Haupt / Umfrage

Fragen

Warum wird eine Person stämmig? Die Quelle solcher Probleme, so scheint es, liegt auf der Hand - übermäßiges Essen und geringe körperliche Aktivität. Es gibt jedoch andere, weniger bekannte Faktoren für Fettleibigkeit. Zum Beispiel endokrine Erkrankungen oder gestörte Hormonproduktion. Traurigkeit ist es nicht wert, denn jeder Endokrinologe wird sagen, dass das Problem lösbar ist. Finden Sie heraus, wie Sie mit Hypothyreose Gewicht verlieren, das richtige Menü machen und die Arbeit der Schilddrüse mit Drogen beeinflussen.

Was ist Hypothyreose?

Hormone des endokrinen Systems beeinflussen alle Prozesse im Körper: Sie beteiligen sich an der Bildung von Weichteilen, sind verantwortlich für die Arbeit des Herzens, Knochenwachstum und so weiter. Es kommt jedoch vor, dass das endokrine System aus irgendeinem Grund versagt. Autoimmun-Hypothyreose ist eine Abnahme der Produktion von Thyroxin und Trijodthyronin-Hormonen, die metabolische Prozesse behindert und zur Fettleibigkeit beiträgt.

Hypothyreose und Übergewicht

Die charakteristischen Symptome der Hypothyreose sind: verminderte Körpertemperatur, Blässe oder Gelbfärbung der Haut, die Bildung von Cholesterin Plaques. Aufgrund der verringerten Produktion von Hormonen der Drüse nimmt die Rate der Stoffwechselprozesse ab, während der Bedarf an Energie in einem Zustand der Ruhe oder Aktivität gleich bleibt. Als Ergebnis fühlt eine Person ständig ein Gefühl von Hunger, fängt an, viel, mehr kalorienreiche Nahrung zu essen. Fettleibigkeit bei Hypothyreose erscheint als Folge dieses Prozesses.

Hypothyreose und Gewichtsverlust

Es ist bekannt, dass die Schilddrüse und Gewichtsverlust eng verwandte Konzepte sind. Wenn Sie nicht die Funktion des ersten anpassen, dann wird es unrealistisch sein, Gewicht zu verlieren. Es ist gut, dass es eine Masse von Medikamenten und Nahrungsmitteln gibt, die das endokrine System stimulieren können. Allerdings müssen wir uns daran erinnern, dass Gewichtsverlust mit Hypothyreose hat eine Reihe von Kontraindikationen, einschließlich:

  • Schwangerschaft oder Stillen;
  • schwere Darmerkrankungen;
  • das Vorhandensein anderer ernsthafter chronischer Krankheiten.

Ist es möglich, Gewicht zu verlieren?

Es ist durchaus möglich, mit Hypothyreose Gewicht zu verlieren, die Hauptsache ist, sich an die Regeln zu halten und leicht Ihren Lebensstil zu ändern. Im Allgemeinen unterscheidet sich das Programm zur Beseitigung von Fettleibigkeit mit Schilddrüsenfehlfunktion nicht viel von der üblichen Diät zur Gewichtsreduktion. Besprechen Sie die Details mit Ihrem Arzt, wie Sie mit Hypothyreose abnehmen können, wenn Sie:

  • Es gab Fälle von Schilddrüsendysfunktion in der Familie, besonders in der weiblichen Linie;
  • Sie treten in eine prämenopausale Periode ein oder Sie haben eine vollständige Menopause;
  • In den letzten Jahren haben Sie bereits unter einem hormonellen Ungleichgewicht gelitten oder in dieser Zeit einen starken emotionalen Schock erlebt.

Kann ich Sport treiben?

Eine gute Kombination ist Hypothyreose und Sport. Moderate Workouts ein paar Minuten pro Tag werden dazu beitragen, den Stoffwechsel zu beschleunigen. Wie kann ich mit Sport mit Hypothyreose abnehmen? Jede einfache Aktivität wird tun: springen, biegen, gehen, Treppen steigen, laufen. Leichte Fitness für die Gewichtsabnahme kann gut mit Krafttraining für den Muskelaufbau kombiniert werden. Muskeln werden allmählich wachsen und Fett verdrängen.

Diät

Vor Beginn der Gewichtsabnahme bei Störungen des endokrinen Systems ist es notwendig, die angebliche Diagnose zu bestätigen. In den meisten Fällen, um Hypothyreose zu diagnostizieren, müssen Sie einen Bluttest für Hormone machen und einen Ultraschall der Schilddrüse machen. Wenn die Ergebnisse den Verdacht bestätigen, verschreibt der Arzt die Verwendung von künstlichen Hormonen, deren Zweck es ist, den Mangel an Thyroxin und Trijodthyronin auszugleichen.

Die Diät des Endokrinologen zur Gewichtsreduktion wird mit der Einnahme von Medikamenten gleichwertig sein, aber sie wird frühestens beginnen, wenn der TSH wieder normal wird. Alle Lebensmittel, die goitrogene Substanzen enthalten, die die Produktion von Hormonen verhindern, werden von der Diät ausgeschlossen. In der Regel sind dies alle Arten von Kohl, Frühlingsgemüse und einige Grüns. Ein gutes Beispiel für eine ordnungsgemäße Gewichtsverlust Regime ist eine Diät mit Hypothyreose von Mary Chaumont.

Produkte

Die Essenz dieses Gewichtsabnahme-Programms ist es, metabolische Prozesse aufgrund des Konsums von richtig ausgewählten Nahrungsmitteln anzuregen. Die Grundlage der Diät sollten Proteine ​​sein, von denen die meisten am besten am Frühstück gegessen werden. Qualitätsprotein kann gefunden werden in:

  • Milchprodukte, insbesondere Käse oder Hüttenkäse;
  • mageres Fleisch: Rindfleisch, Seefisch, Innereien, Kaninchen, Leber;
  • Eier.

Was nicht vorteilhaft ist, sind die Produkte mit Hypothyreose, reich an raffinierten Kohlenhydraten. Das Niveau der Ballaststoffe ist ungewöhnlich niedrig und komplexe Kohlenhydrate verlangsamen den Stoffwechsel. Quellen für leere Kalorien sind:

  • alle Arten von Kristallzucker;
  • Säfte lagern;
  • feines Mehl;
  • Instant-Cerealien und andere Gerichte aus raffiniertem Getreide;
  • Pasta;
  • raffinierte Stärken.

Es ist jedoch unmöglich, Kohlenhydrate zur Gewichtsabnahme vollständig aufzugeben. Es ist wichtig zu lernen, zwischen nützlichen Substanzen von Placebo zu unterscheiden. Zum Beispiel, anstelle von Makkaroni für Hypothyreose, ist es besser, Yams vorzubereiten, polierten Reis mit brauner ersetzen, und statt raffiniert, verwenden Sie Kokosöl. Von besonderem Nutzen für die Schilddrüse bringen Früchte und Lebensmittel mit Ballaststoffen, Jod, Magnesium, Selen.

Mary Chaumonts Diät

Mahlzeiten sollten fraktioniert sein: Es ist besser, ein wenig zu essen, aber oft langsam zu kauen. US-amerikanischer Schriftsteller und Autor des Buches Wie man Gewicht mit Hypothyreose verliert, kocht Nahrung auf die gleiche Weise wie mit einer normalen Diät. Darüber hinaus schlägt die Mary Shomon Diät für Hypothyreose vor, einige wichtige Punkte zu berücksichtigen:

  1. Stellen Sie sicher, dass der TSH-Pegel niedrig ist. In der Regel verschreiben Ärzte eine Diät, wenn das TTG 4-4,5 mU / L erreicht. Mary behauptet jedoch, dass T4 für den Gewichtsverlust im Bereich von 2,5-1 mU / L optimal ist.
  2. Wenn Hypothyreose kann keine anderen Drogen nehmen, die mit Drogen von Thyroxin interagieren. Für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme muss die Verwendung von Vitamin-Komplexen mit Kalzium sowie von Antibabypillen aufgegeben werden.
  3. Überprüfen Sie Ihre Insulinresistenz. Wenn die im Blut produzierte Insulinmenge wesentlich höher ist als die Zuckerkonzentration, führt dies unweigerlich zu einer Fettansammlung.

Fasten

Stoffwechsel, Arbeit und so weiter die letzten Kräfte, können erheblich verlangsamen, wenn Sie beginnen, weniger als 1200 kcal pro Tag zu verwenden. Daher ist das Fasten bei Hypothyreose absolut kontraindiziert. Gemäß der Diät von Mary für die Gewichtsabnahme kann die individuelle Produktrate mit der folgenden Formel berechnet werden: X = Y * 25 - 200, wobei:

  • X - die gesamten täglichen Kalorien;
  • Y ist das Gesamtkörpergewicht in Kilogramm.

Schilddrüse zur Gewichtsreduktion

Das Prinzip der Ernährung, basierend auf der Einnahme der richtigen Medikamente und Produkte - der effektivste Weg, um das Körpergewicht zu reduzieren. Bevor jedoch die Medikamente zur Schilddrüse verwendet werden, um das Gewicht zu reduzieren, sollte ein Bluttest für Plasmaspiegel von Trijodthyronin, TSH, Thyroxin und Cortison durchgeführt werden. Erst nach Erhalt einer positiven Antwort und auf Empfehlung eines Arztes kann eine Hormonersatztherapie begonnen werden.

In der Regel umfasst die Anzahl der notwendigen Medikamente für Hypothyreose:

Tipps Endokrinologe: Wie man Gewicht verliert

Das Stromversorgungssystem für Hypothyreose bleibt so, aber es wird nützlicher. Um mit überschüssigen Kalorien umzugehen war einfacher, sollten Sie die Tipps eines Endokrinologen zur Gewichtsabnahme beachten:

  • Bei Hypothyreose sollten Sie sich keine Ziele setzen, um innerhalb einer Woche abzunehmen. Medizinischer Gewichtsverlust ist ein langer Prozess, aber effektiv.
  • Diät für Hypothyreose der Schilddrüse beinhaltet den Ausschluss von Alkohol, Fett, Fettsäuren, komplexe Kohlenhydrate aus der Ernährung.
  • Für den richtigen Gewichtsverlust, trinken Sie Kaffee am Morgen. Es enthält Vitamine der PP-Gruppe und Kalium.
  • Achten Sie auf Cholesterin und füllen Sie regelmäßig den Jodmangel mit gebrauchsfertigen Vitaminkomplexen oder Lebensmitteln: Walnüsse, Meeresfrüchte, Trauben.

Video

Die Informationen in diesem Artikel dienen nur zu Informationszwecken. Materialien des Artikels erfordern keine Selbstbehandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann die Behandlung basierend auf den individuellen Eigenschaften eines bestimmten Patienten diagnostizieren und beraten.

L-Carnitin

L-Carnitin (Levocarnitin, Vitamin BT, Vitamin b11) Ist eine Aminosäure ("Baustein" für Proteine), die natürlich im Körper produziert wird.

L-Carnitin enthaltende Nahrungsergänzungsmittel werden verwendet, um seinen Gehalt im Körper bei Menschen mit niedrigen natürlichen Konzentrationen dieser Aminosäure zu erhöhen, die durch genetische Krankheiten verursacht werden können, bestimmte Medikamente (zum Beispiel Valproinsäure) einnehmen oder sich einer Behandlung unterziehen (zum Beispiel Hämodialyse während Nierenerkrankung), die hilft, die Menge an L-Carnitin im Körper zu reduzieren. Es wird auch als Ergänzung zu strengen vegetarischen Diäten und Diäten für Frühgeborene mit geringem Gewicht verwendet.

L-Carnitin wird bei Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße, einschließlich Herzschmerzen in der Brust, kongestiver Herzinsuffizienz, Herzanfällen, durch Kreislaufbeschwerden verursachten Schmerzen in den Beinen und hohem Cholesterinspiegel verwendet.

Einige Menschen verwenden L-Carnitin für Muskelfunktionsstörungen, die eine Nebenwirkung einiger AIDS-Medikamente, männliche Unfruchtbarkeit, Rett-Syndrom, Anorexie, chronisches Erschöpfungssyndrom, Diabetes, Überaktivität der Schilddrüse, Aufmerksamkeitsstörungen (Hyperaktivität), Beingeschwüre, Lyme-Borreliose sind. und um athletische Leistung zu verbessern und Ausdauer zu erhöhen.

Der Körper kann L-Carnitin aus anderen Aminosäuren synthetisieren: Acetyl-L-Carnitin und Propionyl-L-Carnitin. Es ist noch nicht bekannt, ob diese Formen von Carnitin austauschbar sind. Obwohl es keine genauen Informationen gibt, sollten Sie eine Form von Carnitin nicht durch eine andere ersetzen.

L-Carnitin und Gewichtsverlust

Obwohl L-Carnitin als Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtsreduktion verkauft wird, gibt es noch keine wissenschaftlichen Beweise, dass es Gewichtsverlust fördert. Einige Studien zeigen jedoch, dass die orale Verabreichung von L-Carnitin die Fettmasse reduziert, die Muskelmasse erhöht und auch die Müdigkeit reduziert. All diese Effekte können theoretisch zur Gewichtsabnahme beitragen.

Wie funktioniert L-Carnitin?

L-Carnitin hilft dem Körper Energie zu produzieren. Es ist sehr wichtig für die Arbeit des Herzens und des Gehirns, Muskelkontraktion und viele andere Prozesse im Körper.

Nebenwirkungen von L-Carnitin

L-Carnitin ist höchstwahrscheinlich für die meisten Menschen sicher, wenn es vorsorglich eingenommen wird. Es ist auch sicher, wenn es als eine Einspritzung verwendet wird, mit der Erlaubnis des Arztes. L-Carnitin kann Nebenwirkungen wie Übelkeit, Erbrechen, Verdauungsstörungen, Sodbrennen, Durchfall und Krämpfe verursachen. Als Ergebnis seiner Verwendung können Urin, Atmung und Schweiß einen fischartigen Geruch annehmen.

L-Carnitin kann auch für Kinder mit kurzfristiger Anwendung sicher sein. Besondere Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen. Schwangerschaft und Stillzeit: Es ist nicht sicher bekannt, ob die Anwendung von L-Carnitin während der Schwangerschaft sicher ist.

Die Einnahme von L-Carnitin in empfohlenen Mengen ist für stillende Frauen wahrscheinlich unbedenklich. Eine kleine Menge von L-Carnitin kann Säuglingen zusammen mit Muttermilch ohne Nebenwirkungen gegeben werden. Mögliche Nebenwirkungen durch die Einnahme einer großen Menge des Medikaments durch eine stillende Mutter sind unbekannt.

Bei Hypothyreose kann L-Carnitin die Symptome verstärken.

Bei Epilepsie erhöht L-Carnitin wahrscheinlich die Wahrscheinlichkeit von Anfällen. Wenn Sie epileptische Anfälle hatten, verwenden Sie kein L-Carnitin.

Synthese von L-Carnitin im Körper

Der Körper kann eine kleine Menge L-Carnitin synthetisieren. Dies erfordert Aminosäuren: Lysin und Methionin und Vitamine wie Niacin, B6 und Vitamin C. Ein Mangel an irgendwelchen dieser Substanzen kann zu einer Verringerung der Carnitinspiegel führen und den Prozess des "Verbrennens" von Fett verlangsamen. Laut Untersuchungen trägt Lysin zu erhöhten L-Carnitin-Spiegeln bei. Lysin ist eine Aminosäurevorstufe von Carnitin.

Vegetarier bekommen wenig oder kein L-Carnitin.

Quellen von L-Carnitin in Lebensmitteln

L-Carnitin kommt hauptsächlich in Fleisch vor. Rotes Fleisch ist die beste Quelle für L-Carnitin. Hühner- und Putenfleisch enthält auch Carnitin. Milchprodukte und Milchprodukte enthalten eine kleine Menge L-Carnitin. In den meisten Früchten, Gemüsen und Körnern gibt es fast kein Carnitin. Die Ausnahmen sind Tempeh und Avocado, die geringe Mengen Carnitin enthalten.

Wie mit Hypothyreose Gewicht zu verlieren: Verwenden Sie den Rat der Endokrinologen

Gewichtszunahme bei Hypothyreose ist eng verbunden mit Problemen der Schilddrüse, die in metabolischen Prozessen beteiligt ist. Bei Hypothyreose wird der Stoffwechsel verlangsamt, und Übergewicht tritt unabhängig davon auf, ob eine Person Sport treibt oder nicht, sehr oft wird das Problem des Übergewichts zum Problem der Fettleibigkeit. Ein Endokrinologe, ein Arzt, der insbesondere Krankheiten des endokrinen Systems und der Schilddrüse behandelt, hilft, mit Hypothyreose Gewicht zu verlieren.

Der Endokrinologe wird Anweisungen für eine Laboruntersuchung geben, eine Diagnose stellen und Medikamente verschreiben, die für die Behandlung der Schilddrüse notwendig sind. Bei der Konsultation können Sie Informationen über die Verletzung der Schilddrüse, genannt Hypothyreose und welche Art von Diät wird helfen, mit Übergewicht zu bewältigen.

Hypothyreose Behandlung

Die Störung ist mit Schilddrüsendysfunktion verbunden, die aufhört, Hormone in der erforderlichen Menge zu produzieren. Es kann durch einen Mangel an Jod im Körper oder eine Operation an der Schilddrüse verursacht werden. Hypothyreose kann auch mit Diabetes in Verbindung gebracht werden und die Arbeit der endokrinen Drüse stören.

Die Behandlung erfolgt mit Ersatzmedikamenten, das sind synthetische Hormone, die die Patienten lebenslang einnehmen müssen. Zusätzlich zur Drogenersatztherapie wird der Endokrinologe eine Diät verschreiben und Ratschläge geben, wie er mit Hypothyreose abnehmen kann.

  • Wenn Hypothyreose nicht an einer strengen Diät mit einer scharfen Beschränkung der Kalorien festhalten kann. Hunger wird nicht helfen, Gewicht zu verlieren und Fettleibigkeit loszuwerden, da mit einem Kaloriendefizit der Stoffwechsel noch mehr verlangsamt.
  • Endokrinologen mit Schilddrüsenerkrankungen empfehlen, ein wenig, aber oft zu essen.
  • Es ist notwendig, auf Medikamente zu verzichten, die Östrogen und Kalzium enthalten, diese Substanzen tragen zu einer starken Gewichtszunahme bei.
  • Patienten, die an Diabetes leiden, ist es notwendig, die Dosis der Insulininjektionen zu reduzieren. Insulin trägt zur Rekrutierung von Pfunden bei. Die Insulindosis kann jedoch nicht von Ihnen selbst eingestellt werden, sondern nur von einem Arzt.
  • Abnehmen bei Hypothyreose der Schilddrüse tritt natürlich auf, wenn eine Person viel geht, ist Schwimmen und Sport an der frischen Luft. Körperliche Aktivität beschleunigt Stoffwechselprozesse und fördert den Gewichtsverlust.
  • Sie können die Funktion der Schilddrüse mit Hilfe einer Diät wiederherstellen. Um Fettleibigkeit loszuwerden, ist es notwendig, Sojabohnen, Kohl, gebraten, würzig und fettig von der Diät auszuschließen.

Produkte zum Abnehmen helfen:

  • Milchprodukte;
  • mageres Fleisch;
  • Seefisch;
  • frisches Gemüse, ausgenommen Kohl;
  • Beeren und Früchte;
  • jodiertes Salz;
  • Seetang.

Bei Schilddrüsenerkrankungen mit Hypothyreose tritt der Gewichtsverlust allmählich auf, verbunden mit einer langsamen Erholung der Stoffwechselprozesse.

Was ist L-Carnitin und wie man es mit Hypothyreose einnimmt

Synthetisches L-Carnitin ist ein pharmazeutisches Präparat, das linkes Carnitin enthält, eine natürliche Substanz, die vom menschlichen Körper produziert wird. Carnitin akkumuliert in den Muskeln, Gehirn, Samen und Herz und hilft, Fett in saubere Energie umzuwandeln. Neben dem Arzneimittel kann Carnitin aus Lamm, rotem Fleisch, Milchprodukten, Geflügel, Fisch, Weizen und Avocado gewonnen werden.

Eine völlig gesunde Drüse ermöglicht dem Körper, Carnitin so viel zu produzieren, wie für das normale Leben notwendig ist. Bei Patienten mit einem hormonellen Mangel trägt eine geringe Produktion von linkem Carnitin zur Entwicklung von Angina, Claudicatio intermittens und der Entwicklung anderer Probleme bei.

  • Endokrinologen empfehlen die Einnahme von Carnitin als Zusatz zur therapeutischen Behandlung der Schilddrüse.
  • Das Medikament L-Carnitin kann zur Gewichtsreduktion eingenommen werden, es stimuliert die Umwandlung von Fettgewebe in Muskeln, fördert den Gewichtsverlust und entlastet Lethargie und Müdigkeit.
  • Carnitin reguliert die Funktion der Drüse, reduziert den Stoffwechsel. Es kann von Patienten eingenommen werden, die Alkohol missbrauchen, die Substanz schützt die Leber vor dem Einfluss von Alkohol. Endokrinologen empfehlen L-Carnitin für hormonelle Störungen, das Medikament hilft, Gewicht zu reduzieren und mit Schwäche fertig zu werden. Sie können L-Carnitin und Hyperthyreose der Schilddrüse nehmen, die Droge hilft, Körpertemperatur zu verringern, mit Tachykardie fertig zu werden, Ängstlichkeit und die Effekte des Druckes zu erleichtern.
  • Carnitin wird empfohlen, chronische Pankreatitis und Gastritis, Diabetes und Bluthochdruck aufzunehmen.
  • In Fällen von Schilddrüsenerkrankungen, begleitet von Gewichtszunahme, kann Carnitin als Mittel zur Verringerung der Austauschresistenz gegen Gewichtsverlust verwendet werden.

Es wird empfohlen, alle Maßnahmen im Zusammenhang mit Gewichtsverlust mit Medikamenten mit Ihrem Arzt zu koordinieren.

L-Carnitin und Thyroxin

Wir beantworten weiterhin Ihre Fragen, liebe Leserinnen und Leser.

Sind L-Carnitin Supplemente / Medikamente wirklich Antagonisten der peripheren Wirkung von Schilddrüsenhormonen beim Menschen? Und ist L-Carnitin bei Patienten mit kompensierter postoperativer Hypothyreose kontraindiziert?

Carnitinsupplementierung die Oxidation von Fettsäuren zu verbessern und erfolgreich bei Patienten mit muskulären Hypoxie, Angina pectoris, peripherer arterieller Verschlusskrankheit, Herzinsuffizienz und bei Patienten unter Hämodialyse eingesetzt. Macht es Sinn, diese Nahrungsergänzungsmittel gegen die Schilddrüsenfunktion zu verwenden? Lass es uns herausfinden.

Es ist bekannt, dass Schilddrüsenhormone aktiv an der Oxidation von Fettsäuren beteiligt sind. In der Zelle werden freie Fettsäuren in Acetyl-Co-A umgewandelt, das anschließend an der inneren mitochondrialen Membran oxidiert. Die äußere mitochondriale Membran ist für Acetyl-Co-A undurchlässig, daher gibt es ein spezielles Transportsystem für den Transfer von Acylcarnitin. Schilddrüsenhormone stimulieren Carnitin-abhängigen Transport und Oxidation von Fettsäuren und erhöhen die Bioverfügbarkeit von Carnitin. Schilddrüsenhormone tragen ebenfalls zur Ausscheidung von Carnitin bei. Was passiert, wenn die Schilddrüsenfunktion beeinträchtigt ist?

  • Bei Hyperthyreose nimmt der Carnitinspiegel ab, weil die Fettsäureoxidation aufgrund der erhöhten Transkription von CPT-1 und Carnitin-Acyl-Carnitin-Translokation in der Leber zunimmt und die Carnitinausscheidung zunimmt.
  • Bei einer Hypothyreose wird eine Abnahme der Carnitinmenge durch eine Abnahme der Carnitinbiosynthese erklärt.

In anderen Studien wurde gezeigt, dass Carnitin die Wirkung von Schilddrüsenhormonen in den Zellkernen bestimmter Gewebe hemmt (Hepatozyten, Neuronen und Fibroblasten). Daraus wurde geschlossen, dass es sich um einen peripheren Antagonisten der Wirkung dieser Hormone handelt.

Wenn Patienten mit Levothyroxin behandelt werden, fördert das Schilddrüsenhormon die Carnitinsynthese, beschleunigt aber auch die Oxidation von mitochondrialen Fettsäuren, in denen Carnitin konsumiert wird. Wenn der Konsum von Carnitin seine Synthese übersteigt, gibt es ein relatives Defizit, was wiederum zu erhöhter Müdigkeit führen kann.

Im Jahr 2016 wurde eine Studie von koreanischen Wissenschaftlern veröffentlicht, die darauf hinwiesen, dass Müdigkeit bei Patienten mit Hypothyreose mit einem relativen Carnitinmangel bei diesen Patienten assoziiert sein könnte. Es ist bekannt, dass, selbst wenn der Euthyreoidismus entsprechend den Ergebnissen einer hormonellen Studie erreicht wird, diese Patienten häufig von Erschöpfung betroffen sind. Die Studie umfasste 60 Patienten, die trotz Euthyreose weiterhin Müdigkeitssymptome aufwiesen (entsprechend der FSS-Skala ≥ 36). 30 von ihnen für 9 Wochen erhielten 990 mg L-Carnitin und 30 - Placebo. Nach 12 Wochen wurde der Schweregrad der Müdigkeitssymptome neu bewertet. Und obwohl sich die Werte auf der FSS (Fatigue Severity Scale) oder auf der Physical Fatigue Rating-Skala (PFS) nicht signifikant änderten, nahm die geistige Ermüdung (MFS) mit L-Carnitin im Vergleich zu Placebo signifikant ab. Besonders deutliche Verbesserungen wurden bei Patienten unter 50 Jahren mit freiem T3 ≥ 4,0 pg / ml beobachtet. Darüber hinaus verbesserte sich das MFS signifikant bei Patienten, deren Hypothyreose nach der operativen Behandlung von Schilddrüsenkrebs auftrat. Dies wird durch die Tatsache erklärt, dass die Levothyroxin-Dosen bei solchen Patienten gewöhnlich ziemlich hoch sind, weshalb die Wahrscheinlichkeit eines relativen Carnitin-Mangels (die Situation, in der der Verbrauch die Synthese übersteigt) zunimmt. Hinzufügen von L-Carnitin zu Levothyroxin reduziert die Symptome der Müdigkeit ohne schwerwiegende Nebenwirkungen. Wenn Sie auf den zweiten Teil Ihrer Frage eingehen, können Sie sicher sein, dass L-Carnitin bei Patienten mit postoperativer Hypothyreose nicht kontraindiziert ist.

Endokrinologe - Beratung online

Wie wirkt sich L-Carnitin auf die Hypothyreose der Autoimmunthyreoiditis aus?

№ 883 Endokrinologe 02.02.2012

Hallo! Ich möchte 5-6 kg verlieren. Jetzt hänge ich 65kg mit einer Zunahme von 166cm auf. Fitness 3 mal pro Woche. Ich denke, um L-Carnitin zu trinken, aber ich habe eine Autoimmun-Schilddrüsenerkrankung Hypothyreose, weshalb es eine Veranlagung gibt, die Hormone AT TPO, TSH zu erhöhen. Sag mir bitte, kann ich es trinken? Wie wird es die Arbeit der Schilddrüse in meinem Fall beeinflussen? Vielen Dank im Voraus und ich freue mich wirklich darauf zu hören.

Bikmukhametova Alyona, Irkutsk

Sag mir, kann Bluthochdruck (150/100) mit Hypothyreose, autoimmune Thyreoiditis in Verbindung gebracht werden? Warum wird der diastolische Druck ständig erhöht?

Hallo! Im Dezember 2014 diagnostizierten sie Prolaktinom, Schilddrüsenhypoplasie und primäre Hypothyreose von mittlerer Schwere. Der Arzt verschrieb veroshpiron 25mg, Fezam, Bromocriptine, L-Thyroxin und Elevit für die Schwangerschaftsvorsorge. Prolaktin erholte sich nach einem Monat der Behandlung, jetzt erhole ich ttg (den anderen Tag werde ich die Tests bestehen). Der Endokrinologe sagte, dass ich mit Bromocriptin und L-Thyroxin schwanger wäre. Frage: Wann kann ich nach der Wiederherstellung der Hormone schwanger werden? Muss ich warten?

Guten Tag! Ich bin 65 Jahre alt. Diagnose: subklinische Hypothyreose. TTG - 5,3 mIU / l; Thyroxinfrei - 11,5 pmol / l;
L Thyroxin 25 mg wurde verschrieben. Dauerte 38 Tage. Es gab Verbesserungen. Aber ohne nachzudenken, schmierte sie immer noch die Wunde mit Jod. Dann bemerkte ich eine Zunahme der Pulsfrequenz. Für drei Tage von 83 auf 140 erhöht. Druck 160/100. Ich spende Hormone: TSH - 0,024 mIU / L; thyroxinfrei - 29,6 pmol / l. Kardiogramm zeigte Sinustachykardie. Sie begann morgens mit der Einnahme von Lokren 5 mg. Eine Woche später fiel der Puls auf 90..

Sagen Sie mir, bitte diagnostiziert noduläre ungiftig Kropf mit Symptomen von AIT. Subklinische Hypothyreose. Analysiert TTG-4. 0, at-tpo-223. 0 Sie haben L-Thyroxin zugeschrieben, kann ich es nicht trinken oder nicht mit solchen Analysen machen?

Im Sommer Ende Juli, nachdem ich eine kleine Halsschmerzen und Stress hatte, begann ich zu bemerken, dass ein Knoten in meinem Hals war und ich viele Symptome von Hyperteriose beobachtete. Ich bestand die Analysen von TSH-0,21 (Norm 0,23-3,4), T4-24,7 (Norm 10,2-23,2), ATKTPO-9,6 ( die Norm ist 0-30). Es gab keine Zeit, zum Arzt zu gehen, und ich nahm Selbstbehandlung von Tyrosol irgendwo einen halben Tag seit 15 Tagen auf, und schmierte meinen Hals mit entzündungshemmenden nichtsteroidalen Salben, es wurde ein wenig leichter, aber der Knoten in meinem Hals ging nicht weg, ja es war vorher nicht, ich versuchte es nicht zeichnen

18+ Online-Konsultationen sind informativ und ersetzen nicht die persönliche Konsultation eines Arztes. Benutzervereinbarung

Ihre persönlichen Daten sind sicher geschützt. Zahlungen und Site-Arbeit werden mit sicherem SSL durchgeführt.

Welche Medikamente sollten für Hypothyreose eingenommen werden?

Für das normale Funktionieren der Schilddrüse wird Jod benötigt, das nicht im menschlichen Körper produziert wird und nur von außen kommt. Wenn ein niedriger Jodgehalt im Körper einer Frau festgestellt wird, werden Präparate verschrieben, um diesen Mangel auszugleichen.

Unter diesen Werkzeugen hat sich Iodomarin gut bewährt. Frauen im festen Alter leiden oft unter Hypothyreose. Daher werden wir in dieser Veröffentlichung prüfen, ob es möglich ist, Iodomarin für Hypothyreose zu nehmen, und sich auf andere Medikamente konzentrieren.

Was Sie über Hypothyreose wissen müssen

Schilddrüsenhormone der Schilddrüse (T3 und T4) erfüllen folgende wichtige Funktionen im Körper:

  • regulieren Protein-, Kohlenhydrat-, Wasser-Salz- und Lipid-Stoffwechselprozesse;
  • die Aktivität solcher Systeme kontrollieren: Herz-Kreislauf-, Nerven-, Immun-, Fortpflanzungs-, Muskel-Skelett-, Verdauung;
  • beeinflussen die Gesamtentwicklung des Organismus und insbesondere sein Wachstum;
  • haben immunmodulatorische und Anti-Stress-Effekte.

Eine verminderte Schilddrüsenfunktion führt zu einem Mangel im Körper der Hormone. Dies äußert sich in Stoffwechselstörungen. Bei Frauen mit Hypothyreose der Schilddrüse werden Störungen des Menstruationszyklus, Unfruchtbarkeit, frühe Menopause sowie die Bildung von Knoten und Zysten in den Ovarien, der Gebärmutter und den Milchdrüsen provoziert.

Arten von Krankheiten

Wir betrachten die Klassifizierung der Krankheit und die Ursachen, die die Krankheit provozieren.

Ärzte unterscheiden diese Art von Hypothyreose:

  1. Primary - entwickelt sich aufgrund angeborener oder erworbener Pathologie der Schilddrüse.
  2. Sekundär - die Krankheit tritt mit Läsionen der Hypophyse auf.
  3. Tertiär - die Krankheit provoziert die Funktionsstörung des Hypothalamus.

Nach medizinischen Statistiken gibt es in 95% eine primäre Hypothyreose und die restlichen 5% sind Fälle von sekundären oder tertiären Formen der Erkrankung.

Es gibt die folgenden Gründe, die zur Krankheit führen:

  • chirurgische Behandlung oder Therapie von aktiven Jod-Ionen der Knotenstruma oder Autoimmun-Thyreoiditis (chronische Entzündungserkrankung der Schilddrüse);
  • die Wirkung von hormonellen Medikamenten, antiviralen Medikamenten bei der Behandlung von Hepatitis B und C, Thyreostatika (Medikamente, die die übermäßige Funktion von Schilddrüsenhormonen verhindern) sowie Medikamenten;
  • Jodmangel.

Bei der sekundären und tertiären Hypothyreose wird eine Schädigung des Hypothalamus-Hypophysen-Systems des Körpers beobachtet, die zu einer Schwächung der Kontrolle über die Aktivität der Schilddrüse führte. Die Gründe können sein: Verletzungen, Gefäßerkrankungen (Blutungen), Virusinfektionen, Tumore, Exposition gegenüber Drogen oder toxischen Drogen.

So können alle Ursachen der Krankheit in vier Gruppen eingeteilt werden. Erstens, kongenitale Schilddrüsenpathologie. Zweitens, eine Abnahme der Drüse aus erworbenen Gründen.

Drittens wegen Jodmangel. Viertens wegen des Versagens der Immunität, wodurch das Schilddrüsengewebe durch Bindegewebe ersetzt wird oder der Körper selbst Schilddrüsenhormone entfernt.

Wie behandelt man die Krankheitsmedikation?

Daher wird sich die Dosis künstlicher Hormone im Laufe der Zeit erhöhen. Diese Behandlung führt zu einer allmählichen Abnahme der Größe der Schilddrüse, die schließlich vollständig atrophiert.

Darüber hinaus führt die Verwendung einer großen Anzahl von künstlichen Hormonen zur Entwicklung von chronischen Krankheiten, die sich in solchen unangenehmen Symptomen manifestieren:

  • Allergie;
  • Kopfschmerzen;
  • hoher Blutdruck;
  • Menstruationsstörungen;
  • Angina pectoris;
  • Arrhythmie;
  • verschiedene nervöse Störungen.

Die Verwendung von hohen Dosen künstlicher Schilddrüsenhormone provoziert daher ernsthafte Erkrankungen und verkürzt dadurch das Leben des Patienten.

Behandlung von Jodmangel

Die Schilddrüse benötigt täglich Jod. Damit der Körper normal funktioniert, ist eine gewisse Menge dieses Spurenelements notwendig. Chronischer Jodmangel führt dazu, dass fast alle Organe und Systeme des Körpers leiden. Insbesondere: Stoffwechselprozesse werden verlangsamt, Nerven-, Herz-Kreislauf- und Fortpflanzungssystem leiden.

Wie behandelt man Jodmangel? Nehmen Sie Produkte mit Jod ein. Jodpräparate für Hypothyreose helfen, Hormone wiederherzustellen.

Das Jodgleichgewicht im Körper trägt zur normalen Funktion der Schilddrüse bei.

Es kann erreicht werden, indem solche Präparate mit Jod genommen werden:

Das Medikament und seine Dosis sollten nur vom Endokrinologen verschrieben werden.

Selbst die "gruseligste" Menopause kann zu Hause besiegt werden! Vergessen Sie nicht zwei oder drei Mal am Tag.

Jodomarin Anwendung

Iodomarin-Tabletten enthalten neben dem Wirkstoff Kaliumiodid, das beim Zerfall in den menschlichen Körper Iodionen, die Vitamine A, E, C und die Gruppe B bildet. Die Zubereitung enthält folgende Hilfsstoffe: Gelatinebasis, Lactose, Magnesiumcarbonat und Stearat, hochdisperses Siliciumdioxid und technisches Natriumsalz.

Hersteller produzieren das Medikament in verschiedenen Dosierungen des Wirkstoffs - 100 und 200. Nur der behandelnde Arzt verschreibt die gewünschte Dosis für einen bestimmten Patienten.

Sie können Iodomarin nicht für solche Krankheiten verwenden:

  • Knotenstruma;
  • toxische Schilddrüsenneoplasmen;
  • erhöhte Sekretion von Trijodthyronin oder Thyroxin;
  • Dermatitis dürging

In den Anfangsstadien wird der Verlauf dieser Krankheitssymptome fast nicht geäußert. Daher ist es unmöglich, sich selbst zu behandeln, um die Situation nicht zu verschlimmern. Wenn Sie zusätzlich Iodomarin zusammen mit anderen Medikamenten trinken, kann es zu einer Zunahme der Nebenwirkungen kommen.

Was ist Jodismus?

Bei längerem Gebrauch von Jod enthaltenden Arzneimitteln kann ein Jodmangel auftreten.

Der Patient hat folgende Symptome einer Überdosierung eines Spurenelements:

  • spürt den Geschmack von Metall im Mund;
  • er bekommt eine überschüssige Menge Speichel;
  • Hautausschlag erscheint auf dem Körper, Urtikaria.

Sobald die folgenden Anzeichen auftauchen, müssen Sie die Einnahme des Medikaments sofort abbrechen und einen Endokrinologen kontaktieren. Je nach Situation wird die Dosierung reduziert oder die Behandlung mit Jod aufgehoben. Die Verwendung von Iodomarina ist eine gute Prophylaxe der Schilddrüsenunterfunktion bei Menschen, die in einem Gebiet leben, das arm an Jod und Selen ist.

Wir behandeln Hormonerkrankungen

Medikamentöse Schilddrüsenunterfunktion kann nur von einem Arzt mit HRT behandelt werden.

Wie lange dauert HRT? In den meisten Fällen für das Leben. Wir betrachten die beliebtesten Medikamente zur Behandlung von Hypothyreose.

Droge Eutiroks

Bei Hypothyreose ist es wirksam, Eutirox zu verwenden. Dieses Medikament gegen Hypothyreose kann leicht durch Dosierung für jeden Patienten ausgewählt werden. Im Gegensatz zu anderen Arzneimitteln steht es mit einer großen Dosis des Wirkstoffs zur Verfügung: 25, 50, 75, 100, 125 und 150 Mikrogramm. Wie nehme ich Eutirox? Alle verschriebenen Medikamente müssen 1 Mal am Tag 30 Minuten vor dem Frühstück eingenommen werden. Das Produkt wird mit einer kleinen Menge Wasser abgewaschen.

Bei Hypothyreose wird begonnen, mit einer Dosis von 50 μg / Tag zu beginnen. Dann alle 2-4 Wochen die Dosis um 25-50 mg erhöhen und so weiter, bis das vom Arzt verordnete Niveau erreicht ist. Die Behandlung bei Frauen mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems beginnt mit einer Dosis von 25 mg / Tag. Bei einer starken Dosiserhöhung kann es sich um eine Überdosierung von Eutirox, die sich durch Durchfall oder Erbrechen äußert, sowie um Herzklopfen und erhöhten Blutdruck handeln.

Bei den meisten Patienten wird die Wirkung der Behandlung bei einer Dosis von 200 mg / Tag erreicht. Wenn bei einer Dosis von 300 μg / Tag keine anhaltende Wirkung beobachtet wird, hat der Patient entweder eine Malabsorption (chronische Störung der Verdauungsprozesse - manifestiert sich durch Bauchschmerzen und Durchfall), oder er trinkt nicht die vorgeschriebene Dosis.

Die positive Dynamik wird in der Regel nach 2-3 Wochen der medikamentösen Behandlung beobachtet. Die Frau sollte das Niveau des Hormons T4 normalisieren. Daher ist es notwendig, eine Kontrollanalyse des Schilddrüsenhormonspiegels im Blut durchzuführen.

Medizin l-Thyroxin

HRT bei Hypothyreose wird oft mit L-Thyroxin durchgeführt. Die Dosis von Thyroxin wird gemäß diesem Algorithmus vorgeschrieben: 1,6-1,8 & mgr; g des Arzneimittels pro 1 kg des Patientengewichts. Thyroxin muss einmal täglich auf nüchternen Magen eingenommen werden. Der Hersteller empfiehlt, die Pille eine halbe Stunde vor dem Frühstück zu nehmen und nur sauberes Wasser zu trinken. In der Regel wird HRT L-Thyroxin bei Frauen mit einer Dosis von 75-125 mg / Tag durchgeführt.

Die Behandlung mit L-Thyroxin, einem synthetischen Analogon des Schilddrüsenhormons T4, bewirkt einen glatteren und weicheren Effekt. Es wirkt langsamer als andere Drogen. Deshalb empfehlen viele Experten, HRT mit L-Thyroxin durchzuführen, allmählich seine Dosis mit dem niedrigsten erhöhend.

Welche Medikamente für Hypothyreose sollte eingenommen werden

Die meisten Ärzte glauben, dass die Behandlung von Hypothyreose mit Homöopathie nur als ein verstärkender Faktor im Hintergrund der HRT durchgeführt werden kann. Homöopathische Mittel behalten normalerweise den allgemeinen Zustand des Patienten bei, der synthetische Hormone nimmt.

Homöopathie darf nur vom behandelnden Arzt verwendet werden. Man sollte nicht glauben, dass Hypothyreose mit Hilfe der Homöopathie geheilt werden kann. Die Weigerung, Hormone zu nehmen, um mit Homöopathie behandelt zu werden, kann eine Verschlechterung des Zustands der Frau hervorrufen.

Bei Patienten mit Hypothyreose aufgrund eines Mangels an Schilddrüsenhormonen verlangsamt sich der Stoffwechsel erheblich und es wird für den Körper schwieriger, Cholesterin aufzunehmen. Dadurch bleibt es im Blut und verstopft die Blutgefäße.

Bei Frauen steigt das Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle. Daher sollten Sie Statine (Medikamente, deren Wirkung darauf abzielt, den Blutcholesterinspiegel zu senken) in moderaten Dosen einnehmen. Es ist wichtig zu wissen, dass hohe Dosen von Statinen bei Patienten mit Hypothyreose absolut kontraindiziert sind.

Das Medikament Metformin ist für die Behandlung von Diabetes mellitus und dessen Anfälligkeit bestimmt. Metformin reduziert effektiv nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern auch den Cholesterinspiegel. Eine Nebenwirkung von Metformin ist Gewichtsverlust. Daher verwenden viele Frauen in letzter Zeit Metromorphin, um Gewicht zu verlieren.

Das Medikament Metformin ist wirklich weniger gefährlich für die Gesundheit als andere "Fatburner", aber nur für den Fall, wenn es von einem Endokrinologen in einer angemessenen Dosierung verschrieben wird. Darüber hinaus muss es unter ständiger ärztlicher Aufsicht genommen werden.

Fettverbrennungseffekt hat Carnitin. Es enthält Levocarnitin - eine natürliche Substanz, die vom menschlichen Körper produziert wird. Es fördert die Verarbeitung von Fett zu sauberer Energie. Die Droge muss einen Endokrinologen ernennen und ständig seinen Empfang überwachen.

Für eine Entzündung der Schilddrüse ist es wirksam, topische Diclofenac-Salbe zu verwenden. Dieses Mittel hat entzündungshemmende, analgetische und antipyretische Wirkungen. Viele sind daran interessiert, ob es möglich ist, Fischöl mit Hypothyreose zu nehmen? Sie können. Immerhin gibt es viel Omega-3 in Fischöl und alle Vitamine, die für das normale Funktionieren der Schilddrüse notwendig sind.

Die Aufnahme von Jod wird durch das Spurenelement Selen begünstigt. Darüber hinaus schützt Selen die Schilddrüse vor den negativen Auswirkungen freier Radikale. Der menschliche Körper benötigt 50-100 μg / Tag dieses Spurenelements. Selen ist Teil der meisten Proteine, Enzyme und anderer Substanzen im menschlichen Körper. Dieses Spurenelement gelangt in den Körper mit Nahrung, aber wenn Tests seinen Mangel zeigen, verschreibt der Doktor das Medikament Selen Aktiv.

Bei der Schwächung der Funktionen der Schilddrüse, die im Körper für das Funktionieren fast aller Systeme verantwortlich ist, sowie des Stoffwechsels ist es notwendig, Jod enthaltende Medikamente einzunehmen. Bei Hypothyreose wird eine HRT verschrieben, bei der Iodomarin rezeptpflichtig eingenommen werden kann. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!

Sehr geehrte Damen, was wissen Sie über die Vorteile von Jod bei Hypothyreose?

Weitere Artikel Über Schilddrüse

Ein Bluttest auf TSH (Thyreoidea-stimulierendes Hormon) ist für die Diagnose einer Schilddrüsenerkrankung von großer Bedeutung und wird daher vom Endokrinologen für fast alle Beschwerden eingesetzt.

Die Schwellung des Kehlkopfes bei einem Kind ist ein charakteristisches Symptom schwerer Erkrankungen, die dringend behandelt werden müssen.

Hormonstatus ist das Verhältnis von biologisch aktiven Chemikalien. HS gilt als normal, wenn das Hormongleichgewicht ein Gleichgewicht zwischen Androgenen und Östrogenen bietet.