Haupt / Hypophyse

Kostenloser Androgen-Index (ISA): Was ist das?

In der medizinischen Praxis verwendet, berechnet nach der Formel, Androgen-Index: 100 x GSPS (Gesamt-Testosteron).

Die Norm dieses Wertes bei Männern sollte innerhalb von 70% liegen, der Wert unter 50% weist auf Androgenmangel hin.

Der freie Androgenindex (ISA) ist ein berechneter, in Prozent angegebener Wert, der das Vorhandensein von aktiven freien männlichen Hormonen, die nicht mit Blutproteinen (Androgene) assoziiert sind, mit dem Gesamttestosteron anzeigt. Seine Rate für Männer sollte zwischen 14,8-95% liegen. Die Methode zur Berechnung dieses Wertes ist als unabhängiger Testosteronrechner definiert.

Mehrere Manifestationen von Testosteron-Molekülen wurden festgestellt:

  • Assoziation mit GLSS-Hormon-bindendem Globulin (innerhalb von 57-65%);
  • assoziiert mit SHBG (Albumin) (Bereich bis zu 30-40%);
  • getrennt (unabhängig von Proteinen) (innerhalb von 3%).

Die normale Konzentration von freiem Testosteron bei Männern beträgt 4,5-42 pg / ml.

Ursachen, die Testosteron-Variationen beeinflussen

Mangel oder Überschuss eines Hormons kann durch folgende Faktoren verursacht werden:

  • Alter bedeutet, dass bei Männern nach 40 Jahren die natürliche Produktion des Hormons im Körper abnimmt;
  • unzureichender Gehalt an organischen und anorganischen Substanzen, die an Stoffwechselprozessen beteiligt sind;
  • Übergewicht;
  • Kopfverletzungen;
  • häufige Verwendung von alkoholischen Getränken und Rauchen;
  • psychische Störungen, Stress;
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes;
  • Einnahme bestimmter Medikamente, die die Produktion eines Hormons beeinflussen;
  • passiver Lebensstil;
  • Genetik.

Gründe für den Test

Steroide, Hormone Androgene, die von den männlichen Gonaden produziert werden, zeichnen sich durch die Fähigkeit aus, neue komplexe Verbindungen zu bilden, Proteine ​​zu synthetisieren und das sexuelle Verlangen zu korrigieren. Bei Erkrankungen, die die Synthese von Androgenen beeinflussen, verschreiben Sie einen Bluttest, um freies Testosteron zu etablieren.

Anomalien bei Männern:

  • Prostatitis;
  • Abnahme des sexuellen Verlangens;
  • Verletzung der Potenz;
  • Akne (Akne);
  • Kahlheit;
  • Verletzung der Talgdrüsen.
  • übermäßiges Haarwachstum im ganzen Körper;
  • Haarausfall am Kopf;
  • polyzystische Ovarien;
  • Fehlen eines Menstruationszyklus;
  • Bluthochdruck und Protein im Urin;
  • dermatologische Probleme.

Möglichkeiten zur Einrichtung und Vorbereitung von ISA

Moderne Techniken haben mehrere Möglichkeiten, das unabhängige männliche Hormon zu bestimmen:

  • Radioimmun - basierend auf der Bestimmung der Wechselwirkung von Antigen und Antikörper, zur Bestimmung von Gesamt- und freiem Testosteron;
  • doppelte Gleichgewichtsdialyse - bestimmt die Unabhängigkeit des Hormons;
  • Ultrazentrische Konfigurationsmethode - bestimmt freies Hormon;
  • Vorbebindungsmethode;
  • Berechnung des freien Androgenindex (unabhängig);
  • geschätztes freies Testosteron;
  • Stauung im Speichel des nicht verwandten Hormons.

Material zur Analyse wird aus dem venösen Gefäß entnommen. Ein paar Tage vor der Blutentnahme sind hartes körperliches Training, Rauchen und Trinken von alkoholischen Getränken, einschließlich Bier, ausgeschlossen.

Fazit

Es ist eine Anzahl von Formeln bekannt, die die Berechnung von ISA unter Berücksichtigung seiner Gesamtkonzentration und seines mit Globulin verbundenen Vorkommens ermöglichen. Einer davon: Der Anteil von Testosteron in Kombination mit dem Globulinmolekül zu seiner Gesamtzahl im Blut wird mit 100% multipliziert. Die prozentuale Darstellung dieser Werte ist der Index. Diese Technologie ist als ein freier Testosteronrechner definiert.

Bei der Berechnung des Index berücksichtigt das Geschlecht der Person. Erhöhte ISA-Werte sind nur für Frauen negativ. Mit ihren hohen Raten bei Mädchen, die Entwicklung von Anomalien wie: Hirsutismus, polyzystische. Für Männer beeinflussen niedrige Indexe seine Gesundheit und zeigen Krankheiten wie Prostatitis, Hypogonadismus und andere an.

Freier Androgenindex, freie und bioverfügbare Testosteronberechnung, Blut

- Blutproben werden am Morgen auf nüchternen Magen gemacht. Sie können reines Wasser ohne Kohlensäure trinken.

Testmaterial: Blutabnahme

Dieser Test wird verwendet, um funktionell aktives Testosteron im Blut genauer zu bewerten. Testosteron (das wichtigste männliche Sexualhormon) zirkuliert im Blut in drei Zuständen: freies Testosteron (nicht an Proteine ​​gebunden), schwach gebundenes Testosteron (Testosteron, reversibel an Albumin gebunden) und gebundenes Testosteron (Testosteron, das in Verbindung mit Sexualhormon-bindendem Globulin steht) (GSPG)).

Mit dieser Analyse werden die Gehalte an Gesamttestosteron und Sexualhormon-bindendem Globulin (SHBG) bestimmt, auf deren Basis der freie und bioverfügbare Testosteron-Index berechnet wird.

Methode

Freie und bioverfügbare Testosteronspiegel werden mit einem Rechnerprogramm berechnet. In einem speziell entwickelten Computerprogramm liefern vorläufige Daten aus Studien - die Konzentrationen von Gesamtalbumin, Gesamt-Testosteron und GSPG. Die Berechnung wird automatisch durchgeführt, das Ergebnis wird auf dem Computerbildschirm angezeigt.

Referenzwerte - Norm
(Kostenloser Androgen-Index, freie und bioverfügbare Testosteron-Berechnung, Blut)

Informationen über die Referenzwerte der Indikatoren sowie die Zusammensetzung der in die Analyse einbezogenen Indikatoren können je nach Labor leicht abweichen!

Index der freien Androgene bei Männern

Der freie Androgenindex ist ein Indikator für das Verhältnis von Gesamttestosteron zu Sexualhormon-bindendem Globulin (SHBG). So wird freies Testosteron berechnet. In einigen Fällen zeigen Analysen, dass der männliche Körper ein normales Niveau an Sexualhormonen hat, aber der Patient hat Probleme in der sexuellen Sphäre. In solchen Fällen müssen Sie den Gehalt an freiem Testosteron einstellen.

Fraktionen

Die Moleküle des Hauptandrogens im Körper eines Menschen sind in einem gebundenen oder freien Zustand. Freies Testosteron ist die aktivste Fraktion mit hoher Bioverfügbarkeit. Es sind diese Moleküle, die in zelluläre Strukturen eindringen können, die gegenüber Androgenen empfindlich sind und daher Einfluss auf das Wohlbefinden, das Verhalten und das Aussehen von Männern haben. Ungebundenes Sexualhormon im Körper von 1 bis 3%.

Testosteron kann mit verschiedenen Proteinen binden. Dies ist entweder Albumin oder SHGP (Sexualsteroid-bindendes Globulin). Im ersten Fall hat das Hormon eine relativ hohe Bioverfügbarkeit. Es ist weniger in der Lage, Androgen-empfindliche Zellen zu beeinflussen, ist aber ziemlich aktiv. Solche Testosteron im Körper eines Mannes etwa 40% des gesamten Hormons.

In Verbindung mit Sexualhormon-bindenden Globulinen ist Testosteron nicht bioverfügbar, ist nicht aktiv. Es im Körper eines Mannes enthält etwa 55-57%.

Um den freien Testosteron-Index zu berechnen, benötigen Sie:

  • Berechnen Sie die Gesamtmenge an Androgen im Körper;
  • Stellen Sie das Niveau von Albumin ein;
  • Stellen Sie die Konzentration von SHBG ein.

Das Zählen wird von einem Arzt durchgeführt. Heute im Internet finden Sie spezielle Rechner. Durch Eingabe der Daten in die Tabelle können Sie den Gehalt an biologisch aktivem Testosteron berechnen. Das erzielte Ergebnis kann nicht als Grund für die Einleitung der Selbstbehandlung angesehen werden, ohne einen Spezialisten zu konsultieren.

Indikationen für die Analyse

Der Arzt kann das Studium des Gesamt- und des freien Testosteronspiegels unter folgenden Bedingungen verschreiben:

  • Prostatitis;
  • Verschlechterung der erektilen Funktion;
  • Abnahme des sexuellen Verlangens;
  • Haarausfall am Kopf;
  • Gynäkomastie, Umverteilung von Fettgewebe auf den weiblichen Typ;
  • deutliche Verschlechterung der Haut, das Auftreten von Akne, Akne.

Die Bestimmung der Konzentration der freien Androgene ist für den fristgerechten Beginn der Behandlung in den Fällen der deutlichen Anomalie notwendig.

Methoden der Analyse

Heute haben Ärzte mehrere Möglichkeiten, das Niveau von freiem Testosteron festzustellen. Unter ihnen:

  • doppelte Gleichgewichtsdialyse;
  • Ultrazentrifugation;
  • radioimmunologische Forschung;
  • Einschätzung des Spiegels im Speichel des Patienten;
  • Ermitteln des berechneten freien Testosterons.

Die letztere Methode ist die günstigste, zuverlässigste und erschwinglichste. Die übrigen Methoden sind entweder zu schwierig zu verwenden oder zu teuer.

Vor der Einnahme von venösem Blut, um die Menge der freien Androgene zu bestimmen, ist es notwendig, zwei oder drei Tage lang nicht zu trinken, übermäßig körperlich, emotional zu stressen. Das Biomaterial wird am Morgen eingenommen, wenn die Konzentration der Hormone Spitzenwerte erreicht. Erscheinen Sie im Labor sollte auf nüchternen Magen sein, ist es ratsam, nicht für drei Stunden zu rauchen, bevor Sie die Analyse nehmen.

Normale Leistung

Normalerweise liegt der Anteil an freien Androgenen bei Männern im fortpflanzungsfähigen Alter zwischen 15 und 95%. Das freie Testosteron sollte 0,175-0,673 nmol / l, nach 50 Jahren 0,128-0,568 nmol / l betragen. Die Rate an biologisch aktivem Testosteron liegt im Bereich von 3,69 bis 15,4 nmol / l.

Alle signifikanten Abweichungen beeinflussen das Wohlbefinden, Aussehen, Verhalten eines Mannes. Mit dem Test auf freies Testosteron ist es möglich, Anomalien im reproduktiven oder endokrinen System zu erkennen, die Ursache der negativen Veränderungen herauszufinden und die effektivste Behandlungstaktik zu bestimmen.

Androgener Index was ist das?

Das Verhältnis von anaboler zu androgener Aktivität wird anaboler Index genannt. Daher ist es offensichtlich, dass das Medikament mit dem höchsten anabolen Index am wertvollsten ist, als Indikator für die größte Prävalenz der anabolen Aktivität gegenüber Androgenen. Indikatoren des anabolen Index werden in Experimenten an Ratten berechnet, daher ist eine Extrapolation der erhaltenen Daten auf Menschen nicht vollständig zutreffend.

Anabolischer Index und anabole Aktivität sind die Hauptindikatoren für Medikamente, die zu einem Anstieg der Muskelmasse beitragen.

Anabole Aktivität manifestiert sich während des körperlichen Trainings. Richtig gewähltes Trainingsprogramm wird die anabole Aktivität von Drogen erhöhen. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die richtige Ernährung und der gesunde Schlaf (während dessen die Muskeln wachsen). Vernachlässige sie nicht parallel zu regelmäßigen Workouts. Die Wirkung von anabolen Steroiden auf die Körperzellen ist eine Erhöhung der Proteinsynthese, die wiederum eine fettverbrennende Wirkung hat.

Anaboler Index und Bodybuilding [Bearbeiten]

Im Bodybuilding sollten Medikamente mit einem hohen anabolen Index als höher bevorzugt werden, in der Regel hat das Medikament in der Regel weniger Nebenwirkungen, während seine Fähigkeit, Muskelhypertrophie zu verursachen, hoch bleibt.

Wie bereits erwähnt, wurden alle Zahlen während Tierversuchen erhalten. Bei Menschen haben fast alle anabolen Steroide eine hohe androgene Aktivität, und dennoch kann dieser Indikator nur mit einem größeren Fehler auf eine Person angewendet werden.

Ein besonders wichtiger androgener Index ist für Frauen, sie sollten Medikamente nur mit einem niedrigen androgenen Index verwenden, da diese Werkzeuge weniger wahrscheinlich eine Maskulinisierung verursachen.

Kritik [Bearbeiten]

Ein anabolischer Index wurde in Tierversuchen bestimmt, während beim Menschen praktisch alle Medikamente aufgrund des geringeren Unterschieds in der Struktur der Androgenrezeptoren eine hohe androgene Aktivität aufweisen. [1]

Der anabole Index wurde erstmals in den 1950er Jahren angewendet. Die Forscher verglichen die Auswirkungen von anabolen Medikamenten auf Prostata-Hypertrophie (androgene Wirkung) und Muskelhypertrophie (Levator ani) bei Ratten. Je größer die Wirkung auf die Muskelhypertrophie war, desto höher war der anabole Index des Medikaments.

Siehe auch [Bearbeiten]

Warnung [Bearbeiten]

Anabole Medikamente können nur auf Rezept verwendet werden und sind bei Kindern kontraindiziert. Die bereitgestellten Informationen erfordern keine Verwendung oder Verteilung von potenten Substanzen und zielen ausschließlich darauf ab, das Risiko von Komplikationen und Nebenwirkungen zu reduzieren.

Quellen [Bearbeiten]

Tabelle zusammengestellt aus CYNTHIA Anabolika M. Kuhn, Abteilung für Pharmakologie und Krebsbiologie, Duke University Medical Center, Durham, North Carolina 27710

  1. Chrousos, George P. (2012). "Die Gonadenhormone Hemmnisse ". In Katzung, Bertram G. Basic Klinische Pharmakologie. New York London: McGraw-Hill Medical McGraw-Hill-Händler. ISBN 0071764011.

Freier Androgenindex

Was sind freie Androgene?

Der freie Androgenindex bei Frauen (ISA) ist ein Indikator, mit dem Sie den Zustand des Hormonspiegels beurteilen können. Trotz der Tatsache, dass diese Substanzen als männliche Sexualhormone gelten, ist ihre Anwesenheit im weiblichen Körper notwendig - Östrogen wird aus Testosteron synthetisiert. Es ist seine freie Phase, die als funktional bezeichnet wird.

Abweichungen von der Norm beim Testen auf ISA weisen auf bestimmte pathologische Prozesse im weiblichen Körper hin.

Im Blut ist Testosteron in 3 Phasen:

  • in Verbindung mit Globulin GSPG ist seine Menge proportional zu 66% der Gesamtkonzentration;
  • mit Albumin verbunden - etwa 33%;
  • im freien Zustand - 1%.

Die Definition dieses Indikators spielt eine wichtige Rolle bei der Diagnose einer Reihe von weiblichen Erkrankungen und erlaubt es Ihnen auch, eine adäquate Hormontherapie mit minimalem Gesundheitsrisiko zuzuordnen.

Wann wird der freie Androgenindex bestimmt?

ISA ist ein informativer Indikator, der es Ihnen ermöglicht, den Gesundheitszustand und einige der Faktoren, die ihn beeinflussen, korrekt zu bewerten. Also, oft ist das gesamte Testosteron normal, und es ist dieser Index, der hilft, die Abweichung zu erkennen.

Gründe, ISA zu überprüfen

Eine erhöhte Konzentration von freien Androgenen verursacht eine Reihe von Krankheiten. Um sie richtig und effektiv zu behandeln, müssen Sie verstehen, ob sie wirklich die Ursache für diesen Zustand sind. Pathologien, unter denen die Studie durchgeführt wird, umfassen:

  • Haarwuchs auf Gesicht und Körper. Diese Abweichung lässt eine Frau wie ein Mann aussehen. Zusätzlich zu dem ästhetischen Faktor können ernsthaftere Anomalien auftreten, daher ist es notwendig, wenn die ersten Anzeichen auftreten, sofort einen Gynäkologen zu kontaktieren.
  • Polyzystischer Ovar Eine erhöhte Testosteronkonzentration führt zum Auftreten multipler Neoplasien an den Eierstöcken. Als Folge von Funktionsstörungen ist die Östrogensynthese reduziert.
  • Gestose schwanger. Im ersten Trimester steigt die Konzentration von freiem Testosteron, die Funktion der Eierstöcke wird gehemmt. Dies führt zur Entstehung von Toxikose, und die Gefahr der Beendigung kann erscheinen.
  • Amenorrhoe. Die geringe Konzentration an weiblichen Sexualhormonen führt dazu, dass die Menstruation verschwindet oder ihr Zyklus signifikant ansteigt. Es verursacht auch Hormonsterilität, weil der Eisprung nicht auftritt.
  • Androgenitales Syndrom. Dies ist eine angeborene Erkrankung der Nebennierenrinde. Es ist dieser Körper verantwortlich für die Produktion von Testosteron. Daher ist für diese Krankheit ein hohes IST ein charakteristisches Symptom. Mit diesem Wert können Sie den Zustand des Patienten verfolgen.

Damit das Ergebnis der Analyse so genau wie möglich ist, ist es wichtig, sich darauf vorzubereiten.

Der Parameter kann erhöht werden, wenn orale Kontrazeptiva eingenommen werden. Daher ist es wichtig, regelmäßig Labortests durchzuführen, um die Dynamik des Hormonspiegels beobachten zu können. Es ist auch wert, einen Arzt zu kontaktieren, wenn eine Frau sieht, dass sie Seborrhoe, Haarausfall (besonders in der Mitte der Haare oder haarige Bereiche), Akne hat. Um eine kostenlose Beratung von qualifizierten Spezialisten zu erhalten oder einen Termin für einen Arzt zu vereinbaren, folgen Sie dem Link.

Norma ISA

Die Rate freier Androgene hängt von vielen Faktoren ab: dem Alter des Patienten, seiner körperlichen Aktivität, dem Tag des Menstruationszyklus, in dem das Biomaterial gesammelt wird. Die höchste Konzentration wird in der Periode der Pubertät und der Geburtsperiode beobachtet, mit dem Alter kann dieser Indikator verringert sein.

Tabelle 1. Die Rate der ISA, abhängig vom Alter der Frau und dem Tag des Menstruationszyklus

Kostenloser Androgenindex - was ist das?

Männliche Sexualhormone können im Körper sowohl der Vertreter des stärkeren Geschlechts, als auch der Frauen in verschiedenen Staaten sein. Um den wirklichen Spiegel des Steroidhormons Testosteron zu bestimmen, können Sie einen speziellen Test verwenden. Es berechnet einen solchen Indikator als freien Androgenindex.

Warum brauchst du diesen Test?

Testosteron ist bekanntlich das wichtigste männliche Hormon. Im Großen und Ganzen ist es ein reines Steroid, das direkt an Stoffwechselprozessen beteiligt ist. Mit seiner Hilfe wird Protein synthetisiert, männliche Libido wird reguliert. Testosteron ist ein wichtiger Bestandteil des Prozesses der Bildung von Knochengewebe, sowie die Funktionalität der Talgdrüsen. Dieses Hormon sorgt für die Produktion eines signifikanten Teils von Endorphin, so dass sich eine Person aus psychologischer Sicht wohl fühlt.

Testosteron hat eine besondere Wirkung auf das männliche Fortpflanzungssystem. Es ist dieses Androgen, das das Wachstum von Geschlechtsorganen, sekundären Geschlechtsmerkmalen, Steigerung der männlichen Sexualität, sexuellem Verlangen und stabiler Erektion sicherstellt.

Der Mangel an Androgenen im Blut wird durch verschiedene pathologische Zustände ausgelöst und droht mit ernsten Gesundheitsproblemen, bis zu dem Punkt, dass der Mann nicht mehr psychisch und physisch seine Zugehörigkeit zum stärkeren Geschlecht fühlen wird. Dementsprechend ist es sehr wichtig, die Tatsache, dass der Testosteronspiegel abgenommen hat, rechtzeitig zu identifizieren und Maßnahmen zu ergreifen, um dieses Problem zu beseitigen.

Das Gleiche gilt für erhöhte Steroidhormonspiegel. Für die Gesundheit der Männer ist dies auch nicht sehr gut, da der normale Betrieb vieler Systeme, einschließlich des Fortpflanzungssystems, gestört ist. Verstehen Sie, was das tatsächliche Niveau des Testosterons im Blut ist, und dieser Test hilft.

Merkmale des Verfahrens und wann es zugewiesen ist

Im menschlichen Körper ist Testosteron in zwei Zuständen - frei und mit transportierenden Proteinen verbunden.

Im ersten Fall zirkuliert das Hormon frei, auf verschiedene Arten, die bestimmte Zellen betreffen. In der zweiten ist es mit einem spezifischen Protein assoziiert, zum Beispiel Globulin oder Albumin. Tandem Testosteron Albumin ist im Gegensatz zur Kombination mit Globulin bioverfügbar. Aus diesem Grund wurde das Androgen-Niveau auf die Messung des ersten Tandems festgelegt.

Das heißt, die Menge an freiem und Albumin-verwandtem Steroidhormon wird mit einem Test bestimmt. Dieser Indikator gibt den Index der freien Androgene an. Die Berechnungen werden von einem speziellen Computerprogramm durchgeführt, das auf den aus der Analyse erhaltenen Daten basiert. Dies ist natürlich ein eher technisches Ereignis und wird daher nur unter Laborbedingungen durchgeführt.

Um den genauesten Wert zu erhalten, wird die Bestimmung des Spiegels von SHBG, dh des Globulins, das Sexualhormone bindet, durchgeführt. Aber diese Methode wird nicht immer verwendet, da ihre Zuverlässigkeit stark von verschiedenen Faktoren beeinflusst wird, vor allem von Problemen mit dem endokrinen System, insbesondere mit der Schilddrüse, übermäßigem Körpergewicht, Schwangerschaft usw.

Ein Standardtest für die Gesamtmenge an Testosteron im Blut sollte von diesem Test unterschieden werden. Es ist informativer, weil es den bioverfügbaren Teil der Hormone berücksichtigt, die mit Proteinen verbunden sind.

Der ISA-Test kann heute sowohl einzeln als auch im Rahmen einer umfassenden Diagnose zugeordnet werden. Alles hängt von der Entscheidung des Arztes sowie vom Gesundheitszustand des Patienten ab. Die Analyse wird auf nüchternen Magen gegeben, aber Wasser darf verwenden. Es ist notwendig, körperliche Aktivität für drei Tage vor dem Eingriff auszuschließen. Eine Stunde vor dem Test darf nicht geraucht werden.

Im Allgemeinen werden nicht viele Forderungen an Männer gestellt. Eine andere Sache ist Frauen. Die Analyse ist ausgeschlossen, wenn es monatlich geht. Der optimale Zeitpunkt für die Lieferung ist ca. 6-7 Tage nach dem Ende der Menstruation. Der Arzt kann auch andere Bedingungen vorschlagen, die auf dem Gesundheitszustand des Menschen und den Eigenschaften seines Körpers beruhen.

Hinweise für den ISA-Test können sein:

  • Körperbehaarung, besonders des Gesichtes, bei Frauen des männlichen Typs ist das sogenannte Gyrsut-Syndrom;
  • hohe Wahrscheinlichkeit der Gestose in der zukünftigen Schwangerschaft - diese Pathologie führt zu einer Abnahme der Funktionalität lebenswichtiger Organe, unfähig sich an neue Bedingungen anzupassen;
  • Androgenitalsyndrom - ein starker Anstieg des Androgenspiegels, hervorgerufen durch angeborene oder erworbene Probleme der Nebennierenrinde;
  • anhaltende Verletzung der Potenz, mehr als einmal beobachtet;
  • Akne, schwere Akne, abnormales Schwitzen, ölige Seborrhoe;
  • Kahlheit, und es kann manchmal bei Frauen beobachtet werden. Dieses Problem weist eindeutig auf einen erhöhten Testosteronspiegel hin;
  • eine signifikante Abnahme des sexuellen Verlangens;
  • polyzystische Ovarien;
  • infektiöse oder nicht-infektiöse Entzündung der Prostata;
  • Verletzung des Menstruationszyklus, bis zu Amenorrhoe, dh das Fehlen der Menstruation;
  • Mangel an Eisprung bis zur Klimakteriumszeit;
  • langfristige Verwendung von kombinierten oralen Kontrazeptiva.

Andere Gründe können Hinweise auf den Test sein. Wie oben erwähnt, wird die Entscheidung, ob Sie es brauchen oder nicht, der behandelnde Arzt sein, der das klinische Bild und den äußeren Zustand des Patienten sieht.

Indikatorenzahlen

Der freie Androgenindex bei Männern und Frauen wird unterschiedlich berechnet. Die Vertreter der schönen Hälfte der Menschheit hängen von der gegenwärtigen Phase des Menstruationszyklus ab. Im Allgemeinen lauten die normalen ISA-Indikatoren für Frauen wie folgt:

  • Follikelphase (Eireifung) - von 0,8 bis 9,3 Prozent;
  • Ovulationsdauer - von 1,3 bis 1,7%;
  • Lutealphase (Synthese von Luteinisierendes Hormon) - von 0,8 bis 11 Prozent;
  • Menopause - nicht mehr als 6,6%.

Betrachtet man die Anzahl der freien und gebundenen bioverfügbaren Androgene im weiblichen Körper, so unterscheiden sich die Zahlen hier signifikant. Für freies Testosteron ist dies:

  • Alter von 18 bis 49 Jahren - 0,001-0,034 Nanomol pro Liter;
  • Frauen älter als 50 Jahre alt - nicht mehr als 0,022 nmol / l.
  • von 18 bis 49 Jahren - 0,033-0,074 nmol / l;
  • Frauen älter als 50 - etwa 0,460 nmol / l.

Jetzt Männer. Für sie ist alles viel einfacher, da ihnen ein so komplexer und unvorhersehbarer physiologischer Prozess wie der Menstruationszyklus entzogen ist. Sofort sollte darauf hingewiesen werden, dass der Index der freien Steroid-Androgene im männlichen Körper erheblich variieren kann - von 4,8 bis 95 Prozent, und dies wird die Norm sein.

Freies Testosteron im Blut von Männern ist weniger als biologisch verfügbar, wie bei Frauen. Der Normalsatz für Personen im Alter von 18 bis 49 Jahren liegt zwischen 0,174 und 0,672 nmol / l. Männer älter als 50 Jahre verlieren eine gewisse Menge des Hormons - es enthält etwa 0,129 bis 0,567 nmol / l.

Was das bioverfügbare Steroidhormon betrifft, ist es noch mehr. Für Männer von 18 bis 49 Jahren liegt diese Zahl zwischen 3,68 und 15,3 Prozent - das heißt, es gibt tatsächlich eine Menge. Mit dem Erreichen des reifen Alters sinkt die Menge des an Proteine ​​gebundenen Testosterons von 3,07 auf 12,6%.

Der ISA-Test hilft bei der Feststellung von Hormonstörungen, auch wenn das allgemeine Bild von freiem Testosteron im Blut normal ist. Dies ist sehr wichtig, da es auf der Grundlage der erhaltenen Daten möglich ist, eine genaue Diagnose zu erstellen und alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um das Problem zu lösen.

Was bedeutet der freie Androgenindex?

Auf dieser Grundlage ist es möglich, eine Aussage über das Niveau des Testosterons, über seine Wirkung auf die Funktion der wichtigsten Organe und Systeme zu treffen. Besonders oft ist es notwendig für Frauen, die Probleme haben, einen Fötus zu empfangen oder zu tragen.

Analysefunktionen

Mit dem freien Androgen-Index können Sie die Menge an Testosteron im Blut einer Frau, die hochfunktional ist, genauer abschätzen. Dieses Hormon, das als männlich betrachtet wird, ist im menschlichen Körper in drei verschiedenen Zuständen vorhanden:

  • frei, das nicht mit Proteinen verbunden ist;
  • locker gekoppelt Normalerweise ist solches Testosteron reversibel an Albumin gebunden;
  • gebunden (SHBG). Dieses Testosteron ist in Verbindung mit Globulin.

Nur die ersten beiden Formen von Testosteron haben biologische Aktivität. Der zugehörige Typ ist nicht in der Lage, irgendwelche Prozesse im menschlichen Körper zu beeinflussen. Typischerweise kann das Niveau des Gesamttestosterons (OT), das alle drei Fraktionen einschließt, in Abhängigkeit von der Konzentration des Letzteren in seiner Form variieren. Die Menge an freiem und schwach gebundenem Hormon hängt nicht vom Volumen der gebundenen Substanz ab. Daher ist die Bestimmung des Gesamttestosteronspiegels sehr oft wenig aussagekräftig. Unter vielen Bedingungen verändert sich die Konzentration des gebundenen Hormons in eine kleinere oder größere Richtung, was zu falschen Indikatoren führt.

Angesichts der Tatsache, dass es sehr schwierig ist, freies und schwach gebundenes Testosteron zu bestimmen, werden spezielle Taschenrechner zur Vereinfachung verwendet. Für eine solche Berechnung müssen Sie zunächst den Wert von SHBG, Gesamthormon und Albumin kennen. Zusammen mit dieser Methode ist die Bestimmung des freien Androgen-Index von diagnostischem Wert. Um es zu berechnen, wird die folgende Formel verwendet: ISA = OT / GSPG.

Wie ist die Berechnung?

Um den Gehalt an freiem und bioverfügbarem Testosteron zu bestimmen, verwenden Ärzte spezielle Taschenrechner. In das Programm bringen solche Indikatoren wie das Niveau der Gesamtalbumin und Testosteron, SHBG. Als Ergebnis wird ein Wert erhalten, anhand dessen man den hormonellen Hintergrund der Frau beurteilen und mögliche Diagnosen stellen kann.

Das Niveau von OT und SHBG wird wiederum unter Verwendung der Methode von ILH bestimmt. Es basiert auf der immunologischen Antwort des Körpers. Leuchtstoffe, die im Ultravioletten leuchten, sind an die notwendige Substanz gebunden. Mit Hilfe spezieller Geräte, Luminometer genannt, wird das Strahlungsniveau gemessen. Auf der Grundlage dieser Indikatoren wird die Konzentration der untersuchten Substanzen beurteilt.

Wer zeigt diese Analyse?

Die Bestimmung des freien Androgenindex ist in folgenden Fällen notwendig:

  • in Gegenwart von androgenic Syndrom. Diese Krankheit ist gekennzeichnet durch eine Erhöhung des Androgenspiegels im Blut aufgrund von Störungen der Nebennieren;
  • mit der Entwicklung des Hirsutismus. Diese Krankheit ist durch übermäßiges Wachstum von Körperhaaren bei Frauen eines männlichen Typs gekennzeichnet;
  • in Gegenwart von Anovulation (keine Ovulation), wenn es nicht möglich ist, die Ursache dieses pathologischen Phänomens festzustellen;
  • mit Amenorrhoe (längeres Fehlen der Menstruation);
  • mit polyzystischen Ovarien. Dieser Zustand wird begleitet von einer pathologischen Proliferation der Gewebe der weiblichen Geschlechtsdrüsen und der Bildung von multiplen Zysten in ihrer Struktur;
  • in Gegenwart von Schilddrüsenerkrankungen;
  • Akne oder ölige Seborrhoe, die schwer zu behandeln sind;
  • Kahlheit;
  • Identifizierung von charakteristischen Markern der Insulinresistenz;
  • vor der Einnahme von oralen Kontrazeptiva;
  • in Gegenwart von Symptomen, die auf eine Erhöhung des Androgenspiegels mit einer normalen Konzentration des Gesamttestosterons hinweisen.

Norma ISA

Der Wert von ISA bei Frauen wird durch den Tag seines Menstruationszyklus bestimmt. Folgende Indikatoren gelten als normal (%):

  • erste Hälfte des Zyklus - 0.8-9.3;
  • Eisprung - 1,3-17;
  • die zweite Hälfte des Zyklus - 0,8-11;
  • Die Menopause dauert weniger als 6,6.

Was bedeuten hohe Werte?

Wenn Sie aufgrund von Tests und Berechnungen hohe Raten feststellen, können Sie folgende Zustände vermuten:

  • die Anwesenheit von Hirsutismus;
  • die Entwicklung von Tumoren in den Geweben der Nebennieren;
  • Syndrom der polyzystischen Ovarien;
  • das Vorhandensein von Widerstand des weiblichen Organismus gegenüber Androgenen.

Was zeigt der Rückgang der Schlüsselindikatoren?

Wenn die ermittelten Indikatoren unter dem Normalwert lagen, kann Folgendes vermutet werden:

  • Hypogonadismus, begleitet von einer Abnahme oder Einstellung des Funktionierens der Geschlechtsdrüsen;
  • das Vorhandensein von Alzheimer-Krankheit;
  • Alter

Wie bereitet man sich auf das Testen auf Hormone vor?

Um zuverlässige Testergebnisse zu erhalten, sollten sie richtig vorbereitet sein. Befolgen Sie dazu diese Empfehlungen:

  • Die Blutentnahme ist obligatorisch am Morgen auf nüchternen Magen durchzuführen. Bevor Sie den Test bestehen, können Sie nur klares Wasser trinken.
  • 2-3 Tage vor dem Besuch des Labors ist es notwendig, schwere körperliche Anstrengungen vollständig zu eliminieren, da dies das Ergebnis verfälschen wird.
  • Eine Stunde vor der Blutentnahme ist es wünschenswert, mit dem Rauchen aufzuhören.
  • Für Frauen ist es am besten, das Labor am 6. Tag des Zyklus (nach dem Ende der Menstruationsblutung) zu testen. Genauere Empfehlungen können den behandelnden Arzt geben.

Die Einhaltung dieser einfachen Empfehlungen verhindert die Fehldiagnose und die Verschreibung einer unwirksamen Behandlung.

Was ist der freie Androgenindex und wie hoch sind die Indikatoren?

Der freie Androgenindex (ISA, Free androgen Index, FAI) ist ein Maß für das Verhältnis der Gesamtmenge des Steroid männlichen Geschlechtshormons (Testosteron) zum Protein, das diese Verbindungen bindet (Globulin).

Diese diagnostische Methode wird verwendet, um den Zustand des Testosteronspiegels im Körper bei Männern und Frauen zuverlässig zu beurteilen.

Es ist bekannt, dass Androgene eine ausgeprägte anabole Wirkung sowie Regulatoren der Libido und Proteinsynthese haben. Bei pathologischen Zuständen, die eine Verletzung der Synthese von Androgenen beinhalten, ist ein solcher Test vorgeschrieben.

Beim Menschen ist das gesamte (bioverfügbare) Testosteron in zwei Zuständen vertreten: frei und mit Transportproteinen assoziiert. Die erste zirkuliert im Blut und betrifft spezifisch verschiedene Zellen, und die zweite ist ein Komplex aus Testosteron und Albumin. Es gibt ein anderes Tandem - Testosteron + Sexualhormon-bindendes Globulin, aber es gehört nicht zum bioverfügbaren Teil.

Daher wird freies und Albumin-bezogenes Hormon als bioverfügbares Testosteron angesehen. Dieser Indikator wird berechnet, wenn der freie Androgenindex berechnet wird.

ISA wird durch die Berechnungsmethode in einem speziellen Computerprogramm nach der Formel bestimmt:

ISA = Gesamttestosteron / SHBG.

Um verlässliche Indikatoren zu erhalten, wird zusätzlich die Menge an SHBG diagnostiziert oder gemittelte Werte (4,3 g / dl) verwendet. Die Verwendung der letztgenannten Option wird jedoch nur in Fällen informativ sein, in denen es keine Faktoren gibt, die den Anstieg oder Rückgang dieses Indikators beeinflussen. Dazu gehören: Zirrhose, Schilddrüsenerkrankungen, Schwangerschaft, Fettleibigkeit, nephrotisches Syndrom, etc.

Vor der Durchführung des Tests wird empfohlen, 3 Tage lang, mindestens 1 Stunde im Voraus, jegliche körperliche Aktivität abzulehnen, nicht zu rauchen. Die Analyse wird auf nüchternen Magen durchgeführt, es ist erlaubt, Wasser zu trinken. Es gibt keine spezifischen Kriterien für Männer, aber Frauen werden oft für 6-7 Tage des Menstruationszyklus einen Test für den freien Androgenindex gegeben. Abhängig von den Terminen des behandelnden Arztes kann es andere Bedingungen geben.

Androgene bei Frauen - was ist die Norm und warum werden sie benötigt?

Im Blut einer Frau gibt es eine bestimmte Menge an männlichen Sexualhormonen.

Mit ihrem Mangel oder Übermaß leidet das Aussehen und die Gesundheit einer Frau.

Wie viel sollte Androgen für normale Körperfunktionen normal sein? Wir werden in diesem Artikel verstehen.

Rolle in Frauen

Androgene sind in einer bestimmten Menge im weiblichen Körper vorhanden. Sie spielen keine entscheidende Rolle, obwohl ihr Mangel oder ihre Überschüsse sofort das Aussehen der Frau beeinflussen.

Die wichtigsten Androgene, die bei Frauen produziert werden:

  • Testosteron;
  • Dihydrotestosteron;
  • Androstendiol;
  • Androstendion;
  • Dehydroepiandrostendion;
  • Dehydroepiandrostendion-Sulfat.

Sie produzieren Hormone in den Nebennieren und Eierstöcken. Sie sind an Prozessen in den Genitalien, Haut, Knochen, Muskeln beteiligt.

Androgene sind notwendig für:

  • die Bildung von Geschlechtsorganen;
  • Entwicklung des Knochensystems;
  • Entwicklung von Haarwachstum in den Achselhöhlen und im Intimbereich;
  • sexuelles Verhalten entwickeln.

Wenn die Anzahl der Androgene bei Frauen über die Grenzen der Norm hinausgeht, dann sprechen wir von einer Verletzung der Synthese von Hormonen oder von Nebennieren- oder Eierstocktumoren.

Norma

Bevor man eine Analyse macht, ist es nicht ratsam, zu rauchen und körperliche Anstrengung für mehrere Tage auszuschließen. Blut wird auf nüchternen Magen gegeben.

ISA (Free Androgen Index) ist als Prozentsatz definiert. OK:

  • Männer und Frauen - 14,8-95%;
  • in der Periode der follikulären Phase - 0.8-9.3%;
  • in der Periode des Eisprungs - 1.3-17%;
  • in der Phase der Lutealphase - 0,8-11%;
  • während der Menopause - maximal 6,6%;

Freies Testosteron ist eine biologisch aktive Form des Hormons, die keine Bindung mit Albumin und Globulin (Blutproteinen) eingeht. In verschiedenen Perioden des Lebens einer Frau schwankt die Rate. Die maximale Rate wird im reproduktiven Alter erreicht.

Die Rate des freien Testosterons bei Mädchen / Frauen (Picogramm pro Milliliter):

  • bis zu 9 Jahren - 0,06-1,7;
  • 9-13 Jahre alt - 1,7;
  • 13-18 Jahre alt - 4.1;
  • ab 18 Jahren - 0,5-4,1;
  • Periode der Menopause - 0.5-1.7.

Freier Hormonindex

  • erhöhte männliche Haarigkeit;
  • Syndrom der polyzystischen Ovarien;
  • Schilddrüsenprobleme;
  • Präeklampsie;
  • Amenorrhoe;
  • Mangel an Eisprung;
  • adrenogenitales Syndrom;
  • Untersuchung auf orale Kontrazeptiva.

In den oben genannten Fällen steigt der Index. Normalerweise können Androgene während des Eisprungs zunehmen.

Der freie Androgen-Index (ISA) ist ein Test, der den aktiven Testosteronanteil bestimmt. Die Formel für die Berechnung des Index: teilen Sie die Menge an Testosteron in SHBG (Sex Steroid-binding Globulin).

Sowohl Männer als auch Frauen sollten ISA überprüfen, falls verfügbar:

  • Schuppen, Seborrhoe;
  • Haarausfall;
  • Aale;
  • Identifizierung von Markern für Insulinresistenz;
  • Zeichen der Anomalie von Androgenen bei normalen Testosteronspiegeln.

Hormonspiegel bei schwangeren Frauen


Erhöhte Spiegel männlicher Hormone können verhindern, dass Sie schwanger werden, zu Fehlgeburten beitragen und Milch kann während der Stillzeit fehlen.

Normalerweise sollte der Testosteronspiegel vor der Schwangerschaft 0,66-1,2 ng / mol betragen. Bei schwangeren Frauen erhöht sich diese Zahl um das 2-3-fache.

Eine klare Grenze der Norm während der Schwangerschaft ist nicht festgelegt, alles ist streng individuell. Wenn das Niveau des männlichen Hormons erhöht ist, dann gibt es Störungen der Eierstöcke, Veränderungen können äußerlich gesehen werden.

Im 5. Schwangerschaftsmonat steigt auch der Androstendionspiegel und Dehydroepiandrosteronsulfat nimmt ab. Dank Östrogen nimmt die Konzentration eines Proteins, das Sexualhormone bindet, zu.

Ein niedriges oder erhöhtes Androgenniveau bei einer Frau beeinträchtigt nicht nur das Aussehen, sondern auch ihre Fähigkeit, ein Kind zu tragen. Um das Androgenniveau zu überprüfen, reicht es aus, Blut zu spenden.

Über die Androgene der Frau, siehe das folgende Video und die Kommentare der Ärzte:

Hallo! Ich bin 19 Jahre alt, und ich ging buchstäblich vor kurzem eine Analyse über die Menge an freiem Testosteron. Als Ergebnis zeigte ich 4,9 Pikogramm pro Milliliter. Der Arzt sagte, dies könnte sein, und das sollte ich mir keine Sorgen machen, sondern die Analyse in einem anderen Monat zu machen, aber ich mache mir immer noch Sorgen. Sagen Sie mir, sind solche Indikatoren wirklich manchmal im normalen Bereich? Vielen Dank im Voraus!

Natalya, denke ich, wenn man freies Testosteron auf einer Skala von Normen (Pikogramm pro Milliliter) nimmt, dann betrachtet man das Alter (etwas über 18 Jahre) und die Ergebnisse der Analyse, ist die Abweichung nicht so groß. Darüber hinaus ist es unmöglich, alles unter einer Ebene gleichzusetzen, jeder Organismus ist individuell. Aber es ist besser, die Analysen noch einmal zu übergeben, und es ist an mehreren Stellen gleichzeitig zum Vergleich wünschenswert.

Und wenn ich nicht mehr im gebärfähigen Alter bin und ein erhöhtes Testosteronniveau habe, wie kann es mir dann drohen? Wenn dies nur das Aussehen betrifft, denke ich, dass es nichts Schreckliches darin gibt. Aber wie kann dies die Gesundheit beeinflussen? Vielleicht ist dies ein Indikator für körperliche Stärke?

Svetlana, unsere Gesundheit hängt weitgehend vom Aussehen ab und umgekehrt. Wenn ein erhöhter Testosteronspiegel den inneren Zustand des Körpers beeinflusst, dann beeinflussen die Anzeichen der Krankheit (wie auch alle anderen) das Aussehen. Sehen Sie sich das Foto im Artikel an. Es ist unwahrscheinlich, dass sich eine Frau in dieser Form wohl fühlt.

Es ist sehr traurig, wenn diese Androgene Abnormalitäten haben, und es ist sehr bedauerlich für solche Frauen. Aber so sollte es behandelt werden. Und was, wenn es solche Abweichungen gibt? Und wie behandelt man es? Und sind diese Anomalien im Allgemeinen angeboren oder können sie mit dem Alter erworben werden?

Testosteron steigt immer noch aus dem Lebensstil, wenn Madame trinkt und raucht, dann werden natürlich männliche Hormone in ihr erscheinen, und auch weibliche erscheinen in dem Mann, die Brust beginnt zu wachsen. Ich denke, eine Frau sollte eine Frau bleiben, es ist notwendig, alles zu behandeln. Fortpflanzung hängt von uns ab.

Ich traf in meinem Leben Menschen mit äußeren Manifestationen von männlichen Hormonen, jemand sogar schüchtern davon. Aber die äußeren Manifestationen männlicher Hormone mit Hilfe von irgendwelchen Verfahren können korrigiert werden. Und wenn die Hormone des Mädchens in dem Mädchen höher sind und sie schwanger werden, dann wie können Sie sie reduzieren?

Wenn man die Norm der männlichen Hormone im weiblichen Körper überschreitet, kann dies natürlich auf eine äußere Reizbarkeit zurückzuführen sein. Viele Frauen können nicht schwanger werden und haben Kinder wegen der Überschreitung der Norm der männlichen Hormone in ihrem Körper. Übrigens scheint die Rate dieser Hormone während der Menstruationspause 7, 0 und nicht 6, 6 zu sein.

Freier Androgenindex

Einige Forscher verwenden in der Praxis den Androgenindex oder Androgenaktivitätsindex, der durch die Formel berechnet wird:

Die Maßeinheiten für das Gesamttestosteron sollten den Maßeinheiten des SHGV entsprechen (Neuberechnung der Maßeinheiten).

Normal bei gesunden Männern ist der Androgen-Index über 70%. Wenn der Wert unter 50% liegt, sprechen Sie über Androgenmangel.

Die Berechnung des androgenen Index ist einfach, verfügbar, aber dieser Indikator gilt als nicht informativ und wird nicht von allen Spezialisten erkannt. Die einfachste und genaueste Methode zur Bestimmung der androgenen Aktivität ist die Methode zur Bestimmung des berechneten freien und biologisch verfügbaren Testosterons.

Hast du Angst, im Bett zu versauen? Vergiss es, denn dieses Tool wird dich zum Sexgiganten machen!

Ihr Mädchen wird sich über das neue Sie freuen. Und muss nur am Morgen trinken.

Weitere Artikel Über Schilddrüse

Anti-Muller-Hormon ist zu hoch: Was bedeutet es, welche Rolle spielt die Substanz?AMH ist eines der wichtigsten Hormone, die die Konzeption beeinflussen. Sein Mangel und sein Übermaß können zu Unfruchtbarkeit führen.

Insulin ist ein Hormon, das für den Abbau und die Absorption von Glukose in den Zellen und Geweben des Körpers notwendig ist. Wenn ein Mangel dieses Hormons im Körper auftritt, beginnt sich Diabetes zu entwickeln, für dessen Behandlung spezielle Insulininjektionen verwendet werden.

Bei der Durchführung einer biochemischen Analyse von Blut wird auch die Menge an ionisiertem Calcium überprüft, die das Niveau eines Spurenelements angibt, das nicht an Proteine ​​gebunden ist.