Haupt / Hypophyse

Wie man Blut für Prolaktin spendet und was die Ergebnisse anzeigen

Im menschlichen Körper gibt es Hormone, die für die Entwicklung und Funktion verschiedener Organe und Gewebe notwendig sind. Eines der wichtigen Hormone ist Prolaktin. Er ist verantwortlich für die Entwicklung der Geschlechtsorgane, den Verlauf der Schwangerschaft und auch für die Bildung der Muttermilch bei der Mutter. Es ist notwendig, bevor Sie die Analyse für sorgfältig vorbereitet Prolaktin nehmen. Fehler sind nur dann in den Ergebnissen, wenn die Vorbereitung nicht dem Standard entspricht.

Analyse für Prolaktin

Für was ist die Analyse von Prolaktin?

Beim Menschen wird Prolaktin im Hypophysenvorderlappen gebildet. Wissenschaftler haben nicht vollständig untersucht, wie dieses Hormon wirkt und verantwortlich ist, zusätzlich zu seiner Fortpflanzungsfunktion. Normalerweise ist dieses wichtige Hormon nur dem weiblichen Geschlecht innewohnend. Aber es gibt Fälle, in denen bei Männern Prolaktin diagnostiziert wird. Der Endokrinologe, Androloge oder Gynäkologe wird eine Empfehlung für diese Analyse ausstellen.

Prolaktin wird aus folgenden Gründen verschrieben:

  • Galaktisches Phänomen (pathologische Entladung von der Brustwarze).
  • Mit dem Wachstum der Brustdrüse.
  • Therapie Drogen hormonellen Ursprungs.
  • Ausfall des Menstruationszyklus.
  • Verdacht auf Hypophysen-Neoplasie.
  • Milchmangel für das Baby beim Füttern.
  • Verletzung der gebärfähigen Funktion.

Der Reihe nach werden Männer dieser Studie zugeteilt, wenn:

  • Die Unfähigkeit, Kinder zu haben.
  • Die Brustdrüsen sind größer.
  • Beeinträchtigte Hodenfunktion.
  • Mangel an sexueller Anziehung zum anderen Geschlecht.
  • Symptome der Impotenz.
  • Die vollständige Abwesenheit von Sperma oder unzureichende Menge von ihnen.
Die Rolle von Prolaktin

Zusätzlich zu den oben genannten Symptomen haben Menschen brüchige Knochen, verminderte Sicht, spontane Gewichtszunahme. Ein obligatorischer Indikator für die Prolaktinabgabe ist eine Operation zur Entfernung der Hypophyse.

Eine Abnahme des Blutspiegels von menschlichem Prolaktin wird beobachtet, wenn eine Person an verschiedenen pathologischen Prozessen in der Hypophyse leidet, dem Auftreten von Blutungen in Gehirngeweben. Bei Frauen wird eine Abnahme des Hormons beobachtet, wenn hormonelle Medikamente eingenommen werden.

Ein deutlicher Anstieg des Prolaktinspiegels wird bei Schilddrüsenfunktionsstörungen, Hypothalamus, Leberfunktionsstörungen, Nierenversagen, Autoimmunerkrankungen und einem Übermaß an Pyridoxin im Blut beobachtet.

Sehr wichtig ist die Tatsache, dass, wenn ein Tumor (Adenom) in der Hypophyse entdeckt wird, der Prolaktinspiegel zu hohen Zahlen ansteigt. Um genau zu bestimmen, ob eine Person einen Tumor hat oder nicht, ist es notwendig, MRI (Magnetresonanztomographie) oder CT (Computertomographie) anzuwenden. Auch für die Differentialdiagnose muss eine Röntgenaufnahme des Schädels gemacht werden.

Um eine Analyse von Prolaktin durchzuführen, ist es notwendig, sich sorgfältig darauf vorzubereiten.

Analyse von Prolaktin - wie und zu welcher Zeit?

Die Hauptfunktion von Prolaktin ist das Stillen.

Darüber hinaus beeinflusst das von der Hypophyse synthetisierte laktotrope Hormon die Fortpflanzungsfunktion, die Stoffwechselprozesse und die Immunfunktion.

Die Verletzung seiner Konzentration im Blut führt zu Unfruchtbarkeit, Mangel an Muttermilch, Fettleibigkeit, Depression und anderen unangenehmen Folgen. Wir werden verstehen, wie die Analyse für Prolaktin bestanden wird und was diese Studie zeigt.

Wie wird man richtig auf das Hormon Prolaktin getestet?

Hinweise

Die wichtigsten Indikationen für den Test auf Prolaktin:

  • für Frauen - Menstruationsstörungen (häufige Verzögerungen), Verdacht auf endokrine Sterilität, verlängerte Schwangerschaft, schwerer Muttermilchmangel, Hirsutismus;
  • für Männer - eine Abnahme der Anzahl und Aktivität von Spermien, sexueller Infantilismus, Gynäkomastie (eine Zunahme der Brustdrüsen), Hypogonadismus (eine Abnahme der Hodenfunktion), Impotenz;
  • häufig - Galaktorrhoe (Ausfluss einer milchähnlichen Flüssigkeit aus den Brustwarzen), Osteoporose, verminderte Libido, Entfernung der Hypophyse und Verabreichung einer Hormonersatztherapie, Verdacht auf Prolaktinose (gutartiger Hypophysentumor aus acidophilen Zellen).

Vorbereitung

Wie kann man Prolaktin bei Frauen und Männern testen? Prolaktin reagiert empfindlich auf verschiedene äußere Faktoren. Damit eine Analyse zuverlässig ist, sollten Sie sich darauf vorbereiten.

24 Stunden vor der Studie ist es notwendig, auszuschließen:

  • Geschlechtsverkehr;
  • körperliche Aktivität;
  • Überhitzung - ein heißes Bad nehmen, eine Sauna oder den Strand besuchen;
  • Hypothermie;
  • Stressfaktoren;
  • Alkohol trinken.

Über die Einnahme von Medikamenten, insbesondere Hormone, sollte Ihrem Arzt berichtet werden. Wenn möglich, empfiehlt er, die Therapie vorübergehend einzustellen.

Am Abend vor dem Testtag für Prolaktin ist es notwendig, proteinhaltige Nahrungsmittel zu verweigern, aber Sie sollten nicht verhungern. Die beste Option - ein Abendessen mit Gemüse. Es ist auch wichtig, gut zu schlafen.

Am Morgen vor der Studie können Sie nicht rauchen und die Brustwarzenregion beeinträchtigen, einschließlich das Tragen sehr enger Unterwäsche (dies stimuliert die Produktion des Hormons). Es wird empfohlen, 20 Minuten vor der verabredeten Zeit ins Labor zu kommen und sie in völliger Ruhe zu verbringen.

Blutproben zur Bestimmung des Prolaktinspiegels werden aus der Ellenvene entnommen.

Das Ergebnis der Analyse kann am häufigsten nach einem Tag nach der Lieferung erhalten werden. Normen, ng / ml:

  • für nicht schwangere und nicht stillende Frauen - 4,5-49;
  • für schwangere Frauen - 3.2-318;
  • für die Pflege - mehr als 100 (nimmt nach der Geburt allmählich ab);
  • für Männer - 2.5-17.

Ein zuverlässiges Analyseergebnis für das Prolaktinniveau kann erhalten werden, wenn eine Person es in einem gesunden Zustand physisch und emotional gibt. Wenn die Gesamtmenge leicht von der Norm abweicht, ist es ratsam, die Studie zu wiederholen.

Wann ist die beste Zeit zu nehmen?

Lassen Sie uns herausfinden, an welchem ​​Tag sie die Analyse für Prolaktin bestehen. Prolactin ist ein Hormon mit einem täglichen Sekretionsrhythmus.

Am Abend ist das Niveau an der unteren Grenze, dann steigt es allmählich an und erreicht in der REM-Schlafphase und in den frühen Morgenstunden einen Höhepunkt und sinkt dann langsam ab. Es ist notwendig, Blut auf nüchternen Magen zu spenden - bis 10-11 Uhr morgens, 3 Stunden nach dem Aufwachen.

Für Vertreter des stärkeren Geschlechts gibt es an dem Tag, an dem die Studie durchgeführt wird, keinen grundlegenden Unterschied. Die Hauptsache, dass ein Mann alle Anforderungen erfüllen konnte.

Frauen sollten das Datum der Blutentnahme basierend auf der Phase des Menstruationszyklus auswählen. Ärzte empfehlen für 3-5 Tage nach Beginn des Menstruationszyklus oder für 23-26 Tage zu testen. Diese Regel ist gültig, wenn der Zyklus eine durchschnittliche Dauer von 29 Tagen hat. Für längere oder kürzere Zeiträume sollte der Arzt individuelle Empfehlungen geben.

Während der Schwangerschaft kann die Studie an jedem Tag durchgeführt werden, aber viele Experten betrachten es als nicht informativ, da die Grenzen der Normen schwanken. In jedem Fall erfolgt die Interpretation der Ergebnisse auf der Grundlage des Begriffs des Tragens des Babys. Preise für Trimester, ng / ml:

Wenn die Untersuchung des Prolaktinspiegels nach Beendigung der Laktation durchgeführt wird, müssen Sie 7 Tage nach der letzten Fütterung warten.

Prolaktin und Progesteron

Progesteron ist ein Steroidhormon. Bei Frauen wird es von den Eierstöcken (Corpus luteum) und der Plazenta, bei Männern von den Hoden, bei beiden Geschlechtern von den Nebennieren produziert.

Die Hauptfunktionen von Progesteron:

  • im weiblichen Körper - bereitet das Endometrium für die Einführung eines befruchteten Eies vor, reduziert die Kontraktilität des Uterus;
  • im männlichen - spielt die Rolle der Vorläufer von anderen Hormonen (Testosteron, Cortisol), hemmt die Umwandlung von Testosteron zu Dihydrotestosteron, reduziert das Niveau von Östrogen;
  • Allgemein - schützt die Myelinscheiden der Nervenfasern, reguliert die Talgdrüsen der Haut, kontrolliert den Austausch von Flüssigkeit im Körper und so weiter.

Die Konzentration von Progesteron, ng / ml:

  • bei Frauen im gebärfähigen Alter - die Rate hängt vom Stadium des Zyklus ab - von 0,2 (Follikelphase) bis 27 (Gelbkörper);
  • während der Menopause - bis zu 0,18 ng / ml;
  • während der Schwangerschaft - steigt der Hormonspiegel allmählich an - von 2,56 auf 222,19;
  • für Männer - 0,09-0,18.

Bei nicht schwangeren Frauen wirken Prolaktin und Progesteron als Antagonisten. Progesteron hemmt die Östrogenproduktion, die wiederum die Prolaktinsynthese stimuliert. Dadurch wird eine übermäßige Proliferation der Milchgänge verhindert und eine normale Bildung der Gewebe der Milchdrüsen gewährleistet.

Die Interaktion von Progesteron und Prolaktin im Körper werdender Mütter manifestiert sich in mehreren Aspekten:

  • beide Hormone sind an der Entwicklung der Milchdrüsen nach der Empfängnis beteiligt;
  • bis zum Zeitpunkt der Geburt hemmt Progesteron die Produktion von Prolaktin, verhindert den vorzeitigen Beginn der Laktation, dann sinkt sein Spiegel und die Synthese von Milch beginnt.

Während der Stillzeit mit häufigen Brustbefestigungen und normalem hormonellem Hintergrund hat die Frau keine Menstruation und keinen Eisprung.

Dies wird durch die gemeinsame Arbeit von Prolaktin und Progesteron gewährleistet. Prolaktin unterstützt und verlängert die Existenz des Corpus luteum, der Drüse, die sich in den Eierstockfollikeln nach der Freisetzung des Eies bildet und Progesteron synthetisiert. Aus diesem Grund gibt es keine Reifung von neuen Eiern.

Prolaktin unterdrückt den Eisprung während des Stillens für 6 Monate nach der Geburt. Gleichzeitig ist es notwendig, dass das Kind die Brust alle 4 Stunden während des Tages und 6 Stunden in der Nacht saugt. Aber selbst unter diesen Bedingungen reifen 4-5% der Frauen Eier.

Wenn Sie Prolaktin nehmen müssen und wie Sie es weitergeben

Prolaktin ist eine biologisch aktive Substanz, die das Fortpflanzungssystem, die Geburt und das Stillen reguliert. Die Rolle von Prolaktin ist bei Frauen besonders hoch. Dieses Hormon wird im Vorderlappen der Hypophyse produziert. Seine Konzentration betrifft das zentrale Nervensystem, Brustdrüsen, Hoden oder Eierstöcke, Fettgewebe.

Erhöhte Konzentrationen von Prolaktin im Blut können eine Folge von Hypophysenadenomen, Erkrankungen des Gehirns und der Leber sein. Eine Abnahme des Hormons entwickelt sich aufgrund von massivem Blutverlust, Erschöpfung des Körpers und der Zerstörung von sekretierenden Zellen.

Wann Prolaktin zu überprüfen

Dieses Hormon sollte nur auf Empfehlung des behandelnden Arztes eingenommen werden. Normalerweise wird eine Studie von einem Endokrinologen, Gynäkologen, Andrologen oder Therapeuten verschrieben.

Der Grund für die Untersuchung sind Patientenbeschwerden.

Frauen können gestört werden durch:

  • Brustvergrößerung;
  • Freisetzung von Kolostrum;
  • Verletzung des Menstruationszyklus;
  • Unfruchtbarkeit

Bei Männern mit einem Ungleichgewicht von Prolactin im Blut gibt es eine Abnahme des sexuellen Verlangens, Impotenz, Unfruchtbarkeit.

Unabhängig vom Geschlecht haben Patienten möglicherweise:

  • Gewichtszunahme;
  • ständige depressive Stimmung;
  • Brüche;
  • mehrere Karies;
  • Kopfschmerzen;
  • verschwommene Sicht.

Der Grund für die Überprüfung des Prolaktinspiegels ist neben den Beschwerden der Nachweis eines Hypophysenadenoms. Ein Tumor kann mit Magnetresonanz oder Computertomographie des Gehirns oder Radiographie des Schädels diagnostiziert werden. Auch wenn es kein klinisches Bild gibt, ist es notwendig, die hormonelle Aktivität des Neoplasmas auszuschließen.

Wenn die Analyse von Prolaktin unzuverlässig sein kann

Die Analyse von Prolaktin gibt dem Arzt maximale Information, falls der Patient sie vor dem Hintergrund einer guten Gesundheit gibt.

Unzuverlässige Ergebnisse werden während jeder Krankheit, einschließlich in der Phase der Exazerbation von chronischen Krankheiten und sogar mit einer banalen Erkältung erhalten.

Starke emotionale Erfahrungen können bei einem gesunden Menschen vorübergehend den Prolaktinspiegel erhöhen. Daher sollten Sie die Analyse auf Prolaktin im Falle von psychologischem Stress für mindestens 3-4 Tage verschieben.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist Prolaktin stark erhöht. Standards für diese Periode des Lebens einer Frau werden entwickelt. Aber gleichzeitig kann die Analyse des Hormons das Vorhandensein der Krankheit nicht genau ausschließen. Daher wird eine Blutuntersuchung in der Zeit nach der Empfängnis und der Geburt nur in besonderen Fällen empfohlen.

Wie bereitet man sich auf das Studium des Prolaktins vor?


Damit die Ergebnisse der Labordiagnostik so zuverlässig wie möglich sind, muss der Patient bestimmte Regeln während des Tages vor der Blutentnahme einhalten.

Innerhalb von 24 Stunden müssen Sie Ihren normalen Lebensstil beibehalten. Muss in allem moderat sein. Jede Belastung kann die Ergebnisse der Studie verzerren.

Ein wichtiger Punkt ist die Ablehnung des Sexuallebens am Vorabend der Studie. Sexueller Verkehr kann das Prolaktin-Niveau vorübergehend um das 2-3-fache erhöhen.

Vermeiden Sie Reizungen des Warzenhofs. Berührungen oder enge Unterwäsche können die Hormonproduktion anregen.

Einen Tag vor dem Bluttest thermische Verfahren aufgeben. Bäder, Saunen, heiße Bäder sollten auf den nächsten Tag verlegt werden.

Beobachten Sie am Abend vor der Blutentnahme die Nahrungsmoderation. Sie können nicht viel Protein essen (Fleisch, Quark, Hülsenfrüchte, etc.). Fasten ist es auch nicht wert. Es ist am besten, ein leichtes Gemüseessen zu kochen. Ab dem Zeitpunkt der letzten Mahlzeit sollte die Analyse mindestens 8 Stunden dauern.

Versuche früh genug ins Bett zu gehen. Schlafmangel ist ein starker Anreiz, das Prolaktin-Niveau zu erhöhen. Jede Person hat individuelle Bedürfnisse rechtzeitig für eine Nachtruhe. Meistens benötigt ein Erwachsener 7-8 Stunden Schlaf.

Wie man sich am Tag einer Blutuntersuchung auf Prolaktin verhält

Am Tag der Blutentnahme für Prolaktin ist es das Wichtigste, ruhig zu bleiben. Starke Emotionen verursachen die aktive Freisetzung von Hormonen ins Blut, einschließlich Prolaktin.

Du musst früh genug aufwachen. Es ist wünschenswert, dass der Patient zum Zeitpunkt der Blutentnahme für die Analyse nicht länger als 3 Stunden geschlafen hat.

Am Morgen kann man nicht frühstücken. Jedes Essen kann die Ergebnisse der Diagnose erheblich verzerren. Für größere Genauigkeit, verwerfen Sie sogar Tee und Kaffee.

Wenn Sie rauchen, machen Sie eine Pause am Morgen bis zum Zeitpunkt der Blutentnahme (mindestens 1-2 Stunden).

Im Idealfall sollten Sie jegliche körperliche Aktivität einschränken. Auch zügiges Gehen und Klettern über mehrere Etagen kann die Ergebnisse beeinträchtigen. Natürlich müssen sich die meisten Patienten morgens ins Labor beeilen und nicht auf körperliche Aktivität verzichten. Versuchen Sie in diesem Fall, sich etwas zu entspannen, bevor Sie Blut abnehmen. Sitzen Sie mindestens 10-15 Minuten vor dem Büro, beruhigen Sie sich und atmen Sie durch.

Im Büro bleib ruhig. Die Entnahme von Blut aus einer Vene zu Prolaktin ist eine praktisch schmerzfreie Intervention. Wenn Sie immer noch Angst vor Injektionen haben, dann versuchen Sie nicht, während des Verfahrens auf die Spritze zu schauen.

Wann ist es am besten, eine Analyse zu machen?

Während des Tages ist Prolaktin ungleichmäßig. Die genauesten Testergebnisse sind am Morgen. Versuche zwischen 8 und 10 Uhr zu forschen. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt aus irgendeinem Grund keine Zeit im Labor hatten, ist es besser, die Analyse auf den nächsten Tag zu verschieben.

Der Prolaktinspiegel bei Frauen ist mit der Menstruation verbunden. Aber die Grenzen der Norm sind für jede Phase des Zyklus gleich. Sie können jeden Tag einen Bluttest machen.

In diesem Fall sollte, wenn der Arzt die Studie nach Abschluss der natürlichen Fütterung des Babys empfohlen hat, mindestens eine Woche vom Zeitpunkt des letzten Stillens bis zur Blutentnahme verstreichen.

In welchen Fällen ist es notwendig, Prolaktin zurückzuerobern

Eine einzelne Bestimmung von Prolaktin im Blut ist nicht immer genau. Selbst wenn alle Regeln der Vorbereitung beachtet werden, können zufällige Faktoren die Ergebnisse beeinflussen.

Der Arzt kann eine zweite Blutentnahme empfehlen, wenn der Prolaktinspiegel nicht normal ist. Für maximale Genauigkeit ist es ratsam, das Hormon in 10-14 Tagen zu wiederholen.

In der Regel werden wiederholte Messungen ohne Behandlung mit geringfügigen Abweichungen von der Norm durchgeführt.

Methoden der Blutspende für Prolaktin

Manchmal stellt sich bei der Verschreibung einer hormonellen Untersuchung die Frage, an welchem ​​Tag Prolaktin für zuverlässige Ergebnisse genommen werden sollte. Um die Situation zu verstehen, ist es notwendig, den funktionellen Wert des Hormons zu analysieren, sowie die Regeln der Studie zu studieren.

Hormonbeschreibung

Für die Produktion von Prolaktin ist der Hypophysenvorderlappen. Dieses laktotrope Hormon spielt eine wichtige Rolle im weiblichen Körper, weil es direkt die folgenden Prozesse beeinflusst:

  • Libido;
  • Eisprung;
  • Regelmäßigkeit des Menstruationszyklus;
  • die Bildung der Brustdrüsen in der Pubertät sowie ihre richtige Entwicklung vor der Nahrungsaufnahme;
  • Laktation;
  • Regulierung des Wasser-Salz-Metabolismus;
  • Beendigung der Menstruation nach der Empfängnis und während der Fütterung;
  • Bereitstellung des notwendigen Funktionsumfangs des Immunsystems.

Prolaktin steht in ständiger Wechselwirkung mit anderen Hormonen, die von peripheren endokrinen Drüsen erzeugt werden. Ein solches Hormon ist beispielsweise Progesteron, das bei Frauen hauptsächlich durch die Eierstöcke und in geringen Mengen bei den Nebennieren gebildet wird. Bei Männern wird die Funktion der Hormonproduktion von den Hoden und Nebennieren übernommen.

Es sollte angemerkt werden, dass Prolaktin auch bei Männern vorhanden ist. Wenn es überschritten wird, werden eine Depression des Fortpflanzungssystems und negative Veränderungen in der Zusammensetzung der Spermien beobachtet. Bei einer ausreichenden Prolaktinmenge erhöht sich die Schmerzschwelle, die Person toleriert leichter Stresssituationen.

Die Notwendigkeit für die Analyse von Prolaktin

Frauen sollten auf Prolaktin getestet werden, wenn es notwendig ist, die Ursachen für das Auftreten von Autoimmunerkrankungen, Unfruchtbarkeit und pathologischen Veränderungen in den Brustdrüsen zu ermitteln.

Der Prolaktinspiegel, der auch während des Bluttests ermittelt wird, ermöglicht die Diagnose bei Verdacht auf Leberzirrhose, Vitamin-B6-Mangel, Hypothalamus-Dysfunktion zu klären.

Zur Bestimmung der Prolaktinkonzentration können in den folgenden Situationen analytische Bluttests erforderlich sein:

  • unregelmäßiger Menstruationszyklus;
  • das Auftreten von Kopfschmerzen, Probleme mit Sehstörungen auf dem Hintergrund der sich entwickelnden Mastopathie;
  • Beobachtung von Kolostrum-ähnlichen Sekreten in Abwesenheit einer Schwangerschaft;
  • scharfe, unkontrollierte Gewichtszunahme;
  • Schwellung der Brust, begleitet von schmerzenden Schmerzen;
  • nicht genug Milch in einer stillenden Mutter.

Da Prolaktin die eigentliche Funktion der Regulierung des Reproduktionsprozesses erfüllt, kann der Arzt entscheiden, das Blut auf Prolaktin bei den folgenden Bedingungen des weiblichen Körpers zu untersuchen:

  • verringerte Libido;
  • verzögerte sexuelle Entwicklung;
  • Entwicklung von Anorgasmie;
  • häufige Verzögerungen oder anhaltendes Fehlen der Menstruation;
  • nach der Schwangerschaft;
  • wiederkehrende Fehlgeburten in den frühen Stadien;
  • Anzeichen von Hirsutismus - das Auftreten von männlichen Haarwuchs;
  • schwerer Verlauf der Menopause.

Häufige Veränderungen des Blutdrucks, grundloses Schwindelgefühl, Schlaflosigkeit, Ödeme, depressive Verstimmung sind auch der Grund für die Ernennung einer Prolaktin-Analyse.

Da Progesteron und Prolaktin gleichzeitig einen wichtigen Einfluss auf die Fertilität haben, kann ein Ungleichgewicht zwischen ihnen schwerwiegende negative Folgen in Form von Menstruationszyklusstörungen und sogar Unfruchtbarkeit verursachen, wobei beide Hormone in solchen Situationen untersucht werden.

Vorbereitung für die Analyse

Erklärt in der Analyse von Prolaktin, wie Blut zu spenden ist, in welchem ​​Zeitrahmen und wie man trainiert, gibt der Arzt.

Damit die Ergebnisse objektiv sind und das klinische Bild ausgewertet werden können, ist es wichtig, die folgenden vorbereitenden Aktivitäten einen Tag vor dem Besuch des Behandlungsraumes durchzuführen:

  • Sex verweigern;
  • gehe nicht in die Sauna oder ins Bad;
  • trink keinen Alkohol;
  • Situationen beseitigen, die zu Stress und nervöser Anspannung führen;
  • körperliche Anstrengung minimieren, Training abbrechen;
  • Abendessen nicht am Abend.

Da Blut zur Analyse genommen wird, wird es in der Regel am Morgen und auf nüchternen Magen während des Zeitraums vom Aufwachen bis zum Beginn des Eingriffs durchgeführt, es ist notwendig, die Nahrungsaufnahme auszuschließen, sich so weit wie möglich zu entspannen und zu beruhigen, nicht zu rauchen und keine Morgengymnastik zu machen.

Bei Unwohlsein, Schmerzen oder Anzeichen einer Erkältung wird der Test abgebrochen.

Wann und die bestehenden Regeln der Blutspende aufgeben

Neben der Tatsache, dass Blut für Prolaktin am Morgen (etwa drei Stunden nach dem Aufwachen) und auf nüchternen Magen gespendet werden muss, sollten Sie nicht nur wissen, zu welcher Zeit, sondern auch an welchen Tagen es ratsam ist, dieses Verfahren durchzuführen.

  • Wenn eine Frau nicht schwanger ist, wird empfohlen, an bestimmten Tagen des Menstruationszyklus (3-5 oder 23-26) eine Prolaktin-Analyse zu machen, wenn die Länge 29 Tage beträgt.
  • Nach der Konzeption kann eine Laboruntersuchung des Hormonspiegels an jedem beliebigen Tag verordnet werden, wenn dies aufgrund der aktuellen Situation erforderlich ist.
  • Wenn es notwendig ist, die Konzentration von Prolaktin nach dem Ende der Fütterungsdauer des Babys einzustellen, ist es ratsam, eine Woche nach der letzten Laktation Blut zur Untersuchung zu nehmen.
  • Wenn ein zusätzlicher Test auf Progesteron indiziert ist, wird das Blut etwa eine Woche nach dem vorhergesagten Eisprung gespendet, dh es ist 21 oder 22 Tage des monatlichen Menstruationszyklus.

Blut für die Analyse auf die traditionelle Art und Weise aus der Cubitalvene mit einer sterilen Einwegspritze entnommen. Das Verfahren ist nahezu schmerzfrei, so dass in dieser Phase das Problem, wie man das Material für die analytische Forschung richtig weitergibt und wie man sich verhält, keine Schwierigkeiten bereitet. Es ist wichtig, nachdem die Verfahrensschwester eine in eine Desinfektionslösung getauchte Watte anstelle einer Punktion einsetzt, den Arm beugt und ihn für einige Minuten hält, um ein Hämatom aufgrund einer subkutanen Blutung zu verhindern.

Das resultierende Material wird markiert, in einer speziellen Zeitschrift aufgezeichnet und an das Labor geschickt, wo das Serum für die Forschung getrennt wird.

Es ist wichtig, Blut für Hormone und Männer zu spenden, da es eine gewisse Beziehung zwischen ihnen gibt. Zum Beispiel wird mit einer Erhöhung des Prolaktins Testosteron in kleineren Mengen produziert, was zum Verschwinden der charakteristischen männlichen Zeichen, einer Abnahme der Muskelmasse, führen kann.

Decoding Ergebnisse

Nach der Laborbearbeitung sind die Ergebnisse für Prolaktin meistens am Tag fertig. Die Interpretation wird von einem qualifizierten Spezialisten unter Berücksichtigung der individuellen Eigenschaften des Patienten durchgeführt. Dazu werden die nach der Untersuchung festgestellten Daten mit tabellarischen Durchschnittswerten verglichen (Tabelle 1), die die Konzentration des Hormons in bestimmten Zeiträumen widerspiegeln.

Tabelle 1 - Die Prolactin-Rate (IE / ml) nach Alter Periodisierung:

Analyse von Prolaktin: Was zeigt und wie man durchgeht? An welchem ​​Tag des Zyklus sollten Sie auf Prolaktin testen? Vorbereitung für die Lieferung der Analyse auf Prolaktin

Sich um die eigene Gesundheit zu kümmern, liegt in der Verantwortung aller. Es ist notwendig, sich regelmäßigen medizinischen Untersuchungen und Tests zu unterziehen. In diesem Artikel finden Sie ein Hormon namens Prolaktin, über das, was ihren Zweck im Körper lernen, wie man seine Arbeit als Ganze betrifft und wie für die Tests vorzubereiten.

Was ist Prolaktin und was beeinflusst es?

Prolaktin ist eines von mehreren laktotropen Hormonen, das Peptid in seiner chemischen Zusammensetzung ist. Im Wesentlichen sind dies Proteinmoleküle. Das Hormon wird hauptsächlich von den vorderen Teilen der Hypophyse produziert. In kleinen Mengen kann auch im weiblichen Uterus oder der männlichen Prostata produziert werden.

Dieses Hormon hat andere Namen:

  • mammotrop
  • luteotrop
  • laktotrop
  • Mammotropin
  • laktogen

Praktisch alle physiologischen Bereiche, die von diesem laktotropen Hormon betroffen sind, sind mit den Funktionen der Fortpflanzung verbunden. Mit dem richtigen Hormonhaushalt fördert es die Milchbildung in der Brust.

Die Rezeptoren für dieses Hormon finden sich auch in anderen menschlichen Organen:

  • Herzmuskel
  • Nebennieren
  • die Leber
  • Lungen
  • Gebärmutter und Eierstöcke
  • Bauchspeicheldrüse
  • Milz
  • Hoden von Männern
  • Skelett und Muskelgewebe

Die Wirkung des Hormons Prolaktin wurde noch nicht vollständig untersucht. Seine Wirkung auf viele Bereiche im menschlichen Körper wurde jedoch bestätigt, zum Beispiel:

  • stimuliert das Wachstum von Blutgefäßen
  • aktiv in Immunantworten
  • Interaktion mit Hormonen, die von den endokrinen Drüsen produziert werden
  • verringerte Testosteronspiegel bei Männern, bei Frauen Östrogen
  • Normalisierung des Wasser-Salz-Gleichgewichtes des Körpers
  • Förderung des Stoffwechsels

Die Plasmakonzentration von Prolaktin variiert stark. Indikatoren dafür hängen von verschiedenen Prozessen der Physiologie ab, die mit altersbedingten Veränderungen und mit dem Zustand der menschlichen Fortpflanzungsfunktion verbunden sind.

Zusätzlich sollte angemerkt werden, dass das Niveau des beschriebenen Hormons ein instabiler Wert ist. Während des Tages ändern sich seine Indikatoren:

  • Prolaktin wird alle 1,5 Stunden ins Blut freigesetzt
  • am Nachmittag nimmt das Niveau allmählich ab
  • Höchstkonzentration erreicht in der Phase des Tiefschlafs
  • Die niedrigste Rate wird innerhalb von 1-3 Stunden nach dem Aufwachen erreicht

Erhöhte Spiegel des Hormons Prolaktin werden als Hyperprolaktinämie bezeichnet. Sie ist von zwei Arten.

  • Physiologisch, was nicht mit einer Beeinträchtigung der Gesundheit verbunden ist. Die Hormonmenge kann in solchen Fällen steigen:
  1. in stressigen Situationen
  2. in der Tiefschlafphase
  3. während der Schwangerschaft
  4. vom Sex haben
  5. aufgrund starker körperlicher Aktivität
  6. von Alkoholmissbrauch
  7. während der Einnahme bestimmter Medikamente (Antidepressiva, Schlaftabletten, Psychopharmaka, etc.)
  8. von Vitamin B6-Mangel
  • Pathologisch - was ein Indikator dafür ist, ob eine Person ein bestimmtes Leiden hat:
  1. Ovarialfunktionsstörung Frauen
  2. Pathologien des Hypothalamus
  3. Hypophysenadenom
  4. Autoimmunkrankheiten
  5. Anorexia nervosa
  6. Galaktorrhoe-Syndrome oder Amenorrhoe
  7. Hypoglykämie
  8. hypothalamische Erkrankungen
  9. Hypothyreose
  10. Brustverletzungen
  11. Nierenversagen
  12. Leberzirrhose

Die Abnahme der Prolaktinkonzentration ist normalerweise mit solchen negativen Faktoren verbunden:

  • Hypophyse oder Hirntumoren
  • nach der Schwangerschaft
  • Kopfverletzungen
  • Einnahme von Medikamenten (dopaminerge, antikonvulsive, etc.)
  • das Ergebnis der Röntgentherapie
  • großer Blutverlust
  • Apoplex der Hypophyse (Sheehan-Syndrom)

Bluttest für Prolaktin: Vorbereitung

Die Empfehlung von Ärzten für Bluttests für das Niveau des Hormons Prolaktin sind in der Regel solche Patientenbeschwerden:

  • deprimierter Zustand
  • Gewichtszunahme während der normalen Diät
  • Kopfschmerzen unbekannter Ätiologie
  • häufige Frakturen mit leichten Verletzungen
  • mehrere Karies
  • Sehschwäche
  • Unfähigkeit, ein Kind für eine lange Zeit zu empfangen
  • Erkennung während der Untersuchung von Hypophysenadenom
  • Osteoporose
  • verzögerte sexuelle Entwicklung bei Jugendlichen

Die folgenden Ärzte können Sie auf die Studie verweisen:

Wie ist das Verfahren selbst:

  • Mit einer Spritze wird Blut (5-6 ml) aus einer Vene entnommen
  • In Alkohol getränkte Watte oder ein antiseptischer Kleber wird auf die Injektionsstelle aufgetragen
  • Halten Sie den Arm für 7 Minuten am Ellbogen gebeugt. Hämatome vermeiden
  • Biomaterial wird durch Fällung mit Calciumionen von Fibrinogen oder natürliche Koagulation untersucht

Um die zuverlässigsten Ergebnisse aus der Analyse von Prolaktin zu erhalten, müssen Sie sich an strenge Regeln halten.

Vor der Blutabnahme während des Tages:

  • Vermeiden Sie zunehmenden körperlichen und geistigen Stress, führen Sie Ihren gewohnten Lebensstil;
  • Besuchen Sie nicht die Bäder, Saunen, Sonnenbaden am Strand;
  • verwerfen Sie enge Unterwäsche, die den Warzenhofbereich reizen kann;
  • während des Abendessens die Mäßigung beobachten und die Menge an proteinhaltigen Lebensmitteln (Fleisch, Bohnen, Milchprodukte) begrenzen;
  • keine alkoholischen Getränke einnehmen;
  • Unterlassen Sie Geschlechtsverkehr, da der Hormonspiegel um den Faktor 2-3 ansteigen kann (Ärzte empfehlen, vor der Analyse drei Tage lang keinen Sex mehr zu haben);
  • gehe früh schlafen, um gut zu schlafen;
  • zwischen der letzten Mahlzeit und der Blutentnahme sollte mindestens 8 Stunden dauern (Trinkwasser ist erlaubt);
  • Nehmen Sie keine hormonellen Medikamente ein.

Am Tag der Analyse wird empfohlen:

  • früh aufstehen, damit die Wachphase nach dem Schlaf ca. 3 Stunden dauert
  • Nehmen Sie die Analyse auf nüchternen Magen, geben Sie sogar Morgenkaffee oder Tee auf, da jedes Essen die Analyseergebnisse verfälschen kann.
  • Rauchen Sie vor der Blutentnahme mindestens eine Stunde lang nicht
  • Wenn Sie schneller in die Klinik gehen, setzen Sie sich 15 Minuten lang hin, um wieder zu Atem zu kommen und sich zu beruhigen

Beachten Sie außerdem die folgenden allgemeinen Empfehlungen von Ärzten:

  • Nehmen Sie eine Analyse, wenn Sie sich wohl fühlen, da alle Beschwerden zu falschen Ergebnissen führen;
  • in stressigen Situationen verschieben Sie die Studie für ein paar Tage, da eine nervöse Anspannung zu einer Erhöhung des Prolaktinspiegels führen kann;
  • Die beste Zeit, um auf Hormone zu testen, ist morgens zwischen 8 und 11 Uhr. Wenn Sie das Labor zu diesem Zeitpunkt nicht besuchen können, verschieben Sie das Verfahren für einen anderen Tag.
  • während einer Schwangerschaft oder Stillzeit wird eine solche Analyse in einem Ausnahmefall vorgeschrieben, da die Konzentration von Prolaktin im Blut so erhöht wird;
  • während des Stillens sollte der Abstand zwischen der letzten Befestigung des Kindes an der Brust der Mutter und dem Tag der Blutentnahme mindestens eine Woche betragen;
  • Bei Abweichungen von der Norm kann eine wiederholte Analyse verordnet werden (in 10-14 Tagen).

Analyse von Prolaktin bei Frauen

Für das normale Funktionieren des weiblichen Körpers spielt Prolaktin eine extrem wichtige Rolle. Die wichtigsten Auswirkungen auf die Arbeit der Brustdrüsen:

  • verbessert die Colostrum-Sekretion
  • erhöht die Anzahl der Gänge und Läppchen in der Brustdrüse
  • trägt zum Wachstum und zur Bildung der Brust bei Mädchen während der Pubertät bei (mit Pubertät)
  • bietet den Übergang von Kolostrum in Milch

Zusätzlich das spezifizierte Hormon:

  • hilft bei der Aufrechterhaltung der erforderlichen Menge an Progesteron bei der normalen Schwangerschaft während der Schwangerschaft
  • bietet Orgasmus aus Geschlechtsverkehr
  • reduziert die Empfindlichkeit der Beckenorgane während der Geburt und der Brustdrüsen zum Zeitpunkt des Stillens
  • hemmt den Eisprungszyklus (eine stillende Mutter wird nicht gerade schwanger, weil in dieser Zeit ein signifikanter Anstieg des Prolaktins auftritt und zu einer Art natürlichen "Kontrazeptivums" wird)

Ein signifikanter Anstieg dieses Hormons im Körper einer Frau kann zu folgenden negativen Auswirkungen führen:

  • Zysten in den Milchdrüsen
  • Frigidität Entwicklung
  • Störungen im Menstruationszyklus
  • Unfruchtbarkeit
  • Macromastia (übermäßige Brustvergrößerung in der Größe)
  • Krebs

Ein signifikanter Rückgang der Prolaktinkonzentration ist ebenfalls mit Folgen verbunden:

  • langsame Lutealphase im Menstruationszyklus, die zum Fehlen des Eisprungs beiträgt. Infolgedessen kann eine Frau nicht schwanger werden.
  • Fehlgeburten
  • Milchmangel nach der Geburt
  • übermäßiges Haarwachstum auf Körper und Gesicht
  • Ödeme
  • Phobien anderer Natur

Daher ist es für die Gesundheit von Frauen sehr wichtig, die Konzentration von Prolaktin im Blut regelmäßig zu überprüfen, um Maßnahmen zu ihrer Normalisierung rechtzeitig zu treffen.

Der Arzt empfiehlt einer Frau, eine solche Analyse in Fällen durchzuführen, in denen sie sich Sorgen um Folgendes macht:

  • Menstruationsstörungen
  • Ausscheidung von Kolostrum aus den Milchdrüsen
  • Amenorrhoe
  • Unfruchtbarkeit
  • Brustvergrößerung
  • Uterusentlassung zwischen den monatlichen
  • schmerzhafte Menopause

Darüber hinaus wird diese Analyse allen Frauen gezeigt, die planen, ein Kind zu zeugen.

Einige Ärzte verschreiben diese Analyse den Patienten zwischen dem 1. und 4. Tag ihres Menstruationszyklus. Und bei Verdacht auf schwerwiegende endokrine Störungen empfiehlt es sich, das Verfahren am zweiten oder dritten Tag nach Beginn des Zyklus durchzuführen.

Zur gleichen Zeit, sagen viele Experten, dass die Analyse für die Bestimmung von Prolaktin an jedem Tag, unabhängig vom Menstruationszyklus genommen werden kann. In jedem Labor wird vor der Blutentnahme der erste Tag der letzten Menstruation unbedingt markiert. Und die Ergebnisse werden unter Berücksichtigung der Tage des Zyklus entschlüsselt.

Darüber hinaus wird angenommen, dass es nicht ausreicht, ein genaues klinisches Bild einer einzelnen Analyse für eine Frau zu erhalten. Daher wird empfohlen, das Verfahren nach 2 Wochen erneut durchzuführen.

Analyse von Prolaktin bei Männern

Im Körper der Vertreter der starken Hälfte spielt auch das Hormon Prolaktin eine große Rolle:

  • regt das Immunsystem an
  • sorgt für die richtige Spermatogenese
  • beeinflusst das sexuelle Verlangen
  • beteiligt sich an der Produktion von Testosteron

Eine Erhöhung des Prolaktinspiegels bei einem Mann kann bewirken:

  • Fettleibigkeit
  • Verschlechterung und Verringerung der Spermien
  • Libido unterdrücken und Potenz reduzieren
  • vergrößern Sie die Größe der Brustdrüsen
  • Kolostrum Schmerzen und Sekrete aus der Brust
  • Ausschläge und Rötungen auf der Haut
  • Unfruchtbarkeit
  • langsames Haarwachstum am Körper oder Gesicht

Wenn Sie vermuten, dass diese Faktoren vorhanden sind, wird einem Mann dringend empfohlen, einen Arzt aufzusuchen und die entsprechende Analyse zu bestehen, um die Höhe der Prolaktinkonzentration zu untersuchen.

Die Indikation für das Testen dieses Hormons ist auch die Diagnose der folgenden Krankheiten:

  • Gynäkomastie
  • Azoospermie
  • Hodenversagen
  • Oligospermie

Ein Mann kann an jedem geeigneten Tag Bluttests machen, die den oben beschriebenen Empfehlungen entsprechen.

Analyse von Prolaktin: Preis und Lieferorte

Blut zur Analyse zur Bestimmung der Prolaktin-Konzentration kann kostenlos in einer staatlichen Klinik gespendet werden. Um dies zu tun, müssen Sie sich an Ihren Hausarzt oder Endokrinologen wenden, damit diese die richtige Richtung ausschreiben.

Eine ähnliche Studie wird auch in privaten Laboratorien und medizinischen Zentren durchgeführt. Ein Verweis ist in diesem Fall nicht erforderlich. Die Kosten solcher Analysen in solchen Institutionen liegen im Durchschnitt zwischen 340 und 900 Rubel, abhängig von der Region.

Der Preis ist natürlich nicht niedrig. Daher empfehlen Ärzte mit der Analyse von Prolaktin gleichzeitig das Niveau anderer Hormone zu überprüfen. Darüber hinaus gibt es in einigen Kliniken für komplexe Tests oder eine umfangreiche Palette von Hormonen einen Rabatt.

Darüber hinaus bleiben Sie auf Sonderangebote und Sonderangebote aufmerksam, die von privaten Labors und Kliniken oft angeboten werden. Es kann sich lohnen, die Analyse zu bestehen, auch wenn Sie nichts stört. Ein rechtzeitig erkanntes Prolaktin-Ungleichgewicht kann der Grund für einen Besuch beim Arzt und die rechtzeitige Einstellung der gewünschten Therapie sein.

Decodierungsanalyse für Prolaktin

Wie oben erwähnt, weist ein signifikanter Anstieg der Prolaktinkonzentration oft auf das Vorhandensein verschiedener Arten von Krankheiten hin. Es wird angenommen, dass je höher die Leistung ist, desto wahrscheinlicher das Vorhandensein eines Tumors in einer Person ist. Darüber hinaus kann es ein Zeichen für andere entzündliche Prozesse sein, wie Prolaktinome (ein Tumor im vorderen Teil des Gehirns, der eine Erhöhung der Sekretion von Prolaktin provoziert).

Je früher eine Person das Niveau des laktogenen Hormons im Blut untersucht, desto früher wird es möglich sein, Fehler in der Arbeit seines Körpers zu erkennen. Die Ergebnisse der Analyse spezifizieren das klinische Bild. Dies ermöglicht Ihnen, die entsprechende Behandlung zu verschreiben und somit die Gesundheit für viele Jahre zu erhalten.

Der Test auf Prolaktinspiegel dauert normalerweise einen Tag. Dringend können Sie Ergebnisse in 2-3 Stunden erzielen. Der Patient erhält ein gedrucktes offizielles Formular mit digitalen Indikatoren.

Die Konzentration von Prolaktin im Blut kann in folgenden Einheiten angegeben werden:

  • Honig / l - internationale Mikroeinheiten pro Liter
  • ng / ml - Nanogramm pro Milliliter

Das Verhältnis dieser Einheiten ist: ng / ml * 21,28 = Honig / l. Je nach der von einem bestimmten Labor angewandten Methode können die regulatorischen Indikatoren variieren. Daher kann nur ein Arzt die Ergebnisse der Analyse entziffern und eine Diagnose stellen, die die erhaltenen Indikatoren mit den Referenz- (Durchschnitts-) Werten des im Formular angegebenen Laborindikators korreliert.

Die durchschnittlichen statistischen Ergebnisse sind:

  • für nicht schwangere Frauen - von 3,2 bis 49 ng / ml (von 68,1 bis 1042,7 mU / l) unter Berücksichtigung der Phase des Menstruationszyklus
  • während der Schwangerschaft - von 30 bis 318 ng / ml (von 638,4 bis 6760 mU / l) abhängig vom Trimester
  • für Männer - von 2 bis 17 ng / ml (von 42,6 bis 361 mU / l)

Die Ergebnisse einer Untersuchung sollten jedoch in Verbindung mit anderen Daten und dem Zustand des Patienten unter Berücksichtigung seines Alters betrachtet werden. Unabhängig davon ist es unmöglich, die Ergebnisse der Analyse zu entschlüsseln, da sie sehr spezifisch ist. Nur ein Spezialist kann das richtig machen.

Wenn es einen signifikanten Anstieg des Prolaktins gibt, können zusätzliche Tests vorgeschrieben werden, um die Ursachen zu identifizieren:

  • Magnetresonanztomographie (MRT) des Gehirns
  • biochemische Bluttests
  • Ultraschall der Brustdrüsen, Eierstöcke, Schilddrüse
  • pharmakologische Tests
  • Bestimmung des Spiegels anderer Hormone

Wir weisen darauf hin, dass dieser Artikel eine Empfehlung ist. Unser Ziel ist es, allgemeine Informationen für eine produktivere Kommunikation mit Ihrem Arzt bereitzustellen.

Wir hoffen, dass Sie mit diesem Material kompetenter in Sachen Gesundheit sind. Vergessen Sie auf keinen Fall einen so wichtigen Aspekt wie einen Arztbesuch und eine jährliche körperliche Untersuchung. Sei vorsichtig und pass auf dich auf!

Wann und wie nehme ich einen Bluttest für Prolaktin?

Sehr oft wird Frauen in der Beratung eine Prolaktin-Analyse verschrieben, wie man sie korrekt annimmt, nicht jeder weiß, und heute werden wir versuchen, dieses Problem zu lösen. Aber zuerst müssen Sie herausfinden, was es ist.

Was ist Prolaktin?

Prolaktin ist ein Hormon, das direkt mit der Funktion der Fortpflanzung verbunden ist. Um die Analyse für Prolaktin verordnet für Frauen, die eine Schwangerschaft planen oder bereits schwanger sind, zu bestehen. Dieses Hormon im menschlichen Körper ist verantwortlich für das normale Funktionieren der Eierstöcke, Brustdrüsen, Fettgewebe und Hoden bei Männern. Laut Statistik können 30% der Frauen aufgrund eines Überschusses dieses Hormons im Körper nicht schwanger werden. Die Hauptziele eines Hormons wie Prolaktin sind die Brustdrüsen. Er ist verantwortlich für ihr Wachstum sowie für die normale Reifung der Milch während der Laktation und die Vorbereitung darauf.

Es gibt eine Reihe von Indikationen, bei denen alle Frauen auf Prolaktin getestet werden müssen:

  • Galaktorrhoe;
  • Diagnose der Hypophyse;
  • Hormonersatztherapie;
  • Tumorentwicklung in der Hypophyse;
  • Unfruchtbarkeit;
  • Milchmangel beim Stillen;
  • Menstruationsstörungen;
  • lange Verzögerungen.

Stillendes Baby

Die Analyse von Prolaktin kann nicht nur Frauen, sondern auch Männern verabreicht werden:

  • mit Hodenversagen;
  • mit einer reduzierten Anzahl von Spermien;
  • in Abwesenheit von Sperma im Samen;
  • mit einer vergrößerten Brustgröße.

Bei manchen sexuellen Funktionsstörungen, zum Beispiel beim Verlust des sexuellen Verlangens, ist ein Test auf ein Hormon notwendig.

Vorbereitung für die Analyse

Analysen für Prolaktin müssen korrekt durchgeführt werden, ansonsten müssen Sie erneut forschen. Dieses Hormon und seine Produktion durch den Körper ist sehr stark mit den Auswirkungen von äußeren Faktoren auf den Menschen verbunden. Deshalb muss das Blutspendenverfahren sorgfältig vorbereitet werden. Vorbereitung für die Analyse beinhaltet den Tag vor dem Verfahren eine vollständige Ablehnung von alkoholischen Getränken, Rauchen und Stress. Versuchen Sie am Vorabend der Analyse, kein Fleisch, Quark und Hülsenfrüchte zu essen, aber Sie sollten nicht verhungern - ein leichtes Gemüseessen wäre die beste Option. Versuchen Sie nach dem Abendessen so früh wie möglich ins Bett zu gehen: Schlafmangel kann einen Prolaktinsprung auslösen. Einige Tage vor der Blutspende müssen Sie aufhören, Medikamente zu nehmen, insbesondere hormonhaltige Medikamente.

Es gibt auch eine spezielle Anforderung, wann eine Prolaktin-Analyse durchgeführt werden muss. Frauen brauchen Blut zu spenden nur an bestimmten Tagen des Zyklus: die Zeit vom 3. bis 5. Tag von Anfang des Monats oder von 23-ten bis 26-ten Tag im Falle eines 29-Tage-Zyklus. Wenn es erforderlich ist, separat auf Prolaktin (ohne andere Hormone) getestet zu werden, ist die Lieferung an jedem beliebigen Tag möglich. In Übereinstimmung mit der klinischen Situation der Frau kann der Arzt einen bestimmten Tag für den Test empfehlen.

Es gibt keine besonderen Anforderungen an Männer, wann Blut gespendet werden muss.

Was wird vor der Analyse nicht empfohlen?

Vorbereitung für den Test erfordert einen Tag vor dem Verfahren, um das Sexualleben vollständig zu beseitigen, nehmen Sie kein heißes Bad, gehen Sie nicht in die Sauna.

Prolaktin ist in der Regel sehr empfänglich für Stress und somit nicht für Prolaktin Erschütterungen oder schweren emotionalen Stress getestet werden empfohlen. Die Blutspende sollte idealerweise innerhalb von 3 Stunden nach dem Aufwachen erfolgen - immer auf nüchternen Magen. Zähne putzen, Tee, Kaffee und Säfte vor der Analyse trinken ist verboten.

Erhöhte Produktion von Hormon kann enge Unterwäsche und Kleidung in der Brust verursachen. Gehen Sie zur Prozedur, stellen Sie sicher, dass Ihr Outfit bequem war und die Bewegung nicht einschränkte.

Normale Leistung und Interpretation der Ergebnisse

Die Prolaktin-Rate bei Frauen sollte 109-557 mU / ml betragen. In einigen Fällen kann der Spiegel des Hormons signifikant zu- oder abnehmen. Prolactin Anstieg ist auf den Konsum von alkoholischen Getränken, Brustverletzung und Brustwarzen, Hyperthyreose, Leberzirrhose, Autoimmunerkrankungen und in hypovitaminosis fällig.

Zusätzliche Informationen für den Patienten

Ständig erhöhte Mengen an Prolaktin verursachen Erkrankungen wie Hyperprolaktinämie. Bei Schwangeren wird in der Regel in der 22. Schwangerschaftswoche vermehrt Prolaktin beobachtet. Unmittelbar vor der Geburt sinkt sie und während der Laktation steigt sie wieder an. Dieser Zustand erfordert keine Behandlung und gilt als normal.

Eine reduzierte Menge des Hormons wird bei Frauen mit einer Schwangerschaft nach der Schwangerschaft und in Form einer Reaktion auf die Einnahme von Medikamenten beobachtet. Die Entschlüsselung der Analyse erfolgt durch den behandelnden Arzt, der den Zustand des blutenden Patienten genau definiert und gegebenenfalls einen Therapieverlauf vorschreibt.

Ein Endokrinologe, Gynäkologe, Androloge oder Allgemeinarzt kann diesem Hormon eine Analyse zuordnen. Basierend auf den erhaltenen Ergebnissen korrigiert der behandelnde Arzt das Hormonniveau auf ein normales Niveau.

Kann die Analyse unzuverlässige Ergebnisse liefern?

Es ist wichtig zu beachten, dass die Analyse unzuverlässige Ergebnisse liefern kann, wenn das Wohlbefinden einer Person viel zu wünschen übrig lässt. Starke Erfahrungen können zu einer Zunahme des Tumbels führen. Vor dem Analysieren wird empfohlen, 15 Minuten ruhig zu sitzen, Luft zu holen und sich zu beruhigen. Der Prozess der Blutentnahme für ein Hormon unterscheidet sich nicht von der üblichen allgemeinen Analyse. Der Patient wird mit dem beabsichtigten Ort der Blutentnahme mit Alkohol verschmiert, dann wird die Hand mit einem festen Zopf gefesselt. Mit Hilfe einer speziellen Nadel und Spritze nehmen Sie eine bestimmte Menge an Biomaterial aus einer Vene.

Analyse von Blut aus einer Vene auf einem Hormone - ist es praktisch schmerzlos, aber wenn Sie immer noch Angst vor Nadeln und Spritzen sind, versuchen Sie während der Manipulationen an der Spritze sieht nicht. Wenn das Ergebnis unzuverlässig ist, können sie die Studie nicht früher als nach 14 Tagen wiederbestätigen.

Ärzte entdeckten eine neue Ursache für Mundgeruch: Parasiteninfektion.

Jetzt weißt du, wie du dich richtig vorbereiten kannst. Indem Sie alle oben genannten Empfehlungen einhalten, können Sie vom ersten Mal das genaueste und zuverlässigste Ergebnis erhalten.

Analyse von Prolaktin, wie man nimmt

Wie wird man auf Prolaktin getestet? Bluttestabschrift

Analysen bei Schwangerschaft, Analysen bei Krankheiten

Sehr oft wird Frauen in der Beratung eine Prolaktin-Analyse verschrieben, wie man sie korrekt annimmt, nicht jeder weiß, und heute werden wir versuchen, dieses Problem zu lösen. Aber zuerst müssen Sie herausfinden, was es ist.

Was ist Prolaktin?

Prolaktin ist ein Hormon, das direkt mit der Funktion der Fortpflanzung verbunden ist. Um die Analyse für Prolaktin verordnet für Frauen, die eine Schwangerschaft planen oder bereits schwanger sind, zu bestehen.

Dieses Hormon im menschlichen Körper ist verantwortlich für das normale Funktionieren der Eierstöcke, Brustdrüsen, Fettgewebe und Hoden bei Männern. Laut Statistik können 30% der Frauen aufgrund eines Überschusses dieses Hormons im Körper nicht schwanger werden.

Die Hauptziele eines Hormons wie Prolaktin sind die Brustdrüsen. Er ist verantwortlich für ihr Wachstum sowie für die normale Reifung der Milch während der Laktation und die Vorbereitung darauf.

Es gibt eine Reihe von Indikationen, bei denen alle Frauen auf Prolaktin getestet werden müssen:

  • Galaktorrhoe;
  • Diagnose der Hypophyse;
  • Hormonersatztherapie;
  • Tumorentwicklung in der Hypophyse;
  • Unfruchtbarkeit;
  • Milchmangel beim Stillen;
  • Menstruationsstörungen;
  • lange Verzögerungen.

Die Analyse von Prolaktin kann nicht nur Frauen, sondern auch Männern verabreicht werden:

  • mit Hodenversagen;
  • mit einer reduzierten Anzahl von Spermien;
  • in Abwesenheit von Sperma im Samen;
  • mit einer vergrößerten Brustgröße.

Bei manchen sexuellen Funktionsstörungen, zum Beispiel beim Verlust des sexuellen Verlangens, ist ein Test auf ein Hormon notwendig.

Vorbereitung für die Analyse

Analysen für Prolaktin müssen korrekt durchgeführt werden, ansonsten müssen Sie erneut forschen. Dieses Hormon und seine Produktion durch den Körper ist sehr stark mit den Auswirkungen von äußeren Faktoren auf den Menschen verbunden. Deshalb muss das Blutspendenverfahren sorgfältig vorbereitet werden. Vorbereitung für die Analyse beinhaltet den Tag vor dem Verfahren eine vollständige Ablehnung von alkoholischen Getränken, Rauchen und Stress.

Versuchen Sie am Vorabend der Analyse, kein Fleisch, Quark und Hülsenfrüchte zu essen, aber Sie sollten nicht verhungern - ein leichtes Gemüseessen wäre die beste Option. Versuchen Sie nach dem Abendessen so früh wie möglich ins Bett zu gehen: Schlafmangel kann einen Prolaktinsprung auslösen. Einige Tage vor der Blutspende müssen Sie aufhören, Medikamente zu nehmen, insbesondere hormonhaltige Medikamente.

Welche Zeit für die Analyse?

Es gibt auch eine spezielle Anforderung, wann eine Prolaktin-Analyse durchgeführt werden muss.

Frauen brauchen Blut zu spenden nur an bestimmten Tagen des Zyklus: die Zeit vom 3. bis 5. Tag von Anfang des Monats oder von 23-ten bis 26-ten Tag im Falle eines 29-Tage-Zyklus.

Wenn es erforderlich ist, separat auf Prolaktin (ohne andere Hormone) getestet zu werden, ist die Lieferung an jedem beliebigen Tag möglich. In Übereinstimmung mit der klinischen Situation der Frau kann der Arzt einen bestimmten Tag für den Test empfehlen.

Es gibt keine besonderen Anforderungen an Männer, wann Blut gespendet werden muss.

Was wird vor der Analyse nicht empfohlen?

Prolaktin ist in der Regel sehr empfänglich für Stress und somit nicht für Prolaktin Erschütterungen oder schweren emotionalen Stress getestet werden empfohlen. Die Blutspende sollte idealerweise innerhalb von 3 Stunden nach dem Aufwachen erfolgen - immer auf nüchternen Magen. Zähne putzen, Tee, Kaffee und Säfte vor der Analyse trinken ist verboten.

Erhöhte Produktion von Hormon kann enge Unterwäsche und Kleidung in der Brust verursachen. Gehen Sie zur Prozedur, stellen Sie sicher, dass Ihr Outfit bequem war und die Bewegung nicht einschränkte.

Normale Leistung und Interpretation der Ergebnisse

Die Prolaktin-Rate bei Frauen sollte 109-557 mU / ml betragen. In einigen Fällen kann der Spiegel des Hormons signifikant zu- oder abnehmen. Prolactin Anstieg ist auf den Konsum von alkoholischen Getränken, Brustverletzung und Brustwarzen, Hyperthyreose, Leberzirrhose, Autoimmunerkrankungen und in hypovitaminosis fällig.

Zusätzliche Informationen für den Patienten

Ständig erhöhte Mengen an Prolaktin verursachen Erkrankungen wie Hyperprolaktinämie. Bei Schwangeren wird in der Regel in der 22. Schwangerschaftswoche vermehrt Prolaktin beobachtet. Unmittelbar vor der Geburt sinkt sie und während der Laktation steigt sie wieder an. Dieser Zustand erfordert keine Behandlung und gilt als normal.

Eine reduzierte Menge des Hormons wird bei Frauen mit einer Schwangerschaft nach der Schwangerschaft und in Form einer Reaktion auf die Einnahme von Medikamenten beobachtet. Die Entschlüsselung der Analyse erfolgt durch den behandelnden Arzt, der den Zustand des blutenden Patienten genau definiert und gegebenenfalls einen Therapieverlauf vorschreibt.

Ein Endokrinologe, Gynäkologe, Androloge oder Allgemeinarzt kann diesem Hormon eine Analyse zuordnen. Basierend auf den erhaltenen Ergebnissen korrigiert der behandelnde Arzt das Hormonniveau auf ein normales Niveau.

Kann die Analyse unzuverlässige Ergebnisse liefern?

Es ist wichtig zu beachten, dass die Analyse unzuverlässige Ergebnisse liefern kann, wenn das Wohlbefinden einer Person viel zu wünschen übrig lässt.

Starke Erfahrungen können zu einer Zunahme des Tumbels führen. Vor dem Analysieren wird empfohlen, 15 Minuten ruhig zu sitzen, Luft zu holen und sich zu beruhigen. Der Prozess der Blutentnahme für ein Hormon unterscheidet sich nicht von der üblichen allgemeinen Analyse.

Der Patient wird mit dem beabsichtigten Ort der Blutentnahme mit Alkohol verschmiert, dann wird die Hand mit einem festen Zopf gefesselt. Mit Hilfe einer speziellen Nadel und Spritze nehmen Sie eine bestimmte Menge an Biomaterial aus einer Vene.

Analyse von Blut aus einer Vene auf einem Hormone - ist es praktisch schmerzlos, aber wenn Sie immer noch Angst vor Nadeln und Spritzen sind, versuchen Sie während der Manipulationen an der Spritze sieht nicht. Wenn das Ergebnis unzuverlässig ist, können sie die Studie nicht früher als nach 14 Tagen wiederbestätigen.

Jetzt weißt du, wie du dich richtig vorbereiten kannst. Indem Sie alle oben genannten Empfehlungen einhalten, können Sie vom ersten Mal das genaueste und zuverlässigste Ergebnis erhalten.

Wann soll Prolaktin eingenommen werden?

Prolaktin ist eine Art Hormon, das im Körper eines Mannes und einer Frau vorhanden ist.

Dieses Hormon wird in den Hypophysenzellen produziert. Es hat die folgenden Aktionen am Körper einer Frau:

  • fördert die Entwicklung und das Wachstum der Brustdrüsen bei Mädchen während der Pubertät;
  • beeinflusst die Zunahme der Brustgröße während der Schwangerschaft;
  • stimuliert die Bildung von Milch in der Brust während der Schwangerschaft und Fütterung des Babys.

Die Wirkung von Prolaktin auf den Körper des Mannes ist noch nicht genau bestimmt, abgesehen von der Tatsache, dass es die Freisetzung von Testosteron und die Bildung neuer Spermatozoen fördert. Insbesondere im männlichen Körper wird es regelmäßig produziert, aber der Zweck seiner Existenz ist allgemein unbekannt. Im weiblichen Körper wird Prolaktin benötigt für:

  • Brustwachstum und Entwicklung;
  • Reifung und rechtzeitige Freisetzung von Kolostrum sowie die Umwandlung von Kolostrum in Milch;
  • Verlängerung der Corpus-luteum-Phase;
  • Regulierung des Wasser-Salz-Stoffwechsels im weiblichen Körper.

Es ist erwähnenswert, dass schwangere und stillende Frauen nicht nur wegen des Vorhandenseins von Prolaktin schwanger werden. Wenn das Baby getrennt von der Mutter gefüttert wird, nimmt die Wahrscheinlichkeit, wieder schwanger zu werden, wieder zu.

Wann für Prolaktin zu testen?

In der Regel ist die Prolaktinabgabe vollständig auf den Zyklus der Frau ausgerichtet. Das beste Datum für die Analyse ist ein 2- oder 5-tägiger Zyklus. Einige Experten glauben, dass es keine Rolle spielt, wann Blut für Prolaktin gespendet wird, da es in jeder Phase des Zyklus im normalen Bereich liegen sollte. Es gibt jedoch zwei Phasen für die Analyse - follikulär und luteal.

Die erste Phase ist ideal für das Testen der Anwesenheit von Sexualhormonen, sowie für die Analyse von FSH und LH. Prolaktin wird am dritten bis fünften Tag des normalen Zyklus eingenommen. In der zweiten Phase fällt der Test auf Prolaktin am 5. - 8. Tag. Im Allgemeinen variiert die Konzentration von Prolaktin nicht stark in der Periode des gesamten Menstruationszyklus, daher ist es nicht nötig, sich tagelang darum zu kümmern.

Wie nehme ich Prolaktin?

In diesem Fall müssen Sie zwei Tage vor der Analyse einige Regeln einhalten:

  • auf Sex verzichten;
  • sei nicht nervös;
  • esse nicht süß, Schokolade oder trinke Kaffee;
  • von körperlicher Anstrengung Abstand nehmen, insbesondere Treppen steigen und Gewichte tragen;
  • Untersuchung der Brustdrüsen wird auch empfohlen, sich zu bewegen.

Es ist erwähnenswert, dass der Anstieg des Hormons am Morgen auftritt, in der Zeit von 5 bis 7 Uhr morgens. Bevor Sie also Prolaktin einnehmen, ist es eine kleine Vorbereitung wert. Denken Sie daran, dass die Analyse innerhalb von drei Stunden nach dem Aufwachen auf nüchternen Magen durchgeführt werden sollte. Es ist besser, eine solche Prozedur zweimal an verschiedenen Tagen des Zyklus durchzuführen, so dass das Ergebnis genauer ist.

Hormon Prolaktin - wann zu nehmen?

Wenn folgende Symptome vorliegen:

  • Verletzung des Menstruationszyklus;
  • weißer Ausfluss aus den Milchdrüsen unter Druck;
  • Probleme mit der Empfängnis;
  • reduzierter Sexualtrieb;
  • Akne;
  • Gewichtszunahme;
  • Mangel an Eisprung.

Die oben genannten Zeichen können bei erhöhtem oder vermindertem Prolaktin nicht immer vorhanden sein. Aber vergessen Sie nicht, dass die Ursache einer solchen Verletzung ernsthafte Probleme der allgemeinen Gesundheit einer Frau sein können. Daher ist es nicht notwendig, auf die Entwicklung schwerer Erkrankungen zu warten, sondern sich dringend an einen Gynäkologen um Rat und Behandlung zu wenden.

Prolaktin - wann ist es besser zu nehmen?

Diese Frage kann nur ein Fachmann beantworten, nachdem er zuvor die notwendigen Analysen durchgeführt und durchgeführt hat. Die am meisten geeignete Zeit für die Abgabe dieses Hormons fällt in der Regel auf den 3-6 Tag des Menstruationszyklus. Wenn der Zyklus im Wesentlichen nicht konstant ist, was ein Zeichen von erhöhtem Prolaktin ist, dann kann die Lieferzeit für jeden Tag mit einer wiederholten Untersuchung geplant werden.

Wie man Blut für Prolaktin spendet und was die Ergebnisse anzeigen

Im menschlichen Körper gibt es Hormone, die für die Entwicklung und Funktion verschiedener Organe und Gewebe notwendig sind. Eines der wichtigen Hormone ist Prolaktin.

Er ist verantwortlich für die Entwicklung der Geschlechtsorgane, den Verlauf der Schwangerschaft und auch für die Bildung der Muttermilch bei der Mutter. Es ist notwendig, bevor Sie die Analyse für sorgfältig vorbereitet Prolaktin nehmen.

Fehler sind nur dann in den Ergebnissen, wenn die Vorbereitung nicht dem Standard entspricht.

Analyse für Prolaktin

Für was ist die Analyse von Prolaktin?

Beim Menschen wird Prolaktin im Hypophysenvorderlappen gebildet. Wissenschaftler haben nicht vollständig untersucht, wie dieses Hormon wirkt und verantwortlich ist, zusätzlich zu seiner Fortpflanzungsfunktion.

Normalerweise ist dieses wichtige Hormon nur dem weiblichen Geschlecht innewohnend. Aber es gibt Fälle, in denen bei Männern Prolaktin diagnostiziert wird.

Der Endokrinologe, Androloge oder Gynäkologe wird eine Empfehlung für diese Analyse ausstellen.

Prolaktin wird aus folgenden Gründen verschrieben:

  • Galaktisches Phänomen (pathologische Entladung von der Brustwarze).
  • Mit dem Wachstum der Brustdrüse.
  • Therapie Drogen hormonellen Ursprungs.
  • Ausfall des Menstruationszyklus.
  • Verdacht auf Hypophysen-Neoplasie.
  • Milchmangel für das Baby beim Füttern.
  • Verletzung der gebärfähigen Funktion.

Der Reihe nach werden Männer dieser Studie zugeteilt, wenn:

  • Die Unfähigkeit, Kinder zu haben.
  • Die Brustdrüsen sind größer.
  • Beeinträchtigte Hodenfunktion.
  • Mangel an sexueller Anziehung zum anderen Geschlecht.
  • Symptome der Impotenz.
  • Die vollständige Abwesenheit von Sperma oder unzureichende Menge von ihnen.

Zusätzlich zu den oben genannten Symptomen haben Menschen brüchige Knochen, verminderte Sicht, spontane Gewichtszunahme. Ein obligatorischer Indikator für die Prolaktinabgabe ist eine Operation zur Entfernung der Hypophyse.

Eine Abnahme des Blutspiegels von menschlichem Prolaktin wird beobachtet, wenn eine Person an verschiedenen pathologischen Prozessen in der Hypophyse leidet, dem Auftreten von Blutungen in Gehirngeweben. Bei Frauen wird eine Abnahme des Hormons beobachtet, wenn hormonelle Medikamente eingenommen werden.

Sehr wichtig ist die Tatsache, dass, wenn ein Tumor (Adenom) in der Hypophyse entdeckt wird, der Prolaktinspiegel zu hohen Zahlen ansteigt. Um genau zu bestimmen, ob eine Person einen Tumor hat oder nicht, ist es notwendig, MRI (Magnetresonanztomographie) oder CT (Computertomographie) anzuwenden. Auch für die Differentialdiagnose muss eine Röntgenaufnahme des Schädels gemacht werden.

Wie wird man auf Prolaktin getestet?

Wenn Sie nicht wissen, wie Prolaktin richtig einzunehmen ist, kann die Zuverlässigkeit der Blutuntersuchungsergebnisse verzerrt sein. Gynäkologen verschreiben Frauen oft eine solche Analyse. Was erforderlich ist, um Prolaktin zu nehmen, wie eine Prolaktin-Analyse zu bestehen ist, wird nachstehend erörtert.

Für was ist Prolaktin verantwortlich?

Das Gehirn hat ein Organ namens Hypophyse. Letzteres produziert verschiedene bioaktive Substanzen, die fast jedes innere Sekretionsorgan beeinflussen.

Prolaktin gehört zur Anzahl solcher bioaktiven Substanzen (es hat andere Bezeichnungen - Mammotropin, luteotropes Hormon).

In kleinen Mengen wird Prolaktin durch Fettgewebe, die Prostata der Männer und das Epithel der Gebärmutter produziert.

Bei Frauen ist luteotropes Hormon für Folgendes erforderlich:

  • stimulieren die Entwicklung und das Wachstum der Brustdrüsen;
  • Milchproduktion (Laktation) bei gebärenden Frauen;
  • Stimulation der Gelbkörperproduktion von schwangerem Progesteron;
  • Aktivierung anaboler Prozesse;
  • verzögerter Entzug von Wasser und Natrium durch die Nieren;
  • Kontrolle des Wasser-Salz-Stoffwechsels im menschlichen Körper;
  • das Auftreten von anhaltender Libido;
  • Kontrolle des Fettstoffwechsels;
  • Stimulierung der Entwicklung der Talgdrüsen und inneren Organe.

Bei Männern wird Prolaktin für solche Zwecke benötigt:

  • Produktion von Testosteron in der richtigen Menge an Sexualhormon durch den Körper;
  • Aktivierung anaboler Prozesse;
  • Stimulation der Reifung und weiteres Wachstum der Spermien;
  • verzögerter Entzug von Wasser und Natrium;
  • Anregung der Entwicklung von Talgdrüsen und Organen;
  • Kontrolle des Fettstoffwechsels;
  • Kontrolle des Wasser-Salz-Metabolismus;
  • Auftreten von anhaltender Libido.

Wann ist indiziert, Prolaktin einzunehmen?

Ein Arzt kann in folgenden Situationen Blutspenden für Prolaktin anordnen:

  • vermutete Mastopathie;
  • Galaktorrhoe;
  • Entwicklung der Anovulation;
  • episodische Zärtlichkeit in der Brustdrüse;
  • Diagnose von Unfruchtbarkeit;
  • Oligomenorrhea oder Amenorrhoe;
  • dysfunktionale Blutung aus dem Uterus;
  • Untersuchung des sexuellen Infantilismus;
  • zusätzliches Gewicht gewinnen;
  • Hirsutismus;
  • funktionelle Beurteilung des Plazenta-Komplexes;
  • Schwierigkeiten während der Menopause;
  • Untersuchung der chronischen Entzündung der inneren Fortpflanzungsorgane;
  • differentielle Studie für die Zeit nach der Schwangerschaft;
  • Störungen in der Stillzeit nach der Geburt;
  • Osteoporose;
  • Akne;
  • Verschlechterung der männlichen Potenz und Libido;
  • Diagnose von Gynäkomastie in der starken Hälfte.

Frauen müssen für einen Bluttest in genau zugeteilten Tagen und Stunden kommen.

Der Arzt schreibt gewöhnlich die Durchführung dieser Analyse am zweiten bis fünften Tag des Zyklus vor. Ärzte identifizieren zwei wichtige Phasen für die Durchführung eines Bluttests für Prolaktin - Luteal und Follikel.

Im letzteren Fall wird Blut normalerweise zur Untersuchung von LH und FSH gespendet, um den Gehalt an Sexualhormonen zu testen. Welche Analyse wird am dritten bis fünften Tag des Monatszyklus durchgeführt?

In der lutealen Phase werden Hormone untersucht, indem eine Analyse am fünften oder achten Tag des Menstruationszyklus durchgeführt wird.

Was sind die Regeln für die Blutspende?

Prolaktin bezieht sich von Natur aus auf Proteinmoleküle. Und um es zu studieren, sollten Sie einen Bluttest machen, der sich an eine Reihe von bestehenden Regeln hält. Was sind diese Anforderungen? Sie laufen auf die folgende Liste hinaus:

  • 2 Tage vor dem Besuch des Labors sollten Sie auf Sex verzichten;
  • Ablehnung von Kaffee, Schokolade, Alkohol, Süßigkeiten;
  • vermeiden Sie Stress- und Konfliktsituationen, deren Teilnahme die seelische Ruhe untergräbt;
  • Es ist verboten, in Saunen, Bädern zu bleiben;
  • Weigerung, schwere Gegenstände und Dinge zu heben und zu tragen;
  • Vermeiden Sie intensive körperliche Anstrengungen.

Normalerweise hat das Hormon im Blut hohe Raten am Morgen von 5 bis 7 Uhr morgens.

Schwangere Frauen, die Blut für Prolaktin spenden, sollten sich darüber im Klaren sein, dass ab der 8. Schwangerschaftswoche der Hormongehalt allmählich ansteigt und der Höhepunkt seiner Konzentration im Blut die 25. Schwangerschaftswoche erreicht.

Die Blutentnahme für Prolaktin erfolgt auf nüchternen Magen 2-4 Stunden nach dem Aufwachen. Um das genaueste Ergebnis eines Bluttests zu erhalten, wird der Test an verschiedenen Tagen des monatlichen Zyklus zweimal durchgeführt.

Forschungsergebnisse

Laut den Rückmeldungen von Laboranten wird der normale Gehalt an Mammotropin im Blut als Indikator angesehen, der nicht darüber hinausgeht:

  • für Frauen: 45-535 Honig pro Liter;
  • für Männer: 55-365 Honig pro Liter.

Prolaktin im Blut kann seine Konzentration unter dem Einfluss von Faktoren erhöhen:

  • Tragezeit;
  • thermische Verfahren;
  • emotionaler und körperlicher Stress;
  • chirurgischer Eingriff an der Brustdrüse;
  • Stillzeit (Stillen);
  • Pathologien des Hypothalamus (Tumoren, infiltrative Erkrankungen, Verletzung des Hypophysenstiels, Bestrahlung des Hypothalamus, arteriovenöse Erkrankungen);
  • primäre Hypothyreose (Schilddrüsenfunktionsstörung);
  • Erkrankungen der Hypophyse (Adenom, Prolaktinom, Kraniopharyngiome, etc.);
  • polyzystische Ovarien;
  • chronisches Nierenversagen;
  • Zirrhose der Leber;
  • Bildung mit der Produktion von Östrogen;
  • Nebenniereninsuffizienz;
  • kongenitale Anomalien der Nebennierenrinde;
  • beschädigte Brust;
  • Autoimmunpathologien;
  • ektopische Sekretion von Hormonen durch das Endometrium, Lymphozyten;
  • Hypovitaminose B6;
  • Verwendung von Antipsychotika, Antihistaminika, Östrogen und einigen anderen Drogen.

Der Prolaktinspiegel im Blut kann unter dem Einfluss der folgenden Bedingungen abnehmen:

  • nach der Schwangerschaft;
  • Hypophysenapoplexie (Shihan-Syndrom);
  • dopaminerge Behandlung (Tergurid, Ropinirol) und antikonvulsive, konjugierte Östrogene, Calcitonin, Tamoxifen, Sekretin, Morphin, Metoclopramid, Dopamin, Cyclosporin A und einige andere Medikamente.

Analyse von Prolaktin: Vorbereitung, Kosten, Interpretation des Ergebnisses

Wenn Sie bald eine Schwangerschaft oder Geburt planen, müssen Sie eine Prolaktin-Analyse durchführen.

Hypophysenhormon beeinflusst nicht nur den Eisprung, sondern auch die Laktation in den Milchdrüsen, die Empfindlichkeit einer Frau während des Geschlechtsverkehrs, die Stärke der Knochenmasse und sogar die Elastizität der Haut.

Wenn Sie für eine lange Zeit nicht schwanger werden können, dann sollten Sie wissen, wie Sie Blut für das Hormon Prolaktin spenden können.

Hormonfunktionen

Das Hormon Prolaktin wirkt sowohl bei Frauen als auch bei Männern ausreichend.

Bei Mädchen während der Pubertät beeinflusst das Hormon die Bildung der Milchdrüsen, während der Schwangerschaft ist die Laktation ohne dieses Hormon unmöglich.

Niedrige Prolaktinspiegel verlangsamen die Lutealphase des Menstruationszyklus, wodurch der Eisprung bei Frauen nicht auftritt. Folglich kann Schwangerschaft nicht einmal sprechen.

Wenn das Hormon im Körper von Frauen pathologisch erhöht ist, dann führt dies zur Beendigung des Menstruationszyklus, Unfruchtbarkeit, einer übermäßigen Zunahme der Brustdrüsen - bis zu 15 Brustgröße, und auch zum Risiko der Entwicklung von Zysten. Deshalb empfehlen Gynäkologen, mindestens einmal alle sechs Monate untersucht zu werden und auch Blut für das Hormon Prolaktin zu spenden.

Bei Männern reduziert Prolaktin die Funktionalität der Gonaden, reduziert die Spermienproduktion und reduziert die Potenz. Oft führen erhöhte Hormonspiegel zur Bildung von Gynäkomastie im männlichen Geschlecht. Gynäkomastie ist eine Zunahme der Brustdrüsen bei Männern für den weiblichen Typ.

Darüber hinaus wirkt Prolactin analgetisch. Bei schwangeren Frauen und nach stillenden Frauen vermindert das Hormon Prolaktin die Empfindlichkeit der Brustdrüsen und der Beckenorgane, um die Geburt weniger schmerzhaft zu machen. Auch beim Stillen verspürt eine Frau aufgrund des Einflusses von Prolaktin höchstwahrscheinlich keine unangenehmen Schmerzen.

Medizinische Indikationen für Blutspende

Ein Bluttest für Prolaktin ist für Frauen in Abwesenheit des Menstruationszyklus für ein halbes Jahr indiziert. Die Abgabe der Prolaktin-Analyse wird bei erfolglosen Befruchtungsversuchen durchgeführt.

Blut für Prolaktin sollte an diejenigen gespendet werden, die

  • Es gibt anhaltende Kopfschmerzen, die durch Schmerzmittel nicht gelindert werden können;
  • Milch wird außerhalb des Zustands der Schwangerschaft und Stillzeit freigesetzt;
  • Die Vision fällt schnell aus unbekannten Gründen;
  • Es gibt Blutungen aus der Gebärmutter, nicht im Zusammenhang mit dem Menstruationszyklus;
  • Eine verlängerte Schwangerschaft wird beobachtet - über 9 Monate;
  • Mastopathie;
  • Osteoporose;
  • Schwangerschaft;
  • Brustvergrößerung bei Männern;
  • Verminderte sexuelle Funktion.

Vorbereitung für die Analyse

Wenn es besser ist, das Hormon Prolaktin einzunehmen, wie man sich darauf richtig vorbereitet, welche Regeln müssen eingehalten werden, wie viel kostet die Analyse für Frauen und Männer?

Wenn Sie den Durchschnittspreis für Kliniken in großen Städten nehmen, kostet die Analyse für Prolaktin eine Frau ab 10 Dollar. Die Kosten sind natürlich hoch, aber eine Frau kann nicht ohne diese Analyse auskommen. Falls gewünscht, können Sie mehr Budget-Krankenhäuser finden, aber wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass es die notwendige Ausrüstung gibt, um ein zuverlässiges Ergebnis und qualifiziertes Personal zu erhalten.

Jetzt können Sie auf die Frage gehen - Wann ist es besser, das Hormon Prolaktin zu nehmen? Es ist bekannt, dass Prolaktin auch ein Stresshormon ist, so dass am Tag vor einer Blutuntersuchung auf Nervenschocks und emotionale Überstimulation verzichtet werden muss.

Lieferbedingungen

Vorbereitung für die Analyse beinhaltet:

  • Sexuelle Abstinenz drei Tage vor dem Klinikaufenthalt;
  • Das Fehlen von Streicheln (Berührungen) und anderen Bewegungen, die eine Erhöhung der Empfindlichkeit und der sexuellen Erregbarkeit auslösen können;
  • Verweigerung aus einem heißen Bad, Sauna oder Bad unmittelbar vor der Analyse;
  • Essen Abstinenz, die eine vollständige Ablehnung von Lebensmitteln beinhaltet. Es ist erlaubt, nur Wasser zu trinken;
  • Es ist notwendig, die Analyse auf Prolaktin innerhalb von 3 Stunden nach dem Erwachen zu übergeben. Sonst ist ein Hormontest ungültig;
  • Es ist verboten vor der Analyse zu rauchen, man sollte kein Koffein und alkoholische Getränke trinken;
  • Während des Tages müssen Sie die Einnahme von hormonellen Medikamenten, einschließlich Kontrazeptiva, abbrechen.

Es ist am besten, Blut in einem ruhigen emotionalen Zustand für Prolaktin zu spenden. Sei also nicht nervös, mach dir keine Sorgen, beruhige dich und gehe erst danach zum Test ins Labor.

Viele Frauen sind auch besorgt über die Frage, an welchem ​​Tag des Menstruationszyklus ist es besser, eine Analyse zu machen? Ärzte sagen, dass dies keine Rolle spielt, da das Ergebnis abhängig vom Tag des Zyklus dekodiert wird.

Es ist wünschenswert, gleichzeitig mit der Analyse des Hormons Prolaktin, Blut und den Gehalt anderer Hormone - Progesteron, Testosteron zu spenden. In einigen Kliniken gibt es ständige Rabatte auf das volle Hormonpanel.

Und in den meisten Fällen zahlen Sie so viel, wie Sie für die Analyse eines Hormons bezahlen.

Ergebnisanalyse

Wenn der Analyse der Prolaktin-Ergebnisse keine Dekodierung zugeordnet ist, können Sie selbst bestimmen, ob das Prolaktin normal ist oder nicht. Die Prolaktin-Norm bei einer nicht-schwangeren Frau beträgt 4-23 ng / mol. Diese Menge an Hormon wird im Blut bis zur Schwangerschaft, Menopause oder jeder Krankheit gehalten.

Während der Schwangerschaft steigt der Prolaktinspiegel bei Frauen hunderte Male an. Prolaktin wird normal sein, wenn die Vorbereitung für die Analyse genau nach den Regeln durchgeführt wurde.

Wenn Prolaktin unter dem Normalwert liegt, deutet dies auf eine geringfügige Störung im Leben des Organismus hin. In der Regel geschieht dies, wenn die Regeln der Vorbereitung für die Analyse nicht befolgt wurden: eine Person rauchte, nahm ein Bad, aß oder wurde nervös. In diesem Fall müssen Sie die Analyse auf Prolaktin erneut durchführen.

Wenn Sie nicht schwanger sind und die Analyse ergab, dass Prolaktin höher als normal ist, kann dies auf die Entwicklung anderer Erkrankungen im Körper hinweisen. Prolaktin ist erhöht, wenn im menschlichen Körper ein Entzündungsprozess wie das Prolaktinom beginnt.

Dies ist eine Neoplasie, die im vorderen Teil des Gehirns auftritt und die erhöhte Sekretion des Hormons Prolaktin beeinflusst.

Hypothyreose - Hormonmangel, Anorexie und polyzystisches Ovarialsyndrom beim weiblichen Geschlecht - das sind die Gründe für den Anstieg des Prolaktins, der widerlegt oder bestätigt werden muss. Je früher Sie Blut spenden, um das Niveau der Hormone im Blut zu bestimmen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Ihre Gesundheit für lange Zeit normal halten können.

Wann Prolaktin eingenommen werden soll und wie es passiert: Tipps für Männer

Was ist Prolaktin? Dies ist eine Substanz, die biologisch aktiv ist und das Fortpflanzungssystem reguliert. Außerdem ist diese Substanz für die natürliche Vollernährung und die Geburt von Kindern verantwortlich. Dieses Hormon spielt eine besondere Rolle im weiblichen Körper.

Die Höhe davon kann abhängig vom Zyklus der Menstruation variieren. Es produziert die Hypophyse, nämlich den vorderen Lappen.

Wenn Prolaktin eine bestimmte Konzentration erreicht, erfahren das Zentralnervensystem, die Eierstöcke (bei Männern, Hoden), die Unterhautfettschicht und die Milchdrüsen ihren Einfluss.

Laborauftrag

Gibt es Regeln für das Testen des Prolaktinspiegels im Blut und was sollte die Zubereitung sein? Wie kann man eine solche Analyse bestehen und an welchem ​​Tag? Es ist bekannt, dass bei einem hohen Gehalt an Prolaktin im Blut über solche Veränderungen im Körper als eine Erkrankung der Hypophyse, der Leber oder sogar des Gehirns gesprochen werden kann. Bei einem geringen Gehalt an Prolaktin im Blut lohnt es sich, über die Zerstörung der sezernierenden Zellen nachzudenken, ebenso wie über die Erschöpfung des gesamten Körpers, die durch einen hohen Blutverlust bedingt sein kann.

Die Analyse für dieses Hormon sollte nur genommen werden, wenn es einen Auftrag des Arztes gibt, der Sie behandelt. Experten wie ein Gynäkologe oder ein Allgemeinmediziner sowie ein Androloge und Endokrinologe können eine Studie über einen solchen Plan ernennen. Der Grund für eine solche Untersuchung kann als eine Beschreibung der Symptome der Krankheit durch den Patienten dienen.

Bei niedrigen Blutspiegeln des Hormons Prolaktin ist es sinnvoll, über die Zerstörung von Zellen nachzudenken

Wann sollten Frauen diese Analyse durchführen? Wenn sie betroffen sind:

  1. Ein deutlicher Anstieg der Brustdrüsen.
  2. Isolierung des sogenannten Kolostrums.
  3. Verletzung des Menstruationszyklus.
  4. Unfähigkeit, schwanger zu werden (Unfruchtbarkeit).

Wann sollten Männer über die Höhe des beschriebenen Hormons nachdenken? Wenn über die Verringerung der Lust (sexuell), in fortgeschrittenen Fällen - Impotenz und Unfruchtbarkeit besorgt.

Es gibt alarmierende Symptome, die nicht mit einem bestimmten Geschlecht verbunden sind:

  • Das Körpergewicht steigt.
  • Die Stimmung ist stetig gesunken.
  • Frakturen.
  • Karies (in stürmischer Manifestation).
  • Schmerzen im Kopf.
  • Die Vision fällt.

Im Falle des Nachweises von Hypophysenadenom, müssen Sie auf jeden Fall das Niveau von Prolaktin überprüfen. Egal wie der Tumor erkannt wird - durch MRT oder mit Hilfe von Röntgenaufnahmen ist es unbedingt notwendig, den Moment, in dem der Tumor hormonell aktiv ist, sofort auszuschließen. Zu diesem Zweck wird die beschriebene Analyse an dem vom Arzt angegebenen Tag durchgeführt.

Wie bereitet man sich vor und wie zuverlässig ist das Ergebnis?

Vorbereitung für die Analyse - eine notwendige Maßnahme für jede Laborforschung. Unwohlsein kann die Ergebnisse der Analyse verzerren.

Selbst die Erkältung kann die Ergebnisse von Laboruntersuchungen für dieses Hormon unzuverlässig machen.

Solch ein Unwohlsein ist falsch, um die Periode des Menstruationszyklus anzunehmen, während welcher der Prolaktinspiegel variieren kann, aber diese Fluktuationen sind innerhalb der Grenzen der Medizin festgelegt.

Wenn Sie auf Prolaktin testen, müssen Sie für 24 Stunden bestimmte Regeln befolgen.

Es passiert und ein vorübergehender Anstieg des Hormonprolaktins im menschlichen Blut. Es kann durch besonders lebhafte emotionale Erfahrungen verursacht werden. Bei psychischen Belastungen sollte daher die geplante Analyse um mindestens drei oder vier Tage verschoben werden.

Prolaktin ist in der Regel sowohl während der Schwangerschaft als auch während des Stillens erhöht. Es ist jedoch nicht notwendig anzunehmen, dass der Nachweis eines erhöhten Spiegels des Hormons im Körper einer Frau innerhalb einer bestimmten Zeit nicht auf das Vorliegen einer Krankheit hinweist. Deshalb ist die Analyse des Blutes der zukünftigen Mutter oder erst seit kurzem in Ausnahmefällen geworden.

Wie bereite ich mich richtig auf das Studium vor und an welchem ​​Tag? Wenn Sie Blut für Prolaktin spenden, müssen Sie während des Tages bestimmte Regeln befolgen:

  • Versuchen Sie, sich sowohl beim Essen als auch beim Sport mäßig zu verhalten. Jede Überspannung kann zu einer Verzerrung der Forschungsergebnisse führen.
  • Sexueller Akt für später aufgehoben. Aufgrund dessen kann das Niveau von Prolaktin um 2 oder sogar 3 Mal erhöht werden!
  • Tragen Sie keine zu enge Unterwäsche: Sie kann zur Entwicklung des Hormons beitragen. Keine Bäder, Saunen und Whirlpools am Vorabend der Analyse.
  • Am Abend versuchen Sie, weniger zu essen und proteinhaltige Nahrungsmittel zu vermeiden. Die beste Option wäre ein Abendessen mit Gemüse. Berechnen Sie die Essenszeit so, dass zum Zeitpunkt der Blutspende mindestens 8 Stunden vergangen sind.
  • Geh nicht zu spät ins Bett. Aufgrund von Schlafmangel ist das Hormon Prolaktin stark erhöht. Die Analyse wird normalerweise nach einer guten Pause durchgeführt.

Denken Sie daran, dass ein Erwachsener trotz der Eigenschaften jedes einzelnen Organismus 7-8 Stunden erholsamen Schlaf braucht.

Wie man sich besser benimmt

Wenn der Tag der Analyse angekommen ist, ist ein wichtiger Moment die Bewahrung der Ruhe. Es wird keine große Aufregung geben - es wird keinen starken Anstieg des Prolaktins im Blut geben. Früh aufstehen, damit der Wachzustand zum Zeitpunkt der Blutspende mindestens 3 Stunden dauert.

Dinge zu erinnern:

  1. Gib das Frühstück auf. Spenden Sie Blut zum Fasten. Kaffee oder Tee sollte auch nicht konsumiert werden. Wenn Sie eine rauchende Person sind, dann verzichten Sie auf eine Zigarette bis zum Zeitpunkt der Analyse, um die Ergebnisse nicht zu verzerren.
  2. Begrenzen Sie jegliche körperliche Aktivität. Wenn du schnell zum Labor gehen oder die Treppe hochlaufen musst, spring nicht, um Blut zu spenden. Stellen Sie die Atmung wieder her, beruhigen Sie sich und beginnen Sie die Analyse in 10-15 Minuten.
  3. Sei nicht nervös im Büro. Wenn Sie die Injektionen emotional übertragen, sollten Sie nicht auf die Nadel schauen, sich ablenken, damit das Niveau des Hormons nicht zunimmt.

Welche Tageszeit eignet sich am besten für die Analyse? Prolaktin wird zu keiner Zeit gleichmäßig freigesetzt. Der Morgen ist die Zeit für die genauesten Ergebnisse: ungefähr zwischen acht und zehn. Wenn Sie während dieser Stunden nicht kommen, verschieben Sie die Studie für einen anderen Tag.

Bei Frauen ist das untersuchte Hormon direkt mit dem Menstruationszyklus verbunden. Es sollte berücksichtigt werden, dass die Grenzen, die die Norm definieren, für einen Zyklus in jeder Phase dieses Zyklus absolut identisch sind.

Sie dürfen Blut an jedem beliebigen Tag des monatlichen Zyklus spenden, der für Sie günstig ist.

Wenn Sie stillen, und der Arzt Ihnen empfohlen hat, Blut für die Erhaltung von Prolaktin zu spenden, sollte nach der letzten Fütterung eine Woche vor der Blutspende verstreichen. Wählen Sie den Tag der Laborstudie, konzentrieren Sie sich auf diesen Zeitraum als Minimum. Die Vorbereitung ist in diesem Fall identisch mit derjenigen, die von jedem gegeben wird, der das beschriebene Hormon blutet.

Gibt es Fälle, in denen Prolaktin wieder vermietet wird? Es gibt viele Faktoren, die die Ergebnisse der Analyse verzerren können, und dann müssen Sie die Analyse erneut durchführen.

Im Falle einer Abweichung des Prolaktinspiegels von der Norm hat der Arzt das Recht, eine wiederholte Analyse zu verschreiben, die das Hormon genauer charakterisiert. Damit neue Ergebnisse genauer sind, erfolgt die Reanalyse frühestens 10 Tage nach der ersten.

Empfehlungen werden von einem Arzt mit einer leichten Änderung der regulatorischen Grenzen gegeben.

Analyse von Prolaktin: Vorbereitung, Indikationen, Merkmale

Der menschliche Körper produziert jeden Tag eine riesige Menge unglaublich wichtiger Hormone. Der hormonelle Hintergrund beeinflusst direkt das Wohlbefinden, die normale Funktion der Organe und hat einen signifikanten Einfluss auf das Fortpflanzungssystem. Monomeres Prolaktin ist nur eines dieser wichtigen Hormone. Aber was ist seine Besonderheit, und wann wird die Analyse von Prolaktin gezeigt?

Analyse des laktotropen Hormons bei Frauen

Prolaktin ist ein laktotropes Hormon, das von den Zellen der Hypophysenvorderwand synthetisiert wird. Die normale Leistung dieser Verbindung ist extrem wichtig für jeden. Dieses Hormon bestimmt den Zustand der Immunität, nimmt am Wasser-Elektrolyt-Gleichgewicht teil und wirkt parallel zu den Hormonen des endokrinen Systems.

Die wichtigste Rolle spielt jedoch Prolaktin im Bereich der Geburt. Vor allem sorgt eine bestimmte Menge des Hormons für eine ausreichende Milchmenge bei Frauen während der Stillzeit, und für Mädchen in der Pubertät sorgt Prolaktin für die Entwicklung der Brust. Die Konzentration der Substanz beeinflusst auch die Systematik des Zyklus und die Stabilität des Eisprungs.

Darüber hinaus kann der erhöhte Spiegel des Hormons durchaus als Provokateur der Unfruchtbarkeit dienen. Gerade wegen der erhöhten Prolaktinkonzentration bei Frauen während der Stillzeit ist sie oft unfähig zur Empfängnis, da sie die Rolle eines "Verhütungsmittels" spielt. In der Regel kann eine Frau erst nach dem Ende der Stillzeit schwanger werden.

Ein Bluttest für Prolaktin macht es möglich, die Ursachen bestimmter Pathologien der Brustdrüsen zu bestimmen, die Unfähigkeit zu begreifen, einen Verdacht auf Hypophysenfunktion, Hypothalamus, Autoimmunerkrankungen, Vitamin-B6-Mangel und viele andere Anomalien zu begründen. Mit anderen Worten, die Analyse des Hormons Prolaktin trägt zum konkreten Krankheitsbild bei und hilft, die notwendige Behandlung zu finden.

Ein Bluttest für dieses Hormon wird nach dem Auftreten verschiedener Symptome durchgeführt. Oft schreibt der Arzt eine Empfehlung für die Analyse unter den folgenden Umständen aus:

  • Fettleibigkeit;
  • Unfruchtbarkeit;
  • schwere Menopause;
  • verringerte Libido;
  • kein Eisprung;
  • Pathologien der Hypophyse;
  • Schmerzen in der Brust;
  • Störungen während des Menstruationszyklus;
  • verzögerte sexuelle Entwicklungsprozesse;
  • eingeschränkte Stillzeit nach der Entbindung;
  • entzündliche Prozesse in den Genitalien;
  • Entlastung von der Brust bei nicht-stillenden und nicht-schwangeren Frauen;
  • komplexe Studie des hormonellen Hintergrunds.

Im letzteren Fall werden Estradiol, Testosteron, FSH, LH, TSH und T4 getestet. In der Regel kann die Forschung ein bestehendes Problem aufzeigen und ihre Lösung erheblich vereinfachen.

Es sollte angemerkt werden, dass Prolaktin im Gegensatz zu anderen bekannten Hormonen, die von der Hypophyse produziert werden, nicht auf eine spezifische Funktion fokussiert ist. Dementsprechend ist seine Wirkung umfassend und vielschichtig.

Aus diesem Grund wollten sie in medizinischen Kreisen ihren Namen in "Versalitin" ändern, das heißt "multilateral".

Wie man die Analyse übergibt

Schwangere Frauen dürfen zu jeder Zeit auf Prolaktin testen, aber nicht schwangere Frauen müssen einige der Nuancen berücksichtigen. Wann ist es besser, einen ähnlichen Test zu machen? Blutproben zur Analyse werden von 3 bis 5 Tagen ab dem Beginn der Menstruation oder von 23 bis 26 Tagen mit einem 29-Tage-Zyklus durchgeführt.

Auf der Grundlage des klinischen Bildes kann der Arzt einen bestimmten Tag empfehlen. Aber gibt es noch andere Tipps für den Test? Wie besteht ein Test auf Prolaktin?

Um dies zu tun, müssen Sie sich an solche Empfehlungen halten. Der Test wird auf nüchternen Magen durchgeführt (die vorherige Mahlzeit wird 8-12 Stunden vorher durchgeführt), aber es ist nicht verboten, Wasser zu trinken. Blut wird am Morgen, innerhalb von 3 Stunden nach dem Aufwachen, gesammelt, da in einem Traum die Konzentration des Hormons ansteigt.

Ein paar Tage vor dem Test sollten Sie aufhören, Medikamente und orale Kontrazeptiva einzunehmen, am Abend ist es besser, eine volle Mahlzeit und Mittagessen, Alkohol und Nikotin zu verweigern. Muss etwas mit körperlichen Belastungen warten. Sie müssen mindestens einen Tag vor der Analyse storniert werden.

Darüber hinaus ist es wichtig, Stress und emotionale Schocks zu vermeiden. Psychischer Stress führt direkt zu einer Erhöhung des Hormonspiegels, wenn also jemand alarmiert ist, vor dem Eingriff nervös war, es eilig hat, dann muss man sich innerhalb von 15 Minuten beruhigen.

Das zu analysierende Blut wird mit einer Spritze aus einer Vene entnommen und oft zwischen 8 und 11 Stunden entnommen. Der Eingriff selbst dauert nicht länger als 5 Minuten und ist nicht mit Beschwerden verbunden.

Decoding Ergebnisse

Die Durchführung einer Musterstudie dauert in der Regel nur einen Tag (ohne den Tag der Blutspende). Im Notfall können die Ergebnisse jedoch für 3 Stunden verfügbar sein. Sie werden auf einem bestimmten Formular angezeigt. Was zeigt ein solches Blatt? Oft ist die Konzentration des Hormons im Blut in Honig / l oder in ng / ml angegeben.

Natürlich ist die Entzifferung der Testdaten, wie das Erstellen einer Diagnose, Sache des behandelnden Arztes, da der Test auf Prolaktin nur Teil einer globalen Umfrage ist. Der Arzt beurteilt, indem er den Prolaktinspiegel erhöht oder verringert und die Testdaten mit der festgelegten Norm verifiziert. Es hängt vom Alter und Geschlecht des Subjekts ab.

Für Vertreter der männlichen Hälfte sind sie:

  • im Alter von 1 Monat - 78-1705 mU / l;
  • von 1 bis 12 Monate - weniger als 607 mU / l;
  • mehr als 1 Jahr - 73-407 mU / l.

Für Frauen lauten die Indikatoren wie folgt:

  • bis zu 1 Monat - 63-1995 mU / l;
  • von 1 bis 12 Monaten - weniger als 628 mU / l;
  • älter als 1 Jahr - 109-557 mU / l.

Wie die Zahlen deutlich zeigen, schwankt die Rate des laktotropen Hormons signifikant. Dies hängt mit bestimmten physiologischen Prozessen zusammen, die durch das Alter sowie den Fortpflanzungszustand verursacht werden.

Darüber hinaus ändert sich der Prolaktin-Index unter dem Einfluss von psychophysiologischem Stress, Rauchen, Alkoholkonsum, Überernährung und auch aufgrund von Schlafmangel.

Bei Frauen hängen die Hormonspiegel signifikant von der Phase des Zyklus ab, und außerdem erhöht sich während der Schwangerschaft auch deren Konzentration.

In der Regel ist eine erhöhte Prolaktinkonzentration mit solchen Erkrankungen verbunden:

  • Anorexie;
  • Hyperprolaktinämie;
  • Schwangerschaft;
  • Pathologien der Hypophyse;
  • polyzystische Ovarien;
  • hypothalamische Erkrankungen;
  • Nierenversagen;
  • Hypothyreose;
  • funktionelle Störung der Nebennierenrinde;
  • Auswirkungen der medikamentösen Behandlung.

Vor dem Hintergrund solcher Krankheiten entwickelt sich eine niedrigere Rate:

  • traumatische Hirnverletzung;
  • Hypophysen-Tuberkulose;
  • Hypophysen-Apoplexie;
  • die Auswirkungen der Strahlentherapie;
  • Tumoren im Gehirn und in der Hypophyse;
  • Einnahme bestimmter Medikamente wie Antikonvulsiva.

Bei diagnostizierten Abweichungen von der Norm hat nur der Arzt das Recht, über den Grad der Schwere der Erkrankung zu sprechen, und er wählt die notwendige Behandlung, die die persönlichen Eigenschaften des Patienten berücksichtigt.

Eine solche Analyse wird sowohl in öffentlichen als auch in privaten Laboratorien durchgeführt. Im ersten Fall wird die Analyse kostenlos durchgeführt, dies erfordert jedoch zunächst eine Überweisung von einem Therapeuten, Gynäkologen oder Endokrinologen.

Als Alternative zum bestandenen Test in einer Privatklinik oder einem Labor. Dann gibt es keine Notwendigkeit für die Richtung, und das Studium wird an jedem Tag durchgeführt, der für eine Person passend ist.

Wie viel kostet dieser Service? Die durchschnittlichen Kosten des Tests kosten bis zu 700 Rubel.

Wie bereits deutlich wurde, ist Prolaktin ein äußerst wichtiges Hormon im Leben eines jeden Menschen. Seine Oszillation zu irgendeiner der Seiten führt zu ernsten Pathologien und ernsten Bedingungen.

Darüber hinaus leidet eine beträchtliche Anzahl von Ehepartnern an einem Mangel an Kindern, und eine milde Therapie, die darauf abzielt, dieses Hormon wieder normal zu machen, löst dieses Problem unauffällig.

Es ist nur wichtig, rechtzeitig zu verstehen, wie wichtig es ist, Prolaktin zu analysieren, wie man diesen Test richtig durchführt, und viele Probleme werden für immer zurückbleiben.

Weitere Artikel Über Schilddrüse

Hyperprolaktinämie ist eine bestimmte Bedingung im Körper, in der die Produktion von Prolaktin zu intensiv ist. Dementsprechend steigt sein Blutspiegel signifikant an. Diese Krankheit ist häufiger bei Frauen, aber auch bei Männern.

Wir haben echte Bewertungen des Medikaments Propitsil, die unsere Benutzer veröffentlichen veröffentlicht. Meistens wird die Rezension von den Müttern junger Patienten geschrieben, aber sie beschreiben auch die persönliche Geschichte des Gebrauchs der Medikation an sich.

Menschen, bei denen Diabetes diagnostiziert wurde, müssen sich ihr Leben lang an Verschreibungen und Einschränkungen halten.