Haupt / Hypoplasie

Calcitonin, Blut

Calcitonin ist ein Hormon, das von der Schilddrüse sowie in geringer Menge von anderen Organen (insbesondere der Lunge) produziert wird. Seine Produktion tritt normalerweise als Reaktion auf erhöhte Calciumspiegel im Blut auf.

Calcitonin ist an der Regulierung des Calciumstoffwechsels beteiligt, fördert die Bildung von Knochengewebe und verhindert die Entfernung von Calcium, hemmt die Calciumabsorption im Dünndarm und beschleunigt dessen Ausscheidung über die Nieren. In den Nieren nimmt unter dem Einfluss von Calcitonin auch die Ausscheidung von Natrium, Chloriden und Phosphaten zu.

Die Bestimmung von Calcitonin ist wichtig für die Diagnose von medullärem Schilddrüsenkrebs - ein eher seltener Tumor, der aus Schilddrüsenzellen gebildet wird und Calcitonin produziert. Es ist wertvoll, dass ein Anstieg von Calcitonin vor Beginn der klinischen Manifestationen dieser Krankheit beobachtet werden kann. Ein Anstieg des Blut-Calcitonins nach der Operation kann auf eine unvollständige Entfernung oder Metastasierung hindeuten.

Erhöhtes Calcitonin kann auch bei nicht-malignen Lungenerkrankungen, akuter Pankreatitis, Hyperparathyreoidismus, malignen Tumoren der Brustdrüsen, des Magens und der Leber beobachtet werden.

Die Analyse erkennt den Gehalt an Calcitonin im Serum (PG / ml).

Methode

Die Bestimmung des Calcitoninspiegels im Blut erfolgt mit enzymgebundenem Immunadsorptionstest (ELISA) oder Immunochemilumineszenzanalyse (ILA).
Die gebräuchlichste Methode zur Bestimmung von Calcitonin im Serum ist ELISA - ein Enzymimmunoassay zum Nachweis der gewünschten Substanz (Calcitonin), bedingt durch die Zugabe von markiertem Reagenz (Konjugat), welches spezifisch nur mit dieser Substanz (Calcitonin) angefärbt wird. Die Intensität der Farbe ist proportional zur Menge des Analyten im Serum.

Referenzwerte - Norm
(Calcitonin, Blut)

Informationen über die Referenzwerte der Indikatoren sowie die Zusammensetzung der in die Analyse einbezogenen Indikatoren können je nach Labor leicht abweichen!

Calcitonin

Eine spezielle Vorbereitung für die Studie ist nicht erforderlich. Es ist notwendig, den allgemeinen Anforderungen der Vorbereitung für die Forschung zu folgen.

ALLGEMEINE VORSCHRIFTEN FÜR DIE FORSCHUNG

1. Für die meisten Studien wird empfohlen, am Morgen, zwischen 8 und 11 Uhr, auf nüchternen Magen Blut zu spenden (zwischen der letzten Mahlzeit und der Blutentnahme mindestens 8 Stunden, Wasser kann wie üblich getrunken werden), am Vorabend der Studie ein leichtes Abendessen mit Einschränkung fetthaltige Lebensmittel einnehmen. Für Infektionsversuche und Notfalluntersuchungen ist es erlaubt, 4-6 Stunden nach der letzten Mahlzeit Blut zu spenden.

2. ACHTUNG! Spezielle Vorbereitungsregeln für eine Anzahl von Tests: streng auf nüchternen Magen, nach 12-14 Stunden Fasten, sollte Blut für Gastrin-17 gespendet werden, Lipid-Profil (Gesamt-Cholesterin, HDL-Cholesterin, LDL-Cholesterin, LDL-Cholesterin, Triglyceride, Lipoprotein (a), Apolipoprotein A1, Apolipoprotein B); Der Glukosetoleranztest wird am Morgen auf nüchternen Magen nach 12-16 Stunden Fasten durchgeführt.

3. Am Vorabend der Studie (innerhalb von 24 Stunden), Alkohol, intensive körperliche Bewegung, Medikamente (in Absprache mit dem Arzt) ausschließen.

4. Für 1-2 Stunden vor Blutspende, nicht rauchen, nicht trinken Saft, Tee, Kaffee, können Sie nicht kohlensäurehaltiges Wasser trinken. Eliminiere körperlichen Stress (Laufen, schnelles Treppensteigen), emotionale Erregung. 15 Minuten vor der Blutspende wird empfohlen sich auszuruhen, zu beruhigen.

5. Es ist nicht notwendig, unmittelbar nach physiotherapeutischen Verfahren, instrumentellen Untersuchungen, Röntgen- und Ultraschalluntersuchungen, Massagen und anderen medizinischen Eingriffen Blut für die Laborforschung zu spenden.

6. Bei der Überwachung von Laborparametern im Laufe der Zeit wird empfohlen, wiederholte Untersuchungen unter den gleichen Bedingungen durchzuführen - im selben Labor Blut zur gleichen Tageszeit spenden usw.

7. Blut für Forschung sollte vor dem Beginn der Medikation oder nicht früher als 10-14 Tage nach ihrer Stornierung gespendet werden. Um die Kontrolle der Wirksamkeit der Behandlung mit irgendwelchen Drogen zu beurteilen, ist es notwendig, eine Studie 7-14 Tage nach der letzten Dosis des Medikaments durchzuführen.

Calcitonin (Calcitonin)

Blutproben werden morgens (vor 12:00 Uhr) auf nüchternen Magen (mindestens 8 und nicht mehr als 14 Stunden Fasten) entnommen. Sie können Wasser ohne Gas trinken. Blutproben werden morgens von 8.00 - 12.00 Uhr empfohlen, es sei denn, der behandelnde Arzt legt eine andere Zeit fest. Um die Therapie zu überwachen, wird gleichzeitig Blut abgenommen. Die Einnahme von Medikamenten am Vorabend oder am Tag der Studie sollte mit Ihrem Arzt abgestimmt werden.

Forschungsmethode: ILA

Calcitonin ist ein Schilddrüsenhormon, das von parafollikulären C-Zellen abgesondert wird. Calcitonin hat eine hypokalzämische und hypophosphatämische Wirkung. Die Bestimmung des Calcitoninspiegels wird in die obligatorische Studie von Patienten mit medullärem Schilddrüsenkrebs vor Therapiebeginn eingeschlossen, um die Wirksamkeit der chirurgischen Behandlung zu bewerten, der Grad des Calcitonins wird 2-3 Monate nach der Operation bestimmt und dann 1 Mal pro Jahr, um Rezidive zu erkennen.

INDIKATIONEN FÜR FORSCHUNG:

  • Diagnose von medullärem Schilddrüsenkrebs;
  • Kontrollieren Sie die Radikalität der Operation;
  • Früherkennung von Rezidiven.

INTERPRETATION DER ERGEBNISSE:

Referenzwerte (Standardvariante):

Calcitonin Bluttest

Probleme in der Schilddrüse verursachen Ärzte, verschiedene Bluttests, einschließlich der Vorbereitung und Prüfung auf Calcitoninspiegel zu verschreiben. Entschlüsselung ist ein Arzt, der mit allen Normen und Abweichungen in der Menge dieses Hormons vertraut ist. Die Website zheleza.com wird auch den Zweck dieser Analyse betrachten.

Calcitonin wird von der Schilddrüse produziert, genauer gesagt von C-Zellen, die in kleinen Mengen darin vorkommen. Die Funktionen dieses Hormons, das nicht so oft analysiert wird, werden noch untersucht, verglichen mit Trijodthyronin und Thyronin. Es ist jedoch bereits bekannt, dass Calcitonin die Menge an Kalzium im Körper reguliert. Manchmal wird das Niveau dieses Hormons als Tumormarker gefunden.

Calcitonin gilt als Parathyroidhormon, das von den Nebenschilddrüsen produziert wird, und eine antagonistische Substanz. Parathyroidhormon fördert die Synthese von Calcium aus Knochen und Calcitonin hilft bei der Reduzierung von Calcium im Blut, indem es im Knochengewebe abgelagert wird.

Was ist Calcitonin?

Da eine Person, die einen Bluttest für Schilddrüsenhormonspiegel gibt, selten die Notwendigkeit hat, das Niveau von Calcitonin zu bestimmen, ist er besorgt darüber, was es ist. Dieses Hormon wird von der Schilddrüse produziert und ist verantwortlich für das Gleichgewicht des Kalziums im Körper. Es reguliert den Kalziumspiegel, der durch eine ausreichende Menge seiner Produktion sichergestellt wird. Wenn sein Niveau normal ist, dann unterdrückt es ein anderes Hormon, das die Calciumsynthese erhöht.

Eine Analyse des Calcitoninspiegels wird auch bei Verdacht auf Markkrebs gegeben. In diesem Fall können Sie das Vorhandensein von Metastasen und die Größe des Tumors genau bestimmen. In diesem Fall wird die Menge an Hormon groß sein. Andere Krankheiten, die Bluttests fördern, sind:

  1. Probleme mit der Brustdrüse.
  2. Osteoporose
  3. Krankheiten des Magens, der Leber oder der Nieren.
  4. Nach Beseitigung eines bösartigen Tumors.

Wenn die Ursache für die Bestimmung des Calcitoninspiegels trotzdem Markkrebs ist, wird empfohlen, dass die ganze Familie ein Verfahren erhält.

Idealerweise wird eine Person einmal jährlich einem Blutspendeverfahren unterzogen, um den Calcitoninspiegel festzustellen. Dies ermöglicht eine rechtzeitige Identifizierung von Krankheiten, die sich im Anfangsstadium befinden und keine Symptome zeigen.

Normalerweise wird Calcitonin im Körper in kleinen Mengen gefunden. Es wird von der Schilddrüse und Darmzellen in mageren Mengen produziert. Ein hoher Gehalt an Calcitonin zeigt das Vorhandensein eines bösartigen Tumors an. Nach der Operation, um ein Neoplasma zu entfernen, werden zusätzliche Bluttests durchgeführt. Wenn das Hormon noch in großen Mengen ist, bedeutet es:

  • Fehlgeschlagene Operation, bei der der Tumor nicht vollständig entfernt wurde.
  • Das Vorhandensein von Metastasen, die nicht entfernt wurden, weil sie nicht identifiziert wurden.
  • Rückfall der Krankheit.

Calcitonin erfüllt neben der Calciumregulation im Blut folgende Funktionen:

  1. Verhindert übermäßiges Auslaugen von Kalzium aus den Knochen.
  2. Steuert den Gehalt an Mineralsalzen.
  3. Es wird vom Körper einer schwangeren und stillenden Frau angewendet.
  4. Zeigt durch Urin Salze um ihren hohen Gehalt im Körper zu reduzieren.
  5. Es normalisiert den Phosphorspiegel im Blut.
nach oben gehen

Wann ist eine Analyse zur Bestimmung des Calcitoninspiegels?

Calcitoninspiegel werden von einem Arzt getestet. Trotzdem muss er noch kommen. Es wird empfohlen, medizinische Hilfe zu suchen, wenn Sie die folgenden Anzeichen identifiziert haben:

  • Apathie.
  • Vergrößerte Lymphknoten.
  • Schwäche
  • Sprachwechsel.
  • Ermüdung
  • Leichte Schwellung im Bereich der Schilddrüse, wo beim Schlucken Beschwerden auftreten.
  • Die Entwicklung von Hypothyreose, die durch Lethargie, Lethargie, Schläfrigkeit, Gedächtnisstörungen, trockene Haut des Gesichts und der Hände, Verstopfung, Gewichtszunahme, Haarausfall erkannt wird.
  • Das Auftreten von Hyperthyreose, die durch übermäßige Erregbarkeit, Schwitzen, Durchfall, Nervosität, Schlaflosigkeit, schnellen Gewichtsverlust und Fieber erkannt wird.

Wenn Sie diese Symptome identifizieren, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Wenn Sie das Auftreten der folgenden Krankheiten vermuten, wird die Analyse von Calcitonin im Blut zugeordnet:

  1. Medulläres Karzinom.
  2. Die postoperative Phase nach der Entfernung des Krebses (die Möglichkeit des Rückfalls).
  3. Überprüfung der Funktionsfähigkeit von Leber, Nieren, Magen und Brust.
  4. Osteoporose
  5. Wenn Krebs in einem nahen Verwandten entdeckt wird.
  6. Beeinträchtigter Metabolismus von Phosphor und Kalzium.
nach oben gehen

Testbedingungen

Um sicherzustellen, dass die Testergebnisse nicht verzerrt sind, wird empfohlen, die Regeln einzuhalten, die vor dem Test erforderlich sind. Der Arzt spricht über sie, wir werden sie hier kurz benennen:

  • Ein paar Tage beschäftigen sich nicht mit körperlicher Aktivität.
  • 8 Stunden lang kein Essen essen.
  • Mach dir keine Sorgen und sei nicht nervös vor der Kapitulation. 30 Minuten vor der Blutentnahme sollte sitzen und sich beruhigen.
  • 2 Stunden lang nicht rauchen.
  • 3 Tage vor der Blutspende sollten keine fettigen Speisen und alkoholische Getränke gegessen werden.

Das Blut wird aus einer Vene entnommen, die der Person vorher gesagt wird, damit er das Wesen der Prozedur versteht. Haben Sie keine Angst davor, denn es erlaubt Ihnen, alle Krankheiten im Voraus zu identifizieren und die Methoden ihrer Beseitigung zu bestimmen.

Zuerst wird Blut aus einer Vene entnommen, die dann in ein speziell präpariertes Röhrchen gegeben wird (gereinigt, steril, kalt, manchmal mit Gel gefüllt). Das Reagenzglas wird in eine spezielle Apparatur gegeben, die die Zusammensetzung des Blutplasmas analysiert.

Wenn alle Regeln befolgt wurden und der Labortechniker das Blut korrekt entnommen hat, zeigen die Ergebnisse das Niveau von Calcitonin an. Sie werden in der Lage sein, von Ihrem Arzt zu erfahren, der die Zahlen entziffern wird.

Calcitonin-Norm

Es ist nicht notwendig, sich mit der unabhängigen Dekodierung von Analysen zu beschäftigen. Der Patient wird von einem Arzt behandelt, der Tests erhält, indem er seine Indikatoren entschlüsselt. Sie variieren je nach Alter und Geschlecht. Der Standard von Calcitonin ist:

  • Neugeborene bis zu einer Woche - von 70 bis 348 pg / ml.
  • Kinder - nicht mehr als 79 pg / ml.
  • Erwachsene Männer und Frauen - von 5 bis nicht mehr als 150 pg / ml:
  1. Bei erwachsenen Frauen beträgt das Niveau 0,07-12,97 pg / ml.
  2. Bei erwachsenen Männern erreicht der Calcitoninspiegel 0,68-32,26 pg / ml.
  • Bei schwangeren Frauen wird Calcitonin überschätzt.

Diese Indikatoren werden beobachtet, wenn Blut durch die Immunofermental-Methode (ELISA) entnommen wird. Wenn die Blutentnahme durch immunochemische Lumineszenzanalyse (ILHA) durchgeführt wird, sind die normalen Indikatoren:

  • Bei Frauen und Mädchen - nicht höher als 1,46 pmol / l.
  • Bei Männern und Jungen - nicht höher als 2,46 pmol / l.
nach oben gehen

Was bedeuten Anomalien?

  1. Bei niedrigeren Raten von Calcitonin können wir über Osteoporose, hohe körperliche Anstrengung, bei dem Gespräch der Körper unter großem Stress, Schilddrüsen Resektion, aufgrund denen sie die Produktion von Hormonen reduziert, unzureichender Produktion von Calcitriol in den Nieren.
  2. Bei übermäßigen Mengen von Calcitonin heißt es:
  • Nierenversagen
  • Lungenkrebs oder Brustkrebs.
  • Zirrhose, die das Ergebnis von Alkoholmissbrauch ist.
  • Krebs der Schilddrüse.
  • Pankreatitis.
  • C-Zell-Proliferation (Hyperplasie).
  • Syndrom Solingen-Ellison.
  • Schwangerschaft oder Stillzeit einer Frau. Während des Beginns der Schwangerschaft nimmt Calcitonin in seiner Menge signifikant zu. Dieser Grund sollte von einem Gynäkologen überprüft werden.
  • Maligne Anämie.
  • Stärkung der Funktionen der Nebenschilddrüsen.

Es ist besser, die Durchführung von Tests zur Bestimmung des Calcitoninspiegels nicht zu verweigern, wie dies Patienten tun können. Tatsache ist, dass diese Analyse es uns ermöglicht, die Ursachen der Krankheit zu ermitteln, die eine Person stört, sowie mögliche Krankheiten in den frühen Stadien zu identifizieren. Analysen helfen bei der Bestimmung der richtigen Behandlung, wenn es notwendig ist, die Menge an Calcitonin auszugleichen oder nicht.

Prognose

Blutspende zum Nachweis von Calcitonin hilft bei der Früherkennung und Bestimmung der richtigen Behandlung der Krankheit. Es ist gefährlich, diese Analyse abzulehnen, wenn Sie Krebs vermuten. Die Prognose kann sich verschlechtern, wenn der Patient die Ursache der Entwicklung der Krankheit nicht genau identifiziert und die richtige Behandlung verschreibt.

Obwohl Blutentnahme kann unangenehm sein, aber nach ein paar Techniker gequetscht werden, ist es besser um ihre Gesundheit zu übernehmen, anstatt sich auf die Vermeidung von allem, was erschreckend ist. Dies wird helfen, das Leben zu verlängern und die Krankheit rechtzeitig zu heilen.

Calcitonin

Calcitonin ist ein Proteinhormon, dessen biologische Wirkung darin besteht, den Kalziumspiegel im Blut zu senken. Seine Quelle sind parafollikuläre Lichtzellen der Schilddrüse (C-Zellen). Es kann auch in der Lunge synthetisiert werden. Die Halbwertszeit von Calcitonin aus dem Blut beträgt 5 bis 8 Minuten.

Die Hauptrolle von Calcitonin im Körper ist die Beteiligung am Calcium-Phosphor-Stoffwechsel. Rezeptoren dafür finden sich auf Osteoklasten (Knochenzellen, die die Zerstörung von Knochen erhöhen), Gehirn, Nieren, Gehirn, Lunge, Geschlechtsdrüsen. Die Wirkung von Calcitonin ist dem Parathormon entgegengesetzt, das von den Nebenschilddrüsen synthetisiert wird. Es reduziert den Kalziumspiegel im Blut.

Calcitonin hemmt die Aktivität von Osteoklasten, erhöht den Calciumfluss in das Knochengewebe und die Ablagerung von mineralisiertem Kalzium in den Knochen, verhindert den Prozess der Demineralisierung von Knochen. In einem wachsenden Körper hemmt das Hormon die Freisetzung von Kalzium aus den Knochen.

In der Niere erhöht Calcitonin die Ausscheidung von Kalzium aus dem Körper, wodurch seine Reabsorption in den Nierentubuli reduziert wird. Parallel erhöht es die Ausscheidung von Phosphat im Urin, moderat reduziert das Niveau des Phosphors im Blut.

Im Darm reduziert ein Hormon die Kalziumaufnahme. Die biologische Wirkung von Calcitonin zielt darauf ab, den Calciumgehalt im Blut zu reduzieren, aber seine Wirkungen sind weniger ausgeprägt als Parathormon. Der Gehalt an Calcitonin im Blut ist direkt abhängig von der Calciummenge: Eine Erhöhung des Calciumspiegels bewirkt eine Erhöhung der Calcitoninproduktion, und seine Abnahme verringert die Bildung eines Hormons. Es wird von den Nieren metabolisiert, daher tritt bei eingeschränkter Nierenfunktion (Nierenversagen) eine Erhöhung des Calcitoninspiegels im Blut auf.

Die Höhe des Calcitonins wird bei Osteoporose beurteilt. Sein Inhalt nimmt mit der primären Osteoporose (postmenopausale, idiopathische Osteoporose der Jungen) ab. Bei der sekundären Osteoporose, die sich als Symptom für andere Erkrankungen oder das Ergebnis ihrer Behandlung entwickelt, nimmt der Calcitoninspiegel nicht ab.

Calcitonin in der Labordiagnostik ist ein Tumormarker für medullären Schilddrüsenkrebs (C-Zell-Degeneration in Tumorzellen mit übermäßiger Produktion von Calcitonin). Der Test ist nicht streng spezifisch, da andere neuroendokrine Tumoren auch Calcitonin produzieren können.

Indikationen für die Analyse

Differentialdiagnose von Osteoporose.

Nachweis von medullärem Karzinom der Schilddrüse.

Bewertung der Wirksamkeit der Behandlung nach chirurgischer Entfernung von medullärem Schilddrüsenkarzinom.

Vorbereitung für das Studium

Intensive körperliche Bewegung (Sporttraining) brechen Sie den Tag vor dem Studium ab.

1 Tag vor der Studie Alkohol ausschließen.

Für 1 Stunde vor der Blutentnahme für die Analyse kann nicht rauchen.

Blut für die Forschung wird am Morgen auf nüchternen Magen genommen, sogar Tee oder Kaffee ist ausgeschlossen. Es ist erlaubt, klares Wasser zu trinken.

Das Zeitintervall von der letzten Mahlzeit bis zur Analyse beträgt mindestens acht Stunden.

30 Minuten vor der Untersuchung sollte der Patient in einem Zustand vollständiger emotionaler und körperlicher Ruhe sein.

Lernmaterial

Decoding Ergebnisse

Norm:

  • 0 - 8.4 pg / ml für Männer
  • 0 - 5,0 pg / ml für Frauen.

Anhebung:

  1. Medulläres Schilddrüsenkarzinom.
  2. Lungenkrebs, Prostata, Brustkrebs (ektopische Produktion von Calcitonin).
  3. C-Zell-Hyperplasie.
  4. Multiple endokrine Neoplasie (MEN-IIa, Sippl-Krankheit).
  5. Perniziöse (bösartige) Anämie.
  6. Chronisches Nierenversagen.
  7. Myeloproliferative Erkrankungen.
  8. Medikamente - Östrogen.
  9. Schwangerschaft
  10. Neugeborene Zeit.

Abnahme:

  1. Primäre Osteoporose.
  2. Zustand nach Entfernung der Schilddrüse.

Wählen Sie Ihre Symptome aus, beantworten Sie die Fragen. Finden Sie heraus, wie ernst Ihr Problem ist und ob Sie einen Arzt aufsuchen müssen.

Bevor Sie die Informationen auf der Website medportal.org nutzen, lesen Sie bitte die Bedingungen der Benutzervereinbarung.

Benutzervereinbarung

Die Website medportal.org bietet Dienstleistungen gemäß den in diesem Dokument beschriebenen Bedingungen. Indem Sie mit der Nutzung der Website beginnen, bestätigen Sie, dass Sie die Bedingungen dieser Benutzervereinbarung gelesen haben, bevor Sie die Website nutzen, und alle Bedingungen dieser Vereinbarung vollständig akzeptieren. Bitte benutzen Sie die Website nicht, wenn Sie diesen Bedingungen nicht zustimmen.

Servicebeschreibung

Alle Informationen auf der Website sind nur als Referenz, Informationen aus öffentlichen Quellen sind Referenz und keine Werbung. Die Website medportal.org bietet Dienste an, die es dem Benutzer ermöglichen, in den Daten, die er im Rahmen einer Vereinbarung zwischen Apotheken und medportal.org über Apotheken erhält, nach Drogen zu suchen. Zur Erleichterung der Verwendung der Website-Daten zu Arzneimitteln werden Nahrungsergänzungsmittel systematisiert und auf eine einzige Schreibweise gebracht.

Die Website medportal.org bietet Dienste, die es dem Benutzer ermöglichen, nach Kliniken und anderen medizinischen Informationen zu suchen.

Haftungsausschluss

Informationen in den Suchergebnissen sind kein öffentliches Angebot. Die Verwaltung der Website medportal.org garantiert nicht die Richtigkeit, Vollständigkeit und (oder) Relevanz der angezeigten Daten. Verwaltung der Website medportal.org ist nicht verantwortlich für die Schäden oder Schäden, die Sie durch den Zugriff oder die Unmöglichkeit des Zugriffs auf die Website oder durch die Nutzung oder Unfähigkeit zur Nutzung dieser Website erlitten haben.

Indem Sie die Bedingungen dieser Vereinbarung akzeptieren, verstehen Sie vollständig und stimmen zu, dass:

Informationen auf der Website dienen nur als Referenz.

Die Verwaltung der Website medportal.org garantiert nicht die Abwesenheit von Fehlern und Diskrepanzen in Bezug auf die auf der Website angegebenen Waren und die tatsächliche Verfügbarkeit von Waren und Preisen für Waren in der Apotheke.

Der Nutzer verpflichtet sich, die interessierenden Informationen durch einen Anruf bei der Apotheke zu klären oder die bereitgestellten Informationen nach eigenem Ermessen zu verwenden.

Die Verwaltung der Website medportal.org garantiert nicht die Abwesenheit von Fehlern und Diskrepanzen in Bezug auf den Arbeitsplan der Kliniken, ihre Kontaktdaten - Telefonnummern und Adressen.

Weder die Verwaltung von medportal.org, noch eine andere Partei, die an der Bereitstellung von Informationen beteiligt ist, haftet für jeglichen Schaden oder Schaden, den Sie möglicherweise dadurch erleiden, dass Sie sich vollständig auf die auf dieser Website enthaltenen Informationen verlassen haben.

Die Administration der Website medportal.org verpflichtet sich und unternimmt weitere Anstrengungen, um Diskrepanzen und Fehler in den bereitgestellten Informationen zu minimieren.

Die Verwaltung der Website medportal.org garantiert nicht die Abwesenheit von technischen Fehlern, einschließlich in Bezug auf den Betrieb der Software. Die Verwaltung der Website medportal.org verpflichtet sich, so schnell wie möglich alle möglichen Fehler und Fehler im Falle ihres Auftretens zu beseitigen.

Der Benutzer wird darauf hingewiesen, dass die Verwaltung der Website medportal.org nicht für den Besuch und die Nutzung externer Ressourcen verantwortlich ist, auf die Links auf der Website verweisen, die keine Genehmigung für deren Inhalt bereitstellen und nicht für deren Verfügbarkeit verantwortlich sind.

Die Verwaltung der Website medportal.org behält sich das Recht vor, die Seite zu sperren, den Inhalt teilweise oder vollständig zu ändern, Änderungen an der Benutzervereinbarung vorzunehmen. Solche Änderungen werden nur im Ermessen der Verwaltung ohne vorherige Benachrichtigung des Benutzers vorgenommen.

Sie erkennen an, dass Sie die Bedingungen dieser Benutzervereinbarung gelesen und alle Bedingungen dieser Vereinbarung vollständig akzeptiert haben.

Werbeinformationen, bei denen die Platzierung auf der Website eine entsprechende Vereinbarung mit dem Werbetreibenden hat, werden als "Werbung" gekennzeichnet.

Calcitonin-Analyse

Calcitonin ist ein Schilddrüsenhormon, ein Regulator des Calcium- und Phosphorstoffwechsels. Seine Bildung steht in direktem Zusammenhang mit dem Verbrauch von Kalzium. Sobald es im Blut ist, wird das Hormon schnell eliminiert. Die Halbwertszeit beträgt 2-15 Minuten. Auf Knochenzellen befinden sich Rezeptoren, die in Wechselwirkung mit Calcitonin die Knochenresorption verlangsamen.

Allerdings sind die Hinweise, um die Analyse für den Titer von Calcitonin, viel mehr zu bestehen. Der Test wird verwendet, um zu diagnostizieren:

  • primäre Osteoporose,
  • Hyper- und Hypoparathyreoidismus,
  • medullärer Schilddrüsenkrebs,
  • endokrines Neoplasiesyndrom,
  • Metastasierung.

Synevo ist ein Netzwerk von Labors in Moskau, wo Sie einen Test für das Hormon Calcitonin machen und sich einer vollständigen Labordiagnose unterziehen können. Büros befinden sich unter Berücksichtigung der bequemen Bewegung in der Stadt.

Hormon Calcitonin normale Analyse

Die Schilddrüse (Schilddrüse) ist die größte Abteilung des menschlichen endokrinen Systems. Es produziert Hormone, die alle lebenswichtigen Funktionen regulieren. Zwei davon sind jodhaltiges Thyroxin (T4) und Trijodthyronin (T3). Sie werden von Follikelzellen synthetisiert und sind an der Bereitstellung des Grundumsatzes beteiligt (Vitalfunktionen des Organismus in Standardsituationen). In den Follikeln der Schilddrüse befindet sich ein spezielles Eiweiß-Thyroglobulin, es dient als Matrix für die Bildung von T3 und T4. Das dritte Hormon heißt Calcitonin, es wird von den Schilddrüsen-C-Zellen produziert - das sind diffuse Formationen, die zum menschlichen neuroendokrinen System gehören. Calcitonin enthält kein Jod, es ist ein Polypeptid, das hauptsächlich den Austausch von Kalzium und Phosphor reguliert. Zu verschiedenen Zeiten des Lebens einer Person ist das Niveau dieses Hormons unterschiedlich, sein Wert erhöht sich mit onkologischen Krankheiten und anderen Pathologien.

Was ist Calcitonin?

Hormon Calcitonin, Rate, Analyse - häufige Fragen für diejenigen, die mit Schilddrüsenanomalien konfrontiert sind. Basierend auf dem Namen, können Sie raten - Calcitonin ist mit Calcium assoziiert, was ist es wirklich? Das Hormon wurde Mitte des letzten Jahrhunderts entdeckt. Kopp et al.. Gefunden, dass er den Kalziumspiegel im Blut senkt. Wissenschaftler glaubten, dass Calcitonin in den Nebenschilddrüsen produziert wird, an der gleichen Stelle wie Parathormon. Wenig später bestätigte Hirsch seinen Schilddrüsenursprung. Heute weiß man, dass das dritte Schilddrüsenhormon in den leichten parafollikulären C-Zellen dieses Organs synthetisiert wird. Sie befinden sich neben der menschlichen Schilddrüse im Thymus und in den Nebenschilddrüsen.

In Bezug auf die Biochemie, Calcitonin - was ist das? Es besteht aus 32 Aminosäuren und ist ein Polypeptid, das von Procalcitonin abgeleitet ist. Die Transkription eines Gens, das für die Synthese eines Hormons verantwortlich ist, kann unter bestimmten Umständen zur Bildung eines Peptids mit 37 Aminosäuren (Cocalcygenin) führen. Dies ist signifikant, da normale C-Zellen nur Calcitonin produzieren und Tumorzellen beide dieser Peptide produzieren. Kokaltstigenin wird von vielen neurosekretorischen Abteilungen des diffusen endokrinen Systems (APUD-System) produziert, so dass es im Lungengewebe, Bronchien, Gehirn gefunden werden kann.

C-Zellen haben sensorische Rezeptoren, die durch erhöhte Konzentrationen von ionisiertem Kalzium im Blut stimuliert werden. Als Reaktion wird Calcitonin im Blutstrom sezerniert, und seine Halbwertszeit beträgt 3 bis 16 Minuten. Das Hormon wirkt auf die Rezeptoren in den Knochen (Osteoklasten), dem Magen-Darm-Trakt und den Nieren. Es wirkt auch im Gehirn, in den Gonaden und im Lungengewebe durch sein Peptid. Mit zunehmendem Alter wird die Menge dieses Hormons im Körper weniger.

Der Wert von Calcitonin im Körper

Bei Tieren ist dieses Hormon viel aktiver als beim Menschen und beeinflusst den Austausch von Phosphor- und Calciumionen. Dies erklärt, dass eine Thyreoidektomie (Entfernung der Schilddrüse) beim Menschen nicht zu erheblichen Calciumstoffwechselstörungen führt, jedoch bei einem medullären Karzinom, das aus C-Zellen wächst, der Remodellierungsprozess (natürliche Strukturänderung) des Knochengewebes verlangsamt wird. Die Konzentration von Calcitonin im Blut wird durch die Konzentration seines Antagonisten (Parathyroidhormon) beeinflusst, der von der Nebenschilddrüse produziert wird. Diese beiden Hormone stehen in der gleichen Weise miteinander in Beziehung wie beispielsweise Insulin zu Glucagon.

Welche Wirkungen hat Calcitonin im Körper:

  • hemmt den Prozess der Zerstörung von Knochengewebe durch Osteoklasten, erhöht den Fluss und die Ablagerung von Kalzium in den Knochen, verhindert den Prozess der Demineralisierung;
  • während des Wachstums des Körpers hemmt die Freisetzung von Calcium-Ionen aus den Knochen;
  • erhöht die Sekretion von Wasser, Kalium, Natrium, Chloride in der Darmhöhle;
  • hemmt die Reabsorption (Reabsorption) in den Nierentubuli von Kalzium und Phosphat, sowie Natrium-, Kalium-, Magnesiumionen, im Gegensatz dazu behält das Nebennierenhormon Aldosteron Natriumionen und entfernt Kalium;
  • reduziert die Produktion von Salzsäure und Gastrin im Magen sowie Pankreasenzyme;
  • besitzt analgetische Wirkung auf der Ebene des Hypothalamus;
  • hemmt die Sekretion und Wirkung von Insulin, reduziert die Empfindlichkeit von Muskel- und Fettgewebe.

Als pharmakologisches Arzneimittel wird es bei der Behandlung von Osteoporose, Hyperparathyreoidismus und deformierender Osteopathie (Paget-Krankheit) verwendet. Darüber hinaus ist Calcitonin ein Anti-Insulin-Hormon, da es an der Regulation des Glukosestoffwechsels beteiligt ist. Der funktionelle Zusammenhang zwischen Calcium-Stoffwechsel und Blutzucker wurde durch Studien belegt, die zeigen, dass zuckersteigernde Hormone wie Glucagon, ACTH (adrenocorticotropes Hormon der Hypophyse), Somatotropin, Cortisol (Hydrocortison) auch den Kalziumspiegel im Blut senken.

Für den Calcitonin-Bluttest, wenn Sie passen müssen

Da das jodfreie Schilddrüsenhormon ein Tumormarker des medullären Karzinoms ist, wird ein Bluttest für Calcitonin durchgeführt, wenn die Knötchen im Gewebe des Organs gefunden werden. Diese Krankheit gilt als erblich, daher sollten alle Verwandten des Patienten regelmäßig untersucht werden. Calcitonin in der Diagnose von medullärem Schilddrüsenkrebs hat die gleiche Bedeutung wie der Tumormarker Alpha-Fetoprotein (AFP) bei der Diagnose von Krebs der Geschlechtsdrüsen und der Leber. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, das Vorhandensein der Krankheit in einem frühen Stadium der Entwicklung festzustellen, wenn Symptome fehlen oder eine subklinische Variante des Verlaufs vorliegt. Andere Arten von Schilddrüsenkrebs mit dieser Studie können nicht diagnostiziert werden.

Der Arzt kann in folgenden Fällen auch einen Bluttest für Calcitonin verschreiben:

  • den Zustand des Patienten nach einer Operation für ein medulläres Karzinom zu überwachen;
  • das Ergebnis der Behandlung von Krebspathologie zu beurteilen;
  • bei der Erkennung von Störungen des Calciumstoffwechsels;
  • mit erhöhter Bruchneigung;
  • für das Osteoporosescreening.

Um sich richtig vorzubereiten, müssen Sie ein paar einfache Regeln befolgen:

  1. 1-2 Tage vor der Blutspende sollte man keine fetthaltigen Lebensmittel, alkoholische Getränke essen.
  2. Am Vorabend ist es notwendig, körperliche Anstrengung und psycho-emotionale Erfahrungen auszuschließen.
  3. Es wird nicht empfohlen, die Analyse am Tag der Röntgen- oder Ultraschalluntersuchung durchzuführen.
  4. Es ist notwendig, Blut am Morgen nicht später als 11 Stunden zu spenden, immer auf nüchternen Magen, die letzte Mahlzeit ist 8-9 Stunden vor dem Eingriff erlaubt.
  5. Medikamente blutdrucksenkende, harntreibende Wirkung kann nur nach der Blutspende getrunken werden.
  6. Vor dem Umgang mindestens 3-4 Stunden lang nicht rauchen.
  7. Seien Sie nicht nervös vor der Blutentnahme.

Die Einhaltung der Empfehlungen wird eine zuverlässige Analyse und rechtzeitige Diagnose von Krankheiten ermöglichen.

Calcitonin, die Norm bei Frauen

Der Wert von Calcitonin bei normalen Frauen unterscheidet sich von dem bei Männern. Es gibt keine standardisierte Bestimmungsmethode, in verschiedenen Laboratorien können die Indikatoren abweichen.

Dies ist auf die Verwendung verschiedener Reagenzien und Spezialgeräte zurückzuführen.

Normalerweise werden zwei Methoden verwendet:

  • ELISA (ELISA) - Calcitonin ist die Norm bei Frauen im Bereich von 0,071-12,96 pg / ml;
  • IHLA (Immunochemolumineszenz) -1.460 pmol / l.

Für Calcitonin, bestimmt im Blut von Frauen, gibt es keine Untergrenze, der Indikator wird bei Null als normal angesehen. Das Überschreiten der Obergrenze erfordert zusätzliche Erläuterungen. Während der Schwangerschaft, insbesondere am Vorabend der Geburt, sowie während der Säuglingsfütterung wird ein physiologischer Anstieg des Calcitonins beobachtet. Während dieser Zeit wird das Hypophysenhormon Prolaktin, welches eng mit TSH (Schilddrüsen-stimulierendes Hormon) assoziiert ist, die Funktion der Schilddrüse reguliert, intensiv im Körper der Frau produziert.

Erhöhte Prolaktinspiegel in anderen Lebensperioden sind Ausdruck pathologischer Zustände (Hypothyreose, Leberzirrhose, Nierenversagen, Hypophysen-Tumor, autoimmune Thyreoiditis, diffuser toxischer Kropf). Die Produktion von Prolaktin bewirkt, dass die weiblichen Geschlechtshormone (Östrogen, Estradiol) in ausreichender Menge entwachsen, was zu einer Verletzung des Calciumstoffwechsels führt. Bei Frauen während der Menopause ist das Risiko für Osteoporose insbesondere aufgrund der Tatsache, dass die Konzentration von Sexualhormonen, Prolactin und Calcitonin reduziert ist, hoch. Die Behandlung mit Östrogen-Medikamenten kann zu einer Erhöhung des Levels führen. Am Ende der Therapie sollte sich alles normalisieren, sonst wird die Krankheit diagnostiziert.

Calcitonin, die Norm bei Männern

Der Standard für die Calcitoninrate wird bei Männern höher sein als bei Frauen. Die höchste Rate wird in der Kindheit beobachtet, was mit dem Stillen von Neugeborenen beiderlei Geschlechts zusammenhängt. Mit zunehmendem Alter nimmt es ab. Calcitonin ist die Norm bei Männern mit der ELISA-Methode ist 0,67 bis 32,25 pg / ml, nach der Methode der ILA - bis zu 2,45 pmol / l. Im männlichen Körper tritt ein hormonelles Ungleichgewicht weniger häufig auf, so dass keine physiologischen Schwankungen des Hormonspiegels auftreten. Es ist möglich, Calcitonin zu ändern, wenn Alkohol, intensive körperliche Anstrengung, Müdigkeit, Stress getrunken wird.

Bei Männern mit Verdacht auf Osteoporose ist es notwendig, die Höhe des Hormons zu überprüfen, zusammen mit anderen Arten von Untersuchungen, die Schlussfolgerungen zu den Ergebnissen der Analysen werden vom Arzt gemacht.

Erhöhter Calcitoninspiegel

Bei medullärem Schilddrüsenkrebs ist Calcitonin signifikant erhöht (normalerweise 5 oder mehr Male). Die Erhöhung des Wertes hängt vom Grad der Schädigung der Schilddrüse ab. Auch wenn eine Aspirationsbiopsie keine Anzeichen für einen malignen Prozess ergab und die Analyse das Gegenteil beweist, wird das Ergebnis des Blutcalcitonins für die Diagnose berücksichtigt.

Neben dem medullären Karzinom ist Calcitonin bei folgenden Erkrankungen und pathologischen Zuständen erhöht:

  • Hyperplasie (Proliferation) von parafollikulären C-Zellen der Schilddrüse;
  • gutartige Tumoren und einige bösartige Prozesse in der Lunge;
  • Tumoren in der Bauchspeicheldrüse, Brust- und Prostatadrüse;
  • Zollinger-Ellison-Syndrom (Pankreasadenom mit erhöhter Gastrinbildung);
  • Addison-Birmer-Krankheit (B12-Mangelanämie);
  • chronisches Nierenversagen;
  • Hyperthyreose (Basedow-Krankheit), Hyperparathyreoidismus;
  • Autoimmunkrankheiten, die Antikörper gegen Thyroperoxidase produzieren - ein Enzym, das an der Synthese von Schilddrüsenhormonen beteiligt ist (Hashimoto-Krankheit);
  • Tumoren der Zellen APUD-System, diffus in allen Organen lokalisiert;
  • Karzinoidsyndrom (Komplex von Symptomen, die auf dem Hintergrund eines bösartigen Tumors des APUD-Systems auftreten);
  • Zirrhose der Leber (hauptsächlich alkoholische Genese);
  • entzündliche Erkrankung der Bauchspeicheldrüse (chronische Pankreatitis);
  • hormonell aktiver Nebennierentumor (Phäochromozytom).

Bei der Auswertung der Tests und deren Vergleich mit der Norm müssen die Forschungsmethode (ILA oder ELISA), Maßeinheiten, Alter und Geschlecht des Patienten berücksichtigt werden.

Niedriger Calcitoninspiegel

Niedrige Blutspiegel von Calcitonin sind nicht so häufig wie erhöht.

Die Gründe dafür könnten folgende sein:

  • Unterfunktion als Folge der Entfernung eines Teils der Schilddrüse - es kann vorübergehend sein, mit der Zeit wird die Schilddrüse von selbst erholen oder eine geeignete Therapie erforderlich sein;
  • Kretinismus (körperliche und geistige Behinderung) als Manifestation einer Hypothyreose;
  • Bei Überschreitung der Dosis von Medikamenten, die den Metabolismus von Schilddrüsenhormonen beeinflussen, kann Amiodaron bei manchen Patienten die Entwicklung von Hyperthyreose oder Hypothyreose verursachen;
  • Tumorprozesse im Schilddrüsengewebe, die zu einem Absinken des Calcitoninspiegels führen, sind direkt proportional zum Bereich der Läsion der Drüse.

Hormon Calcitonin, wie man zurückprallt

Um die Rate im Blut zu senken, ist es wichtig, die genaue Ursache für diesen Zustand festzustellen und zu beseitigen.

Dies kann erreicht werden durch:

  • Operation zur Entfernung eines Teils des Drüsengewebes (Krebs, ein multinodulärer Struma);
  • konservative Therapie (zur Behandlung von entzündlichen Prozessen);
  • Normalisierung von Arbeit und Ruhe;
  • gute Ernährung mit der Aufnahme von kalziumreichen Lebensmitteln in die Ernährung;
  • rechtzeitige Beseitigung chronischer Infektionsherde im Körper;
  • Behandlung von bestehenden Erkrankungen der inneren Organe.

Wenn Sie Abweichungen in den Ergebnissen der Analyse feststellen, müssen Sie eine vollständige Untersuchung durchführen, um die Diagnose zu klären, Komorbiditäten zu identifizieren und die Behandlung der Krankheit so schnell wie möglich zu beginnen.

Calcitonin - Entschlüsselung von Tests am Oncoforum

Normalerweise ist Calcitonin ein Antagonist der Nebenschilddrüse der Nebenschilddrüse, obwohl es keinen so bedeutenden Effekt auf den Kalziumstoffwechsel im Körper wie das Nebenschilddrüsenhormon hat - eine Senkung des Calcitoninspiegels nach Schilddrüsenresektion oder ein Anstieg des Schilddrüsenkrebses verursacht keine signifikanten Schwankungen des Kalziumspiegels im Blut. Neben der Schilddrüse kann dieses Hormon auch von anderen Organen, vor allem von der Lunge produziert werden. Bislang ist die Rolle von Calcitonin in metabolischen Prozessen noch nicht geklärt, seine Hauptfunktion ist daher die Diagnose eines Schilddrüsenkarzinoms.

Calcitonin ist ein Tumormarker für Schilddrüsenkrebs, der mit der Malignität von C-Zellen assoziiert ist. Da der Calcitoninspiegel bei einer anderen Pathologie erhöht werden kann, werden zur Differentialdiagnose Proben mit Stimulation von Calciumgluconat, Gastrin, Glucagon verwendet. Nach der Verabreichung dieser Medikamente an einen Patienten mit Schilddrüsenkrebs wird der Calcitoninspiegel nicht weniger als verdoppelt.

Medullärer Schilddrüsenkrebs ist ein ziemlich ernstes Problem für Russen. Studien, die in großen Regionen Russlands durchgeführt wurden, haben gezeigt, dass jährlich bei 100-150 Menschen ein medulläres Karzinom diagnostiziert wird, während die Nachweisraten in Krebszentren, die aktiv Calcitonin-Tumormarker verwenden, signifikant höher sind als in kleinen Gebieten, in denen diese Analyse nicht durchgeführt wurde breite Anwendung.

Bei Patienten mit medullärem Schilddrüsenkarzinom kann die Calcitonin-Beurteilung in der postoperativen Phase zur Vorhersage und rechtzeitigen Erkennung von Metastasen und Tumorrezidiven verwendet werden. Solche Patienten sind für eine umfassende Untersuchung geplant: Calcitonin Tumormarker, CEA, Diagnose von Phäochromozytom (Bestimmung von Metanephrin, Normetanephrin), Parathormon, ionisiertes und Gesamtkalzium, Blut Albumin.

Hereditäre Prädisposition ist charakteristisch für medulläre Karzinom der Schilddrüse, daher Calcitonin Tumormarker ist weit verbreitet nicht nur für die Diagnose von Schilddrüsenkrebs, Kontrolle nach der Operation, sondern auch für das Screening bei Angehörigen der Patienten, die ein Risiko für Onkopathologie der Schilddrüse sind.

Die Bedeutung der Calcitoninforschung kann nicht genug betont werden. Medullärer Schilddrüsenkrebs ist ein sehr langsam fortschreitender Tumor, der sich klinisch in den späten Stadien der Krankheit manifestiert und schwer zu behandeln ist. Oft metastasiert es zum Zeitpunkt der Entdeckung eines Tumors zu regionalen und entfernten Lymphknoten und anderen Organen. Aus diesem Grund wird eine Screening-Untersuchung von Angehörigen eines Patienten mit medullärem Schilddrüsenkrebs auf Calcitonin-Tumormarker zur Früherkennung des Tumors und zum Beginn der Behandlung empfohlen (in den frühen Stadien ist Markenkrebs besser behandelbar).

Entschlüsselung der Ergebnisse der Analyse von Tumormarker Calcitonin

Calcitoninspiegel können mit verschiedenen Methoden bestimmt werden. Die modernste und genaueste diagnostische Methode ist die Immunochemolumineszenz. Der veraltete Enzymimmunoassay liefert sehr oft ein falsch positives Ergebnis. Daher wird empfohlen, die Enzymimmunoassay bei hohen Konzentrationen von Calcitonin in einem Laboratorium mit moderneren Geräten zu wiederholen.

Referenzwerte

Die Calcitoninrate für Männer beträgt bis zu 8,4 pg / ml; für Frauen bis 5 pg / ml. Ein Überschuß von 100 pg / ml ist charakteristisch für medulläres Schilddrüsenkarzinom, Leukämie, lymphoproliferative Pathologie.

Wenn der Patient einen medullären Schilddrüsenkrebs nachgewiesen hat, dessen Größe 5 mm nicht übersteigt, zeigt das Vorhandensein von regionalen Metastasen in den Lymphknoten einen Calcitoninspiegel von mehr als 40 pg / ml an, und ein Anstieg des Tumormarkers von mehr als 400 pg / ml deutet auf Fernmetastasen hin.

In der postoperativen Phase wird empfohlen, den Calcitoninspiegel in zwei bis drei Monaten zu kontrollieren. Der Indikator des Tumormarkers von weniger als 10 pg / ml zeigt eine günstige Prognose an. Übersteigt der Calcitoninspiegel 150 pg / ml oder steigt sein Spiegel nach der Operation in weniger als sechs Monaten zweimal an, verschlechtert dies die Prognose für den Patienten erheblich.

Ein hohes Maß an Calcitonin weist auf medullären Schilddrüsenkrebs hin; unvollständige Entfernung des Tumors während der Operation; Onkopathologie der Nieren, Leber, Lunge, Bauchspeicheldrüse und Brustdrüse; neuroendokrine Tumoren; Hyperplasie von C-Zellen der Schilddrüse ohne Malignität; Zollinger-Ellison-Syndrom; Morbus Paget; bösartige perniziöse Anämie; chronisches Nierenversagen mit Urämie; Leukämie; Lymphom myoproliferative Pathologie; Schwangerschaft; schwere entzündliche Pathologie.

Der Calcitoninspiegel nimmt vor dem Hintergrund starker körperlicher Anstrengung ab.

Analyse von Calcitonin - Tumormarker

Zur immunchemischen Analyse mit Chemilumineszenznachweis wird Patientenserum zur Bestimmung des Calcitoninspiegels verwendet. Die durchschnittliche Zeit für die Ausgabe des Ergebnisses beträgt 2-3 Werktage.

Wie bereiten Sie sich auf die Lieferung von Calcitonin oncomarker vor

Eine spezielle Vorbereitung für die Blutspende für Calcitonin Oncomarker ist nicht erforderlich. 8-12 Stunden vor der Studie sollte die Nahrungsaufnahme einschränken, Blut besser am Morgen auf nüchternen Magen, bis 12:00 Uhr spenden. Unmittelbar vor der Blutentnahme sollten Sie ruhig sein, körperliche Anstrengung vermeiden.

Wo kann ich Calcitonin Tumormarker einnehmen?

Die Analyse von Calcitonin kann in jedem unabhängigen Labor durchgeführt werden, das die Pathologie der Schilddrüse und Krebs diagnostiziert. Die durchschnittlichen Kosten für die Analyse von Calcitonin-Tumormarker betragen 1.000 Rubel.

Bluttest für Calcitonin - die Ernennung, Normen und Ausbildung

Calcitocin ist ein Hormon, das von der Schilddrüse produziert wird. Normalerweise beginnt seine Produktion als Reaktion auf einen Anstieg des Kalziumspiegels im Körper.

Was ist Calcitonin?

Blut-Calcitonin

Einfacher gesagt, ist Calcitonin das Hormon, das zeigt, wie gut Kalzium im Körper ausgetauscht wird.

Zum ersten Mal über dieses Hormon begann Mitte des 20. Jahrhunderts zu sprechen, genauer gesagt 1962, als Wissenschaftler erkannten, dass er in der Lage war, Kalzium auf einem normalen Niveau zu halten.

Die Hauptfunktion von Calcitocin besteht darin, dass es eine antagonistische Wirkung auf ein anderes Hormon ausübt, das an der Regulierung von Kalzium im Blut beteiligt ist und auch für seine übermäßige Produktion verantwortlich ist.

Besondere Aufmerksamkeit wird dem Hormon zu einer Zeit gewidmet, in der der Arzt die Entwicklung von medullärem Schilddrüsenkrebs vermutet hat.

Dank dieses Indikators kann die Diagnose in einem frühen Stadium gestellt werden, da diese Art von Krebs den Gehalt an Calcitocin im Blut erhöht.

Zuordnung zur Analyse

Termin für Bluttest

Manchmal schickt ein Spezialist einen Patienten zur Blutuntersuchung auf Calcitonin. Dies geschieht ausschließlich aus den besten Gründen, denn je früher der Anstieg erkannt wird, desto früher können Sie Maßnahmen ergreifen und einen positiven Effekt während der Behandlung erzielen.

Die wichtigsten Hinweise, wenn eine Person zur Analyse geschickt werden kann, sind:

  1. Die Diagnose "medulläres Karzinom". Wenn die ersten Symptome dieser Art von Krebs auftreten, wird der Arzt sofort den Patienten senden Blut zu spenden, um genau zu diagnostizieren.
  2. Überwachung des Patienten nach der Operation, während der der Tumor entfernt wurde. Darüber hinaus wird es notwendig sein, mehr als einmal Blut zu spenden, da Patienten mit Krebs ständig überwacht werden müssen, um den Zeitpunkt der Rückkehr der Krankheit nicht zu verpassen. Und es ist bekannt, dass Rückfälle viel schlimmer sind.
  3. Wenn Symptome einer Krankheit wie Osteoporose auftreten, wenn es notwendig ist, den Kalziumstoffwechsel besser zu studieren.
  4. Überprüfung der Leistung von Organen wie Brustdrüse, Magen, Nieren und Leber. Es ist anzumerken, dass mit einer Verschlechterung der Gesundheit, wenn es mit Problemen mit diesen Organen verbunden ist, der Gehalt an Calcitocin im Blut erhöht werden kann.

Alle Familienmitglieder eines erkrankten kranken Menschen können auch zu einer Analyse geschickt werden, um eine Krankheit rechtzeitig zu erkennen oder zu verhindern.

Es ist sehr wichtig, regelmäßig einen Bluttest auf den Gehalt an Calcitonin in ihm zu machen, da ein Versagen zu jeder Zeit auftreten kann und eine übermäßige Kontrolle nicht stören wird. Nach den allgemeinen Empfehlungen sollte eine medizinische Untersuchung einmal im Jahr genau durchgeführt und getestet werden.

Vorbereitung

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Vorbereitung gegeben werden, bevor der Test auf den Gehalt von Calcitocin im Blut genommen wird. Sofort muss ich sagen, dass nur Blutplasma genommen wird, gereinigt von unnötigen Komponenten.

Nach der Entnahme wird das Blut eingefroren und zum Labor geschickt. Nur mit einer solchen Lagerung und mit einem solchen Transport werden die Ergebnisse zuverlässig sein.

Also, die wichtigsten Empfehlungen vor der Analyse:

  • Zuallererst ist es notwendig, dass der Patient genau erklärt, warum und zu welchem ​​Zweck er zu diesem Verfahren geschickt wurde, weil einige einfach einfach überspringen.
  • Es ist unmöglich, acht Stunden vor der Analyse zu essen, es ist wünschenswert, nach 18 Uhr überhaupt nicht zu essen, da dies die Ergebnisse beeinträchtigen könnte.
  • Es ist ratsam, körperliche Anstrengung am Vortag zu vermeiden, da dies auch zu falschen Ergebnissen führen kann, nämlich zu einem reduzierten Calcitoninspiegel.
  • Sorgen Sie sich nicht, denn Stress kann, wie Sie wissen, den Allgemeinzustand des gesamten Organismus negativ beeinflussen.

Darüber hinaus erklären Ärzte fast alle Patienten, dass das Blut aus einer Vene entnommen wird, da einige Leute denken, dass es aus dem Finger genommen wird. Und in den meisten Fällen wird die Blutentnahme aus einer Vene in der Zukunft von unangenehmen Empfindungen begleitet. Nicht alle Labortechniker können Blut aufnehmen, so dass es keine Prellungen gibt. Daher sagt die Mehrheit der Patienten, dass es im Bereich der Injektion ein brennendes Gefühl und Druck gibt, der nach drei Tagen abläuft.

Die Normen für das Alter und die Gründe für die Abweichung des Indikators

Entschlüsselungstest für Calcitonin

Die Entschlüsselung der erhaltenen Ergebnisse anzuvertrauen ist natürlich besser für einen Spezialisten, da eine Person ohne medizinische Ausbildung nicht in der Lage sein wird, die Fakten zu vergleichen und Schlüsse zu ziehen, und noch mehr, um eine genaue Diagnose zu stellen.

Wenn wir über normale Leistung sprechen, ist es:

  • Bei Neugeborenen im Alter von einem Tag bis zu einer Woche von 70 bis 348 pg / ml.
  • Bei Kindern sollte der Indikator nicht höher als 70 pg / ml sein.
  • Bei Erwachsenen sollte der Indikator nicht höher als 150 pg / ml sein.

Jede, sogar eine leichte Erhöhung des Gehalts an Calcitocin im Blut spricht über Gesundheitsprobleme in Verbindung mit:

  • Schilddrüsenkrebs.
  • Ausgewählte Fälle von Lungen- oder Brustkrebs.
  • Solingen-Ellison-Syndrom.
  • Nierenversagen
  • Zirrhose durch Alkoholmissbrauch.
  • Pankreatitis.
  • Schwangerschaft Während der Schwangerschaft wirkt der weibliche Körper viel mehr als je zuvor. Und wenn Calcitonin bei einer Frau vor dem Einsetzen im normalen Bereich liegt, kann es während des Stillens und Tragens des Babys dramatisch ansteigen, und dies sollte bei der zukünftigen Mutter für Aufregung sorgen.
  • Gutartige Tumoren, besonders in der Lunge.

Meistens ist ein Anstieg von Calcitocin im Blut mit der Bildung eines Tumors in der Schilddrüse verbunden, weshalb viele Menschen, die über ihren Zweck Bescheid wissen, Angst vor der Analyse haben.

Wenn wir über das reduzierte Niveau des Hormons im Blut sprechen, dann wird der einzige Grund für dieses Phänomen eine große körperliche Anstrengung sein, während welcher der Körper einen großen Stress erfährt.

Manchmal weigern sich Patienten, den Test zu absolvieren, da es sich um ein bedeutungsloses Verfahren handelt, das keine Ergebnisse liefert. In der Tat ist ein Bluttest für den Gehalt von Calcitocin darin eine sehr wichtige Studie, aufgrund der Krebs rechtzeitig erkannt werden kann, und infolgedessen werden Maßnahmen ergriffen, um es zu behandeln und die Dauer und die Lebensqualität des Patienten zu erhöhen.

Weitere Informationen über die Rate der Indikatoren im Bluttest finden Sie im Video.

Der Zweck des Bluttests für Calcitonin und Vorbereitung dafür

Calcitonin ist ein Schilddrüsenhormon, das in der Schilddrüse produziert wird. Die Zunahme oder Abnahme seines Niveaus ist mit der Entwicklung einer Reihe von ernsthaften pathologischen Zuständen möglich.

Deshalb ist es notwendig, einen Bluttest auf Calcitonin durchzuführen, um seine Konzentration im Körper zu bestimmen. Jeder sollte eine Vorstellung davon haben, was es ist, wie die Forschung durchgeführt wird, aus welchen Gründen Abweichungen möglich sind.

Beschreibung und Funktion von Calcitonin

Es ist ein Hormon, das von speziellen Zellen produziert wird. Darüber hinaus kann es während der Entwicklung von Krebs der Schilddrüse, Lunge oder Brustdrüsen produziert werden.

Diese Substanz hat mehrere wichtige Funktionen:

  • reduziert die Aktivität von Osteoklasten, die das Knochengewebe schützt;
  • stimuliert die Produktion von Vitamin D, so dass Kalzium besser vom Körper aufgenommen wird;
  • beteiligt sich am Prozess der Aktivierung des Mineralstoffwechsels in den Knochen;
  • entfernt Natrium und Harnsäure;
  • hilft, die Konzentration von Kalzium im Blut zu erhöhen;
  • reduziert die Produktion von Magensaft;
  • wirkt entzündungshemmend.

Das Hormon wird in kleinen Mengen produziert, so dass seine Anwesenheit im Blut nicht übermäßig sein sollte. Außerdem kann dieses Element vom Darm produziert werden, jedoch in einer sehr geringen Dosis.

Warum sollte ein Bluttest das zeigen?

Die Bestimmung des Calcitoninspiegels wird bei Bedarf vorgeschrieben:

  • werte die Arbeit der inneren Organe aus;
  • check weibliche Brüste;
  • medullären Schilddrüsenkrebs in der ersten Stufe zu diagnostizieren.

Nebenschilddrüsen tragen zur Entwicklung von Parathormon bei. Seine Hauptaufgabe besteht darin, Osteoklastenzellen zu aktivieren, die das Knochengewebe zerstören. Vor dem Hintergrund solcher Prozesse zeichnet sich Calcium in der Blutflüssigkeit ab.

Dank ihm wird Kalzium aus dem Urin absorbiert und aktiviert auch die Synthese von Vitamin D. Calcitonin ist ein Hormon, das die Konzentration von Kalzium im Blut reduziert, da es die Ansammlung dieses Enzyms in den Geweben der Knochen fördert. Mit anderen Worten, seine Besonderheit liegt in der entgegengesetzten Wirkung auf das Parathormon.

Wenn die Analyse zugewiesen ist

Die Untersuchung des Gehalts an Calcitonin im Serum sollte regelmäßig durchgeführt werden. Dies wird verschiedene Verstöße in der Arbeit des menschlichen Körpers auf der Ebene der Entschädigung verhindern. Nach den Empfehlungen von Experten ist es notwendig, diese Analyse mindestens einmal jährlich durchzuführen.

Sollten Anzeichen auf eine Schilddrüsenerkrankung hinweisen, ist es ratsam, sofort Ihren Arzt zu konsultieren. Dies ermöglicht es, die Entwicklung eines bösartigen Tumors darin auszuschließen oder rechtzeitig therapeutische Maßnahmen einzuleiten.

Zu den Hauptsymptomen des pathologischen Prozesses gehören:

  • Schwäche;
  • apathischer Zustand;
  • vergrößerte Schilddrüse und Lymphknoten;
  • Lethargie;
  • grundloser Gewichtsverlust;
  • trockene Haut;
  • brüchige Nägel;
  • Haarausfall;
  • Verringerung der Arbeitsfähigkeit und des Gedächtnisses;
  • Nackenschmerzen vorne.

Die oben aufgeführten Zeichen können darauf hinweisen, dass der Körper pathologische Veränderungen durchläuft, die sich durch einen schnellen und aggressiven Verlauf auszeichnen.

Indikationen für Bluttests sind auch:

  • Störungen in den Austauschprozessen von Phosphor und Calcium;
  • Verdacht auf Krebs;
  • Osteoporose;
  • die Notwendigkeit, die Ergebnisse der Therapie nach Resektion eines bösartigen neoplastischen Tumors zu überwachen;
  • prophylaktische Untersuchungen, insbesondere bei Menschen mit genetischer Veranlagung zur Entwicklung eines medullären Tumors;
  • Untersuchung der Nieren, der Brustdrüsen und des Magens;
  • das Vorhandensein von Knoten in der Schilddrüse.

Ein Onkologe, Therapeut, Chirurg oder Endokrinologe kann einen Hormonspiegeltest verschreiben.

Normale Preise für Frauen und Männer

Die Geschwindigkeit des Hormongehalts hängt vom Alter und Geschlecht der Patienten ab. Es ist nötig sich zu erinnern, dass mit dem Alter der Wert des Calcitonins abnehmen wird. Zum Beispiel ist die Rate für Frauen nach 50 Jahren etwas niedriger als nach 40 Jahren.

Die normalen Werte für jede Patientenkategorie sind in der folgenden Tabelle aufgeführt.

Weitere Artikel Über Schilddrüse

Inhalt des ArtikelsProlactin ist ein Hormon, das für den menschlichen Körper, sowohl für Frauen als auch für Männer, von größter Bedeutung ist. Die wichtigste biologische Rolle ist das Wachstum der Milchdrüsen und die Regulierung der Laktation, zusätzlich hat es hypotensive, metabolische und andere Effekte.

Diffuser toxischer Kropf - eine Pathologie, die mit einer Veränderung der normalen Funktion der Schilddrüse verbunden ist.

Kleiner Dexamethason-Test - eine Studie, die durchgeführt wird, um erhöhte Cortisolspiegel im Blut zu identifizieren. Dexamethason ist ein wichtiges Hormon, das von der Nebennierenrinde synthetisiert wird.