Haupt / Zyste

Wie man Blut für Prolaktin spendet und was die Ergebnisse anzeigen

Im menschlichen Körper gibt es Hormone, die für die Entwicklung und Funktion verschiedener Organe und Gewebe notwendig sind. Eines der wichtigen Hormone ist Prolaktin. Er ist verantwortlich für die Entwicklung der Geschlechtsorgane, den Verlauf der Schwangerschaft und auch für die Bildung der Muttermilch bei der Mutter. Es ist notwendig, bevor Sie die Analyse für sorgfältig vorbereitet Prolaktin nehmen. Fehler sind nur dann in den Ergebnissen, wenn die Vorbereitung nicht dem Standard entspricht.

Analyse für Prolaktin

Für was ist die Analyse von Prolaktin?

Beim Menschen wird Prolaktin im Hypophysenvorderlappen gebildet. Wissenschaftler haben nicht vollständig untersucht, wie dieses Hormon wirkt und verantwortlich ist, zusätzlich zu seiner Fortpflanzungsfunktion. Normalerweise ist dieses wichtige Hormon nur dem weiblichen Geschlecht innewohnend. Aber es gibt Fälle, in denen bei Männern Prolaktin diagnostiziert wird. Der Endokrinologe, Androloge oder Gynäkologe wird eine Empfehlung für diese Analyse ausstellen.

Prolaktin wird aus folgenden Gründen verschrieben:

  • Galaktisches Phänomen (pathologische Entladung von der Brustwarze).
  • Mit dem Wachstum der Brustdrüse.
  • Therapie Drogen hormonellen Ursprungs.
  • Ausfall des Menstruationszyklus.
  • Verdacht auf Hypophysen-Neoplasie.
  • Milchmangel für das Baby beim Füttern.
  • Verletzung der gebärfähigen Funktion.

Der Reihe nach werden Männer dieser Studie zugeteilt, wenn:

  • Die Unfähigkeit, Kinder zu haben.
  • Die Brustdrüsen sind größer.
  • Beeinträchtigte Hodenfunktion.
  • Mangel an sexueller Anziehung zum anderen Geschlecht.
  • Symptome der Impotenz.
  • Die vollständige Abwesenheit von Sperma oder unzureichende Menge von ihnen.
Die Rolle von Prolaktin

Zusätzlich zu den oben genannten Symptomen haben Menschen brüchige Knochen, verminderte Sicht, spontane Gewichtszunahme. Ein obligatorischer Indikator für die Prolaktinabgabe ist eine Operation zur Entfernung der Hypophyse.

Eine Abnahme des Blutspiegels von menschlichem Prolaktin wird beobachtet, wenn eine Person an verschiedenen pathologischen Prozessen in der Hypophyse leidet, dem Auftreten von Blutungen in Gehirngeweben. Bei Frauen wird eine Abnahme des Hormons beobachtet, wenn hormonelle Medikamente eingenommen werden.

Ein deutlicher Anstieg des Prolaktinspiegels wird bei Schilddrüsenfunktionsstörungen, Hypothalamus, Leberfunktionsstörungen, Nierenversagen, Autoimmunerkrankungen und einem Übermaß an Pyridoxin im Blut beobachtet.

Sehr wichtig ist die Tatsache, dass, wenn ein Tumor (Adenom) in der Hypophyse entdeckt wird, der Prolaktinspiegel zu hohen Zahlen ansteigt. Um genau zu bestimmen, ob eine Person einen Tumor hat oder nicht, ist es notwendig, MRI (Magnetresonanztomographie) oder CT (Computertomographie) anzuwenden. Auch für die Differentialdiagnose muss eine Röntgenaufnahme des Schädels gemacht werden.

Um eine Analyse von Prolaktin durchzuführen, ist es notwendig, sich sorgfältig darauf vorzubereiten.

An welchem ​​Tag des Zyklus sollte Prolaktin eingenommen werden und wie wird auf die Studie vorbereitet?

Prolaktin wird vom Hypophysenvorderlappen synthetisiert. Es ist verantwortlich für die Bildung der Milchdrüsen, Stillzeit, Libido, Eisprung, Wasser-Salz-Stoffwechsel, die Funktion des Immunsystems und so weiter.

Die Höhe des Hormons im Blut einer Frau hängt von einer Anzahl von Faktoren ab, von denen einer ein Kalenderdatum ist.

Überlegen Sie, an welchem ​​Tag des Zyklus Prolaktin eingenommen wird und wie Sie sich darauf vorbereiten, dass die Analyse zuverlässig ist.

Indikationen zur Bestimmung des Prolaktinspiegels

Prolaktin ist an vielen Prozessen im weiblichen Körper beteiligt. Aber es hat den größten Einfluss auf die Brustdrüsen.

In dieser Hinsicht sind die Hauptindikationen für die Analyse der Prolaktinkonzentration:

  • galaktorrhea - die Freisetzung von Milch aus den Brustwarzen außerhalb der Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Schwellung der Brust, schmerzende Schmerzen;
  • Mastopathie - eine Veränderung im Brustgewebe (Knötchenbildung);
  • signifikanter Mangel an Milch nach der Geburt.

Prolaktin reguliert die Fortpflanzungsfunktion. Überprüfen Sie das Niveau, wenn:

  • verminderte Libido, Anorgasmie;
  • unregelmäßiger Menstruationszyklus - häufige Verzögerungen, Amenorrhoe (Einstellung der monatlichen Entlassung);
  • Unfähigkeit, ein Kind aufgrund von endokrinen Problemen zu bekommen;
  • wiederkehrende Fehlgeburten zu einem frühen Zeitpunkt;
  • verlängerte Schwangerschaft (Verlängerung von mehr als 40 Wochen);
  • Hirsutismus - männliches Haarwachstum.

Überschüssiges / Fehlen von Prolaktin beeinträchtigt den allgemeinen Zustand des Körpers. Es führt die folgenden Funktionen aus:

  • reguliert das Wasser-Salz-Gleichgewicht im Körper;
  • erhöht die Schmerzgrenze und Stressresistenz;
  • beteiligt sich an der Arbeit von Lymphozyten, die vom Immunsystem bei Entzündungs- und Infektionskrankheiten synthetisiert werden;
  • aktiviert das Wachstum neuer Gefäße.

Ein Versagen bei der Produktion von Prolaktin führt zur Störung von Stoffwechselprozessen, Verschlechterung der Funktion des Herz-Kreislauf-Systems und des Zentralnervensystems. Gründe für Bluttests auf Prolaktin:

  • Blutdruckabfall;
  • unvernünftige Kopfschmerzen, Schwindel;
  • verschwommenes Sehen;
  • Fettleibigkeit;
  • Schwellung;
  • Schlafstörungen;
  • Angst, Depression;
  • mehrere Karies;
  • Osteoporose - erhöhte Knochenbrüchigkeit.

Acidophile Zellen, die Prolaktin synthetisieren, sind in der Struktur der Hypophyse enthalten. Bei seinen Erkrankungen wird der Hormonspiegel bewertet. Indikationen für die Analyse:

  • das Vorhandensein von Prolaktinomen (Bildung von gutartigen Typ);
  • Entwicklung einer Hormonersatztherapie nach Entfernung der Hypophyse.

Das Ergebnis einer Prolaktinspiegelanalyse kann in den meisten Fällen keine Grundlage für eine Diagnose sein. Achten Sie darauf, zusätzliche Forschung durchzuführen - Mammographie, CT-Scan des Gehirns, Tests für andere Hormone.

Wann soll Prolaktin eingenommen werden?

An welchem ​​Tag des Zyklus sollten Sie Prolaktin einnehmen? Die Konzentration von Prolaktin variiert während des Tages.

Die intensivste Sekretion tritt nachts und früh am Morgen auf, dann verlangsamt sie sich. Die untere Grenze ist am Abend erreicht.

Die Analyse von Prolaktin wird am Morgen empfohlen. Das optimale Intervall ist von 8:00 bis 10:00 Uhr.

Es ist wünschenswert, dass nach dem Aufwachen nicht mehr als 3 Stunden vergangen sind. Die Blutentnahme erfolgt auf nüchternen Magen.

Mit dem Datum der Studie sollten Mädchen das Stadium des Menstruationszyklus berücksichtigen. Experten empfehlen, das Biomaterial für Prolaktin für 3-5 oder 23-26 Tage nach Beginn der Entlassung zu nehmen, vorausgesetzt, dass der Zyklus 29 Tage dauert. Das genaue Datum der Analyse sollte vom Arzt verordnet werden, der über die individuellen Eigenschaften des Körpers des Patienten informiert wird.

Werdende Mütter können jeden Tag einen Prolaktin-Test machen. Der Hormonspiegel steigt mit dem Fortschreiten der Schwangerschaft und ist durch weite physiologische Grenzen gekennzeichnet, so dass die Ergebnisse der Analyse nicht informativ sind. Die Prolaktin-Rate für zukünftige Mütter beträgt 3,2-318 ng / ml.

Nach der Geburt des Babys während der Laktationsperiode nimmt der Hormonspiegel allmählich ab, übersteigt jedoch immer noch die für nicht schwangere und nicht stillende Frauen typische Obergrenze. Die ungefähre Rate für das erste Mal nach der Geburt ist 100 ng / ml. Es ist notwendig, die Analyse zu übergeben, nachdem mindestens sieben Tage nach der letzten Anhaftung des Babys an die Brust gewartet hat.

Führen Sie bei Bedarf eine Studie zu Prolaktin an einem beliebigen geeigneten Tag durch. Es ist wichtig, Schwankungen in der Höhe des Hormons in verschiedenen Phasen des Menstruationszyklus zu berücksichtigen.

Der Einfluss des Menstruationszyklus auf das Ergebnis der Studie

Der Menstruationszyklus dauert 23 bis 35 Tage und besteht aus den Follikel-, Ovulations-und Lutealphasen.

Jede Stufe ist durch ein bestimmtes Niveau und Verhältnis der Sexualhormone charakterisiert, deren Aufgabe es ist, den Körper für die Empfängnis und die Geburt vorzubereiten. Dazu gehören Prolaktin.

Der Beginn der Follikelphase gilt als der erste Tag des Menstruationsflusses.

Von diesem Moment an, unter dem Einfluss des Follikel-stimulierenden Hormons der Hypophyse, beginnt der Prozess der Reifung der Follikel - Blasen in den Eierstöcken Eier enthalten.

In den ersten Tagen des Zyklus sind die Prolaktinspiegel sehr niedrig. Wenn sich der Eisprung nähert, nimmt er zu. Normale Grenzen sind 4,5-33 ng / ml.

Die ovulatorische Phase dauert etwa 3 Tage und kommt 7 bis 22 Tage nach dem Einsetzen des Follikels. Es gibt eine Reifung eines dominanten Follikels, die anderen durchlaufen eine umgekehrte Entwicklung. Eine Zunahme der Synthese von Luteinisierendem Hormon führt zu einer Beschädigung seiner Schale und der Freisetzung eines Eies, das seine Bewegung in die Gebärmutter beginnt. Manchmal dominieren zwei Vesikel mit Eizellen.

Die Follikelreifung provoziert das Prolaktinwachstum, das für die Milchproduktion der Milchdrüse notwendig ist. Normale Grenzen sind 6.3-49 ng / ml.

Der Beginn der Lutealphase tritt 13-14 Tage nach dem Eisprung auf. Wenn sich das Ei in die Gebärmutter bewegt, verwandelt sich der gerissene Follikel in eine temporäre Drüse (gelber Körper), die Progesteron synthetisiert. Dieses Hormon ist verantwortlich für die Bereitschaft des Endometriums für die Implantation des Eies. Wenn keine Empfängnis eintritt, schwellen die oberen Schichten der Gebärmutterschleimhaut an, nekrotisch und abgestoßen. Der Menstruationsfluss beginnt. Der Corpus luteum bricht zusammen.

Schema des Menstruationszyklus

Der Prolaktinspiegel steigt auf die Hälfte des Lutealstadiums an und fällt dann in Abwesenheit der Schwangerschaft ab. Normale Grenzen sind 4,9-49 ng / ml. Wenn eine Empfängnis eingetreten ist, nimmt die Konzentration des Hormons allmählich zu und erreicht einen Höchststand vor der Geburt.

Nach der Entbindung verhindert ein hoher Prolaktinspiegel während der ersten 3-6 Monate das Auftreten einer neuen Schwangerschaft. Es hemmt die Reifung von neuen Eiern, so dass die meisten stillenden Mütter keinen Eisprung und keine Menstruation haben.

Die Besonderheit der Hormontestung besteht darin, dass ihr Gehalt in Abhängigkeit von vielen Faktoren variieren kann. Um das genaueste Ergebnis zu erhalten, müssen Sie wissen, wann Sie recherchieren müssen. Analyse von Prolaktin - wie und wann zu nehmen, lesen Sie weiter.

Über die Gründe für den Anstieg von Prolaktin bei Männern sprechen Sie hier.

Erhöhte Prolaktinspiegel weisen auf Veränderungen im Körper hin. Wenn der Anstieg mit einer Pathologie verbunden ist, wird eine Therapie durchgeführt, um die Produktion dieses Hormons zu reduzieren. Hier beschreibt http://gormonexpert.ru/gormony/prolaktin/kak-ponizit.html die Methoden der Drogen- und Volkstherapie zur Prolaktinregulation.

Vorbereitung auf die Umfrage

Wie wird man bei Frauen auf Prolaktin getestet und was ist die Vorbereitung? Experten nennen Prolaktin "kapriziöses" Hormon. Ihr Niveau kann sich aufgrund verschiedener äußerer Faktoren ändern.

Ein Sprung in der Konzentration von Prolaktin im Blut kann dazu führen:

  • stressige Situationen;
  • körperliche Aktivität;
  • Schmerzempfindungen;
  • Sex;
  • dichtes Essen;
  • Alkoholkonsum;
  • Rauchen;
  • Überhitzung / Unterkühlung;
  • Auswirkungen auf die Brust.

Um ein zuverlässiges Ergebnis 24 Stunden vor der Analyse zu erhalten, sollten alle diese Faktoren ausgeschlossen werden. Über Nacht können Sie nicht in die Badewanne gehen und ein heißes Bad nehmen, es ist besser, eine warme Dusche zu beschränken. Darüber hinaus ist es verboten, Brustuntersuchungen und andere Brustuntersuchungen durchzuführen.

Jegliche Schmerzen, respiratorische, infektiöse und entzündliche Erkrankungen sowie depressive Verstimmungen können zu einer Störung des Hormonstatus führen. In Zeiten schlechter Gesundheit ist eine Analyse nicht lohnenswert.

Abendessen vor dem Tag der Blutentnahme sollte fettarm und nicht zu stark mit Protein gesättigt sein. Es ist besser, ein leichtes Gemüsegericht zu essen. Es sollte gut schlafen, aber ohne die Hilfe von Schlaftabletten.

Am Morgen der Studie können Sie nur Wasser trinken, Essen kann nicht eingenommen werden. Sie müssen einen losen BH und lose Oberbekleidung tragen, um die Brustwarzen nicht zu reizen. Rauchen ist nicht zu empfehlen. Es ist ratsam, vor der Blutentnahme für 20-30 Minuten zu einer medizinischen Einrichtung zu kommen. Diese Zeit muss ohne Erfahrung verbracht werden.

Blut für Prolaktin wird aus der Cubitalvene entnommen. Das Ergebnis der Analyse in den meisten Labors kann an einem Tag erhalten werden. Das Antwortformular muss Ihrem Arzt zugeordnet werden, damit er die Ergebnisse kompetent interpretieren kann.

Viele Medikamente beeinflussen den Hormonspiegel. Ihre Aufnahme muss dem Arzt vor der Analyse gemeldet werden. Möglicherweise benötigen Sie eine vorübergehende Aufhebung der Drogen.

Die Analyse des Prolaktinspiegels ist ratsam bei Galaktorrhoe, Brusterkrankungen, verminderter Libido, Menstruationsstörungen, endokriner Infertilität, Kopfschmerzen, Depressionen und so weiter.

Die Studie erfordert eine sorgfältige Vorbereitung: Es ist notwendig, die Belastung, Intimität, Stresssituationen zu beseitigen.

Andernfalls kann das Ergebnis unzuverlässig sein. Mit einer leichten Abweichung von der Norm ist die Analyse eine Wiederholung wert. Um eine endgültige Aussage über den Gesundheitszustand des Patienten zu treffen, ist es notwendig, eine Reihe von zusätzlichen Studien durchzuführen.

Hypoprolactinämie tritt bei Frauen und Männern auf. Speziell erniedrigte Hormonspiegel sind während der Schwangerschaft unerwünscht. Prolaktin reduziert: Ursachen, Anzeichen und Behandlungsanweisungen, lesen Sie auf unserer Website.

Was sind die Symptome eines Anstiegs der Prolaktinspiegel? Wir werden weiter im Artikel erzählen.

Methoden der Blutspende für Prolaktin

Manchmal stellt sich bei der Verschreibung einer hormonellen Untersuchung die Frage, an welchem ​​Tag Prolaktin für zuverlässige Ergebnisse genommen werden sollte. Um die Situation zu verstehen, ist es notwendig, den funktionellen Wert des Hormons zu analysieren, sowie die Regeln der Studie zu studieren.

Hormonbeschreibung

Für die Produktion von Prolaktin ist der Hypophysenvorderlappen. Dieses laktotrope Hormon spielt eine wichtige Rolle im weiblichen Körper, weil es direkt die folgenden Prozesse beeinflusst:

  • Libido;
  • Eisprung;
  • Regelmäßigkeit des Menstruationszyklus;
  • die Bildung der Brustdrüsen in der Pubertät sowie ihre richtige Entwicklung vor der Nahrungsaufnahme;
  • Laktation;
  • Regulierung des Wasser-Salz-Metabolismus;
  • Beendigung der Menstruation nach der Empfängnis und während der Fütterung;
  • Bereitstellung des notwendigen Funktionsumfangs des Immunsystems.

Prolaktin steht in ständiger Wechselwirkung mit anderen Hormonen, die von peripheren endokrinen Drüsen erzeugt werden. Ein solches Hormon ist beispielsweise Progesteron, das bei Frauen hauptsächlich durch die Eierstöcke und in geringen Mengen bei den Nebennieren gebildet wird. Bei Männern wird die Funktion der Hormonproduktion von den Hoden und Nebennieren übernommen.

Es sollte angemerkt werden, dass Prolaktin auch bei Männern vorhanden ist. Wenn es überschritten wird, werden eine Depression des Fortpflanzungssystems und negative Veränderungen in der Zusammensetzung der Spermien beobachtet. Bei einer ausreichenden Prolaktinmenge erhöht sich die Schmerzschwelle, die Person toleriert leichter Stresssituationen.

Die Notwendigkeit für die Analyse von Prolaktin

Frauen sollten auf Prolaktin getestet werden, wenn es notwendig ist, die Ursachen für das Auftreten von Autoimmunerkrankungen, Unfruchtbarkeit und pathologischen Veränderungen in den Brustdrüsen zu ermitteln.

Der Prolaktinspiegel, der auch während des Bluttests ermittelt wird, ermöglicht die Diagnose bei Verdacht auf Leberzirrhose, Vitamin-B6-Mangel, Hypothalamus-Dysfunktion zu klären.

Zur Bestimmung der Prolaktinkonzentration können in den folgenden Situationen analytische Bluttests erforderlich sein:

  • unregelmäßiger Menstruationszyklus;
  • das Auftreten von Kopfschmerzen, Probleme mit Sehstörungen auf dem Hintergrund der sich entwickelnden Mastopathie;
  • Beobachtung von Kolostrum-ähnlichen Sekreten in Abwesenheit einer Schwangerschaft;
  • scharfe, unkontrollierte Gewichtszunahme;
  • Schwellung der Brust, begleitet von schmerzenden Schmerzen;
  • nicht genug Milch in einer stillenden Mutter.

Da Prolaktin die eigentliche Funktion der Regulierung des Reproduktionsprozesses erfüllt, kann der Arzt entscheiden, das Blut auf Prolaktin bei den folgenden Bedingungen des weiblichen Körpers zu untersuchen:

  • verringerte Libido;
  • verzögerte sexuelle Entwicklung;
  • Entwicklung von Anorgasmie;
  • häufige Verzögerungen oder anhaltendes Fehlen der Menstruation;
  • nach der Schwangerschaft;
  • wiederkehrende Fehlgeburten in den frühen Stadien;
  • Anzeichen von Hirsutismus - das Auftreten von männlichen Haarwuchs;
  • schwerer Verlauf der Menopause.

Häufige Veränderungen des Blutdrucks, grundloses Schwindelgefühl, Schlaflosigkeit, Ödeme, depressive Verstimmung sind auch der Grund für die Ernennung einer Prolaktin-Analyse.

Da Progesteron und Prolaktin gleichzeitig einen wichtigen Einfluss auf die Fertilität haben, kann ein Ungleichgewicht zwischen ihnen schwerwiegende negative Folgen in Form von Menstruationszyklusstörungen und sogar Unfruchtbarkeit verursachen, wobei beide Hormone in solchen Situationen untersucht werden.

Vorbereitung für die Analyse

Erklärt in der Analyse von Prolaktin, wie Blut zu spenden ist, in welchem ​​Zeitrahmen und wie man trainiert, gibt der Arzt.

Damit die Ergebnisse objektiv sind und das klinische Bild ausgewertet werden können, ist es wichtig, die folgenden vorbereitenden Aktivitäten einen Tag vor dem Besuch des Behandlungsraumes durchzuführen:

  • Sex verweigern;
  • gehe nicht in die Sauna oder ins Bad;
  • trink keinen Alkohol;
  • Situationen beseitigen, die zu Stress und nervöser Anspannung führen;
  • körperliche Anstrengung minimieren, Training abbrechen;
  • Abendessen nicht am Abend.

Da Blut zur Analyse genommen wird, wird es in der Regel am Morgen und auf nüchternen Magen während des Zeitraums vom Aufwachen bis zum Beginn des Eingriffs durchgeführt, es ist notwendig, die Nahrungsaufnahme auszuschließen, sich so weit wie möglich zu entspannen und zu beruhigen, nicht zu rauchen und keine Morgengymnastik zu machen.

Bei Unwohlsein, Schmerzen oder Anzeichen einer Erkältung wird der Test abgebrochen.

Wann und die bestehenden Regeln der Blutspende aufgeben

Neben der Tatsache, dass Blut für Prolaktin am Morgen (etwa drei Stunden nach dem Aufwachen) und auf nüchternen Magen gespendet werden muss, sollten Sie nicht nur wissen, zu welcher Zeit, sondern auch an welchen Tagen es ratsam ist, dieses Verfahren durchzuführen.

  • Wenn eine Frau nicht schwanger ist, wird empfohlen, an bestimmten Tagen des Menstruationszyklus (3-5 oder 23-26) eine Prolaktin-Analyse zu machen, wenn die Länge 29 Tage beträgt.
  • Nach der Konzeption kann eine Laboruntersuchung des Hormonspiegels an jedem beliebigen Tag verordnet werden, wenn dies aufgrund der aktuellen Situation erforderlich ist.
  • Wenn es notwendig ist, die Konzentration von Prolaktin nach dem Ende der Fütterungsdauer des Babys einzustellen, ist es ratsam, eine Woche nach der letzten Laktation Blut zur Untersuchung zu nehmen.
  • Wenn ein zusätzlicher Test auf Progesteron indiziert ist, wird das Blut etwa eine Woche nach dem vorhergesagten Eisprung gespendet, dh es ist 21 oder 22 Tage des monatlichen Menstruationszyklus.

Blut für die Analyse auf die traditionelle Art und Weise aus der Cubitalvene mit einer sterilen Einwegspritze entnommen. Das Verfahren ist nahezu schmerzfrei, so dass in dieser Phase das Problem, wie man das Material für die analytische Forschung richtig weitergibt und wie man sich verhält, keine Schwierigkeiten bereitet. Es ist wichtig, nachdem die Verfahrensschwester eine in eine Desinfektionslösung getauchte Watte anstelle einer Punktion einsetzt, den Arm beugt und ihn für einige Minuten hält, um ein Hämatom aufgrund einer subkutanen Blutung zu verhindern.

Das resultierende Material wird markiert, in einer speziellen Zeitschrift aufgezeichnet und an das Labor geschickt, wo das Serum für die Forschung getrennt wird.

Es ist wichtig, Blut für Hormone und Männer zu spenden, da es eine gewisse Beziehung zwischen ihnen gibt. Zum Beispiel wird mit einer Erhöhung des Prolaktins Testosteron in kleineren Mengen produziert, was zum Verschwinden der charakteristischen männlichen Zeichen, einer Abnahme der Muskelmasse, führen kann.

Decoding Ergebnisse

Nach der Laborbearbeitung sind die Ergebnisse für Prolaktin meistens am Tag fertig. Die Interpretation wird von einem qualifizierten Spezialisten unter Berücksichtigung der individuellen Eigenschaften des Patienten durchgeführt. Dazu werden die nach der Untersuchung festgestellten Daten mit tabellarischen Durchschnittswerten verglichen (Tabelle 1), die die Konzentration des Hormons in bestimmten Zeiträumen widerspiegeln.

Tabelle 1 - Die Prolactin-Rate (IE / ml) nach Alter Periodisierung:

An welchem ​​Tag des Zyklus sollte eine Prolaktin-Analyse durchgeführt werden

Was ist die Analyse von Prolaktin

Siehe auch:

Ein Bluttest für Prolaktin ermöglicht es Ihnen, seinen Gehalt im Körper zu bestimmen. Dieses Hormon wird in der Hirnanhangsdrüse produziert und meistens zeigen erhöhte Prolaktinwerte an, dass wir eine Art von Krankheit haben. Aber es gibt auch andere Fälle, über die Sie wissen müssen, um sich und den Arzt nicht zu täuschen. Zuordnen von physiologischen und pathologischen Prolaktin-Anstieg.

Dieser Artikel lautet auch:

Die Gründe für den physiologischen Anstieg des Prolaktinspiegels schließen ein:

  • übermäßiger Stress, lang und intensiv;
  • körperliche Aktivität;
  • Alkohol, Rauchen (auch unmittelbar vor dem Prolaktin-Test);
  • Fülle von Proteinen in der Ernährung;
  • Nichteinhaltung der Regeln in der Analyse (in diesem Fall erneute Übergabe);
  • Stillen;
  • Schwangerschaft;
  • Medikamente (einige Medikamente können Prolaktin erhöhen).

Die Ursachen für den pathologischen Prolaktinanstieg sind vielfältig, meistens:

  • Prolaktinom Dies ist ein gutartiger Tumor, der Prolaktin produziert. Die Abwesenheit von Menstruation, Unfruchtbarkeit, die Freisetzung von Milch aus den Milchdrüsen ohne Schwangerschaft werden den Symptomen der Krankheit zugeschrieben.
Beim Testen auf Prolaktin beachten Sie, dass die Normen in jedem Labor individuell sind: Sie hängen von den methodischen Merkmalen der Bestimmung des Spiegels dieses Hormons im Blut ab und müssen in den Ergebnissen der Analyse angegeben werden.

Wie und wann ist Prolaktin am besten zu testen?

Wie spendet man Blut für Prolaktin? Eine wichtige Frage, da diese Analyse sehr schwierig ist. Nehmen Sie es morgens und auf nüchternen Magen ein. Früher, einen Tag vor der Entbindung, Sexualleben, Alkohol, Rauchen ausschließen, Sport und andere körperliche Aktivitäten nicht machen, auch kein heißes Bad nehmen und nicht in die Sauna gehen.

Die Prolaktin-Analyse sollte in den ersten 3-5 Tagen nach Beginn der Menstruation oder an 23-26 Tagen mit einem 29-tägigen Menstruationszyklus durchgeführt werden. Dies ist eine wichtige Information, um die Frage zu beantworten - was Sie wissen müssen, um Prolaktin richtig zu verabreichen.

Sie werden an Beratungen zu Themen interessiert sein:

Und noch eine Empfehlung zu Prolaktin - wann ist es besser, es einzunehmen? Willkommen gute Laune und geräumige Kleidung. Dies sind die Merkmale vor der Analyse, die übrigens am besten drei Stunden nach dem Aufstehen gemacht wird.

Es ist notwendig, die Analyse auf Prolaktin am Morgen auf einem leeren Magen nach mindestens einer halben Stunde voller körperlicher und emotionaler Ruhe zu übergeben. Die Höhe des Hormons steigt natürlich in der zweiten Hälfte des Tages und in der lutealen Phase des Menstruationszyklus.

Die Analyse von Prolaktin erfolgt nach bestimmten Indikationen:

  • Unfruchtbarkeit unbekannter Herkunft (Konzeption tritt nicht länger als 1 Jahr auf);
  • bei Verdacht auf eine Tumorerkrankung;
  • zyklische Schmerzen in der Brustdrüse;
  • die Freisetzung von Milch aus den Milchdrüsen außerhalb der Fütterungsperiode;
  • Laktationsstörung;
  • Osteoporose;
  • Mangel an Eisprung.

Prolaktin und Progesteron

Prolaktin und Progesteron sind ähnlich. Progesteron beeinflusst wichtige Prozesse im weiblichen Körper: Schwangerschaft, Geburt und Stillen. Unter der Wirkung von Progesteron treten die Bildung der Brustdrüsen und die Produktion von Muttermilch auf. Wenn der weibliche Körper ein hormonelles Ungleichgewicht hat, in dem das Niveau von Prolaktin zunimmt und Progesteron abnimmt, kann Ovulation nicht auftreten. Dies ist die Hauptursache für Unfruchtbarkeit.

Prolaktin und Menstruationszyklus

Prolaktin und Menstruation können am Ende der Laktationsperiode nebeneinander bestehen. Tatsache ist, dass während der Fütterung des Babys die Brustwarze stimuliert wird, die die Produktion von Prolaktin aktivieren kann. Es wird angenommen, dass die regelmäßige Anheftung des Säuglings an die Brust den Eisprung unterdrückt. Aber für einige Mädchen kann auch in diesem Modus eine Menstruation auftreten, die keine Pathologie ist.

Expertenmeinung

Olga Panfilova, PhD, Geburtshelferin und Frauenärztin, Ärztin des Frauengesundheitszentrums des Europäischen Medizinischen Zentrums (GEMC):
Um Erkrankungen, die mit Veränderungen des Prolaktinspiegels einhergehen, zu diagnostizieren, ist es notwendig, einen Gynäkologen-Endokrinologen oder einen Endokrinologen zu kontaktieren. Nur ein Arzt kann nach Analyse der Patientengeschichte feststellen, ob physiologische Prozesse (Stress usw.) eine Prolaktinspiegel-Überschreitung im Blut verursachen oder auf einer schwerwiegenderen Pathologie beruhen, die zusätzliche Untersuchungen (z. B. MRT des Gehirns) erfordert und spezifisch ist Behandlung. In Bezug auf die Verwendung von Volksmedizin für die Korrektur der Prolaktin-Ebene - die Verwendung von selbst so scheinbar harmlose Heilmittel wie pflanzliche Präparate, etc. sollte mit Ihrem Arzt besprochen werden.

Prolaktin und Haarausfall

Aber Prolaktin hat nichts mit Haarausfall zu tun, wie es sonst üblich ist. Haarausfall nach der Geburt ist mit einer Hypovitaminose verbunden, die die Mutter während der Schwangerschaft und Stillzeit erfährt. Deshalb ist es so wichtig, nicht darüber nachzudenken, wie Prolaktin und Volksheilmittel die Hormonspiegel beeinflussen, sondern versuchen, den Mangel an Vitaminen im Körper zu füllen.

Wie Prolaktin bei Frauen Volksmedizin zu reduzieren

Um das Niveau von Prolaktin im Blut zu reduzieren, ist verschriebene Medikamente, und in einigen Fällen sogar eine Operation erforderlich. Aber kann helfen und Volksheilmittel zur Verringerung des Stresszustandes:

  • Kräutertees. Ideale Kamille und Minze. Getränke werden empfohlen, mindestens 3 mal täglich für 2-3 Wochen zu trinken. Dann müssen Sie in 10 Tagen eine Pause machen.
  • Beruhigende Belastungen, um emotionalen Stress zu reduzieren. Es ist wünschenswert, dass in ihrer Zusammensetzung von Volksheilmitteln Baldrian, Johanniskraut, Mutterkraut, Melisse oder Weißdorn waren.
  • Wenn bei einem schwangeren Mädchen oder einer stillenden Mutter ein erhöhter Prolaktinspiegel beobachtet wird, wird empfohlen, die Ernährung durch die Aufnahme von mehr fermentierten Milchprodukten, Käse, Nüssen, Fisch, Gemüse und Obst auszugleichen.
Mütter haben bei der Analyse von Prolaktin einen höheren Hormonspiegel als bei den anderen. Gleichzeitig ist es für berufstätige Mädchen niedriger als für Hausfrauen.

Welche Lebensmittel enthalten Prolaktin?

Da das normale Prolaktinniveau für das normale Funktionieren des Fortpflanzungssystems erforderlich ist, macht es keinen Sinn, nach Produkten zu suchen, die dieses Hormon enthalten. Ein aktiver Lebensstil, guter Schlaf und wenig Stress helfen Prolaktin zu reduzieren. Eng mit Prolaktin und Gewicht verbunden - mit einem Überschuss des Hormons erhöht das Risiko einer sehr schnellen Erholung.

Zu niedrige Werte von Prolaktin tragen auch nichts Gutes. Zum Beispiel haben Mädchen mit niedrigen Hormonspiegel weniger wahrscheinlich einen Orgasmus.

Prolaktin an welchem ​​Tag des Zyklus zu nehmen

An dem Tag, an dem ein Bluttest auf Prolaktin durchgeführt werden soll: die Norm für den Tageszyklus

Es sieht aus wie das Hormon Prolaktin

Prolaktin wird vom Hypophysenvorderlappen produziert. Durch die chemische Struktur ist ein Peptidhormon. Er ist verantwortlich für viele Prozesse im weiblichen Körper.

Es ist notwendig für das Stillen, erhöht die Menge an Kolostrum, hilft, es in reife Milch zu verwandeln. Zu den Funktionen gehören auch die Stimulation der Entwicklung und des Wachstums der Milchdrüsen, die Regulierung der Fortpflanzungsfunktion.

Darüber hinaus beeinflusst das Hormon den Zustand des Herz-Kreislauf-Systems und des zentralen Nervensystems.

Prolaktin bei Frauen ist verantwortlich für die Fortpflanzungsfähigkeit des Körpers, für das reibungslose Funktionieren der Brustdrüsen.

Für Männer ist Prolaktin auch sehr wichtig - es reguliert die Spermatogenese, bildet Libido, ist verantwortlich für die Freisetzung von Sexualhormonen und so weiter. Es stellt sich heraus, dass Prolaktin für alle Schlüsselprozesse im Fortpflanzungssystem verantwortlich ist.

Normalerweise variiert der Gehalt des Hormons Prolaktin von 109 bis 557 mU / ml Blut. Dies sind die durchschnittlichen Daten, also konzentrieren Sie sich nicht besonders auf sie. Die Sache ist, dass sogar Stress diesen Indikator erhöhen kann. Altersbedingte Veränderungen im menschlichen Körper hinterlassen Spuren im Produktionsprozess dieses Hormons.

Wenn Sie das Niveau von Prolaktin überprüfen müssen

Der Spiegel des Hormons Prolaktin wird auf Verschreibung eines Arztes (Hausarzt, Gynäkologe oder Endokrinologe) kontrolliert. Der Grund können allgemeine Patientenbeschwerden sein:

  1. Eine kürzlich erfolgte Fraktur.
  2. Häufige Kopfschmerzen und Schwindel.
  3. Depressiver Zustand, Apathie.
  4. Eine starke Verschlechterung der Sehkraft.
  5. Drastische Veränderungen der Körpermasse.
  6. Umfangreiche Karies und andere.

In der weiblichen Hälfte der Bevölkerung können folgende Zustände auf einen niedrigen Prolaktinspiegel hindeuten: Unfruchtbarkeit oder wiederholte Fehlgeburten, grundlose Zunahme oder Schwellung der Brustdrüsen, Galaktorrhoe, Menstruationsstörungen, Hirsutismus (männlicher Haarwuchs). Bei Männern sind die Indikationen für die Lieferung der Analyse: Unfruchtbarkeit, Impotenz, vermindertes sexuelles Verlangen.

Einer der Gründe für die Überprüfung der Höhe des Hormons ist ein Hypophysenadenom, das die Synthese von Prolaktin nicht erlaubt. Dieser Tumor kann durch MRI (Magnetresonanztomographie) oder CT (Computertomographie) des Gehirns sowie Radiographie des Kopfes nachgewiesen werden.

Hypophysenadenom - der Grund für die Abnahme der Prolaktinproduktion

Die Analyse des Hormons selbst liefert dem behandelnden Arzt nur dann die notwendigen Informationen, wenn der Patient gesund ist, denn falsche Angaben bei Erkältung, bei Beschwerden und bei der Verschlimmerung chronischer Erkrankungen ermöglichen keine korrekte Diagnose.

Fluktuation des Hormonspiegels während und nach der Schwangerschaft (vor der Geburt steigt die Menge an Prolaktin, und danach nimmt sie ab, aber sie bleibt auf einem bestimmten Niveau, bis das Stillen beendet ist)

Während der Schwangerschaft und Stillzeit bei Frauen wird bei Frauen eine Erhöhung des Hormonspiegels Prolaktin beobachtet. Für diese Lebenszeit der Frau werden spezielle Normen formuliert.

Die in einem solchen Zeitraum erhaltenen Daten können jedoch nicht immer auf eine Krankheit oder Störung hinweisen, da im Körper eine kolossale Umstrukturierung stattfindet.

Hier wird die Entscheidung von dem streng behandelnden Arzt getroffen, basierend auf der Menge verfügbarer Daten.

Die Normen von Prolaktin, abhängig von der Phase des Zyklus

Für die Analyse von Prolaktin ist es notwendig, venöses Blut zu spenden.

Für Frauen sind sie viel schwieriger als Männer, weil Sie wissen müssen, an welchem ​​Tag des Zyklus Prolaktin zu nehmen. Dies ist aufgrund des Eisprungs im Körper auftreten. Das Biomaterial wird versuchsweise 3-5 Tage vor Beginn der Entlassung verabreicht.

Wenn diese Zeit für eine Frau nicht geeignet ist, kann sie sich drei bis vier Tage nach Beginn der Entlassung einer Blutentnahme unterziehen. Das genaue Datum der Analyse hilft jedoch, Ihren Arzt auf der Grundlage von Daten über den Menstruationszyklus aufzunehmen.

Warum?

Die Hauptphasen des Menstruationszyklus der Frauen und die Fluktuation der Hormonspiegel

Der Menstruationszyklus einer Frau besteht aus mehreren Phasen, die durch bestimmte Vorgänge im Körper gekennzeichnet sind, also unterschiedliche Gehalte bestimmter Hormone. An den Tagen des Zyklus gibt es bei Frauen spezielle Prolaktin-Normen:

  1. Die erste Phase ist follikulär. Zu dieser Zeit reifen Follikel in den Eierstöcken unter dem Einfluss des Follikel-stimulierenden Hormons der Hypophyse. Auf dieser Grundlage wird der Gehalt an Prolactin minimal sein (4,5-33 ng / ml).
  2. Die ovulatorische Phase ist das Stadium der Reifung des Eies. Es kommt etwa eine Woche nach Beginn des Zyklus. Zu dieser Zeit steigt der Gehalt an Prolaktin, da es für die Stimulation der Milchdrüsen verantwortlich ist. Sein normales Niveau ist 6.3-45 ng / ml.
  3. Luteal, wenn der platzende Follikel zu einem gelben Körper wird. In diesem Stadium wird die Produktion von Progesteron stimuliert, was für die Bereitschaft des Endometriums verantwortlich ist, das Ei zu akzeptieren. Bis zur Mitte dieses Stadiums nimmt der Prolaktinspiegel zu, und wenn keine Befruchtung stattfindet, nimmt er ab. Wenn jedoch eine Befruchtung stattgefunden hat, wird die Konzentration von Prolaktin ständig zunehmen. Die Rate in dieser Phase beträgt 4,9-40 ng / ml.

Wie bereitet man sich auf die Analyse von Prolaktin vor?

Es sind einige Regeln zu beachten, um das richtige Ergebnis zu erhalten:

  • Mindestens einen Tag vor dem geschätzten Datum der Analyse, Geschlechtsverkehr, körperliche Anstrengung, Stress ausschließen.
  • Vermeiden Sie eine übermäßige Brustwarzenreizung (dies fördert die Prolaktinproduktion).
  • Holen Sie genug Schlaf vor dem Testen.
  • Bestimmen Sie die Phase des Menstruationszyklus (wenn das Biomaterial nicht in einer bestimmten Zeit abgegeben wurde, dann informieren Sie den behandelnden Arzt).
  • Die Analyse auf nüchternen Magen innerhalb von drei Stunden nach dem Erwachen zu bestehen.
  • Nehmen Sie die Analyse nicht während der Periode der schlechten Gesundheit und während des Vorhandenseins der Krankheit.
  • Am Abend, vor der Lieferung von Biomaterial, fetthaltige Lebensmittel ausschließen.

Ruhe bewahren ist eine der Voraussetzungen, um die richtigen Ergebnisse der Laborforschung zu erhalten.

Das Erhalten einfacher Richtlinien hilft Männern, den richtigen Indikator zu erhalten, wenn sie eine Prolaktinanalyse machen. Aber auch Frauen müssen sich damit auseinandersetzen, an welchem ​​Tag des Zyklus sie Prolaktin einnehmen sollen.

Mitautorin: Galina Vasnetsova, Endokrinologin

Prolaktin: an welchem ​​Tag des Zyklus und warum sollte es getan werden

Prolaktin an welchem ​​Tag des Zyklus? Hormon wird empfohlen, den 3-5 Tag des Zyklus weiterzugeben. Für eine maximale Zuverlässigkeit der Ergebnisse ist es notwendig, eine Reihe von Empfehlungen zu befolgen. Prolaktin wird in der Hirnanhangsdrüse produziert, ist verantwortlich für die Stimulierung des Wachstums und der Entwicklung der Milchdrüsen, ist verantwortlich für die Laktationsperiode, unter deren Einfluss die Produktion des Gelbkörpers erfolgt.

Welche Periode des Zyklus, um Blut zu spenden

Welchen Tag soll Prolaktin einnehmen? Gemäß den Empfehlungen muss das zu analysierende Blut für 3-5 Tage des Menstruationszyklus oder 24-27 Tage gegeben werden, vorausgesetzt, dass der Zyklus 30 Tage beträgt.

Normale Konzentrationen von Prolaktin im Blut sind 108 - 558 Honig / ml.

Die Grenzwerte der Norm können je nach Labor variieren, da unterschiedliche Reagenzien und Geräte verwendet werden, dies wird jedoch immer in den Ergebnissen angegeben.

Hormonprolaktin wann spenden? In manchen Situationen kann eine Frau gerade heute keine Analyse durchführen. Daher kann das Hormon weitergegeben werden, ändern, und zu einem anderen Zeitpunkt, da die Grenzen der Norm an allen Tagen des Zyklus und in Abhängigkeit von der Woche der Schwangerschaft, wenn es existiert. In diesem Fall können jedoch Fehler auftreten, und dieses Ergebnis kann nicht immer als zuverlässig angesehen werden.

Wie bereitet man sich auf die Blutentnahme für das Hormon vor?

Für die Abgabe des Hormons Prolaktin ist die Vorbereitung notwendig. Wie spendet man Blut für die Analyse von Prolaktin? Um das zuverlässigste Ergebnis zu erhalten, ist es notwendig, einige Empfehlungen zu befolgen, da dieses Hormon sehr empfindlich ist und sogar bei leichter Belastung sein Niveau verändern kann. Die wichtigsten Regeln umfassen:

  • einen Tag vor der Lieferung Intimität ausschließen;
  • nehmen Sie keine heißen Bäder, gehen Sie nicht in die Sauna und Bad;
  • eine Stunde vor der Manipulation nicht zu rauchen;
  • am Tag vor der Lieferung keine alkoholischen Getränke trinken;
  • Eliminierung von körperlicher Bewegung;
  • nicht emotionaler Übererregung ausgesetzt sein, Stress;
  • fünfzehn Minuten vor der Blutspende, setz dich hin, ruhe dich aus, beruhige dich;
  • den Test nicht früher als vier Stunden nach dem Schlaf machen;
  • Wie bei den meisten Tests muss Blut auf nüchternen Magen gegeben werden;
  • Schlaf vorher sollte mindestens 8 Stunden sein, Abendessen sollte leicht sein, mit einem Minimum an Proteingehalt;
  • Unterwäsche sollte nicht reiben, quetschen, den Brustwarzenbereich reizen;
  • Einnahme von Kontrazeptiva verzerrt auch das Niveau dieses Hormons.

Die Verwendung bestimmter Medikamente und früherer Operationen und Manipulationen an der Brustdrüse beeinflussen die Konzentration des Hormons im Blut, daher ist es wichtig, den Arzt vor solchen Informationen zu warnen.

Wenn das Testen empfohlen wird

Blut spenden für Prolaktin ist notwendig für die Indikationen. Dazu gehören vor allem:

  • Zunahme der Brustgröße;
  • Brustschmerz;
  • Entlastung von der Brustwarze, die nicht mit Schwangerschaft und Stillzeit verbunden ist;
  • Zyklusverletzung;
  • Schwierigkeiten bei der Geburt eines Kindes;
  • Verdacht auf ein Neoplasma;
  • Anovulation;
  • verringerte Libido;
  • Galaktorrhoe;
  • Uterusblutungen;
  • Fettleibigkeit und erhöhtes Körpergewicht, das nicht mit dem Ernährungsfaktor zusammenhängt;
  • Uterusblutungen;
  • sexueller Infantilismus;
  • Verletzung der Milchproduktion während der Stillzeit;
  • chronische entzündliche Prozesse des Urogenitalsystems;
  • männlicher Haarwuchs bei Frauen;
  • aufgeschobene Schwangerschaft;
  • Verschlechterung der Symptome der Menopause und der Menopause;
  • Osteoporose.

Für die Lieferung müssen Sie einen Gynäkologen, Endokrinologen oder Mammologen konsultieren.

Ein Mangel an Prolaktin bei Frauen kann zu vielen Symptomen führen. Die häufigsten sind:

  • Abnahme des sexuellen Verlangens;
  • Gewichtszunahme;
  • Ziehen von Empfindungen im Bauch;
  • Kopfschmerzen bis hin zu Migräne;
  • Schwindel;
  • Blutdruckabfall;
  • Mangel an Milch und Kolostrum;
  • häufige Stimmungsschwankungen, instabiler emotionaler Hintergrund;
  • Sheehan-Syndrom.

Antipsychotika, Antidepressiva, hormonelle Pillen beeinflussen den Prolaktinspiegel. Darüber hinaus haben Schilddrüsenhormonantagonisten, Östrogene, Calcitonine eine signifikante Wirkung.

Es gibt auch Gründe für einen übermäßigen Prolaktinanstieg. Dies ist normalerweise auf das Vorhandensein von Prolaktinomen zurückzuführen. Dies ist ein gutartiger Tumor, der in der Hypophyse lokalisiert ist. Mögliche Beschwerden des Prolaktinoms sind:

  • Sehstörungen, einschließlich Blindheit;
  • Kopfschmerzen;
  • erhöhte Angst;
  • depressive Zustände;
  • emotionale Labilität;
  • übermäßige Reizbarkeit;
  • Verletzungen des Menstruationszyklus anderer Art;
  • Osteoporose;
  • Hyperprolaktinämie;
  • Akne, Akne;
  • Hirsutismus.

Für diagnostische Zwecke ist in diesem Fall eine Computertomographie der Hirnanhangdrüse oder MRT des Gehirns erforderlich, abhängig von der geschätzten Größe des Tumors. Darüber hinaus ist es notwendig, Prolaktin dreimal abzugeben. Bei Beschwerden aus dem visuellen System muss zudem dringend ein Augenarzt aufgesucht werden.

Als zusätzliche Untersuchungsmethode können Sie den Test mit Thy- roliberin durchführen. Bei der Behandlung des Prolaktinoms gibt es zwei Richtungen.

Vor allem ist es eine medikamentöse Therapie, die die Größe des Tumors reduziert.

Manchmal wird eine Strahlentherapie eingesetzt, die es Ihnen erlaubt, eine langfristige Medikation abzulehnen, aber sie hat, wie alle Behandlungsmethoden, ihre eigenen Nebenwirkungen.

Zusammenfassung

Prolaktin ist ein wichtiges Hormon, das den gesamten weiblichen Körper betrifft, Abweichungen von der Norm führen zu verschiedenen Beschwerden, die die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen. Eine Frau muss sich auf die Analyse vorbereiten und nicht die Regeln der Vorbereitung verletzen.

Dies liegt an der Tatsache, dass dieses Hormon auf viele Faktoren der äußeren und inneren Umgebung reagiert. Wenn die Empfehlungen nicht befolgt werden, ist das Ergebnis daher unzuverlässig und eine erneute Probenahme ist erforderlich.

Um Blutspenden zu spenden, müssen Sie zuerst einen Gynäkologen, einen Endokrinologen oder einen Brustarzt kontaktieren.

An welchem ​​Tag des Zyklus spenden Sie Blut für Prolaktin, wie spenden Sie?

Manchmal stellt sich bei der Verschreibung einer hormonellen Untersuchung die Frage, an welchem ​​Tag Prolaktin für zuverlässige Ergebnisse genommen werden sollte. Um die Situation zu verstehen, ist es notwendig, den funktionellen Wert des Hormons zu analysieren, sowie die Regeln der Studie zu studieren.

Hormonbeschreibung

Für die Produktion von Prolaktin ist der Hypophysenvorderlappen. Dieses laktotrope Hormon spielt eine wichtige Rolle im weiblichen Körper, weil es direkt die folgenden Prozesse beeinflusst:

  • Libido;
  • Eisprung;
  • Regelmäßigkeit des Menstruationszyklus;
  • die Bildung der Brustdrüsen in der Pubertät sowie ihre richtige Entwicklung vor der Nahrungsaufnahme;
  • Laktation;
  • Regulierung des Wasser-Salz-Metabolismus;
  • Beendigung der Menstruation nach der Empfängnis und während der Fütterung;
  • Bereitstellung des notwendigen Funktionsumfangs des Immunsystems.

Prolaktin steht in ständiger Wechselwirkung mit anderen Hormonen, die von peripheren endokrinen Drüsen erzeugt werden. Ein solches Hormon ist beispielsweise Progesteron, das bei Frauen hauptsächlich durch die Eierstöcke und in geringen Mengen bei den Nebennieren gebildet wird. Bei Männern wird die Funktion der Hormonproduktion von den Hoden und Nebennieren übernommen.

Es sollte angemerkt werden, dass Prolaktin auch bei Männern vorhanden ist. Wenn es überschritten wird, werden eine Depression des Fortpflanzungssystems und negative Veränderungen in der Zusammensetzung der Spermien beobachtet. Bei einer ausreichenden Prolaktinmenge erhöht sich die Schmerzschwelle, die Person toleriert leichter Stresssituationen.

Die Notwendigkeit für die Analyse von Prolaktin

Der Prolaktinspiegel, der auch während des Bluttests ermittelt wird, ermöglicht die Diagnose bei Verdacht auf Leberzirrhose, Vitamin-B6-Mangel, Hypothalamus-Dysfunktion zu klären.

Zur Bestimmung der Prolaktinkonzentration können in den folgenden Situationen analytische Bluttests erforderlich sein:

  • unregelmäßiger Menstruationszyklus;
  • das Auftreten von Kopfschmerzen, Probleme mit Sehstörungen auf dem Hintergrund der sich entwickelnden Mastopathie;
  • Beobachtung von Kolostrum-ähnlichen Sekreten in Abwesenheit einer Schwangerschaft;
  • scharfe, unkontrollierte Gewichtszunahme;
  • Schwellung der Brust, begleitet von schmerzenden Schmerzen;
  • nicht genug Milch in einer stillenden Mutter.

Da Prolaktin die eigentliche Funktion der Regulierung des Reproduktionsprozesses erfüllt, kann der Arzt entscheiden, das Blut auf Prolaktin bei den folgenden Bedingungen des weiblichen Körpers zu untersuchen:

  • verringerte Libido;
  • verzögerte sexuelle Entwicklung;
  • Entwicklung von Anorgasmie;
  • häufige Verzögerungen oder anhaltendes Fehlen der Menstruation;
  • nach der Schwangerschaft;
  • wiederkehrende Fehlgeburten in den frühen Stadien;
  • Anzeichen von Hirsutismus - das Auftreten von männlichen Haarwuchs;
  • schwerer Verlauf der Menopause.

Häufige Veränderungen des Blutdrucks, grundloses Schwindelgefühl, Schlaflosigkeit, Ödeme, depressive Verstimmung sind auch der Grund für die Ernennung einer Prolaktin-Analyse.

Da Progesteron und Prolaktin gleichzeitig einen wichtigen Einfluss auf die Fertilität haben, kann ein Ungleichgewicht zwischen ihnen schwerwiegende negative Folgen in Form von Menstruationszyklusstörungen und sogar Unfruchtbarkeit verursachen, wobei beide Hormone in solchen Situationen untersucht werden.

Vorbereitung für die Analyse

Damit die Ergebnisse objektiv sind und das klinische Bild ausgewertet werden können, ist es wichtig, die folgenden vorbereitenden Aktivitäten einen Tag vor dem Besuch des Behandlungsraumes durchzuführen:

  • Sex verweigern;
  • gehe nicht in die Sauna oder ins Bad;
  • trink keinen Alkohol;
  • Situationen beseitigen, die zu Stress und nervöser Anspannung führen;
  • körperliche Anstrengung minimieren, Training abbrechen;
  • Abendessen nicht am Abend.

Da Blut zur Analyse genommen wird, wird es in der Regel am Morgen und auf nüchternen Magen während des Zeitraums vom Aufwachen bis zum Beginn des Eingriffs durchgeführt, es ist notwendig, die Nahrungsaufnahme auszuschließen, sich so weit wie möglich zu entspannen und zu beruhigen, nicht zu rauchen und keine Morgengymnastik zu machen.

Bei Unwohlsein, Schmerzen oder Anzeichen einer Erkältung wird der Test abgebrochen.

Wann und die bestehenden Regeln der Blutspende aufgeben

Neben der Tatsache, dass Blut für Prolaktin am Morgen (etwa drei Stunden nach dem Aufwachen) und auf nüchternen Magen gespendet werden muss, sollten Sie nicht nur wissen, zu welcher Zeit, sondern auch an welchen Tagen es ratsam ist, dieses Verfahren durchzuführen.

  • Wenn eine Frau nicht schwanger ist, wird empfohlen, an bestimmten Tagen des Menstruationszyklus (3-5 oder 23-26) eine Prolaktin-Analyse zu machen, wenn die Länge 29 Tage beträgt.
  • Nach der Konzeption kann eine Laboruntersuchung des Hormonspiegels an jedem beliebigen Tag verordnet werden, wenn dies aufgrund der aktuellen Situation erforderlich ist.
  • Wenn es notwendig ist, die Konzentration von Prolaktin nach dem Ende der Fütterungsdauer des Babys einzustellen, ist es ratsam, eine Woche nach der letzten Laktation Blut zur Untersuchung zu nehmen.
  • Wenn ein zusätzlicher Test auf Progesteron indiziert ist, wird das Blut etwa eine Woche nach dem vorhergesagten Eisprung gespendet, dh es ist 21 oder 22 Tage des monatlichen Menstruationszyklus.

Blut für die Analyse auf die traditionelle Art und Weise aus der Cubitalvene mit einer sterilen Einwegspritze entnommen.

Das Verfahren ist nahezu schmerzfrei, so dass in dieser Phase das Problem, wie man das Material für die analytische Forschung richtig weitergibt und wie man sich verhält, keine Schwierigkeiten bereitet.

Es ist wichtig, nachdem die Verfahrensschwester eine in eine Desinfektionslösung getauchte Watte anstelle einer Punktion einsetzt, den Arm beugt und ihn für einige Minuten hält, um ein Hämatom aufgrund einer subkutanen Blutung zu verhindern.

Das resultierende Material wird markiert, in einer speziellen Zeitschrift aufgezeichnet und an das Labor geschickt, wo das Serum für die Forschung getrennt wird.

Es ist wichtig, Blut für Hormone und Männer zu spenden, da es eine gewisse Beziehung zwischen ihnen gibt. Zum Beispiel wird mit einer Erhöhung des Prolaktins Testosteron in kleineren Mengen produziert, was zum Verschwinden der charakteristischen männlichen Zeichen, einer Abnahme der Muskelmasse, führen kann.

Decoding Ergebnisse

Nach der Laborbearbeitung sind die Ergebnisse für Prolaktin meistens am Tag fertig. Die Interpretation wird von einem qualifizierten Spezialisten unter Berücksichtigung der individuellen Eigenschaften des Patienten durchgeführt. Dazu werden die nach der Untersuchung festgestellten Daten mit tabellarischen Durchschnittswerten verglichen (Tabelle 1), die die Konzentration des Hormons in bestimmten Zeiträumen widerspiegeln.

Tabelle 1 - Die Prolactin-Rate (IE / ml) nach Alter Periodisierung:

Pathologische Ursachen für erhöhte Prolaktinspiegel umfassen das Vorhandensein eines Prolaktinoms, eines gutartigen Tumors, der eine große Menge des Hormons produziert.

Blut wird auch Prolaktin zugeordnet, um das Vorhandensein von Hypophysenadenom oder die Aktivität dieses Neoplasmas auszuschließen, wenn es bereits nachgewiesen wurde.

Ein Arzt erhält zuverlässige Ergebnisse nur, wenn die Person, die den Test für Prolaktin einnimmt, völlig gesund ist. Abweichungen von der Norm, auch SARS, können zu unzuverlässigen Analyseergebnissen führen.

Das Prolaktin-Niveau steigt mit starken emotionalen Umbrüchen. Es ist notwendig, die psychische Gesundheit des Patienten wieder zu normalisieren, bevor eine Analyse für dieses Hormon vorgeschrieben wird.

Bei Schwangeren und in der Stillzeit ist der Prolaktinspiegel erhöht. Und obwohl es bestimmte Standards gibt, empfehlen Ärzte nicht, diese Analyse in diesem Zeitraum durchzuführen. Der Prolaktinspiegel steigt in der lutealen Phase des Menstruationszyklus an.

Damit die Ergebnisse der Analyse so zuverlässig wie möglich sind, ist es notwendig, sich richtig darauf vorzubereiten, ein bestimmtes Regime zu beobachten und provokative Faktoren auszuschließen.

  • physikalische Belastungen in der Zeit bis zu 24 Stunden vor der Analyse ausschließen;
  • Eliminierung von psychischem Stress;
  • Sex am Vorabend des Studiums ausschließen;
  • verweigern thermische Verfahren, Bäder, Saunen und sogar ein heißes Bad;
  • folgen Sie einer bestimmten Diät, aus der Diät Protein-Lebensmittel und Süßigkeiten zu beseitigen;
  • Es ist obligatorisch, auf die Verwendung von Alkohol und Energiegetränken zu verzichten, die den Körper stimulieren, die Prolaktinsekretion zu erhöhen;
  • die letzte Mahlzeit ist 8 Stunden vor der Analyse;
  • gut schlafen (Schlafmangel kann zu einem Anstieg des Prolaktinspiegels führen).

Wenn ein Prolaktin-Test geplant ist, wie wird der Test durchgeführt? Am Tag der Analyse müssen Sie sich zuerst beruhigen und sich keine Sorgen machen. Starke Emotionen können zu erhöhten Spiegeln des Hormons im Blut führen. Es gibt Regeln, die am Tag der Sammlung von Material für die Analyse beachtet werden müssen:

  1. Steh früh auf. Eine Person muss mindestens 3 Stunden wach sein, bevor sie den Test macht.
  2. Verzicht auf Essen und sogar Tee oder Kaffee.
  3. Gib Nikotin auf.
  4. Es ist besser, zwischen 8 und 10 Uhr eine Analyse zu machen (am Nachmittag steigt die Prolaktinkonzentration im Blut normalerweise sehr stark an und die Analyse kann nicht als genau betrachtet werden).
  5. Ziehen Sie eine kostenlose Unterwäsche an, die die Genitalien nicht reibt oder reizt (Reizungen können zur Freisetzung von Prolaktin führen).
  • WIE MAN EINEN UNSCHLAGBAREN LEITFADEN GRÖSSE WÄHLT Egal welche Größe ein Gott hat, die Hauptsache ist seine "Qualität", ein durchhängender Vogel von selbst der begehrenswertesten Größe zieht wenig Aufmerksamkeit auf sich und bringt nur Unannehmlichkeiten. Und dann ist es viel wichtiger, ihre Form zu ändern, als zu vergrößern...

Welchen Tag soll Prolaktin einnehmen? Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Menstruation einer Frau kein Testhindernis darstellt.

Einige Experten weisen darauf hin, dass diese Analyse am besten 3-5 Tage nach Beginn der Menstruation oder an den Tagen 23-26 des gesamten Zyklus (wenn es 29 Tage dauert) durchgeführt wird.

Eine Frau, die das Stillen beendet hat, kann eine Woche nach der letzten Laktation des Babys getestet werden.

Vor der Analyse müssen Sie sich beruhigen, den Atem anhalten, den Körper wieder normalisieren. Sitzen Sie 10-15 Minuten in der Nähe der Arztpraxis und schalten Sie sie ein. Blut wird aus einer Vene entnommen. Es tut nicht weh, aber einige Patienten haben Angst vor dieser Art von Injektionen und Tests. Die beste Empfehlung ist nicht, auf die Spritze und den Arzt zu schauen, der die Manipulation durchführt, die Augen schließt oder sich abwendet.

In einigen Fällen ist eine erneute Analyse erforderlich, insbesondere bei geringfügigen Abweichungen von der Norm. Wiederholte Analyse wird normalerweise 10-14 Tage nach der ersten Studie zugewiesen.

  • Eine Methode, mit der Sie leicht die lang erwarteten zwei Streifen sehen können... Lesen Sie den ganzen Artikel >>

In einigen Fällen können Sie die Menge des Hormons im Blut der Volksmedizin reduzieren, anstatt Medikamente. Aber das ist eher eine Ausnahme von der Regel.

Auf diese Weise können Sie Stress bekämpfen, der zu einer Erhöhung des Hormonspiegels im Blut führt:

  1. Essen Sie Kräutertees, beste Kamillen- und Pfefferminzaufgüsse.
  2. Nehmen Sie Beruhigungsmittel (Mutterkraut, Weißdorn, Baldrian).
  3. Befolgen Sie eine Diät, die Käse, Nüsse, Fisch, Milchprodukte, Gemüse und Obst enthält. Dies hilft besonders schwangeren Mädchen, die den Prolaktinspiegel im Blut senken müssen.

Denken Sie daran, dass hohe Spiegel des Hormons ein Indiz für eine medizinische Behandlung sind, aber niedrige Spiegel des Hormons im Blut führen nicht zu etwas Gutes. Zum Beispiel haben Frauen mit niedrigen Konzentrationen dieser Substanz weniger wahrscheinlich einen Orgasmus.

Eine andere Sache, auf die es sich zu konzentrieren lohnt, ist die Verbindung zwischen dem Hormonspiegel und dem Haarausfall. Einige werdende Mütter glauben, dass Haarausfall mit einem hohen Prolaktinspiegel verbunden ist, aber in der Tat ist es nicht. Gerade ein weiblicher Körper erfährt in dieser Zeit einen akuten Vitaminmangel. Es geht um ihre Vollendung und muss nachdenken.

Für eine genaue Diagnose mit einem erhöhten oder erniedrigten Gehalt dieser Substanz ist es zwingend erforderlich, dass Sie sich an einen Spezialisten wenden. Nur ein Arzt kann den physiologischen oder pathologischen Charakter dieses Phänomens bestimmen. Wenn eine Pathologie entdeckt wird, verschreibt der Arzt definitiv weitere Studien wie MRT-Untersuchungen des Gehirns.

Wenn Sie es für notwendig halten, das Niveau dieses Hormons im Blut der Volksmedizin zu normalisieren, sollten Sie sich unbedingt an einen Spezialisten wenden.

Schwangere und jüngst Geborene müssen sehr aufmerksam auf sich selbst sein, bedenken Sie, dass selbst bei erhöhtem Prolaktinspiegel die Menstruation beginnen kann und der Eisprung auftreten kann, was zu wiederholter Schwangerschaft führen kann.

Wie richtig, unter Berücksichtigung des Zyklus, eine Analyse über Prolaktin an Frauen weitergeben

In besonderen Fällen werden Blutuntersuchungen auf Hormonspiegel durchgeführt. Dieses Verfahren wird nach einer Voruntersuchung ausschließlich vom behandelnden Arzt verschrieben. In der Regel wird eine Bluttest für Prolaktin-Ebene von einem Endokrinologen, Gynäkologen, Andrologen oder Arzt ernannt.

In den meisten Fällen ist die Analyse für Frauen notwendig, die mit bestimmten Symptomen zum Arzt gehen. Patienten können durch Probleme wie vergrößerte Brustdrüsen, die Freisetzung von Kolostrum, einen abnormalen Menstruationszyklus und die Unmöglichkeit, ein Kind zu bekommen, gestört werden.

Aber nicht nur Vertreter der schönen Hälfte der Menschheit können einen Bluttest auf Prolaktin bekommen. Manchmal hilft es, Probleme des männlichen Körpers zu diagnostizieren. Dies bestimmt die Ursache von Unfruchtbarkeit, Impotenz und reduziertem sexuellem Verlangen.

Die Notwendigkeit für einen Bluttest auf Prolaktinspiegel tritt auf, wenn Patienten eine signifikante Zunahme des Körpergewichts, eine Änderung der Stimmung, in der eine Person depressiv werden kann, Brüche, Zahnprobleme, starke Kopfschmerzen und Sehbehinderung.

In einigen Fällen, Prolaktin für die Diagnose von Hypophysenadenom übergeben. Parallel dazu wird die Studie von Computertomographie des Gehirns oder Radiographie des Schädels begleitet.

Sie müssen wissen, wie man eine Prolaktin-Analyse macht. Andernfalls können Sie ungültige Daten erhalten und Bluttests müssen wiederholt werden. Die Analyse von Prolaktin kann dem Arzt das klarste Bild geben, aber dies ist nur möglich, wenn eine Studie zu einem Zeitpunkt durchgeführt wird, an dem der Patient gesund ist.

Unzuverlässigkeit der Ergebnisse tritt aufgrund von Beschwerden aller Art. Sie umfassen sogar die Erkältung und leichte Exazerbationen von chronischen Beschwerden.

Es ist bemerkenswert, dass die Prolaktin-Indikatoren auch weitgehend vom psycho-emotionalen Zustand eines Menschen abhängen. Starke Erfahrung kann den Hormonspiegel auch bei einer absolut gesunden Person deutlich erhöhen. Bei einer unangenehmen Lebenssituation müssen Sie daher die Analyse für einige Tage verschieben.

Frauen, die ein Baby erwarten oder gestillt werden, müssen manchmal Blut spenden, um den Hormonspiegel zu bestimmen.

In diesem Fall werden die Indikatoren immer höher als üblich sein, aber spezielle Standards wurden für solche Situationen entwickelt.

Jedoch ist es während der Schwangerschaft oder während der Laktation mit Hilfe der Analyse allein nicht möglich, die Entwicklung der Krankheit auszuschließen. Werdenden Müttern wird diese Art der Diagnose selten verordnet, da sie nicht sehr effektiv ist.

  • Papillome und Maulwürfe nicht kauterisieren! Um sie verschwinden zu lassen, fügen Sie 3 Tropfen zum Wasser hinzu.

Unterscheidet Hormone und abhängig von der Phase des Menstruationszyklus der Frau. An einigen Tagen dieses Zeitraums können die Ergebnisse der Analyse ungenau sein. Experten raten, Blut bis zum fünften Tag nach Beginn des neuen Menstruationszyklus, also an kritischen Tagen, zu spenden. Eine Menge kann jedoch variieren, je nachdem, welche Art von endokriner Störung berücksichtigt wird.

Wenn eine Frau nur das Niveau des Hormons wissen muss, und sie eine Analyse von Prolaktin nimmt, wenn es keinen besonderen Wert hat, zu nehmen, weil die Studie jederzeit geplant werden kann, unabhängig vom Tag des Menstruationszyklus.

In jedem Fall verschreibt der Arzt die Analyse nach der Untersuchung des Patienten und der Bestimmung der klinischen Situation. Zum Beispiel, wenn eine Frau einen signifikant gestörten Menstruationszyklus hat, wird es unmöglich sein, einen Bluttest für einen bestimmten Tag des Zyklus zu planen.

In diesem Fall wird die Analyse durchgeführt, ohne die Phase des Zyklus zu berücksichtigen.

An welchem ​​Tag soll Prolaktin eingenommen werden, wenn der Patient Symptome einer schweren endokrinen Erkrankung hat? Es ist wichtig, am zweiten oder dritten Tag des Zyklus einen Bluttest durchzuführen. Danach wird eine erneute Blutspende empfohlen, um das Ergebnis zu bestätigen.

Um die zuverlässigsten Ergebnisse der Prolaktin-Analyse zu erhalten, müssen Sie wissen, wie Sie die Analyse bestehen. Die Regeln gelten 24 Stunden vor der Blutabnahme. Während dieser Zeit können Sie Ihre gewohnte Lebensweise beibehalten, aber die Maßnahme einhalten. Wenn Sie Ihren Körper überlasten, wird es die Ergebnisse verzerren.

Es ist sehr wichtig, das Sexualleben einen Tag vor dem Bluttest auf Prolaktin aufzugeben. Ein sexueller Kontakt kann das Niveau des Hormons 3 Male erhöhen. Während dieser Zeit ist es notwendig, bequeme Unterwäsche aus natürlichen Stoffen zu tragen, die die Haut, insbesondere die Brust, nicht reizen.

Am Tag vor der Analyse ist die Verwendung von thermischen Verfahren verboten. Dies ist ein Besuch im Bad oder in der Sauna, sowie übermäßig heiße Bäder. Eine weitere wichtige Bedingung ist die Mäßigung des Essens.

Am Abend, bevor Blut gespendet wird, sollte man nicht zu viel Protein verzehren, also Fleischgerichte, Hüttenkäse und Hülsenfrüchte. Das Beste von allem, wenn das Abendessen leicht sein wird und aus Gemüse besteht.

Es wird nicht empfohlen, 8 Stunden vor der Blutentnahme zu essen.

Vor der Analyse sollte der Patient gut schlafen. Wenn eine Person am Tag der Blutspende nicht gut ausgeruht ist, kann dies zu einer Erhöhung des Prolaktinspiegels im Blut führen. Es ist erwähnenswert, dass jeder Körper eine bestimmte Zeit benötigt, um sich zu erholen, aber in den meisten Fällen sind 8 Stunden Schlaf genug.

Besonders erwähnenswert ist die Notwendigkeit, auf Stress und nervliche Überforderung zu verzichten. Dies kann das Niveau der Hormone im Blut erheblich beeinflussen. Es ist notwendig, starke körperliche Anstrengung auszuschließen.

An diesem Tag sollte sich eine Person besonders vorsichtig verhalten. Es ist wichtig, vom Moment des Erwachens an absolute Ruhe zu bewahren, da alle starken Emotionen sofort das Endergebnis beeinflussen werden.

Trotz der Tatsache, dass eine Person am Tag der Analyse schlafen sollte, ist es nicht notwendig, zu lange zu schlafen. Tatsache ist, dass Blut nur 3 Stunden nach dem Erwachen gespendet werden kann.

An diesem Punkt wird die Konzentration von Prolaktin am signifikantesten sein. Das Frühstück an diesem Tag sollte abgeschafft werden, und für genauere Ergebnisse lohnt es sich sogar, Tee und Kaffee abzulehnen. Rauchende Patienten sollten ihre Gewohnheit für eine Weile vergessen.

Eine Raucherentwöhnung vor der Blutentnahme sollte ca. 2 Stunden dauern.

Was die körperliche Anstrengung betrifft, sollten sie so begrenzt wie möglich sein. Es geht nicht nur um Gewichtheben, sondern auch um schnelles Gehen, Morgengymnastik. Manchmal führt sogar das Treppensteigen auf mehrere Stockwerke zu einer Veränderung des Prolaktinspiegels.

Natürlich müssen viele Menschen am Morgen hetzen, um an den richtigen Ort zu kommen. Aus diesem Grund lohnt es sich früh am Tag der Blutspende aufzuwachen, um ohne Eile und Nerven in die Klinik zu kommen. Es ist notwendig, genug Zeit zu haben, um Zeit zu haben, um sich nach der Straße auszuruhen, bevor Blut für Prolaktin gespendet wird.

Es wird genug sein, und 15 Minuten, um sich zu erholen, beruhigen und Atem holen.

Menschen, die Angst vor medizinischen Einrichtungen haben und Blut spenden, sollten versuchen, sich selbst zu kontrollieren. Dies ist sehr wichtig, besonders da das Verfahren praktisch schmerzlos ist und wenn es von einer erfahrenen Krankenschwester durchgeführt wird, können Sie überhaupt nichts fühlen.

Wenn der Tag für die Blutspende auf der Grundlage des klinischen Bildes bestimmt werden kann, wird die Tageszeit für jeden Patienten gleich sein.

Während des Tages kann das Niveau des Hormonprolaktins im menschlichen Blut stark variieren. Laut Experten können die genauesten Zahlen am Morgen, nämlich von 8 bis 10 Uhr morgens, erhalten werden.

Wenn eine Person erkennt, dass sie zu diesem Zeitpunkt nicht rechtzeitig sein kann, lohnt es sich, den Vorgang auf den nächsten Tag zu verschieben.

Der Prolaktinspiegel bei Frauen ist sehr eng mit dem Menstruationszyklus verbunden, jede Phase hat jedoch ihre eigenen Normen, so dass der Arzt eine Analyse für jeden Tag vorschreiben kann.

Wenn ein Bluttest für die Dauer des Stillens vorgeschrieben wurde, muss genau bestimmt werden, an welchem ​​Tag Prolaktin eingenommen werden soll. Es sollte mindestens eine Woche dauern, vom Moment der letzten Anwendung bis zur Brust, bevor das Blut entnommen wird.

Experten sagen, dass, basierend auf der Analyse allein, es möglich ist, das Niveau des Prolaktins im Blut zu bestimmen, aber das Bild wird nicht vollständig sein. Für das genaueste Ergebnis wird ein erneuter Test zugewiesen. Dies ist notwendig, da selbst die sorgfältigste Vorbereitung und Einhaltung aller Regeln die Möglichkeit einer Datenkorruption aufgrund von Zufallsfaktoren nicht ausschließt.

Wenn die Ergebnisse der Analyse weit von der Norm entfernt waren, sind wiederholte Bluttests angezeigt. Es sollte in ungefähr 2 Wochen getan werden. Die wiederholte Abgabe eines Bluttests für Prolaktin erfolgt bereits bei geringfügigen Abweichungen von der Norm.

Der weibliche Körper ist weitgehend abhängig von der Produktion dieses Hormons.

Aus diesem Grund können Frauen Probleme mit den Funktionen des Fortpflanzungssystems haben, wenn sich das Prolaktinniveau ändert.

Dieses Hormon wirkt sich auf den Wasser-Salz-Stoffwechsel im menschlichen Körper aus und verzögert die Freisetzung von Wasser und Natrium.

Ohne Prolaktin können Frauen Anomalien in den inneren Organen und Talgdrüsen entwickeln und den Fettstoffwechsel regulieren. Das Hormon ist für die Bildung von normalem Sexualverhalten verantwortlich.

Im männlichen Körper spielt Prolaktin ebenfalls eine große Rolle. Mit seiner Teilnahme ist die Produktion von Testosteron, dh eines der wichtigsten männlichen Hormone. Dank Prolaktin wird die Bildung und Weiterentwicklung von Spermatozoen stimuliert. Daher spielt dieses Hormon eine große Rolle im männlichen Fortpflanzungssystem.

Die Bedeutung des Hormons ist offensichtlich. Bei unzureichender oder übermäßiger Menge können Mastopathie, Galaktorrhoe, Anovulation und Infertilität auftreten.

Analysen sind für zyklische Schmerzen in den Brustdrüsen, Amenorrhoe oder Oligomenorrhoe, schwere Fettleibigkeit, dysfunktionelle Gebärmutterblutung, schwere Menopause und verlängerte Schwangerschaft vorgeschrieben.

Der Grund für die Notwendigkeit eines Bluttests für Prolaktinspiegel kann Osteoporose, Akne und eine Abnahme der männlichen Potenz sein.

Welcher Tag ist der beste Zeitpunkt für die Einnahme von Prolaktin?

In manchen Situationen ist es manchmal entscheidend, das Niveau bestimmter Hormone im Blut zu kennen, um sicherzugehen, dass alles gesund ist.

Bei Frauen ist Prolaktin eines der "indikativsten" Hormone, aber sein Niveau kann stark von einer ganzen Reihe von Faktoren abhängen - und das Datum des Kalenders ist das wichtigste - aber nicht das einzige.

Lassen Sie uns herausfinden, an welchem ​​Tag Prolaktin eingenommen werden soll und wie es für die Geburt vorbereitet sein sollte, damit es keine merklichen Abweichungen gibt, so dass alles so zuverlässig wie möglich ist.

Über Hormon

Prolaktin wird, wie eine Anzahl anderer Hormone, bei Frauen im Vorderlappen ihrer Hypophyse synthetisiert.

Seine Funktionen sind vielfältig, einschließlich Eisprung, Libido, Laktation, die Schaffung und Entwicklung der Brustdrüsen sowie Immunität und sogar Wasser-Salz-Gleichgewicht.

Bei Frauen ist es eines der wichtigsten Hormone, das an der Fülle der Prozesse beteiligt ist, aber es betrifft vor allem die Milchdrüsen, da Prolaktin hauptsächlich für Probleme gegeben wird, die direkt mit ihnen zusammenhängen.

Wichtige Hinweise

Die Abgabe von Blut an Prolaktin ist notwendig für eine Reihe von charakteristischen Veränderungen, die im Körper auftreten. Schlüssel umfassen:

  • Unvernünftige Schwellung der Brust, begleitet von starken schmerzhaften Empfindungen.
  • Galaktorrhoe - die Freisetzung von Milch aus den Brustwarzen außerhalb der Schwangerschaft und Stillzeit.
  • Milchmangel nach der Geburt.
  • Die Bildung von Knoten im Brustgewebe (Mastopathie).

Eine andere Kategorie von Problemen, für die es gut ist, das Hormon Prolaktin zu testen, ist ein Problem, das direkt mit der Fortpflanzungsfunktion zusammenhängt. Dazu können gehören:

  • Probleme mit der Konzeption des Kindes.
  • Verminderte Libido und Probleme mit Orgasmen.
  • Nicht genug regelmäßiger Menstruationszyklus.
  • Zahlreiche Fehlgeburten.
  • Unnötig langer Schwangerschaftsverlauf.
  • Haarwachstum, ähnlich wie bei Männern.

Andere Hinweise

Es ist notwendig, Blut für das betreffende Hormon und für eine Reihe anderer allgemeiner Komplikationen zu spenden. Dazu gehören folgende:

  • Sehprobleme.
  • Gewichtszunahme.
  • Schwindel und Kopfschmerzen ohne besonderen Grund.
  • Unvernünftige Depression.
  • Schwindel.
  • Schlafstörungen
  • Angstgefühle.
  • Erhöhte Fragilität des Knochengewebes.

Dies ist nur ein Teil der Symptome, für die es notwendig ist, den Hormonspiegel zu überprüfen, aber sie sind die wichtigsten.

Wann ist die Kapitulation?

Das Problem mit Prolaktin besteht darin, dass seine Konzentration im Laufe des Tages und des Monats stark variiert, so dass klar zu verstehen ist, an welchem ​​Tag des Menstruationszyklus es am besten ist, und zu welcher bestimmten Zeit und unter welchen spezifischen Bedingungen.

An welchem ​​Tag der Zyklus normalerweise für Prolaktin genommen wird, gibt es normalerweise eine Empfehlung, dass, wenn wir den Standardzyklus am Tag 29, dann von 3 bis 5 und von 23 bis 26 Tagen nach Beginn der Entlassung nehmen, die Änderung am genauesten ist. Aber wenn Sie einen Tag auswählen, müssen Sie einen Spezialisten konsultieren, da der Zyklus für jeden Patienten individuell ist, ist es wichtig, die persönlichen Eigenschaften des Körpers zu berücksichtigen, da sonst die Messwerte nicht genau genug sind.

Wenn sie sich entscheiden, wann es besser ist, Tests zu machen, konzentrieren sie sich auch auf die Tageszeit, weil sie nicht weniger signifikant auf die Endergebnisse einwirkt.

In der Nacht und am frühen Morgen ist die Konzentration maximal, zu anderen Zeiten verlangsamt sich die Sekretion etwas. Sie müssen mindestens drei Stunden nach dem Aufstehen warten und die notwendigen Analysen auf nüchternen Magen durchführen.

Es ist am besten, das Verfahren von 8 bis 10 Uhr morgens durchzuführen, so dass das Ergebnis objektiver ist.

Die Situation ändert sich während der Schwangerschaft. Werdende Mütter können an jedem Tag eine Veränderung vornehmen, weil ihr Hormonspiegel aus verschiedenen Gründen steigt und so steigt.

Darüber hinaus ist ein ausreichend großer Bereich von Prolaktinraten möglich, was die Bereitstellung der Analyse in vielen Fällen vollständig, wenn nicht unbrauchbar, dann zumindest nicht ausreichend informativ macht.

Zum Vergleich, wenn das normale Niveau von Prolaktin (gemessen in ng / ml) üblicherweise als in dem Bereich von 4,5-33 liegend betrachtet wird, ist es während der Schwangerschaft gleich 3,2-318. Die Änderungen sind sehr auffällig und äußerst wichtig, es ist notwendig, sie zu berücksichtigen.

Was ist noch wichtig zu beachten?

Es ist notwendig, nicht nur zu verstehen, wann Prolaktin eingenommen werden soll, sondern auch, welche Faktoren seinen Inhalt im Körper spezifisch beeinflussen können. Dazu gehören:

  • übermäßige körperliche Aktivität;
  • Situationen mit erhöhtem Stress;
  • Schmerzempfindungen;
  • übermäßig dichtes Essen;
  • Sex;
  • Rauchen und Trinken;
  • übermäßige Unterkühlung oder umgekehrt Überhitzung;
  • jede Wirkung auf Brusthöhe.

Um Prolaktin, wenn Sie es nehmen, war auf einem zuverlässigen Niveau, ist es notwendig, das Auftreten von Faktoren auszuschließen, die zu den oben genannten führen. Zum Beispiel sollten Sie nicht ein warmes Bad nehmen oder sogar Palpation durchführen.

Zusammenfassung

Die Antwort auf die angezeigte Frage, wann eine Prolaktinanalyse durchgeführt werden soll, hängt von Ihrer individuellen Situation ab. Zum Beispiel können schwangere Frauen den Test an jedem Tag absolvieren, während es in anderen Fällen sinnvoll ist, den optimalen Zeitpunkt zu wählen.

Wenn Prolactin getestet wird, variiert der Bereich, an dem der Tag des Zyklus erforderlich ist, normalerweise zwischen 3 und 5 und zwischen 23 und 26 Tagen nach dem Beginn der Entlassung, aber dies ist der Bereich für den standardisierten Zyklus und alle Zyklen sind unterschiedlich. Es ist auch wichtig zu bedenken, dass es viele externe Faktoren gibt, die das Endergebnis extrem stark beeinflussen.

Selbst wenn Sie zu viel essen oder nicht genug Schlaf bekommen, kann dies die Tatsache beeinflussen, dass das Zeugnis voreingenommen sein wird. Die Vorbereitung auf die Analyse ist daher so sorgfältig wie möglich durchzuführen.

Weitere Artikel Über Schilddrüse

Indikatoren für schilddrüsenstimulierendes Hormon bei Patienten mit HypothyreoseHypothyreose ist eine Krankheit, die durch eine Abnahme der Menge an Hormonen verursacht wird, die die Schilddrüse unter normalen Bedingungen produziert.

Situationen, in denen das Niveau dieses Hormons erhöht werden kann, betreffen vor allem Frauen und selten Männer. Entgegen der landläufigen Meinung werden Androgene, einschließlich Testosteron, nicht nur bei Männern produziert, obwohl sie männliche Sexualhormone sind.

Patienten mit Diabetes ersetzen Zucker durch Fruktose, die ein Monosaccharid ist. Es existiert in seiner natürlichen Form in Beeren, Früchten und Honig.