Haupt / Hypophyse

Tests zur Bestimmung des Hormonspiegels bei der Planung einer Schwangerschaft

Die Analyse von Hormonen bei der Planung einer Schwangerschaft wird helfen, die Chance für einen leichten Fluss zu erhöhen, wird eine Chance geben, verschiedene Komplikationen zu verhindern und ein völlig gesundes Baby zur Welt zu bringen.


Die Liste der Hormone bei der Planung der Schwangerschaft ist ziemlich breit. Der gesamte Prozess der Vorbereitung auf die Empfängnis kann oft bis zu sechs Monate dauern, aber man kann mit Zuversicht sagen, dass die Ergebnisse es wert sind. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Lieferung von Blutproben für Hormone bei der Planung einer Schwangerschaft nicht nur für eine Frau, sondern auch für einen Mann notwendig ist, da viel von seinem Körper abhängt.

Hormonliste

Viele Paare fragen sich, welche Hormone überprüft werden sollen. Schließlich wird der menschliche Körper durch eine große Menge biologisch aktiver Substanzen reguliert, und nicht alle von ihnen spielen eine Rolle bei der Empfängnis und beim Tragen. Für Frauen gibt es eine ganze Liste von Hormonen, die untersucht werden müssen, bevor mit der vollen Planung begonnen wird.

Die Durchführung von Hormontests bei der Planung einer Schwangerschaft schließt eine Bewertung der folgenden Indikatoren ein, wenn es sich um eine Frau handelt:

  • Estradiol;
  • Progesteron;
  • follikelstimulierend;
  • Luteinisierung;
  • Testosteron;
  • Prolaktin;
  • Schilddrüsenhormon;
  • DHEA-S;

Frauen, deren Alter die Marke von 30 Jahren überschreitet, bestehen auch AMG (Antimullerhormon). Diese Analyse muss durchgeführt werden, um zu verstehen, ob die Patientin eine frühe Menopause entwickelt hat, ob ihre Eierstöcke in der Lage sind zu ovulieren.

Estradiol

Dies ist einer der Indikatoren, die bewertet werden müssen. Die Estradiolspiegel können abhängig von der Phase des monatlichen Zyklus schwanken. Dank dieser Substanz bereitet sich die Gebärmutterhöhle auf die Implantation des Embryos vor, das Endometrium dehnt sich aktiv aus. Ohne Estradiol wird der Implantationsprozess unmöglich.

Wann ist es am besten, dieses Hormon zu testen? Am 2-5- oder 21-22-Tage-Zyklus, um die zuverlässigsten Ergebnisse zu erhalten.

Progesteron

Eine weitere biologisch aktive Substanz auf der obligatorischen Liste ist Progesteron. Die Beurteilung dieses Indikators ist notwendig, um zu verstehen, ob der Uterus nicht nur den Fötus empfangen kann, sondern ihn auch behalten kann, da es Progesteron ist, das Schutz gegen übermäßige Kontraktionsaktivität des Organs bietet.

Dies ist eines der wichtigen Hormone in der Schwangerschaftsplanung, die für seine Erhaltung notwendig sind. Sie mieten es in der Zeit des Eisprungs (Tag 14) oder nach Tag 22. Blut zur Bewertung wird aus einer Vene entnommen.

Follikel-stimulierendes Hormon

FSH wird bei einer Frau ausgewertet, die an denselben Zyklustagen wie Estradiol noch nicht schwanger ist. Aufgabe des FSH ist es, den normalen Eisprung zu gewährleisten, ohne den eine Konzeption prinzipiell nicht möglich ist.

Luteinisierendes Hormon

LH, zusammen mit FSH, bietet Eireifung und normale Ovulationsprozesse. Wenn eine Frau während der Schwangerschaft auf das Niveau dieses Indikators getestet wird, wird sie bemerken, dass LH gefallen ist. Mach dir keine Sorgen, das ist eine normale Reaktion des Körpers auf den Beginn der Empfängnis. Die Bewertung des Luteinisierungshormons wird zusammen mit der Bewertung von Estradiol und FSH durchgeführt. Es ist besonders wichtig, auf das Verhältnis zu achten, in dem LH und FSH im Körper vorhanden sind.

Testosteron

Wenn während der Schwangerschaft die Norm dieses Hormons bei einer Frau verletzt wird, kann dies zu einer Fehlgeburt oder Frühgeburt führen, daher wird die Kontrolle über diesen Indikator als obligatorisch angesehen.

Prolaktin

Dies ist eine Substanz, die die Produktion von Muttermilch im weiblichen Körper gewährleistet. Es besteht eine enge Beziehung dieses Hormons mit Östrogen und Schilddrüsenhormonen bei der Planung einer Schwangerschaft. Es ist am besten, eine Analyse vor dem Essen am Morgen zu bestehen, ohne 24 Stunden am Tag Sex zu haben und ohne die Milchdrüsen zu stimulieren.

Wenn wir die Empfehlungen des Arztes bezüglich der Vorbereitung der Analyse ignorieren, können die Ergebnisse unzuverlässig sein und die Studie muss wiederholt werden.

Schilddrüsenhormone

Alle Frauen, die Probleme mit Fehlgeburten, unkontrollierten Menstruationszyklen und Unfruchtbarkeit haben, erhalten Tests, um ihr Niveau zu bestimmen. Zunächst bewertet der Arzt das Hormon TSH-Hormon, aber zusätzlich können Sie die Indikatoren auch T3 und T4 sehen.

TSH bei der Planung einer Schwangerschaft sollte beurteilt werden, da es die Produktion von Prolaktin reguliert, die für den Beginn und den Erhalt der Schwangerschaft notwendig ist. Die Schilddrüse als Ganzes hat einen großen Einfluss auf alle Prozesse des menschlichen Körpers, einschließlich der Ovulation und der Reifung des Corpus Luteum.

DHEA-S

Dehydroepiandrosteronsulfat wird hauptsächlich Frauen verordnet, wenn sie eine Ovarialpathologie vermuten. Normalerweise ist diese Substanz dafür verantwortlich, dass die Plazenta vollständig Östrogene produziert. Das Blut wird auf nüchternen Magen genommen, und um zuverlässige Ergebnisse zu erhalten, muss eine Frau mit dem Rauchen aufhören, ungesundes Essen essen und einen Tag lang Sport treiben.

Anti-Muller-Hormon

AMH gehört nicht zu den Hormonen, die bei der Planung einer Schwangerschaft verpflichtend sind. Dies liegt daran, dass diese Figur bei einer gesunden jungen Frau immer normal ist. Die Analyse ist nur für diejenigen Patienten relevant, deren Alter 30 Jahre überschreitet, und vor dem Hintergrund dieses Alters sind Versuche, ein Kind zu gebären oder zu gebären, erfolglos.

Die Analyse von AMH ist notwendig, um zu verstehen, ob eine Frau eine ausreichende Versorgung mit Follikeln hat, um Eier zu erzeugen, oder ob sie eine frühe Menopause entwickelt hat.

Männliche Hormone bei der Planung

Auswirkungen auf die Prozesse der Empfängnis sind nicht nur biologisch aktive Substanzen, die vom weiblichen Körper abgesondert werden. Männern wird beispielsweise empfohlen, nicht nur TSH zu spenden, sondern auch andere Indikatoren.

Nicht alle Androgene sind auswertbar und nicht alle spielen eine sehr wichtige Rolle bei der Konzeption. Der erste und wichtigste auf der Liste ist Testosteron. Wenn eine Frau einen Überschuss dieser Substanz im Körper hat, wird sie nicht in der Lage sein, auszuhalten und ein Baby sicher zu haben. Wenn ein Mensch im Gegenteil zu wenig von dieser Substanz hat, wird er die Ursache der Unfruchtbarkeit werden. Er kann Astheno-Azoospermie, sexuelle Dysfunktion und andere Probleme entwickeln.

Auf der anderen Seite kann ein Mann einen Überschuss an Testosteron gegenüberstellen, was auch nicht gut ist. Mit einem Überschuss davon, wird der Mann Hodenatrophie, Akne, übermäßige Reizbarkeit und Aggressivität erfahren.

Ein Mann bei der Planung einer Schwangerschaft, wenn er für den Prozess verantwortlich ist, wird empfohlen, mit einer Frau gleichgestellt zu werden. Schließlich ist das Problem nicht immer in der Gesundheit von Frauen verborgen, und leider sind sich nicht alle Vertreter des stärkeren Geschlechts dessen bewusst.

Welchen Arzt kontaktieren?

Viele Paare, die planen, ein Kind zu zeugen, fragen sich, welcher Arzt bei der Durchführung aller notwendigen Untersuchungen helfen wird.

Natürlich sollten Frauen sich zuerst an einen Gynäkologen wenden, um den Zustand des Fortpflanzungssystems zu beurteilen und möglicherweise sichtbare Pathologien zu finden, die Ursache von Unfruchtbarkeit sein könnten. Wenn der Gynäkologe es für notwendig hält, wird er die Frau zur Endokrinologin schicken, sie wird die Hormontests bestehen und, abhängig von ihren Ergebnissen, wird ein Plan für weitere Maßnahmen entwickelt.

Das TSH-Niveau in der Schwangerschaftsplanung kann von einem gewöhnlichen Endokrinologen beurteilt werden, da das schilddrüsenstimulierende Hormon bei allen Menschen evaluiert werden muss und zu diesem Zweck kein Spezialwissen erforderlich ist. Das Niveau spezifischer weiblicher Hormone sollte idealerweise von einem Spezialisten in einer verwandten Spezialität überprüft werden - einem Gynäkologen-Endokrinologen, der die Beziehung zwischen bestimmten Hormonen feststellen kann.

Norma

Nachdem die Tests für die Menge der biologisch aktiven Substanzen durchgeführt wurden, erhält der Arzt Ergebnisse, aus denen Rückschlüsse auf das Vorhandensein oder Fehlen einer Pathologie möglich sind. Für jedes Hormon sind die normalen Werte ihre eigenen, sie werden als Referenzwerte bezeichnet. Ein solcher Name ist darauf zurückzuführen, dass die Norm keine bestimmte Zahl, sondern eine bestimmte digitale Verbreitung berücksichtigt.

Estradiol hat mehrere Referenzwerte. Sie variieren in Abhängigkeit von der Phase des Menstruationszyklus und können wie folgt sein:

  • 12,5-166 pg / ml in der Follikelphase;
  • 85,7-498 in der Ovulationsphase;
  • 43,7-211 in der Lutealphase.

Progesteron, FSH und LH ändern ebenfalls ihre Werte in Abhängigkeit von der Phase des Zyklus. Aus diesem Grund können Sie folgende Ergebnisse für Progesteron erhalten:

Das Niveau des Indikators kann auch in den Wechseljahren beurteilt werden, und dann wird es bei ungefähr 0.1-0.8 sein.

Die folgenden Indikatoren sind charakteristisch für FSH:

Für LH gelten folgende Werte als Norm:

Testosteron bei Frauen ändert sich nicht in Abhängigkeit von der Phase, wie Prolaktin, TSH, DHEA-S und AMH. Für Testosteron ist ein Niveau von 0,24-2,7 typisch. Für Prolaktin liegen gute Werte zwischen 4 und 23. TSH-Standards liegen im Bereich von 0,27 bis 4,3. Das Niveau von DHEA-S wird je nach Alter variieren, und das Niveau der AMH ist für alle Frauen im gebärfähigen Alter stabil und liegt bei 1-2,5.

Wenn die Indikatoren nicht normal sind

Viele Frauen fragen sich, wie sie sich verhalten sollen, wenn die Abweichungen der Kennziffern von der Norm gefunden sind. Das erste, was empfohlen wird, ist, die Tests in einem anderen Zentrum zu wiederholen, um sicherzustellen, dass die Ergebnisse korrekt sind und der Studienverlauf nicht gestört wurde.

Wenn nach einer Wiederholung die Werte immer noch von der Norm abweichen, wird empfohlen, eine Therapie zu beginnen, die auf die Beseitigung der Krankheit abzielt. In diesem Fall übernimmt der Arzt die Kontrolle über die Behandlungsprozesse und schreibt Hormontherapie, Diät und manchmal chirurgische Eingriffe für eine bestimmte Pathologie vor. Die Analysen müssen erneut wiederholt werden, um zu verstehen, ob es einen Effekt aus der Behandlung gibt oder ob das therapeutische Regime ersetzt werden muss.

Tests für Hormone zu geben, wenn eine Schwangerschaft geplant wird, ist eine Möglichkeit, mit Unfruchtbarkeit oder Fehlgeburt fertig zu werden und negative Indikatoren im Körper zu korrigieren. Die Hauptsache ist, einen kompetenten Arzt zu wählen, der im Falle von Abweichungen in der Lage sein wird, eine gute Behandlung nicht nur für eine Frau, sondern auch für einen Mann zu wählen.

Autor: Arina Volkova, Ärztin,
speziell für Mama66.ru

Welche Hormontests müssen bestanden werden, wenn eine Schwangerschaft geplant wird?

Ärzte raten zukünftigen Eltern, sich sehr verantwortungsvoll mit der Konzeption eines Kindes auseinanderzusetzen. Ein verliebtes Paar sollte dafür unbedingt mehrere Tests durchführen. Dieser Artikel wird Ihnen helfen zu verstehen, welche Art von Labortests für die Bestimmung von Hormonen erforderlich sind, wenn Sie eine Schwangerschaft planen.

Wofür ist es?

Hormone sind biologisch aktive Substanzen, die einen großen Einfluss auf die inneren Organe haben. Natürlich haben hormonelle Substanzen auch eine sehr starke Wirkung auf das Fortpflanzungssystem. Wenn es optimal funktioniert, ist die Wahrscheinlichkeit, ein Baby zu bekommen, sehr hoch.

Hormoneller Hintergrund ist sehr labil. Hormonkonzentrationen verändern sich jede Minute im Blut. Am Morgen kann das Niveau der hormonellen Substanzen deutlich von den abendlichen Indikatoren abweichen.

Die Vorbereitung auf ein Baby ist eine sehr wichtige Zeit. Damit sich Sperma und Ei vermischen, sind bestimmte Hormone erforderlich. In der Zukunft wird sich in jedem Schwangerschaftstrimester der hormonelle Hintergrund ständig ändern.

Die Bedeutung von Hormontests kann nicht genug betont werden. Bei verschiedenen Pathologien, die bei einem Mann oder einer Frau vorhanden sind, kann das Niveau der Hormone im Blut variieren. Dies führt dazu, dass das Paar ziemlich schwierig wird, ein Baby zu empfangen.

Wenn das Spermium und das Ei dennoch verschmelzen, kann es bei einer Abnahme der Blutkonzentration des Spiegels bestimmter Hormone zu verschiedenen Störungen später in der pränatalen Entwicklung des Babys kommen.

Das endokrine System ist ein komplexer harmonischer Mechanismus. Die Synthese von Hormonen erfolgt gleichzeitig in mehreren Organen, die sich in verschiedenen Teilen des Körpers befinden. Hormonelle Substanzen werden im Gehirn, den Nebennieren, der Schilddrüse sowie in den Hoden (bei Männern) und den Eierstöcken (bei Frauen) synthetisiert.

Es gibt keine feste Zeit, wann solch eine umfassende Studie erforderlich ist. Ärzte empfehlen, eine solche Untersuchung mindestens 6-8 Monate vor der geplanten Geburt des Kindes zu bestehen. Dieser Begriff ist nicht zufällig gewählt. Wenn während der Durchführung einer Reihe von Studien einige der Paare mit irgendwelchen hormonellen Störungen identifiziert werden, dann ist genug Zeit, um sie zu korrigieren.

In einer solchen Situation erfordert oft das Eingreifen mehrerer Spezialisten. Der führende ist in der Regel ein Endokrinologe. Wenn das Problem durch ein Ungleichgewicht der Sexualhormone verursacht wird, wird ein Spezialist diese Situation behandeln und überwachen. Für Männer ist dies der Urologe-Androloge und für Frauen der Frauenarzt.

Forschungsliste

Die Liste der Labortests kann unterschiedlich sein. Es hängt weitgehend davon ab, welche Krankheiten bei zukünftigen Eltern vorhanden sind.

Wenn ein Mann und eine Frau sich für völlig gesund halten, dann wird der Arzt in einer solchen Situation eine Reihe von Grundlagenforschung vorschreiben. Mit ihrer Hilfe wird eine umfassende Gesundheitsbewertung durchgeführt. Danach wird der Arzt in der Lage sein, die vollständigen Empfehlungen zu geben, die notwendig sind, damit die Empfängnis des Babys so verläuft, wie es sollte. Männliche und weibliche Physiologie unterscheiden sich signifikant voneinander. Diese Eigenschaft und führt dazu, dass die Liste der Studien für Männer und Frauen unterschiedlich sein wird.

Frau

Die Gesundheit von Frauen ist sehr wichtig bei der Planung eines Kindes. Je stärker es ist, desto besser entwickelt sich das Baby während seines Aufenthaltes im Bauch seiner Mutter während der 9 Monate seiner intrauterinen Entwicklung. Hormoneller Hintergrund in einer Frau ist sehr komplex. Zahlreiche Hormone beeinflussen seinen Zustand. Es variiert signifikant in den Tagen des Menstruationszyklus. Daher unterscheiden sich die Normen der Konzentration von Sexualhormonen vor dem Eisprung signifikant von denen in der postovulatorischen Periode.

Mit Hilfe von Hormonuntersuchungen können viele gefährliche Pathologien wie Unfruchtbarkeit, dyshormonelle Störungen, Erkrankungen der Fortpflanzungsorgane identifiziert werden.

Die Ärzte identifizieren auch mehrere einzelne dekretierte Gruppen, zu denen Frauen gehören, die sich diesem diagnostischen Test unterziehen müssen. Es ist notwendig, eine komplexe Hormonuntersuchung durchzuführen, wenn:

  • eine Frau hat anhaltende unregelmäßige Menstruation;
  • das Alter der zukünftigen Mutter zum Zeitpunkt der Empfängnis ist über 35 Jahre alt;
  • sie hat chronische Erkrankungen der inneren Organe, die den Gesundheitszustand erheblich verletzen;
  • belastete gynäkologische Vorgeschichte (frühere Aborte oder Spontanaborte);
  • eine Frau leidet an Hyperandrogenismus, dh sie hat eine erhöhte Konzentration im Blut männlicher Sexualhormone:
  • Es gibt ernsthafte Schwierigkeiten bei der Geburt eines Babys.

Luteinisieren

LH ist eine der wichtigsten hormonellen Substanzen, die in der Schwangerschaftsplanung benötigt werden. Er ist beteiligt an der Geburt eines Babys. Mit Hilfe dieses Hormons im weiblichen Körper beginnt Prolaktin zu produzieren.

Es ist sehr wichtig, dass eine Frau Blut spendet, um dieses Hormon zu einer bestimmten Zeit zu bestimmen. Ärzte empfehlen diese Studie für 2-4 Tage ab Beginn der Menstruation.

Die normalen Werte dieses Hormons in der ersten Phase des Menstruationszyklus (vom Beginn der Menstruation bis zum Tag des Eisprungs) sind 1,69-15 mMED / ml. In der Mitte des Monatszyklus erreicht das Niveau dieses Hormons normalerweise die Werte von 21,9-56,6 mMED / ml. Nach dem Eisprung erreicht seine Konzentration im Blut 0,61-16,3 mMED / ml.

Follikel-stimulierend

FSH ist ein ebenso wichtiger Indikator. Unter seinem Einfluss tritt regelmäßige Reifung von weiblichen Keimzellen - Follikel. Die Konzentration von Östrogen im Blut hängt auch signifikant von den FSH-Indikatoren ab.

Das Niveau dieser Substanz im Blut hängt auch signifikant von der Phase des Menstruationszyklus ab. In der ersten Hälfte beträgt seine Konzentration im Blut 1,37-9,9 mMED / ml. Während der Ovulation erreicht der Spiegel dieses Hormons im Blut 6,18-17,2 mMED / ml. In der postovulatorischen Periode des Menstruationszyklus beträgt die Konzentration im Blut 1,09-9,2 mMED / ml.

Progesteron

Häufiger bekannt als spezifisches Schwangerschaftshormon. In der Tat beginnt das Niveau dieser hormonellen Substanz nach der Geburt eines Babys zu steigen. Mit seiner Hilfe wird eine weitere Implantation des Fötus in die Gebärmutterwand erfolgen.

Spenden Blut für die Hormonsubstanz sollte in der zweiten Hälfte des Menstruationszyklus sein. Eine Frau kann am 22.-24. Tag nach der Menstruation zur Analyse ins Labor gehen.

Wie bei vielen Sexualhormonen ist die Konzentration von Progesteron in verschiedenen Perioden des Menstruationszyklus unterschiedlich. In der ersten Hälfte wird daher der Wert von 0,3-2,2 nmol / l als Norm angesehen. Während der Periode des Eisprungs ist die Konzentration des Hormons im Blut 0.5-9.4 nmol / l. In der letzten Periode des Menstruationszyklus erreicht das Niveau 7-55.6 nmol / l.

Wenn sich bei einer Frau vor Beginn der Schwangerschaft die Konzentration dieses Hormons ändert, kann dies auf verschiedene Pathologien hinweisen. Ursache dieser Erkrankung sind häufig Erkrankungen der Nieren, der Leber und der Geschlechtsorgane der Fortpflanzung. Es ist auch wichtig zu bedenken, dass ein erhöhter Progesteronspiegel im Blut auch dann vorliegen kann, wenn die Frau bereits schwanger ist.

Estradiol

Diese Hormonsubstanz ist notwendig, damit die Gebärmutterschleimhaut optimal funktioniert. Diese physiologische Reaktion trägt zur regelmäßigen Erneuerung von Uterusepithelzellen bei.

Ärzte empfehlen, die Konzentration im Blut dieses Hormons für 2-4 Tage nach Beginn der Menstruation zu bestimmen. Ein Anstieg dieses klinischen Indikators kann auf eine Vielzahl von Pathologien hinweisen. Auf diese Weise können Neoplasmen und Ovarialtumore sowie dyshormonale Störungen auftreten.

Die normale Konzentration dieses Hormons in der ersten Phase des Menstruationszyklus beträgt 68-1269 pmol / l. In der Ovulationszeit beträgt sein Spiegel 130-1655 pmol / l. In der Lutealphase erreicht dieser klinische Indikator 91-862 pmol / l.

Prolaktin

Diese Hormonsubstanz wird in einem speziellen Teil des Gehirns - der Hypophyse - synthetisiert (gebildet). Es ist notwendig, damit ein sehr wichtiger Prozess jeden Monat im weiblichen Körper stattfindet - Eisprung.

Außerdem hat dieses Hormon eine starke Wirkung auf die Brustdrüsen. Er bereitet sie auf einen sehr wichtigen Prozess vor - die Stillzeit. Die normale Konzentration dieses Hormons im Blut ist ein Indikator im Bereich von 109-558 mU / ml.

Die wichtigsten Hormone bei der Planung der Schwangerschaft: Warum, an wen und wann zu übergeben

Hormone spielen eine Schlüsselrolle in der Fähigkeit einer Frau, schwanger zu werden und ein Kind zu gebären. Es ist sehr wichtig herauszufinden, ob es in diesem Bereich irgendwelche Verletzungen gibt, noch vor dem Beginn der Schwangerschaft. Dies wird helfen, gefährliche Pathologien und Komplikationen während der Geburt zu vermeiden. Insbesondere ist es notwendig, die Hormone zu überwachen, wenn die Partner ein Kind für eine lange Zeit nicht schwanger werden können. In verschiedenen Lebensperioden kann der Hintergrund stark variieren.

Lesen Sie in diesem Artikel.

Warum muss ich Hormone beobachten?

Hormone sind Substanzen mit hoher Aktivität, die von speziellen endokrinen Drüsen produziert werden. Ihre Anzahl wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Hormonelle Fehlfunktionen sind keine leichte Verletzung. Es wird zur Ursache oder Folge einer schweren Krankheit. Daher ist es wichtig, den Zustand des hormonellen Hintergrunds zu überwachen. Führen Sie dazu spezielle Tests durch.

Nach den Indikatoren der Hormone im Blut, die Norm in einer bestimmten Periode des Menstruationszyklus gegeben, kann der Arzt Krankheiten und den allgemeinen Zustand des Fortpflanzungssystems identifizieren. Forschungsergebnisse zufolge kann die Behandlung verschrieben werden.

Ein Mangel an einigen Hormonen oder ein Überangebot an anderen führt zur Entwicklung von Unfruchtbarkeit. Die rechtzeitige Diagnose und Behandlung von Störungen im Fortpflanzungssystem erhöht die Chancen auf eine schnelle Empfängnis, störungsfreie Haltung des Kindes und seiner Geburt. Darüber hinaus ist es wichtig zu beachten, dass nicht nur eine Frau, sondern auch ein Mann auf Hormone getestet werden muss.

Und hier mehr über polyzystische Ovarien bei der Planung einer Schwangerschaft.

Wer muss genau Tests bestehen?

Jedoch müssen nicht alle Paare diese Studie durchlaufen. Alle vernünftigen zukünftigen Eltern besuchen einen Arzt, um eine Schwangerschaft mit dem geringsten Risiko zu planen. Zu Beginn werden andere Tests durchgeführt. Wenn ihre Ergebnisse auf die Notwendigkeit der Hormonforschung schließen lassen, oder als Ergebnis, werden Versuche, innerhalb von sechs Monaten oder einem Jahr zu empfangen, nicht von Erfolg gekrönt, dann werden spezielle Therapie und Untersuchung durchgeführt.

Bestehe die in problematischen Fällen vorgeschriebene Studie. Dazu gehören:

  • erfolglose Versuche, ein Kind für eine lange Zeit zu empfangen;
  • Schwierigkeiten mit der Schwangerschaft bei früheren Schwangerschaften;
  • Menstruationsstörungen;
  • Es gibt Anzeichen von Hyperandrogyn - schwere Fettleibigkeit, Akne, vermehrtes Haar;
  • Fehlgeburten, eine schwindende Schwangerschaft in der Anamnese;
  • Partner, insbesondere Frauen, sind über 35 Jahre alt.

Paaren mit den oben genannten Problemen wird definitiv zusätzliche Forschung zugewiesen werden. Neben dem Gynäkologen müssen Sie einen Endokrinologen aufsuchen, der die notwendigen Tests ausschreiben wird. Es ist wünschenswert, eine Schwangerschaft und Untersuchung mindestens sechs Monate im Voraus zu planen. Während dieser Zeit werden die Chancen einer erfolgreichen Empfängnis bestimmt, Probleme identifiziert und die Therapie verordnet.

Was muss auf Hormone für Frauen und Männer getestet werden

Je nach den Problemen schreibt der Arzt verschiedene Studien aus. Die Liste der Hormone ist ziemlich groß, sie beeinflussen die gesunde, vollwertige Befruchtung, Embryonalentwicklung und sichere Lieferung. Ihr Zustand ist wichtig, um vor der Zeugung zu wissen, um Verletzungen zu verhindern und zu beseitigen. Überlegen Sie dazu die folgenden Tests.

Estradiol

Es ist notwendig für die Bildung von Endometrium in der Gebärmutter, so dass der Embryo anheften kann. Dieses Hormon ist verantwortlich für die Bildung des Eies und regelmäßige Perioden. Sein Niveau hängt von den Werten von LH, FSH und Prolaktin ab.

Progesteron

Er steht buchstäblich auf der Liste der Tests für die Einnahme von Hormonen vor der Schwangerschaft. Es wirkt sich auf die Befruchtung und Embryo-Bildung, trägt zur Bildung der inneren Auskleidung des Uterus für die Einführung des Embryos, seine volle Entwicklung. Progesteron wird von den Nebennieren und Ovarien und nach der Befruchtung von Choriongewebe produziert.

Testosteron

Es ist notwendig für die Entwicklung von gesunden und aktiven Spermien und Aufrechterhaltung der sexuellen Funktion bei Männern. Im weiblichen Körper ist es notwendig für die Entwicklung des Follikels in den Eierstöcken. Die Qualität und Quantität davon wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst, einschließlich schlechter Gewohnheiten.

FSH oder Follikel stimulierend

Das Hormon fördert die Reifung des Follikels, das Wachstum des Endometriums im Uterus. Er ist verantwortlich für den Eisprung.

LH oder Luteinisierung

Die Hypophyse ist für die Bildung dieses Hormons verantwortlich. Es wird für die Reifung des Eies im Follikel, den Eisprung, die Östrogensekretion und die Bildung des Corpus luteum benötigt. LH stimuliert die Produktion von Progesteron, was wiederum für die Bildung des Endometriums und die vollständige Entwicklung des Embryos notwendig ist.

Im männlichen Körper macht der Samen Kanäle mehr passierbar für Testosteron. Und so können Sie rechtzeitig gesundes Sperma bilden.

Gewöhnliches und freies Teroxin verhindert normalerweise die Entwicklung von fetaler Hypoxie und Anämie bei einer schwangeren Frau. Damit die Analyse genau ist, müssen Sie alle Medikamente vor der Einnahme abbrechen.

Cortisol

Dieses Hormon wird bei Stress in der Nebennierenrinde produziert. Es beeinflusst die Funktion des Herzens und ist auch verantwortlich für die Konzentration der Aufmerksamkeit, die Reaktion des Körpers, wenn das Gehirn sehr angespannt ist. Ein normaler Indikator ist wichtig für die Gesundheit der zukünftigen Mutter.

Deja Sulfat

Wird für das normale Funktionieren der Eierstöcke benötigt. Verletzungen in seiner Entwicklung zeigen sich durch Unfruchtbarkeit.

Auch in der Nebennierenrinde gebildet. Es ist wichtig für die Bildung von sekundären männlichen Genitalorganen, und im weiblichen Körper verursacht hohe Haarabdeckung.

Prolaktin

Prolactin beeinflusst direkt den Prozess des Eisprungs sowie die Reifung der Brustdrüsen, ihre Umstrukturierung für die nachfolgende Laktation. Daher wird die Analyse dieses Hormons eine der wichtigsten in der Untersuchung sein. Es produziert seine Hypophyse. Übermäßige Produktion dieses Hormons führt zu Unfruchtbarkeit.

Alle diese Tests werden vom behandelnden Arzt vorgeschrieben. Anhand der bei der Erstuntersuchung erhobenen Daten erstellt der Spezialist eine Liste der notwendigen Hormone. Für Frauen ist die Liste erweitert, aber mit den identifizierten Problemen bei Männern sind die Listen identisch.

Wie man sich auf den Laborbesuch vorbereitet

Die Richtigkeit des Ergebnisses hängt davon ab, wie gut eine Person sich auf die Abgabe von Hormonen vorbereitet hat. Sie müssen in zwei oder drei Tagen beginnen. Vorbereitung für Analysen beinhaltet folgende Aktionen:

  • Vermeiden Sie Stress, Spannungen und emotionale Turbulenzen.
  • Trainieren Sie nicht, das erfordert starke Spannung.
  • Beenden Sie die Einnahme von Arzneimitteln, insbesondere hormonellen, oralen Kontrazeptiva. Stornierung muss mit dem Arzt besprochen werden.
  • Hör auf, Physiotherapie zu besuchen.
  • Ablehnen von alkoholischen Getränken, Rauchen, fettigen und salzigen Speisen.
  • 12 Stunden vor der Blutabnahme nicht essen.
  • Drei Tage vor der Analyse müssen Sie aufhören, jodhaltige Medikamente und Vitamine einzunehmen.
  • Frauen sollten den Tag und die Phase des Menstruationszyklus berechnen. Wenn Analyse genau an einem bestimmten Punkt Hingabe impliziert, dann tue es besser. In anderen Fällen den Tag und die Phase während der Blutentnahme angeben.
  • Am Morgen sollten Sie ein Glas reines, kohlensäurefreies Wasser trinken, verzichten Sie auf andere Lebensmittel.

Wenn Sie diese einfachen Regeln befolgen, können Sie das zuverlässigste Ergebnis erzielen.

Sehen Sie das Video für Empfehlungen bei der Planung einer Schwangerschaft:

Die Norm in den Analysen

Bevor Sie über Abweichungen sprechen, müssen Sie die normale Leistung kennen. Basierend darauf schreibt der Arzt eine Therapie vor.

Die Rate für eine Frau im Erwachsenenalter beträgt etwa 1,5 - 2. Um das zuverlässigste Ergebnis zu erhalten, müssen Sie schlechte Gewohnheiten eine Woche vor dem Test für 3 - 8 oder 19 - 21 Tage des Zyklus aufgeben.

Das Ergebnis hängt vom Tag des Menstruationszyklus ab. Also sollten Frauen haben:

  • während der Reifung des Follikels - 2,8 und 11,3 mU / n;
  • Ovulation - 5,8 - 21 mU / n;
  • in der Lutealphase - 1,2 - 9 mU / n.

Für den männlichen Körper wird die Norm 1,37 und 13,58 Honig / n betragen.

Prolaktin

Normale Preise variieren innerhalb der folgenden Grenzen:

  • in der ersten Phase - 4,3 - 35 ng / ml;
  • mit Ovulation - 63 - 40 ng / ml;
  • in der zweiten Phase - 4,8 - 42 ng / ml.

Für Männer ist ein guter Indikator das Niveau - 27 - 17 ng / ml.

Wenn Sie Blut nehmen, müssen Sie sich ausruhen und keinen Stress erleben. Männer können den Test jederzeit und Frauen nur in den ersten beiden Phasen absolvieren.

Estradiol

Die Norm des weiblichen Körpers in der ersten Phase beträgt 18,9 - 246,7 pg / ml, während der Ovulation - 22,4 - 256 pg / ml, in der zweiten Phase - 35,5 bis 570 pg / ml.

Für Männer sind die idealen Indikatoren 11,6 - 41,2 pg / ml. Sowohl Männer als auch Frauen können es an jedem beliebigen Tag mieten. Das Ergebnis des Menstruationszyklus hängt nicht davon ab.

Progesteron

Bei Frauen ist es in der Follikelphase normal bis zu 1,0 nmol / l und in der Lutealphase bis 38 nmol / l.

Der männliche Index sollte 0,318 nmol / l betragen.

Sie geben morgens eine Analyse auf nüchternen Magen ab. Männer können dies an jedem beliebigen Tag und Frauen an den Tagen 20-23 des Zyklus tun.

Testosteron

Verschiedene Faktoren, vor allem Rauchen und Alkohol, beeinflussen dieses Hormon. Normalerweise ist es bei Frauen 0,45 bis 3,75 nmol / l und bei Männern viel höher - von 5,76 bis 28,14 nmol / l.

Deja Sulfat

Frauenrate - 80 - 560 mkg / dl, und Männer - 35 - 430 mkg / dl. Sie müssen am Morgen vor dem Frühstück zur Analyse kommen.

Die normale Anzahl für Frauen beträgt 2,5-11,6 nmol / l. Und für Männer - 7,9-20. 9 nmol / l. Nehmen Sie es morgens auf nüchternen Magen ein.

Für den weiblichen Körper sind 70 - 142 nmol / l gut und normal und für den männlichen Körper - 59 - 135 nmol / l.

Cortisol

Der normale Hormonindex liegt bei Männern und Frauen bei 138 - 165 nmol / l. Um es zuverlässig zu passieren, müssen Sie nicht mehrere Tage trinken, nicht rauchen und nicht körperlich überarbeiten.

Die Indikatoren können in den Labors leicht variieren. Es hängt von den verwendeten Reagenzien, den Maßeinheiten, der Bestimmungsmethode ab. Normalerweise werden die Normen nach den gefundenen Werten angezeigt.

Und hier mehr über die Gründe für das Fehlen der Empfängnis während des Eisprungs.

Hormone spielen eine wichtige Rolle beim Funktionieren des menschlichen Körpers. Bei Bestehen von Tests ist es möglich, Abweichungen von der Norm zu erkennen und die notwendigen Maßnahmen zu deren Beseitigung zu ergreifen. Durch die Anpassung der Hormone wird es leichter, ein Kind zu empfangen, es auszuführen und ohne Komplikationen zu gebären.

Lesen Sie auch

Es wird auch oft für Hormone TSH und TPO-Antikörper verschrieben.. Verantwortungsbewusste Einstellung zur Schwangerschaftsplanung, die Verabschiedung aller.

Eine Schwangerschaft planen. Volksmethoden für die Konzeption.. Hormone spielen eine wichtige Rolle beim Einsetzen der Schwangerschaft.

Eine Schwangerschaft planen. Volksmethoden für die Konzeption.. Schilddrüsenhormone sind an der Synthese von Sexualhormonen beteiligt: ​​Estradiol und.

Welche Hormone spenden Sie bei der Planung einer Schwangerschaft?

Eine Schwangerschaft für eine Frau zu planen, ist genauso wichtig und spannend wie Abschlussprüfungen oder Hochzeiten. Kümmert sich um Ihre Gesundheit, kümmern Sie sich um das zukünftige Baby. Für die Empfängnis und das Tragen eines Kindes sind wichtige Hormonspiegel wichtig. Es ist notwendig, es noch vor der Schwangerschaft zu untersuchen und zu kontrollieren. Welche Hormone müssen bei der Planung einer Schwangerschaft passieren und an welchen Tagen?

Wer sollte unbedingt untersucht werden?

In Vorbereitung auf die Konzeption muss eine Reihe von Tests ohne Ausnahme an alle zukünftigen Eltern weitergegeben werden (siehe den Artikel für Details). Bluttests für Hormone bei der Planung einer Schwangerschaft sind nicht in der Liste der obligatorischen für alle enthalten. Wann brauche ich einen Hormontest?

  • Verletzung des Menstruationszyklus.
  • Erhöhte Spiegel männlicher Hormone im weiblichen Körper. Ein solches Ungleichgewicht kann vermutet werden, wenn Sie einen erhöhten Haarwuchs an Händen, Beinen und im Gesicht haben, es gibt eine Manifestation von äußeren männlichen Zeichen (Muskelwachstum, raue Stimme, etc.)
  • Übergewicht.
  • Es gab Abtreibungen, Fehlgeburten, eingefrorene Schwangerschaften.
  • Alter über 35 Jahre.

Auch bei der Planung einer Schwangerschaft müssen Frauen, die innerhalb eines Jahres ohne Verhütung keine Schwangerschaft erreicht haben, Hormone verabreichen. Analysen werden 3-6 Monate vor der beabsichtigten Konzeption gegeben. Dies ist normalerweise Blut aus einer Vene. Die Studie wird morgens auf nüchternen Magen durchgeführt. Während des Tages müssen Sie von Geschlechtsverkehr Abstand nehmen, frittierte, würzige und fetthaltige Nahrungsmittel von der Diät beseitigen. Sie müssen auch Sport treiben und Stresssituationen vermeiden. Rauchen vor dem Test wird nicht empfohlen. Es ist wichtig, die Einnahme hormonaler Medikamente zu verweigern, die das Ergebnis verfälschen.

Welche Tests müssen bestanden werden?

Überweisung zu Tests gibt der Arzt. Die Liste ist ziemlich umfangreich, und vielleicht werden nicht alle von ihnen benötigt. Es ist notwendig, an bestimmten Tagen des Zyklus Tests durchzuführen, um zuverlässige Ergebnisse zu erhalten und müssen sie nicht erneut machen. Die Ergebnisse helfen dem Arzt, Hormone mit bestimmten Medikamenten zu korrigieren. Dies wird der Frau helfen, schwanger zu werden. Welche Tests werden benötigt?

Es beeinflusst die Entwicklung des Follikels, trägt zur Östrogenproduktion bei, erreicht einen kritischen Punkt in der Mitte des Zyklus und trägt zum Eisprung bei. Hergestellt von der Hypophyse.
Müssen 3-8 oder 19-21 Tage des Zyklus nehmen. Um den Zeitraum der Reifung der Follikel zu bestimmen, ergibt sich am 5-8 Tag des Zyklus.

Der Grund für den Anstieg von FSH ist:

  • Hypophysentumor;
  • Störung der Eierstöcke;
  • Schlechte Gewohnheiten;
  • Endometriose.

Niedriger FSH zeigt an:

  • polyzystisch;
  • Übergewicht oder Untergewicht.

Fördert die Produktion von Östrogen und die Bildung des gelben Körpers, mit seinem Anstieg, erfolgt der Eisprung. Er nimmt aktiv an der Reifezeit des Eies teil. Hergestellt von der Hypophyse.
Ein Bluttest für dieses Hormon bei der Planung einer Schwangerschaft wird für 3-7 Tage des Zyklus gegeben.

Erhöht zeigt an:

  • Verletzungen während des Eisprungs, seine Abwesenheit oder Unregelmäßigkeit;
  • übermäßige Übung;
  • Ovarverarmung.

Niedrig ist eine Folge von:

  • schlechte Gewohnheiten;
  • stressige Situationen;
  • Übergewicht;
  • Tumorbildungen der Hypophyse.

Prolaktin

Verantwortlich für die Vorbereitung der Brust für die Fütterung. Eine Erhöhung des Prolaktinspiegels führt zu einer Abnahme des Hormons FSH und unterdrückt den Eisprung. Während des Tages ändern sich die Hormonspiegel: nachts erreichen sie ein Maximum, sie sinken am Morgen und erreichen eine minimale Marke, dann kommt ihr Wachstum tagsüber vor.
Wenn Sie eine Schwangerschaft planen, müssen Sie diese Analyse zweimal durchführen - in der ersten und zweiten Phase des Zyklus.
Prolaktinwachstum wird beobachtet, wenn:

  • Hypophysentumoren;
  • Abnahme der Gesundheit der Schilddrüse;
  • kein Eisprung;
  • untergewichtig;
  • Erkrankungen des Harnsystems und der Leber.

Eine Abnahme des Prolaktinspiegels ist selten und wird nur bei niedrigen Raten anderer Hormone berücksichtigt, was auf eine Erkrankung des Hypophysensystems hindeuten kann.

Progesteron

Wenn es zumindest kleine hormonelle Störungen gibt, dann ist dies eine obligatorische Analyse. Progesteron ist verantwortlich für die Vorbereitung der Wände des Uterus für die Implantation eines befruchteten Eies, seine weitere Erhaltung und Schwangerschaft. Produziert von den Eierstöcken.
Blut muss innerhalb von 19-21 Tagen nach dem Zyklus gespendet werden.

Ein Anstieg von Progesteron zeigt an:

  • der Beginn der Schwangerschaft;
  • Uterusblutungen;
  • Verletzungen in der Bildung und Funktion der Plazenta;
  • Erkrankungen des Harnsystems oder der Nebennieren;
  • Zyste des Corpus luteum.

Die Abweichung von Progesteron auf der unteren Seite zeigt an:

  • über das Fehlen des Eisprungs;
  • Verstöße gegen die Arbeit des Corpus luteum;
  • entzündlicher Prozess in den Anhängseln.

Estradiol

Es wird von den Eierstöcken unter dem Einfluss von LH und FSH produziert. Notwendiges Hormon für die Entwicklung von Eileitern, Gebärmutter und seinen Wänden. Verantwortlich für Blutverlust während der Menstruation. Erreicht die Höchstmarke für den Tag - drei vor dem Eisprung und sinkt dann ab.
Blut zur Analyse wird im ersten Trimester des Zyklus an 2-5 Tagen und in den letzten am 21. bis 22. Tag des Zyklus genommen.

Die bestandene Analyse kann eine Abweichung nach oben aufweisen, wenn

  • das Vorhandensein von Follikel, nicht ovuliert;
  • Anhängselzyste;
  • Anhängsel Tumoren.

Eine Abnahme des Hormonspiegels wird beobachtet, wenn:

  • Rauchen;
  • zermürbende körperliche Anstrengung;
  • Anstieg des Prolaktins;
  • kein Eisprung;
  • die Gefahr der spontanen Abtreibung.

Deja Sulfat

Männliches Hormon, bei Frauen in kleinen Mengen produziert. Mit Hilfe der Analyse werden mögliche Pathologien der Eierstöcke festgestellt.
Miete an jedem Tag des Zyklus.
Wachstumshormon ist eine Folge von Tumorbildungen und Erkrankungen der Nebennieren.
Ein Rückgang deutet auf eine langfristige Verwendung von Steroidhormonen hin.

Testosteron

Männliches Hormon, das von den Eierstöcken und Nebennieren synthetisiert wird. Erhöhte Hormonspiegel führen zu einer Beeinträchtigung des Eisprungs.
Miete jeden Tag.
Das Wachstum von Testosteron ist ein Zeichen:

  • erhöhte Arbeit der Nebennieren;
  • Tumoren der Anhänge;

Eine Abnahme des Testosteronspiegels kann sprechen über:

  • neoplastische Tumoren der Anhänge, der Gebärmutter oder der Brust;
  • Osteoporose;
  • erhöhte Östrogenspiegel;
  • Endometriose.

Dieser Indikator für Hormone bei der Planung einer Schwangerschaft ist wichtig für Frauen, die älter als 30 Jahre sind. Die Figur zeigt die Reserve von Follikeln und die Möglichkeit des Eisprungs. Mit dieser Analyse wird der Zeitpunkt der Menopause bestimmt.

Die Erhöhung des Hormons führt zu:

  • Menopause;
  • geringer Vorrat an Follikeln;
  • Ovarverarmung;
  • Übergewicht.

Niedriger AMG ist behoben:

  • mit Unfruchtbarkeit;
  • in Abwesenheit oder Verletzung des Eisprungs;
  • mit Tumoren der Anhänge.

Cortisol wird von den Nebennieren synthetisiert und an jedem Tag des Zyklus verabreicht.

Schilddrüsenhormone

Bei der Planung einer Schwangerschaft spielen die Schilddrüsenhormone eine wichtige Rolle, die den Eisprung und die Arbeit des Corpus luteum beeinflussen. Der Geburtshelfer / Gynäkologe, der mit Ihnen eine Schwangerschaft plant, schickt Ihnen eine Untersuchung, die Folgendes beinhaltet:

  • TSH (Schilddrüsen stimulierendes Hormon) stimuliert die Prolaktinsynthese. Es sinkt mit Nierenversagen, Tumoren oder Geisteskrankheit, mit Hypothyreose (Schilddrüsenerkrankung). Erhöht im Falle einer Fehlfunktion der Schilddrüse oder einer Verletzung der Hypophyse.
  • T4 (freies Trijodthyronin) Dieses Hormon hat Vorrang vor dem Hormon T3. Beeinflusst Stoffwechselvorgänge im Körper, reichert Gewebe mit Sauerstoff an (außer Gehirn, Milz).
  • T3 (Gesamtthyroxin) wird zusammen mit TSH produziert.
    T3 beeinflusst die Sauerstoffversorgung aller Gewebe, den Proteinstoffwechsel und andere wichtige Prozesse. Die Planung für eine Schwangerschaft beinhaltet diese Studie, da sie hilft, Anomalien in der Schilddrüse zu diagnostizieren.

In vielen Fällen müssen Sie die gesamte Liste der Hormone "erarbeiten". In diesem Fall müssen größtenteils (wenn nicht für alle) Analysen bezahlt werden. Laut der Politik der OMS, Tests für Hormone schnell zu bestehen, wird nicht in allen Regionen. Selbst wenn Sie ein Zeugnis haben, können Sie einfach auf die Warteliste gesetzt werden, und es dauert normalerweise zu lange, um auf eine kostenlose Umfrage zu warten. Dies sind die Realitäten der Hausmedizin.

Welche Hormone bei der Planung einer Schwangerschaft zu verabreichen sind, entscheidet sich Geburtshelfer / Gynäkologe. Um auf Hormone getestet zu werden, ist es bei Frauen über 35 Jahren mit gynäkologischen und hormonellen Problemen obligatorisch. Für andere Frauen sind diese Tests nicht erforderlich. Aber Ärzte empfehlen, dass alle Paare eine Schwangerschaft planen und untersucht werden. Dies wird Ihnen helfen, schnell schwanger zu werden und ein gesundes Baby zur Welt zu bringen.

Welche Hormone müssen bei der Planung einer Schwangerschaft überprüft werden - die Norm und Abweichungen in den Ergebnissen

Die vom endokrinen System produzierte Sekretion ist verantwortlich für das Zellwachstum, Stoffwechselprozesse, die Bildung von Geschlechtsorganen. Der hormonelle Hintergrund ist vor und während der Schwangerschaft von großer Bedeutung. Schon kleine Störungen im System können die Empfängnis, die Schwangerschaft und die Entwicklung des Babys beeinträchtigen.

Verstöße gegen die Hormonspiegel können zu spontanen Fehlgeburten, fetalen Todesfällen führen. Daher ist es wichtig, bei der Planung des zukünftigen Kindes die Hormone zu kontrollieren und alle notwendigen Tests zu bestehen. Dies hilft Ihnen, sich auf die Empfängnis vorzubereiten und sich vor den beklagenswerten Konsequenzen zu schützen.

Welche Hormone müssen bei der Planung einer Schwangerschaft überprüft werden?

Im Körper einer Frau werden Dutzende von Hormonen produziert. Die Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung und erfolgreichen Empfängnis hängt von ihrer Konzentration ab.

Vor der Schwangerschaft muss die werdende Mutter auf folgende Hormone untersucht und getestet werden:

  1. Estradiol. Die Konzentration dieses Geheimnisses hängt vom Tag des Menstruationszyklus ab. Es wird in der Fettschicht und den Eierstöcken produziert. Estradiol stärkt die Gebärmutter und trägt zur besseren Fixierung eines befruchteten Eies an den Gebärmutterwänden bei. Ein Geburtshelfer und Gynäkologe schreibt einen Test auf Estradiol in den ersten Tagen der Menstruation oder an den Tagen 23-24 des Zyklus vor.
  2. Progesteron Es wird in den Eierstöcken und teilweise in den Nebennieren produziert. Das Geheimnis macht die Gebärmutter elastischer und hilft ihr zu wachsen, während der Embryo wächst. Es schützt den Fötus und gibt ihm die Möglichkeit, sich im Mutterleib vollständig zu entwickeln. Progesterontests werden am 14. und am 23. bis 25. Tag durchgeführt.
  3. Follikel-stimulierendes Hormon (FSH). Verantwortlich für die Bildung und Entwicklung von Follikeln, Östrogensynthese. Die zulässige Menge an Sekretion garantiert den Beginn der Ovulation. FSH wird am 3. oder 21. Tag ab Beginn des Monats verabreicht.
  4. Luteinisierendes Hormon (LH). Zusammen mit FSH ist es verantwortlich für den Beginn der Ovulation und das Wachstum von Oozyten. Es kommt mit follikelstimulierendem Hormon.
  5. Testosteron. Männliches Hormon, das im weiblichen Körper produziert wird, aber in kleinen Mengen. Wenn die Konzentration von Testosteron bei dem Mädchen zu hoch ist, bedeutet dies, dass der Prozess des Eisprungs gestört ist. Solche Anomalien führen zu Abtreibung.
  6. Prolaktin. In der Hypophyse gebildet, ist verantwortlich für die Bildung und Entwicklung der Brustdrüsen. Dank Prolaktin erscheint Milch in der weiblichen Brust. Seine Konzentration hängt von der Menge an Östrogen in der Schilddrüse ab. Das Blut zur Bestimmung der Sekretion wird am 6-7. Tag des Menstruationszyklus verabreicht.
  7. Das Geheimnis der Schilddrüse. Hormonelle Schilddrüsentests werden nur dann durchgeführt, wenn die vorangegangene Schwangerschaft zu einer Fehlgeburt geführt hat, die Menstruation versagt oder es unmöglich ist, ein Kind länger als ein Jahr zu empfangen. Diese Sekretion ist an der Prolaktinsynthese beteiligt und für den Beginn der Ovulation verantwortlich. Der Test wird an den Tagen 20-21 des Zyklus durchgeführt.
  8. DHEA-S (Dehydroepiandrosteronsulfat). Es wird in den Nebennieren synthetisiert und ist für die Produktion von Östrogen durch die Plazenta verantwortlich. Tests werden durchgeführt, um die Funktion der Eierstöcke zu testen. Miete auf die Ernennung eines Arztes.
  9. Anti-Muller-Hormon. Es wird nur bei Frauen über 35 Jahren überprüft. Seine Höhe weist auf eine ovarielle Reserve hin. Das heißt, mit ihr festzustellen, ob sich Follikel entwickeln können und wann eine Menopause vorliegt.

Welchen Arzt kontaktieren?

Bei der Planung eines Kindes haben viele Paare eine Frage, wen sollten sie vor einer ärztlichen Untersuchung kontaktieren und wo sie eine Überweisung erhalten? Zuallererst, was die zukünftige Mutter tun muss, ist die pränatale Klinik zu kontaktieren.

Ein Geburtshelfer und Gynäkologe führt eine Untersuchung durch und beurteilt die Gesundheit der Fortpflanzungsorgane. Wenn irgendwelche möglichen Pathologien oder Probleme entdeckt werden, wird der Arzt das Mädchen zum Endokrinologen schicken. Dort erhält der Patient hormonelle Tests.

Ein Mann muss auch untersucht werden und bestanden die Tests, die der Endokrinologe verschreiben wird. Dies wird dazu beitragen, den Gesundheitszustand beider Partner zu kennen und einen weiteren Aktionsplan aufzustellen.

Wenn eine Untersuchung vorgeschrieben ist

Ein Ehepaar, das ein gesundes Baby gebären und gebären möchte, muss sich 5-6 Monate vor der Empfängnis einer ärztlichen Untersuchung unterziehen.

Eine so lange Zeit kann der Tatsache zugeschrieben werden, dass Tests mehrere Monate dauern können, da jeder Test an bestimmten Tagen durchgeführt wird. Die Untersuchungen finden in Laboratorien, Kliniken oder speziellen diagnostischen Zentren statt.

Norm und Abweichungen in den Ergebnissen der Analyse für Frauen

Wenn alle Tests bestanden sind, erhält der behandelnde Arzt Ergebnisse, die bestimmen, ob die Indikatoren normal sind.

Entschlüsselungsgesamtwerte wie folgt:

Estradiol

  1. Follikulär 12,6-155,0 pg / ml.
  2. Ovulator 84,6-487,0 pg / ml.
  3. Lutein - 42,8 bis 210,0 pg / ml.

Die hohe Konzentration des Geheimnisses sagt:

  • die Entwicklung von Follikeln nach dem Eisprung;
  • über die Bildung von Zystenanhängen;
  • über die Entwicklung von Genital-Tumoren.

Niedrig bedeutet:

  1. Rauchen
  2. Erhöhte körperliche Anstrengung, Überarbeitung.
  3. Hoher Prolaktinspiegel
  4. Risiken einer Fehlgeburt der hormonellen Ätiologie.

Progesteron

Phasenrate:

  • follikulär 0,3-1,6 ng / ml;
  • Ovulator 0,6-4,0 ng / ml;
  • luteal - 1,4-28,0 ng / ml.

Erhöhte Progesteronspiegel:

  1. Schwangerschaft
  2. Interne Blutung.
  3. Abnorme Entwicklung der Plazenta.
  4. Pathologie der Nieren und / oder Nebennieren.
  5. Zystenbildung im gelben Körper.

Niedriges Progesteron:

  • der Menstruationszyklus verläuft ohne Eisprung;
  • Störung des gelben Körpers;
  • akute entzündliche Prozesse.

Follikel-stimulierendes Hormon (FSH)

  1. Follikulär 3,4-13,4 mIU / ml.
  2. Ovulator 4,9-22,4 mlU / ml.
  3. Luteal - 1,8-7,8 mIU / ml.

Luteinisierendes Hormon (LH)

Phasenrate:

  • follikulär 01-12,0 mIU / ml;
  • Ovulator 13,0-96,0 mIU / ml;
  • Luteal - 3,3-12,7 mIU / ml.

Abnormitäten von FSH und LH zeigen an:

  1. Schwache Hypophyse.
  2. Die Entwicklung von Hypothyreose.
  3. Nierenversagen
  4. Syndrom Amenorrhoe.

Testosteron

Die Norm ist 0,22-3,1 nmol / l.

Hoher Testosteronspiegel:

  • Nebennierenhyperaktivität;
  • Tumore der Fortpflanzungsorgane;
  • erblicher Faktor.

Niedriges Geheimnis:

  1. Endometriose.
  2. Hohe Östrogenkonzentration.
  3. Die Entwicklung von Uterusmyomen.
  4. Brustkrebs.
  5. Osteoporose

Prolaktin

Normal von 3 bis 22 ng / ml.

Hohes Niveau sagt:

  • über Hypophysentumoren;
  • Hypothyreose;
  • über Anorexie;
  • über die Pathologie der Nieren und / oder der Leber;
  • über polyzystische Fortpflanzungsorgane.

Eine geringe Konzentration ist nur dann gefährlich, wenn auch das Schilddrüsengeheimnis niedrige Indikatoren hat. Dies deutet auf Erkrankungen des Hypophysensystems hin.

Schilddrüsen stimulierendes Hormon

Normal 0,37-5,3 μIU / ml.

  1. Bei Nierenversagen.
  2. Mit Krebs.
  3. Mit psychischen Störungen.

Ein niedriger Wert weist auf eine Funktionsstörung der Schilddrüse oder eine Verletzung der Hypophyse hin.

DHEA-S

Jedes Alter hat bestimmte normale Indikatoren:

  • von 14 bis 30-78,6-465,6 μg / dl;
  • von 31 bis 55-54,3-423,5 μg / dl.

Eine große Konzentration von Sekretion weist auf eine Fehlfunktion der Nebennieren hin, die zu einer Fehlgeburt führen kann.

Niedrige Preise zeigen an:

  1. Zu Beginn der frühen Menopause.
  2. Über niedrige Eierstockreserve.
  3. Über Eierstockschwund.
  4. Etwa 1-2 Grad an Fettleibigkeit.

Anti-Muller-Hormon

Normale Raten liegen zwischen 1,0 und 2,3 ng / ml.

Hohe Konzentration von Antimyulierhormon:

  • Unfruchtbarkeit;
  • Anhängsel Krebs;
  • Verletzung der Synthese von LH;
  • Ovarverarmung.

Nur der behandelnde Arzt befasst sich mit der Interpretation der Ergebnisse und der Diagnose. Wenn irgendwelche Tests nicht normal sind, wird das Mädchen zur erneuten Diagnose geschickt, um die Richtigkeit der Ergebnisse zu überprüfen.

Was tun, wenn die Indikatoren nicht normal sind?

Wenn sich das Ergebnis der Untersuchung als schlecht herausstellte, besteht kein Grund zur Panik. Zuerst müssen Sie sich einer erneuten Diagnose in einer anderen Klinik unterziehen. Dies hilft sicherzustellen, dass die ersten Ergebnisse gültig waren.

Wenn wiederholte Tests die gleiche Abweichung von der Norm zeigten, wurde empfohlen, die Therapie sofort unter der Leitung eines qualifizierten Endokrinologen zu beginnen. Der gesamte Therapieverlauf wird vom behandelnden Arzt begleitet. Am häufigsten verschriebene Hormontherapie, eine spezielle Diät, ein entspannter Lebensstil.

Wenn irgendwelche pathologischen Prozesse im Körper entdeckt wurden (Tumoren, Zysten, Polypen), wird eine Operation durchgeführt. Nach Abschluss der Behandlung müssen Sie Blut und Urin erneut abgeben, um Ihre Gesundheit zu überprüfen.

Wie man eine Schwangerschaft plant, wird dem Arzt der medizinischen Wissenschaften sagen:

Fazit

Hormontests bieten die Möglichkeit, sich vor ernsten Krankheiten und Problemen bei der Geburt und dem Tragen eines Babys zu warnen. Rechtzeitige Studien und die Umsetzung aller Empfehlungen von Experten werden die Erfolgschancen um ein Vielfaches erhöhen.

Eine Schwangerschaft planen? Weißt du, welche Hormontests du machen musst?

Hormone, die von den endokrinen Drüsen produziert werden, sind verantwortlich für die Regulierung von Wachstum, Stoffwechsel, die Bildung von weiblichen oder männlichen Geschlechtsmerkmalen. Der hormonelle Hintergrund ist wichtig, wenn ein Kind schwanger wird. Fehlfunktionen oder Abweichungen von der Norm führen zu Fehlbildungen während der Schwangerschaft, Spontanaborten, fetalem Sterben, Unfruchtbarkeit.

Um den Zustand des hormonellen Hintergrunds bei der Planung einer Schwangerschaft zu bestimmen, werden vielen Frauen Hormontests verschrieben. Sie ermöglichen es Ihnen, die Ursache von Verstößen zu bestimmen und verschreiben die notwendigen Medikamente, um den Zustand zu normalisieren.

Wann muss ich nehmen?

Schwangerschaftsplanung ist eine entscheidende Phase im Leben der zukünftigen Eltern, die eine vollständige medizinische Untersuchung benötigt, um mögliche Pathologien des Körpers zu identifizieren. Einige Paare müssen neben der traditionellen Forschung die grundlegenden Tests für Hormone bestehen.

Hinweise für ihre Ernennung sind:

  • unregelmäßiger monatlicher Zyklus, spärlich monatlich;
  • das Fehlen einer Empfängnis während des Jahres mit normalem Sexualleben ohne den Gebrauch von Kontrazeptiva;
  • die Bildung von gutartigen Tumoren (z. B. Myom);
  • Fehlgeburten oder Schwund der Schwangerschaft in der Vergangenheit;
  • Gewichtszunahme;
  • Abnahme des sexuellen Verlangens;
  • die Neigung der Haut zu Hautausschlag, intensives Wachstum der Körperbehaarung (Gesicht, Brust), Verschlechterung der Haare und Nägel;
  • emotionale Instabilität, Stimmungsschwankungen;
  • Alter Ehepartner über 35 Jahre.

Aufgrund der Tatsache, dass die Eierstockaktivität bei Frauen und Spermatozoen beim Mann nach 35 Jahren ein natürliches physiologisches Phänomen ist, werden geeignete Verfahren für Paare im Alter vorgeschrieben.

Eine Frau sollte an einen Gynäkologen oder an einen Endokrinologen überwiesen werden, um eine Überweisung zu erhalten. Bei der Planung einer Schwangerschaft ist der beste Zeitpunkt für eine Testung fünf bis sechs Monate vor dem erwarteten Termin der Empfängnis. Die Ehepartner haben genug Zeit, um das Problem erfolgreich zu beseitigen und eine Stabilisierung des Hormonspiegels zu erreichen.

Die Liste der Tests für die Lieferung

Jedes der Hormone im Körper einer Frau hat seine eigenen funktionellen Eigenschaften. Betrachten Sie die Liste der Analysen, die besten Tage für die Lieferung, die Standardindikatoren ihres Niveaus.

Eines der bedeutendsten weiblichen Hormone. Hauptsächlich von den Eierstöcken produziert, kommt eine kleine Menge auch von den Nebennieren. Die Rolle von Östradiol ist groß: Es bereitet die Gebärmutter und andere Genitalien auf Empfängnis vor, sorgt dafür, dass der Fötus in der Gebärmutter fixiert wird, regt die Milchdrüsen an, Milch zu produzieren.

Die Estradiolspiegel können schwanken und hängen von der Phase des Menstruationszyklus ab. Vor dem Eisprung nimmt sie zu und beträgt 127-476 pg / ml. Sie können die Analyse während des gesamten Zyklus durchführen, obwohl einige Experten 2-5 oder 21-23 Tage des Zyklus empfehlen. Venöses Blut wird am Morgen auf nüchternen Magen verabreicht. Am Vorabend nicht empfohlen Fett, schwere Nahrung für den Magen, intensive körperliche Anstrengung.

Ohne eine ausreichende Menge dieser Substanz kann keine erfolgreiche Schwangerschaft stattfinden. Eine unzureichende Menge an Progesteron verursacht Tod und Fehlgeburt des Fötus. Progesteron wird benötigt, um eine günstige Umgebung für die Implantation der Eizelle zu schaffen, das Endometrium zu stärken und Uteruskontraktionen zu verhindern.

Die Geschwindigkeit in der ovulatorischen Phase beträgt 0,48-9,41 nmol / l. Es ist notwendig, Blut aus einer Vene vor der Schwangerschaft an alle Frauen zu spenden, die Menstruationsbeschwerden, schmerzhafte Perioden, häufige Kopfschmerzen, depressive Zustände haben.

Bei einem regelmäßigen Zyklus wird Blut für die Analyse näher an den Beginn der Menstruation (22-23 Tage) genommen. Ansonsten für die Zuverlässigkeit der Ergebnisse der Studie durchgeführt mehrmals. Bevor das Verfahren nicht mindestens 8 Stunden essen kann. Während des Tages können Sie keinen starken Tee oder Kaffee, sowie alkoholische Getränke trinken, Medikamente einnehmen. Wenn eine Frau ein niedriges Progesteronniveau hat, ist während der Schwangerschaft die Einnahme von Progesteron enthaltenden Arzneimitteln eine Voraussetzung.

  • Follikel-stimulierendes Hormon

Die Synthese dieser Substanz erfolgt in der Hypophyse. Mit der Blutbahn erreicht es die Eierstöcke und sorgt für die Reifung des Eies und seinen Austritt in den Eileiter. Die Sekretion von FSH im Blut erfolgt zyklisch, daher ist der Tag des Menstruationszyklus wichtig für die Bestimmung der Norm. Die günstigste Zeit beträgt 2-4 Tage. Mit einem unregelmäßigen Zyklus kann an anderen Tagen Blut entnommen werden. Indikatoren in der ersten Phase sind Indikatoren 1,39-9,9 Honig / ml.

Wie bei anderen Tests wird bei der Planung einer Schwangerschaft die Bestimmung des FSH-Spiegels 8-12 Stunden nach dem Abendessen auf nüchternen Magen durchgeführt. Für drei Tage vor der Analyse wird der Frau keine schwere körperliche Anstrengung, Bewegung, Rauchen empfohlen. Mit einem niedrigen Niveau des Hormons empfohlen Rücklieferung.

  • Luteinisierendes Hormon

Eine Studie über das Niveau von LH wird in Verbindung mit der Bestimmung des FSH-Levels durchgeführt. Diese beiden Substanzen sind miteinander verknüpft und tragen zum erfolgreichen Eisprung und zur Bildung des Corpus luteum bei. Wenn das Ei verlässt, erreicht der LH-Wert seinen Maximalwert. Die Rate dieses Hormons in dieser Phase beträgt 14-95,6 IU / ml.

Wenn das Verhältnis von FSH und LH gestört ist, deutet dies auf eine Fehlfunktion der Hypophyse hin. Die Analyse des Gehalts an LH erfolgt von 3 bis 8 oder von 19 bis 21 Tagen des Menstruationszyklus.

Gehört zu männlichen Steroidhormonen. Aber eine kleine Menge dieser Substanz ist im Körper einer Frau vorhanden. Erhöhte Testosteronspiegel führen zum Auftreten von äußeren Faktoren, die für Männer charakteristisch sind (Haarwuchs im Gesicht und auf der Brust, Vergröberung der Stimme). Gleichzeitig gibt es Probleme mit der Konzeption eines Kindes. Wenn es zu einer Schwangerschaft kommt, besteht ein sehr hohes Risiko, dass es zu einer Frühgeburt oder unautorisierten Unterbrechung, zum Fetalverblassen oder zu Entwicklungsstörungen kommt.

Blutproben werden nicht früher als 6-7 Tage des Zyklus entnommen. Indikatoren werden als 0,45-3,17 pg / ml betrachtet.

Es wird im vorderen Teil der Hypophyse, auch Laktationshormon genannt, produziert. Sein Hauptzweck ist es, den weiblichen Körper, hauptsächlich die Brustdrüsen, für die Milchproduktion vorzubereiten. Darüber hinaus ist es verantwortlich für die Verringerung der Schmerzschwelle während der Wehen und stimuliert den ersten Atemzug eines Neugeborenen.

Wenn der Prolaktinspiegel die Norm überschreitet, beeinträchtigt dies die Bereitschaft einer Frau, schwanger zu werden und ein Kind zu gebären. Der Anstieg kann durch polyzystisches Ovarialsyndrom, das Vorhandensein von Entzündungen der inneren Organe, frühere Aborte, Anomalien in der Schilddrüse, Diabetes, Leberversagen verursacht werden. Neben häufigen Anzeichen, die auf Störungen im Hormonsystem hinweisen, gibt es Ausscheidungen aus den Milchdrüsen, Osteoporose, vaginale Trockenheit, verschwommenes Sehen, eine lange Abwesenheit der Menstruation.

Eine Frau erhält von einem Gynäkologen, Endokrinologen oder Andrologen eine Überweisung zum Verfahren zur Bestimmung des Prolaktinspiegels. Die Hormon-Norm in der Zeit der Freisetzung einer reifen Eizelle beträgt 6,3-49 pg / ml. Während der Schwangerschaft steigt die Prolaktinkonzentration signifikant an und erreicht im Zeitraum von 21 bis 25 Wochen ein Maximum.

Am Tag der Blutentnahme müssen Sie früh aufstehen, so dass mindestens 2 Stunden vergehen, bevor das Verfahren durchgeführt wird. Am Vorabend der nicht empfohlenen sexuellen Intimität, ein Besuch in der Badewanne oder Sauna, Alkohol trinken. Damit die Ergebnisse der Analyse so zuverlässig wie möglich sind, sind eine positive Einstellung und eine ruhige Stimmung sehr wichtig.

Dieses Hormon wird von den Nebennieren produziert. Seine Hauptfunktion ist die Kontrolle der Östrogenproduktion durch die Plazenta. Die Analyse ermöglicht es, Verletzungen in den Eierstöcken zu identifizieren. Erhöhte Konzentration von DHEA-S führt zu Fehlgeburten. Die Rate hängt vom Alter der Frau ab. Also, bis zu 30 Jahren, ist es 77-473 mg / dl und bis zu 50 - 5-425 mg / dl.

Wie bei anderen Tests, Blut für DHEA-S wird auf nüchternen Magen genommen, abhängig von Diäten und Beseitigung von körperlichen Anstrengungen und Rauchen ein paar Tage vor dem Eingriff.

  • Schilddrüsenhormone

Oft ist das Problem der häufigen Fehlgeburten oder Unfähigkeit zu denken mit Störungen in der Schilddrüse verbunden. Daher ist eine Frau mit diesen Problemen bei der Planung der Konzeption in der Regel Konsultationen des Endokrinologen und relevanten Tests vorgeschrieben. Schilddrüsen-stimulierendes Hormon (TSH) gehört zu den wichtigsten Hormonen für eine erfolgreiche Schwangerschaft. Seine Norm ist 0,2-3,8 Honig / l. Achten Sie auch auf das Niveau von Thyroxin, Cortisol, 17-Ketosteroide.

Die Analyse wird am Morgen, spätestens 10 Stunden durchgeführt. Sie können nichts essen und trinken, außer eine kleine Menge Wasser ohne Gas. Es ist ratsam, mindestens eine Woche vor der Studie keine hormonellen oder jodhaltigen Medikamente einzunehmen.

Blutproben werden unabhängig vom Tag des Menstruationszyklus entnommen, da sie keine Hormone des Fortpflanzungssystems sind.

  • Anti-Muller-Hormon

Die Produktion dieser Substanz beginnt unmittelbar nach der Geburt und dauert bis zur Menopause an. Ihr Niveau hängt nicht von Lebensstil, Ernährung und anderen Faktoren ab. Mit dem Alter nimmt sie jedoch leicht ab, so dass diese Analyse hauptsächlich für Frauen vorgeschrieben ist, die nach 30 Jahren planen, eine Mutter zu werden. Die Norm des Anti-Müller-Hormons für Frauen im gebärfähigen Alter beträgt 1-2,5 pg / ml.

Kann bei polyzystischen oder ovariellen Tumoren, Androgenese, Adipositas, Störungen der sexuellen Entwicklung von der Norm abweichen. Die beste Lieferzeit beträgt 2-3 Tage nach dem Menstruationszyklus.

Analysen für Männer

Vorbereitung auf die Schwangerschaft ist nicht nur für Frauen wichtig, sondern auch für ihre Ehepartner. Welche Tests werden an Männer weitergegeben und wie erfolgreich ist die Konzeption von ihren Ergebnissen? Zusätzlich zu den herkömmlichen allgemeinen Urin- und Bluttests wird Blut für das Vorhandensein von genitalen Infektionen, Hepatitis B und C, HIV benötigt.

Die obligatorische Forschung umfasst das Spermiogramm. Die Spermienqualität ist der Hauptindikator für die männliche Fruchtbarkeit. In einigen Fällen ist eine zusätzliche Untersuchung der Samenflüssigkeit der Prostata erforderlich. Die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis wird auch durch Hormone beeinflusst. Verletzungen seiner Stabilität sind ein häufiger Grund dafür, dass Paare keine Kinder bekommen können.

Die Liste der Hormontests ist ungefähr die gleiche wie für eine Frau. Männer können zugeordnet werden:

  • FSH - zeigt die Fähigkeit, lebensfähige Spermatozoen zu produzieren, kann bei Nierenerkrankungen, längerer harter Arbeit, Stress beeinträchtigt sein;
  • LH - unterstützt eine ausreichende Testosteronproduktion;
  • Testosteron ist das wichtigste männliche Hormon, das für die Potenz und die Produktion von hochwertigem Sperma verantwortlich ist;
  • Prolaktin - im männlichen Körper reguliert den Wasser-Salz-Stoffwechsel, beeinflusst die Qualität und Quantität der Spermatozoen;
  • Estradiol - ist im männlichen Körper in kleinen Mengen vorhanden, wird von den Nebennieren produziert, ist notwendig für die richtige Ernährung von Geweben, Normalisierung der Sekretion von Samenflüssigkeit, erhöhen die Blutgerinnung.

Ein zu geringer Östradiolspiegel führt zu einer Abnahme der Potenz und damit der Fähigkeit eines Mannes, schwanger zu werden. Schwere Pathologie wird in Betracht gezogen und der Überschuss dieses Hormons. Es verursacht die Ablagerung von Fettablagerungen in Bauch und Oberschenkeln, eine Zunahme der Brustdrüsen.

Eine Abnahme des Testosterons mit dem Alter ist ein normaler physiologischer Prozess. Aber sein niedriges Niveau bei jungen Männern ist ein Beweis für ernste Pathologien. Dazu gehören Hodenerkrankungen, Nierenerkrankungen, Osteoporose, Bluthochdruck, Hyperglykämie.

Um das Niveau der Testosteron verordneten Hormone zu stabilisieren, korrekte Diät. Von großer Bedeutung ist die Behandlung von Krankheiten, die zu diesen Abweichungen von der Norm geführt haben.

Heute können in allen modernen Kliniken und Labors Hormontests durchgeführt werden. Jedoch kann nur ein Gynäkologe oder ein Reproduktionsarzt ihre Ergebnisse beurteilen und eine entsprechende Korrekturtherapie zuweisen. Wenn Anomalien festgestellt werden, wird den Patienten eine Hormonersatztherapie verschrieben, die normalerweise während der Schwangerschaft fortgesetzt wird.

Die rechtzeitige Therapie hilft nicht nur einer Frau, erfolgreich schwanger zu werden, sondern dient auch der Vorbeugung von verschiedenen fetalen Erkrankungen auf der genetischen Ebene.

Weitere Artikel Über Schilddrüse

Testosteron ist ein sexuelles Wunschhormon, das für die sexuellen Möglichkeiten verantwortlich ist, es spielt eine wichtige Rolle im Leben eines Mannes.

Eine große Anzahl von biologisch aktiven Substanzen in Pflanzenfrüchten gefunden. Ihre Anwesenheit ermöglicht es der Frucht, den Körper vollständig vor verschiedenen Krankheiten zu schützen.

Serotonin ist das sogenannte "Glückshormon", eine Verbindung, die einer der wichtigsten Neurotransmitter im menschlichen Körper ist. Über die Existenz dieser Substanz wurde erst in der Mitte des 19.