Haupt / Hypophyse

Thyroxin während der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist wahrscheinlich die wichtigste Phase im Leben jeder Frau, aber leider sind Frauen zu dieser Zeit sehr oft mit verschiedenen Krankheiten konfrontiert. Und aufgrund ihrer besonderen Stellung ist eine konventionelle Behandlung hier möglicherweise nicht geeignet, und alle medizinischen Präparate werden ausschließlich von Spezialisten verschrieben, um die Gesundheit der zukünftigen Mutter und ihres Babys nicht zu schädigen. Was ist schon da, um über Vitaminkomplexe zu sprechen, die die Hormonproduktion anregen oder wieder normalisieren? Heute wollen wir Ihnen von einem von ihnen erzählen.

Warum braucht eine Frau Thyroxin?

Die Schilddrüse spielt eine wichtige Rolle bei der Sicherstellung des Funktionierens des gesamten Organismus. Es ist ihr zu verdanken, dass Hormone produziert werden, ohne die der Prozess des normalen menschlichen Lebens unmöglich ist. Unter ihnen sind spezielle 2, die jodhaltig sind:
• Thyroxin;
• Trijodthyronin.
Jetzt wissen Sie, dass dies keine Droge mit einem komplizierten Namen ist, sondern ein wichtiges Hormon, besonders während der Schwangerschaft. Wenn eine Schilddrüse versagt, ist bei einer Frau ein hormonelles Hormon gestört, auch wenn es lange vor der Schwangerschaft passiert ist, dieses Problem wird sich definitiv während der Wartezeit des Babys manifestieren.

Was ist das für ein Hormon?

Sein Hauptmerkmal ist das aller anderen, nur er und Trijodthyronin produzieren Jod.
Sie sind in ihren Funktionen völlig gleich und sind so konzipiert, dass sie Energieressourcen aktivieren, besonders wenn sie das Nervensystem und die Arbeit beeinflussen:
• Herz;
• Nieren;
• Leber.
Auch aufgrund von Thyroxin steigt der Blutdruck und sein Gleichgewicht ist reguliert.

Mit anderen Worten, Ihre Energie und Ihr psycho-emotionaler Zustand hängen direkt von ihrem Inhalt im Blut ab.

Während des normalen Betriebs der Schilddrüse und der Produktion dieser beiden Hormone besteht für die werdende Mutter und sogar für jede andere Person keine Gefahr, übergewichtig zu sein. Es ist durch die Tatsache verursacht, dass es die Beschleunigung des Stoffwechsels beeinflusst.

Symptome einer unzureichenden Hormonproduktion während der Schwangerschaft

Hypothyreose tritt vor dem Hintergrund eines Mangels an Thyroxin auf, und dies ist die Grundlage, dass Sie solche primären Manifestationszeichen haben werden, wie:
1. Trockene Haut, manifestiert sich durch Peeling;
2. Schläfrigkeit;
3. Spröde Haare und Nägel;
4. niedriger Druck;
5. Erröten auf den Wangen, trotz der Tatsache, dass das Gesicht geschwollen wird;
6. Übergewicht.
Wenn ein Hormon fehlt, können daher Probleme bei der Empfängnis auftreten. Aber zum Glück ist die Behandlung sehr einfach und selbst es wird viel Zeit brauchen, um den Kurs zu beenden.

Den Patienten werden in der Regel Medikamente mit einem hohen Jodgehalt in ihrer Zusammensetzung oder ihr Analogon, das Thyroxin ersetzt, verschrieben.

Meistens tritt das Problem bei Frauen im Alter auf oder ist angeboren, im letzteren Fall ist es wahrscheinlich, dass es sich während der Wartezeit auf das Baby manifestiert.

Warum empfehlen Ärzte die Einnahme von Thyroxin während der Schwangerschaft?

Basierend auf der Tatsache, dass es eines der jodhaltigen Hormone ist, die von der Schilddrüse produziert werden, folgt daraus, dass es nicht aktiv ist, und seine Arbeit beginnt, wenn es mit Enzymen interagiert. An sich wird es produziert, wenn jodierte Produkte in der täglichen Ernährung verwendet werden.
Das relevanteste und vielleicht das einzige Problem, das die Einnahme von Thyroxin während der Schwangerschaft erfordert, ist Hypothyreose. Dieser komplexe Name, übersetzt in einfache Sprache, bedeutet eine Verringerung der Arbeit der Schilddrüse.
Aufgrund der Entwicklung dieser Krankheit ist die Schwangerschaft gefährdet, da Anomalien in der Bildung des Fötus von einem Mangel an Enzymen ausgehen können. Wenn wir im Detail sprechen, dann kann eine solche Krankheit die Bildung des Nervensystems sowie die Schilddrüse des Babys beeinträchtigen.

Die schwierigste Phase der Hypothyreose ist das erste Trimester, wenn die Bildung von Geweben und das Legen der lebenswichtigen Organe des Fötus beginnt.

Hier müssen Sie alle Empfehlungen eines Spezialisten ohne Frage befolgen!

Wie ist die Diagnose der Erkennung von Problemen während der Schwangerschaft

Manchmal ignorieren Frauen die kleinsten Symptome der Manifestation der Krankheit, so dass es möglich wird, sie nur bei einer vollständigen Untersuchung und Untersuchung zu identifizieren. Labordiagnostik macht ein komplettes Blutbild für Schilddrüsenhormone. Es ist sehr wichtig, alle Verletzungen in der Anfangsphase zu identifizieren, damit Ihr Fötus nicht leidet.
Darauf aufbauend möchten wir Sie in der Planungsphase der Schwangerschaft beraten, alle notwendigen Tests zu bestehen, damit Sie die Situation auf den Inhalt der Gomons kontrollieren können. Stellt sich nach der Durchführung aller Tests heraus, dass deren Anwesenheit im Blut unter dem Normalwert liegt, wird Ihnen der Arzt eine Ersatztherapie verschreiben.

Einnahme von L-Thyroxin während der Schwangerschaft

Dies ist ein synthetisches Analogon des natürlichen Hormons. Wenn der Mangel vor der Konzeption enthüllt wurde, so wird der Frau empfohlen, das Ersatzverfahren in der Planungsphase zu beginnen, man muss die negativen Folgen vermeiden.
Die Dosierung wird vom Arzt individuell gewählt, daher empfehlen wir keine tägliche Einnahme des Arzneimittels. Vor allem sollte die Substitutionstherapie auch nach der Empfängnis nicht unterbrochen werden. Dies ist notwendig, da während der Schwangerschaft der Blutspiegel des Proteins ansteigt und das Niveau von T4 und T3 signifikant reduziert ist. Normalerweise erhöht sich nach der Empfängnis die Dosis von Thyroxin, aber nur ein Spezialist kann seine Dosierung basierend auf Ihren Analysen bestimmen.
Wenn bei Ihnen immer noch eine Hypothyreose diagnostiziert wird, sollten Bluttests mindestens einmal alle zwei Monate während der Schwangerschaft durchgeführt werden.

Es ist wichtig! Am Tag der Prüfung kann das Medikament nicht einnehmen. Meistens ist die Dosis um etwa ein Drittel erhöht.

Es ist notwendig, es einmal am Tag auf nüchternen Magen anzuwenden und erst nach einer halben Stunde können Sie anfangen zu essen. Wenn Sie einen Vitamin- oder Mineralstoffkomplex einnehmen, können Sie auf keinen Fall zusammen konsumiert werden. Der Abstand zwischen der Einnahme von Thyroxin und anderen Drogen sollte mindestens vier Stunden betragen.

L Thyroxin während der Schwangerschaft Bewertungen

Ich trinke 50 mg L-Thyroxin und verschreibe Kaliumjodit 200 mg. Ist das nicht viel?

Ich sah den gleichen Weg :) Wenn du auf Diät bist, erinnere dich an die goldene Regel: "Wenn du essen willst, iss einen Apfel. Wenn du keinen Apfel willst, willst du nicht essen." die in der medizinischen Akademie lehrt, kann ich Jod nicht verwenden, aber das Kind braucht 100, und die zweiten 100 werden für die Mutter während der Schwangerschaft vorgeschrieben.Ich bin der Autor des Themas Jekaterinburg Marina80

Ich kann nicht Jod, aber das Kind braucht genau 100, und die zweite 100 während der Schwangerschaft sind für Mama vorgeschrieben

Nun, ich denke auch, dass 100 mg genug für ihn sind. Ich kaufte heute Iodomarin 100, es sagt, dass es 131 Mikrogramm Jod in 1 Tablette gibt. Ich denke, das ist mehr als genug. Plus Jod wird in meinen Produkten gegessen. Danke an alle, die geantwortet haben.

Ich kenne L-Thyroxin den größten Teil meines Lebens und weiß es aus erster Hand. Ich akzeptiere es seit 16 Jahren. Sofort merke ich, dass Sie dieses Medikament nur nach Anweisung Ihres Arztes einnehmen müssen! Weil es unmöglich ist, mit Thyroxin zu scherzen, und wer weiß, was sein Empfang für Sie ergeben wird, wenn Sie es nicht brauchen.

Schilddrüse! Talkshow mit Konstantin Zelensky.

Meine Geschichte begann, als ich vor dem Eintritt in die 1. Klasse eine vergrößerte Schilddrüse hatte. Dann begannen sie ständige Reisen zum Endokrinologen, Ultraschall, Hormonkontrolle. In diesem Alter habe ich nicht wirklich verstanden, was los war und warum die Schilddrüsenfunktion gefährlich war, nur eine halbe Stunde vor dem Essen gab mir eine Art Pille, das ist alles. Ich bin daran gewöhnt.

In der Adoleszenz begann ich schnell zu wachsen und an Gewicht im unteren Teil meines Körpers zuzunehmen, meine Bekannten, die sich dieser Dinge nicht bewusst waren, sagten, dass Hormone für alles verantwortlich seien, warum sie mich mit ihnen stopfen. Ich wurde zu ihrem Glauben geführt, sagte meiner Mutter, dass ich aufhören könnte, sie zu trinken, aber meine Mutter gab nicht nach. Und das zu Recht.

Aber dann, 12 Jahre nach Beginn der Einnahme von Thyroxin, habe ich mich immer noch entschieden zu prüfen, was passiert, wenn ich es absetze. Ich habe es fast 2 Jahre lang nicht getrunken, es schien mir, dass alles in Ordnung ist, und wahrscheinlich nehme ich sogar ab! Der Verlust des Zyklus, der allmähliche Haarausfall und die kahlköpfige Augenbraue haben mich nicht in Verlegenheit gebracht. Und noch einmal, als ich eine zweimonatige Verspätung hatte, entschied ich mich, zum Gynäkologen zu gehen, und wie sich alle meine Probleme wegen der Schilddrüse herausstellten, weil es direkt die Funktionen des ganzen Organismus betrifft. Ein Mangel an Hormon Levothyroxin kann alle Prozesse in unserem Körper erheblich beeinflussen.

In einer Packung in der Regel 100 Tabletten, 4 Blister zu 25 Stück.

Dank der einfachen Mathematik kann man berechnen, dass es mit der täglichen Aufnahme für 3 Monate und 10 Tage für den mittleren Preis von 130 Rubeln genug sein wird, das ist für das lebenswichtige Präparat nicht sehr teuer. Die Pillen sind klein, so trinken sie bequem und überhaupt nicht schwer zu schlucken.

Deshalb nehme ich wieder L-Thyroxin, aber jetzt versuche ich, es geduldiger zu machen und bei einigen zu bleiben

1) Nehmen Sie die Tablette streng! Dies ist in der Regel mindestens 30 Minuten vor einer Mahlzeit und noch besser in einer Stunde. Je früher, desto besser. Nahrung reduziert die Aufnahme von Thyroxin.

2) Trinken Sie keinen Kaffee in den nächsten 3-4 Stunden nach Einnahme der Pille.

3) Sie können Thyroxin nur mit Wasser trinken! Und sonst nichts, kein Tee, kein Saft, kein Kaffee.

4) Wenn Sie Eisen oder Kalzium einnehmen, sollte die Einnahme mindestens 4 Stunden nach der Einnahme von Thyroxin verschoben werden, um die Resorption von Medikamenten nicht zu beeinträchtigen.

Haben Sie keine Angst, L-Thyroxin zu nehmen, wenn Sie von einem Arzt verschrieben werden!

Dies ist nicht irgendein schreckliches Hormon, das alles in Ihrem Körper zum Schlechten wenden wird. Im Gegenteil, es ist lebenswichtig für Menschen mit Hypothyreose. Die Hauptsache ist, seinen Blutspiegel rechtzeitig zu überwachen und den Endokrinologen zu besuchen.

Jetzt nehme ich eine ziemlich große Dosis von L-Thyroxin, 100 Mikrogramm. Aber jetzt sehe ich, dass sich mit der Stabilisierung der Hormone mein Gesundheitszustand zum Besseren ändert, es gibt keine Verzögerungen, die Monate dauern, und selbst wenn ich will, kann ich abnehmen. was vorher schwer zu erreichen war.

Und noch einmal, ich möchte sagen, dass allein, denken Sie nicht einmal daran, L-Thyroxin, nur auf Rezept eines Endokrinologen zu nehmen!

Ires Fisher empfiehlt Hormone BERLIN-CHEMIE L-TYROXIN 100

Bewerten Sie, wie nützlich diese Rezension ist Löschen einer Rezension Es gibt Spam, Werbung oder andere Verstöße gegen die Regeln in dieser Rezension. Diese Kritik muss entfernt werden Schlechtes Feedback enthält sehr wenig nützliche Informationen, es muss korrigiert oder ergänzt werden Normalerweise ist das Feedback nützlich, aber es ist ratsam, es zu ergänzen und zu verbessern Gut Dies ist eine gute Rezension, enthält viele nützliche Informationen Ausgezeichnetes, sehr nützliches Feedback, enthält viele nützliche Informationen, qualitativ hochwertigen Text, tolle Fotos.

Schwangerschaft und Einnahme von L-Thyroxin

Vor einem Jahr stellte sich heraus, dass ich L-Thyroxin nehmen musste, eine Endokrinologin gab mir vor einer Woche ein Urteil: Sie können schwanger werden, Sie können Ihre Hormongabe durch Schwangerschaft erhöhen, am Ende der Schwangerschaft können Sie sie reduzieren. Gibt es jemanden, der ein Hormon geboren hat? Was war dann mit deiner Schilddrüse? Als Baby sorge ich mich sowohl für mich selbst als auch für das ungeborene Kind, wie kann ich immer noch versichern, dass alles gut geht, weil Ärzte gerne Pillen schreiben (ich erinnere mich an die erste Schwangerschaft vor fast 6 Jahren)

Schwangerschaft und Einnahme von L-Thyroxin Offenes Thema in den Fenstern

  • # 52678580
  • # 52679298

Übrigens, sei vorsichtig mit Yodomarinom. Der Arzt sagte mir, dass ich vorsichtiger mit ihm sein müsste, und als ich ihr sagte, dass ich schwanger werden wollte, beschloss sie, ihn in einer kleinen Dosis aufzuschreiben, aber meine Hormone reagierten nicht ausreichend auf ihn, besonders TSH, er war 100-1000 mal niedriger Normen. Und dann nahm sie es mir ab und begann tTG mit L-Troxin zu normalisieren. Im Allgemeinen hat sie immer gesagt, wenn man irgendwelche Vitamine trinkt, nur über Jod, und nur aus der Natur Jod zu verwenden. Essen, dann wird es keinen Schaden von ihm geben, und es wird Vorteile geben. Es ist notwendig, Grünkohl, Grün und Zwiebeln zu verwenden und jodiertes Salz zu verwenden.

4. Oktober 2008 - 15:49

Valentine @, ich werde noch zu einer Beratung mit einem anderen Spezialisten gehen. Ich werde ihre Positionen vergleichen und entscheiden, wie ich weiterleben soll.

Ich Iod-haltige Vitamine vollständig verboten. Sie können nur Produkte wie Sie, aber in begrenzten Mengen. Obwohl diese Empfehlung von Ärzten zustimmt :) Und ich habe eine Allergie gegen Jod-Lösung im Allgemeinen, nur leuchtendes Grün kann verschmiert werden :)

4. Oktober 2008 - 16:04 Uhr

nach 3 Monaten Aufnahme Lter. Alle Tests waren normal, der Arzt sagte mir, dass ich auch 125 nehmen sollte, nach weiteren 3 Monaten nahm ich alles wieder, alles war in Ordnung, nachdem ich die Dosis reduziert hatte, gab ich es nicht, aber ich muss. registriert und mein Vater nur in einer kleineren Dosierung aus irgendeinem Grund.Er verschrieb es vor 30 Jahren, er nahm vor 2 Jahren an, er bestanden Tests, erhöht, die Dosierung war nicht korrekt, und seine Schilddrüse hat fast jetzt nicht funktioniert, er nimmt noch etwas, aber schon für das Gehirn, also habe ich Angst, nicht zu trinken, und du solltest besser einen Arzt konsultieren.

4. Oktober 2008 - 16:17 Uhr

Ich nehme seit 10 Jahren L-Thyroxin, da ich ungezogen über TSH und T4 bin, auch Prolaktin. Die letzten 2 Jahre sah eine Dosis von 25 mg, dann stieg auf 50 mg, es war bei dieser Dosierung. Jetzt ist TTG 2,36, es scheint normal zu sein, aber Ärzte sagen, dass es am besten ist, TSH während B um 1 zu halten. So wurde die Dosis wieder auf 75 mg erhöht.

Elina Ich war online 17. Juni 2014, 20:29 Russland, Kazan

Ich mit hohem TSH (6,1) konnte nicht schwanger werden, fing an, 12,5 mg zu trinken, ging Überdosis, TSH fiel (0,006) wurde abgebrochen, dann begann mit 6 mg, wurde schwanger, stieg auf 12,5 und dann bis zu 25 mg. Jetzt hält TTG rund 2.4-2.5. Ich habe Angst zu erhöhen, weil Die Symptome einer Überdosis sind beängstigend für mich und alle um mich herum) stürzten sich auf alle wie ein wütender Hund, bevor das Zittern, alles lästig, konnte nicht essen, schlafen, mein Herz schlug wie ein Verrückter. ein Plus - verloren, aber die psychische Gesundheit von Verwandten ist teurer))

Irina Ich war online 17. Februar, 12:33 Russland, Petrosawodsk

Ich hatte ein TTG vor B. Es war unten, wie es sein sollte, mit B sollte es nicht über 2,5 steigen, und ich habe 3,8. Ab heute trinke ich 125 mg. Ich hoffe ohne Komplikationen)

47 Gäste, also wenn ich richtig verstanden habe, dann nimmst du jeweils 25 mg (oder 0,025) mit TSH 2,78? Und Sie Autoimmun Hypothyreose oder * nur Hypothyreose *? Ich sitze einfach mit dem gleichen TSH auf 150 mg, der Arzt versucht mich davon zu überzeugen, auf 137 mg zu reduzieren. Aller Wahrscheinlichkeit nach hängt eine Menge von anderen Faktoren ab - wenn ich die Dosis erniedrige, werde ich wie * gekocht * gehen und mir nichts dabei denken. Obwohl ich gelegentlich Pausen mache - ich trinke Thyroxin überhaupt nicht - für ungefähr 7-10 Tage, nur um sicherzustellen, dass es Unterschiede in der Gesundheit gibt.

Gostiukha, ja, alles ist richtig, jetzt akzeptiere ich 25. Wie ich oben geschrieben habe, hat mein TSH nach der Geburt angefangen, sehr stark zu springen, von Hypo- bis zu Hyper-Jumping, der TSH erreichte 0,008, also senkten sie meine Dosis um zu schauen. und ich, mit einem Dummkopf, vermisste periodisch vollständig, gut, und er sprang direkt auf den 4., danach experimentierte ich nicht und ich nahm jeden Tag 25, und alles schien sich in dem Gebiet von 2 bis 3 niederzulassen. Deine Schilddrüse braucht anscheinend mehr Hormon, also, ich würde versuchen, die Reaktion zu reduzieren und durch Analyse zu sehen. Wenn der Gesundheitszustand nicht sehr hoch ist, dann ist es vielleicht nicht notwendig, im Allgemeinen sollte dies natürlich mit dem Arzt in Übereinstimmung mit den Ergebnissen des TSH entschieden werden. Aber ich würde nicht empfehlen zu überspringen, der Körper ist so "obaldeet", dann eine große Dosis, dann nichts, es ist besser, die Reaktion nach den Analysen zu beobachten.

L Thyroxin während der Schwangerschaft

Der Preis von L-Thyroxin 50 Berlin Hemi (Tabletten 50 μg, 50 Stück): 100-200 Rubel.

Inhalt:

Kann ich L Thyroxin während der Schwangerschaft einnehmen?

Ja, die Antwort auf diese Frage ist positiv: Grundsätzlich kann Thyroxin während der Schwangerschaft eingenommen werden - und noch mehr, seine Dosierung ist leicht erhöht, wenn vor der Ersatztherapie, da eine große Menge an Gammaglobulin-Proteinen im Körper einer schwangeren Frau produziert werden, die kontinuierlich sind freies Thyroxin wird aus dem Blut in Form inaktiver molekularer Aggregate gebunden.

In welchen Fällen wird Thyroxin während der Schwangerschaft verschrieben?

Kurz gesagt, Thyroxin (auch bekannt als T4) ist eines der grundlegenden Schilddrüsenhormone, das im Körper aus der mit Nahrung und Jodverbindungen versorgten Aminosäure Tyrosin gebildet wird. Biologisch gesehen ist Thyroxin nicht die aktivste Form des Hormons, aber in menschlichen Geweben unter der Wirkung von Enzymen wird es in eine andere Form, den Metaboliten Trijodthyronin (T3), umgewandelt. Thyroxin liegt im Blut sowohl in Form von molekularen Proteinaggregaten als auch in freier Form vor - es ist jedoch das Thyrothropin (Schilddrüsen-stimulierendes Hormon der Hypophyse oder TSH), das eine aktive Wirkung auf den Körper hat, nämlich Thyroxin.

Das Fehlen der oben genannten Hormone (Hypothyreose) ist sehr gefährlich für eine schwangere Frau, da es Abnormalitäten in der fetalen Entwicklung auslösen kann (vor allem das ZNS des Kindes und die Schilddrüse selbst leiden, und das erste Trimester ist in dieser Hinsicht am gefährlichsten, weil Organe und Gewebe von diesen Hormonen abhängig sind) Fötus).

Hypothyreose tritt bei einer schwangeren Frau oft gar nicht auf und kann klinisch nur durch die Analyse des Blutes auf Hormone nachgewiesen werden - und ohne Analyse ist es unmöglich, rechtzeitig eine Ersatztherapie zu verschreiben und den Fetus zu retten. Daher wird eine Schwangere bei der Planung einer Schwangerschaft oder bereits unmittelbar bei der Registrierung in einer nahegelegenen Entbindungsklinik einer Blutuntersuchung auf Hormonspiegel unterzogen. Wenn das Niveau von T3 und T4 mehr oder weniger normal ist, aber das Niveau von TSH deutlich erhöht ist (und dies ist statistisch gesehen bei einem Fünftel von Frauen, die über fünfzig sind), dann sprechen wir höchstwahrscheinlich von einer sogenannten subklinischen oder versteckten Hypothyreose - was einen Termin erfordert Ersatztherapie, wie bei "normaler" Hypothyreose mit ihren charakteristischen Symptomen.

Hypothyreose während der Schwangerschaft - ist es gefährlich?

Die moderne Medizin ist in der Lage, fast alle Zustände zu diagnostizieren und zu behandeln, die während der Schwangerschaft auftreten können - aber dann und nur wenn eine Frau sich rechtzeitig registriert hat, besucht sie regelmäßig ihren Arzt und folgt ihren Anweisungen zur Diagnose und Behandlung von Krankheiten. Ohne dies ist es unmöglich, auch nur bestimmte Mindestgarantien für die Geburt eines Kindes ohne ernsthafte Pathologien zu geben - dies wird ein "Roulette-Spiel" sein.

Die subklinische Hypothyreose ist sowohl für ein ungeborenes Kind als auch für eine tragende Mutter beiderseitig gefährlich - und sollte idealerweise schon vor der Empfängnis, auch im Stadium der Vorbereitung auf die Schwangerschaft, nachgewiesen werden. Am besten ist es natürlich, eine Hypothyreose "vor" zu erkennen - und dann wird eine Substitutionstherapie mit der L-Form von Thyroxin in einer individuellen Dosierung verschrieben. Es ist jedoch nicht zu spät, ihn direkt im ersten Trimester zu ernennen.

Wie wird Hypothyreose während der Schwangerschaft behandelt?

Jetzt bei der Behandlung von Hypothyreose wird ein synthetisches Analogon des Hormons verwendet - L-Thyroxin (Levothyroxin). Wird die Krankheit vor der Empfängnis festgestellt, wird L-Thyroxin in einer solchen Dosis zur Kompensation verschrieben, die eine Abnahme der TSH-Konzentration im analysierten Blut auf etwa 2,5 μIU / ml gewährleistet (bei Frauen, die nicht schwanger werden wollen, liegt das Niveau meist etwas höher - etwa 3 μIE / ml, weil während der Schwangerschaft die Konzentration von freiem T3 und T4 durch die Bindung von Thyroxin-Proteinen so deutlich reduziert ist. Die tatsächliche Dosierung wird natürlich vom behandelnden Arzt nach objektiven Indikationen bestimmt - in der Regel erhöht sich jedoch mit Beginn der Schwangerschaft die von der Frau eingenommene L-Thyroxin-Dosis um etwa ein Drittel.

In einzelnen Begriffen der Beobachtung und medikamentösen Therapie bei Schilddrüsenunterfunktion werden schwangere Frauen regelmäßige Tests vorgeschrieben, um die tatsächliche Konzentration von Hormonen (freies Thyroxin und TSH) mindestens zweimal im Monat zu überwachen, und sofort am Tag der Einnahme der Analyse sollte Thyroxin gestoppt werden. An den anderen Tagen wird L-Thyroxin morgens auf nüchternen Magen eingenommen (wie üblich - dreißig Minuten vor dem Essen). Bei gleichzeitiger Verabreichung von Vitamin-Mineral-Komplexen mit Calciumcarbonat in ihrer Zusammensetzung ist ein Zeitabstand von mindestens einigen Stunden erforderlich (das empfohlene Minimum ist vier Stunden), da diese Komponente die Aufnahme von L-Thyroxin in das Blut blockiert.

Versuchen Sie stets, alle Anweisungen und begleitenden Empfehlungen Ihres behandelnden Arztes pünktlich zu befolgen, zögern Sie nicht, ihn um Rat und Erklärungen zu bitten, wenn Sie etwas nicht verstanden haben - und Ihr langersehntes neugeborenes Baby wird in Ordnung sein!

Hypothyreose Ersatztherapie während der Schwangerschaft

Kompensierte Hypothyreose, nach modernen Konzepten, ist keine Kontraindikation für die Planung einer Schwangerschaft einer Frau. Darüber hinaus ist anzumerken, dass moderne Konzepte zur Behandlung vieler Schilddrüsenerkrankungen, die im gebärfähigen Alter (Graves-Krankheit, Schilddrüsenkrebs) auftreten, die Entfernung der gesamten Schilddrüse und L-Thyroxin-Ersatztherapie später implizieren. In dieser Hinsicht werden Endokrinologen und Ärzte anderer Fachgebiete mit dem Problem der Schwangerschaftsplanung bei Frauen mit Hypothyreose immer häufiger auftreten.

Wenn die Schwangerschaft zunimmt, sollte der Bedarf an L-Thyroxin und seiner Dosis erhöht werden. Über die Notwendigkeit dieser Frau sollte im Voraus wissen. Außerhalb der Schwangerschaft beträgt die übliche Ersatzdosis von L-Thyroxin 1,6-1,8 μg pro kg Körpergewicht (etwa 100 μg). Die adäquate Kompensation der Hypothyreose entspricht der Aufrechterhaltung des TSH-Spiegels im Bereich von 0,4-2,0 mU / L. Wenn eine Frau mit kompensierter Hypothyreose eine Schwangerschaft plant, sollte die Dosis von L-Thyroxin unmittelbar nach seinem Auftreten um 50 mg erhöht werden. Eine weitere Überwachung der Angemessenheit der Therapie erfolgt auf der Ebene von TSH und fT4, die mindestens alle 8-10 Wochen untersucht werden sollte. Das Ziel der Therapie ist es, ein niedrig-normales Niveau von TSH und ein sehr normales Niveau von fT4 beizubehalten. Für eine adäquatere Beurteilung des fT4-Spiegels bei Frauen, die L-Thyroxin erhalten, wird letzteres nicht vor der Blutspende eingenommen. Wenn im ersten Trimester der Schwangerschaft nach Erhöhung der L-Thyroxin-Dosis eine gewisse Unterdrückung des TSH-Spiegels auftritt, sollte die Dosis des Arzneimittels nicht reduziert werden, da TSH in der ersten Hälfte der Schwangerschaft bei 20% der Frauen normalerweise reduziert ist. Die Erhöhung der Dosis von L-Thyroxin um 50 μg bei einer Frau mit kompensierter Hypothyreose birgt kein Risiko einer Überdosierung, verhindert aber zuverlässig eine Hypothyroxinämie im Fötus. Wenn Sie die Dosis von L-Thyroxin nicht unmittelbar nach Beginn der Schwangerschaft erhöhen, können Sie im ersten Trimester einen nicht-physiologischen Anstieg des TSH-Spiegels feststellen.

Sehr oft ist eine weitere Erhöhung der L-Thyroxin-Dosis nicht erforderlich, und die Mehrheit der Frauen erhält während der gesamten Schwangerschaft 150-200 μg L-Thyroxin. Dennoch sollte bei vielen Frauen, gewöhnlich nach der 20.-22. Schwangerschaftswoche, die Dosis von L-Thyroxin, basierend auf den Ergebnissen von Hormonstudien, um weitere 25-50 mcg erhöht werden.

L-Thyroxin wird täglich morgens 30 Minuten vor dem Frühstück eingenommen. Wenn eine Frau am Morgen schweres Erbrechen hat, sollte das Medikament zu späteren Stunden verschoben werden, aber um eine ausreichende Bioverfügbarkeit des Medikaments zu gewährleisten, sollte es noch 30 Minuten vor den Mahlzeiten auf nüchternen Magen eingenommen werden. Wenn eine Frau mit Hypothyreose Calciumcarbonat, einschließlich in Form von komplexen Arzneimitteln für schwangere Frauen, nimmt, sollte ihre Aufnahme auf einen späteren Zeitpunkt (Tag oder Abend) verschoben werden, da Calciumcarbonat die Bio-Dosis von L-Thyroxin signifikant reduziert. All dies sollte in Situationen in Erinnerung bleiben, in denen eine schwangere Frau, obwohl sie eine ausreichende Dosis von L-Thyroxin erhalten hat, durch eine Erhöhung des TSH-Spiegels bestimmt wird.

Bei einer Hypothyreose, die zuerst während der Schwangerschaft diagnostiziert wurde, erhält eine Frau sofort eine vollständige Ersatzdosis von L-Thyroxin, ohne sie allmählich zu erhöhen, was für die Behandlung von Hypothyreose außerhalb der Schwangerschaft akzeptiert wird. Angst in diesem Fall sind die vorübergehenden Nebenwirkungen des Herz-Kreislauf-Systems nicht notwendig, da wir am häufigsten über junge Frauen ohne somatische Pathologie sprechen.

Ansätze zur Behandlung von manifester und subklinischer Hypothyreose während der Schwangerschaft unterscheiden sich nicht. Wenn außerhalb der Schwangerschaft die Frage nach der Angemessenheit der Substitutionstherapie bei subklinischer Hypothyreose umstritten bleibt, ist während der Schwangerschaft eine Substitutionstherapie für die Frau eindeutig indiziert, die in den gleichen Dosierungen und nach den gleichen Prinzipien durchgeführt wird, die für eine manifeste Hypothyreose beschrieben wurden. Wenn eine Frau einen TSH-Spiegel von mehr als 4 mU / L hat, zeigt sie sofort die Verschreibung von L-Thyroxin ohne langwierige Studien und findet die Ursache der subklinischen Hypothyreose, die bis in die postpartale Phase verzögert ist.

Bei einer Frau mit Schilddrüsenunterfunktion, die während der Schwangerschaft festgestellt wurde, kann es schwierig sein, auf hormonbasierte Forschungsdaten abzustellen, während die Dosisadäquanz von L-Thyroxin überwacht wird, da das anfänglich erhöhte TSH-Niveau relativ langsam abnimmt. Gehen Sie in diesem Fall von der geschätzten Dosis des Medikaments pro Patientengewicht aus: 1,6 μg pro kg Körpergewicht plus 50-75 μg oder 2,3 μg / kg Körpergewicht pro Tag.

Hypothyreose Ersatztherapie während der Schwangerschaft

  1. Kompensierte Hypothyreose ist keine Kontraindikation für die Schwangerschaftsplanung.
  2. Während der Schwangerschaft steigt der Bedarf an T4, was eine Erhöhung der L-Thyroxindosis erforderlich macht.
  3. Es sollte die Dosis von L-Thyroxin bei Frauen mit kompensierter Hypothyreose unmittelbar nach dem Auftreten einer Schwangerschaft auf 50 mg erhöhen.
  4. Es ist notwendig, das Niveau von TSH und GG alle 8-10 Wochen zu kontrollieren.
  5. Eine adäquate Substitutionstherapie entspricht der Aufrechterhaltung eines niedrig-normalen (weniger als 2 mU / l) TSH-Spiegels und eines sehr normalen GG4-Spiegels.
  6. Bei einer Hypothyreose, die erstmals während der Schwangerschaft festgestellt wurde, erhält eine Frau sofort eine volle Ersatzdosis von L-Thyroxin (2,3 mcg / kg Körpergewicht) ohne allmähliche Erhöhung, die zur Behandlung von Hypothyreose außerhalb der Schwangerschaft akzeptiert wird.
  7. Ansätze zur Behandlung von manifester und subklinischer Hypothyreose während der Schwangerschaft unterscheiden sich nicht.
  8. Nach der Entbindung wird die Dosis von L-Thyroxin auf die übliche Substitution reduziert (1,6-1,8 mg / kg Körpergewicht).

Schilddrüse und Schwangerschaft, mehr.

Thyroxin während der Schwangerschaft und ihre Korrektur

Die Schilddrüse ist verantwortlich für alle Stoffwechselvorgänge im Körper, hat einen Einfluss auf die Fortpflanzungsfunktion. Die Kontrolle der Funktionsweise des Körpers erfolgt durch drei Schilddrüsenhormone. Thyroxin ist eines dieser Hormone.

Von großer Bedeutung ist die Gesundheit der Schilddrüse einer Frau für ihr ungeborenes Kind. In der Tat hat der Fötus in den ersten Wochen der Schwangerschaft noch keine eigene Schilddrüse, um die notwendigen Hormone zu produzieren. Daher hängt sein Wachstum und seine Entwicklung von der Gesundheit der Mutter ab. Wenn nötig, verschreibt der Arzt einer Frau, während der Schwangerschaft Thyroxin zu erhalten. Es ist notwendig für den normalen Verlauf der Schwangerschaft und fetale Entwicklung.

Thyroxinwert

Hormonmangel oder Hypothyreose während der Schwangerschaft ist eine sehr gefährliche Krankheit. Ein Mangel an Schilddrüsenhormonen, insbesondere Thyroxin, kann bei einem Kind zu schweren Entwicklungsdefekten führen. Das gefährlichste ist der Mangel an Schilddrüsenhormonen im ersten Schwangerschaftstrimester der Frau. Während dieser Zeit werden die Organe und Gewebe des Embryos gebildet. Die negative Auswirkung der Pathologie der Mutter auf den Fötus äußert sich in der Unterentwicklung des zentralen Nervensystems des Fötus und seiner Schilddrüse. In den ersten Wochen der Schwangerschaft produziert die Schilddrüse des zukünftigen Babys keine Hormone, daher ist sie völlig abhängig vom Hormonspiegel der Mutter.

Bei Thyroxinmangel oder dessen übermäßiger Produktion, die ebenfalls eine gravierende Abweichung darstellt, gibt es verschiedene Erkrankungen der Schilddrüse. Auch die Schilddrüse selbst ist in der Lage, normale Hormonspiegel zu stören. Die häufigsten Vorkommen von diffusen toxischen Struma, Thyreoiditis, Thyreotoxikose und Hypothyreose.

Diese Erkrankungen während der Schwangerschaft können Fehlgeburten, Schwangerschaftsschwund oder die Geburt eines Kindes mit unterentwickelten Organen verursachen. Entwicklungsverzögerungen können sowohl physisch als auch mental sein. Die intellektuellen Fähigkeiten des Kindes und sein Nervensystem sind direkt abhängig von der Höhe von Thyroxin und anderen Hormonen.

Gründe

Eine Störung des Hormonspiegels kann aus verschiedenen Gründen auftreten:

  • Autoimmunerkrankungen;
  • falsche Ernährung (Mangel oder Überschuss an Jod in Lebensmitteln);
  • ungünstige Ökologie;
  • unkontrollierte Hormonmittel;
  • Störung der Hypophyse, die die Schilddrüse oder Hypothalamus steuert, die das Funktionieren der Hypophyse regelt;
  • die Entwicklung von verschiedenen Erkrankungen der Schilddrüse (Entzündung, das Auftreten von Knoten, die Zerstörung der Drüsengewebe).

Das Finden der Ursache der Pathologie wird helfen, es zu heilen. Daher ist eine Untersuchung der Frau erforderlich Die beste Option ist, die Umfrage bei der Planung der Schwangerschaft zu machen, und nicht nach der Empfängnis. Außerdem beeinflusst das Niveau von Thyroxin die Fortpflanzungsfunktionen, was es schwierig machen kann, ein Kind zu zeugen. Die rechtzeitige Behandlung von Pathologien der Drüse beseitigt die Bedrohung für das zukünftige Kind der Frau.

Behandlung

Nach der Identifizierung der Ursachen von Abweichungen in der Höhe der Behandlung mit Thyroxin verschreiben. Die Aufnahme von Thyroxin während der Schwangerschaft ist für die volle Entwicklung des Fötus notwendig. Hormonersatztherapie wird nach dem Test für die Höhe der Hypophysenhormone und Schilddrüsenhormone verschrieben. L-Thyroxin oder Analoga des Medikaments wird in Einzeldosen verschrieben. Das Medikament wird streng in Übereinstimmung mit den Empfehlungen des Arztes eingenommen.

Hypothyreose Ersatztherapie während der Schwangerschaft

Kompensierte Hypothyreose, nach modernen Konzepten, ist keine Kontraindikation für die Planung einer Schwangerschaft einer Frau. Darüber hinaus ist anzumerken, dass moderne Konzepte zur Behandlung vieler Schilddrüsenerkrankungen, die im gebärfähigen Alter (Graves-Krankheit, Schilddrüsenkrebs) auftreten, die Entfernung der gesamten Schilddrüse und L-Thyroxin-Ersatztherapie später implizieren. In dieser Hinsicht werden Endokrinologen und Ärzte anderer Fachgebiete mit dem Problem der Schwangerschaftsplanung bei Frauen mit Hypothyreose immer häufiger auftreten.

Wenn die Schwangerschaft zunimmt, sollte der Bedarf an L-Thyroxin und seiner Dosis erhöht werden. Über die Notwendigkeit dieser Frau sollte im Voraus wissen. Außerhalb der Schwangerschaft beträgt die übliche Ersatzdosis von L-Thyroxin 1,6-1,8 μg pro kg Körpergewicht (etwa 100 μg). Die adäquate Kompensation der Hypothyreose entspricht der Aufrechterhaltung des TSH-Spiegels im Bereich von 0,4-2,0 mU / L. Wenn eine Frau mit kompensierter Hypothyreose eine Schwangerschaft plant, sollte die Dosis von L-Thyroxin unmittelbar nach seinem Auftreten um 50 mg erhöht werden. Eine weitere Überwachung der Angemessenheit der Therapie erfolgt auf der Ebene von TSH und fT4, die mindestens alle 8-10 Wochen untersucht werden sollte. Das Ziel der Therapie ist es, ein niedrig-normales Niveau von TSH und ein sehr normales Niveau von fT4 beizubehalten. Für eine adäquatere Beurteilung des fT4-Spiegels bei Frauen, die L-Thyroxin erhalten, wird letzteres nicht vor der Blutspende eingenommen. Wenn im ersten Trimester der Schwangerschaft nach Erhöhung der L-Thyroxin-Dosis eine gewisse Unterdrückung des TSH-Spiegels auftritt, sollte die Dosis des Arzneimittels nicht reduziert werden, da TSH in der ersten Hälfte der Schwangerschaft bei 20% der Frauen normalerweise reduziert ist. Die Erhöhung der Dosis von L-Thyroxin um 50 μg bei einer Frau mit kompensierter Hypothyreose birgt kein Risiko einer Überdosierung, verhindert aber zuverlässig eine Hypothyroxinämie im Fötus. Wenn Sie die Dosis von L-Thyroxin nicht unmittelbar nach Beginn der Schwangerschaft erhöhen, können Sie im ersten Trimester einen nicht-physiologischen Anstieg des TSH-Spiegels feststellen.

Sehr oft ist eine weitere Erhöhung der L-Thyroxin-Dosis nicht erforderlich, und die Mehrheit der Frauen erhält während der gesamten Schwangerschaft 150-200 μg L-Thyroxin. Dennoch sollte bei vielen Frauen, gewöhnlich nach der 20.-22. Schwangerschaftswoche, die Dosis von L-Thyroxin, basierend auf den Ergebnissen von Hormonstudien, um weitere 25-50 mcg erhöht werden.

L-Thyroxin wird täglich morgens 30 Minuten vor dem Frühstück eingenommen. Wenn eine Frau am Morgen schweres Erbrechen hat, sollte das Medikament zu späteren Stunden verschoben werden, aber um eine ausreichende Bioverfügbarkeit des Medikaments zu gewährleisten, sollte es noch 30 Minuten vor den Mahlzeiten auf nüchternen Magen eingenommen werden. Wenn eine Frau mit Hypothyreose Calciumcarbonat, einschließlich in Form von komplexen Arzneimitteln für schwangere Frauen, nimmt, sollte ihre Aufnahme auf einen späteren Zeitpunkt (Tag oder Abend) verschoben werden, da Calciumcarbonat die Bio-Dosis von L-Thyroxin signifikant reduziert. All dies sollte in Situationen in Erinnerung bleiben, in denen eine schwangere Frau, obwohl sie eine ausreichende Dosis von L-Thyroxin erhalten hat, durch eine Erhöhung des TSH-Spiegels bestimmt wird.

Bei einer Hypothyreose, die zuerst während der Schwangerschaft diagnostiziert wurde, erhält eine Frau sofort eine vollständige Ersatzdosis von L-Thyroxin, ohne sie allmählich zu erhöhen, was für die Behandlung von Hypothyreose außerhalb der Schwangerschaft akzeptiert wird. Angst in diesem Fall sind die vorübergehenden Nebenwirkungen des Herz-Kreislauf-Systems nicht notwendig, da wir am häufigsten über junge Frauen ohne somatische Pathologie sprechen.

Ansätze zur Behandlung von manifester und subklinischer Hypothyreose während der Schwangerschaft unterscheiden sich nicht. Wenn außerhalb der Schwangerschaft die Frage nach der Angemessenheit der Substitutionstherapie bei subklinischer Hypothyreose umstritten bleibt, ist während der Schwangerschaft eine Substitutionstherapie für die Frau eindeutig indiziert, die in den gleichen Dosierungen und nach den gleichen Prinzipien durchgeführt wird, die für eine manifeste Hypothyreose beschrieben wurden. Wenn eine Frau einen TSH-Spiegel von mehr als 4 mU / L hat, zeigt sie sofort die Verschreibung von L-Thyroxin ohne langwierige Studien und findet die Ursache der subklinischen Hypothyreose, die bis in die postpartale Phase verzögert ist.

Bei einer Frau mit Schilddrüsenunterfunktion, die während der Schwangerschaft festgestellt wurde, kann es schwierig sein, auf hormonbasierte Forschungsdaten abzustellen, während die Dosisadäquanz von L-Thyroxin überwacht wird, da das anfänglich erhöhte TSH-Niveau relativ langsam abnimmt. Gehen Sie in diesem Fall von der geschätzten Dosis des Medikaments pro Patientengewicht aus: 1,6 μg pro kg Körpergewicht plus 50-75 μg oder 2,3 μg / kg Körpergewicht pro Tag.

Hypothyreose Ersatztherapie während der Schwangerschaft

  1. Kompensierte Hypothyreose ist keine Kontraindikation für die Schwangerschaftsplanung.
  2. Während der Schwangerschaft steigt der Bedarf an T4, was eine Erhöhung der L-Thyroxindosis erforderlich macht.
  3. Es sollte die Dosis von L-Thyroxin bei Frauen mit kompensierter Hypothyreose unmittelbar nach dem Auftreten einer Schwangerschaft auf 50 mg erhöhen.
  4. Es ist notwendig, das Niveau von TSH und GG alle 8-10 Wochen zu kontrollieren.
  5. Eine adäquate Substitutionstherapie entspricht der Aufrechterhaltung eines niedrig-normalen (weniger als 2 mU / l) TSH-Spiegels und eines sehr normalen GG4-Spiegels.
  6. Bei einer Hypothyreose, die erstmals während der Schwangerschaft festgestellt wurde, erhält eine Frau sofort eine volle Ersatzdosis von L-Thyroxin (2,3 mcg / kg Körpergewicht) ohne allmähliche Erhöhung, die zur Behandlung von Hypothyreose außerhalb der Schwangerschaft akzeptiert wird.
  7. Ansätze zur Behandlung von manifester und subklinischer Hypothyreose während der Schwangerschaft unterscheiden sich nicht.
  8. Nach der Entbindung wird die Dosis von L-Thyroxin auf die übliche Substitution reduziert (1,6-1,8 mg / kg Körpergewicht).

Schilddrüse und Schwangerschaft, mehr.

Hormonale Drogen BERLIN-CHEMIE L-TYROXIN - Rückruf

Akzeptanz des Hormons BERLIN-CHEMIE L-TYROXIN bei subklinischer Hypothyreose. Erlaubt während der Schwangerschaft und Fütterung.

Ich beschloss, eine Rezension über die Droge zu schreiben, weg von allen kosmetischen Themen. Ich denke, dass es im Internet nur wenige Rezensionen über dieses Medikament gibt, besonders für diejenigen, die daran interessiert sind, wie man es während der Schwangerschaft einnehmen kann.

Wie habe ich von diesem Medikament erfahren und warum ich es verschrieben habe?

Ich hätte vorher nie gedacht, dass ich Probleme mit der Schilddrüse habe. Es gab Gedanken, dass etwas nicht stimmte, Haare fielen aus, manchmal sogar hart, Hände und Beine wurden kalt. Aber all diese Zeichen, das dachte ich mir gerade aus dem IRR.

Im Allgemeinen hatte der Frauenarzt nach der Schwangerschaft auch keine Fragen, recht gute Bluttests bei der Registrierung, aber aus irgendeinem Grund nahmen sie keine Hormontests vor.

Anscheinend hatte ich eine Vorahnung, und ich habe Tests gegen Hormone gegen Gebühr bestanden, also sagen wir, vor allen Risiken sicher zu sein.

Bei der Untersuchung des Hormonstatus von TSH betrug 5,51, andere Indikatoren waren normal.

Für das erste Trimester der Schwangerschaft es sollte von 0,1 bis 2,0 sein. Wenn die Rate über der Norm liegt, ist das sehr gefährlich für das Baby, deshalb hat der Gynäkologe sofort eine Überweisung an den Endokrinologen im Krankenhaus geschrieben.

Ich habe mich gerade registriert Hormonpräparat BERLIN-CHEMIE L-TYROXIN, basierend auf meinem anfänglichen Körpergewicht, Alter und Allgemeinzustand. Diagnose ist subklinische Hypothyreose auf dem Hintergrund der Schwangerschaft.

Subklinische Hypothyreose (latent) ist das Anfangsstadium der Erkrankung, gekennzeichnet durch eine Beeinträchtigung der funktionellen Kapazität der Schilddrüse, jedoch ohne ausgeprägte klinische Symptome.

  • Lateinischer Name: L-Thyroxin
  • ATX-Code: H03AA01
  • Wirkstoff: Levothyroxin-Natrium (Levothyroxin-Natrium)
  • Hersteller: Berlin-Chemie AG / Menarini (Deutschland)

Plus zu Hormonpräparat BERLIN-CHEMIE L-TYROXIN,eine Droge wurde vorgeschrieben Iodomarin-200, was Sie brauchen, um die ganze Schwangerschaft zu nehmen.

Einmal im Monat musste ich Hormone auf TSH, CT4, AT TPO nehmen. Der Arzt hat sich angeschaut, wie das Medikament meine Hormone beeinflusst. Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen, hat die vorgeschriebene Dosierung kommen?

L-Thyroxin ist kontraindiziert, wenn:

  • Überempfindlichkeit gegen das Medikament;
  • akuter Myokardinfarkt;
  • akute entzündliche Läsionen des Herzmuskels;
  • unbehandelte Thyreotoxikose;
  • unbehandelter Hypokortizismus;
  • erbliche Galaktosämie, Laktasemangel, intestinales Absorptionssyndrom.

Das Arzneimittel sollte bei Patienten mit Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße (einschließlich KHK, Herzinfarkt in der Anamnese, Angina pectoris, Atherosklerose, Arrhythmie, arterieller Hypertonie), lang anhaltender schwerer Hypothyreose und Diabetes mit Vorsicht angewendet werden.

Das Vorhalten einer der oben genannten Krankheiten ist eine Voraussetzung für die Änderung der Dosis.

Beschreibung Hormonpräparat BERLIN-CHEMIE L-TYROXIN:

Das Medikament wird in Tablettenform hergestellt, in meinem Fall in einer Dosierung von 100 μg. Die Tabletten sind sehr klein, ich habe keinen Geschmack. In der Packung 100 Tabletten, genug für eine sehr lange Zeit.

Der Preis dieser Tabletten -144 Rubel. Gekauft in der Apotheke Witch Doctor.

Das Medikament muss unbedingt 30 Minuten vor einer Mahlzeit eingenommen werden, ohne zu kauen, nur reines Wasser trinken! Es ist zwingend notwendig, die Einnahme von Arzneimitteln mit Kalzium oder Eisen zu verschieben, ich trinke sie am Abend.

Jetzt verschrieb der Arzt eine niedrigere Dosierung für mich, nachdem ich meine Tests gesehen hatte, wurde es 88 mg. Deshalb trinke ich 100 μg eines Tages, den zweiten Tag 75 μg. Auch dies muss kontrolliert werden, so dass ein neuer Besuch bei einem Endokrinologen nicht weit entfernt ist.

Habe ich irgendwelche Veränderungen bemerkt, während ich das Medikament genommen habe?

  • Nun, erstens haben meine Haare nicht mehr ganz auszufallen, ich habe das lange Zeit nicht mehr auf einem Kamm gesehen
  • Hände und Füße wurden nicht mehr kalt
  • Schwitzen war weg
  • Gewicht hört auf zu springen, Kilogramm manifestieren sich natürlich, das ist typisch für eine Schwangerschaft, aber alles ist wie es sein sollte
  • Aber Kalzium begann stark zu fallen. Mein Gynäkologe sagte mir, dass das Medikament Kalzium ausspülen kann, also muss es auch getrunken werden, sagte der Endokrinologe, dass dies nicht der Fall sei L-Thyroxin,Es sind nur die Eigenschaften des weiblichen Körpers in einer solchen Periode. Hier gibt es keine Antwort, ob es den Organismus beeinflusst hat oder nicht.
  • eine Arrhythmie trat auf, die nicht typisch für mich war. Der Kardiologe assoziiert es auch nicht mit der Rezeption L-Thyroxin,weil es ein häufiges Problem bei schwangeren Frauen ist, verdoppeln Sie die Belastung des Körpers.

Abschließend möchte ich dieses Medikament sehr ernst hinzufügen und sollte nur wie von einem Arzt verschrieben verwendet werden. Versuchen Sie, den Anweisungen des Arztes zu folgen, besonders wenn Sie schwanger sind.

Ein junges Mädchen saß mit mir auf der Warteliste und sagte, dass ihr erstes Kind während der Schwangerschaft nicht trinken wollte Hormonpräparat BERLIN-CHEMIE L-TYROXIN, weil sie Angst hatte, dem Kind die Pillen zu schaden. Als Ergebnis wurde das Kind mit angeborener Hypothyreose geboren. Jetzt ist sie wieder schwanger, und diesmal erfüllt sie alle Anweisungen des Arztes.

Zögern Sie also nicht, Ihren Arzt um Rat und Aufklärung zu fragen, wenn Sie sich wegen einer Frage Sorgen machen. Das tue ich.

Das Medikament wird aufgrund meiner eigenen Erfahrung empfohlen, aber nur streng von einem Arzt verschrieben.

Thyroxin während der Schwangerschaft - kann ich es nehmen?

Thyroxin während der Schwangerschaft kann eingenommen werden. Darüber hinaus, wenn Thyroxin zum Zweck der Ersatztherapie verschrieben wurde, sollte seine Dosierung während der Schwangerschaft erhöht werden, da in diesem Zeitraum Gammaglobuline mehr im Körper produziert werden, freies Thyroxin binden und es der Aktivität berauben.

In welchen Fällen wird Thyroxin während der Schwangerschaft verschrieben?

Thyroxin ist ein jodhaltiges Schilddrüsenhormon Schilddrüsenhormone: der Wirkungsmechanismus und die physiologischen Wirkungen, die sich aus mit Nahrung aufgenommenem Jod ergeben, und die Aminosäure Tyrosin. Thyroxin (T4) ist ein biologisch nicht sehr aktives Hormon, aber in menschlichen Geweben unter dem Einfluss von Enzymen verwandelt es sich in das aktive Hormon Trijodthyronin (T3). Im Blut wird Thyroxin in Form von freien und proteingebundenen Blutformen nachgewiesen. Eine aktive Wirkung auf den Körper hat freies Thyroxin. Das Schilddrüsenhormon der Hypophyse (TSH) reguliert die Sekretion von Thyroxin.

Die häufigste Ursache für die Verabreichung von Thyroxin während der Schwangerschaft ist Hypothyreose - eine Abnahme der Schilddrüsenfunktion Die Schilddrüse ist verantwortlich für Ihre Hormone.

Dies ist eine sehr gefährliche Krankheit während der Schwangerschaft, da ein Mangel an Schilddrüsenhormonen zu einer abnormalen Entwicklung bei einem Kind führen kann. Meistens beeinträchtigt der Mangel an jodhaltigen Schilddrüsenhormonen die Entwicklung des zentralen Nervensystems und der Schilddrüse. Besonders gefährlich ist der Zustand im ersten Trimester der Schwangerschaft, wenn Organe und Gewebe des Fötus gelegt werden.

Manchmal kann die Anwesenheit von Hypothyreose im Körper einer Frau nur mit Hilfe der Labordiagnostik nachgewiesen werden - Blut wird auf Schilddrüsenhormone untersucht. Keine anderen Symptome der Krankheit werden entdeckt und es ist sehr gefährlich, denn wenn Sie keine Hormonersatztherapie verschreiben, wird der Fötus leiden.

Deshalb wird bei der Vorbereitung auf eine Schwangerschaft oder wenn eine schwangere Frau in der Geburtsklinik angemeldet ist, unbedingt eine Blutuntersuchung auf Schilddrüsenhormone durchgeführt. Liegt ihr Spiegel unter der Norm, aber es gibt keine Manifestationen der Hypothyreose (subklinische Hypothyreose, die mit einem Anstieg der Schilddrüsen-stimulierenden Homophone der Hypophyse auf normalem Niveau im Blut von freiem T4 und T3 einhergeht), wird immer noch eine Ersatztherapie verschrieben. Hypothyreose, die sich mit charakteristischen Symptomen manifestiert, erfordert eine Ersatztherapie mit steigendem TSH-Spiegel und abnehmendem freien T4 und T3.

Hypothyreose während der Schwangerschaft - ist es gefährlich?

Geburtshelfer und Gynäkologen sind heute in der Lage, mit nahezu allen Bedingungen umzugehen, die während der Schwangerschaft auftreten können. Aber nur wenn eine schwangere Frau rechtzeitig in der Geburtsklinik registriert wird, besucht sie regelmäßig und führt alle ärztlichen Verordnungen zur Diagnose und Behandlung von Krankheiten durch. Ansonsten kann nichts garantiert werden, einschließlich der Geburt eines Kindes mit schweren Entwicklungsstörungen.

Subklinische Hypothyreose ist während der Schwangerschaft sowohl für die Mutter als auch für das Kind gefährlich. Das Ideal ist natürlich, Hypothyreose vor der Schwangerschaft zu identifizieren, im Prozess seiner Planung. In diesem Fall wird eine L-Thyroxin-Substitutionstherapie verordnet: Thyroxin, das wichtigste Schilddrüsenhormon in einer individuell ausgewählten Dosis. Aber eine verschriebene Therapie im ersten Trimester der Schwangerschaft wird auch wirksam sein.

Wie wird Hypothyreose während der Schwangerschaft behandelt?

Zur Behandlung von Hypothyreose Hypothyreose - Behandlung: Ersatztherapie während der Schwangerschaft heute verschreiben ein synthetisches Analogon von natürlichem Thyroxin - Levothyroxin oder L-Thyroxin. Wenn Hypothyreose vor der Schwangerschaft festgestellt wurde, wird der Frau erklärt, dass, um die negativen Auswirkungen vollständig zu beseitigen, muss vor der Empfängnis kompensiert werden. Zu diesem Zweck wird L-Thyroxin in einer individuell gewählten Dosierung verschrieben, die es ermöglicht, den TSH-Spiegel im Blut auf 2,5 μIU / ml zu senken (für Frauen, die keine Schwangerschaft planen, ist dieser Wert höher - 3 μIU / ml).

Nach der Konzeption sollte die Ersatztherapie fortgesetzt werden, während die Dosis von L-Thyroxin erhöht wird.

Dies ist notwendig, da normalerweise während der Schwangerschaft die Menge an gebundenem Thyroxin ansteigt, während die Menge an freiem T4 und T3 aufgrund der Tatsache abnimmt, dass der Gehalt an Thyroxin-bindenden Proteinen im Blut ansteigt.

Wie viel sollte die Dosis des Medikaments erhöht werden, entscheidet der behandelnde Arzt. Aber normalerweise wird die Dosis um ein Drittel oder die Hälfte erhöht. Wenn der TSH-Spiegel im Blut unter 2,5 μIU / ml liegt, ist die Dosis des verschriebenen Medikaments reduziert - die zuvor verschriebene höhere Dosis wirkt sich nicht nachteilig auf die Frau und das Kind aus. Sobald eine Frau also von ihrer Schwangerschaft erfährt, sollte sie die von einem Arzt verordnete L-Thyroxin-Dosis um ein Drittel erhöhen.

Bei der Hypothyreose besteht der Plan zur Überwachung und Behandlung einer Schwangeren darin, alle zwei Monate einen Bluttest auf Hormone (TSH und freies Thyroxin) durchzuführen. Am Tag der Blutspende wird Thyroxin nicht eingenommen.

Nehmen Sie L-Thyroxin einmal am Tag, morgens eine halbe Stunde vor dem Essen. Wenn eine Frau auch Vitamin-Mineral-Komplexe für Schwangere erhält, die Kalziumkarbonat enthalten, sollten sie zu einem anderen Zeitpunkt mit einem Abstand von mindestens vier Stunden eingenommen werden, da Kalziumkarbonat die Aufnahme von L-Thyroxin in das Blut blockiert.

Die Hauptsache während der Schwangerschaft ist die Erfüllung aller Termine des Arztes der weiblichen Konsultation.

Die Bedeutung des Hormons Thyroxin für die richtige fetale Entwicklung

Viele Frauen haben gehört, dass Thyroxin während der Schwangerschaft für alle Frauen empfohlen wird, beginnend mit dem ersten Trimester. Außerdem ist das erste Gestationsstadium äußerst wichtig, da dann alle Hauptorgane gelegt und ein Skelett gebildet wird. Das Fehlen dieses wichtigen Hormons im Körper der zukünftigen Mutter kann bei einem Kind zu ernsten Problemen mit der Schilddrüse, erheblichen Entwicklungsstörungen, führen.

Selbstmedikation Intoleranz

Einige schwangere Frauen beginnen, 25 Milligramm allein zu nehmen, das ist die minimale Dosis, die oft als zusätzliche Hilfe für den Körper einer Frau benötigt wird, da Thyroxinkonsum während der Schwangerschaft zunimmt. Das Fehlen dieser wichtigen Substanz kann die Manifestation der Toxikose verstärken, den allgemeinen Zustand des Nerven- und Immunsystems beeinträchtigen. Eine Frau wird viel schneller müde, hört auf, genug Schlaf zu bekommen, auch wenn die Gesamtzahl der Schlafstunden ausreicht.

Trotz des verständlichen Wunsches, sich um ihre eigene Gesundheit zu kümmern und ein gesundes Kind zur Welt zu bringen, müssen Frauen sich nicht selbst behandeln. L-Thyroxin, wie dieses Hormon offiziell heißt, wird vom Arzt erst nach gründlicher Untersuchung der Frau verschrieben. In diesem Fall verschreibt der Endokrinologe die erforderliche Dosis. Viele Ärzte betrachten die untere Schwelle der wirksamen Menge des Medikaments - 50 mg.

Was ist gefährlich an dem Mangel an Thyroxin?

Probleme mit niedrigen Konzentrationen von Thyroxin im Blut führen zu einer gestörten Entwicklung des Kindes. Die Statistik sagt: Die Kinder, deren Mütter regelmäßig die entsprechenden Hormonpräparate konsumierten, hatten keine ähnlichen Probleme. Sie sind viel klügere Typen, deren Mütter sich entschieden haben, die spezifizierten medizinischen Anforderungen zu ignorieren. Das heißt, Thyroxin beeinflusst direkt die Bildung von Intelligenz in dem Kind.

Auch ein niedriger Spiegel dieses Hormons kann das Wohlbefinden der Mutter beeinträchtigen. Nicht umsonst verschreiben die meisten Ärzte das Medikament bis zur Geburt. Der Mangel an Schilddrüsenhormonen im Körper führt zu signifikanten Veränderungen (und häufigen Störungen) von allen, ohne Ausnahme, interne Systeme und Organe. Daher ist es unmöglich, die Existenz eines solchen Problems zu ignorieren.

Hypoteriose bei schwangeren Frauen

Der Mangel an Thyroxin im Körper der werdenden Mutter ist auf Hypothyreose zurückzuführen. Die Funktion der Schilddrüse ist deutlich geschwächt, sie beginnt, viel weniger Hormone zu produzieren. Die Folge davon ist das Fehlen von freiem Thyroxin im Blut, das im Körper sowohl der Mutter als auch des Kindes am meisten benötigt wird.

Und diese Bedingung ist besonders wichtig im ersten Trimester, wenn das Baby noch keine eigene Schilddrüse gebildet hat. In diesem Zustand ist der Fötus vollständig vom Körper der Mutter abhängig.

Bei Vorliegen von Funktionsstörungen der Schilddrüse muss eine Frau, die eine Schwangerschaft im Voraus plant, nicht nur beim Gynäkologen, sondern auch beim Endokrinologen beobachtet werden. Er wird in der Lage sein, den Zustand der werdenden Mutter zu überwachen, um das Auftreten von pathologischen, gefährlichen Knoten in der Schilddrüse selbst zu verhindern.

Diagnose von Hypothyreose

Der Nachweis von Hypothyreose und anderen pathologischen Zuständen der Schilddrüse ist auf den integrierten Ansatz zurückzuführen. Seien Sie sicher, die Analyse des TTG und mehr als einmal zu geben. Dies ermöglicht Ihnen, Änderungen im Hormonspiegel im Blut, bestimmte Schwankungen zu überwachen.

Auch kann der Arzt auf die Symptome achten. Folgendes gilt als klassisch:

  1. Starke Ermüdungserhöhung;
  2. Müdigkeit, Apathie, Verlust des Interesses an dem, was gerade passiert;
  3. Gewichtsverlust;
  4. Reduzierte Muskelmasse;
  5. Depression oder Depression;
  6. Ein bestimmter Zustand der Haut (Blässe);
  7. Trockenes Haar, wechselnder Gesichtsschatten zum Schlechteren.

Periodisch verbinden sich Nervosität, Tränen und Reizbarkeit manchmal mit diesen Symptomen. Manche Frauen haben bei drastischen hormonellen Veränderungen Misstrauen und Argwohn. Sie sind in der Lage, häusliche Nörgeleien zu belästigen, die grundlos beleidigt sind und ihren Appetit verlieren. Oft kann ein Endokrinologe beginnen, Familienmitglieder zu bitten, ein Bild für sich selbst zu klären.

Präventionsproblem

Die Schilddrüse ist eines der wichtigsten inneren Organe, das die Aktivität des gesamten Organismus reguliert. Thyroxin beeinflusst den Allgemeinzustand deutlich. Bei Schilddrüsenfehlfunktionen kann eine Person sehr krank werden. Unfruchtbarkeit scheint daher bei ernsthaften Pathologien, die mit diesen Organen verbunden sind, eine Empfängnis unmöglich zu machen.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie während einer geplanten Schwangerschaft den Besuch eines Endokrinologen vermeiden können. Die Untersuchung kann mehrere Minuten dauern, und eine verantwortungsvolle Einstellung zu ihrer eigenen Gesundheit kann sowohl die Mutter als auch das Kind schützen.

Weitere Artikel Über Schilddrüse

Vor dem Hintergrund endokriner Pathologien gibt es bei der Einnahme bestimmter Medikamente mit der falschen Ernährung Anzeichen für ein ernstes Problem: Testosteron ist erhöht.

Es gibt viele Gruppen von Medikamenten, die auf eine psychotrope Korrektur bei der Behandlung von Angstzuständen und Depressionen abzielen.

Im weiblichen Körper bestimmt der hormonelle Hintergrund den allgemeinen Gesundheitszustand und die Fähigkeit zu empfangen. Jede Abweichung von der Norm führt zum Auftreten von unangenehmen Symptomen und wird zum Grund für eine ärztliche Behandlung.