Haupt / Hypoplasie

Erhöhte Dihydrotestosteron bei Frauen - Ursachen und Methoden der Behandlung

Erhöhte Dihydrotestosteron bei Frauen geschieht aus verschiedenen Gründen.

In einigen Fällen ist dies auf den Fluss von natürlichen physiologischen Prozessen zurückzuführen, in anderen auf die Anwesenheit von Pathologien im Körper.

Es ist zu unterscheiden, wann eine Veränderung des hormonellen Hintergrunds vorübergehend ist und keine Gefahr darstellt und wann medizinische Hilfe erforderlich ist.

Norm bei Frauen

Er ist es, der für die harmonische Entwicklung von Organen und Systemen sorgt, einen Mann mit männlichen Zeichen und Fähigkeiten ausstattet und eine Frau mit Frauen.

Die endokrinen Organe beider Geschlechter produzieren ein "Kit" von Hormonen, die sowohl Östrogen (weiblich) als auch Androgene (männlich) umfassen.

Die Vorherrschaft des einen oder anderen bestimmt das Geschlecht einer Person.

Das Vorhandensein von Dihydrotestosteron bei Frauen ist notwendig für die Regulierung von:

  • die Talgdrüsen arbeiten, um normales Schwitzen sicherzustellen;
  • Entwicklung und Wachstum von Knochen und Muskeln;
  • Haarbildung und normales Wachstum;
  • verschiedene Arten des Austausches;
  • Libido

Dieses wichtige Hormon wird von den Eierstöcken und der Nebennierenrinde produziert. Der normale Indikator für Dihydrotestosteron im Körper einer Frau liegt zwischen 5 und 450 pg / ml.

Es hängt vom Alter ab:

  • im Körper von Mädchen bis zu 10 Jahren enthält es nur 5 bis 25 pg / ml;
  • ältere Mädchen - B 24-450 pg / mg;
  • in der Zeit nach der Menopause fällt sein Spiegel auf 10-181 pg / ml.

Eine Zunahme der Menge des männlichen Hormons, wenn es keine Pathologie ist, wird beobachtet:

  • in der Periode der Pubertät von Mädchen, wenn die Bildung von sekundären Geschlechtsmerkmalen auftritt;
  • im Körper von schwangeren Frauen.

Die Beziehung zwischen Dihydrotestosteron und Haarausfall ist die direkteste. Es ist dieses Hormon, das Männer zur Kahlheit führt.

Auf die Ursachen der niedrigeren Testosteronspiegel bei Männern, lesen Sie hier.

Was sind die Unterschiede zwischen freiem und Gesamttestosteron? Bei Interesse lesen Sie diesen Artikel.

Die Gründe für den Anstieg von Dihydrotestosteron

Der Grund für den physiologisch ungerechtfertigten Sprung in der Menge männlicher Hormone in einem weiblichen Körper kann sein:

  • Tumorprozess (zum Beispiel polyzystischer Ovar);
  • Funktionsstörungen im endokrinen System;
  • Probleme des Kohlenhydratstoffwechsels (mit Glukosetoleranz);
  • funktionelle Störungen der Leber, die mit der Produktion von Globulin verbunden sind, deren Mangel es Organen und Systemen nicht erlaubt, weibliche Hormone in der richtigen Menge zu erhalten;
  • hormonhaltige Medikamente einnehmen.

Gesunder Eierstock und polyzystisch

Die Konsequenzen können sein:

  • Verletzung des Menstruationszyklus bis zum völligen Fehlen von Regul, was die Empfängnis unmöglich macht;
  • Bildung des Muskel-Skelett-Systems des männlichen Typs;
  • das Auftreten von Akne und entzündeter Akne im Gesicht, auf der Brust und am Rücken;
  • Stimmhärten;
  • erhöhte Aggressivität;
  • Haarausfall am Kopf und ihr intensives Wachstum an Stellen, die für Frauen nicht charakteristisch sind: auf Gesicht, Brust und Rücken;
  • Endometriumhyperplasie, wenn sein Zustand nicht normalen sekretorischen Veränderungen unterworfen ist;
  • Adipositas männlicher Typ, mit der Gewichtung des Oberkörpers. Wie jede übermäßige Gewichtszunahme kann es Diabetes verursachen.

Endometriumhyperplasie des Uterus

Das Auftreten von "männlichen" Zeichen bei Frauen sollte als Grund für einen Besuch bei einem Endokrinologen zur Überprüfung ihres Dihydrotestosteronspiegels dienen und dienen.

Alle diese Probleme sind reparierbar, wenn Sie die Hormone rechtzeitig und richtig korrigieren.

Brauche ich Vorbereitung für das Testen?

Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt und jeder Behandlung mit Diagnose. Ein Bluttest auf Hormone ist der erste Schritt bei der Bestimmung der Ursachen für eine Überproduktion von Dihydrotestosteron. Die Analyse erfordert keine spezielle Vorbereitung durch die Frau, aber es ist wichtig zu wissen, dass er sich morgens auf nüchternen Magen ergibt.

Einen Tag bevor Sie ins Labor gehen, benötigen Sie:

  • hör auf zu rauchen;
  • eliminieren Sie fettige und frittierte Nahrungsmittel von der Diät;
  • Vermeiden Sie Stress und übermäßige körperliche Aktivität.

Ihr Arzt sollte alle Medikamente, die eine Frau durchmacht, beachten. Einige von ihnen müssen möglicherweise für eine Weile abgesagt werden.

Erhöhtes Dihydrotestosteron bei Frauen - Behandlung

Methoden, mit überschüssigem Dihydrotestosteron umzugehen, hängen von den Gründen ab, die dazu geführt haben, und werden einzeln ausgewählt.

Wenn die Grundlage des hormonellen Ungleichgewichts funktionelle Störungen der Organe (zum Beispiel der Leber) sind, beginnt die Behandlung mit der Wiederherstellung ihrer Funktionen.

In anderen Fällen wird eine Hormonersatztherapie eingesetzt: Es werden Östrogene verschrieben, die die Wirkung von Androgenen neutralisieren und die Frau vor den "männlichen" Symptomen bewahren. Um das Niveau der männlichen Hormone im weiblichen Körper zu normalisieren, werden solche Drogen wie verwendet:

  • Diethylstilbestrol - synthetisiertes Östrogen.
  • Diane 35 ist ein kombiniertes Arzneimittel für östrogene und antiandrogene Wirkung.
  • Dexamethason ist ein Glucocorticoid synthetischen Ursprungs, das den Protein-, Kohlenhydrat- und Mineralstoffwechsel normalisiert.
  • Tsiproteron ist ein Androgenrezeptorblocker, der die Auswirkungen von männlichen Hormonen auf den Körper reduziert.

Es kommt vor, dass die Hormonbehandlung bei einem Mädchen kontraindiziert ist. Veroshpiron wird dann ernannt. Es wirkt so, dass die Empfindlichkeit des Körpers gegenüber Dihydrotestosteron einfach blockiert wird. Die Menge des Hormons nimmt leider nicht ab, aber seine Anwesenheit im Blut beeinträchtigt nichts.

Wenn die Ursache des erhöhten Androgenspiegels auf Tumorprozessen beruht, wird über die chirurgische Entfernung von Tumoren entschieden. Somit wird das Problem von überschüssigem Dihydrostestosteron beseitigt.

Frauen, die Fettleibigkeit in unterschiedlichem Maße haben und an einem Überschuss an Dihydrotestosteron leiden, sollten mit Maßnahmen zur Normalisierung des Körpergewichts beginnen: die Diät korrigieren und in den Tagesplan eine Reihe von speziellen körperlichen Übungen aufnehmen.

Eine Reduktion des Dihydrotestosteronspiegels kann auch durch eine spezielle Diät mit einem hohen Gehalt an östrogenreichen Lebensmitteln beeinflusst werden:

  • Äpfel und Kirschen verschiedener Sorten;
  • Kartoffeln, Karotten und anderes Gemüse;
  • Fleisch- und Sojaprodukte;
  • Getreide (Weizen und Reis);
  • reiche Milch und Sahne;
  • Zucker

Neben modernen medizinischen Behandlungen gibt es Methoden der traditionellen Medizin. Kräuterkundige behaupten, dass die Einnahme von Tinkturen und Abkochungen von Pflanzen den Hormonspiegel positiv beeinflussen und ihn wieder normalisieren kann.

Zu dieser Aussage kommen medizinische Experten hinzu, dass der Einsatz traditioneller Behandlungsmethoden in diesem Fall nur bei einem leichten hormonellen Ungleichgewicht positiv wirken kann.

Dihydrostestosteron im weiblichen Körper ist verantwortlich für die Libido und das Haarwachstum. Was sollte die Norm von Dihydrotestosteron im Blut einer Frau sein, lesen Sie diesen Artikel.

Die wichtigsten Methoden zur Erhöhung der Testosteronwerte bei Frauen werden in diesem Artikel beschrieben.

Es ist am besten, die Kräutertherapie mit der vom behandelnden Arzt verschriebenen Therapie zu kombinieren - es wird mehr Vorteile geben. Die Hauptsache ist nicht, sich selbst zu behandeln, "Volkspräparate" zu wählen und ihre Dosierung nach ihrem Ermessen zu bestimmen.

Eines der einfachsten und effektivsten Mittel zur Unterdrückung der Produktion von Dihydrotestosteron ist übrigens der bekannte Tee aus gewöhnlicher Pfefferminze.

Der Gehalt an Dihydrotestosteron bei Männern und Frauen

Der König aller männlichen Hormone - genau das nennen Sportler, Sexualpathologen, Kosmetiker, Psychologen und Friseure Dihydrotestosteron. Dihydrotestosteron (DHT) wird in unserem Körper aus Testosteron durch die Wirkung des Enzyms 5-Alpha-Reduktase synthetisiert. Dihydrotestosteron ist ein sehr starkes natürliches Androgen. Es hängt von seiner körperlichen Entwicklung während der Pubertät bei Männern, dem Management von Sexualverhalten und Erektion, dem Wachstum der Genitalorgane bei Männern ab.

Daher ist es wichtig, bei den ersten Anzeichen einer Verletzung rechtzeitig zu behandeln. Der höchste Gehalt an DHT ist in der Haut der Geschlechtsorgane und in den Haarfollikeln, so dass Haarausfall das erste Anzeichen für ein Ungleichgewicht der Hormone ist.

Sexualhormon ist ein Element unseres Körpers, das das Wachstum, die Entwicklung und das Funktionieren des männlichen Fortpflanzungssystems beeinflusst. Es ist wichtig zu betonen, dass dies eine biologische, keine chemische Definition ist. Was die chemische Struktur betrifft, ist Dihydrotestosteron ein Steroidhormon. Androgene, die im Körper eines Mannes sezerniert werden, sind in ihrer Struktur in Nebennieren und Hoden unterteilt.

Vorzeitiger Haarverlust in einem frühen Alter ist nur eine Nebenwirkung von Dihydrotestosteron. Als Folge einer hohen Konzentration von Dihydrotestosteron in den Haarfollikeln tritt bei männlichen Frauen (Gesicht, Brust, Arme, Beine) ein unerwünschter Haarwuchs auf. Als Folge der geringen Konzentration - Haarausfall bei beiden Geschlechtern, Mangel an sexueller Entwicklung bei Jugendlichen.

Als Folge der niedrigen Konzentrationen von Dihydrotestosteron im Körper kann sich das sogenannte Feminisierungssyndrom entwickeln - die fehlende Empfindlichkeit der Zellen gegenüber Testosteron, und diese Form erfordert bereits eine Behandlung.

Physiologie

DHT interagiert viel enger mit den Androgenrezeptorzellen als sein Vorläufer Testosteron, daher hat es trotz seiner geringeren Konzentration eine signifikant androgene Wirkung. So ist das Hormon DHT an der Entwicklung der Aktivität der Prostata beteiligt ist viel intensiver als Testosteron, und dies erweist sich als der wertvollste Faktor bei der Verwendung von DHT für die effektivste Behandlung von zahlreichen Erkrankungen der Prostata.

Studien haben gezeigt, dass ein starker Anstieg der Hormonkonzentrationen (als normal), einschließlich derjenigen, die mit der Verwendung von Testosteron-Medikamenten verbunden sind, eine unkontrollierte Progression des Prostata-Wachstums verursacht.

Das männliche Hormon Dihydrotestosteron beeinflusst nicht nur die Prostata, sondern beteiligt sich auch an den wichtigsten biochemischen und physiologischen Prozessen anderer Organe. Dies sind Haarzwiebeln, äußere und innere Geschlechtsorgane, Knochenskelett, muskuläre Körpermasse (die Bodybuilder und Sportler erfolgreich einsetzen).

Auf der Basis von DHT und Testosteron wurden übrigens zahlreiche Präparate für Sporternährung und verbotenes Doping entwickelt. Die Abnahme der Synthese von DHT, verursacht durch niedrige Testosteronsekretion, führt stetig zu einer Hemmung der sexuellen Entwicklung von Jugendlichen. Die Jungen haben folgende Auffälligkeiten:

  • depressives Wachstum von Gesichtsbehaarung, Genitalien, Haarausfall,
  • unentwickelte Genitalien und Hoden,
  • verschiedene Pathologien der Geschlechtsorgane,
  • deutliche Inkonsistenz oder Weiblichkeit der Figur, langgestreckte Gliedmaßen,
  • apathischer Charakter, Streit, Zurückhaltung.

Das Traurigste ist, dass ein junger Mann in diesem Fall mit zunehmendem Alter fast immer Abweichungen der erektilen Funktion beobachtet und eine besondere Behandlung benötigt.

Abweichungen

Viele Forscher glauben, dass Nebennierensekretion von DHT für Männer und Frauen nicht viel physiologische Bedeutung hat. Mit zunehmendem Alter nimmt jedoch die Sekretion von Nebennieren- und Hoden-DHT ab, und die Abnahme der Sekretion von Nebennieren-Androgenen beginnt früher. Derzeit gibt es viele Befürworter der DHEA-Therapie zur Verringerung der Symptome des Alterns. Aber die Behandlung des Alterns ist immer noch in der unsicheren Zukunft.

Dihydrotestosteron ist bei Frauen erhöht. Im weiblichen Körper beeinflusst das männliche Sexualhormon eine Vielzahl physiologischer, biologischer und chemischer Reaktionen. Daher kann schon eine geringe Abweichung von der Norm zu schwerwiegenden Störungen im Betrieb vieler Systeme führen. Das Hormon Androgen beeinflusst den natürlichen Schweiß-, Eiweiß-, Wasser-Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel, katalysiert die Funktion der Talgdrüsen, ist für die Libido verantwortlich.

Es sind die männlichen Sexualhormone, die die richtige Struktur und Entwicklung des Skeletts und der Muskeln des Körpers beeinflussen. Elastischer Zopf, attraktive runde Form, samtweiche Haut und sanfte Stimme - bei Frauen kommt es auf die Konzentration von Sexualhormonen, einschließlich männlicher Hormone, an. Das wichtigste Androgen ist Dihydrotestosteron, das in der Nebennierenrinde und den Eierstöcken gebildet wird.

Erhöhte Dihydrotestosteron bei Frauen ist die Ursache für Akne, erhöhte fettige Haut und Haare (Schwäche der Haare, Zerbrechlichkeit, Verlust), Haare auf dem weiblichen Körper eines männlichen Typs. Aus diesem Grund waren Frauen lange Zeit an Medikamenten medizinischen und natürlichen Ursprungs interessiert, die dazu beitragen würden, diese unangenehme Wirkung von Dihydrotestosteron auf das Aussehen zu reduzieren.

Erektile Dysfunktion bei Männern. Die Verletzung der erektilen Funktion bei Männern im jungen und reifen Alter wird oft beobachtet, aber heute wird dieses Problem trotz der Bemühungen von Spezialisten aus der ganzen Welt nicht vollständig untersucht.

Die Hauptschwierigkeit bei der Diagnose und Lösung dieses Problems besteht darin, dass es Männern fast immer peinlich ist, mit einem Spezialisten zu diesem Thema zu sprechen und einen Arzt aufzusuchen. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass die Vorbeugung dieser Krankheit durchzuführen, oder zumindest getestet werden.

Daher zielt die Behandlung eines Ungleichgewichts der erektilen Funktion bei Männern derzeit nur auf die Konsequenz der Verletzung und nicht auf die Ursache ab.

Derzeit bezweifelt niemand, dass die Symptome einer Verletzung der erektilen Funktion eine lange Liste von Faktoren beeinflussen. Jeder dieser Faktoren, allein oder mit anderen, führt zu erektiler Dysfunktion. Heute versteht jeder, dass in fast allen Fällen eine Verletzung der erektilen Funktion eine Folge des Einflusses mehrerer Faktoren ist, die eine spezielle Behandlung erfordern.

Eine überwältigende Anzahl von Forschern glaubt, dass 75% der beobachteten Impotenzzustände eine direkte Folge von Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind. Zusammen mit diesen Pathologien gibt es oft psychische Probleme. Aus diesem Grund sollte die Feststellung des wahren Grundes der Verletzung der erektilen Funktion den in verschiedenen Bereichen ausgebildeten und erfahrenen Fachleuten anvertraut werden, die diese Krankheit nicht nur unter dem Gesichtspunkt ihrer eigenen engen Spezialisierung betrachten.

Experiment

Die Wissenschaftler führten ein interessantes Experiment unter durchschnittlichen Männern durch, um den Effekt von Komorbiditäten auf die erektile Dysfunktion zu ermitteln, der erstaunliche Ergebnisse erzielte. Junge Menschen im Alter zwischen 20 und 45 Jahren wurden für die Experimente ausgewählt, mit 100% eindeutiger Diagnose der erektilen Dysfunktion.

Darüber hinaus litten alle Probanden an einer der Krankheiten - Diabetes mellitus, Prostataadenom, chronische Prostatitis und Adipositas. Das Ergebnis des Experiments war der Nachweis des Gehalts an Dihydrotestosteron im Blut des Patienten, abhängig von der Krankheit (mit Ausnahme der erektilen Dysfunktion), an der er leidet. Das Experiment ergab Folgendes:

  • Patienten mit Diabetes mellitus: niedrige DHT-Spiegel - 60% der Probanden
  • Prostata-Adenom-Patienten: erhöhte DHT-Spiegel - 100% der Probanden
  • Patienten mit chronischer Prostatitis: ein niedriges Niveau: der Gehalt an DHT -70% der Probanden,
  • adipöse Patienten: niedrige DHT - 20% der Probanden.

Wie wir sehen können, gibt es nur im Falle des Prostataadenoms eine hohe Aktivität der enzymatischen Sekretion von Testosteron in Dihydrotestosteron. Aber leider führt dies in diesem Fall zu einer Vergrößerung des Prostatavolumens. Und Patienten mit anderen Erkrankungen zeigten übereinstimmend eine Abnahme der Konzentration von DTG im Blut.

Die Funktionen von Dihydrotestosteron im Körper und die Folgen ihrer Verletzungen

Um herauszufinden, was Dihydrotestosteron möglich ist, nachdem es seine Hauptfunktionen im menschlichen Körper verstanden hat.

Eines der wichtigsten männlichen Sexualhormone ist Dihydrotestosteron (DHT). Er ist verantwortlich für sehr wichtige Prozesse im Körper eines Mannes:

  • effektive Arbeit der Prostata;
  • richtige Entwicklung der inneren und äußeren Geschlechtsorgane;
  • gleichmäßiges Wachstum der Muskelmasse;
  • Bildung des Skelettsystems;
  • Haarwachstum;
  • reguliert sexuelles Verhalten und Erektion.

Dihydrotestosteron wird auch im weiblichen Körper produziert. Alle männlichen Sexualhormone heißen Androgene und werden in den Nebennieren produziert. Männliche weibliche Hormone sind notwendig für:

  • Stoffwechsel;
  • Wachstum von Knochen, Muskeln, Haaren;
  • Regulierung der Talg- und Schweißdrüsen;
  • Bildung von Libido.

Abweichungen in der Produktion von Dihydrotestosteron bei Männern und Frauen, sowohl in Richtung der Konzentrationssteigerung als auch bei einer Abnahme der Norm, können zu schweren Verletzungen der Aktivität verschiedener Körpersysteme führen.

Norm Hormon bei Männern und Frauen

Um Abweichungen in der Sekretion von DHT im Körper zu bestimmen, werden seine regulatorischen Indikatoren verwendet. Die Konzentration im Blut wird durch eine klinische Analyse ermittelt, die erhaltenen Werte werden mit dem Standard verglichen.

Tabelle der Normen Indikator Dihydrotestosteron für Männer und Frauen nach Alter:

Reduzierte Hormonspiegel - Ursachen, Symptome, Behandlungsmöglichkeiten

Die Produktion von DHT im Körper eines Mannes kann unter dem Einfluss verschiedener Faktoren abnehmen:

  • dysfunktionelle Störung der Gonaden;
  • Prostatitis;
  • Diabetes;
  • Tumoren in den Nebennieren;
  • Androgenmangel;
  • im Morris-Syndrom;
  • Hypogonadismus - das Versagen der Geschlechtsdrüsen.

Es ist möglich, auf Ihre Gesundheit zu achten und Tests zu bestehen, die das Niveau der Hormone bestimmen, wenn die folgenden Symptome auftreten:

  • plötzlicher Haarausfall, Beendigung ihres Wachstums;
  • Fettleibigkeit manifestiert sich durch den weiblichen Typ (Bauch, Brust, Oberschenkel);
  • Verletzung der Erektion;
  • Mangel an sexuellem Verlangen;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • Abnahme der Muskelmasse;
  • trockene Haut;
  • Müdigkeit, Depression, Schlaflosigkeit;
  • Unfruchtbarkeit

Traditionell raten Ärzte dazu, untersucht zu werden, ob mindestens drei der oben genannten Symptome vorliegen.

Bei Jungen manifestieren sich niedrige Hormonspiegel wie folgt:

  • Mangel an Muskelmasse;
  • langsames Haarwachstum, ihre Abwesenheit im Gesicht, in den Achselhöhlen, Leisten;
  • verminderter Penis oder seine abnormale Struktur;
  • Weiblichkeit wird in der Figur beobachtet;
  • überproportionale Entwicklung der Gliedmaßen.

Wie erhöht man den Hormonspiegel?

Meistens wird bei Männern nach 30 bis 40 Jahren ein reduzierter Hormonspiegel beobachtet, der durch verschiedene Krankheiten hervorgerufen werden kann. Wenn die Sekretion des Hormons weniger als normal ist, müssen Sie sich einer umfassenden Untersuchung unterziehen, um komplexere Pathologien zu identifizieren. Die Behandlung sollte mit der Beseitigung der zugrunde liegenden Ursache beginnen.

Und um den Spiegel des Hormons Dihydrotestosteron zu erhöhen, kann der Endokrinologe eine Ersatztherapie mit synthetischen Testosteron enthaltenden Arzneimitteln verschreiben.

Umwandlung von Testosteron in Dihydrotestosteron

In androgenreagierenden Geweben nimmt die Testosteronaktivität signifikant zu und es beginnt sich in Dihydrotestosteron umzuwandeln. Dieser Prozess wird Testosteronumwandlung genannt. Das Enzym 5-alpha-Reduktase trägt wesentlich zu dieser Umwandlung bei, indem es der Struktur von Testosteron zwei Wasserstoffatome hinzufügt, weshalb das Hormon Dihydrotestosteron genannt wird.

Zum Zeitpunkt der Umstellung wird die Verbindung zwischen Testosteron und Dihydrotestosteron zerstört und ein aktives Steroid gebildet, das eine starke Verbindung mit Androgenrezeptoren hat. Deshalb wirkt es stärker auf den männlichen oder weiblichen Körper.

Warum ein Überschuss an Hormon auftritt

Das Vorhandensein von Prostata-Adenom ist der häufigste Grund für den Anstieg von Dihydrotestosteron bei Männern.

Im Laufe der wissenschaftlichen Studien, die mit der Teilnahme von Männern im Alter von 25-40 Jahren durchgeführt wurden, stellte sich heraus, dass jeder, der eine Diagnose von Prostata-Adenom hatte Dihydrotestosteron erhöht hatte.

Als Folge der Entwicklung eines gutartigen Tumors der Gewebe der Prostatadrüse vergrößert es sich und produziert mehr Hormone.

Die Folgen eines abnormen Anstiegs der Sekretion des Hormons im männlichen Körper:

  • Alopezie, plötzlicher Haarausfall;
  • Akne;
  • Übererregbarkeit;
  • aggressives, aufbrausendes Verhalten;
  • Unfruchtbarkeit entwickelt auf dem Hintergrund der Hodenatrophie.

Bei erhöhtem Dihydrotestosteron bei Frauen reagiert der Körper ganz anders, es gibt:

  • vermehrtes Haarwachstum im Gesicht, Körper, männlicher Typ,
  • übermäßiges Schwitzen;
  • erhöhte Sekretion der Talgdrüsen;
  • Stoffwechselstörungen und als Folge - Fettleibigkeit;
  • ein Mädchen kann erhöhte sexuelle Anziehung fühlen;
  • Ausfall des Menstruationszyklus;
  • Vergrößerung der Klitoris und der Schamlippen.

Wenn Dihydrotestosteron bei Frauen erhöht ist, kann dies auf schwere Krankheiten hinweisen:

Ursachen für den Hormonspiegel einer Frau:

  • Ovarialtumoren;
  • Unterernährung, Fettleibigkeit;
  • Einnahme anderer hormoneller Medikamente;
  • Angeborene oder erworbene Pathologie des Hypothalamus.

Empfindlichkeit gegenüber Dihydrotestosteron wird bei Frauen mit Typ-2-Diabetes beobachtet.

Hormonblocker

Um das Niveau von Dihydrotestosteron zu reduzieren, ist es notwendig, 5-Alpha-Reduktase zu blockieren. Dank dieses Enzyms wird Testosteron in DHT umgewandelt. Dihydrotestosteron und Haarausfall sind zwei miteinander verbundene Konzepte, da die Produktion eines Enzyms von der Arbeit der Haarfollikel abhängt.

Aus diesem Grund fallen bei Verletzung der Hormonproduktion die Haare aus. Medikamente, die verschrieben werden, um das Niveau von Dihydrosteron zu reduzieren, werden 5-Alpha-Reduktase-Blocker genannt. Die häufigsten sind:

Verwenden Sie Phytoöstrogene zusätzlich zu synthetischen Drogen, um die Produktion des Hormons zu reduzieren:

  • Zwergpalmenfrüchte haben Fettsäuren, Harze und Tannine, die die Aktivität der Haarfollikel verringern;
  • Brennnessel;
  • Rotklee;
  • Sojabohnen;
  • Luzerne

Drogen, die Androgene bei Frauen senken

Wenn Dihydrotestosteron bei Frauen hoch ist, kann der behandelnde Arzt die folgenden Medikamente verschreiben:

Diese beiden Medikamente unterdrücken nicht nur die Wirkung von Androgenen, sondern verhindern deren Produktion.

Oft können Ärzte einige Verhütungsmittel verschreiben:

Es wird empfohlen, die Menge der Hormone zu reduzieren, indem man Abkochungen von Kräutern verwendet:

Wie man eine Analyse macht

Um den DHT-Spiegel im Körper zu bestimmen, müssen Sie venöses Blut zur Untersuchung spenden. Die Analyse von Dihydrotestosteron sollte nach einem speziellen Training durchgeführt werden:

  • 1-2 Tage vor der Entbindung, keinen Alkohol trinken, keinen Sport treiben und körperliche Anstrengung vermeiden, keine Säfte trinken, keine Medikamente einnehmen;
  • 12 Stunden vor der Blutspende nicht essen, du kannst nur sauberes Wasser trinken;
  • empfohlen, am Morgen von 8 bis 11 Uhr zu nehmen;
  • Stress und emotionale Ausbrüche sind kontraindiziert;
  • es ist unmöglich, eine Analyse nach einer Massage, Ultraschall, Physiotherapie zu machen;
  • Bestimmung des Dihydrotestosteronspiegels bei Frauen sollte zu Beginn des Menstruationszyklus für 2-4 Tage untersucht werden;
  • Es wird empfohlen, weitere 2-3 mal zu analysieren. Es ist notwendig, dies in der gleichen Klinik unter ähnlichen Bedingungen zu tun.

Die Ergebnisse der Analyse sind nur für den behandelnden Arzt bestimmt.Es ist strikt verboten, unabhängig Schlussfolgerungen zu ziehen und Medikamente zu wählen, um den Hormonspiegel zu erhöhen oder zu senken.

Wie ist Dihydrotestosteron bei Frauen erhöht und wie die Indikatoren der bioaktiven Form von Testosteron zu normalisieren

Überschüssige männliche Hormone im weiblichen Körper beeinträchtigen das Gewicht, den Menstruationszyklus, die Empfängnisfähigkeit, die Erscheinung, den Kohlenhydratstoffwechsel. Wenn die Eierstöcke und die Nebennieren gestört sind, erhöht sich nicht nur die Konzentration von Testosteron, sondern auch der des zweiten aktiven Androgens. Dihydrotestosteron (DHT) wird in den Eierstöcken und der Nebennierenrinde produziert. Abweichungen im Spiegel des männlichen Hormons spiegeln schnell den Zustand des Körpers wider.

Was ist, wenn Dihydrotestosteron bei Frauen erhöht ist? Die Ursachen und Symptome von Hyperandrogenismus, die möglichen Konsequenzen, Behandlungsmethoden und Prävention von Pathologie sind in dem Artikel beschrieben.

Die Rolle der männlichen Hormone im Körper einer Frau

Die bioaktive Form von Testosteron ist an der Regulation vieler Prozesse beteiligt:

  • erhält eine ausreichende Knochendichte, unterstützt die Geweberegeneration;
  • verhindert Muskelspiel;
  • beeinflusst die Kraft der Libido;
  • bietet eine optimale Schicht von subkutanem Fett;
  • reguliert das Funktionieren der Talgdrüsen.

Dihydrotestosteron (DHT) ist aktiver als andere Androgene. Ein Mangel an einem wichtigen Regulator führt zu unerwünschten Veränderungen im weiblichen Körper. Ein Überschuss an aktivem Androgen wirkt sich auch negativ auf das Fortpflanzungssystem, das Erscheinungsbild und die Funktionsweise des Körpers aus. Im Gegensatz zu Testosteron unterliegt DHT keinen Veränderungen, wandelt sich nicht in Östrogen um und blockiert eine ähnliche Umwandlung von Testosteron, um die Konzentration von weiblichen Sexualhormonen zu erhöhen.

Ursachen für Abweichungen

Erhöhte Sekretion von Dihydrotestosteron ist eine Folge der Wirkung von pathologischen Prozessen im weiblichen Körper. Wenn bei jugendlichen Mädchen während der Menstruationszyklusbildung ein erhöhter Androgenspiegel festgestellt wird, ist dieses Phänomen akzeptabel, solange hormonelle Veränderungen stattfinden. Nach und nach sollte sich das Niveau des männlichen Hormons normalisieren.

Wenn der Zyklus 1-2 Jahre nach Einsetzen der Menstruation unregelmäßig ist, sollten Sie einen Frauenarzt aufsuchen, um das Androgenniveau zu klären. Vor dem Hintergrund der vorzeitigen Korrektur des hormonellen Hintergrunds, mit hohen Raten von DHT, kann die Entwicklung von polyzystischen Ovarien, Unfruchtbarkeit, Hirsutismus, Probleme mit dem Zustand der Haare und der Haut auftreten.

Erfahren Sie mehr über die ersten Anzeichen und Symptome von Speicheldrüsenkrebs sowie die Behandlung von Krebs.

Für Informationen darüber, was ein Schilddrüsenknoten TAB ist und wie eine diagnostische Studie durchgeführt wird, lesen Sie unter dieser Adresse.

Andere Ursachen für erhöhte Dihydrotestosteronspiegel sind:

  • gutartige Tumoren der Nebennieren oder Eierstöcke;
  • genetische Veranlagung;
  • Schwangerschaft;
  • schwache Gewebeempfindlichkeit gegenüber der Wirkung von Glucose, eine Verletzung des Kohlenhydratstoffwechsels.

Klinische Manifestationen

Zeichen der übermäßigen Produktion von Dihydrotestosteron:

  • die Stimme wird tiefer und rauher;
  • das Skelett in der Pubertät entwickelt sich nach dem männlichen Typ;
  • die Menstruation wird knapp, unregelmäßig oder es entwickelt sich eine Amenorrhoe (keine monatliche Blutung);
  • das Haar wird dünner, dünn, die Alopezie entwickelt sich oft;
  • Verletzung von Prozessen in den Phasen des Menstruationszyklus stört die Reifung der Follikel, die Freisetzung des Eies. Ohne Eisprung ist eine Empfängnis unmöglich;
  • an den Armen und Beinen ist das Haar verdickt und dunkler, der Hirsutismus entwickelt sich, über der Oberlippe und im Gesichtsbereich entwickelt sich eine unerwünschte Vegetation;
  • schnell wachsendes Gewicht;
  • Anfälle von Reizbarkeit und grundloser Aggression treten auf;
  • die Aktivität der Talgdrüsen nimmt zu, die Haut wird ölig, Akne tritt auf;
  • die Dicke der Fettschicht an Hüfte und Taille wird reduziert, der Patient wird weniger feminin.

Mögliche Konsequenzen

Langfristiger Überschuss von Dihydrotestosteron bei Frauen kann zu unerwünschten Folgen führen:

  • Hirsutismus;
  • Amenorrhoe;
  • Verletzung des Menstruationszyklus;
  • Ändern Sie die Art von monatlich;
  • Diabetes;
  • erhöhte Fettigkeit von Haaren und Haut;
  • Ausdünnung der Haare;
  • Verlust der Weiblichkeit;
  • Grobheit der Stimme;
  • Schlaflosigkeit;
  • Störung des Kohlenhydratstoffwechsels, die Entwicklung von Diabetes;
  • Fettleibigkeit;
  • Syndrom der polyzystischen Ovarien;
  • beeinträchtigte Fortpflanzungsfunktion.

Wie man auf DHT prüft

Um das Niveau von Dihydrotestosteron zu klären, sollte die Frau in der ersten Phase des Zyklus ins Labor kommen. Der optimale Zeitraum beträgt 4 bis 6 Tage.

Regeln der Vorbereitung:

  • vor der Analyse (während des Tages) können Sie keinen Alkohol trinken, es ist ratsam, nicht nervös zu sein. Es ist nicht notwendig, im Fitnessstudio zu trainieren oder Gartenarbeit, Überarbeitungen durchzuführen;
  • am Tag vor der Untersuchung sollte das Essen leicht, nicht fettig sein;
  • Sie können morgens nicht essen und essen;
  • Alle Medikamente müssen nach dem Test auf Dihydrotestosteron genommen werden;
  • ein Besuch im Labor ist obligatorisch, spätestens 11 Stunden;
  • bevor Sie Blut abnehmen, müssen Sie sich beruhigen, ruhen Sie sich 15-20 Minuten im Büro aus;
  • Am Tag der Studie (vor der venösen Blutentnahme) kann kein EKG, Röntgen und Fluorogramm, Massage und Physiotherapie durchgeführt werden.

Möglichkeiten, Hormonspiegel zu normalisieren

Wenn Sie hohe Werte von Dihydrotestosteron feststellen, müssen Sie die Ursache der Abweichungen herausfinden. Nach Beseitigung des provozierenden Faktors ist es notwendig, die Ernährung zu ändern, das Gewicht zu stabilisieren, um den Kohlenhydratstoffwechsel und das Hormongleichgewicht zu normalisieren. Achten Sie darauf, die Belastung des Nervensystems zu reduzieren, um das psycho-emotionale Gleichgewicht wiederherzustellen.

Der Arzt sollte klären, welche Medikamente der Patient einnimmt. Wenn Medikamente identifiziert wurden, die die Produktion von Dihydrotestosteron stimulieren, ist es notwendig, Analoga zu finden oder sich weigern, Medikamente einzunehmen, die das Niveau des aktiven Androgens erhöhen.

Bei der Ernennung eines Endokrinologen oder Gynäkologen ist es wichtig, sich einer Therapie mit oralen Kontrazeptiva zu unterziehen. Pillen geben ein gutes Ergebnis: Janine, Yarina. Mit einer leichten Abweichung von DHT von der Norm wird das Medikament Femoden verschrieben.

Um die Konzentration des männlichen Sexualhormons zu reduzieren, verwendet der Patient Formulierungen auf der Basis von Spironolacton und Metformin. Die Medikamente Siofor, Veroshpiron und Glyukofazh stören nicht nur die Umwandlung von Testosteron in Dihydrotestosteron, sondern auch die Blutzuckerwerte, normalisieren die Glukoseaufnahme und den Kohlenhydratstoffwechsel.

Wie kann man Testosteron bei Frauen ohne Hormone auf natürliche Weise reduzieren? Wir haben die Antwort!

Lesen Sie über die typischen Symptome und wirksame Behandlungen für Thyreoiditis Hashimoto an dieser Adresse.

Auf der Seite http://vse-o-gormonah.com/vneshnaja-sekretsija/grudnye/listovidnaya-fibroadenoma.html finden Sie heraus, was ist das Blatt-wie Fibroadenom der Brustdrüsen und wie man Bildung loszuwerden.

Um die Konzentration von Dihydrotestosteron zu reduzieren, ist es nützlich, Produkte mit Phytoöstrogenen zu verwenden:

  • fermentierte Milchnamen;
  • Blattgemüse;
  • Weizenkeime;
  • Leinöl und Samen;
  • Soja;
  • Kirschen;
  • Getreide;
  • Pflanzenöle;
  • Hülsenfrüchte;
  • Persimone;
  • Nüsse.

Um den Hormonhaushalt zu stabilisieren, um Phytoöstrogene zu erhalten, ist es nützlich, Tee zu trinken, basierend auf:

  • Minze;
  • Brombeerblätter;
  • Iwan-Tee;
  • Ringelblumen;
  • Gänseblümchen;
  • Manschetten;
  • cimicifugu;
  • Oregano;
  • Luzerne;
  • Weidenrinde;
  • Engelwurz;
  • Zitronenmelisse.

Dihydrotestosteron: erhöhte Spiegel und Wirkungen

Manche Männer werden mit dem Alter kahl. Hast du darüber nachgedacht, warum das passiert? Der Grund liegt in der erhöhten Menge an einem überaktiven Hormon namens Dihydrotestosteron. Es ist eine Form von normalem Testosteron. Letzteres hat trotz der Tatsache, dass es ein Symbol eines Mannes ist, nur eine moderate androgene Aktivität. Aber DHT ist ein Sexualhormon, das diese Aufgabe besser meistert. Wenn es bei Männern zu erhöhtem Dihydrotestosteron kommt, können die Folgen verheerend sein.

Konzept der Androgene

Androgene sind männliche Sexualhormone. Insgesamt gibt es fünf Androgene, von denen nur zwei die Bildung von Männern beeinflussen können. Die verbleibenden drei sind wahrscheinlicher Protohormone, von denen Testosteron und Dihydrotestosteron in der Zukunft gebildet werden. Androgene werden auch bei Frauen gefunden, aber ihre Anzahl ist aufgrund des hohen Östrogengehalts (dies sind weibliche Hormone) etwas niedriger. Das Problem des erhöhten Dihydrotestosterons könnte unter den Vertretern der schönen Hälfte der Menschheit sein, die nach einem solchen hormonellen Versagen aufhören, so schön zu sein.

Was ist Dihydrotestosteron?

Dies ist eine Form von Testosteron, die mehrfach stärker auf Rezeptoren wirkt, die dafür empfindlich sind. Seine Menge erhöht sich mit dem Alter. So wird nach vierzig Jahren in bestimmten Genotypen von Menschen eine aktive Umwandlung von Testosteron in seine biologisch aktivere Form beobachtet. Dies ist, was männlichen Haarausfall verursacht, sowie Probleme mit der Prostata, die am häufigsten im mittleren Alter diagnostiziert werden.

Wie und wo wird Dihydrotestosteron synthetisiert?

Dihydrotestosteron wird erhalten, wenn das normale Sexualhormon durch das Enzym 5-alpha-Reduktase beeinflusst wird. Eine erhöhte Menge dieses Enzyms im menschlichen Körper führt nicht nur zu einer Erhöhung des Dihydrotestosteronspiegels, sondern verursacht auch eine Vermännlichung bei Frauen. Jedoch kann 5-Alpha-Reduktase bei der Behandlung von Kahlheit und Prostatahyperplasie verwendet werden. Dazu werden spezielle Präparate mit diesem Enzym eingeführt. Aber manchmal gibt es Nebenwirkungen in Form von Depressionen.

Die Rolle von Dihydrotestosteron im Körper

Dihydrotestosteron spielt eine sehr große Rolle im menschlichen Körper und beeinflusst sogar in gewisser Weise den Charakter der Person. Je höher die androgene Aktivität des Hormons ist, desto weniger hat eine Person Angst und ist anfällig für Aggressionen. Es sind diese Eigenschaften, zusammen mit den körperlichen Symptomen, die verwendet werden können, um den Überschuß der zulässigen Menge dieses Hormons im Körper zu beurteilen.

Die körperliche Entwicklung von Männern

Dihydrotestosteron hat eine positive Wirkung auf die körperliche Entwicklung in der Adoleszenz, nicht nur im Hinblick auf die sekundären Geschlechtsmerkmale. Dihydrotestosteron trägt zu den Prozessen des Anabolismus im menschlichen Körper bei (dies ist die Bildung neuer Gewebe). Unter dem Einfluss dieses Hormons wird die Bildung von Muskelmasse beschleunigt. Darüber hinaus fördert Dihydrotestosteron den Abbau von Fetten.

Sexuelles Verhalten

Dihydrotestosteron beeinflusst auch das Sexualverhalten von Menschen. Darüber hinaus steigt das sexuelle Verlangen nicht nur bei Männern, sondern auch bei Frauen. Es ist das Fehlen dieses Hormons, das eine der Ursachen für Impotenz bei Männern und eine Abnahme der Libido bei Frauen ist.

Was passiert, wenn der Dihydrotestosteronspiegel ansteigt?

Wenn Dihydrotestosteron bei Männern erhöht ist, kann dies zu einem Adenom (gutartiger Tumor) der Prostata sowie einer Reihe anderer unangenehmer und sogar lebensbedrohlicher Zustände führen. Hier sind einige von ihnen.

Prostatakrebs

Dies ist eine schwere Krankheit mit einer ziemlich schlechten Prognose in den späten Stadien, die eine der Haupttodesursachen von Männern im Alter ist. Prostatakrebs ist die zweit- oder drittgrößte Prävalenz unter allen Krebsarten. Etwa 400 Tausend Fälle von Morbidität werden jährlich registriert. Die Symptome der Krankheit sind der benignen Prostatahyperplasie sehr ähnlich. Die Hauptschwierigkeit ist das Wasserlassen, Gefühl der unvollständigen Entleerung der Blase. Unbehandelt kann tödlich enden.

Alopezie

Das ist natürlich nicht so gefährlich wie Prostatakrebs, aber manche halten es für kosmetisch unattraktiv. Aufgrund des hohen Anteils von Dihydrosteron bei Männern mit Alterskahlheit ist dieser Zustand mit Männlichkeit assoziiert. Daher ist die zweite Kategorie von Männern nicht besonders verärgert darüber. Kahlheit ist bei der Diagnose dieses Symptoms während der ersten Untersuchung wichtiger.

Wie wird Dihydrotestosteron bestimmt?

Das Niveau von Dihydrotestosteron wird sehr einfach bestimmt - venöses Blut wird für Analyse und Labortests genommen. Diese Analyse wird in einigen Fällen gezeigt. Besondere Indikationen für diese Analyse sind Adoleszenz, das Fehlen von Schamhaaren und in der Achselhöhle, während der Behandlung mit 5-Alpha-Reduktase und eine Abnahme des sexuellen Verlangens.

Vorbereitung zum Testen

Bevor Sie den Test auf Dihydrotestosteron durchführen, sollten Sie nichts essen, sondern nur kohlensäurefreies Wasser trinken. Zwei Tage vor der Inspektion ist es notwendig, auf Alkohol und Zigaretten zu verzichten, und am Vortag nicht zu fett essen. Auch während der Vorbereitungsphase ist es ratsam, keine Medikamente einzunehmen, da dies die Ergebnisse der Analyse verzerren kann. Aber da Sie immer noch etwas parallel behandeln, ist es unbedingt notwendig, den behandelnden Arzt zu warnen. Und lassen Sie ihn entscheiden, ob die Behandlung abgebrochen werden soll, bevor Sie die Analyse durchführen. Dihydrotestosteron kann während der Behandlung mit anderen Arzneimitteln sowohl ansteigen als auch abnehmen.

Krankheiten und Zustände, bei denen ein Anstieg von Dihydrotestosteron vorliegt

Ein Anstieg der Dihydrotestosteronspiegel wird bei folgenden Erkrankungen beobachtet:

  1. Hypogonadismus. Dies ist ein Zustand, in dem die Hoden nicht genug Testosteron produzieren oder das meiste davon in Dihydrotestosteron umgewandelt wird. Eigentlich haben wir die zweite Möglichkeit. Bei Hypogonadismus können Lethargie, vermindertes sexuelles Verlangen und hypoplastische Genitalien beobachtet werden. Obwohl die Symptome weitgehend vom Alter abhängen. Während der Pubertät sind die Symptome viel ausgeprägter.
  2. Benigne Prostatahyperplasie. Es wird durch eine Erhöhung der Dihydrotestosteronspiegel ausgelöst. Mit dieser Krankheit wächst die Prostata in der Größe. Diese Krankheit wird auch Prostataadenom genannt. Im Gegensatz zu Prostatakrebs metastasiert es nicht. Es besteht jedoch immer das Risiko, dass ein gutartiger Tumor bösartig wird.
  3. Morris-Syndrom, das auch Androgeninsensitivitätssyndrom genannt wird. Abhängig von der Form kann es sowohl in einer etwas beeinträchtigten Spermatogenese (dem Prozess der Spermatozoenbildung) als auch in einer fast vollständigen Ähnlichkeit in der Erscheinung mit Frauen ausgedrückt werden. So kann beim Morris-Syndrom eine Person mit einem Y-Chromosom (der Teil unseres Genotyps, der für die Bildung männlicher primärer Geschlechtsmerkmale verantwortlich ist) eine vollständig entwickelte Vagina haben.

Obwohl die letztere Krankheit ziemlich selten ist, ist Prostata-Hyperplasie ziemlich häufig.

Behandlung von erhöhten Mengen von Dihydrotestosteron

Um erhöhte Werte von Dihydrotestosteron zu heilen, ist es notwendig, einen Endokrinologen zu kontaktieren. Dies ist ein Spezialist für die hormonelle Regulierung von Funktionen im menschlichen Körper. Eine Selbstbehandlung ist strengstens verboten, da es sehr schwierig ist, den Hauptgrund für die Erhöhung des Dihydrotestosteronspiegels zu finden. Es ist nur von Ärzten.

Schlussfolgerungen

Wir haben herausgefunden, was durch die erhöhte Menge an Dihydrotestosteron im Körper eines Mannes ausgedrückt wird und zu was es führen kann. Um diesen Zustand zu verhindern, müssen Sie einen gesunden Lebensstil führen: Sport treiben, richtig essen, Körpergewicht kontrollieren, Prostatitis rechtzeitig behandeln. Sobald Sie eine Veränderung Ihrer Gesundheit bemerken, sollten Sie sofort Ihren Arzt kontaktieren. In den frühen Stadien ist die Krankheit viel leichter zu heilen, als wenn sie begonnen wird. Es ist notwendig, mindestens einmal im Jahr nach 40 Jahren von einem Endokrinologen überprüft werden, um schwere gesundheitliche Probleme zu vermeiden.

Das Niveau des Hormons Dihydrotestosteron und seine Rolle für den männlichen Körper

Das wichtigste Hormon für den männlichen Körper ist Dihydrotestosteron (DHT), das Sportler oft als den König aller Hormone bezeichnen. Diese Steroidsubstanz unter dem Einfluss bestimmter Enzyme aus Testosteron synthetisiert und beeinflusst das Wachstum der männlichen Fortpflanzungsorgane und Prostata-Entwicklung, verwaltet die erektile Funktion und Sexualverhalten und stellt auch die richtige körperliche Entwicklung in der Pubertät. DHT wird hauptsächlich in den Hoden produziert, und nur eine geringe Menge wird von den Nebennieren abgesondert. Die größte Konzentration von Dihydrotestosteron findet sich in der Haut der Genitalien und in den Haarfollikeln.

Dihydrotestosteron-Funktionen

Dihydrotestosteron interagiert enger mit zellulären Rezeptoren als Testosteron-Hormon, weshalb seine androgene Effizienz viel höher ist. Da diese hormonelle Substanz einen größeren Einfluss auf die Entwicklung und die weitere Arbeit der Prostata als Testosteron hat, wird sie oft zur Behandlung einer Vielzahl von Prostatopathien eingesetzt. Wenn die Konzentration von DHT in den männlichen die zulässigen Grenzwerte überschreitet, beginnt die Prostata unkontrollierbar in der Größe zu wachsen, um eine Vielzahl von Krankheiten und tumorartige Formationen auftritt in dem Prostatagewebe zu entwickeln.

Achtung! Die Höhe des Dihydrotestosteron-Hormons hängt von der Produktion und dem Gehalt an Testosteron ab. Je höher das Niveau der letzteren ist, desto mehr wird es in DHT fermentiert. Daher, um den normalen Inhalt dieses Hormons zu erhalten, durch die Überwachung der Höhe des Testosterons, die von der Hypophyse und Hypothalamus reguliert wird.

Dihydrotestosteron ist an der Entwicklung und Funktion anderer Organe beteiligt und beeinflusst deren physiologische und biochemische Prozesse. Zu solchen Organen gehören Muskelmasse, innere, äußere Genitalorgane, Haarfollikel, Knochen- und Skelettsystem usw. Aufgrund der engen Beziehung zu Muskelgeweben auf der Basis von Testosteronhormon und DHT wurden viele Produkte aus einer Reihe von Nährstoffen für Sportler hergestellt. Darüber hinaus basiert auch illegales Doping auf dem Hormon Dihydrotestosteron und seinen Elementen.

Ursachen für Abweichungen

Im Laufe der Jahre beginnt Dihydrotestosteron im Körper in einer viel niedrigeren Konzentration ausgeschieden zu werden, dann treten offensichtliche Symptome einer hormonellen Insuffizienz und eines Ungleichgewichts auf. Spezialisten führten das Konzept der DHT ein, das durch Alterskriterien und andere in der Analyse berücksichtigte Faktoren bestimmt wird.

Die Konzentration von DHT über oder unter der Norm ist typisch für Pathologien wie:

  1. Prostataadenom;
  2. Hypergonadismus - Hyperaktivität der Geschlechtsdrüsen;
  3. Männlicher Hypogonadismus - endokrine Pathologie im Zusammenhang mit dysfunktionellen Störungen der Gonaden;
  4. Hormontherapie;
  5. Hirsutismus - übermäßige Haarigkeit bei Frauen, gekennzeichnet durch das Auftreten eines Bartes, Schnurrbart, reichlich Haare an den Gliedmaßen und am Körper;
  6. Tumorbildungen in den Geweben der Nebennieren und Geschlechtsdrüsen;
  7. Androgenmangel, der durch einen schnellen Ausbruch der erektilen Dysfunktion (Impotenz) gekennzeichnet ist;
  8. Morris-Syndrom - mit anderen Worten, ein Mann entwickelt sich oft als ein Mädchen zusammen mit Männern, mit weiblichen äußeren Genitalien.

Symptome von Anomalien

Das erste Anzeichen für eine Überschreitung der zulässigen Dihydrotestosteron-Konzentration ist das Problem mit dem Haaransatz - das Haar beginnt zu fallen, sein Wachstum hört auf, was allmählich zu Kahlheit führt. Dihydrotestosteron im männlichen Körper beeinflusst andere Systeme oder Organe, so dass sein reduzierter oder übermäßiger Gehalt durch viele helle Symptome manifestiert wird.

Das ist interessant! Für einen erwachsenen männlichen Organismus gilt es als normal, wenn der Dihydrotestosteronspiegel 250-990 Picogramm pro ml Venenblut beträgt.
Bei Jungen bis zum Alter von 12 Jahren gilt der DHT-Gehalt von 5-50 pg / ml als normal.

Bei einem Mangel an DHT bei Jungen gibt es deutliche Verletzungen in der sexuellen Entwicklung. Sie wachsen keine Haare in den Achselhöhlen, Leisten und Gesicht, es gibt einen Mangel an Muskelmasse, der Penis kann eine anomale Struktur haben, es gibt eine pathologische Abnahme des Penis oder der Hoden. Auch in solchen jungen Männern gibt es einige Weiblichkeit, Inkongruenz der Figur, unverhältnismäßig lange Gliedmaßen, sie sind in der Regel in sich geschlossen, sie zeichnen sich durch ihren kollektiven Charakter oder apathischen Charakter aus. In der Folge führt unzureichendes Dihydrotestosteron zu einer Abnahme des sexuellen Verlangens und einer Verletzung der Potenz bis hin zur erektilen Dysfunktion. Übermäßiger Inhalt von DHT führt auch nicht zu etwas Gutem: ein ernstes hormonelles Ungleichgewicht tritt auf, das Wachstum der Haare auf dem Kopf hört auf, begleitet von aktiver Kahlheit.

Analyse von DHT

In einigen Fällen besteht die Notwendigkeit, eine Analyse zu bestehen, um die Konzentration von Dihydrotestosteron und Testosteron im Körper zu bestimmen. Es ist normalerweise vorgeschrieben für:

  • Niedrige Enzym 5-α-Reduktase;
  • Therapie mit Arzneimitteln auf der Basis von 5-α-Reduktase-Inhibitoren;
  • Androgenmangel;
  • Schnelle Kahlheit;
  • Helle Symptome der Prostatahyperplasie wie unangemessenes Wachstum der Prostatadrüse oder beeinträchtigtes Wasserlassen;
  • Pubertät in der Pubertät;
  • Anzeichen von Seborrhoe, Akne;
  • Mangel an männlichen Haaren im Bereich des Schambeins und der Achselhöhlen, pathologisch kleine Penisgröße oder grundlose Reduktion der Hoden;
  • Unzumutbare erektile Dysfunktion, verminderte Libido;
  • Die Notwendigkeit, den androgenen Status des männlichen Körpers zu beurteilen.

Wie bereitet man sich auf die Analyse von DHT vor?

Experten empfehlen, morgens auf nüchternen Magen (8: 00-11: 00) Tests durchzuführen, um das Dihydrotestosteronspiegel zu bestimmen. Vor der Entnahme von venösem Blut darf nur reines Wasser getrunken werden, die Verwendung von Saft, Kaffee, Soda oder Tee ist ausgeschlossen. Die Nacht zuvor kann keine fettige Nahrung essen. Darüber hinaus ist es für 2 Tage vor der Analyse nicht empfehlenswert, Alkohol zu trinken, Sport zu treiben oder harte körperliche Arbeit zu verrichten. Nach vorheriger ärztlicher Genehmigung ist es notwendig, die Einnahme von Medikamenten zu beenden, wenn der Patient behandelt wird.

Blutproben zur Bestimmung des Gehalts an Dihydrotestosteron-Hormon werden wiederholt in einem bestimmten Zeitintervall durchgeführt. Darüber hinaus ist es notwendig, nachfolgende Tests zu einem ähnlichen Zeitpunkt und in derselben Klinik durchzuführen. Nur so werden die Ergebnisse so zuverlässig wie möglich.

Etwa eine halbe Stunde vor dem Anziehen sollte man auf Zigaretten verzichten, vollkommen entspannen und nicht nervös sein, denn emotionaler Stress oder eine stressige Situation können die Testergebnisse verfälschen. Sie können nicht nach Physiotherapie, Massage, Röntgen oder Ultraschall auf Dihydrotestosteron getestet werden.

Experten bemerken, dass eine Vielzahl von Drogen die Indikatoren von Ergebnissen ändern kann, deshalb ist es notwendig, den Arzt über die Behandlung mit irgendwelchen Rauschgiften zu informieren. Als Ergebnis von Untersuchungen und Beobachtungen wurde gefunden, dass DHT-Arzneimittel wie Gonadotropin, Tamoxifen, Maclobemid, Goserelin, Danazol, Rifampin, Nilutamid usw. erhöht sind.Pharmazeutische Arzneimittel wie Glucocorticoide, Androgene, Tetracyclin, Prednison, Methylprednisolon, Mesncone und Prednison, Methylprednison, etc. sind reduziert. Cyclophosphamid, Thioridazin, Nandrolon usw.

Achtung! Die Ergebnisse einer solchen Analyse sind keine Diagnose, sie haben einen informativen Wert für den Arzt, der anhand der Gesamtheit der Informationsdaten aus allen durchgeführten Studien eine genaue Diagnose stellt. Daher sollten Sie die Informationen in den Ergebnissen der DGT-Analyse nicht zur Eigendiagnose verwenden.

Wissenschaftliches Experiment

Die Wissenschaftler führten ein interessantes Experiment durch, an dem ausgewählte durchschnittliche Männer im Alter von 20-45 Jahren mit einer bestätigten Diagnose der erektilen Dysfunktion teilnahmen. Zusätzlich hatte jeder der Versuchsteilnehmer eine andere der folgenden Pathologien, wie chronische Prostatitis, Prostataadenom, Diabetes mellitus oder Fettleibigkeit. Der Zweck dieser Studie war die Wirkung einer bestimmten Pathologie auf den Gehalt des Hormons DHT

Die Ergebnisse waren einfach atemberaubend:

  • Bei adipösen Patienten wurde ein DHT-Mangel bei jedem fünften der Probanden beobachtet;
  • Der Hormonmangel Dihydrotestosteron wurde auch bei 70% der Versuchspersonen gefunden, die an chronischer Prostatitis litten;
  • Außerdem wurde bei 60% der Diabetiker ein DHT-Mangel diagnostiziert;
  • Bei allen Probanden mit der Diagnose eines Prostataadenoms wurde ein Überschuss des Dihydrotestosteronspiegels festgestellt.

Es konnte festgestellt werden, dass nur eine gutartige Prostatagewebe-Hyperplasie einen übermäßigen Gehalt des Hormons DHT verursachen kann, was zu einer noch größeren Vergrößerung der betroffenen Prostatadrüse beiträgt. In Pathologien wie Diabetes, Prostatitis oder Adipositas gibt es eine einhellige Abnahme der Konzentration von DHT im männlichen Körper.

Behandlung von Anomalien

Bestätigen Sie das Vorhandensein von Mangel oder Redundanz des Hormons Dihydrotestosteron ist möglich, nur nach Bestehen der entsprechenden Analyse, mit Schwerpunkt auf die Ergebnisse, von denen der Arzt die notwendige Behandlung auswählen wird. In der Regel wird der Inhalt von DHT mit Hilfe von Hormontherapie korrigiert, aber die Verschreibung von Medikamenten sollte nur von einem Spezialisten vorgenommen werden, da schon ein geringes hormonelles Ungleichgewicht zu schwerwiegenden Folgen führen kann.

Daher ist es äußerst wichtig, die Veränderungen in Ihrem Körper genau zu überwachen und, wenn Sie irgendwelche Anomalien vermuten, einen qualifizierten Arzt zu kontaktieren. Dihydrotestosteron im Körper von Männern (und auch Frauen) erfüllt sehr wichtige Funktionen und beginnt seinen Einfluss im Mutterleib, der dann während des gesamten Lebens anhält.

Weitere Artikel Über Schilddrüse

Die Behandlung mit radioaktivem Jod zielt auf die Zerstörung von Schilddrüsenzellen und Krebszellen ab, die sich über ihre Grenzen hinaus ausgebreitet haben.

Drüsenentzündung ist ein entzündlicher Prozess, der im Mund auftritt. Es kann sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern auftreten.

Progesteron ist ein sehr wichtiges weibliches Sexualhormon. Es wird im Corpus luteum und in den Nebennieren (in kleinen Mengen) produziert.Die Rolle von Progesteron im Körper einer Frau ist groß - es liegt an ihm, dass die Konzeption und das Tragen des Kindes davon abhängt.