Haupt / Umfrage

Jod während der Schwangerschaft: Normen und Abweichungen

Beim Menschen ist alles miteinander verbunden. Das Fehlen eines Spurenelements kann schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben, deren Korrektur eine langfristige und in einigen Fällen nicht vollständig wirksame Behandlung erfordert. Deshalb kann die Leidenschaft für Diäten einfach gefährlich sein.

Vor der Geburt eines lang ersehnten Kindes muss eine Frau einen Endokrinologen konsultieren, ihre Schilddrüse untersuchen und herausfinden, ob sie Jod oder andere Medikamente einnehmen muss. Dies ist sehr wichtig bei der Planung einer Schwangerschaft.

Warum brauchen wir Jod?

Eines dieser sehr wichtigen Elemente für den menschlichen Körper ist Jod. Unser Körper enthält eine sehr kleine Menge davon - nur etwa 25 Mikrogramm. In Bezug auf ein Leben - ein Teelöffel. Es ist notwendig in der Arbeit der Schilddrüse, die die Hormone Tetraiodthyronin und Triiodothyranin produziert. Diese Hormone sind essentiell für das Funktionieren des endokrinen Systems.

Das endokrine System des Körpers reguliert die meisten Prozesse, die in unserem Körper ablaufen: vom Blutdruck bis zur Geweberegeneration.

Ohne sie ist das normale Funktionieren des Fortpflanzungssystems, des Gastrointestinaltrakts und des Herz-Kreislauf-Systems unmöglich. Einige psychische Erkrankungen sind mit einem Mangel an Tetraiodthyronin und Triiodthyranin assoziiert.

Jod während der Schwangerschaft ist noch wichtiger für die Bildung des Fötus.

Die Schilddrüse des Kindes wird in der 15. Schwangerschaftswoche gebildet, aber bis zur Geburt verbraucht das Baby das notwendige Element aus dem Körper der Mutter. Der Mangel an Substanz während der Schwangerschaft ist abhängig von der Periode unterschiedlich in der Entwicklung des Fötus ausgedrückt. In den frühen Stadien des Fehlens eines Spurenelements im Körper der Mutter kann der Prozess der Implantation der Eizelle in der Gebärmutter beeinflussen.

Während der Periode der Embryonalentwicklung führt zum Tod des Embryos und spontane Fehlgeburt.

Die Folgen eines Jodmangels im letzten Trimester führen zu Defekten in der Entwicklung der Sinnesorgane und des Nervensystems des Kindes. Das Fehlen von Spurenelementen führt zur Entwicklung von geistiger Behinderung bei Kindern und beeinträchtigt auch die geringe Intelligenz.

Angesichts der Ausbreitung der angeborenen Hypothyreose bei Neugeborenen am 4. Lebenstag werden entsprechende Studien durchgeführt.

In Ermangelung der notwendigen angemessenen Behandlung entwickelt sich geistige Behinderung, Störungen der körperlichen und sexuellen Entwicklung können zurückverfolgt werden.

Die Schilddrüse bei Schwangeren beginnt ab den ersten Wochen anders zu funktionieren als vor der Schwangerschaft. Auch unsere Ur-Ur-Großmütter nutzten den ursprünglichen Test zur Schwangerschaftsbestimmung: Eine verheiratete Frau band sich einen dünnen Seidenfaden um den Hals. Als der Faden gebrochen wurde - es sprach über den Anfang der Schwangerschaft. Mit Beginn der Schwangerschaft nimmt die Schilddrüse leicht zu - der Bedarf an Hormonproduktion wirkt sich aus.

Symptome von Jodmangel

Symptome eines Mangels an einem Element im Körper sind sehr verschwommen und schlecht diagnostiziert. Dies ist auf die allmähliche Anhäufung von Faktoren zurückzuführen, die durch Jodmangel verursacht werden.

Da das endokrine System für das normale Funktionieren sehr vieler Systeme im Körper verantwortlich ist, kann sich Jodmangel auf verschiedene Arten manifestieren:

  • Vergrößerung der Schilddrüse, ausgedrückt in Verdickung des Halses;
  • Lethargie, Apathie, Müdigkeit;
  • brüchige Nägel und Haarausfall;
  • Konzentrationsschwäche, verminderte geistige Aktivität, langsames Denken, Reizbarkeit;
  • tagsüber Schläfrigkeit;
  • Schlaflosigkeit;
  • Verletzung des Magen-Darm-Trakt: Übelkeit, Verstopfung, Appetitlosigkeit;
  • Verletzung des Menstruationszyklus;
  • Anämie - Blässe und Schwellung der Haut, Frösteln, niedrige Temperatur;
  • Neigung, Adipositas zu entwickeln, nicht korrigierbar.

Solche Symptome können natürlich auch aus anderen Gründen auftreten. Wenn Sie all diese Phänomene bei sich selbst beobachten, zögern Sie nicht, gehen Sie zur Untersuchung durch einen Endokrinologen, der Tests für die Menge an Hormonen im Blut verschreiben wird.

Der einfachste Test auf Jodmangel kann unabhängig durchgeführt werden. Abends, vor dem Zubettgehen, 3 Streifen unterschiedlicher Intensität, 5 cm lang, auf den Unterarm mit Jodlösung auftragen.

Sehen Sie das Ergebnis am Morgen:

  • Wenn während der Nacht nur der schwächste Streifen von der Haut verschwand, bedeutet dies, dass Ihr Körper nicht mangelhaft ist;
  • Wenn nur ein gesättigter Streifen übrig bleibt, ist dies ein Zeichen für das Fehlen eines Elements im Körper;
  • Im Falle des vollständigen Verschwindens aller drei Linien müssen Sie dringend einen Arzt aufsuchen, da dies auf ein ernstes Bedürfnis und mögliche Verletzungen bei der Schilddrüsenoperation hinweist.

Ursachen für Jodmangel

Die normale Menge an Jod, die von einem erwachsenen Körper benötigt wird, beträgt etwa 150 Mikrogramm pro Tag. Die Hauptmenge der erforderlichen Person erhält mit Wasser und Essen. In weiten Teilen Russlands fehlt dieses Element in Boden und Wasser.

Daher erhalten die Bewohner unseres Landes statt der vorgeschriebenen Tagesdosis von 150 Mikrogramm nur die Hälfte. Darüber hinaus können externe Faktoren auch die Menge an Jod im Körper beeinflussen: schlechte Ökologie, Rauchen, ungesunde Ernährung usw.

Das Bedürfnis einer schwangeren Frau nach Jod für das Funktionieren ihres eigenen Körpers und für die intrauterine Entwicklung des ungeborenen Kindes nimmt zu: Die Tagesrate für sie beträgt bereits 200 Mikrogramm dieser Substanz.

Bei der Planung einer Schwangerschaft muss unbedingt ein Endokrinologe aufgesucht werden, da bereits vor Beginn der Schwangerschaft eine Fehlfunktion der Schilddrüse aufgetreten sein könnte. Der Arzt kann Ihren Körper untersuchen und gegebenenfalls Jodpräparate verschreiben. Die Verwendung von Jod-haltigen Arzneimitteln sollte sehr vorsichtig angegangen werden. Überdosierung kann nicht weniger gefährlich als ein Mangel sein.

Jetzt werden Medikamente wie "Iodomarin" oft automatisch an Schwangere verschrieben, ohne zu testen. Ärzte führen dies auf die Tatsache zurück, dass moderne junge Frauen unterernährt sind - missbraucht durch Fastfood. Vor dem Hintergrund eines generellen Interesses an Jodmangel beginnen sich einige Experten bereits während der Schwangerschaft Gedanken über eine mögliche Überdosierung von Jod im Körper zu machen: Wohlmeinende Frauen nehmen gleich mehrere jodhaltige Medikamente ein.

Um das Niveau von Jod in der Planung der Schwangerschaft war normal, müssen Sie richtig essen. Lassen Sie sich während der Schwangerschaft nicht vom Vegetarismus mitreißen. Und vor der Schwangerschaft und vor allem während der Schwangerschaft ist es wichtig, eine Diät richtig zu formulieren.

Die Hauptprodukte, die eine große Menge an Jod enthalten, sind:

  • Algen;
  • Meeresfrüchte;
  • Lebertran;
  • Petersilie;
  • Rüben;
  • Spinat;
  • Kartoffeln;
  • Eier;
  • Milchprodukte;
  • Feigen;
  • Walnuss;
  • Brombeere.

Neben iodhaltigen Produkten sollte jodiertes Salz konsumiert werden.

Eine Überschreitung der erforderlichen Verbrauchsrate ist nicht möglich, da nur Jod aus der Nahrung kommt. Daher können Sie alle Lebensmittel, die große Mengen an Jod enthalten, sicher verzehren. Schließlich leiden die Japaner, die viele Meeresfrüchte und Seetang konsumieren, nicht an Krankheiten, die durch einen Überschuss an Jod in Lebensmitteln verursacht werden.

Die Überschreitung der zulässigen Rate kann nur das Ergebnis eines übermäßigen Verzehrs von jodhaltigen Arzneimitteln sein. Lebensmittel enthalten es in Form von Verbindungen, und der Prozess der Assimilation geschieht anders. Die Tatsache, dass der Körper zu viel von der Nahrung bekommen hat, entfernt sie mit dem Urin vollkommen.

Jod während der Schwangerschaft: ein vollständiger Leitfaden für werdende Mütter

Das Wort "Jod" wird am häufigsten mit einer Phiole einer Alkohollösung dieses Elements von dunkelbrauner Farbe assoziiert, die zur Desinfektion von Wunden verwendet wird. Allerdings spielt Jod im menschlichen Leben eine viel wichtigere Rolle als die, von der jeder von uns weiß.

Die biologische Rolle und Bedeutung von Jod im Leben des Organismus

Die biologische Rolle von Jod im Leben des menschlichen Körpers ist kaum zu überschätzen. Jod ist Teil von drei sehr wichtigen Hormonen, die von der Schilddrüse produziert werden. Solche Hormone umfassen Thyroxin, Trijodthyronin und Thyrocalcitonin.

Thyroxin und Trijodthyronin sind essentiell für das Leben jeder Zelle im Körper und sind Aktivatoren von Stoffwechselprozessen (Stoffwechsel), regulieren das Zellwachstum. Thyroxin ist im Wesentlichen ein Prohormon, das letztendlich vom Körper in Trijodthyronin umgewandelt wird. Die Schilddrüse produziert diese Hormone in einem Verhältnis von etwa 4: 1. Ihre charakteristische Fähigkeit ist, dass Thyroxin dazu neigt, sich in der Schilddrüse anzureichern und, wenn nötig, durch das Blutsystem auf alle Verbraucherzellen verteilt wird, aber Trijodthyron sammelt sich nicht an, sondern tritt sofort in das Blut ein. Jedes Thyroxinmolekül enthält 4 Atome, und das von Triiodothyron enthält 3 Atome Jod. Um die regelmäßige Produktion dieser extrem wichtigen Hormone sicherzustellen, ist es daher notwendig, den Körper ständig mit Jod aufzufüllen.

Calcitonin ist eines der Hormone, die im Körper den Austausch von Phosphor und Kalzium in den Zellen regulieren.

Es ist logisch zu bemerken, dass Sie, nachdem Sie alle oben genannten Informationen gelesen haben, bereits die Antwort auf die Frage "Warum Jod während der Schwangerschaft" gefunden haben, also konzentrieren Sie sich auf andere wichtige Punkte.

Wie viel Jod ist für schwangere Frauen notwendig

Der tägliche menschliche Bedarf an Jod ist wie folgt:

  • Kinder unter 2 Jahren - 40 Mcg.
  • Kinder im Alter von 2 bis 8 Jahren - 90 Mcg.
  • Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren - 120 Mcg.
  • Erwachsene - 150 Mcg.

Während der Schwangerschaft ist die Notwendigkeit für einen weiblichen Körper in Jod erhöht, da der "Verbrauch" von Hormonen intensiver ist, was mit der Notwendigkeit für schnellere Zellbildung und Wachstum verbunden ist. Die durchschnittliche tägliche Rate von Jod während der Schwangerschaft sollte 200-250 Mcg sein.

Seine Anwesenheit im Körper ist besonders in den ersten Wochen der Schwangerschaft wichtig, da viele Hormone für die Verdickung der Gebärmutterschleimhaut und die Bildung der Schilddrüse im Fötus (4 bis 12 Wochen der Schwangerschaft) ausgegeben werden.

Die oben genannten Regeln können in Abhängigkeit von der Ernährung in der einen oder anderen Richtung leicht variieren. Wenn es Produkte in der Ernährung gibt, die zur leichten Aufnahme von Jod durch den Körper beitragen, ist die Notwendigkeit dafür etwas reduziert. In einigen Fällen, zum Beispiel, wenn nötig, verwenden Sie Medikamente, die die Funktion der Schilddrüse hemmen, die durchschnittliche Tagesrate, im Gegenteil, sollte erhöht werden.

Was verursacht einen Mangel an Jod während der Schwangerschaft

Der Mangel an Jod (Jodmangel) führt dazu, dass die Schilddrüse in diesem Fall nicht in der Lage ist, den Körper mit ausreichenden Mengen der notwendigen Hormone zu versorgen. Dies wiederum führt zu einer Verlangsamung der Stoffwechselprozesse im Körper auf zellulärer Ebene.

Jodmangel während der Schwangerschaft ist besonders gefährlich, da Jod nicht nur für die Mutter, sondern auch für den Fötus benötigt wird. Es kann zu Spontanaborten (Fehlgeburten), der Entwicklung von Schilddrüsenerkrankungen oder neurologischen Störungen bei einem ungeborenen Kind führen.

Die Bildung von Schilddrüsenhormonen eines Babys während der Schwangerschaft einer Frau beeinflusst das Niveau der Gehirnaktivität des Kindes, sein Gedächtnis und seine Fähigkeiten weiter. Ohne Jodmangel kann die Mutter des zukünftigen Babys die Grundlage für die hohen intellektuellen Fähigkeiten des Kindes legen. Interessant ist, dass Wissenschaftler sagen: "Jod beeinflusst die Entwicklung der Gehörgänge des Kindes im Mutterleib"! Das Gedächtnis entwickelt sich auch unter dem Einfluss von Jod. Ja, und die Mutter selbst fühlt sich während der Schwangerschaft mit einem ausreichenden Jodgehalt im Körper viel besser.

Die harmonische Arbeit der inneren Organe und die Bildung des Skeletts hängen auch vom Jodgehalt im Körper der Mutter ab. Eine schwangere Frau selbst, die sich in einer Depression befindet, weiß vielleicht nicht, dass der Grund dafür ein Mangel an Jod im Körper ist. Dieser Faktor beeinträchtigt den Zustand der Haut, der Haare, der Nägel, der Mütter und der Föten.

Deshalb ist es für schwangere Frauen sehr wichtig, den Körper mit der notwendigen Jodmenge zu versorgen.

Wie finde ich heraus, ob Jod für den Körper ausreicht?

Forschungsergebnissen zufolge fehlt etwa 60% der Weltbevölkerung Jod im Körper. Am charakteristischsten ist dies für Bewohner, die weit von der Küste entfernt wohnen und wenig Meeresfrüchte essen.

Zu Hause können Sie mit einem einfachen Test feststellen, ob Ihr Körper Jod benötigt: Sie sollten eine alkoholische Lösung von Jod, die in der Apotheke verkauft wird, mit einem Wattestäbchen auf die Haut auftragen (2-3 Linien mehrere Zentimeter lang) und wenn während 15-20 Minuten werden die Linien verschwinden oder fast unmerklich werden - es bedeutet, dass der Körper an einem Mangel an Jod leidet. Dieser Test ist sehr primitiv, aber ziemlich zuverlässig.

Um den Bedarf des Körpers an Jod genau zu bestimmen, sollten Bluttests auf das Vorhandensein des Hormons Thyroxin durchgeführt werden. Dieser Test ist obligatorisch während der Schwangerschaft (wird normalerweise in jedem der Trimester durchgeführt) und es basiert auf den Ergebnissen der Tests, dass der Arzt zu dem Schluss kommt, dass der Körper der schwangeren Frau zusätzliches Jod benötigt und dass die entsprechenden jodhaltigen Medikamente eingenommen werden.

Sie können auch die Zuverlässigkeit der Ergebnisse erhöhen, indem Sie eine Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse durchführen, da das Hauptsymptom des Jodmangels eine vergrößerte Schilddrüse (der sogenannte endemische Kropf) ist.

Jodhaltige Produkte: Was soll man während der Schwangerschaft wählen?

Normalerweise gelangt Jod mit Nahrung in den menschlichen Körper und reicht völlig aus, um die normale Produktion der notwendigen Hormone durch die Schilddrüse sicherzustellen. In der Zeit des Tragens eines Kindes kann jedoch Jod, das mit der Nahrung in den Körper einer schwangeren Frau gelangt, nicht ausreichen, um der empfohlenen täglichen Aufnahme zu entsprechen.

In diesem Fall sollten Sie einen sehr verantwortungsbewussten Umgang mit der Ernährung einer schwangeren Frau pflegen und das Menü mit Produkten mit hohem Jodgehalt anreichern.

Zu diesen Produkten gehören in erster Linie Meeresfrüchte. Alle "Meeresreptilien" (Krabben, Garnelen, Oktopus, Tintenfisch, Austern) sind sehr reich an Jod. Eine Menge Jod ist in Seefisch, Roter Kaviar, Dorschleber und See Grünkohl ist in der Regel eine echte Quelle für dieses Spurenelement.

Eine signifikante Menge an Jod findet sich auch in Eiern, Buchweizen, Haferflocken, Bohnen, Vollmilch, Pilzen, Paprika, einigen Früchten (Erdbeeren, Bananen, Persimmon, Feijoa).

Während der Schwangerschaft ist es besser, Fischgerichten und Meerkohl den Vorzug zu geben, zum Beispiel einen einfachen, aber sehr schmackhaften Salat (Seekohl, Zwiebel, Zitronensaft, Eier, Olivenöl, einige Oliven und Seefisch), der den Tag mit einem nahrhaften Frühstück und gut bereichern den Körper mit Jod.

Es wird auch empfohlen, jodiertes Wasser zu verwenden und jodiertes Steinsalz zum Kochen zu verwenden.

Vitamine für Schwangere mit Jod

Wenn nach den Ergebnissen einer Blutuntersuchung auf Hormonspiegel der gesundungsführende Arzt feststellt, dass der Körper der Schwangeren nicht genügend Jod hat, können Jodpräparate verordnet werden.

Fakten: Laut medizinischer Statistik wird bei 80-85% der Schwangeren ein Jodmangel beobachtet.

Dies können entweder normale Vitamine für schwangere Frauen sein, die Jod enthalten (wenn der Jodmangel gering ist) oder spezielle jodhaltige Medikamente (Jodpräparate).

Zu den beliebtesten Medikamenten, die bei Jodmangel während der Schwangerschaft verschrieben werden, gehören Iodomarin, Kaliumiodid und Mikrojodid. Alle diese Medikamente sind in Form von Tabletten erhältlich und sind für den Einsatz in der Schwangerschaft zugelassen. Ihre Dosierung sollte vom Arzt ausschließlich anhand der Ergebnisse von Bluttests bestimmt werden.

Von den anderen jodhaltigen Präparaten möchte ich getrennt auf den Jodgehalt eingehen. Dieses Nahrungsergänzungsmittel (Jod-Aktiv ist ein Nahrungsergänzungsmittel) wird nicht zur Prophylaxe von Jodmangel bei Schwangeren empfohlen, da es von den Gesundheitsbehörden noch nicht in einem Maße getestet wurde, dass es während der Schwangerschaft eingenommen werden könnte.

Es sollte auch darauf hingewiesen werden, dass nach einem Kurs von Vitaminen (Jod Ergänzungen) zusätzliche Blutuntersuchungen für Hormonspiegel in der Regel durchgeführt werden, um die Behandlung anzupassen.

Überdosierung von Jod während der Schwangerschaft

Eine Überdosis Jod ist nicht weniger schädlich als sein Mangel. Dennoch ist Jod eine ziemlich giftige Droge. Übermäßige Sättigung des Körpers mit diesem Spurenelement kann zu Veränderungen der Schilddrüsenfunktion und zur Intoxikation des Körpers führen. Dies ist bei einem längeren Überschuß des Tagesmittelwertes in Dosen von mehr als 500 μg möglich.

Und im Fall einer einmaligen Anwendung von 35-50 mg sind sogar tödliche Fälle möglich, aber sie sind sporadisch, und diejenigen, die in Industrien beschäftigt sind, die mit der Extraktion des Minerals in Verbindung stehen, sind für sie meistens anfällig, da solche Dosen von Jod praktisch unrealistisch mit Nahrung zu erhalten sind.

Es sollte angemerkt werden, dass eine Überdosierung von Jod während der Schwangerschaft zur Entwicklung einer thyreotoxischen Krise beitragen kann, die wiederum eine Fehlgeburt hervorrufen kann. Darüber hinaus führt ein Überschuss an Jod im Körper einer schwangeren Frau zu Anomalien in der Entwicklung des Fötus im Mutterleib.

Die Ursachen einer Überdosierung von Jod können durch drei Hauptfaktoren verursacht werden:

  • unausgewogene Ernährung (übermäßige und lang anhaltende Verwendung von Lebensmitteln mit hohem Jod- oder Jodgehalt);
  • Störung der Funktion der Schilddrüse;
  • schädliche Produktion oder Behandlung mit jodhaltigen Arzneimitteln (Jodtherapie).

Die wichtigsten Symptome einer Überdosierung und kochendem Jod:

  • das Auftreten von Kropf (vergrößerte Schilddrüse);
  • Kopfschmerzen;
  • Schwindel, bis zum Verlust des Bewusstseins;
  • Klatsch aus Metall im Mund;
  • erhöhter Speichelfluss;
  • Husten und laufende Nase;
  • intensiver Durst;
  • Übelkeit und Drang zum Erbrechen;
  • Reißen;
  • erhöhte Herzfrequenz (Tachokardie);
  • Hautläsion (Iododerma).

Bei diesen Symptomen sollte sofort ein Arzt aufgesucht werden.

Denken Sie daran, dass die Gesundheit des Babys sowohl vor als auch nach der Geburt in den Händen der Mutter liegt. Nur eine ausgewogene Ernährung und ein gesunder Lebensstil helfen Mutter und Kind gut gelaunt zu sein!

Die Vorteile und Methoden von Jod während der Schwangerschaft

Jod ist ein wichtiges Spurenelement, das im Körper in der richtigen Menge vorhanden sein muss. Während der Schwangerschaft arbeiten alle Körpervorgänge beschleunigt, so dass Jod viel schneller verbraucht wird. Das Spurenelement ist nicht nur möglich, sondern muss auch angewendet werden. Die genaue Empfehlung zur Dosierung kann nur der örtliche Gynäkologe nach dem Test geben.

Wie und wie viel Jod nehmen, wenn man ein Kind trägt?

Damit das Baby und die schwangere Frau genug Jod haben, muss sie täglich 250 Mikrogramm dieses Elements zu sich nehmen. Unabhängig absorbiert nur 4 mg, und der Rest der Masse gelangt in den Körper mit Hilfe von Medikamenten.

Viele werdende Mütter fragen sich: Wie viel Zeit sollte Jod in der Darreichungsform einnehmen? In der Tat ist dies eine Notwendigkeit während der gesamten Schwangerschaft, bis zur Geburt des Babys.

Welche Lebensmittel enthalten Jod?

Es ist möglich, einen Organismus mit etwas Nahrung anzureichern, nämlich:

Geringe Mengen an Jod finden sich in folgenden Produkten:

Es ist wichtig, jodiertes Salz beim Kochen zu verwenden, aber es ist unmöglich, es zu übertreiben, da schwangere Frauen das Salz im zweiten Trimester minimieren sollten. Die Haltbarkeit dieses Salzes beträgt nicht mehr als 6 Monate, aber in den Regalen des Ladens können Sie spezielle jodierte Lebensmittel kaufen:

Anzeichen von Übergewicht oder Jodmangel bei Schwangeren

Um herauszufinden, ob Jod im Körper einer schwangeren Frau ausreicht, können Sie den Test zu Hause verwenden. Um dies zu tun, benötigen Sie eine alkoholische Lösung von Jod. Es sollte auf die Haut mit einem Wattestäbchen aufgetragen werden, das drei Streifen zeichnen sollte. Es ist besser, dies am Abend zu tun, und die Ergebnisse werden am Morgen sichtbar sein. Wenn die Streifen bleiben, ist alles sichtbar, dann ist nichts zu befürchten, wenn ein Streifen weg ist und die anderen beiden kaum wahrnehmbar sind, dann sollten Maßnahmen ergriffen werden, aber wenn es überhaupt keine Streifen gibt, dann wird Jodmangel beobachtet.

Sie können auch Blut für die Analyse des Hormons Thyroxin spenden, aber diese Analyse ist obligatorisch jedes Trimester, dank ihm bestimmt der Arzt die Menge an Jod im Körper einer schwangeren Frau.

Jodmangel

Bei Jodmangel gibt es offensichtliche Anzeichen wie:

  • Schläfrigkeit;
  • Lethargie;
  • ständige Ermüdung;
  • Haarausfall;
  • brüchige Nägel;
  • Gedächtnisverlust;
  • Reizbarkeit;
  • Schüttelfrost;
  • reduzierte Immunität;
  • Verstopfung

Vor allem Jodmangel leiden diejenigen Menschen, die lange Zeit nach einer Langzeitbehandlung nicht schwanger werden konnten. Jodmangel kann zu Fehlgeburten, Fehlgeburten, Stoffwechselstörungen, intrauteriner fetaler Fehlentwicklung, Arbeitsschwäche und Spättoxikose führen.

Nebenwirkungen von Jodmangel sind:

Überschüssiges Jod

Schwangere Frauen müssen die Menge an Jod reduzieren, wenn es im Übermaß ist, weil es für das Baby gefährlich sein kann. Die tägliche Menge an Jod sollte 300 mg nicht überschreiten, ansonsten kann das Kind angeborene Hypothyreose haben.

Das Übermaß dieses Elements ist selten, aber es ist gefährlich für das Leben und die Entwicklung des Fötus. Daher sollte einige Monate vor Beginn der Schwangerschaft die Menge des verbrauchten Jods kontrolliert werden. In einigen Situationen kann übermäßiger Gebrauch von Jod tödlich sein.

Anzeichen von überschüssigem Jod

  • Schwellung des Gesichts, Urtikaria oder Angioödem;
  • allergische Manifestationen;
  • Patina in der Sprache der braunen Farbe;
  • Erbrechen;
  • Durchfall;
  • Übelkeit;
  • Tachykardie;
  • starker Speichelfluss.

Jodaufnahme mit anderen Elementen

Die Absorption von Jod durch den Körper ist im Vergleich zu anderen Elementen einfach. Da es sehr wichtig ist, hat die Natur dafür gesorgt, dass es keinen Eingriff in den Verbrauch durch den Körper gibt.

Jod interagiert schlecht mit:

Daher sollten Sie chloriertes Wasser, Zahnpasta mit Fluor, Sedativa, wo es Brom gibt, vermeiden. Darüber hinaus gibt es einige Lebensmittel, die für Menschen mit Jodmangel im Körper vermieden werden sollten:

  • Steckrübe;
  • Sojabohnen;
  • Blumenkohl und Weißkohl;
  • Rettich;
  • Rübe;
  • Senf

Gutes Jod wird mit folgenden Elementen absorbiert:

Jod als antimikrobielles Mittel

Schwangere Frauen fragen sich oft, ob sie Jod als antimikrobielles Mittel gegen Prellungen, Schnitte usw. verwenden können. Wenn früher alles gut bei der Anwendung war, kann während der Tragezeit des Babys eine allergische Reaktion auftreten.

Schwangere Frauen können auch fallen, schlagen, sich schneiden und so weiter, so dass immer ein Glas Jod in ihrem Medikamentenschrank vorhanden sein sollte. Was das Jodraster betrifft, so muss es nach allen Regeln angewendet werden:

  1. Schlafenszeit auf einem sauberen Körper.
  2. Mehrmals dreimal pro Woche ist es unmöglich, ein Raster anzuwenden.
  3. Für einen solchen Fall ist 5% iges Jod geeignet.
  4. Wenden Sie Jod nicht auf das Herz und auf das betroffene Gebiet an (Brennen, Rötung).

Diese Methode der Behandlung ist gut für Erkältungen, wenn Medikamente vermieden werden sollten.

Wenn Blutergüsse im Herbst auf das Eis gelegt werden, in Mull eingewickelt, und erst nach 12 Stunden können Sie Jod anwenden.

Die Vorteile und Schäden von Jod

Jod spielt eine der wichtigsten Rollen in der Arbeit des menschlichen Körpers, und da es Teil der folgenden Hormone ist: Thyrocalciton, Thyroxin, Trijodthyronin, das zweite und dritte Toto sättigen den ganzen Körper mit nützlichen Substanzen und beeinflusst das Wachstum und die Entwicklung der inneren Organe. Darüber hinaus regulieren diese Hormone den Stoffwechsel. Um zu verhindern, dass die oben genannten Prozesse fehlschlagen, muss der Körper mit Jod gesättigt sein, insbesondere für schwangere Frauen.

Jodmangel im Körper einer schwangeren Frau kann zu geistiger Behinderung des Babys führen. Und wenn im ersten Trimester der Schwangerschaft ein Jodmangel vorliegt, kann es zu einer Fehlgeburt kommen.

Überschüssiges Jod ist auch nicht gut, da es sowohl für die Mutter als auch für das ungeborene Kind schlimme Folgen haben kann, da Jod eine ziemlich giftige Substanz ist. Daher kann aufgrund eines Überschusses an Jod im Körper eine Intoxikation auftreten und auch die Funktion der Schilddrüse gestört sein.

Kontraindikationen

Es ist bereits bekannt, dass Jod sowohl für die zukünftige Mutter als auch für das Baby wichtig ist, aber es ist wichtig zu verstehen, dass das Überangebot nicht gut ist. Aus diesem Grund können Sie Medikamente nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt nehmen.

Die Verwendung von Jod ist kontraindiziert in:

  • erhöhte Aktivität der Schilddrüse;
  • Nierenerkrankung;
  • Anomalien in der Leber;
  • individuelle Jodintoleranz.

Jodpräparate

Es gibt viele Medikamente und Vitaminkomplexe, die eine ausreichende Menge an Jod enthalten. Der unabhängige Kauf solcher Drogen ist verboten, nur ein Gynäkologe kann die entsprechenden Ergänzungen verschreiben.

Es gibt zwei Möglichkeiten, Jod einzunehmen - orale Verabreichung und äußerliche Anwendung. Erst nach Tests und Ultraschall kann der Arzt das Medikament, seinen Verzehr und seine Behandlung verschreiben.

Orale Aufnahme

Die modernsten Medikamente, die Jod enthalten, und in der Menge, die für die zukünftige Mutter und das Baby notwendig ist, können bemerkt werden:

  1. Jod-aktiv. Die Droge wird gut in den Körper absorbiert und füllt ihn mit Jod auf. Es wird in Form von Tabletten in 200 Stücken hergestellt, die während des Essens eingenommen werden. Der ungefähre Preis der Droge ist 22 Rubel.
  2. Jodid. Er wird vom behandelnden Arzt im Falle eines Jodmangels im Körper während des Tragens des Kindes ernannt. Das Arzneimittel wird in Form von Tabletten hergestellt, die unmittelbar nach einer Mahlzeit eingenommen werden, Milch oder Tee trinken. Kontraindikationen für die Verwendung sind: Nephritis, Diathese, Tuberkulose, Hyperthyreose, Hauterkrankungen. Die Kosten des Medikaments betragen 20 Rubel pro 100 mcg und 24 Rubel pro 200 mcg.
  3. Yodomarin. Während der Geburt beträgt die Dosis 200 mcg pro Tag, aber der Arzt muss die genaue Dosierung verschreiben. Formfreigabe 100 Mikrogramm und 200 Mikrogramm (Tabletten). Die ungefähren Kosten betragen 200 Rubel.
  4. Kaliumiodid. Erhältlich in Form von farblosen Kristallen oder weißem Pulver mit einem bitter-salzigen Geschmack. Das Medikament wird bei Erkrankungen der Schilddrüse oder bei Jodmangel einer Schwangeren eingesetzt. Die Kosten für das Medikament betragen 150 Rubel.
  5. Jod-Gleichgewicht Form release Tabletten von 100 oder 200 Mikrogramm, die 1 oder 2 Tabletten pro Klopfen einnehmen. Dieses Medikament wird für Jodmangel und für Störungen der Schilddrüse verschrieben. Sie können dieses Medikament für 320 oder 480 Rubel kaufen.

Die Dosierung und Dauer des Verlaufs eines Medikaments sollte streng vom behandelnden Arzt verschrieben werden.

Verwendung im Freien

Medikamente für die äußerliche Anwendung auf der Basis von Jod sind für schwangere Frauen geeignet, aber wieder sollten sie von einem Gynäkologen verschrieben werden, und nicht vertraut und kein Nachbar. Die beliebtesten Medikamente sind:

  1. 5% ige Jodlösung. Die Lösung für die äusserliche Anwendung der rot-braunen Farbe. Es hat antimikrobielle, wundheilende und reizende Eigenschaften. Penetrieren in den Körper, beeinflusst Jod den Stoffwechsel. Wenden Sie Jod an, um Wunden, Schnitte, Quetschungen, postoperative Nähte, mit Neuralgie zu heilen. Der ungefähre Preis in Russland ist 13 Rubel.
  2. Flomade Jod. Das Medikament enthält Jod, das sich durch antimikrobielle, wundheilende Eigenschaften für Wunden, Prellungen, Schnitte, entzündliche Prozesse auszeichnet. Es darf nur im ersten Trimester der Schwangerschaft angewendet werden. Die Kosten für dieses Medikament betragen 30 Rubel.
  3. Betadine. Dieses Arzneimittel enthält Jod und ein Polymer von Polyvinylirolidon, und Hilfsstoffe sind ebenfalls vorhanden. Betadine wirkt bakterizid, antimykotisch, antiviral und wundheilend. Das Medikament kann wie in Wasser verdünnt bei einer warmen Temperatur und in unverdünnter Form verschrieben werden. Sie können dieses Medikament für 300 Rubel kaufen.
  4. Povidon-Iod. Es ist antiseptisch, antimikrobiell und wundheilend. Kann Pilze und Viren abtöten. Mit diesem Medikament können Sie ein Bad nehmen oder die betroffenen Bereiche des Körpers behandeln. Die Kosten für das Medikament betragen 50 Rubel.

Prävention von Jodmangel bei Schwangeren

Es ist besser, eine Krankheit zu verhindern, als sie später zu behandeln, so dass die Menge an Jod im Körper überwacht werden muss. Die beste Vorbeugung ist eine ausgewogene Ernährung und der Verzehr jodhaltiger Produkte, insbesondere von Meeresfrüchten, um Mutter und Kind den Reichtum dieses Elements zu vermitteln.

Wenn der Arzt glaubt, dass der Patient Jod in Medikamenten benötigt, wird er sie zum Endokrinologen schicken und nach den Testergebnissen das notwendige Medikament verschreiben. Oft ist dieses Element in den klassischen Vitaminen, die von einer schwangeren Frau konsumiert werden, ausreichend.

Eine gute Rolle in der Zeit des Tragens eines Kindes ist die Seeluft, in der Joddampf freigesetzt wird. Ruhe auf dem Meer bringt große Vorteile, Mutter und Kind. Aber es ist wichtig zu verstehen, dass der Flug auf lange Sicht unmöglich ist.

Jod und Schwangerschaft können genommen werden und sogar notwendig, aber es sollte verstanden werden, dass ein Überschuss von Jod im Körper sehr gefährlich für die Mutter und das Kind ist. Daher ist es unmöglich, Jod selbst zuzuordnen und es zu nehmen, indem man den Anweisungen folgt. Der Arzt wird berechnen, wie viel die Mutter dieses Mikroelement fehlt und die entsprechende Dosierung verschreiben.

Die Bedeutung von Jod während der Schwangerschaft. Jodaufnahme pro Tag für schwangere Frauen

Jod enthält Schilddrüsenhormone, die viele Prozesse im Körper beeinflussen. Das Gleichgewicht dieses Spurenelements ist der richtige Blutdruck, normale Herzfrequenz, optimale Blutzuckerwerte, schnelle Geweberegeneration und Fettspaltung.

Es ist besonders wichtig, einen normalen Jodgehalt im Körper einer schwangeren Frau aufrecht zu erhalten: Es ist für die Gesundheit von Mutter und Kind essentiell.

Wie finde ich heraus, ob Jod genug ist?

Die Schilddrüse beeinflusst viele Prozesse, die im Körper auftreten. Jodmangel manifestiert sich in einer Vielzahl von Symptomen, die verschiedene Krankheiten nachahmen.

Anzeichen für einen Mangel an einem wichtigen Spurenelement sind:

  • Schläfrigkeit;
  • erhöhte Müdigkeit;
  • Apathie, Lethargie;
  • chronische Müdigkeit;
  • Haarausfall, trockene Haut, brüchige Nägel;
  • geringe Stresstoleranz, Gedächtnisverlust, inhibierte Reaktionen;
  • Übergewicht, Schwellung;
  • Gefühl von Kälte, verminderte Immunität;
  • Ungleichgewicht der Fortpflanzungsfunktionen (Unfruchtbarkeit, Versagen des Menstruationszyklus);
  • Gallensteinkrankheit;
  • Störungen des Verdauungstraktes, Verstopfung.

Manchmal tritt beim Rauchen ein Jodmangel auf, beginnt in der Frühschwangerschaft und dauert bei oralen Kontrazeptiva die gesamte Stillzeit. Die ersten Abweichungen von der Norm sind das Wachstum der Schilddrüse in pathologischer Form. Mit zunehmender Größe können Sie während der Schwangerschaft Jod zu sich nehmen, was für die Produktion von Hormonen benötigt wird. Diese Veränderungen können bei einer Untersuchung durch einen Arzt nach einer Ultraschalluntersuchung diagnostiziert werden. Zur Behandlung von Jodmangel wählt der Arzt das Medikament aus.

Es ist nicht einfach, Jodmangel zu Beginn seiner Entwicklung zu bestimmen. Brauche einen Test. Ein Wattestäbchen, eingetaucht in Jodlösung, zeichnet Linien am Unterarm (5 cm lang):

  • dünn, durchscheinend;
  • mittlere Dicke;
  • hell, dick.

Die Studie sollte abends, einige Minuten vor dem Schlafengehen, durchgeführt werden. Das Ergebnis wird am Morgen verfügbar sein.

  • Wenn es keine erste Linie gibt und die anderen beiden kaum wahrnehmbar sind, gibt es keinen Jodmangel.
  • Wenn die fetteste Linie auf der Haut verbleibt, sind vorbeugende Maßnahmen erforderlich.
  • Wenn nicht alle drei Linien, gibt es einen ausgeprägten Jodmangel. Dies kann auf einen Verstoß hinweisen.

WICHTIG: Der Jodgehalt kann durch eine zuverlässige Methode ermittelt werden: Analyse der Hormone T3 und T4 (1: 4-Verhältnis). Mit einem verringerten T3-Spiegel und einem erhöhten T4-Spiegel kann man von Jodmangel sprechen. Nach 3-4 Tagen sollte ein erneuter Test durchgeführt werden (um Durchschnittswerte zu erhalten, genauere Daten zu sammeln und sie mit vorherigen zu vergleichen). Die Ergebnisse der Tests müssen dem Endokrinologen und Gynäkologen angezeigt werden. Der Arzt wird die Behandlung und die Korrekturmethoden auswählen.

Jod kann aus Nahrungsmitteln, aus Nahrungsergänzungsmitteln und pharmazeutischen Präparaten gewonnen werden. Es ist nützlich, jodiertes Salz, Meeresfrüchte in die Ernährung aufzunehmen. Verwenden Sie keine Lugol-Lösung und Jod (zur Hautbehandlung), um Jodmangel zu beseitigen. Wenn dieses Mikroelement nicht genug ist, ist nötig es die Medikamente in den Tabletten (diese Frage soll mit dem Arzt abgestimmt sein).

Jodmangel während der Schwangerschaft

Der Mangel an dieser Substanz wird von schwangeren Frauen, Frauen während der Stillzeit und Neugeborenen akut gefühlt. 8 von 10 Schwangeren haben Jodmangel. Ab den ersten Wochen beginnt die Schilddrüse der Frau einen Mangel an einem wichtigen Spurenelement zu empfinden Schilddrüsenhormon-Embryonen brauchen diese Substanz, nehmen sie aus dem Körper der Mutter. Daher muss eine Frau zusätzliche Spurenelemente erhalten. Die Möglichkeiten der Schilddrüse sind begrenzt. Jod während der Schwangerschaft wird im Urin ausgeschieden, Jodmangel tritt auf. Alle 90 Tage raten Ärzte einer Frau, einen Bluttest auf T4 und T3 sowie den Jodgehalt im Urin durchzuführen.

WICHTIG: Planung einer Schwangerschaft muss im Voraus getestet werden. Dies wird die Arbeit der Schilddrüse überprüfen. Und wenn es Probleme gibt, führen Sie eine angemessene Behandlung durch.

Gefährdet sind Frauen, die nach einer langen Zeit der Unfruchtbarkeit schwanger sind. Dann kann Jodmangel als Folge der Behandlung mit verschiedenen Medikamenten auftreten.

ACHTUNG: Jod beeinflusst Stoffwechsel, Energiestoffwechsel, Muskeln, Knochen, Nervensystem, geistige, körperliche Entwicklung, Fortpflanzungsfunktion.

Die wichtigsten Nebenwirkungen von Jodmangel sind:

  • Ungeplante Abtreibung. Im ersten Trimester lebt der Fötus dank Hormonen, die er von der Schilddrüse der Mutter erhält. Wenn eine Schilddrüsenpathologie beobachtet wird, fehlen dem Kind Hormone und es besteht die Gefahr einer Fehlgeburt.
  • Defekte, mentale Abweichungen. Während der Schwangerschaft entwickelt sich das Nervensystem des Kindes sehr schnell. Wenn der Körper nicht die erforderliche Anzahl an Hormonen erhält, verlangsamt sich die geistige Entwicklung. Dieser Mangel kann nicht kompensiert werden. Die Schilddrüse des Kindes wird während des zweiten Trimesters gebildet. Fehlen die notwendigen Spurenelemente, kommt es zur kongenitalen Schilddrüsenerkrankung. Nach der Geburt kann eine solche Krankheit nicht geheilt werden.
  • Schwäche, Schwindel, Überarbeitung. Jodmangel manifestiert sich durch starke Toxikose, Präeklampsie. Frauen beachten diese Symptome nicht oft und schreiben sie einer Schwangerschaft zu. Bei Unwohlsein müssen Sie auf Hormone getestet werden, um den Jodgehalt zu kontrollieren, sonst sind die Folgen für Mutter und Kind unangenehm.
  • Gestörter Stoffwechsel des Kindes und der Mutter, das Auftreten von Übergewicht.

Zur Vorbeugung von Jodmangel müssen diese Produkte verzehrt werden:

  • Lebertran;
  • Feijoa;
  • Seetang;
  • Seefisch;
  • Meeresfrüchte.

Viel mehr Produkte, die Jod enthalten, können hier gesehen werden.

ACHTUNG: Es ist so wenig wie möglich zu essen Weißkohl, Rettich. Diese Produkte waschen Jod aus.

Um das Mineral zu assimilieren, muss der Verdauungstrakt voll funktionsfähig sein. Aufmerksamkeit erfordert Eingeweide. Wenn Verstopfung geleert werden muss.

WICHTIG: In Nahrungsergänzungsmitteln ist Jod an Protein gebunden. Je stärker der Jodmangel ist, desto aktiver sind die Enzyme. Überschüssiges Protein wird ohne gesundheitliche Schäden ausgeschieden. Vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln ist es wichtig zu wissen, ob eine Hyperthyreose vorliegt. Wenn diese Drüse versagt, wird die Überfunktion nicht sofort festgestellt. Daher wählt der Arzt die Dosis der Medikamente und erst nach Erhalt der Ergebnisse der hormonellen Analyse.

Überschuss

Frauen, die ein Baby tragen und laktieren, müssen die Menge an Jod in der Nahrung reduzieren. Ein Überschuss dieser Substanz kann für ein Kind gefährlich sein. Konsumieren Sie nicht mehr als 300 mg dieser Substanz pro Tag. Bei einem Übermaß an Jod im Baby kann es zu einem Mangel an Hormonen in der Schilddrüse kommen. Wenn die Mutter während der Schwangerschaft oder Stillzeit mehr als 12 mg dieser Substanz zu sich nimmt, kann das Kind eine kongenitale Hypothyreose entwickeln.

Überschüssiges Jod ist selten, aber es ist gefährlich. Für ein Kind ist dies mit Entwicklungsstörungen, Fehlgeburten behaftet. Daher ist es wichtig, die Schwangerschaft zu überwachen und einen Arzt aufzusuchen, um das Niveau dieser Substanz im Körper der Mutter zu reduzieren. Es ist wichtig, dieses Problem mehrere Monate vor der geplanten Konzeption anzugehen oder mit der Behandlung zu beginnen, sobald ein Überschuss dieses Elements entdeckt wird.

Wie nehme ich den Tagessatz?

Jodinjektionen sollten vor der Empfängnis und während der Schwangerschaft verabreicht werden. Mit der richtigen Berechnung der Dosis des Medikaments Nebenwirkungen und negative Ergebnisse nicht auftreten. Wenn die Schilddrüse beeinträchtigt ist, wird Jod akkumuliert und nicht verbraucht. Daher kann es eine Reihe von ernsthaften Erkrankungen geben, die bei einem Überschuss dieses Minerals auftreten.

Jod ist ein Katalysator für den Stoffwechsel. Es sollte in Verbindung mit Calcium, Selen, Vitamin C, D, Gruppe B eingenommen werden.

WICHTIG: Nicht alle Frauen wissen, wie viel Jod für schwangere Frauen pro Tag benötigt wird, daher schaden sie sich und dem Fötus oft und verbrauchen es mehr als nötig. Eine schwangere Frau benötigt 220 Mcg pro Tag, und eine stillende Mutter muss 270-290 Mcg pro Tag erhalten.

Weitere Informationen zum täglichen Bedarf an Jod finden Sie hier.

Jodpräparate

Wenn für eine schwangere Frau die Rate pro Tag 220 mcg ist und eine Frau nur 80 mcg Jod aus der Nahrung erhält, dann müssen Sie ein Medikament finden, um Jodmangel zu beseitigen. Was ist besser, die Droge zu wählen, entscheidet der Arzt. Der Spezialist sollte seine Schlussfolgerung auf die Ergebnisse von Tests, Ultraschall, Palpation und anderen Labortests stützen. Die Tagesdosis wird individuell gewählt und ist, wie es richtig ist, 100-200 μg Jod für schwangere Frauen (unter Berücksichtigung der Nahrungsaufnahme, wo dieses Element viel enthalten ist).

Schwangere Frauen können diese Medikamente verwenden:

  • Yodomarin. Ärzte verschreiben oft 2 Tabletten pro Tag während der gesamten Dauer der Schwangerschaft.
  • Mikrojodid Tabletten mit einer Dosierung von 100 mg. Sie sollten in 1 Stück konsumiert werden. pro Tag.
  • Kaliumiodid. Tabletten mit 200 Mikrogramm. Um die Notwendigkeit zu vermeiden, 1 Tablette pro Tag zu verwenden.
  • Jod-aktiv. Die Medizin, die auf 50 oder 100 mkg enthält. Das Gerät wird noch getestet, daher empfehlen Gynäkologen es nur selten.

ACHTUNG: Die Dosierung des Medikaments wird vom Endokrinologen ausgewählt. Selbstmedikation kann schädlich sein.

Kontraindikationen und Warnungen

Bei einer Überdosierung ist eine Fehlgeburt oder Frühgeburt möglich. Im Falle einer Überdosierung ist es genug, mehr als 1000 mcg Jod pro Tag zu konsumieren. Daher müssen Sie während der Schwangerschaft und bei Problemen mit der Schilddrüse regelmäßig einen Endokrinologen konsultieren.

Jod ist notwendig und gut für die Gesundheit. Die Frau und der Fötus brauchen ihn. Aber unabhängig bestimmen die Dosierung, die Relevanz der Einnahme von Drogen oder einige Methoden - ein vorschneller Schritt. Selbstprävention ist gesundheitsschädlich. Kontraindikationen für die Einnahme dieses Stoffes während der Schwangerschaft sind folgende Fälle:

  • Nierenerkrankung;
  • allergische Reaktionen auf jodhaltige Arzneimittel;
  • abnorme Leberfunktion;
  • Hyperthyreose.

Heutzutage leiden viele Menschen an Jodmangel. Ein Drittel der Weltbevölkerung erhält nicht genug Jod. Der Grund ist eine schlechte Ökologie, der Einsatz von Düngemitteln beim Anbau von Lebensmitteln, die falsche Technik des Kochens, schlechte und unausgewogene Ernährung.

Und manche Leute haben Hyperthyreose und Jod zu viel. Der Gehalt dieses Spurenelements kann durch eine korrekte Behandlung beim Endokrinologen und eine regelmäßige Verfolgung der Jodmenge mit Hilfe von Analysen ausgeglichen werden.

Tabelle der Produkte, die in großen Mengen Jod enthalten. Liste für schwangere Frauen, Kinder, Frauen, Männer

Jod gilt als einzigartiges Element des Periodensystems, seine natürlichen Ablagerungen sind nicht vorhanden, aber es findet sich überall. In einer kleinen Menge ist es in der Zusammensetzung von Boden und Luft.In einer hohen Konzentration von Jod ist in den Gewässern der Meere und Ozeane, in vielen Produkten gefunden. Die Daten werden in speziellen Tabellen gesammelt.

Eigenschaften von Jod und seine Rolle im Körper

Jod ist ein wichtiges chemisches Element für die Entwicklung von Lebewesen. Ohne es werden die Bauchspeicheldrüse und die Schilddrüse nicht vollständig arbeiten können. Der Gehalt dieser Substanz im Körper beträgt nur 15-20 mg. Der Hauptteil reichert sich in der Schilddrüse an.

Ohne die erforderliche Menge wird der Körper nicht in der Lage sein, die Hormone Thyroxin und Trijodthyronin zu produzieren, die die Funktion des Körpers beeinflussen:

  • metabolische Prozesse verbessern;
  • Gewebe mit Sauerstoff versorgen;
  • reduzieren Sie die Menge an schlechtem Cholesterin;
  • die Schutzfunktionen des Körpers erhöhen;
  • während der Schwangerschaft an der Entwicklung des Embryos in allen Stadien teilnehmen, zur Entwicklung des Gehirns beitragen;
  • stabilisieren Körpertemperatur;
  • Hilfe bei der Aufnahme einer Reihe von Vitaminen;
  • erhöhen Sie die Leistungsfähigkeit, verringern Sie nervöse Spannung;
  • mache gesund, Haare und Haut.

Das Spurenelement spielt eine große Rolle in der Entwicklung von Kindern. Seine ausreichende Menge trägt zur Stimulation der geistigen Aktivität, des Wachstums, der Bildung von Knochen- und Knorpelgewebe bei.

Tägliche Jodzufuhr für Frauen, Männer und Kinder

Die Menge an Jod, die für den Körper benötigt wird, hängt von Alter, Geschlecht und Gesundheit der Person ab.

Norm für:

  • Männer - 180 Mcg;
  • Frauen -150;
  • Babys von der Geburt bis 2 Jahre alt - 50 mcg Jod;
  • Vorschulkinder - von 60 bis 90;
  • Schulkinder - 120;
  • Jugendliche - 150 Mcg.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit erhöht sich der Bedarf an einem Element um das 2-fache, aber das tägliche Volumen sollte 300 Mikrogramm nicht überschreiten. Für Menschen mit Schilddrüsenerkrankungen kann die benötigte Menge an Jod mehrmals von der Norm erhöht werden.

Gemüse reich an Jod

Eine signifikante Menge an Jod tritt mit den Produkten, in denen es enthalten ist, in den Körper ein. Tabellen mit genauen Zahlen lassen Sie wissen, was genau in der täglichen Ernährung vorhanden sein sollte.

Gemüse, das reich an dieser Substanz ist:

In der täglichen Ernährung sollten unbedingt Produkte enthalten sein, die Jod enthalten (Tabelle).

Das Essen von Kohl, Rettich, Kürbis, Zwiebeln und Auberginen hilft auch, den Körper mit Jod aufzufüllen. Gemüse enthält 5 bis 10 Mikrogramm Mikroelement.

Frucht mit Jod

Ein großer Bestand an Stoffen in Feijoa (ca. 70 μg), Persimmon (25 μg) und Äpfeln (60-65 μg). Orangen, Kirschen, Birnen, Pflaumen und Aprikosen sind ebenfalls in dieser Liste enthalten. Aber diese Substanz ist viel weniger in ihnen - bis zu 7 μg pro 100 g Produkt. Je länger die gepflückten Früchte liegen, desto weniger Jod ist in ihnen gespeichert. Daher ist es besser, sie sofort nach der Entnahme zu essen.

Jodhaltige Beeren

Das Lagerhaus für Jod ist die Cranberry. Sein Inhalt im Beerensaft beträgt etwa 300 Mikrogramm. In Aronia - 35-40 Mcg, in schwarzen Trauben nur 10 Mcg. In den schwarzen Johannisbeeren, Stachelbeeren, Heidelbeeren und Himbeeren ist die Menge an Jod klein - bis zu 5 Mcg.

Welche Grüns müssen essen, um den Jodgehalt im Körper wieder aufzufüllen?

Sie können das Menü diversifizieren und zusätzliche Jodquellen erhalten, indem Sie Spinat, Sauerampfer und Sellerie essen. Nützliche frische Grüns. Mit dieser Nahrung erhält der Körper aus 100 g Produkten bis zu 15 mcg Jod.

Jodhaltige Meeresfrüchte

In der Tabelle ist der erste Platz von Meeresprodukten besetzt. Sie enthalten Jod in hohen Mengen. Nur 50 g Algen (Seetang) decken die Tagesrate des Spurenelements ab. Die hohe Konzentration der Substanz in Kabeljauleber beträgt 780 μg. In Lachs, Flunder, rosa Lachs - 50 Mcg. Makrele, Stöcker und Hering sättigen den Körper ebenfalls, da sie bis zu 45 μg Jod enthalten.

Garnelen, Tintenfische, Muscheln und andere Meeresfrüchte - eine Quelle von Spurenelementen (bis zu 200 Mikrogramm), nur 100 g pro Tag essend, können Sie sich keine Sorgen über die Probleme machen, die mit Jodmangel verbunden sind.

Milchprodukte mit Jod

Zu den mit Jod angereicherten Milchprodukten gehören:

  • Vollmilch;
  • Sahne;
  • Kefir;
  • Hartkäse

Fett Sauerrahm, Butter sind ebenfalls in dieser Liste enthalten.

Durch die Zugabe einer ausreichenden Menge an Milchprodukten zur täglichen Ration können Sie 10-15% der Tagesnorm des Spurenelements erhalten.

Fleischprodukte mit Jod

Fleischprodukte haben in ihrer Zusammensetzung eine größere Menge an organischem Jod als Gemüse, die erste Reihe in der Tabelle ist ein Hühnerei. Der Gehalt an Spurenelementen beträgt 18-19 μg. Hühnerfleisch enthält etwa 6 Mcg, in Rindfleisch und Schweinefleisch ist dieser Indikator höher - 12-13 und 17 Mcg.

Getreide und Hülsenfrüchte, Getreide mit Jod

Organisches Jod kommt in Hülsenfrüchten vor. Sie können dem Menü Bohnen, Linsen und Erbsen hinzufügen, um das Spurenelement aufzufüllen. Sie enthalten bis zu 13 mcg Jod. Buchweizen, Hafer, Weizen, Roggen und Gerste enthalten 5 bis 11 Mikrogramm Jod. Bei Weizen und Buchweizen, Hirse und Hafermehl beträgt die Konzentration von Iod bis zu 10 μg pro 100 g Produkt.

Tabelle des quantitativen Iodgehaltes in Lebensmitteln

Folgen von Überschuß und Jodmangel in der Schilddrüse

Langfristiger Jodmangel kann zu Fehlfunktionen der Schilddrüse führen. Diese Krankheit wird Hypothyreose genannt. In der Anfangsphase ist es schwierig zu bestimmen. Eine Person wird schnell müde, leidet oft an katarrhalischen Krankheiten, wird reizbar und beginnt, Probleme mit dem Schlaf zu haben.

Wenn diese Symptome nicht erkannt werden, entwickeln sich im Laufe der Zeit schwerwiegende Komplikationen:

  • Erkrankungen des Nervensystems manifestieren Schläfrigkeit oder Schlaflosigkeit, schnelle Stimmungsschwankungen;
  • Verringerung der Arbeitsfähigkeit;
  • Verschlechterung der Herzleistung und der Blutgefäße äußern sich durch Schmerzen in der Herzgegend, Kurzatmigkeit, Arrhythmie, erhöhter Unterdruck bei normalem hohem Blutdruck, Atherosklerose;
  • falsche Arbeit des Verdauungstraktes (häufige Verstopfung);
  • Störungen der hormonellen und metabolischen Prozesse im Körper;
  • Abnahme der sexuellen Funktion, Unfruchtbarkeit;
  • die Entwicklung von Pathologien im Fötus während der Schwangerschaft;
  • Probleme mit der Laktation bei jungen Müttern oder deren völlige Abwesenheit;
  • psychische Störungen;
  • Schwellung des Gesichts.

Die Schilddrüse kann in der Größe wachsen, wenn der Körper für lange Zeit an einem Mikroelement leidet. Also versucht der Körper, die Produktion von Thyroxin-Hormon zu normalisieren. Diese Krankheit wird endemischer Kropf genannt. Alles ist in Maßen nützlich. Überschüssiges Jod hat auch negative Folgen für den Körper. Die Schilddrüse funktioniert in einem beschleunigten Modus.

Alle Prozesse des Körpers sind schneller und führen zu schwerwiegenden Folgen:

  • hormonelle Störungen, die zu Reizbarkeit, Aggressionen und Neurosen führen;
  • Schlafprobleme, die meisten Patienten leiden unter Schlaflosigkeit;
  • Herzklopfen, erhöhter Blutdruck;
  • beeinträchtigte Aufmerksamkeit und Gedächtnis;
  • eine Zunahme der metabolischen Prozesse, als Folge - schneller Gewichtsverlust;
  • Verletzungen des Verdauungstraktes (Durchfall);
  • Schwellung der unteren Extremitäten;
  • Verlangen nach ständigem Essen oder völliger Appetitlosigkeit, Durstgefühl;
  • reproduktive Probleme, die zu Unfruchtbarkeit führen;
  • Fehler im Menstruationszyklus;
  • Brennen, Juckreiz, Tränen der Augen;
  • prall gefüllte Augäpfel, Verlust ihrer Bewegungsfähigkeit.

Ein längerer Überschuß der Substanz trägt zur Entwicklung von Hyperthyreose - einer Erhöhung der Produktion von Schilddrüsenhormonen - bei. Ein konstanter Überschuss an Spurenelementen kann eine Jodvergiftung verursachen.

Merkmale der Ernährung mit Jodmangel

Wenn es einen Mangel an Jod im Körper gibt, sollte die Ernährung überprüft werden. Es ist notwendig, süße, fette und kalorienreiche Lebensmittel aus der Nahrung zu eliminieren. Mehr Verwendung von pflanzlichen Lebensmitteln - Faser, die sie enthalten, wird dazu beitragen, die Arbeit des Magen-Darm-Traktes zu etablieren. Beseitigen Sie den Mangel an Substanzen wird Produkte mit Jod in großen Mengen helfen.

Eine Tabelle mit der quantitativen Anwesenheit eines chemischen Elements ermöglicht es Ihnen zu berechnen, wie viel es mit Nahrung in den Körper gelangt.

In der täglichen Ernährung sollte sein:

  • Meeresfrüchten, die mit Jod gesättigt sind (Seetang, Muscheln, Garnelen und andere Meeresfrüchte sollten frisch oder gefroren gekauft werden);
  • Gemüse - Salat, Knoblauch, Spargel, Zwiebeln;
  • Gemüse, Früchte und Beeren: Feijoa und Persimmon, Preiselbeeren und Weintrauben, Kartoffeln, Karotten, Gurken, Paprika wird nützlich sein für Hypothyreose, Äpfel sollten mit Gruben gegessen werden;
  • Getreide und Getreide: Buchweizen- und Weizenbrei ist eine Ergänzung zu Jod reichhaltiger Nahrung, und Hafermehl ist nicht nur eine Quelle von Spurenelementen, sondern auch Ballaststoffe, die zur Normalisierung des Darms beitragen;
  • Getreide: Hafer, Roggen und Gerste;
  • Fleisch und Hühnerei;
  • alle Milchprodukte ohne Zucker;
  • die vorrangigen Getränke sind gewöhnliches Trinkwasser, Mineralwasser ohne Kohlensäure oder jodierter grüner Tee;
  • Kaffee ist besser, vollständig auszuschließen, reduzieren Sie die Menge an verbrauchtem Schwarztee;
  • Jodsalz wird auch eine Quelle für das gewünschte Mikroelement, es ist notwendig, Fertiggerichte damit zu würzen.

Es ist zu beachten, dass während der Wärmebehandlung ein erheblicher Teil (bis zu 65%) Jod verloren geht.

Diät mit überschüssigem Jod

Mit einem Überschuss eines chemischen Elements im Körper wird die Verbrauchsrate für einen Erwachsenen auf 50 Mikrogramm pro Tag reduziert.

Einige Produkte unterliegen einem strengen Verbot:

  • Seekohl, Venusmuscheln, Seefisch;
  • Milch und Milchprodukte;
  • Hühnerei und Nahrung mit seiner Zugabe;
  • Milchschokolade;
  • Hülsenfrüchte, insbesondere Bohnen;
  • jodiertes Salz und jodhaltige Produkte;
  • medizinisches Tafelwasser.

Produkte, die in begrenzten Mengen konsumiert werden sollten:

  • Buchweizen, Weizen, Reis;
  • Getreide;
  • Fleisch nicht mehr als 100 g pro Tag.

Erlaubte Produkte:

  • Fruchtsäfte, Obst;
  • Gemüse;
  • Honig, Zucker;
  • jedes Pflanzenöl;
  • Hühnerei-Protein;
  • natürlicher Kaffee, Blatt Tee;
  • ungesalzene Nüsse;
  • hausgemachtes Brot und Gebäck ohne verbotene Zutaten.

Um eine unerwünschte Aufnahme von Jod zu verhindern, ist es notwendig, auf Produkte zu verzichten, die außerhalb des Hauses zubereitet werden.

Was verhindert die Aufnahme und reduziert die Menge an Jod im Körper

Manchmal bekommt der Körper genug Jod, aber immer noch leidet eine Person darunter. In Kombination mit einigen Spurenelementen und Produkten wird das Element verdrängt und schnell eliminiert, ohne die gewünschten Organe zu erreichen.

Dazu gehören:

  • Blei, Quecksilber und Brom;
  • Fluor, Chlor und Brom;
  • roher Kohl (Brokkoli, Blumenkohl, Weißkohl);
  • Soja, Dill, Mais, Rüben, Senf;
  • Sonnenblumenkerne;
  • Drogen: Chloramphenicol, Penicillin, Hormone, Brom, Aspirin und andere;
  • unzureichender Gehalt an Spurenelementen Zink, Selen, Kobalt, Kupfer im Körper;
  • Mangel an Vitaminen der Gruppe B, C, D, E.

Rat des Arztes: wie man Jodniveaus normal hält

Um Probleme mit dem endokrinen System, insbesondere mit der Schilddrüse zu vermeiden, müssen Sie die einfachen Regeln des Jodverbrauchs befolgen:

  1. In kleinen Mengen täglich etwas aus Meeresfrüchten, Algen oder Seefisch verwenden. Diese Produkte (besonders Seetang) enthalten die notwendigen Vitamine und Spurenelemente für ihre Assimilation.
  2. Fügen Sie in das tägliche Menü von Fleisch - Schweinefleisch oder Rindfleisch, Milch und Milchprodukte, Getreide (Buchweizen, Weizen und Hirse), Nüsse.
  3. Fleisch- und Fischgerichte werden am besten in einem Wasserbad gekocht, wodurch mehr Jod gespeichert wird.
  4. Früchte, Beeren und Gemüse werden am besten roh oder mit minimaler Wärmebehandlung gegessen.
  5. Anstelle von Salz ist es wert, nicht jodiertes Meer zu verwenden.
  6. Eine jährliche Reise zum Meer wird auch den Körper mit einer nützlichen Substanz fördern und sättigen.

Wenn Sie die Menge an Jod auffüllen, sollten Sie nicht viele Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Spurenelementen essen. Die Tabelle wird helfen, eine Diät richtig zu machen, so dass es keinen Mangel an Substanz, sowie einen Überschuss an Substanz gibt. Die Hauptsache ist, Prävention nicht zu übertreiben.

Video: Jodhaltige Produkte, Tabelle

Produkte mit hohem Jodgehalt, siehe Video:

Anzeichen von Jodmangel und welche Produkte zu füllen, erfahren Sie im Videoclip:

Weitere Artikel Über Schilddrüse

Autor: Alexey Shevchenko Oktober 16, 2017 23:39 Kategorie: Wie man Gesundheit länger hält? Guten Tag, liebe Leser des Blogs "Gesunder Lebensstil" von Alexei Shevchenko.

Es gibt viele Gruppen von Medikamenten, die auf eine psychotrope Korrektur bei der Behandlung von Angstzuständen und Depressionen abzielen.

Schilddrüsenerkrankungen traten in den letzten Jahren häufiger auf, deutlich "jünger", und Erbkrankheiten, die mit Veränderungen der Schilddrüse einhergehen, sind seltener geworden.