Haupt / Tests

Möglichkeiten, Progesteronspiegel zu erhöhen

Progesteron ist ein weibliches Hormon, das für den normalen Verlauf der Schwangerschaft verantwortlich ist, die Umwandlung der Milchdrüsen zur Milchproduktion. Wenn eine Frau Progesteron-Mangel hat, kann dies zu einem Schwangerschaftsversagen führen - spontane Fehlgeburt oder fetales Verblassen. Was sind die Ursachen für dieses Problem?

Physiologische Merkmale

Progesteron wird zum Zeitpunkt der Freisetzung des Eies aus dem Follikel produziert - mit Eisprung. Das Hormon beginnt im Corpus luteum produziert zu werden, sein erhöhtes Wachstum wird während der Lutealphase vor dem Einsetzen der Menstruation beobachtet. Wenn die Befruchtung erfolgt, setzt sich die Hormonproduktion fort, ihre maximale Konzentration im Blut wird in den ersten zwei Schwangerschaftstrimestern beobachtet. Vor der Geburt sinkt der Progesteronspiegel stark ab, was Kontraktionen und Wehen stimuliert.

Wenn bei Frauen ein Progesteronmangel vorliegt, kann eine natürliche Schwangerschaft überhaupt nicht auftreten. Die Hauptfunktionen des Hormons:

  • beeinflusst das Endometrium, konserviert den Embryo;
  • bereitet die Wände der Gebärmutter vor, um das Ei zu befestigen, wodurch sie lockerer werden;
  • verlangsamt die Kontraktion der Gebärmutter;
  • bereitet die Milchdrüsen auf die Milchproduktion vor.

Präzise feststellen, ob Progesteron-Mangel, kann nur Blut zur Analyse gespendet werden. Aber es gibt eine Reihe von Zeichen, die eine Frau alarmieren sollten:

  • unregelmäßige Menstruation;
  • schmerzhafter Menstruationsfluss;
  • Schmerzen im Unterbauch in der Mitte des Zyklus;
  • lange Zeit findet keine Befruchtung statt;
  • Übergewicht;
  • Schlaflosigkeit;
  • übermäßiges Schwitzen;
  • Nervenzusammenbrüche, häufige Stimmungsschwankungen.

Wenn Symptome eines Progesteronmangels gefunden werden, sollte die Diagnose durch Abgabe der Analyse bestätigt werden.

Wie man eine Analyse übergibt, was ein diagnostischer Progesterontest ist

Wenn Progesteronmangel in Betracht gezogen wird, verschreibt der Arzt einen Bluttest. Sie müssen sich darauf vorbereiten:

  • sollte am 23. Tag des Menstruationszyklus einnehmen;
  • Es ist besser, Indikatoren in der Dynamik zu haben, das heißt, die Ergebnisse, die für mehrere Tage in Folge erzielt wurden, um das Wachstum zu verfolgen;
  • Blut wird morgens auf nüchternen Magen genommen.

Liegt ein Progesteronmangel vor, führen Gynäkologen einen weiteren spezifischen Test durch. Es hilft, die adäquate Reaktion des Endometriums auf die Wirkung des Hormons und dessen Abstoßung zu bestimmen, während gleichzeitig das Progesteron im Blut reduziert wird.

Der Progesterontest wird wie folgt durchgeführt:

  • der Patient wird mit einer Hormoninjektion injiziert oder das Medikament wird in Form von Tabletten verschrieben;
  • wenn in 3-5 Tagen eine mäßige Blutung beginnt, nicht begleitet von akuten Schmerzen, die bis zu 4 Tage anhalten, dann deutet dies auf eine normale Funktion der Eierstöcke und die Produktion des Hormons hin;
  • wenn starke Blutungen, begleitet von akuten Schmerzen, nach 10 Tagen beginnen - dies deutet auf Verletzungen im Körper, wie das Vorhandensein von Myomen, Polyposis oder Endometriumhyperplasie hin.

Progesteron Preise für Frauen

Die bei einem Bluttest erhaltenen Daten werden mit Standardwerten verglichen und Abweichungen ermittelt.

Tabelle der Normen von Progesteron:

Inwieweit ist eine Abweichung von der Norm, unter welchen Indikatoren wird die Diagnose gestellt?

Wenn Progesteron in akzeptablen Grenzen liegt, deutet dies auf eine normale Funktion der Eierstöcke und die Produktion von Hormonen durch das Corpus luteum hin. Wenn das niedrige Progesteron in der zweiten Phase des Zyklus und die Indikatoren um mindestens 1% abweichen, dann ist dies der Grund für die weitere Untersuchung:

  • einen Progesterontest durchführen;
  • Ultraschalluntersuchung;
  • wiederholte Bluttests;
  • Messen des Östrogenspiegels im Blut in der Follikelphase;
  • MRT oder CT der Nebennieren.

Die endgültige Diagnose eines Östrogen-Progesteron-Mangels kann nur von einem Spezialisten nach Abschluss einer vollständigen Untersuchung gestellt werden.

Auswirkung von Stress und Lebensstil auf Progesteronspiegel

Die Störung der Eierstöcke und Nebennieren beeinträchtigt nicht nur die Produktion von Progesteron, sondern stressige Bedingungen beeinflussen auch die Produktion von Hormonen. Im Allgemeinen sind Stress und Progesteronmangel miteinander verknüpft.

Während Stress, eine Frau hat hohe Cortisolspiegel, Adrenalin, Testosteron - ihr Überschuss lindert die Produktion von Progesteron. Und umgekehrt: Wenn der Progesteronspiegel niedrig ist, dann reagiert der Körper nicht auf Stresshormone und Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen und schlechter Schlaf können beobachtet werden.

Neben Stress wird die Hormonproduktion beeinflusst von:

  • Schlechtes Essen. Wenn eine Frau unsachgemäß isst, viel Fett und kalorienreiche Lebensmittel konsumiert, dann wird Progesteron, das den Stoffwechsel anregt, Fett umverteilen. Seine Hauptfunktion wird abgestumpft sein. Als Ergebnis wird auch Fettleibigkeit zur Unfruchtbarkeit hinzugefügt. Diäten reduzieren auch die Hormonproduktion, weil dem Körper die notwendigen Vitamine und Mineralstoffe fehlen.
  • Rauchen Jeder Hormonmangel wird durch eine Ersatztherapie behoben. Es ist bewiesen, dass das mehrfache Rauchen die Wirkung von hormonellen Medikamenten reduziert und die Behandlung auf Null reduziert. Oft beschweren sich Patienten darüber, dass ihr Gewicht stark zugenommen hat, während sie hormonelle Medikamente einnehmen. Daher ist Rauchen oft der Grund dafür.
  • Sexualleben. Wenn eine Frau promiskuitiven Sex hat, oft wechselnde Partner, nicht geschützt wird - dies führt zu zahlreichen Infektionen, die die Funktion der Eierstöcke hemmen, und infolgedessen hören sie auf, Hormone in der erforderlichen Menge zu produzieren.

Kann ich schwanger werden, wenn die Progesteronspiegel nicht ausreichen?

Der Mangel an Progesteron erlaubt es einem befruchteten Ei nicht, sich an die Wände des Uterus anzuheften, daher ist dies die Ursache der endokrinen Sterilität. Die Situation kann jedoch durch Ersatztherapie durch die Verschreibung eines Hormons korrigiert werden. In diesem Fall müssen Medikamente vor der Empfängnis und während der gesamten Schwangerschaft eingenommen werden.

Die Beziehung von Progesteron und Östrogen, die von ihrem Gleichgewicht betroffen ist

Weibliche Hormone - Östrogen und Progesteron - sind an der Fortpflanzungsfunktion beteiligt und miteinander verbunden. Wenn die Produktion von einem von ihnen verletzt wird, wird es ein Ungleichgewicht des Niveaus und des zweiten verursachen. Die Ursachen für Östrogen-Progesteron-Mangel sind wie folgt:

  • übermäßige Produktion anderer Hormone (Prolaktin, Androgene):
  • Schilddrüsenerkrankung;
  • Pathologie des Corpus luteum;
  • hypothalamische Dysfunktion aufgrund von anhaltendem Stress, Kopfverletzungen, schwerer körperlicher Anstrengung;
  • verlängerte Entzündung der Anhänge.

Als Folge eines Östrogen-Progesteron-Mangels entwickelt sich endokrine Sterilität - die Abstoßung einer befruchteten Eizelle durch das Endometrium. Eine solche Diagnose wird in 40% der Fälle gestellt, was auf ihre Prävalenz hindeutet. Um Östrogen-Progesteron-Mangel zu diagnostizieren, ist es notwendig:

  • während der Follikelphase Test auf Östrogen;
  • in der zweiten Phase des Menstruationszyklus Test für Progesteron;
  • Vergleichen Sie die Leistung mit den Vorschriften.

Wenn ein Ungleichgewicht besteht, ist eine detailliertere Untersuchung verschiedener Spezialisten erforderlich.

Welche Vitamine beeinflussen die Progesteronproduktion?

Wenn es eine Frage darüber gibt, wie Progesteron ohne den Einsatz von Hormonen erhöht werden kann, dann ist dies mit Hilfe von Vitaminen möglich:

Zink, das die Nebennieren betrifft, wird auch die Produktion von Progesteron stimulieren und sein Niveau im Blut erhöhen.

Was sind die Unterschiede zwischen natürlichem Progesteron, synthetischem und Phytoprogesteron?

Es gibt so etwas wie natürliches Progesteron. Viele Hersteller nutzen es aktiv für Werbezwecke, da die natürliche Herkunft eine größere Anzahl von Käufern anzieht. Natürliches Hormon wird durch die Synthese von Diosgenin erhalten, das in einigen Pflanzen vorkommt, meistens unter Verwendung von Yamswurzeln. So können Hersteller "natürlich" schreiben. Diosgenin selbst im Körper wird nicht zu einem Hormon und wird sogar im Darm schlecht aufgenommen.

Selbst reines Progesteron wird schlecht absorbiert, es muss eine bestimmte Form haben - mikro-ionisiert und zusammen mit pflanzlichen Fetten verwendet werden. Somit kann ein Gleichheitszeichen zwischen synthetischem, natürlichem und Phytoprogesteron gesetzt werden.

Welche Lebensmittel und Kräuter enthalten Progesteron?

Wenn Sie wissen, welche Lebensmittel Progesteron enthalten, können Sie dessen Spiegel im Blut anpassen. Aber es sollte verstanden werden, dass es nicht genau in den Produkten ist, dass es ein Hormon gibt, aber die nützlichen Substanzen, die darin enthalten sind, können seine Produktion beeinflussen.

  • Wegerich;
  • Manschette;
  • Himbeerblätter;
  • wilde Yamswurzel;
  • Prutnyak;
  • Wiese;
  • Silbergans.

Wie kann man den Progesteronspiegel bei Frauen mit bestimmten Produkten erhöhen? Es ist notwendig, die Diät zu ergänzen:

  • Fisch;
  • Fleisch;
  • Soja;
  • Nüsse;
  • getrocknete Aprikosen;
  • Rosinen;
  • Hühnerleber;
  • Schmelzkäse;
  • Buchweizen

Wie man das Niveau von Progesteron mit Hilfe von Diäten, Volksmedizin, Medikamenten erhöht

Wenn ein niedriger Progesterongehalt mit Unfruchtbarkeit diagnostiziert wird, dann wird keine spezielle Diät vorgeschrieben - jede Einschränkung von Vitaminen und Mineralstoffen kann die Produktion beeinträchtigen. Es ist nur notwendig, den Verbrauch zu begrenzen:

  • Koffein;
  • Zucker;
  • raffinierte Produkte;
  • kohlensäurehaltige Getränke;
  • von Alkohol.

Um zu erfahren, wie man Progesteron mit Hilfe von Medikamenten erhöht, sollten Sie einen Endokrinologen konsultieren. Nach genauer Bestimmung der Hormonproduktion wird er eine angemessene Behandlung verschreiben. Die am häufigsten verschriebenen Medikamente mit Progesteron:

Es wird nicht empfohlen, sich selbst zu behandeln, da Sie mit einem Produkt, das Progesteron enthält, das Niveau anderer wichtiger Hormone senken kann:

Und stimulieren auch eine Erhöhung der Konzentration von Cortisol - einem Stresshormon.

Um Progesteron Volksmedizin zu erhöhen, gibt es mehrere Rezepte, wie zum Beispiel Heilkräuter:

  • Mischen Sie die Blätter von Himbeere und wildem Yam in gleichen Teilen. Ein Esslöffel der Sammlung wird 200 ml kochendes Wasser gegossen und in einer Thermosflasche infundiert. Trinken Sie 1 Esslöffel dreimal täglich vor den Mahlzeiten;
  • Sie müssen zwei Esslöffel gehackte Prutnjak Frucht zu 200 ml kochendem Wasser gießen, 40 Minuten stehen lassen. Trinken Sie die resultierende Infusion sollte den ganzen Tag in gleichen Portionen sein;

mix 1 EL. Löffel Bündeln und 1 Teelöffel Flohsamen, 200 ml kochendes Wasser gießen, in einer Thermoskanne für etwa eine Stunde infundieren, dreimal täglich gefiltertes Getränk und 1 EL trinken. ein Löffel.

Was wird helfen, Progesteronspiegel zu erhöhen - Pillen, Kräuter oder Diät?

Progesteron gehört zu den Hormonen, die für die erfolgreiche Fortpflanzungsaktivität einer Frau verantwortlich sind. Es reguliert den Menstruationszyklus, trägt zur erfolgreichen Konzeption und Vorbereitung der Gebärmutter zum Tragen eines Fötus bei, ist für die Stillzeit verantwortlich. Progesteron, produziert von den Eierstöcken und Nebennieren, bildet sexuelles Verlangen, reguliert das Verhältnis von Fett und Muskelmasse, beeinflusst den Zustand der Haut und der Haare, wirkt als Antidepressivum.

Wenn das Niveau im Körper niedrig ist, erhöht sich das Entwicklungsrisiko erheblich:

  • Uterusblutungen;
  • Krankheiten wie Uterusmyome und Ovarialzysten;
  • Fehlgeburt und verpasste Abtreibung;
  • späte Toxikose;
  • Entwicklungsverzögerung;
  • die Geburt des übertragenen Kindes.

Eine Frau wird übermäßig reizbar, ängstlich, anfällig für häufige Stimmungsschwankungen. Negative Veränderungen im Aussehen können zu anhaltenden depressiven Zuständen führen, die Entwicklung von chronischem Müdigkeitssyndrom.

Es gibt mehrere wirksame Möglichkeiten, wie Sie die Produktion von Progesteron durch den Körper erhöhen können und die unangenehmen Symptome beseitigen, die dazu führen, dass es abnimmt. Um dies zu tun, verwenden Sie eine medikamentöse Therapie, die Verwendung von Heilkräutern, die Einhaltung der richtigen Diät.

Veränderungen der Progesteronwerte

Die Konzentration dieses Hormons im Blut variiert in Abhängigkeit vom Alter. Das Wachstum des Hormonspiegels beginnt bei Mädchen während der Pubertät. Bei Frauen im gebärfähigen Alter bleibt es ungefähr unverändert. Die Zunahme der Konzentration beginnt in der frühen Schwangerschaft, wodurch sich das befruchtete Ei fest in der Gebärmutter festsetzen kann. In der zweiten Schwangerschaftshälfte wird das Hormon von der Plazenta produziert.

Während der Menopause (nach etwa 45 Jahren) beginnt die Konzentration von Progesteron zu sinken. Mit dem Aussterben der Eierstöcke verliert die Frau die Fähigkeit zur Fortpflanzungsfunktion.

Bevor Sie sich entscheiden, die Leistung des Hormons zu erhöhen, müssen Sie sicherstellen, dass die negativen Symptome und die Verschlechterung des psychischen Zustandes mit seinem Mangel zusammenhängen. Dazu erhält eine Frau eine Überweisung für einen Bluttest. Es wird am 20. Tag des Zyklus am Morgen auf nüchternen Magen übergeben. Bei einem unregelmäßigen Menstruationszyklus müssen Sie für eine bessere Genauigkeit erneut testen.

Wenn Anomalien festgestellt werden, ist die Behandlung verordnet.

Die Verwendung von Hormonersatztherapie

Dem Patienten kann empfohlen werden, den Lebensstil und die Qualität der Ernährung zu überprüfen. Aber diese Maßnahmen sind oft nicht genug. Zur Erhöhung des Progesteronspiegels wird eine Hormonersatztherapie eingesetzt.

Die wirksamsten Medikamente, die den Hormonhaushalt schnell stabilisieren, sind:

  1. Natürliches Progesteron. Formfreigabe - Ampullen zur intramuskulären Injektion. Zuordnen in Abwesenheit der Menstruation, Eierstock-Dysfunktion, mit der Gefahr einer Fehlgeburt in der Frühschwangerschaft.
  2. Utrozestan. Die Freisetzungsform - Kapseln für die interne oder intravaginale Verwaltung.
  3. Duphaston. Es ist ein synthetisches Analogon des natürlichen Hormons. Es wird verwendet, um den Menstruationszyklus zu normalisieren, prämenstruelles Syndrom zu beseitigen, mit der Gefahr einer Fehlgeburt in den frühen Stadien.
  4. Crinon-Gel zur vaginalen Verabreichung. Zur Behandlung von Unfruchtbarkeit aufgrund von hormonellen Ungleichgewicht. Das Gel wird am Abend vom 18. bis 22. Tag des Zyklus verabreicht.
  5. Inzhesta. Wird verwendet, um das Fehlen von Menstruation, dysfunktionelle Gebärmutterblutung, endokrine Sterilität, Fehlgeburt zu behandeln. Das Medikament ist für die intramuskuläre oder subkutane Verabreichung vorgesehen. Kontraindiziert bei Leber- und Nierenpathologien, Hepatitis, Thromboseneigung, Nervenerkrankungen, malignen Tumoren.

Es sollte beachtet werden, dass die Einnahme von Progesteron Drogen in Gegenwart von bösartigen Tumoren, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, psychischen Störungen, Fettleibigkeit, sowie Frauen, die Tabak missbrauchen kontraindiziert ist.

Präparate, die Progesteron enthalten, sind ohne Verschreibung erhältlich, aber bevor sie konsumiert werden, ist es obligatorisch, einen Arzt zu konsultieren, der die Dauer der Therapie und Dosierung festlegt. Selbstmedikation kann den gegenteiligen Effekt haben und gefährlich sein!

Um die Gesundheit der Frau zu normalisieren, verwenden Sie auch Kräuterpräparate.

Formfreigabe - Pillen oder Tropfen. Es enthält Extrakte von Abraham Baum, Alpenveilchen, Chilibuch, Iris und Lilie. Die Verwendung von Mitteln beseitigt die negativen Auswirkungen des prämenstruellen Syndroms, trägt zur Konzeption bei, reguliert den Menstruationszyklus. Bei der Ernennung des Medikaments sollte berücksichtigt werden, dass es Ethylalkohol enthält.

Mastodinon nehmen 30 Tropfen oder eine Tablette 2 mal am Tag ohne Unterbrechung für die Zeit der Menstruation. Die Behandlungsdauer beträgt drei Monate, nach sechs Wochen sind die ersten Ergebnisse sichtbar.

Mastodinon trägt zum Beginn der Schwangerschaft bei, aber nach der Schwangerschaft wird die Methode abgebrochen. Das Medikament wird nicht an Jugendliche, Frauen mit bösartigen Tumoren und Laktoseintoleranz verschrieben.

Die Droge ist auf Pflanzenbasis. Der Hauptwirkstoff ist Prutniak gewöhnlich. Zusätzliche Bestandteile - Sorbit, Pfefferminz, Ethylalkohol, Magnesiumstearat, Talk, gereinigtes Wasser. Der Therapieverlauf beträgt drei bis vier Monate, 40 Tropfen oder eine Tablette pro Tag. Der Empfang ist wünschenswert, um am Morgen auszuführen. Manchmal, entsprechend der Empfehlung des Arztes, ist nötig es den Empfang zu verlängern.

Das Medikament ist während der Schwangerschaftsplanung (erhöht die Fruchtbarkeit) und während der Menopause wirksam. In einigen Fällen können Nebenwirkungen auftreten: Kopfschmerzen, Übelkeit, Hautausschläge und Juckreiz, Bewusstseinsstörungen. Wenn mindestens eines der oben aufgeführten Symptome auftritt, sollte Cyclodinon abgesetzt und der Arzt sich unwohl fühlen. Das Gerät wird nicht für die individuelle Unverträglichkeit der Komponenten während der Schwangerschaft und Stillzeit verwendet.

Wie Progesteron Volksmedizin erhöhen?

Nach genauer Diagnose eines Hormonmangels mit leichter Abnahme können Heilkräuter verwendet werden.

Es sollte angemerkt werden, dass es besser ist, keine Kräuterabkochungen für Frauen zu verwenden, die an Gebärmutterblutungen, Thrombosen und onkologischen Erkrankungen leiden. Mit Sorgfalt und unter der Aufsicht eines Arztes wird Kräutermedizin von Schwangeren und Frauen in der Zeit nach der Abtreibung praktiziert.

Minus die Verwendung von Kräutern - die Unfähigkeit, die Dosierung genau zu berechnen. Darüber hinaus wird die Verwendung von Volksmedizin Geduld haben, da das Ergebnis einer solchen Behandlung nur wenige Monate auffallen wird.

Es ist nicht empfehlenswert, die Kräuterbehandlung gleichzeitig mit den hormonalen Präparaten durchzuführen.

Kräutertees oder Abkochungen werden in der zweiten Hälfte des Menstruationszyklus von 15 bis 25 Tagen getrunken. Zur Vorbereitung der Infusion Wassertemperatur 80 ° C nehmen. Die Verwendung von kochendem Wasser ist unerwünscht.

Die häufigsten Kräuter, die Progesteron erhöhen, sind:

  • der Rachen - normalisiert das hormonelle Gleichgewicht, verbessert die Funktion der Leber und des endokrinen Systems, verhindert die Entwicklung von Stagnation im Becken;
  • Pfingstrose (Marinwurzel) - traditionell verwendet, um Mastopathie, Uterusmyome, Symptome der Menopause zu behandeln;
  • Himbeerblätter - Infusionen der Pflanze beseitigen die Störungen des Menstruationszyklus, verbessern den psychischen Zustand, tragen zum Wachstum des Endometriums bei, das für eine erfolgreiche Empfängnis notwendig ist, wenden sie nicht nach dem Einsetzen der Schwangerschaft an;
  • Manschette - lindert Schmerzen während der Menstruation, trägt zur Konzeption bei, die Wirksamkeit der Pflanze erhöht sich in der komplexen Anwendung mit dem Wegerich-Extrakt;
  • Borovoy Uterus - wird verwendet, um Myome, Schilddrüsenerkrankungen, Menstruationsstörungen und andere Krankheiten zu behandeln, die durch den Mangel an Progesteron verursacht werden.

Schwangerschaft mit niedrigem Progesteron und wie man es erhöht?

In der Schwangerschaft steigt der Progesteronspiegel natürlich an. Wenn im ersten Trimester die Kennziffern 90,0 ng / ml sind, so steigen sie im vorgeburtlichen Zeitraum auf 422,5 ng / ml. Hormonmangel beeinträchtigt nicht nur das Wohlbefinden von Frauen, sondern auch die Entwicklung des ungeborenen Kindes.

Der Mangel führt dazu, dass der Körper der Frau beginnt, den Fötus als Fremdkörper wahrzunehmen, von dem man sich befreien muss. Zusätzlich zu den spontanen Fehlgeburten verursacht das hormonelle Ungleichgewicht einen verzögerten Fötus, einen Mangel an Milch, der nach der Geburt produziert wird.

Für weitere Informationen darüber, wie sich Progesteron während der Schwangerschaft verhält und was seine Zunahme oder Abnahme anzeigt, lesen Sie unseren Artikel unter dem Link.

Zeichen eines hormonellen Mangels:

  • schmerzhaftes Gefühl, die Natur zu ziehen;
  • Hypertonie des Uterus;
  • Blutungen aus der Vagina unterschiedlicher Intensität;
  • fetale Hypoxie;
  • starke Übelkeit, Erbrechen, Schwindel.

Nicht alle Rezepte der traditionellen Medizin sind für zukünftige Mütter anwendbar, so dass ihre Ernennung nur vom behandelnden Arzt vorgenommen wird!

Ist es möglich, Progesteron während der Schwangerschaft auf natürliche Weise zu erhöhen?

Sie können die Konzentration von Progesteron durch Anpassung der Diät anpassen. Die Speisekarte sollte immer Milchprodukte und Milchprodukte, Fleisch und Fisch, Gemüse und Nüsse enthalten.

Richtige Ernährung

Produkte, die Progesteron erhöhen, enthalten es nicht in seiner reinen Form, aber sie regen den Körper an, sein eigenes Hormon zu produzieren. Wenn das Defizit unbedeutend ist, wird sein Niveau durch eine richtig gewählte Diät gut korrigiert.

Eine ausgewogene Ernährung sollte in der Speisekarte Lebensmittel enthalten, die reich an Vitamin C, B6, Magnesium, Zink sind:

  • Hülsenfrüchte (Linsen, Bohnen, Erbsen, Kichererbsen);
  • Nüsse (Haselnüsse, Erdnüsse, Pistazien, Cashewnüsse);
  • mageres Fleisch, als Quelle von Cholesterin (Huhn, Truthahn, Kaninchenfleisch);
  • Molkerei- und Molkereiprodukte einschließlich Hartkäse und Hüttenkäse;
  • fetter Fisch, Fischöl;
  • Eigelb;
  • Gemüse mit Stärke (Rettich, Kartoffeln, Kohl, Steckrüben, Spargel);
  • Lebensmittel reich an pflanzlichen Fetten (Avocados, Oliven, Mais);
  • Gewürze (Oregano, Kurkuma, Thymian);
  • Nahrungsmittel reich an Zink und Magnesium (Sonnenblumenkerne, gekeimter Weizen, Schokolade, Meeresfrüchte).

Halbfertigprodukte, Fastfood sind von der Diät ausgeschlossen. Es wird nicht empfohlen, Produkte aus Kunststoffverpackungen zu essen, da solche Verpackungen das Eindringen von Substanzen in sie fördern, die die Produktion von Progesteron unterdrücken. Anstelle von Kunststoffgeschirr sollte vorzugsweise Glas oder Keramik verwendet werden.

Von großer Bedeutung für die Erhöhung der Konzentration von Progesteron ist der Verbrauch einer ausreichenden Menge an Vitamin E. Seine Aufnahme sollte für unregelmäßige Perioden, Schwangerschaftsplanung sowie während der Menopause obligatorisch sein. Vitamin E wird verwendet, um die Schwere der Symptome des prämenstruellen Syndroms, Störungen des endokrinen Systems zu reduzieren, Haut, Haare und Nägel zu verbessern, die Immunität zu verbessern und vor schneller Alterung zu schützen.

Um den hormonellen Hintergrund zu normalisieren, sollten folgende Regeln beachtet werden:

  1. Auf schlechte Angewohnheiten verzichten (Rauchen, Alkohol).
  2. Vermeiden Sie Stresssituationen und Überlastung.
  3. Beschränken Sie den Kontakt mit Quellen von Xenoöstrogenen (Farben, Lacke, Kunststoffe, Produkte mit Pestiziden).
  4. Normalisieren Sie den Arbeits- und Ruhezustand.
  5. Minimiere die Verwendung von Kaffee, kohlensäurehaltigen Getränken und Süßigkeiten.
  6. Sexuelle Beziehungen, die das Infektionsrisiko und damit die Unterdrückung der Eierstöcke erhöhen, werden ausgeschlossen.

Aufmerksame Einstellung zur eigenen Gesundheit, eine ausgewogene Ernährung, Verweigerung von schlechten Angewohnheiten und die Einhaltung des Regimes werden die Gesundheit von Frauen positiv beeinflussen. Dies bedeutet eine glückliche Mutterschaft, weibliche Attraktivität, die Erhaltung des Wohlbefindens im Laufe der Jahre.

Hormonelle Störungen

Überschriften

  • Ein Spezialist wird dir helfen (15)
  • Gesundheitsprobleme (13)
  • Haarausfall (3)
  • Bluthochdruck. (1)
  • Hormone (33)
  • Diagnose von endokrinen Erkrankungen (40)
  • Drüsen der inneren Sekretion (8)
  • Weibliche Unfruchtbarkeit (1)
  • Behandlung (33)
  • Übergewicht. (23)
  • Männliche Infertilität (15)
  • Medizin Nachrichten (4)
  • Pathologie der Schilddrüse (50)
  • Diabetes mellitus (44)
  • Akne (3)
  • Endokrine Pathologie (18)

6 Tipps, wie Progesteron bei Frauen erhöht werden kann

Hallo an alle, mit dir Olga Ryshkova. Egal, wie viel wir wollen, wir können die altersbedingten Veränderungen in unserem Körper nicht ändern. Wir können gut essen, Sport treiben, einen gesunden Lebensstil führen und die Rate des Alterns nur verlangsamen und nicht aufhören. Und je älter wir sind, desto mehr hormonelles Ungleichgewicht.

Zwischen dem 35. und 50. Lebensjahr werden die Östrogenspiegel um 35% und die Progesteronkonzentration um bis zu 75% gesenkt. Solch eine schnelle Abnahme von Progesteron im Vergleich zu Östrogen resultiert in einer sogenannten Östrogendominanz. Es ist diese Dominanz, die Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen und Gewichtszunahme in der Prämenopause verursacht. Niedrige Progesteronwerte verhindern, dass eine Frau im gebärfähigen Alter schwanger wird oder die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt erhöht.

Es gibt mehrere Möglichkeiten auf natürliche Weise ohne Pillen, um das Niveau des Hormons Progesteron zu erhöhen und die Auswirkungen von hormonellen Ungleichgewicht im Körper einer Frau zu lindern. Alles kann Volksmedizin genannt werden, da wir über Nahrung sprechen, aber jede Methode ist wissenschaftlich begründet.

Produkte, die den Progesteronspiegel erhöhen.

Dieses Hormon ist in keinem Essen enthalten. Aber Studien zeigen, dass einige Nahrungsmittel ihre Quantität erhöhen können, indem sie die Produktion im Körper stimulieren.

Magnesium.

Magnesium ist das vierthäufigste Mineral im Körper, aber fast 70% der Bevölkerung haben ein Defizit. Magnesium hilft dem Körper nicht nur, Kalzium aufzunehmen, sondern hat auch eine regulierende Wirkung auf die Haupthormondrüse, die Hypophyse, die wiederum das Niveau aller Hormone reguliert.

Die Hypophyse produziert das Follikel-stimulierende Hormon FSH, das luteinisierende Hormon LH und das Schilddrüsen-stimulierende Hormon TSH, von denen die Produktion von Östrogen und Progesteron abhängt. Bei einem Magnesiummangel produziert die Hypophyse weniger der notwendigen Hormone, die das Fortpflanzungssystem in Form halten.

Wie viel Magnesium wird benötigt?

Empfohlene Raten: 320 mg pro Tag, aber während der Schwangerschaft steigt der Bedarf auf 450 mg pro Tag.

Lebensmittel mit hohem Magnesiumgehalt.

  • Dunkelgrünes Blattgemüse. Pro 100 g Spinat 79 mg.
  • Nüsse und Samen. In 100 g Kürbiskernen 534 mg.
  • Buchweizen, 100 g 250 mg.
  • Fisch Pro 100 g Makrele 97 mg.
  • Ganze Körner. 100 g brauner Reis 44 mg.
  • Dunkle Schokolade. In 100 g dunkler Schokolade 327 mg.

Vitamin C (Ascorbinsäure).

Studien zeigen, dass Frauen, die beginnen, die richtige Menge an Vitamin C zu bekommen, die Progesteronspiegel um 50-75% erhöhen. Wissenschaftler glauben, dass die Eierstöcke Ascorbinsäure unmittelbar vor dem Eisprung benötigen, was sie erleichtert.

Wie viel Vitamin C sollte ich bekommen?

  • Minimum: 85 mg pro Tag.
  • Empfohlen für die Erhöhung von Progesteron: 250-500 mg pro Tag.
  • Einschränkung: Nehmen Sie nicht mehr als 1000 mg pro Tag ein, da hohe Dosen von Vitamin C den Körper ansäuern. In diesem Fall wird die zervikale Flüssigkeit sauer, hemmt die Aktivität der Spermatozoen und verhindert, dass die Frau schwanger wird.

Lebensmittel mit hohem Vitamin C (mg pro 100 g).

  • Johannisbeeren, Sanddorn - 200.
  • Blattgemüse - 120-170.
  • Bulgarischer Pfeffer - 128.
  • Brokkoli - 90
  • Persimone - 66.
  • Kiwi - 64.
  • Orangen, Zitronen - 60-70.
  • Weißkohl - 50.

Denken Sie daran, dass es beim Kochen schnell zusammenbricht. Zum Beispiel zeigt eine Studie, dass beim Kochen von Brokkoli für 5 Minuten 36-55% Ascorbinsäure verloren geht. Daher ist es wichtig, Obst und Gemüse mit einem hohen Gehalt an Vitamin C roh zu essen.

Vitamin B6.

Ein weiteres Vitamin, das wurde definitiv bestätigt, dass es Ihnen ermöglicht, das Niveau von Progesteron bei Frauen auf natürliche Weise zu erhöhen. Für normale Hormonspiegel ist es wichtig, genug davon zu bekommen.

Studien haben gezeigt, dass die Einnahme von hochdosiertem Vitamin B6 den Östrogenspiegel senkt, den Progesteronspiegel erhöht und zu einer Verbesserung der Symptome des prämenstruellen Syndroms (PMS) führt. Frauen mit hohem Konsum reduzieren die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt um 50% und erhöhen die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, um 120%.

Wie viel Vitamin B6 wird benötigt?

  • Mindestens 1,9 mg pro Tag.
  • Empfohlene 10 mg pro Tag
  • Limit 25 mg / Tag. Mehr als 100 mg pro Tag führen zu einer Verletzung der Nervenleitung.

Produkte mit einem hohen Gehalt an Vit. B6 (mg pro 100 g).

  • Sonnenblumensamen - 35.
  • Pistazien - 1.12.
  • Bohnen, Sojabohnen - 0,9.
  • Walnüsse 0.8.
  • Fisch - 0,1-0,2, in Thunfisch 1,04 (gekocht).
  • Fleischprodukte - 0,3-0,5; Rinderleber 0,7, in der Türkei - 0,81 (gekocht).
  • Trockenfrüchte (Pflaumen) - 0,75.
  • Gemüse und Obst - 0.1-0.2.

Während der Verarbeitung und Herstellung gehen etwa 50% des Vitamin B6 verloren.

Zink, das auf die Hypophyse einwirkt, stimuliert die Produktion des follikelstimulierenden Hormons FSH, das wiederum den Eisprung verursacht. Es regt auch die Eierstöcke an, Östrogene und Progesteron zu produzieren.

Wie viel Zink brauchen Sie?

  • Empfohlen: 15-25 mg pro Tag, 30 mg für Vegetarier.
  • Limit: 40 mg pro Tag, eine zu hohe Dosis kann die Immunität reduzieren.

Lebensmittel mit hohem Zinkgehalt (mg pro 100 g)

  • Gekochte Austern - 78.6.
  • Mageres Rindfleisch - 12.3.
  • Gekeimter Weizen - 16,7.
  • Kürbiskerne - 10.3.
  • Sesam - 7.
  • Sonnenblumensamen - 5,3.
  • Linsen - 4.8.
  • Erdnüsse - 4.
  • Rinderleber - 4.
  • Walnüsse, Mandeln, Sojabohnen, Käse - 3.

Reduzieren Sie die Menge an Stress.

Bei Stress im Blut erhöht sich die Konzentration von zwei Hormonen - Cortisol und Adrenalin. Während dieses biologischen Prozesses verwendet der Körper Progesteron, um daraus Hormone zu produzieren. Dies bedeutet, dass Stress Ihr kostbares Progesteron stiehlt und es in Adrenalin und Cortisol umwandelt. Um die Reaktion zu beschleunigen, verbraucht Stress zudem die Magnesiumreserven, deren Bedeutung ich oben beschrieben habe. Glücklicherweise ist körperlicher und emotionaler Stress beherrschbar und es gibt viele Möglichkeiten, damit umzugehen.

Pflegen Sie ein gesundes Gewicht.

Der Verlust von Übergewicht erhöht das Niveau von Progesteron und kann sogar den Eisprung aufgrund von Fettleibigkeit wieder aufnehmen. Eine Studie wurde an Frauen mit mäßiger Adipositas im Alter von 18 bis 35 Jahren durchgeführt, bei denen es keinen Eisprung gab. Der Gewichtsverlust wird bei 87% der Frauen um 10% verlängert. Die Wissenschaftler kommen zu dem Schluss, dass selbst ein geringer Gewichtsverlust den Progesteronspiegel erhöhen kann. Denken Sie daran, dass es bei Frauen mit normalem Gewicht nicht funktioniert.

Über zwei Möglichkeiten, die Menge an Progesteron bei Frauen im nächsten Artikel zu erhöhen, erhöhen "Vitamin E und L-Arginin Progesteron."

Wenn Ihnen der Artikel nützlich erschien, teilen Sie ihn mit Freunden in sozialen Netzwerken.

Wie man Progesteron bei Frauen auf natürliche Weise erhöht: die Regeln der Ernährung, Lebensstilkorrektur, Einnahme von pflanzlichen Heilmitteln

Ein Mangel an Progesteron verletzt die Fortpflanzungsfunktion, provoziert negative Veränderungen in der Gesundheit und dem Aussehen von Frauen. Das Fehlen eines wichtigen Hormons bei zukünftigen Müttern kann Fehlgeburten verursachen.

Es ist wichtig, die Ursachen und Symptome einer niedrigen Atemreglerstufe zu kennen, um gefährliche Komplikationen zu vermeiden. Ärzte geben nützliche Tipps, wie man den Progesteronspiegel auf natürliche Weise ohne Medikamente erhöhen kann. Bei einer geringen Abweichung von der Norm für die Korrektur von Indikatoren kann auf hormonelle Medikamente verzichtet werden.

Die Funktion und Rolle von Progesteron

Sexualhormonsekretion tritt in den Eierstöcken auf, ein geringer Prozentsatz einer bestimmten Substanz wird von den Nebennieren produziert. Der Mangel an Progesteron stört den Beginn der Schwangerschaft, führt zu Unregelmäßigkeiten des Zyklus und hormonelle Unfruchtbarkeit. Erhöhte Progesteron bei Frauen Ärzte diagnostizieren weniger.

Die Hauptfunktion von Progesteron während der Schwangerschaft besteht darin, die Einnistung einer befruchteten Eizelle nach erfolgreicher Empfängnis zu gewährleisten, um den Tonus des Uterus zu reduzieren, um Spontanaborte zu vermeiden. Das Hormon entspannt nicht nur die Muskeln des Muskelorgans, sondern stärkt auch den Blutfluss für die aktive Versorgung des neuen Organismus mit Sauerstoff und Nährstoffen.

Eine ausreichende Menge an Progesteron-Hormon sorgt für eine optimale Funktion der temporären endokrinen Drüse, die die Funktion der Plazenta in einem frühen Stadium der Schwangerschaft übernimmt. Das Corpus luteum im Eierstock unterstützt die korrekte Entwicklung des Embryos und versorgt den Embryo mit Nährstoffen und Sauerstoff.

Andere wichtige Funktionen von Progesteron sind:

  • Wirkung auf das Wachstum der Brustdrüsen bei Schwangeren, Zubereitung der Brust zum Stillen;
  • Senkung der Blutgerinnung;
  • liefert (zusammen mit Östrogen Estradiol) regelmäßige Monatsblutungen;
  • reduziert das Risiko der Zystenbildung in den Eierstöcken;
  • verhindert plötzliche Schwankungen des Blutzuckerspiegels;
  • gibt den Anschein von Mutterinstinkt;
  • verändert den Zustand des Endometriumgewebes, um den Embryo nach der Empfängnis zu sichern;
  • ist eines der Elemente des Fettstoffwechsels.

Schauen Sie sich die Liste der Pillen für Typ-2-Diabetes an, und erfahren Sie mehr über die Merkmale ihrer Anwendung.

Lesen Sie über die Rate der Glukose-Toleranz-Test während der Schwangerschaft, über die Ursachen und die Behandlung von Anomalien unter dieser Adresse.

Norm der Indikatoren

Der Allgemeinzustand und die Fähigkeit, Kinder zu gebären, hängt von den optimalen Werten des Geschlechtshormons ab. Niedrige Raten bieten keine Vorbereitung der Gebärmutter für die Akzeptanz und Fixierung des Embryos, Hormonmangel verursacht eine Fehlgeburt.

Die Rate von Progesteron bei Frauen, abhängig von der Phase des Zyklus:

  • der erste ist nicht weniger als 0,97 und nicht mehr als 4,73 nmol / l;
  • in der Mitte des Zyklus ist die Ovulationsperiode nicht niedriger als 2,39 und nicht höher als 9,55 nmol / l;
  • zweite Phase (von 21 Tagen): Minimum - 16,2, Maximum - 85,9 nmol / l.

In der zweiten Phase des Zyklus sind die Indikatoren signifikant höher als nach dem Eisprung. Während dieser Periode, 21 Tage nach Beginn der Menstruation oder 7 Tage vor der nächsten Menstruation (mit Unregelmäßigkeit des Zyklus), ist eine Analyse für Progesteron vorgeschrieben.

Mit Beginn der Schwangerschaft tritt die Sekretion von Steroidhormon aktiver auf. Die Progesteronwerte in der Schwangerschaft steigen kurz vor der Geburt von 5-100 nmol / L im ersten Trimenon auf 500 nmol / L an. Interessanterweise sinkt die Konzentration von Progesteron ein paar Tage vor dem Beginn der Wehen stark ab, so dass das Hormon Oxytocin den Tonus der Gebärmutter erhöhen und starke Kontraktionen für die Geburt verursachen kann.

Mit Beginn der Menopause funktionieren die Geschlechtsdrüsen weniger gut, die Hormonsynthese nimmt ab, die Eierstockreserve wird allmählich erschöpft, die Eierstöcke produzieren weniger aktiv Progesteron. Gültige Werte: nicht weniger als 0,32 und nicht mehr als 2,51 nmol / l. Auch bei der Menopause hört die Sekretion eines wichtigen Hormons nicht vollständig auf: Eine geringe Menge produziert die Nebennierenrinde.

Ursachen und Symptome von Anomalien

Niedriges Progesteron ist ein Ergebnis mehrerer negativer Faktoren:

  • Stress, Überarbeitung;
  • entzündliche Prozesse im Urogenitalsystem;
  • Schwellung in den Gonaden oder Brüsten;
  • schlechte Ökologie;
  • Rauchen;
  • die Verwendung von oralen Kontrazeptiva im Laufe der Jahre;
  • Sucht nach Alkohol;
  • schlechte Ernährung, Mangel an Produkten, die die Produktion von Progesteron stimulieren;
  • Bildung von zystischer Formation.
  • Mangel an Schlaf;
  • häufige Blutungen aus dem Uterus mit Endometriose, Myomen und anderen Läsionen.

Der Körper signalisiert einen Mangel des "Hormons der Schwangerschaft" mit einem Komplex von negativen Zeichen:

  • Brustschwellung;
  • Stimmungsschwankungen;
  • die Entwicklung von Fettleibigkeit;
  • unregelmäßige Menstruation;
  • übermäßige Ermüdung, auch bei geringer Belastung;
  • Haarausfall.

Schwangere Frauen in den frühen Stadien sollten durch die spärliche Verdickung der bräunlichen Färbung alarmiert werden. Dieses gefährliche Symptom weist auf ein hohes Risiko für eine Fehlgeburt aufgrund einer schlechten Bindung des Embryos an das Endometrium, eine schlechte Vorbereitung des Uterus auf die Implantation des Embryos hin. Ursache für Abweichungen sind niedrige Progesteronspiegel.

Wie man auf natürliche Weise antreibt

Wenn der Progesteronmangel von Ärzten bei Schwangeren festgestellt wird, kann das Hormon nicht vermieden werden: Es ist wichtig, den Tonus der Gebärmutter zu reduzieren, um den sich entwickelnden Fötus zu erhalten. Eine späte Verschreibung von Progesteron-Injektionen kann zu einer weiteren Abnahme der Konzentration eines wichtigen Regulators führen, was zu einer Fehlgeburt führen wird.

Bei nicht schwangeren Frauen mit einem schwachen und mäßigen Steroidhormonmangel sollten Sie nicht sofort mit einer Hormontherapie beginnen. Vielleicht erlaubt Ihnen der Arzt, auf Progesterontabletten, vaginale Gele und hormonhaltige topische Formulierungen zu verzichten.

Die Entscheidung, die Werte von Progesteron ohne Tabletten, Gele und Injektionen zu erhöhen, trifft der behandelnde Arzt auf der Grundlage von Testdaten, Sonographieergebnissen, Untersuchung der Art der Beschwerden und des Allgemeinzustandes des Patienten. Empfehlungen sind nützlich für jedes Niveau von Progesteronmangel, als wirksame Maßnahmen zur Wiederherstellung der optimalen Reglerkonzentration.

Siehe die Liste der Medikamente für die Hormonersatztherapie bei Menopause und Postmenopause.

Wie schmerzt die Bauchspeicheldrüse und wie behandelt man Krankheiten des Körpers? Lesen Sie die Antwort auf dieser Seite.

Gehen Sie zu http://vse-o-gormonah.com/vneshnaja-sekretsija/grudnye/punktsiya.html und lernen Sie, wie Sie eine Brustpunktion vornehmen und was die Ergebnisse einer diagnostischen Studie zeigen.

Um die Werte für "Schwangerschaftshormon" zu erhöhen, müssen Sie eine Reihe von Maßnahmen anwenden:

  • weniger nervös;
  • Ruhe mehr;
  • harte körperliche Arbeit vermeiden;
  • verweigern den Kontakt mit krebserregenden und toxischen Substanzen;
  • Nehmen Sie Beruhigungsmittel, um Reizbarkeit und Schlaflosigkeit zu beseitigen;
  • Erhalten Ergänzungen und Komplexe mit Tocopherol, Retinol, Vitamine der Gruppe B;
  • Intensivierung der Stoffwechselprozesse durch Erhöhung der motorischen Aktivität, Änderung der Ernährung;
  • die Verwendung von Lebensmitteln, die in Bisphenol-haltigen Kunststoffbehältern verpackt sind, zu verweigern;
  • Sucht vergessen: Alkohol und Rauchen.

Stromversorgung:

  • Normalisierung der Fettgehalt: Die Verdünnung der Fettschicht zu den kritischen Indikatoren verletzt den hormonellen Hintergrund, provoziert die Entwicklung von Unfruchtbarkeit. Fettarme Ernährung, Fasten sind häufige Ursachen für Progesteron-Mangel bei jungen Frauen und Mädchen. Die Störung des Fettstoffwechsels ist einer der Faktoren, die eine unzureichende Produktion von Sexualhormonen, einschließlich Progesteron, verursachen;
  • Es ist wichtig, tierische Fette durch gesunde, leichte Pflanzenöle zu ersetzen. Mit diesem Ansatz zur Ernährung wird optimales Cholesterin aufrechterhalten, mit einem Defizit, von dem Progesteron schlecht produziert wird, aber es gibt keine Ansammlung von schädlichen Plaques an den Wänden von Blutgefäßen und Fettleibigkeit;
  • Achten Sie darauf, Produkte zu bekommen, die die Synthese von Progesteron positiv beeinflussen: Nüsse, Hülsenfrüchte, Getreide, mageres Fleisch, Leinsamen, Haferflocken. Achten Sie darauf, Himbeeren, Wachteleier, Oliven, Avocados, Milchprodukte, ungesalzenen Käse essen;
  • Es ist nützlich, Produkte zu erhalten, die Ascorbinsäure, Zink, Vitamin P und Magnesium enthalten. Die Diät sollte Gemüse, Zitronen, wilde Rose, Truthahn, Seefisch enthalten. Ärzte empfehlen, Eier, Meeresfrüchte, Ofenkartoffeln, Feijoa, Persimmon zu essen, um Leinsamen und Olivenöle zu erhalten;
  • es ist unerwünscht, Dosenfutter, abgepackte Säfte und Instant-Cerealien, Mayonnaise, heiße Soßen, Halbfabrikate mit Farbstoffen und Aromen zu verwenden;
  • Es ist nützlich, in Parks, Nadelwäldern, Grünflächen zu gehen, Sauerstoff und Phytonzide zu atmen. Walking hilft auch, das Gewicht normal zu halten, ohne anstrengende Diäten, gegen die das hormonelle Gleichgewicht oft gestört wird.

Herbalisten empfehlen pflanzliche Heilmittel:

  • Sammlung von Psylliumsamenblättern und -bündchen;
  • Tinktur von Bor Uterus;
  • Abkochung von Himbeerblättern;
  • Alkohol Tinktur rote Bürste;
  • Prutnyak-Fruchtextrakt;
  • Spiritus- und Wassertinktur der Astragaluswurzel.

Natürliche Formulierungen in der zweiten Hälfte des Zyklus, um die Behandlung zu Beginn der Menstruation zu stoppen. Sie können diese Mittel nicht mit pflanzlichen Heilmitteln auf der Basis von Klee, Minze, Süßholz kombinieren: neutralisieren die Auswirkungen von Komponenten, die Progesteron im Körper erhöhen. Alle Kräuterezepte und Tinkturen mit hormonellen Anomalien sollten nur nach Anweisung des Endokrinologen oder Gynäkologen verwendet werden. Sie können die Tagesdosis von Phytomen nicht überschreiten.

Wie man Progesteron bei Frauen auf natürliche Weise erhöht

Progesteron ist ein Steroidhormon, das vom Corpus luteum der Eierstöcke, der Nebennieren und der Plazenta des Fötus während der Schwangerschaft produziert wird. Wie wirkt sich Progesteron auf den weiblichen Körper aus, welche Folgen hat sein Mangel und wie kann man den Progesteronspiegel auf natürliche Weise erhöhen?

Der Wert von Progesteron für den weiblichen Körper: die Hauptfunktionen und der normale Gehalt im Blut

Die wichtigste physiologische Funktion dieses Hormons ist es, die Möglichkeit der Befruchtung und den normalen Verlauf der Schwangerschaft zu gewährleisten. Das weibliche Sexualhormon ist an der Vorbereitung des Endometriums für die Implantation eines befruchteten Eies beteiligt und hilft der Uterusschleimhaut, ein für die normale Entwicklung des Embryos notwendiger Zustand zu werden. Verminderte Progesteronspiegel erhöhen das Risiko für vorzeitige Wehen.

Zusätzliche Funktionen:

  • stimuliert die Entwicklung der Milchdrüsen;
  • lindert Schmerzen während der Menstruation;
  • verhindert das Auftreten von PCO-Syndrom, Mastopathie und anderen zystisch-faserigen Gebilden;
  • reguliert die Körperfettspeicher.

Spezielle hormonelle Studien erlauben es, die Konzentration von Progesteron im Blut zu bestimmen.

Progesteron Norm bei Frauen

Indikatoren hängen von der Phase des Menstruationszyklus, dem Schwangerschaftstrimester oder der Verwendung von hormonellen Kontrazeptiva ab.

Hormonelle Schwankungen stören das Funktionieren des Fortpflanzungssystems, beeinträchtigen das Erscheinungsbild und können auch die Entwicklung von Pathologien der weiblichen Geschlechtsorgane und Brustdrüsen (Gebärmuttermyom, Mastopathie, Endometriose) verursachen.

Ursachen der Progesteronreduktion

  • Unausgewogene Ernährung (Mangel an ausreichenden Mengen an Vitaminen, Mikro- und Makroelementen)
  • Ständiger Stress, negative Emotionen, psychische Störungen
  • Überlastung (chronisches Müdigkeitssyndrom)
  • Rauchen, Alkoholmissbrauch, Drogensucht
  • Schlechte Umweltbedingungen
  • Medikamente (Antibiotika, Kontrazeptiva)
  • Erbkrankheiten
  • Pathologie der Schwangerschaft (Plazentainsuffizienz, gestörter Blutfluss, ungeklärte abnorme Entwicklung des Fötus)
  • Gebärmutterblutungen durch hormonelles Versagen verursacht
  • Genitalinfektionen oder Onkologie
  • Nierenversagen
  • Ovarielle Dysfunktion
  • Schilddrüse Fehlfunktion

Symptome von niedrigen Progesteronspiegeln bei Frauen

Progesteronmangel ist eine häufige Ursache für Unfruchtbarkeit und frühzeitige Beendigung der Schwangerschaft.

Zeichen eines hormonellen Ungleichgewichts:

  • Akne, das Auftreten von Altersflecken, Haarausfall
  • Überfunktion der Talgdrüsen
  • Übermäßiges Haarwachstum im Körper
  • Häufige Kopfschmerzen
  • Verminderter Sexualtrieb
  • Unregelmäßiger Menstruationszyklus
  • Trockenheit der Vagina
  • Schwellung des Gesichts oder der Gliedmaßen
  • Schmerzen in den Molkereilappen und Brustwarzen
  • Scharfe Gewichtszunahme (besonders im Bauch)
  • Reizbarkeit, emotionale Instabilität
  • Exchange-endokrine Störungen

Sie können Progesteron bei Frauen auf verschiedene Arten erhöhen: Hormonpräparate, Volksmedizin und natürlich (Anpassung der Diät). Wir werden herausfinden, welche Produkte Progesteron enthalten und welche Medikamente die natürliche Produktion des weiblichen Geschlechtshormons wiederherstellen.

Wie Progesteron bei Frauen zu erhöhen: Lebensmittel und pflanzliche Analoga

Die Interpretation der Laborergebnisse und Diagnose erfolgt durch den behandelnden Arzt. Geringe Abweichungen von der Norm können mit einer ausgewogenen Ernährung korrigiert werden. Welche Produkte müssen konsumiert werden, um den Hormonspiegel auf natürliche Weise zu erhöhen?

Progesteron in Produkten:

  • rohe oder getrocknete Nüsse (Haselnüsse, Cashewnüsse, Erdnüsse, Walnüsse);
  • Fett Käse, andere Milchprodukte;
  • Schokolade (schwarz);
  • Seefisch;
  • Lachskaviar (rosa Lachs, Lachs, Kum-Lachs);
  • Meeresfrüchte (Shrimps, Tintenfisch, Oktopus, Muscheln)
  • Weizenkleie;
  • Bohnen, Erbsen, Linsen, Sojabohnen;
  • Rinderleber;
  • Kaninchenfleisch;
  • Sonnenblumen- und Kürbiskerne;
  • Avocado, Oliven;
  • Himbeerbeeren, Bananen;
  • getrocknete Früchte;
  • Rot- und Grünalgen (Seetang, Nori, Fucus, Ulva, Kombu und andere).

Diese Produkte sind reich an Magnesium, Zink, Vitamin E, C und B6. Sie verbessern die Synthese von Steroidhormon im Körper. Es ist wünschenswert, die Verwendung von Kaffee und Süßigkeiten zu reduzieren. Sport, gezielte Entspannung und das Gehen an der frischen Luft tragen ebenfalls zur Verbesserung des Hormonhaushalts bei.

Mit Essen ist alles klar, aber wie Progesteron Volksmedizin zu erhöhen?

Volksheilmittel, um Progesteron zu erhöhen

Einige Pflanzen initiieren die Selbstproduktion eines weiblichen Hormons. Früchte oder Blätter von Pflanzen gegossen kochendes Wasser, darauf bestehen, und dann in kleinen Portionen trinken. Welche Kräuter enthält Progesteron?

  • Manschette gewöhnlich
  • Prutnyak gewöhnlich
  • Wegerichsamen
  • Himbeerblätter in Form von
  • Pfingstrose Blütenstände
  • Droge
  • Borovaya Gebärmutter
  • Baikalschädelkappe

Diese Kräuter beeinflussen die Hypophyse, aktivieren die Synthese von Luteinisierungshormon, die zur Entwicklung des Gestagens beiträgt. Minze, Eberesche, Nelken, Karottensamen blockieren die Produktion des weiblichen Geschlechtshormons, daher sollte ihre Verwendung begrenzt sein.

In der Apotheke können Sie trockenes Gras in Säcken oder in Form von Kräuter kaufen.

Um den Progesteronspiegel auf natürliche Weise zu erhöhen, wird empfohlen, Infusionen in der zweiten Hälfte des Menstruationszyklus (15-25 Tage) zu verwenden.

Wie man Kräuter-Abkochung macht? Gießen Sie einen Esslöffel Kräuter in einen tiefen Behälter, gießen Sie es mit einem Glas kochendem Wasser (200 ml) und lassen Sie es für 20-30 Minuten brühen. Trinken Sie die Brühe sollte portioniert werden: 2-3 mal täglich für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Kräuter, die Progesteron erhöhen, ist es verboten, gleichzeitig mit hormonellen Arzneimitteln zu nehmen, da Kräutertees Analoga von Arzneimitteln sind.

Progesteron Booster Medikamente

Steroidhormonpräparate sind in Form von Tabletten, Ampullen, Suppositorien und Gelen erhältlich. Nur ein Arzt mit entsprechender Qualifikation - ein Gynäkologe, ein Reproduktionsspezialist oder ein Endokrinologe - kann eine Medikamentenkomponente schreiben.

  • Tabletten "Duphaston" und "Utrozhestan"
  • Ampullen "Progesteron" und "Inzhest" für die intramuskuläre Injektion
  • Suppositorien "Endometrine"
  • Gel zur vaginalen Verabreichung "Kraynon", "Prozzeschel"

Das Behandlungsschema und die Dosen werden vom Arzt individuell festgelegt. Die Dauer der Therapie hängt vom Zustand des Körpers und den Ergebnissen der Laboruntersuchungen ab. Hormonelle Medikamente haben Nebenwirkungen. Die Behandlung ohne Rücksprache mit einem Spezialisten ist nicht ungefährlich für Fortpflanzungsfunktionen und den ganzen Körper.

Progesteron beeinflusst den Menstruationszyklus, den Erfolg der Befruchtung und den Verlauf der Schwangerschaft. Ein niedriger Spiegel dieses Hormons während der Schwangerschaft kann zu einer spontanen Fehlgeburt führen. In einigen Fällen ist eine therapeutische Behandlung für den Erhalt der Schwangerschaft unerlässlich.

Wie man das Niveau von Progesteron ohne Drogen erhöht

Es ist dieses Hormon, das den weiblichen Körper auf das Tragen eines Kindes vorbereitet und die notwendigen Bedingungen für die volle Entwicklung des Fötus schafft.

Intrauteriner Tod eines Babys oder eine Fehlgeburt in der frühen Schwangerschaft beeinträchtigt den psycho-emotionalen Zustand der Frau. Um tragische Situationen zu vermeiden, ist es notwendig, den Körper auf die bevorstehende Schwangerschaft vorzubereiten, indem man die Produktion von Progesteron normalisiert. Um dies zu tun, müssen Sie über die Symptome von Progesteron-Mangel wissen und wie man das Niveau des Hormons erhöht.

Allgemeine Hormoninformation

Progesteron gehört zur Gruppe der Steroid-Sexualhormone. Normalerweise wird es sowohl bei Frauen als auch bei Männern produziert. Seine Synthese wird von den folgenden endokrinen Drüsen durchgeführt:

  • Eierstöcke bei Frauen;
  • Hoden bei Männern;
  • Nebennierenrinde bei Frauen und bei Männern.

In der Follikelphase des Menstruationszyklus bildet sich in den Eierstöcken ein Follikel, in dem die Eizelle reift. Nach dem Bruch des Follikels und der Freisetzung des Eies bildet sich ein gelber Körper - eine temporäre endokrine Drüse, die beginnt, aktiv Progesteron zu produzieren. Während dieser Periode umfassen Hormonfunktionen die Vorbereitung der Gebärmutter, um den zukünftigen Fruchtbeutel zu sichern.

Progesteron wirkt in Kombination mit einem anderen Sexualhormon - Östrogen, das auch am Anstieg der Endometriumschicht beteiligt ist. Mit der Entwicklung von Östrogen-Progesteron-Mangel kann die Eizelle nicht im Endometrium der Gebärmutter fixiert werden. Das Ergebnis ist eine biochemische Schwangerschaft - ein Zustand, in dem Befruchtung auftritt, aber keine Schwangerschaft auftritt. Der Uterus weist die Eizelle ab und befreit das vorbereitete Endometrium vom Menstruationsfluss.

Symptome eines Progesteronmangels

Die meisten jungen Mädchen vermuten nicht einmal, dass Progesteronmangel Unfruchtbarkeit verursachen kann. Sie sind sich jedoch des Progesteronmangels nicht bewusst, bis sie mit der Planung einer Schwangerschaft beginnen. Einige Vertreter der schönen Hälfte der Menschheit haben jahrelang versucht, ein Kind zu empfangen. Wenn sie keine positiven Ergebnisse erzielen, entscheiden sie, dass sie nicht dazu bestimmt sind, das Glück der Mutterschaft zu erfahren.

In der Zwischenzeit kann das Problem gelöst werden, indem man einen Arzt konsultiert und Blut für Progesteron spendet. Es ist auch hilfreich, über die Symptome von Progesteronmangel bei Frauen zu wissen. Die folgenden Symptome weisen auf Probleme mit dem hormonellen Hintergrund hin:

  • unregelmäßige Menstruation;
  • Verletzung der Phasen des Menstruationszyklus;
  • erfolglose Versuche, schwanger zu werden;
  • Körpertemperatur unter Normal;
  • Brustpathologie;
  • spontane Abtreibung.

Diese Symptome sind charakteristisch für Östrogen-Progesteron-Mangel. Eine unzureichende Hormonproduktion kann jedoch durch andere Symptome angezeigt sein, die für diesen Zustand nicht typisch sind. Dazu gehören:

  • Zwischen der Menstruation und der Scheide;
  • Blähungen und Bauchschmerzen.

Progesteronmangel tritt auch bei Frauen auf, die in die Menopause eingetreten sind. Während dieser Zeit gibt es eine allmähliche Auslöschung der Eierstockfunktion, die sich in der Beendigung des Menstruationsflusses widerspiegelt.

In den Wechseljahren wird eine unzureichende Produktion von Sexualhormonen in den folgenden Manifestationen ausgedrückt:

  • in der Trockenheit der Vagina, resultierend aus dem Mangel an natürlicher Schmierung;
  • beim Auftreten von Juckreiz und Brennen im Genitalbereich;
  • in Körpertemperatur sinkt;
  • in der Erhöhung der Reizbarkeit, der Tränen und anderer psycho-emotionaler Störungen.

Der Mangel an Progesteron während der Schwangerschaft äußert sich in Gebärmutterblutungen, Spontanaborten. Die Tatsache, dass der Progesteronspiegel im Blut unter dem Normalwert liegt, wird auch durch das Fehlen von Arbeitsaktivität während einer Schwangerschaft nach der Schwangerschaft angezeigt.

Die Hauptursachen für Progesteron-Mangel

Niedriges Progesteron ist die häufigste Ursache für weibliche Unfruchtbarkeit. Und was genau bewirkt, hormonell zu verletzen, haben Experten noch nicht festgestellt. Es ist jedoch bekannt, dass das Fehlen eines Hormons nicht nur auf interne, sondern auch auf externe Faktoren zurückzuführen ist.

Einer von ihnen ist der Verzehr von Lebensmitteln mit Hormonen. Um beispielsweise das Wachstum von Broilerhühnern sowie anderem Geflügel und Tieren zu erhöhen, werden ihnen Hormonspritzen verabreicht. Das Essen solchen Fleisches hemmt die Funktion der endokrinen Drüsen und sie stoppen die Produktion ihrer eigenen Hormone.

Progesteronmangel entwickelt sich auch aus einer Reihe anderer Gründe. Dazu gehören:

  • Verletzung der Beziehung des Hypothalamus mit der Hypophyse;
  • Schilddrüsenerkrankung;
  • entzündliche Prozesse in der Gebärmutter und ihren Anhängseln;
  • hohe Blutspiegel von männlichen Sexualhormonen;
  • übermäßige Produktion von Prolaktin;
  • Höhepunkt, der die Synthese von nicht nur Sex, sondern auch anderen Hormonen verlangsamt.

Die Gründe für das Ungleichgewicht von Hormonen können durch häufige Belastungen abgedeckt werden. Während dieser Zeit werden große Mengen an Cortisol, Adrenalin und anderen Stresshormonen in den Blutkreislauf freigesetzt, die die Produktion von Sexualhormonen blockieren.

Wege, um das Gleichgewicht der Hormone wiederherzustellen

Die Normalisierung der Blutspiegel von Sexualhormonen ist für alle Frauen sehr wichtig, unabhängig von Alter, Wunsch und Fähigkeit, Nachwuchs zu reproduzieren. Es gibt mehrere Möglichkeiten, Progesteron bei Frauen zu erhöhen. Dazu gehören:

  • Hormonersatztherapie;
  • diätetische Anpassung;
  • Mittel der traditionellen Medizin.

Apothekenregale bieten eine Vielzahl von Produkten, die sowohl natürliche als auch synthetische Analoga des Hormons enthalten. Sie sollten jedoch nur wie von einem Arzt verschrieben und nach einer vollständigen Untersuchung des Körpers eingenommen werden. Andernfalls könnte der Schaden durch die Einnahme dieser Medikamente den erwarteten Nutzen übersteigen.

Eigenschaften Diät

Eine richtig formulierte Diät hilft nicht nur, die Konzentration des Hormons im Blut zu erhöhen, sondern auch die endokrinen Drüsen zu stimulieren und sie dazu zu zwingen, selbst Progesteron zu produzieren.

In diesem Fall sollte man nicht raten, welche Produkte Progesteron enthalten. Dieses Hormon in seiner reinen Form ist in keinem Produkt enthalten. Die Diät stellt nur die Funktion der Gonaden wieder her und füllt den Mangel an Vitaminen sowie andere Nährstoffe auf, die für die Synthese von Progesteron und anderen Sexualhormonen notwendig sind.

In der therapeutischen Diät sollte die folgenden Produkte enthalten:

  • mageres Fleisch (hauptsächlich Rind und Kaninchen);
  • Rinderleber;
  • Seefisch, der große Mengen Fischöl enthält;
  • andere Meeresfrüchte;
  • Roter Kaviar;
  • Molkereiprodukte und Milchprodukte;
  • Eier;
  • Samen und Nüsse (Walnuss und Haselnuss);
  • Avocado;
  • Oliven;
  • Bananen;
  • Wassermelone;
  • rote Paprika;
  • Hülsenfrüchte;
  • dunkle Schokolade;
  • Kartoffeln;
  • Spinat

Die Verwendung dieser Produkte ist nicht nur für die Unfruchtbarkeit, sondern auch während der Menopause nützlich. Es sollte daran erinnert werden, dass Sexualhormone aus Cholesterin synthetisiert werden. Und es ist bekannt, dass Cholesterin in tierischen Produkten gefunden wird. Es ist nicht wert, an die Vorteile einer vegetarischen Ernährung zu glauben, und dass eine solche Ernährung Progesteron erhöhen und den Allgemeinzustand des Körpers verbessern kann.

Sie sollten auch Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin C, E, B6 und R in die Ernährung aufnehmen.

Merkmale der Behandlung von Volksmedizin

Wenn eine Frau eine leicht beeinträchtigte Hormonproduktion hat, kann sie Progesteron durch Volksmedizin erhöhen. Natürliche Phytoöstrogene sind reich nicht nur in Produkten, sondern auch in vielen Heilkräutern. Dazu gehören:

  • Flohsamen;
  • Prutnyak gewöhnlich;
  • wilde Yamswurzel;
  • Himbeerblätter;
  • Manschette gewöhnlich;
  • Wiese;
  • Silberkraut Gans;
  • Bor Uterus.

Aus diesen Pflanzen werden therapeutische Infusionen hergestellt, deren Verwendung eine Erhöhung der Konzentration von Progesteron im Blut bewirkt. Die Verwendung von Kräuter-Infusion anstelle von Tee für mehrere Wochen wird dazu beitragen, das Gleichgewicht der Hormone wiederherzustellen, ohne den Gesamtzustand des Körpers zu schädigen.

Es gibt jedoch auch Kräuter, die genau den gegenteiligen Effekt haben, nämlich die Produktion des Hormons zu blockieren. Dazu gehören:

  • Minze Sumpf;
  • Rotklee;
  • Alraune;
  • Süßholzwurzel.

Fazit

Um Gesundheit und Schönheit für viele Jahre zu erhalten, ist es notwendig, das Niveau der Sexualhormone zu kontrollieren. Es ist besonders wichtig, diese Regel für Frauen zu befolgen, die planen, Kinder zu haben. Die erfolgreiche Konzeption und Geburt ist nur mit ausreichender Produktion von Sexualhormonen möglich. Wenn aus irgendeinem Grund eine hormonelle Störung aufgetreten ist, wird es möglich sein, sie durch die vom Arzt empfohlenen Medikamente, die richtige Ernährung und die von der Natur gespendeten Mittel wiederherzustellen.

Weitere Artikel Über Schilddrüse

Rekombinantes Oxytocin ist ein Analogon des homogenen Hormons Adenohypophyse. Es hat seinen Einsatz in der Sportpraxis als hochpotentes Mittel zur Förderung der Wiederherstellung von Muskelgewebe gefunden.

17-OH-Progesteron (17-OPG, 17-Oxyprogesteron) wirkt als Zwischenprodukt in der Stoffwechselkette von Nebennierenhormonen.Zusätzlich werden geringe Mengen von 17-Hydroxyprogesteron in der Plazenta und den Ovarien produziert, die das Produkt der metabolischen Umwandlung von Progesteron und 17-Hydroxypregnenolon unter der Kontrolle von adrenocorticotropem Hormon der Hypophyse sind.

Die Symptome einer Verletzung der Nebennieren sind sehr vielfältig und können verschiedenen Krankheiten ähneln, so dass es sehr schwierig ist, sofort die richtige Diagnose zu stellen.