert dadurch das Niveau der Schilddrüsenhormone);
    • Dezimeterwellentherapie an der Nebennierenregion (erhöht das Glukokortikoidniveau);
    • Kohlendioxid- und Radonbäder (beruhigen, verbessern die Durchblutung).

    Methoden, die den Katabolismus aktivieren:

    • Aerotherapie (Luftbad);
    • Thalassotherapie (mehr Behandlung);
    • Sauerstofftherapie.

    Methoden, die eine beruhigende Wirkung haben:

    • Aerotherapie (lang oder rund um die Uhr);
    • Elektrophorese mit Natriumbromid;
    • Elektromonitoring (normalisiert den Stoffwechsel, die Arbeit des vegetativen Nervensystems).

    Nachdem der Zustand normalisiert ist, benötigen die Patienten alle 6 Monate eine regelmäßige Nachuntersuchung und eine gründliche Untersuchung. Patienten mit Hyperthyreose sollten über das Risiko eines möglichen Wiederauftretens der Krankheit informiert werden. Bei adäquater Behandlung ist die Prognose für eine Hyperthyreose positiv.

    Der praktizierende Arzt Demeshko A. A. berichtet über die Klinik, Methoden der Diagnose und Behandlung von Hyperthyreose (Thyreotoxikose):

    Physiotherapie bei der Behandlung von Hypothyreose

    Bei der Behandlung von Hypothyreose können therapeutische physikalische Faktoren in einer komplexen primären und sekundären Therapie verwendet werden. Ihre Verwendung ermöglicht es Ihnen, die Wirkung von Medikamenten zu potenzieren, die Dosis von hormonellen Medikamenten zu reduzieren, direkt den funktionellen Zustand der Schilddrüse und die veränderte Aktivität anderer Organe und Systeme zu beeinflussen.

    Die Aufgaben der Physiotherapie: eine stimulierende Wirkung auf die Schilddrüse und andere endokrine Organe, auf Redoxprozesse und den Stoffwechsel im Allgemeinen zu haben, den allgemeinen Zustand der Körperfunktion des Herz-Kreislauf-Systems und der Verdauungsorgane zu verbessern, den funktionellen Zustand des Nervensystems zu normalisieren.

    Die Verwendung von Mikrowellen-Dezimeter-Bereich (UHF). Die Schilddrüsenaktivität wird durch die Verwendung von Mikrowellen im Dezimeterbereich (UHF) auf der Vorderseite des Halses aktiviert. Die Behandlung erfolgt an tragbaren Geräten wie "Kamille" oder "Ranet": Eine geringe Hitzedosis (3-5 W, ein zylindrischer Strahler mit einem Durchmesser von 4,0 cm) wird 5-6 Minuten lang auf die rechte und linke Schilddrüse aufgetragen, für einen Behandlungsverlauf bis zu 15 tägliche Verfahren.

    UHF-Therapie wird für primäre spontane Hypothyreose von leichter bis mittlerer Schwere im Stadium der Subkompensation, für subklinische Formen der Hypothyreose vorgeschrieben. Die Verwendung von Dezimeterwellen ermöglicht es, die Dosis von Schilddrüsenpräparaten zu reduzieren, den Zustand des sympathoadrenalen Systems und metabolische Prozesse zu normalisieren.

    Die Auswirkungen von UHF auf die Projektionsfläche der Nebennieren tragen ebenfalls zur Verbesserung der Schilddrüsenfunktion bei. Die Energie von Mikrowellen erhöht die Glucocorticoid-Aktivität mit einem Anstieg der Menge an freien Formen von Hydrocortison und Cortisol, erhöht die immunologische Toleranz. Eine niedrige Hitzedosis der Exposition wird angewendet (der Wave-2-Apparat, eine Lücke von 3-4 cm, 30-40 W, 12-15 min; täglich, ein Behandlungsverlauf ist bis zu 15 Prozeduren) unter Verwendung eines länglichen Strahlers.

    Auswirkungen auf die Nebennieren sind am besten geeignet für primäre, spontane und postoperative leichte bis mittelschwere Hypothyreose im Stadium der Subkompensation, für subakute Thyreoiditis, Arthropathie, Hashimoto Kropf und Allergien. Mikrowellen werden nicht für Mastopathie, Uterusmyom und Knotenstruma (am Hals) verwendet.

    Jodelektrophorese. Wenn eine Reservekapazität der Schilddrüse vorhanden ist, ist es möglich, Jod-Elektrophorese für den Bereich seiner Hautprojektion täglich oder jeden zweiten Tag für einen Zeitraum von 15-20 Minuten, 12-15 Prozeduren pro Behandlungszyklus zu verschreiben.

    Um die Aktivität der Schilddrüse zu stimulieren, wird ihre transversale anodische Galvanisierung auch bei einer Stromstärke von bis zu 10 mA (15-20 Min., 15-20 tägliche Eingriffe) angewendet.

    Die UHF-Therapie wirkt in einer schwachen Hitzedosis stimulierend auf die Schilddrüse (6-12 Minuten, 10-12 Eingriffe). Mit dem gleichen Zweck werden auch Ultraschallwirkungen auf die Schilddrüse (0,05-0,2 W / cm2, 3-5 min, 8-10 Prozeduren) verwendet. Um die therapeutische Wirksamkeit zu erhöhen, werden diese physikalischen Faktoren miteinander kombiniert.

    Patienten mit Hypothyreose zeigen allgemeine UV-Strahlung, die nach dem Grundschema durchgeführt wird. Es sollte an die reduzierte Empfindlichkeit des Körpers gegenüber ultravioletten Strahlen erinnert werden, was eine strenge Individualisierung der Strahlungsdosis erfordert.

    Es ist nützlich, Patienten mit Bewegungstherapie und Massage zu ernennen.

    Therapeutische Massage (teilweise, lokal zu den Gelenken, Gliedmaßen, segmental) lindert Müdigkeit, Kopfschmerzen, verbessert die motorische Aktivität und den Allgemeinzustand des Patienten mit Hypothyreose.

    Therapeutische Gymnastik wird einzeln durchgeführt, mit einem allmählichen Anstieg der Belastungen, ohne Überdosierung.

    Bei den milderen Formen der Erkrankung, die vom Neurasthenischen Syndrom charakterisiert sind, ist elektro-elektro (20-25 Hz, 30-40 min, 10-12 Prozeduren) gezeigt.

    Patienten mit eingeschränkter motorischer Funktion des Gastrointestinaltraktes wird empfohlen, Mineralwasser (wenig mineralisiert) 200 ml für 15-30 Minuten vor einer Mahlzeit in Kombination mit einer Unterwasser-Massagedusche oder einem Thermalverfahren (Ozokerit) zu trinken.

    Bei einer Hypothyroid-Arthropathie ist eine Schlammkur gerechtfertigt (40-42 ° C, 15-20 min), die Gelenkschmerzen lindert und die motorische Aktivität erhöht. Es ist ratsam, es mit galvanischen oder Impulsströmen sowie mit der Mikrowellen-Therapie zu kombinieren.

    Wenn Sie einen Behandlungskomplex für Patienten mit Hypothyreose mit Fettleibigkeit aufbauen, können Sie die Empfehlungen für Patienten mit Fettleibigkeit verwenden.

    Sanatorium-Resort-Behandlung ist indiziert bei Patienten mit leichter Hypothyreose, begleitet von ty- rogener Fettleibigkeit, Funktionsstörungen im Herz-Kreislauf- und Verdauungssystem sowie degenerativen Veränderungen der Gelenke.

    Die Patienten werden in die Badeorte der Schwarzmeerküste, in die Kurorte der Südküste der Krim, zur Kur geschickt. Für Patienten mit Hypothyreose sind verschiedene Methoden der Klimatherapie, Hydro- und Balneotherapie, Thermotherapie, Physiotherapie und Massage weit verbreitet.

    "Physiotherapie bei der Behandlung von Hypothyreose" ?? Ein Artikel aus dem Abschnitt Endokrinologie

    Elektrophorese

    Die Elektrophorese ist die Wirkung eines konstanten elektrischen Stromes auf den Körper in Kombination mit der Einführung von verschiedenen medizinischen Substanzen durch die Haut oder die Schleimhäute. In der Physiotherapie ist die Elektrophorese die beliebteste Methode, da sie viele positive Auswirkungen auf den Körper des Patienten hat:

    • reduziert die Intensität des Entzündungsprozesses;
    • wirkt antiödemwirksam;
    • beseitigt Schmerzen;
    • entspannt den Muskeltonus;
    • erzeugt eine beruhigende Wirkung;
    • verbessert die Mikrozirkulation;
    • beschleunigt den Prozess der Geweberegeneration;
    • stimuliert die Produktion von biologisch aktiven Substanzen (z. B. Vitamine, Mikroelemente, Hormone);
    • aktiviert die körpereigenen Abwehrkräfte.

    Das Prinzip der Methode besteht darin, dass Medikamente durch die Interzellularräume, Talg- und Schweißdrüsen in Form von positiven oder negativen Partikeln (Ionen) in den Körper gelangen. Dosierung Dosis während der Elektrophorese ist gering: nur 2-10% des Gesamtvolumens der Medizin auf dem Pad enthalten.

    Die meisten Medikamente sind in der Haut und im Unterhautfettgewebe verzögert, dh sie gelangen nicht sofort in den Blutkreislauf, sondern einen Tag oder länger nach dem Eingriff. Diese Eigenschaft ist auf die verzögerte (verlängerte) Wirkung der Physiotherapie zurückzuführen: Verbesserung des Stoffwechsels und der Innervation, Linderung von Schmerzen, Schwellungen usw.

    Während der Elektrophorese akkumulieren die aktiven medizinischen Substanzen so weit wie möglich im pathologischen Fokus, da die Dichtung mit dem Medikament direkt auf den "wunden Punkt" aufgetragen wird und mehrfach höher ist als die Dosis, die durch Injektion oder orale Verabreichung verabreicht wird. Daher ist die Wirksamkeit der Arzneimittelelektrophorese ziemlich hoch. Das Pharmakopöe umgeht den Magen-Darm-Trakt und verursacht fast keine Nebenwirkungen auf den Körper.

    Hinweise für die Elektrophorese bei Erwachsenen

    Die Elektrophorese wird häufig in der Behandlung neurologischer, therapeutischer, chirurgischer, gynäkologischer Erkrankungen sowie in der Traumatologie, Pädiatrie und Zahnmedizin eingesetzt. Physiotherapie kann wiederholt verschrieben werden, und es gibt keine bestimmte zeitliche Begrenzung für die Elektrophorese.

    • Bronchialasthma;
    • Lungenentzündung;
    • akute und chronische Bronchitis;
    • Bronchiektasie;
    • Tracheitis;
    • Rippenfellentzündung;

    Erkrankungen der HNO-Organe (Ohr, Rachen, Nase)

    • Gastritis;
    • Magengeschwür und 12 Zwölffingerdarmgeschwür;
    • Cholezystitis;
    • Pankreatitis;
    • Colitis;
    • Hypertonie 1 und 2 Stufen;
    • Hypotonie;
    • Atherosklerose;
    • Angina pectoris;
    • Krampfadern;
    • Vorhofflimmern;
    • Endarteritis;

    Krankheiten des Urogenitalsystems von Frauen und Männern

    • Pyelonephritis;
    • Zystitis;
    • Urethritis;
    • Prostatitis;
    • Endometriose;
    • Adnexitis;
    • Endometritis;
    • Zervizitis;
    • Vaginitis;
    • Neuritis;
    • Neuralgie;
    • Radikulitis;
    • Migräne;
    • Neurose;
    • Zwischenwirbelbruch;
    • Schlaflosigkeit;
    • Plexitis;
    • Verletzungen des Gehirns und des Rückenmarks;
    • Parese und Lähmung;
    • Ganglioneuritis;
    • Osteochondrose;
    • Osteoarthritis;
    • Arthritis und Polyarthritis;
    • Spondylose;
    • Verstauchungen und Frakturen;
    • Gelenkkontraktur;
    • Verbrennungen;
    • Akne (Akne);
    • Seborrhoe;
    • Narben;
    • Psoriasis;
    • trophische Geschwüre;
    • Wundliegen;
    • Dermatitis;
    • Follikulitis;
    • Furunkulose;
    • Iridozyklitis;
    • Uveitis;
    • Konjunktivitis;
    • Blepharitis;
    • Keratitis;
    • Atrophie des Sehnervs.
    • postoperative Wunden;
    • postoperative Narben.

    Kontraindikationen

    Die Elektrophorese ist eine ziemlich universelle und erschwingliche Methode der Physiotherapie, hat aber eine Reihe von Kontraindikationen. Dazu gehören:

    • Tumoren von jedem Ort und Ätiologie;
    • Herzversagen;
    • das Vorhandensein eines künstlichen Schrittmachers (Schrittmachers);
    • entzündlicher Prozess in der akuten Phase;
    • erhöhte Körpertemperatur;
    • Bronchialasthma (schwer);
    • Blutungsstörungen (erhöhte Blutung, Blutungsneigung);
    • Hautpathologien (Ekzem, Dermatitis);
    • Verletzung der Empfindlichkeit der Haut;
    • mechanische Beschädigung im Bereich der Aufbringung von medizinischen Einlagen (Wunden, Schnitte, Abschürfungen);
    • Intoleranz gegenüber elektrischem Strom;
    • allergisch gegen das Medikament, das durch Elektrophorese eingeführt werden muss.

    Hinweis: Menstruationsblutungen sind keine absolute Kontraindikation für die Elektrophorese, da es sich um einen natürlichen Prozess handelt, der nicht durch einen pathologischen (entzündlichen oder infektiösen) Faktor verursacht wird. Der Eingriff während der Menstruation ist nicht empfehlenswert, wenn bekannt ist, dass die Elektroden den Bereich der Gebärmutter und der Eierstöcke überlappen.

    Methodik

    Das Wesen des Verfahrens ist die Position des Medikaments (Lösung oder Gel) senkrecht zur Bewegung des elektrischen Stromes, dh zwischen der Elektrode und der Oberfläche der menschlichen Haut. Abhängig von dem Verfahren zum Aufbringen der Elektroden und dem Verfahren zum Verabreichen des pharmazeutischen Produkts gibt es mehrere Methoden der medizinischen Elektrophorese.

    Galvanisch (perkutan) - imprägniert mit einer medizinischen Lösung Gaze oder von den Filterpapierauflagen, die auf den Körper des Patienten von gegenüberliegenden Seiten des pathologischen Fokus gelegt werden, um ein Feld zu schaffen, in dem sich die medizinische Substanz bewegen wird. Die Elektroden befinden sich in den Dichtungen und sind mit einem Schutzfilm bedeckt.

    Bad - In einem speziellen Behälter (Badewanne), der bereits mit Elektroden ausgestattet ist, wird das benötigte Volumen der medizinischen Lösung eingegossen. Der Patient taucht in den erkrankten Körperteil (Arm oder Bein) ein;

    Kavität - eine Lösung des Medikaments wird in die hohlen Organe (Magen, Blase, Rektum, Vagina, Uterus) injiziert, eine der Elektroden wird dort platziert und die zweite befindet sich auf der Oberfläche des Körpers;

    Interstitial - das Medikament wird oral (durch den Mund) oder durch Injektion verabreicht, dann legen Sie die Elektroden im Bereich des Nidus. Interstitielle Elektrophorese ist am wirksamsten bei der Behandlung von Erkrankungen der Atmungsorgane (Bronchitis, Laryngitis, Tracheobronchitis etc.)

    Elektrophorese-Behandlung

    Fallenelektrophorese

    Wirksam in der Behandlung von Arthritis, Polyarthritis, Plexitis, Polyneuritis und anderen Erkrankungen der Gelenke und des Nervensystems.

    Caripazim-Elektrophorese

    Karipazim ist ein Medikament zur Behandlung von Bandscheibenvorfällen (Wirkstoff Papain). Der Standardkurs der Behandlung mit Caripazin ist 15-20 Sitzungen (um eine stabile klinische Wirkung zu erhalten, ist es notwendig, 2-3 Kurse mit Pausen von 1-2 Monaten zu unterziehen).

    Lydase-Elektrophorese

    Lidase (Hyaluronidase) erhöht die Durchlässigkeit von Gewebe und Gefäßen, verbessert die Bewegung von Flüssigkeiten in den Zwischenräumen, hilft Narben zu erweichen. Daher wird die Elektrophorese mit Lidzoy sehr oft in der Gynäkologie, Traumatologie und Chirurgie zur Resorption von Adhäsivprozessen eingesetzt.

    Elektrophorese mit Aminophyllin

    Euphyllinum hat eine analgetische, bronchodilatorische Wirkung, verbessert die Durchblutung und die Durchblutung der inneren Organe. Daher wird die Elektrophorese mit Aminophyllin häufig zur Behandlung von pulmonalen, vaskulären, neurologischen und anderen Erkrankungen verwendet.

    Calciumelektrophorese

    Es ist für Bronchitis, Neuralgie, Neuritis, Myositis vorgeschrieben. Meistens wird die Elektrophorese mit Calcium in der Orthopädie verwendet, um den relativen und absoluten Calciumverlust auszugleichen. Die Wirkung, die Kalzium auf den Körper hat:

    • Entgiftung;
    • antiallergisch;
    • hämostatisch;
    • entzündungshemmend;
    • stärkt die Blutgefäße und reduziert deren Durchlässigkeit.

    Kaliumelektrophorese

    Es wird bei der Behandlung von entzündlichen Erkrankungen der Atemwege, mit Bronchialasthma, Augenerkrankungen verwendet.

    Die meiste Elektrophorese wird durch Elektroplattieren durchgeführt, d.h. Einfach die mit Medizinstreifen getränkten Hautelektroden auflegen. Aber nach welcher Technik (Halsband, Gürtel, nach Scherbak oder Ratner), hängt von der Diagnose und Lokalisation des pathologischen Fokus ab. In der Regel wird die Wahl der Methode vom behandelnden Arzt (oder einem Physiotherapeuten in Abwesenheit eines Arztes) bestimmt.

    Die effektivsten und am weitesten verbreiteten Techniken der medizinischen Elektrophorese:

    Ionische Reflexe von Shcherbak

    • mit Bluthochdruck, Neurosen, Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren ernannt.
    • wirksam bei der Behandlung von traumatischen Hirnverletzungen, Neurosen, Bluthochdruck, Schlafstörungen usw.
    • bei der Behandlung von entzündlichen Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane und verschiedenen Störungen der sexuellen Funktion verwendet.

    Allgemeine Elektrophorese (Vermel-Methode)

    • Das Verfahren ist am wirksamsten bei der Behandlung von Bluthochdruck, Atherosklerose, Kardiosklerose, Neurose, Migräne usw.

    Bourguignon-Elektrophorese (orbitale und occipitale)

    • Das Verfahren ist zur Behandlung von Gesichts- oder Trigeminusneuritis sowie vaskulären, traumatischen und entzündlichen Prozessen im Gehirn vorgeschrieben.
    • zur Behandlung von vaskulären, entzündlichen und traumatischen Erkrankungen des Gehirns, Magen-und Zwölffingerdarmgeschwüren, Stoffwechselstörungen.

    Ratner Elektrophorese

    • Es wird zur Behandlung von Durchblutungsstörungen in der Halswirbelsäule, zur Behandlung von Zerebralparese und zur Wiederherstellung der normalen Funktion von Organen nach Geburtsverletzungen bei Kindern eingesetzt.

    Nebenwirkungen und Komplikationen

    Bei der Durchführung der Elektrophorese sind Nebenwirkungen oder schwerwiegendere Komplikationen sehr selten. In der Regel sind dies allergische Reaktionen auf die injizierte Arzneimittelsubstanz, die sich durch Hautrötung, einen juckenden Hautausschlag, leichte Schwellung an der Applikationsstelle der Elektroden manifestieren. Mit der Abschaffung des Verfahrens und der Verwendung von Antihistaminika verschwinden die negativen Manifestationen schnell.

    Auch bei 2-3 Elektrophoreseverfahren ist ein leichter Anstieg der Schmerzen und eine Erhöhung der lokalen oder allgemeinen Temperatur bei entzündlichen Erkrankungen (funktionelle Exazerbation) erlaubt. Am Ende des physiotherapeutischen Kurses geht das Unbehagen von selbst weiter.

    Elektrophorese für Kinder und Kleinkinder

    Kindern unter einem Jahr wird Elektrophorese für die Behandlung der folgenden Krankheiten vorgeschrieben:

    • erhöhter oder verringerter Muskeltonus;
    • kleinere neurologische Störungen;
    • Erkrankungen des Bewegungsapparates;
    • Krankheiten begleitet von schmerzhaften Empfindungen;
    • Diathese;
    • Pathologien von HNO-Organen;
    • brennt.

    Hinweis: Erhöhter Muskeltonus ist ein ernstes Hindernis für die normale körperliche Entwicklung des Kindes. Elektrophorese-Behandlung ermöglicht Ihnen, die Injektion oder orale Verabreichung der notwendigen Medikamente zu ersetzen.

    Jedes Kind toleriert das Elektrophoreseverfahren unterschiedlich: einige ruhig und leise, andere nervös und gereizt. Wenn die Reaktion des Babys stark negativ ist (während des gesamten Verfahrens und danach schreit, schlecht schläft und isst usw.), wird die Entscheidung, die Behandlung fortzusetzen, nur unter Berücksichtigung möglicher Vorteile und Risiken getroffen.

    Kinder, die älter als 1 Jahr sind, haben keine Einschränkungen für die Elektrophorese, außer bei individueller Unverträglichkeit gegenüber dem Medikament.

    Elektrophorese in der Schwangerschaft und Gynäkologie

    Schwangere, in Abwesenheit von Kontraindikationen verschreiben Ärzte oft physiotherapeutische Verfahren als unterstützendes Mittel.

    Dies ist in der Regel Elektrophorese - eine Methode, die als nicht nur sanft, sondern auch die optimale während der Schwangerschaft und Stillzeit zur Verbesserung der Blutzirkulation, reduziert den Muskeltonus, einschließlich der Tonus der Gebärmutter.

    Sie können die Elektrophorese während der Schwangerschaft in folgenden Fällen nicht verwenden:

    • Erbrechen;
    • Nierenerkrankung;
    • Geringe Blutgerinnung mit Blutungsrisiko;
    • schlechter fötaler Zustand;
    • Eklampsie (schwere Blutvergiftung in der zweiten Schwangerschaftshälfte).

    In der Gynäkologie wird die Elektrophorese zur Behandlung chronisch-entzündlicher Erkrankungen (Zervizitis, Endometritis, Endometriose etc.) verschrieben.

    Am wirksamsten ist in diesen Fällen die Methode der interstitiellen Elektrophorese mit Antibiotika. Für Gebärmutterhalskrebs-Erosion und Endometriose wird das Verfahren als eine der Methoden der Arzneimittelabgabe (Jod, Zink, Lidaza, Amidopyrin) an die betroffenen Gewebe verwendet.

    Die Elektrophorese im Uterusmyom gehört zum Programm der konservativen Behandlung und trägt zur vollständigen Eliminierung oder Reduktion der klinischen Manifestationen der Krankheit, der Wiederherstellung der Eierstockfunktion und des Uterusmyometriums bei.

    Hauselektrophorese

    Die Elektrophorese als eines der grundlegenden physiotherapeutischen Verfahren wird von jeder staatlichen Einrichtung kostenlos angeboten. Wenn es nicht möglich ist, das Krankenhaus täglich zu besuchen, um das Verfahren durchzuführen, ist es möglich, Elektrophorese zu Hause durchzuführen.

    Dazu benötigen Sie:

    • kaufe das Gerät und die notwendigen Medikamente;
    • Erhalten Sie detaillierte Empfehlungen für die Behandlung zu Hause mit einem Physiotherapeuten;
    • laden Sie den Physiotherapeuten zu Hause für die erste (Trainings-) Sitzung ein.

    Alternative Methoden

    Eine weitere beliebte Methode zur Einführung von Medikamenten in den menschlichen Körper, jedoch nicht mit Hilfe von elektrischem Strom, sondern unter Verwendung von Ultraschallwellen, ist die Phonophorese. In Bezug auf die Wirksamkeit ist die Phonophorese der Elektrophorese nicht unterlegen und sie hat viel weniger Kontraindikationen für die Durchführung.

    Die Frage, welche Methode in einem bestimmten Fall anzuwenden ist, wird vom behandelnden Arzt entschieden. Aber wie die Praxis zeigt, wird die Elektrophorese am häufigsten verordnet, und die Phonophorese wird nur dann gewählt, wenn sie nicht durchführbar ist, da nicht alle für die Elektrophorese verwendeten medizinischen Substanzen für die Phonophorese verwendet werden.

    Dies liegt daran, dass diese Substanzen unter Einwirkung von Ultraschall zerstört werden, ihre Aktivität verlieren oder ihre pharmakologischen Eigenschaften verändern. Zum Beispiel, Novocain, Platinillin, Atropin, einige Vitamine (Ascorbinsäure, Vitamine Gr. B).

Weitere Artikel Über Schilddrüse

Gonorrhoe ist eine der schwersten sexuell übertragbaren Infektionen. Eine Krankheit, die nicht rechtzeitig geheilt wird, kann sich in der Gebärmutter ausbreiten und Infektionen des Fötus verursachen.

Startseite »Tonsillitis» Heilung für Mandelentzündung am bestenDas Heilmittel gegen Mandelentzündung: Wählen Sie das RichtigeTonsillitis ist eine ziemlich häufige Krankheit, die sowohl Kinder als auch Erwachsene betrifft.

Patienten mit Diabetes ist es wichtig, die Menge an Zucker im Blut zu kontrollieren. Wenn Sie das erste Mal Blutzucker messen müssen, helfen Ihnen die Anweisungen für das Gerät, den Algorithmus der Aktionen zu verstehen und Ihnen beizubringen, wie Sie das Blutzuckermessgerät richtig verwenden.