Haupt / Zyste

Analyse ttg wohin zu gehen

Nach 45 Jahren treten Veränderungen im Körper von Frauen auf, die vor allem mit Hormonstörungen zusammenhängen. Um Anzeichen eines hormonellen Ungleichgewichts zu erkennen, bietet das Irkutsk Diagnostic Center Frauen eine spezielle Reihe von Studien an.

CMU012 "Hormonelles Gleichgewicht" (Frauenkomplex)

2Ж6015

Schilddrüsen stimulierendes Hormon (E) (Serum)

365

2ZH6029

Follikel stimulierendes Hormon (Serum) (quantitativ)

350

2ZH6028

Luteinisierendes Hormon (Serum, doppelte Blutabnahme im Abstand von 30 min)

335

2ZH6031

Prolactin (E) (Serum)

360

2Ж6019

Freies Thyroxin (FT4) (Serum)

370

2Ж6108

Progesteron (I) (Serum)

505

2Ж1026 / к

Glucose (Serum)

195

1B2008

Ultraschall der Gebärmutter und der Anhänge transvaginal

930

1B2009

Brust-Ultraschall in Phase 1 des Menstruationszyklus

750

1B2010

Schilddrüsen-Ultraschall mit Farb-Doppler-Mapping

750

Bei Abweichungen von der Norm wird empfohlen, einen Endokrinologen, einen Gynäkologen zu konsultieren.

Die Kosten des Komplexes: 4 910 Rubel. Empfohlen für einmal im Jahr.

Hormonelle Ungleichheit im männlichen Körper, sowie bei Frauen, manifestiert sich nach 45 Jahren. Seine Zeichen sind eine Abnahme der Leistung, allgemeine Aktivität, eine Verletzung in der sexuellen Sphäre (erektile Dysfunktion), etc. Um die Ursachen der oben genannten Probleme zu ermitteln, ist es notwendig, die Studien zu durchlaufen, die im Komplex "Hormonal Balance" enthalten sind.

CMU013 "Hormonal balance" (männlicher Komplex)

Analyse ttg wohin zu gehen

TSH (Schilddrüsen-stimulierendes Hormon) ist ein Hormon, das von der vorderen Hypophyse synthetisiert wird.

Seine Hauptfunktion ist die Regulierung der Aktivität der Schilddrüse.

Das Hormon TSH stimuliert die Synthese von T3 und T4 durch die Zellen der Schilddrüse und deren Freisetzung ins Blut (über die Hormone T3 (common, free), T4 (common, free), siehe Details in den jeweiligen Abschnitten). Ein Anstieg des TSH-Spiegels im Blut weist auf eine unzureichende Produktion von Schilddrüsenhormonen hin, d.h. Hypothyreose. Gleichzeitig ist es wichtig, dass dieser Indikator zuerst auf eine Abnahme der Drüsenfunktion reagiert, oft in den subklinischen Stadien der Krankheit, wenn T3 und T4 im Blutserum noch normal sind.

Daher ist die Kontrolle des Gehalts des Hormons TSH im Blut für Patienten mit jeder Pathologie der Schilddrüse und insbesondere für diejenigen, die aus diesem Grund behandelt werden, obligatorisch.

Ursachen für eine Erhöhung des Hormons TSH im Blut:

  • Zustand nach Operation der Schilddrüse (Entfernung, Lappenresektion);
  • einige Arten von Thyreoiditis;
  • Schilddrüsenkrebs (nicht immer);
  • Überdosierung von Thyreostatika (Merkazolil, etc.);
  • Hypophysentumor (in diesem Fall ist ein hoher TSH-Spiegel mit einer Überschußmenge an Tumorzellen im Blut verbunden);
  • TSH-produzierende Tumoren der Lunge, Brust.

Senkung des Hormonspiegels im Blut:

weist auf eine Schilddrüsenüberfunktion hin und wird meist mit einer nodulären oder diffusen toxischen Struma, einer Überdosierung von Schilddrüsenhormon-haltigen Arzneimitteln (L-Thyroxin usw.) in Verbindung gebracht. Vielleicht eine Senkung des TSH-Spiegels vor dem Hintergrund einer akuten Thyreoiditis, eines Schilddrüsenkrebses, von Tumoren oder Verletzungen der Hypophyse mit Verlust der hormonproduzierenden Funktion. Patienten mit Isenko-Cushing-Syndrom oder Glukokortikoid-Medikamente haben oft auch niedrige TSH-Spiegel.

Wie bereitet man die "Analyse des TSH" vor:

Blut für Hormonstudien muss morgens auf nüchternen Magen eingenommen werden. In Ermangelung einer solchen Gelegenheit kann Blut 4-5 Stunden nach der letzten Mahlzeit am Nachmittag / Abend für einige Hormone gespendet werden (außer für jene Studien, für die Blut am Morgen streng gespendet werden muss). Psychoemotionaler und körperlicher Komfort ist 1 Tag vor dem Studium erforderlich (ein ruhiger Zustand ohne Überhitzung und Unterkühlung).

Beim ersten Screening auf TSH-Spiegel: 2-4 Wochen vor Beginn der Studie (nach Rücksprache mit Ihrem Arzt) die Einnahme von Medikamenten abbrechen, die die Schilddrüsenfunktion beeinträchtigen.

Zur Kontrolle der Behandlung: Medikamente am Tag der Studie ausschließen und den Administrator / die Krankenschwester bei der Bestellung informieren.

Wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen: Aspirin, Beruhigungsmittel, Kortikosteroide, orale Kontrazeptiva, informieren Sie auch den Administrator / das Pflegepersonal bei der Bestellung. Ausführliche Empfehlungen zur Vorbereitung einer Blutuntersuchung auf das Hormon TSH und andere Studien (Hormone) finden Sie auf der Website im Abschnitt "Vorbereitung auf Prüfungen".

Finden Sie eine vollständige Liste der Studien und finden Sie heraus, welche Tests für Schilddrüsenhormone, müssen Sie eine zusätzliche, können Sie in den "Hormone".

Besondere Hinweise: Bei der Erstuntersuchung des Schilddrüsenhormonspiegels sollten Arzneimittel, die die Schilddrüsenfunktion beeinträchtigen, 2-4 Wochen vor der Studie (nach Rücksprache mit Ihrem Arzt) abgesetzt werden. Bei der Überwachung der Behandlung: Nehmen Sie die Medikation am Tag der Studie aus und achten Sie darauf, dies in der Leitlinie zu vermerken (beachten Sie auch Informationen über die Einnahme anderer Medikamente: Aspirin, Beruhigungsmittel, Kortikosteroide, orale Kontrazeptiva).

ALLGEMEINE VORSCHRIFTEN FÜR DIE FORSCHUNG

1. Für die meisten Studien wird empfohlen, am Morgen, zwischen 8 und 11 Uhr, auf nüchternen Magen Blut zu spenden (zwischen der letzten Mahlzeit und der Blutentnahme mindestens 8 Stunden, Wasser kann wie üblich getrunken werden), am Vorabend der Studie ein leichtes Abendessen mit Einschränkung fetthaltige Lebensmittel einnehmen. Für Infektionsversuche und Notfalluntersuchungen ist es erlaubt, 4-6 Stunden nach der letzten Mahlzeit Blut zu spenden.

2. ACHTUNG! Spezielle Vorbereitungsregeln für eine Anzahl von Tests: streng auf nüchternen Magen, nach 12-14 Stunden Fasten, sollte Blut für Gastrin-17 gespendet werden, Lipid-Profil (Gesamt-Cholesterin, HDL-Cholesterin, LDL-Cholesterin, LDL-Cholesterin, Triglyceride, Lipoprotein (a), Apolipoprotein A1, Apolipoprotein B); Der Glukosetoleranztest wird am Morgen auf nüchternen Magen nach 12-16 Stunden Fasten durchgeführt.

3. Am Vorabend der Studie (innerhalb von 24 Stunden), Alkohol, intensive körperliche Bewegung, Medikamente (in Absprache mit dem Arzt) ausschließen.

4. Für 1-2 Stunden vor Blutspende, nicht rauchen, nicht trinken Saft, Tee, Kaffee, können Sie nicht kohlensäurehaltiges Wasser trinken. Eliminiere körperlichen Stress (Laufen, schnelles Treppensteigen), emotionale Erregung. 15 Minuten vor der Blutspende wird empfohlen sich auszuruhen, zu beruhigen.

5. Es ist nicht notwendig, unmittelbar nach physiotherapeutischen Verfahren, instrumentellen Untersuchungen, Röntgen- und Ultraschalluntersuchungen, Massagen und anderen medizinischen Eingriffen Blut für die Laborforschung zu spenden.

6. Bei der Überwachung von Laborparametern im Laufe der Zeit wird empfohlen, wiederholte Untersuchungen unter den gleichen Bedingungen durchzuführen - im selben Labor Blut zur gleichen Tageszeit spenden usw.

7. Blut für Forschung sollte vor dem Beginn der Medikation oder nicht früher als 10-14 Tage nach ihrer Stornierung gespendet werden. Um die Kontrolle der Wirksamkeit der Behandlung mit irgendwelchen Drogen zu beurteilen, ist es notwendig, eine Studie 7-14 Tage nach der letzten Dosis des Medikaments durchzuführen.

Wenn Sie Medikamente einnehmen, sollten Sie Ihren Arzt davor warnen.

ACHTUNG! Sie verwenden den veralteten Browser Opera / 10.5

Diese Website basiert auf fortschrittlichen, modernen Technologien und unterstützt keine Versionen.

Wir empfehlen dringend, einen der modernen Browser auszuwählen und zu installieren. Es ist kostenlos und dauert nur ein paar Minuten.

Warum muss ich Opera / 10.5 Browser zu einem anderen wechseln?

Opera / 10.5 Browser ist nicht nur der Browser der alten Version, sondern ein veralteter Browser, der Browser der alten Generation. Es kann nicht alle Funktionen bieten, die moderne Browser bieten können, und seine Geschwindigkeit ist um ein Vielfaches niedriger! Opera / 10.5 kann die meisten Websites nicht korrekt anzeigen.

Wenn Sie aus irgendeinem Grund nicht auf die Möglichkeit der Installation von Programmen zugreifen können, empfehlen wir die Verwendung der "portablen" Versionen von Browsern. Sie benötigen keine Installation auf einem Computer und arbeiten von einer beliebigen Festplatte oder Ihrem Flash-Laufwerk: Mozilla Firefox oder Google Chrome.

Ignoriere und fahre fort

Achtung! Sie verwenden den veralteten Browser Opera / 10.5

Oper / 10.5.

Es wird dringend empfohlen. Es ist kostenlos.

Schilddrüsenhormon-Tests: TSH, T4

Die Schilddrüse ist ein endokrines Organ, das die wichtigsten Stoffwechselvorgänge im Körper reguliert. Ein Bluttest für Schilddrüsenhormone ermöglicht es Ihnen, die Ursachen von Verletzungen des Protein- und Fettstoffwechsels, der Herzaktivität, des Nervensystems usw. zu bestimmen.

Hinweise für


Die Untersuchung des Spiegels von Schilddrüsenhormonen ist ein wichtiges Element bei der Diagnose von Störungen des endokrinen Systems und wird im Falle der Feststellung eines abnormalen Anstiegs oder von Knötchen eingesetzt.

Analysen, die bei Verdacht auf eine Schilddrüsenerkrankung verschrieben werden können:

  • Schilddrüsen-stimulierendes Hormon (TSH);
  • totales und freies Thyroxin (T4);
  • gewöhnliches und freies Trijodthyronin (T3);
  • Thyrocalcitonin (TK);
  • Antikörper gegen Schilddrüsenperoxidase (AT TPO);
  • Antikörper gegen Thyroglobulin (AT TG).

Zusammen mit den Ergebnissen des Ultraschalls bestätigt die Analyse der Schilddrüsenhormone die Entwicklung der folgenden Krankheiten:

  • Knötchen ungiftig Kropf;
  • diffuser giftiger Kropf;
  • autoimmune Thyreoiditis;
  • bösartiger Tumor der Schilddrüse.

Symptome, bei denen es wichtig ist, die Menge der Hormone für die Diagnose zu bestimmen:

  • Schwellung der Beine, Augenlider;
  • Tachykardie;
  • Schwitzen mit ungeklärten Ursachen;
  • Stimmveränderungen, Heiserkeit, schnelle Gewichtszunahme oder Gewichtsabnahme ohne Ernährungsumstellung;
  • Haarausfall, Augenbrauen;
  • Ausfall des Menstruationszyklus;
  • reduzierte Potenz;
  • Schwellung der Brustdrüsen bei Männern.

Auch Studien von Hormonen sind indiziert für Probleme mit dem kardiovaskulären, reproduktiven und nervösen System, um endokrine Störungen bei Erkrankungen mit häufigen Symptomen (Vorhofflimmern, erhöhter Druck, Nervenstörungen usw.) auszuschließen.

Vorbereitung für die Analyse


Damit die Ergebnisse der Tests für Schilddrüsenhormone den tatsächlichen Indikatoren entsprechen, müssen vor dem Verfahren einige Regeln befolgt werden:

  • spenden Sie morgens Blut auf nüchternen Magen;
  • körperliche Anstrengung vor der Analyse vermeiden;
  • trink keinen Alkohol am Vorabend der Studie;
  • Keine Notwendigkeit, die Verwendung von hormonellen Drogen zu überspringen, wenn Medikamente von einem Arzt verordnet werden;
  • Vermeiden Sie stressige Situationen einige Tage vor der Einnahme des Hormontests.

In Vorbereitung auf die Analyse von Schilddrüsenhormonen werden die Phasen des Menstruationszyklus bei Frauen nicht berücksichtigt, da sie die Menge an schilddrüsenstimulierenden und Schilddrüsenhormonen im Blut nicht beeinflussen.

Normen der Schilddrüsenhormone (Tabelle)

Wenn Sie vermuten, dass ein Mangel oder eine erhöhte Aktivität der Schilddrüse auf eine Studie zu TSH, Gesamt- und freiem T4 zurückzuführen sind. Die Analyse für allgemeines und freies T3 wird bei Verdacht auf eine T3-Hyperthyreose sowie bei Erkrankungen der Leber, der Nieren und des Herzens verschrieben, da sie die Geschwindigkeit von Stoffwechselprozessen in den peripheren Geweben des Körpers zeigt.

Wie man richtig auf TSH, T4 und T3 prüft

Früher oder später müssen alle Menschen Indikatoren für Schilddrüsenhormone weitergeben. Je nachdem, wie gut der Patient auf Blutproben vorbereitet ist, um bestimmte Referenzwerte zu überprüfen, wird das genaue Ergebnis des normalen Schilddrüsenhormons (T4-frei oder TSH) angezeigt.

Jede Person sollte gut darüber informiert sein, wie man Blut spendet, wie man sich auf dieses Verfahren vorbereitet und wie viel man sich auf das Testen vorbereitet. Viele Frauen sind interessiert zu wissen - an welchem ​​Tag des Monatszyklus sollte TSH oder T4 eingenommen werden, T3 frei, damit die Bluttests bis zum Maximum korrekt verlaufen? Dieser Artikel wird alle Antworten auf Fragen zur Vorbereitung auf die Lieferung von Tests für Schilddrüsenhormone aufdecken.

Norm der Referenzwerte

Die Schilddrüse produziert 5 Haupthormone. Wenn eine Krankheit vermutet wird, wird eine spezifische Analyse eingereicht.

Schilddrüsen stimulierendes Hormon

Schilddrüsen-stimulierendes Hormon (TSH) ist ein wichtiger Indikator in der Prüfung, da es von der Hypophyse selbst produziert wird und für die gesamte Arbeit der Schilddrüse verantwortlich ist. Um es zu analysieren, müssen Sie sorgfältig vorbereiten. Die erhaltenen Referenzwerte der Analysen werden viel verraten.

  • wenn es unter dem normalen Wert liegt, kann es auf eine Thyreotoxikose oder Hyperthyreose hinweisen;
  • wenn sich nach der Analyse herausstellt, dass TSH erhöht ist, dann zeigt dies an, dass die Schilddrüse eine unzureichende Menge an Hormonen produziert, und die Hypophyse zeigt übermäßige Aktivität.

Typischerweise zeigt ein hohes ttg an:

  • Hypothyreose;
  • Nebennierenerkrankungen;
  • psychische Störungen.

Bei Frauen wird es an jedem Tag des Menstruationszyklus auf nüchternen Magen verabreicht. Normale Grenzen von TSH - von 0,4 bis 4,0 Honig pro Liter.

Insgesamt Trijodthyronin

Die Analyse von Gesamt-Trijodthyronin (T3) wird durchgeführt, um Hyperthyreose sowie während der Dauer der Hormonersatztherapie L-Thyroxin zu bestimmen.

  • Der hohe Gehalt an Referenzwerten im Blut weist auf Thyreotoxikose oder Schilddrüseninsuffizienz hin.
  • Wenn Trijodthyronin während der Schwangerschaft erhöht ist, ist dies keine Anomalie.
  • Wenn Blutuntersuchungen zu einem niedrigen Trijodthyronin führen, deutet dies auf eine Hypothyreose hin.

Menschen im Alter haben ihre eigenen Normen für Trijodthyronin, weil es mit zunehmendem Alter abnimmt. Es gibt auch eine Analyse für freies Trijodthyronin.

Erhöhte Blutspiegel bei einem Patienten können bedeuten:

  • Chorionkarzinom;
  • Lebererkrankung;
  • giftiger Kropf.

Mangel an freiem Hormon zeigt an:

  • Hypothyreose;
  • Erschöpfung;
  • starke körperliche Belastung.

Die Analyse für freies und gesamtes Trijodthyronin wird von Frauen an jedem Tag des Menstruationszyklus auf nüchternen Magen gegeben. Die normalen Grenzen reichen von 2,6-5,7 pmol pro Liter (ungebundenes T3).

Tireoglobulin

Die Analyse für Thyroglobulin (AT-TG) muss erfolgen:

  • wenn Verdacht auf Schilddrüsenkrebs besteht;
  • mit Hepatitis oder Leberzirrhose.

Erhöhte Thyroglobulinwerte im Blut können auf Schilddrüsenüberfunktion, Schilddrüsenkrebs und Autoimmunthyreoiditis hinweisen.

Sie können die Referenzwerte für Frauen an jedem Tag des Menstruationszyklus auf nüchternen Magen überprüfen. Normale Grenzen liegen zwischen 0 und 18 Einheiten pro Milliliter.

Gemeinsam und frei t4

Erhöhte Raten von freiem und Gesamt-m4 zeigen an:

  • Hyperthyreose;
  • Thyreotoxikose;
  • giftiger Kropf.

Verringerte Raten von freiem und Gesamt-T4 weisen auf eine Hypothyreose hin. Wenn eine Frau kombinierte orale Kontrazeptiva einnimmt oder sich eine Person in einem Zustand chronischer nervöser Anspannung befindet, werden die Hormonindikatoren verzerrt, und diese Faktoren müssen berücksichtigt werden.

Der erhaltene Wert im Blut des getesteten Patienten freies T4 zeigt die Qualität der Stoffwechselvorgänge im menschlichen Körper an. Frauen können T4-Indikatoren an jedem Tag des Menstruationszyklus auf nüchternen Magen einnehmen. Ein aussagekräftigerer Wert wird als freier T4 und nicht als allgemeiner angesehen. Normalwerte liegen zwischen 9 und 22 pmol pro Liter (ungebundenes T4).

Antikörper-Test

Antikörper gegen Schilddrüsenperoxidase oder Mikrosomalkörper (AT-TPO) werden im Blut des Patienten überprüft, um eine autoimmune Schilddrüsenerkrankung festzustellen. Mädchen können den Test an jedem Tag des Menstruationszyklus auf nüchternen Magen durchführen. Normwerte bis zu 5,6 Einheiten pro Milliliter.

Die Daten über die Grenzen der Maßeinheiten beim Testen sind für jedes Labor, in dem Sie geprüft werden können, individuell. Jedes Labor hat seine eigenen Indikatorindikatoren, so dass die Norm normalerweise auf dem Faltblatt mit den Testergebnissen angegeben wird. Wie lange das Ergebnis bekannt sein wird, hängt vom Labor selbst ab, da es diesbezüglich keine klaren Grenzen gibt.

Wie bereite ich mich auf das Testen vor?

Zunächst müssen Sie die häufigsten Fehler von Patienten kennen, die sich auf ein solches Verfahren vorbereiten. Viele Mädchen sind besorgt - wie wichtig ist es, an einem bestimmten Tag des Menstruationszyklus Tests zu machen, und für welchen? In diesem Fall ist es absolut nicht notwendig zu versuchen, Ihre Leistung abhängig von einem bestimmten Tag des Monatszyklus zu überprüfen, da alle Referenzstandards ohne Ausnahme für Männer und Frauen gleich sind. Es gibt zwei Ausnahmen:

  • Mädchen sind schwanger, weil ihr Inhalt erhöht ist;
  • bei älteren Menschen dagegen ist Thyrorohormon reduziert.

Um Thyrohormon ordnungsgemäß zu überprüfen, müssen Sie sorgfältig vorbereiten, um die Ergebnisse nicht zu verzerren:

  • Spätestens einen Monat vor dem geplanten Testtermin wird der Einsatz von Arzneimitteln zur Hormonersatztherapie (TSH, T4, T3) abgesagt, aber wenn der Rat des behandelnden Endokrinologen dies nicht absagt, dann überspringen Sie diesen Punkt.
  • Spätestens 3 Tage vor dem Testtermin für Thyrohormon wird auch die Einnahme von Jod-haltigen Medikamenten, Mineralstoffen und speziellen Lebensmitteln abgebrochen.
  • Am Tag vor dem Check können Sie keinen Alkohol trinken und rauchen, und Sie können nicht im Fitnessstudio trainieren.
  • Vor dem Eingriff sollte der Patient mindestens eine halbe Stunde ruhen und sich um nichts kümmern. Um richtig zu testen, ist es notwendig, Tests auf nüchternen Magen zu machen, können Sie nur Sutra trinken. Studien mit Röntgenkontrastmitteln sollten nach bestandener Prüfung durchgeführt werden.
  • Am besten spenden Sie morgens zwischen 8 und 10 Uhr oder vor dem Mittagessen.
  • Um alles richtig zu machen, können Sie frühestens 12 Stunden vor dem geplanten Termin essen.
  • Wenn ein Patient Aspirin, Kortikosteroide, kombinierte orale Kontrazeptiva oder starke Sedativa einnimmt, sollte dies dem Labor gemeldet werden. Es ist ratsam, diese Art von Medikation am Vorabend der Prüfung abzubrechen, aber wenn es nicht möglich ist, dies zu tun, müssen Sie den Arzt informieren.

Wie wird die Analyse durchgeführt?

Das Verfahren wird von 8 bis 11 Stunden durchgeführt. Blut zur Analyse aus einer Vene entnommen. Der Zaun ist wie folgt:

  • Ein Tourniquet wird auf den Unterarm aufgetragen,
  • Die Haut wird mit einem Antiseptikum behandelt,
  • Eine Nadel wird in die Vena saphena eingeführt und eine kleine Menge Blut wird gesammelt.

Die resultierende Probe wird an die Studie gesendet. Ergebnisse können am nächsten Tag erhalten werden.

Es sollte separat über die Kosten des Verfahrens gesagt werden. In Anbetracht der Tatsache, dass diese Studien nicht in Kliniken durchgeführt werden, muss eine Person ein medizinisches Zentrum oder Labor besuchen. Im Durchschnitt kostet eine allgemeine Studie über Schilddrüsenhormone eine Person etwa 5 Tausend Rubel.

Wann sollte ich diese Tests machen?

Tests auf diese Hormone bestehen in mehreren Fällen.

  • Mädchen haben eine starke Störung des monatlichen Zyklus;
  • Störungen in der sexuellen Entwicklung eines Teenagers, eine Verzögerung in der geistigen und körperlichen Entwicklung von Gleichaltrigen;
  • Hyperthyreose, Schilddrüsenunterfunktion, verschiedene Kropfarten;
  • Herzrhythmusstörungen;
  • Alopezie (Alopezie) mit normalem Androgengehalt im Körper;
  • Unfruchtbarkeit bei Mädchen ohne offensichtliche Verletzungen des Menstruationszyklus;
  • Impotenz bei Männern oder primäre Frigidität bei Mädchen ohne ersichtlichen Grund.

Die Schilddrüse ist ein wichtiges Organ, das Aufmerksamkeit erfordert. Es ist notwendig, ihren Zustand zu überwachen, Spezialisten rechtzeitig zu besuchen und Tests zu bestehen.

Wie man sich auf Hormone testen lässt

Ein Bluttest für Schilddrüsenhormone ist sehr informativ - seine Ergebnisse helfen dem Arzt, viele Krankheiten zu diagnostizieren und die richtige Behandlung zu verschreiben. Und um verlässliche Informationen zu erhalten, ist es wichtig zu wissen, wann Hormontests verordnet werden und wie man sich vor der Blutspende richtig vorbereitet.

Warum musst du auf Hormone getestet werden

Hormone erfüllen im Körper sehr wichtige Funktionen, sind an allen Stoffwechselvorgängen beteiligt. Ein Mangel oder ein Übermaß an Hormon kann schwerwiegende Folgen haben, wie:

Es gibt viele verschiedene Hormone im Körper und es macht keinen Sinn, eine präventive Analyse aller ihrer Gruppen durchzuführen. Typischerweise schreibt die Richtung der Analyse einen engen Spezialisten - einen Endokrinologen. Neben ihm kann ein örtlicher Therapeut, ein Hausarzt, ein Gynäkologe, ein Urologe ein hormonelles Ungleichgewicht vermuten. Der pädiatrische Endokrinologe kann eine Analyse verschreiben, wenn das Kind

  • verzögertes oder zu schnelles Wachstum;
  • geistige Anomalien;
  • Fettleibigkeit;
  • übermäßiges Haarwachstum;
  • Unterentwicklung der Genitalien.

Identifiziert in einem frühen Stadium der Krankheit wird angemessen auf sie reagieren, verschreiben Ersatztherapie und verhindern die Entwicklung von schweren Komplikationen in der Zukunft.

Es ist notwendig, einen Endokrinologen zu konsultieren, wenn die folgenden Symptome für eine lange Zeit beobachtet werden:

  • gebrochener Menstruationszyklus;
  • Müdigkeit;
  • häufige Schlaflosigkeit;
  • Impotenz oder vermindertes sexuelles Verlangen;
  • Fehlgeburt;
  • plötzliche Gewichtsveränderungen;
  • das starke Haarwachstum bei Frauen an ungewöhnlichen Orten;
  • Kahlheit;
  • Hautausschläge.

Bei zuvor identifizierten Patienten sollte eine regelmäßige Untersuchung durchgeführt werden:

  • verschiedene Pathologien der Schilddrüse;
  • Nierenversagen;
  • zystische faserige Mastopathie;
  • gutartige oder bösartige Tumore;
  • Funktionsstörung der endokrinen Drüse.

Hormontests werden für schwangere Frauen verschrieben, und die perinatale fetale Blutentnahme wird in der Medizin seit langem zur Früherkennung von angeborenen Krankheiten praktiziert.

Für die Auswahl von Kontrazeptiva empfiehlt es sich auch, eine Analyse zu übergeben, um das Niveau der wichtigsten weiblichen Geschlechtshormone zu bestimmen.

Der Beginn der Menopause wird durch eine Verringerung der Östrogensekretion angezeigt: Wenn eine solche Tendenz rechtzeitig erkannt wird, kann der Ansatz der Menopause verschoben werden, indem Diät und Lebensstil durch Einnahme von Vitaminen oder Ersatztherapie angepasst werden.

Die häufigsten Tests zur Bestimmung des Hormonspiegels im Blut

Um eine bestimmte Krankheit zu diagnostizieren, ist es nicht notwendig, eine Analyse für alle Hormone durchzuführen. Der Endokrinologe, basierend auf den Beschwerden des Patienten und den Ergebnissen einer Ultraschalluntersuchung oder einer anderen Untersuchung, schreibt einen speziellen Test vor, um das Ausmaß der Hormonkonzentration einer bestimmten Gruppe zu bestimmen.

Schilddrüsen-stimulierendes Hormon (TSH), sowie T3 und T4, an dessen Synthese es beteiligt ist - diese Gruppe ist verantwortlich für alle Stoffwechselvorgänge im Körper. Der Arzt wird einen Test verschreiben, um das Niveau dieser Hormone zu bestimmen, wenn Sie vermuten:

  • Stoffwechselstörungen;
  • Nierenversagen;
  • Schilddrüsenfehlfunktion;
  • Geisteskrankheit;
  • das Vorhandensein von Tumoren im Körper.

Der Spiegel des adrenocorticotropen und somatotropen Hormons (AKTT und STG) zeigt die Arbeit der Hypophyse an. Abweichungen von der Norm können bedeuten:

  • über Hypophysenverletzungen;
  • das Auftreten von Tumoren;
  • über ektopische Produktion von ACTH-Syndrom, wenn das Hypophysengewebe, das für die Produktion des Hormons verantwortlich ist, an einem atypischen Ort entwickelt.

Eine Gruppe von Hormonen, die von den Nebennieren produziert werden:

Eine Veränderung ihres Levels kann bedeuten:

  • über häufige Belastungen;
  • das Vorhandensein von Diabetes;
  • Hypoglykämie;
  • Hepatitis;
  • Nebennierenhyperplasie.

Wenn Sie Diabetes vermuten, wird der Arzt Tests für Hormone der Schilddrüse und der Bauchspeicheldrüse verschreiben. Wichtige Hormone, die den Blutzucker regulieren, sind Insulin und Glucagon. Es ist möglich, herauszufinden, welche Tests an Hormonen für die Diagnose einer Krankheit durchgeführt werden, nur durch den Kontakt mit einem Spezialisten.

Testbedingungen

Bevor Sie einen Test auf Schilddrüsenhormone durchführen, sollten Sie sich vorbereiten, denn wenn Sie alle Regeln befolgen, wird das Ergebnis korrekt sein und Sie müssen den Bluttest nicht wiederholen, um die Diagnose zu klären.

Blut für Hormon-Level-Tests wird aus einer Vene entnommen. Die beste Zeit, um Material zu sammeln, ist der Morgen von 7:00 bis 10:00 Uhr. 12 Stunden vor der Blutspende sollte nicht gegessen werden, und das Trinken, einschließlich sauberes Wasser, sollte eingeschränkt werden.

48 Stunden vor dem Bestehen der Tests ist verboten:

  • Verwendung von Alkohol, Tabak, Rauschgiftsubstanzen;
  • Einnahme hormonhaltiger Arzneimittel;
  • Einnahme von jodhaltigen Drogen;
  • Einnahme von Antibiotika und anderen Medikamenten;
  • Überhitzung oder Unterkühlung ist äußerst unerwünscht;
  • muss Sport und Bewegung ausschließen.

Wenn bei einem Patienten eine Viruserkrankung oder eine bakterielle Infektion diagnostiziert wird, ist es besser, die Blutentnahme bis zur vollständigen Genesung zu verschieben. Eine Frau sollte dem Arzt vor den Tests, über die Einnahme von hormonellen Kontrazeptiva (vielleicht sollte ihre Verwendung auch für die Zeit der Diagnose unterbrochen werden) gesagt werden.

An welchen Tagen sollte eine Frau einen Sexualhormon-Test machen?

Frauen mit Fehlgeburten verschreiben eine Progesteronanalyse: Ihre Konzentration steigt nach dem Eisprung stark an und steigt mit Beginn der Schwangerschaft. Wenn das Blutniveau unzureichend ist, ist das Endometrium nicht für die Implantation einer befruchteten Eizelle vorbereitet, und es kann nicht anhaften. Progesteronspiegel werden am besten in einem Zyklus von 21-23 Tagen gemessen.

Um den Eisprung zu bestimmen, werden Frauen Tests zur Messung des Gehalts an Luteinisierendem und follikelstimulierendem Hormon (LH und FSH) verschrieben. Der Test für FSH und LH wird am 3-5. Tag des Menstruationszyklus verordnet.

Für die Feststellung der Schwangerschaft nach 3-5 Tagen mit verzögerter Menstruation schreibt der Arzt eine Analyse des menschlichen Choriongonadotropins (hCG) vor, dessen Spiegel stark ansteigt. Diese Analyse ergibt fast 100% Ergebnis, sogar in den frühen Stadien der Schwangerschaft, im Gegensatz zu den Teststreifen.

Östrogene - weibliche Sexualhormone, die eine normale Fortpflanzungsfunktion haben. Falscher Lebensstil, Rauchen, Alkohol, Drogen, Junk-Food führen zu einer Verringerung der Produktion und der Entwicklung von Unfruchtbarkeit. Es ist am besten, das Niveau der Östrogensekretion an 3-8 Tagen des Menstruationszyklus oder an 20-22 Tagen zu bestimmen. Das Testen auf das Hormon Testosteron sollte am 6. - 8. Tag des Zyklus erfolgen.

Das Prolaktin-Niveau ändert sich während des gesamten Menstruationszyklus. Daher muss der Arzt darüber informiert werden, an welchem ​​Tag das Blut entnommen wurde. Vor dem Test sollten Sie körperliche Anstrengung, Sex, keine Süßigkeiten, keine Brustuntersuchungen und Massagen ausschließen.

Wenn eine Frau einen Menstruationszyklus von mehr als 28 Tagen hat, sollten alle Begriffe korrigiert werden. Wenn der Menstruationszyklus unregelmäßig ist, werden die Tests mehrmals durchgeführt, und das Datum wird vom Arzt bestimmt.

Wo kann ich getestet werden?

Die Frage, wo man sich auf Hormone testen lässt, wird von vielen Patienten gegeben, denen der Arzt eine solche Diagnose empfohlen hat. In einer öffentlichen Klinik, einem Krankenhaus oder einem medizinischen Zentrum, das über ein Labor verfügt, können Sie solche Tests durchführen. Manchmal in der Klinik kann anbieten, nur die Sammlung von Material durchzuführen, mit anschließender Übertragung auf die Studie in einem spezialisierten Labor.

Viele Privatkliniken haben eigene Labore und führen Diagnosen durch. An welche Institution die Präferenz entscheidet, entscheidet der Patient. Nach der Studie gibt jedes Labor eine Schlussfolgerung mit den Ergebnissen der Analyse. Die Ergebnisse sind für den behandelnden Arzt bestimmt, nur er kann Anomalien feststellen und eine spezifische Diagnose stellen.

CJSC ENDOCRINOLOGISCHES ZENTRUM

ENDOKRINOLOGISCHES ZENTRUM MIT KOSMETOLOGISCHER ABTEILUNG

Preise - Analysen

Preise für Tests in der Klinik von JSC Endocrinology Center in der Stadt Irkutsk.

  • Blutsammlung aus einer Vene - 100 Rubel.
Preise für die Analyse. Diagnose von Diabetes:
  • Bestimmung des Blutzuckers (Schnelltest) - 200 Rubel.
Preise für die Analyse. Bestimmung des Hormonspiegels im Blut:
  • T4 (kostenlos) - 350 Rubel.
Preise für die Analyse. Diagnose von Infektionen:
  • Chlamydien - 300 Rubel.

Die Kosten für weitere Dienstleistungen des Endokrinologischen Zentrums CJSC finden Sie im Abschnitt Preise.

In welchen Fällen und wie werden die Analysen von TSH und T4 durchgeführt?

Um die Konzentration dieser Substanzen genau zu bestimmen, wird nach bestimmter Vorbereitung Blut für TSH und Schilddrüsenhormone gegeben.

Was sind die Funktionen von Schilddrüsenhormonen und TSH?

Das schilddrüsenstimulierende Hormon wird von der Hypophyse, einem Strukturelement des Gehirns, synthetisiert. Es ist eine regulierende Substanz, unter deren Wirkung die Produktion von Hormonen T3 und T4 stattfindet. Darüber hinaus ist das Hormon TSH an der Synthese von Proteinen und Phospholipiden beteiligt, ist verantwortlich für die Aufnahme von Jod aus dem Plasma in Thyreozyten (Schilddrüsenzellen).

Die Konzentration von Thyrotropin im Blut hängt direkt von der Höhe der Schilddrüsenhormone ab. Je kleiner ihre Menge in biologischen Flüssigkeiten ist, desto mehr TSH wird von der Hypophyse produziert. Mit einer Zunahme der Konzentration von T3 und T4 nimmt natürlich das Volumen des synthetisierten Schilddrüsen-stimulierenden Hormons ab, was wiederum zu einer Erhöhung der Menge an Schilddrüsensubstanzen führt.

Folgende Indikatoren der Hormonmenge TSH sind erlaubt:

  • Erwachsene und Kinder über 14 Jahren - 0,4-4 mU / l;
  • Schwangere Frauen - 0,2-2,5 mU;
  • Kinder unter 14 Jahren - 0,4-5,8 Honig.

T4 (Thyroxin) wird aus Jod und Aminosäuren in den Zellen der Schilddrüse gebildet. Es hat eine katabole Wirkung und trägt durch die Freisetzung von Energie zum Abbau von Glykogen und Fett bei. Im Blut ist in freier und gebundener Form vorhanden. Die normale Konzentration von Thyroxin ist:

  • frei - 9-22 Picomol pro Liter;
  • die Gesamtmenge beträgt 1,2-2,5 Nanomol pro Liter.

T3 (Trijodthyronin) - stimuliert die Bildung von Proteinen, reguliert den Verbrauch von Sauerstoff durch Gewebe. Hauptsächlich aus Thyroxin durch Deiodierung des letzteren gebildet. In kleinen Mengen von Thyreozyten produziert. Normale Indikatoren werden berücksichtigt:

  • frei - 2,62-5,77 nmol / l;
  • insgesamt - 1,06-3,14 nmol / l.

Die Konzentration von Trijodthyronin sowie anderer Schilddrüsenhormone kann während des Tages stark variieren.

Faktoren, die die Synthese von Schilddrüsenhormonen beeinflussen

Das Niveau der Hormone variiert in Abhängigkeit von der Tageszeit. Die Forschungsergebnisse zeigen, dass die maximale Konzentration von TSH im Intervall von 2 bis 4 Uhr morgens beobachtet wird. Die Mindestmenge an TSH ist im Blut etwa 5-7 pm enthalten.

Eine natürliche Abnahme der Konzentration der Produkte der Schilddrüse und Hypophyse wird bei Frauen im ersten und zweiten Trimester der Schwangerschaft beobachtet. Die Analyse von TSH zeigt normalerweise die Normalisierung dieses Indikators am Anfang des 3. Trimesters. Manchmal bleibt ein niedriger Hormonspiegel während der gesamten fetalen Entwicklung bestehen. Die Menge an Thyrotropin nimmt natürlich im Alter ab.

Bei Kindern ist die Konzentration von Hormon-TSH im Blut gegenüber einem Erwachsenen leicht erhöht. Dies ist auf die aktiven Prozesse des Wachstums und der Muskelmasse zurückzuführen. Deshalb werden die oberen Grenzen der Referenzwerte in der Kindheit überschätzt. Bei den für einen Erwachsenen charakteristischen Indikatoren kommt die Menge der Hormone nach 14 bis 15 Jahren, wenn die Wachstumsintensität leicht abnimmt und das Körpergewicht nicht mehr so ​​schnell zunimmt.

Wann ist eine Analyse notwendig?

Die Definition von schilddrüsenstimulierenden Hormonen gehört nicht zur Routineuntersuchung, die bei den meisten Patienten mit Erkrankungen durchgeführt wird. Ein Bestehen der Tests auf die Konzentration von TSH und T4 ist daher nur auf bezahlter Basis oder für bestimmte Indikationen möglich. Dazu gehören:

  • Die Verzögerung des Kindes in körperlicher oder geistiger Entwicklung;
  • Häufiges Versagen des Menstruationszyklus bei Frauen;
  • Unzumutbare Arrhythmien;
  • Symptome von thyrotoxischem Kropf;
  • Alopezie in jungen Jahren;
  • Unfruchtbarkeit oder Frigidität;
  • Impotenz ohne organische Ursachen.

Zusätzlich zu den oben genannten wird die Analyse von TSH in Gegenwart von indirekten Anzeichen von Hypo- oder Hyperthyreose gegeben. Unzureichende Hormonspiegel sind durch trockene Haut, Verstopfung, niedrigen Blutdruck, anhaltende Fettleibigkeit, Schwäche, Verschlechterung der Reaktion und Einfallsreichtum angezeigt.

Hinweis: In Situationen, in denen Tests auf TSH und T4 erforderlich sind, ist Algodismenorrhoe eine schmerzhafte Menstruation. Dieses Phänomen ist heute bei Mädchen zwischen 15 und 30 Jahren weit verbreitet.

Übermäßig hohe Werte von TSH oder T4 können vermutet werden, wenn eine Person auf dem Hintergrund einer normalen oder verstärkten Ernährung, geistiger Erregung oder eines unvernünftigen chronischen Anstiegs der Körpertemperatur eine Gewichtsabnahme zeigt. Ein unleugbares Zeichen der Hyperthyreose ist eine vergrößerte Schilddrüse und Exophthalmus (vorstehende Augen). Gleichzeitig ist eine Analyse von TSH, T4 und T3 erforderlich.

Vorbereitung für die Lieferung der Analyse auf TTG

Vorbereitung für die Analyse von Blut für Schilddrüsenhormone beginnt einen Monat vor dem Verfahren und beinhaltet eine Beschränkung der Aufnahme bestimmter Drogen und Lebensmittel, Korrektur der Lebensweise.

Medikamentenaufnahme

Einige Medikamente, die vom Patienten eingenommen werden, können die Konzentration der Hormone beeinflussen. Diese Medikamente umfassen:

  • Hormonpräparate (Prednison, Hydrocortison, orale Kontrazeptiva);
  • Jodhaltige Arzneimittel (Iod-aktiv);
  • Schleifendiuretika (Furosemid, Lasix);
  • Salicylate (Aspirin, Paracetamol);
  • Beruhigungsmittel (Relanium, Fenozepam).

Bevor Sie den Test auf TSH, T4 und T3 durchführen, sollten Sie die Einnahme von Medikamenten abbrechen, die den Thyrotropin- und Thyroxinspiegel beeinflussen können. Die Möglichkeit hierzu sollte vom behandelnden Arzt beurteilt werden. Wenn Sie die Behandlung nicht stoppen können, nehmen Sie weiterhin Medikamente ein. Dies sollte das Labor alarmieren, das gesammeltes Biomaterial sein wird.

Zur Notiz: Wenn dem Patienten neben der Blutuntersuchung eine röntgendichte Untersuchung der Schilddrüse verschrieben wird, erfolgt diese nach der Entnahme von Biomaterialien. Andernfalls wird der eingegebene Kontrast die Ergebnisse der Laboruntersuchung falsch wiedergeben.

Lebensstilkorrektur und Zeit des Menstruationszyklus

Vorbereitung für die Analyse erfordert die Aufgabe von Aktivitäten, die von erheblichen psycho-emotionalen Stress begleitet sind. Sie sollten Stress und Angst vermeiden, die die Produktion von Schilddrüsensubstanzen reduzieren können. Darüber hinaus ist es 15-20 Tage vor der Blutentnahme auf dem TSH notwendig, alle Arten von körperlichem Training aufzugeben.

Direkt im Labor wird dem Patienten angeboten, 30-60 Minuten ruhig auf einem Stuhl zu sitzen, ein Buch zu lesen oder Musik zu hören. Dies ermöglicht es Ihnen, den mentalen Zustand zu stabilisieren und die Aufregung zu beseitigen, die Personen bei der Vorbereitung auf medizinische Manipulation innewohnen. Es ist unmöglich, Beruhigungsmittel für diesen Zweck zu nehmen.

In Vorbereitung auf die Analyse haben Frauen Fragen, an welchem ​​Tag des Zyklus sie das Labor besuchen sollen. In Wirklichkeit hat der Menstruationszyklus keinen signifikanten Einfluss auf das Niveau von TSH und Schilddrüsenhormonen. Sie können die Analyse jederzeit durchführen.

Diät

Eine Person, die Blut für Hormone spendet, sollte keinen Alkohol für 3 Tage trinken, bevor sie eine Gesundheitseinrichtung besucht. Auch während dieser Zeit wird empfohlen, mit dem Rauchen aufzuhören. Ethylalkohol und im Tabakrauch enthaltene Stoffe verringern die Sekretion von TSH.

Mahlzeiten sollten nicht später als zwölf Stunden vor der Blutentnahme eingenommen werden. Es ist besser, wenn die Person nach dem Essen am Abend, in der Nacht und am Morgen vor dem Studium nichts als Wasser konsumiert. Es wird empfohlen, in der Zeit von 8 bis 10 Uhr Blut zu spenden.

Verfahrensablauf und Untersuchungsmethode

Die Studie wird mittels Immunochemolumineszenz durchgeführt. Während dieser Zeit bestimmt der Labortechniker das Vorhandensein und die Konzentration des schilddrüsenstimulierenden Hormons im venösen Blut. Zum TSH gesellt sich eine Studie zum Hormon T4. Meist sind freie Formen von Hormonen, die nicht mit Plasmaproteinen assoziiert sind, von klinischer Bedeutung.

Die Blutentnahme für Hormone unterscheidet sich nicht von der für andere Forschungsmethoden. Der Patient sitzt auf einem Stuhl, ein Kissen wird unter den Ellenbogen gelegt, dann wird eine Faust für ein paar Sekunden zur Arbeit aufgefordert und die Vene wird an der Ellbogenbeuge punktiert.

Für die Analyse von TSH sind 8-10 ml venöses Blut erforderlich, das in einer biochemischen Röhre gesammelt wurde. Zuletzt unterschrieben und an die Studie gesendet. Die Einstichstelle wird mit einem Wattestäbchen geklemmt oder mit Klebeband verschlossen.

Bewertung der Ergebnisse

Die Auswertung der Analyseergebnisse erfolgt getrennt für jedes der Hormone. Erhöhte Thyroxinwerte sind charakteristisch für:

  • Schilddrüsenentzündung;
  • Diffuser toxischer Kropf;
  • Fettleibigkeit;
  • Nierenpathologie;
  • Drüsenadenome;
  • TSH-unabhängige Thyreotoxikose.

Die Abnahme der Konzentration von Thyroxin wird unter den folgenden Bedingungen beobachtet:

  • Bleivergiftung;
  • Primäre und sekundäre Thyreoiditis;
  • Opiatabhängigkeit;
  • Langzeitanwendung von vorgeformten Kontrazeptiva;
  • Onkologische Erkrankungen der Schilddrüse;
  • Mangel an Jod;
  • Erschöpfung.

Eine erhöhte Menge an Thyreotropin findet sich bei Schwangeren im Präeklampsie-Zustand. Darüber hinaus tritt eine Intoxikation mit schilddrüsenstimulierenden Hormonen auf, wenn:

  • Syndrom unbeaufsichtigte Synthese von TSH;
  • Hormon-synthetisierende Lungentumoren;
  • Hypophysentumoren;
  • Alle Bedingungen, die durch eine Abnahme von T gekennzeichnet sind

Ein Rückgang der TSH-Indizes ist bei folgenden Erkrankungen möglich:

  • Hyperthyreose bei Schwangeren;
  • Psychische Störungen;
  • Thyrotoxisches Adenom;
  • Krankheiten, die mit einem Anstieg des Thyroxinspiegels einhergehen;
  • Autoimmunität der Schilddrüse.

Die Ergebnisse der Analyse von Schilddrüsenhormonen weisen auf das Vorhandensein des einen oder anderen pathologischen Prozesses hin. Sie können jedoch nicht die einzige Grundlage für die Diagnose sein. Um die Ursachen des hormonellen Versagens zuverlässig zu bestimmen, werden dem Patienten weitere Arten von Forschung verschrieben: klinische und biochemische Analyse von Blut, Ultraschall, CT oder MRI des Gehirns, Röntgenaufnahmen.

Bei Verdacht auf eine Hypophysenpathologie, begleitet von einer Abnahme oder Erhöhung des TSH-Spiegels, wird dem Patienten ein gezielter Test auf Hormone wie Somatotropin, Prolactin, Oxytocin verordnet. Wenn diese Indikatoren über die Norm hinausgehen, gehen Fachleute von organischen oder funktionellen Störungen in der Arbeit dieses Körpers aus. Die Differentialdiagnose wird mit einem MRT durchgeführt.

Nächste Schritte

Änderungen des Hormonspiegels erfordert eine vollständige Untersuchung und Behandlung. Wenn keine organischen Ursachen der Pathologie vorliegen, wird die Korrektur der Veränderungen auf pharmakologische Weise vorgenommen.

Bei einer signifikanten Erhöhung der Thyrotropinkonzentration wird den Patienten eine Ersatztherapie mit synthetischen Analoga von T4 und T3 (Thyreoidin, L-Thyroxin, Levothyroxin) vorgeschrieben. Als zusätzliches Heilmittel können Heilpflanzen verwendet werden:

Bei einem reduzierten TSH-Spiegel werden Medikamente verschrieben, um den Mangel auszugleichen. Eine Erhöhung der Hormonmenge mit Hilfe von pflanzlichen Heilmitteln ist nicht möglich.

Die Korrektur des Zustands des Patienten mit einer verringerten T4-Konzentration erfolgt mit den gleichen Mitteln wie bei einer Erhöhung des Thyrotropins. Eine pharmakologische Behandlung mit einem Anstieg des T4-Spiegels ist die Verabredung von anabolen Steroiden und anderen Mitteln, die die Produktion von schilddrüsenstimulierendem Hormon reduzieren.

Nehmen Sie Medikamente, die entwickelt wurden, um das Niveau der Hormone zu korrigieren, es ist während des ganzen Lebens notwendig. Die Ausnahme ist, wenn die Ursache der Krankheit identifiziert und beseitigt werden kann. Selbsttherapie mit Hilfe der traditionellen Medizin für hormonelle Störungen ist inakzeptabel. Die Akzeptanz einiger Kräuterabkochungen als Zusatzbehandlung ist nur nach Rücksprache mit einem Endokrinologen möglich!

Analyse des TSH: Was ist es, Indikationen, Norm und Interpretation

TSH - ist eine Kurzbezeichnung des Schilddrüsen-stimulierendes Hormon - Hypophysen-Hormon, das Aktivität der Schilddrüse stimuliert. Es ist einer der Hauptgeräusche im menschlichen Körper und verantwortlich für das volle Funktionieren eines sehr wichtigen Organs - der Schilddrüse. Ein Hormon wird im Gehirn in der Hypophyse produziert. Die Substanz ist eine Stimulans Release Schilddrüse Thyroxin und triydtironina - Hormone, die für das reibungslose Funktionieren der wichtigsten Systeme im Körper verantwortlich sind, sowie die richtigen Fettstoffwechsel. Aus diesem Grund gefährdet eine Verletzung bei der Produktion dieser Hormone die Gesundheit von schwerwiegenden Folgen.

Um Auffälligkeiten zu erkennen, wird ein TSH-Bluttest gezeigt. Eine solche Untersuchung findet häufig bei Frauen statt, die 10-mal häufiger als Männer an Störungen der Hypophyse und der Schilddrüse leiden. In den meisten Fällen passiert das Blut auf der Bestimmung von TSH-Hormone gleichzeitig mit Blut in dem Nachweis von Schilddrüsenhormonen. Der Endokrinologe befasst sich mit der Entschlüsselung des TSH-Bluttests. Nach seinen Ergebnissen verschreibt er dem Patienten eine Behandlung mit bestimmten Medikamenten. In der Regel ist es bei richtiger Therapie möglich, den Zustand des Patienten in kurzer Zeit zu normalisieren.

Welche Wirkungen hat TSH auf den Körper?

Neben der Regulierung der Schilddrüsenfunktion wirkt das Hormon auch auf den gesamten Körper. Die Substanz ist notwendig für die folgenden Prozesse:

  • vollständige Proteinproduktion;
  • Aufrechterhaltung eines angemessenen Wärmeaustauschs;
  • Aktivierung von Stoffwechselprozessen;
  • hochwertige Synthese von Nukleinsäuren;
  • hochwertige Synthese von Phospholipiden;
  • richtige Bildung roter Blutkörperchen;
  • korrekten Glukosestoffwechsel;
  • richtige Jodaufnahme durch Schilddrüsenzellen;
  • Stimulation der Adenylatcyclase.

Auch ist keine Aktion unmöglich Thyrotropin volle Muskelaktivität, ein vollständiger Gedanke, Sauerstoffversorgung der Gewebe, Reifung von Eizellen.

Norm Hormon im Blut nach Alter

Bei der Durchführung einer biochemischen Analyse von Blut werden TSH-Anomalien auf der Grundlage allgemein anerkannter Standards bestimmt. Je nach Alter ändert sich die Hormonrate wie folgt:

Manchmal in verschiedenen Laboratorien in der Analyse der gleichen Person kann eine Diskrepanz von 0,2 sein, die als die Norm betrachtet wird. Diese Abweichung ist in der Regel mit Reagenzien verbunden, die zur Untersuchung von Blut auf schilddrüsenstimulierendes Hormon verwendet werden.

Details zu den Normen für Männer im Artikel "Norm für Schilddrüsen-stimulierendes Hormon bei Männern".

Welche Krankheiten können Hormon erhöhen

Die Gründe für den Anstieg der Hormone sind vielfältig. Ein Bluttest auf TSH kann in folgenden Fällen erhöht sein:

  • Entfernung der Schilddrüse;
  • Behandlung von Erkrankungen der Schilddrüse mit Hilfe von radioaktivem Jod;
  • Autoimmunkrankheiten, bei denen die Zerstörung von Schilddrüsenzellen durch Zellen des Körpers erfolgt, wobei gesundes Gewebe pathologisch entnommen wird;
  • traumatische Schädigung der Schilddrüse;
  • besonders schwerer Jodmangel;
  • Krebserkrankungen der Schilddrüse;
  • unzureichende Nebennieren;
  • exzessive Hypothalamus-Funktion;
  • gutartige Neubildungen der Hypophyse;
  • gestörte Empfindlichkeit des Körpergewebes gegenüber Hormonen, die von der Schilddrüse abgesondert werden;
  • schwere Virusinfektionen;
  • starker Stress;
  • schwere körperliche Überlastung;
  • eine Anzahl von Drogen nehmen.

Für den Fall, wenn eine Person auf eine Behandlung mit Arzneimitteln zugewiesen, die Hormonspiegel stören können, regelmäßig für TSH Hormone getestet werden gezeigt. Dies ermöglicht eine rechtzeitige Erkennung von Verstößen und die notwendige Anpassung des Staates.

Symptome von erhöhtem TSH

Die Tatsache, dass die Hormonspiegel erhöht sind, wird durch eine Reihe von Anzeichen angezeigt. Um die Analyse von TSH zu bestehen ist in den folgenden Fällen notwendig, wenn beobachtet:

  • Gewichtszunahme;
  • Schwellung der Lippen, Augenlider, Zunge und Gliedmaßen;
  • häufige Schüttelfrost;
  • allgemeine Muskelschwäche;
  • depressive Zustände;
  • häufige Schlaflosigkeit;
  • Gedächtnisbeeinträchtigung;
  • langsamer Puls unter 55 Schlägen pro Minute;
  • erhöhte brüchige Nägel;
  • übermäßiger Haarausfall;
  • übermäßige Blässe der Haut;
  • eine Tendenz zur Verstopfung;
  • spezieller Schmerz und Mangel an Menstruation;
  • Verlust des sexuellen Verlangens;
  • Mastopathie.

Dieses Symptom ist eine direkte Indikation für den Besuch eines Arztes, der eine Blutuntersuchung auf TSH leiten wird. Alle Symptome auf einmal erscheinen nur, wenn das Niveau der Hormone sehr gestört ist. Bei nicht gewaltsamen Verstößen erscheint nur ein Teil der Zeichen in unbedeutender Intensität. Trotz der Tatsache, dass der Staat in diesem Moment kein starkes Unbehagen verursacht, sollte er nicht ignoriert werden.

Es ist nicht schwer zu erraten, dass der Hypophyse TSH Anstieg Synthese zu versuchen, „Kraft“ T3 und T4 zu erzeugen, die eindeutig nicht genug. Ein hoher TSH-Spiegel spricht daher vor allem von einer Abnahme der Schilddrüsenfunktion - Hypothyreose oder Myxödem.

Ursachen für niedriges TSH

Die Ursachen für niedrige Hormone können unterschiedlich sein. Die Pathologie tritt viel seltener auf als die vorherige, sollte aber nicht vergessen werden. Meistens wird reduziertes TSH mit einem signifikanten Anstieg der Schilddrüsenhormonspiegel beobachtet. Ein Bluttest wird in diesem Fall der Schilddrüsen-TSH-Schilddrüse und vielen weiteren Hormonen verabreicht. Die Pathologie wird meistens durch folgende Faktoren verursacht:

  • Basilarenkrankheit und Hyperthyreose (Thyreotoxikose);
  • Tumore der Schilddrüse;
  • Hirntumoren;
  • Metastasen in der Hypophyse;
  • traumatische Hirnschäden;
  • Gehirnentzündungen;
  • traumatische Zustände, in denen akute Schmerzen auftreten;
  • Krankheiten begleitet von akuten Schmerzen;
  • eine Anzahl von Drogen nehmen.

Es ist nicht ungewöhnlich, wenn ein TSH-Mangel durch Medikamente - Analoga der Schilddrüsenhormone - verursacht wird. Aus diesem Grund wird dem Patienten häufig während der Behandlungsperiode ein Bluttest auf Hormone TSH verordnet.

Symptome von niedrigem TSH

Es ist auch notwendig, einen Test für TSH mit Symptomen seines abgesenkten Niveaus zu bestehen. Die wichtigsten sind:

  • Gewichtsverlust;
  • Kropfbildung;
  • erhöhte Körpertemperatur bis maximal 37,5;
  • erhöhter Appetit;
  • häufiger Stuhl;
  • Tachykardie;
  • Herzversagen;
  • erhöhte Knochenfragilität;
  • neurasthenische Störungen in der Arbeit der Psyche;
  • Panikattacken;
  • schwere Muskelschwäche;
  • nicht häufig blinkend;
  • weit offene Augen;
  • Fremdkörpergefühl in den Augen, Puzygazie;
  • erhöhte Trockenheit der Schleimhaut des Auges;
  • erhöhte Hauttrockenheit.

Alle diese Symptome sprechen von Hyperthyreose. Ein Übermaß an Schilddrüsenhormonen führt dazu, dass es nicht notwendig ist, es zu stimulieren, und die TSH-Sekretion stoppt einfach. Diese Symptome sind ein Hinweis auf einen Bluttest für Schilddrüsenhormone und TSH (TSH). Es ist nicht notwendig, Bluttests für Hormone in einem solchen Zustand abzulehnen, da dies dazu führen kann, dass der Beginn der Entwicklung einer ernsthaften Pathologie in schwerer Form übersehen wird, deren Behandlung äußerst schwierig und kompliziert sein wird. Der Analysebedarf sollte immer vom Arzt und nicht vom Patienten bestimmt werden.

Hinweise für die Analyse auf TSH

Biochemie - ein Bluttest für Hormone TSH verschrieben aus vielen Gründen. Die Notwendigkeit, einen Bluttest zu machen, tritt in den folgenden Fällen auf:

  • Verdacht auf Hypothyreose mit verborgenem Verlauf;
  • Amenorrhoe;
  • weibliche Unfruchtbarkeit im normalen Zustand der Genitalien;
  • Kahlheit;
  • häufige Depression;
  • Verschlechterung der Muskeln (besonders der Gliedermuskeln);
  • eine signifikante Abnahme der Körpertemperatur ohne ersichtlichen Grund;
  • Verzögerung der sexuellen Entwicklung;
  • geistige Behinderung;
  • verringerte Libido;
  • Impotenz;
  • Arrhythmie in Abwesenheit von Pathologie des Herzmuskels;
  • Müdigkeit

Für den Fall, dass der Arzt Verdacht auf eine Hormontherapie hat, verschreibt er einen Test auf TSH. Nach Prüfung der Testergebnisse wählt der Spezialist die optimale Behandlung für den Patienten aus.

Vorbereitung für die Analyse

Wenn man weiß, was TSH ist, ist es sehr wichtig, sich richtig darauf vorzubereiten, auf TSH getestet zu werden. Da der hormonelle Hintergrund im menschlichen Körper von sehr vielen Faktoren beeinflusst wird, wird es, wenn die Empfehlungen nicht befolgt werden, unmöglich sein zu verstehen, was das Ergebnis der Studie anzeigt. Die Ergebnisse der Analyse werden dahingehend interpretiert, dass der Patient bestimmte Empfehlungen vor der Blutentnahme am Vortag eingehalten hat. Wie man eine Analyse weitergibt, informiert den Arzt und gibt ihm eine Überweisung. Wenn dies nicht geschieht, können Informationen über die Blutspende für die Analyse von TSH von der Krankenschwester, die das Material sammelt, erhalten werden.

In erster Linie wird die Rate des Hormons im Blut durch den Verzehr von Nahrung beeinflusst, und daher sollten sie, wenn sie sich darauf vorbereiten, auf Hormone getestet zu werden, die Verwendung von Nahrung für mindestens 12 Stunden aufgeben. Damit der Test das TSH korrekt zeigt, verweigern sie 5 Tage davor Produkte, die das Hormonsystem negativ beeinflussen, und schließen daher fetthaltige Nahrungsmittel, Alkohol, Limonade und Fastfood aus. Wenn dies nicht gemacht wird, entsprechen die Werte, die das Ergebnis der Analyse von TSH zeigen, nicht dem realen Bild und müssen erneut auf dem TSH getestet werden.

Für Zigarettenliebhaber ist die Frage, wie lange es nicht möglich ist zu rauchen, bevor Blut für das Hormon TSH gespendet wird, relevant. Idealerweise sollten Sie die schlechte Angewohnheit einige Tage vor der Einnahme des Materials aufgeben, aber wenn das nicht möglich ist, werden 4 Stunden vor dem Eingriff, der ohne eine Zigarette durchgeführt wird, ausreichend sein.

Wenn die Analyse durchgeführt wird, gibt es keine Einschränkungen für die Flüssigkeit, es sei denn, die Person trinkt natürlich nur reines, nicht kohlensäurehaltiges Wasser. Sie können es in jedem Volumen und sogar unmittelbar vor dem Bluttest trinken. Für den Fall, dass der Wunsch, vor dem Eingriff zu essen, unwiderstehlich ist, darf eine Tasse warmen, schwachen grünen Tees getrunken werden. In solch einer Menge wird es das Bild des Blutes nicht ändern, aber das unangenehme Gefühl des Hungers beseitigen. Dieses Getränk, aber bereits stark gebraut, wird nach der Blutentnahme empfohlen, wenn es danach Schwäche und Schwindel gibt.

Wenn eine Person sich auf eine Analyse vorbereitet, für einen Zeitraum von 5 Tagen vor ihm, ist es notwendig, Drogen so weit wie möglich abzulegen, da sie das Bild stören können, was unzuverlässige Ergebnisse und folglich Ungenauigkeit der weiteren Behandlung bedeutet. Wenn es unmöglich ist, Medikamente zu verweigern, gibt es immer noch einen Weg, die Analyse von TSH korrekt zu bestehen. In einer solchen Situation stellen die Regeln für die Lieferung biochemischer Analysen die Notwendigkeit fest, den für die Blutabnahme zuständigen Arzt zu informieren, was und in welchem ​​Umfang und wie lange vor der Analyse zu verstehen ist, was bedeutet, dass das Ergebnis unter Berücksichtigung des möglichen Fehlers auf einer speziellen Tabelle bestimmt wird. Meistens trifft dies auf Erwachsene zu, die lebensrettende Medikamente einnehmen.

Besondere Aufmerksamkeit wird der Analyse von Frauen gewidmet. Sie sind oft an der Frage interessiert, wie man Blut während des Menstruationszyklus spendet. Diese Bedingung hat keinen Einfluss auf den TSH-Index, der eine Analyse ermöglicht.

Die Analyse erfolgt morgens, wenn der Hormonspiegel durch körperliche Anstrengung und Stress noch nicht verändert ist, in der Zeit von 8 bis 12 Uhr. Blut wird aus einer Vene entnommen. Nach dem Eingriff können Sie sofort essen.

Wenn Sie wissen, wie Sie die Analyse korrekt durchführen, erhalten Sie das genaueste Ergebnis, das dem Arzt alle notwendigen Daten für eine kompetente Therapie liefert.

Weitere Artikel Über Schilddrüse

Die Früchte der Walnüsse und ihrer Trennwände sind reich an Substanzen, die bei der Behandlung verschiedener Krankheiten, einschließlich des endokrinen Systems, helfen.

Endokrine DrüsenDie endokrinen Drüsen (endokrin, inkrementierend) sind der gebräuchliche Name für die Drüsen, die aktive Substanzen (Hormone) produzieren und diese direkt in die innere Umgebung des Körpers abgeben.

Iodomarin bezieht sich auf therapeutische und prophylaktische Mittel, die im Falle einer Schilddrüsenerkrankung verwendet werden.Das Präparat enthält eine wichtige Komponente - Calciumiodid.